MMOGA-FIFA 20
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #21
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    Mit dem Start in die neue EFL League One Saison, war man bei Sunderland AFC sehr zufrieden. Die Jungs von Teammanager Lee Johnson konnten zwar nicht in jeder Partie vollends überzeugen, hatten hier und da auch ein wenig Glück aber man war noch immer ungeschlagen und in der Tabelle absolut im Soll. Spielerisch mussten die "Black Cats" allerdings noch deutlich zulegen, wenn es am Ende mit dem erhofften Wiederaufstieg in die EFL Championship tatsächlich klappen sollte!


    INJURED PLAYERS


    Drei langwierige Verletzungen trübten dagegen ein wenig das Gesamtbild bei den "Black Cats". Keeper Lee Burge und Abwehrspieler Dion Sanderson würden jeweils mit einem Kreuzbandriss sehr lange ausfallen und Mittelfeldspieler Aiden McGeady hatte sich beim 4:0 Heimerfolg gegen Crewe Alexandra den Zeh gebrochen. Auch er würde einige Monate nicht zur Verfügung stehen. Keine allzu guten Nachrichten für Teammanager Lee Johnson, der bereits mehrfach durchblicken ließ, dass man auf einigen Positionen unterbesetzt war. Gut möglich, dass Sunderland AFC in der nächsten Transferphase, noch den einen oder anderen Spieler dazu holen würde!



    0 Nicht möglich!
    Geändert von GAD777 (01.06.2021 um 12:15 Uhr)

  2. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (31.05.2021), De KoNiNG (01.06.2021), fabi98 (31.05.2021)

  3. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #22
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    MATCHDAY 10-16


    Mit dem Saisonstart in der EFL League One, konnte man an der Nordostküste sehr zufrieden sein. Sunderland AFC war nach neun Partien noch immer ungeschlagen und setzte sich in der Tabelle oben fest. Spielerisch würde man aber noch zulegen müssen. Als nächstes mussten die "Black Cats" im Spitzenspiel bei Ipswich Town antreten, danach waren die "Addicks" von Charlton Athletic zu Gast und dann ging es im Highbury Stadium bei Fleetwood Town weiter. Sehr interessante Aufgaben!





    MATCHDAY 10
    IPSWICH TOWN (1:1) SUNDERLAND AFC
    0:1 WINCHESTER 1:1 NORWOOD

    MATCHDAY 11
    SUNDERLAND AFC (2:0) CHARLTON ATHLETIC
    1:0 WINCHESTER 2:0 WINCHESTER

    MATCHDAY 12
    FLEETWOOD TOWN (0:0) SUNDERLAND AFC
    NO GOALS

    MATCHDAY 13
    SUNDERLAND AFC (3:0) ACCRINGTON STANLEY
    1:0 WINCHESTER 2:0 STEWART 3:0 STEWART

    MATCHDAY 14
    NORTHAMPTON TOWN (1:4) SUNDERLAND AFC
    0:1 WYKE 0:2 WYKE 0:3 O'BRIEN 1:3 SMITH 1:4 WYKE

    MATCHDAY 15
    SUNDERLAND AFC (1:3) PORTSMOUTH FC
    1:0 WYKE 1:1 MARQUIS 1:2 MARQUIS 1:3 HARNESS

    MATCHDAY 16
    BLACKPOOL FC (2:1) SUNDERLAND AFC
    1:0 MADINE 1:1 POWER 2:1 WARD


    An der Portman Road, sahen die Fans beider Lager ein sehr ansprechendes Match mit guten Torchancen auf beiden Seiten und zwei Teams auf Augenhöhe. Am Ende gab es beim 1:1 Unentschieden eine gerechte Punkteteilung. Eine Woche später empfing man Charlton Athletic zum nächsten Spitzenspiel. Sunderland AFC setzte sich verdient mit 2:0 durch und hielt die "Addicks" auf Distanz. Die Regenschlacht bei Fleetwood Town endete mit einem torlosen 0:0 Unentschieden. Es folgten ein glatter 3:0 Heimsieg gegen Accrington Stanley und ein klarer 4:1 Auswärtssieg im Sixfields Stadium bei Northampton Town. Die Jungs von der Nordostküste waren noch immer unbesiegt, doch im Heimspiel gegen Portsmouth FC sollte es die erste Niederlage geben. Sunderland AFC ging zwar in der Anfangsphase in Führung aber nach einer klaren Notbremse sah Innenverteidiger Bailey Wright die rote Karte. In Überzahlen konnten die Gäste das Spiel drehen und siegten in einer sehr hitzigen Begegnung schließlich mit 3:1 im Stadium of Light. Nur drei Tage später mussten sich die "Black Cats" dann auch noch an der Bloomfield Road bei Blackpool FC mit 1:2 verdient geschlagen geben und rutschten in der EFL League One Tabelle ab!





    (1.) IPSWICH TOWN (36)
    (2.) PETERBOROUGH UNITED (31)
    (3.) SUNDERLAND AFC (30)
    (4.) OXFORD UNITED (30)
    (5.) BLACKPOOL FC (28)
    (6.) DONCASTER ROVERS (28)
    (7.) LINCOLN CITY (26)
    (8.) CHARLTON ATHLETIC (26)
    (9.) SHREWSBURY TOWN (25)
    (10.) PLYMOUTH ARGYLE (24)
    (11.) FLEETWOOD TOWN (23)
    (12.) GILLINGHAM FC (21)
    (13.) PORTSMOUTH FC (20)
    (14.) WIGAN ATHLETIC (20)
    (15.) MK DONS (20)
    (16.) HULL CITY (18)
    (17.) ACCRINGTON STANLEY (17)
    (18.) BURTON ALBION (16)
    (19.) CREWE ALEXANDRA (15)
    (20.) SWINDON TOWN (14)
    (21.) AFC WIMBLEDON (13)
    (22.) ROCHDALE AFC (13)
    (23.) NORTHAMPTON TOWN (12)
    (24.) BRISTOL ROVERS (10)


    Souverän an der Tabellenspitze stand Ipswich Town, vor Peterborough United. Die begehrten Play-Off Plätze belegten Sunderland AFC, Oxford United, Blackpool FC, sowie die Doncaster Rovers. Dicht dahinter folgten Lincoln City, Charlton Athletic, Shrewsbury Town und der überraschend starke Aufsteiger Plymouth Argyle. Nichts zu lachen gab es weiterhin bei den "Tigers" von Hull City, einem der ganz großen Favoriten für den Aufstieg in die EFL Championship. Die Abstiegsränge belegten AFC Wimbledon, Rochdale AFC, Northampton Town und als Letzter Bristol Rovers!



    0 Nicht möglich!

  4. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (02.06.2021), De KoNiNG (04.06.2021), fabi98 (01.06.2021)

  5. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #23
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    Wie Sunderland AFC offiziell bestätigte, wurden die auslaufenden Spielerverträge von Grant Leadbitter, sowie Aiden McGeady, noch einmal verlängert. Beide Spieler dachten bereits an ein mögliches Karriereende nach der laufenden Saison. Aber unter dem neuen Teammanager Lee Johnson, blühten sowohl Grant Leadbitter, wie auch Aiden McGeady, noch einmal auf und zählten zu den Leistungsträgern bei den Black Cats. Zu den Konditionen, wurden allerdings keine Angaben gemacht!


    NEW CONTRACTS


    Des Weiteren verkündete Sunderland AFC, noch weitere Vertragsverlängerungen. Auch Remi Matthews, Conor McLaughlin, Max Power, Chris Maguire, Aiden O'Brien und Lynden Gooch verlängerten vorzeitig. Über die Laufzeit wurde nichts bekannt!



    0 Nicht möglich!
    Geändert von GAD777 (03.06.2021 um 16:45 Uhr)

  6. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (02.06.2021), De KoNiNG (04.06.2021), fabi98 (01.06.2021)

  7. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #24
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    MATCHDAY 17-23


    Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge, sowie nicht sehr überzeugenden Auftritten, mussten die "Black Cats" ein wenig aufpassen, die direkten Aufstiegsplätze nicht vorzeitig aus den Augen zu verlieren. Als nächstes empfing man im heimischen Stadium of Light Peterborough United, sowie Swindon Town und danach mussten die Jungs von der Nordostküste im Spotland Stadium bei Rochdale AFC antreten!





    MATCHDAY 17
    SUNDERLAND AFC (1:1) PETERBOROUGH UNITED
    0:1 CLARKE-HARRIS 1:1 LEADBITTER

    MATCHDAY 18
    SUNDERLAND AFC (2:0) SWINDON TOWN
    1:0 MCLAUGHLIN 2:0 MAGUIRE

    MATCHDAY 19
    ROCHDALE AFC (0:2) SUNDERLAND AFC
    0:1 WINCHESTER 0:2 WINCHESTER

    MATCHDAY 20
    SUNDERLAND AFC (1:1) LINCOLN CITY
    1:0 MAGUIRE 1:1 HOPPER

    MATCHDAY 21
    GILLINGHAM FC (0:3) SUNDERLAND AFC
    0:1 WINCHESTER 0:2 WINCHESTER 0:3 GOOCH

    MATCHDAY 22
    SUNDERLAND AFC (1:2) AFC WIMBLEDON
    0:1 PALMER 0:2 PALMER 1:2 MCGEADY

    MATCHDAY 23
    WIGAN ATHLETIC (0:0) SUNDERLAND AFC
    NO GOALS


    Mit Peterborough United hatte Sunderland AFC große Probleme und lag bis weit in die Schlussphase zurück, ehe Kapitän Grant Leadbitter mit einem Fernschuss doch noch den 1:1 Endstand erzielte. Das 2:0 gegen Swindon Town war dann allerdings eine klare Angelegenheit, ebenso wie der 2:0 Auswärtserfolg bei Rochdale AFC. Danach waren die "Imps" von Lincoln City an der Nordostküste zu Gast, zeigten eine sehr gute Vorstellung und entführten beim 1:1 Unentschieden verdient einen Punkt. Beim 3:0 Auswärtssieg im Priestfield Stadium, waren die "Black Cats" hoch überlegen und hätten noch deutlicher gewinnen müssen. Gegen AFC Wimbledon musste man beim 1:2 die dritte Saisonniederlage hinnehmen. Sunderland AFC war zwar insgesamt das bessere Team, vergab aber kläglich diverse Möglichkeiten und musste sich den "Dons" letztendlich geschlagen geben. Bei Wigan Athletic lieferten die "Black Cats" im DW Stadium eine ganz schwache Partie ab, welche folgerichtig mit einem torlosen 0:0 Unentschieden endete. Dabei hatten die Gäste noch Glück, dass Will Keane einen berechtigten Elfmeter für Wigan Athletic kurz vor Schluss an den Außenpfosten setzte. Keine hervorragende aber ganz akzeptable Hinrunde für Sunderland AFC war beendet. Teammanager Lee Johnson war zufrieden aber auch er wusste, dass seine Jungs in der Rückrunde deutlich zulegen mussten, wenn der erhoffte Wiederaufstieg in die EFL League One am Ende tatsächlich klappen sollte!





    (1.) IPSWICH TOWN (46)
    (2.) PETERBOROUGH UNITED (46)
    (3.) OXFORD UNITED (44)
    (4.) SUNDERLAND AFC (42)
    (5.) CHARLTON ATHLETIC (42)
    (6.) BLACKPOOL FC (40)
    (7.) LINCOLN CITY (40)
    (8.) MK DONS (36)
    (9.) FLEETWOOD TOWN (35)
    (10.) PLYMOUTH ARGYLE (32)
    (11.) DONCASTER ROVERS (32)
    (12.) PORTSMOUTH FC (31)
    (13.) WIGAN ATHLETIC (28)
    (14.) HULL CITY (28)
    (15.) SHREWSBURY TOWN (27)
    (16.) GILLINGHAM FC (27)
    (17.) ACCRINGTON STANLEY (27)
    (18.) AFC WIMBLEDON (26)
    (19.) CREWE ALEXANDRA (25)
    (20.) SWINDON TOWN (24)
    (21.) BURTON ALBION (23)
    (22.) NORTHAMPTON TOWN (20)
    (23.) ROCHDALE AFC (17)
    (24.) BRISTOL ROVERS (11)


    Nach der Hinrunde, stand Ipswich Town punktgleich mit Peterborough United, an der Tabellenspitze. Die Play-Off Plätze belegten Oxford United, Sunderland AFC, Charlton Athletic und Blackpool FC. Dahinter folgten Lincoln City, nach zuletzt sehr guten Ergebnissen die Milton Keynes Dons und Fleetwood Town. Ins Mittelfeld der Tabelle wurden die Doncaster Rovers durchgereicht. Wigan Athletic und Hull City, vor der Saison zwei Aufstiegsanwärter, mussten nach einer verkorksten Hinrunde, langsam in den Rückspiegel schauen. Die Abstiegsränge belegten Burton Albion, Northampton Town, Rochdale AFC und als weit abgeschlagenes Schlusslicht der Tabelle, die Bristol Rovers. Da gab es kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt!



    0 Nicht möglich!

  8. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (03.06.2021), De KoNiNG (04.06.2021), fabi98 (03.06.2021)

  9. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #25
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    Mit Chris Maguire und Ross Stewart, wurden bereits zwei Spieler der Black Cats zu Beginn der Saison für den Award zum Spieler des Monats nominiert. Beide gingen am Ende leer aus. Carl Winchester hatte etwas mehr Glück, dem Mittelfeldspieler von Sunderland AFC, wurde die Auszeichnung für den Monat November als bester Spieler der EFL League One verliehen. Eine schöne Anerkennung für den Nordiren!


    CARL WINCHESTER


    Im nordirischen Belfast 1993 geboren, wurden die beiden Zwillingsbrüder Carl und Jude Winchester, offensiver Mittelfeldspieler beim Ballymena United Football Club in Nordirland, in die Jugendakademie vom Linfield Football Club aufgenommen, wo beide das Fußballspielen erlernten. Während es Jude später nach Schottland zum Kilmarnock Football Club zog, wechselte Carl nach England zu Oldham Athletic, wo er insgesamt sieben Jahre unter Vertrag stand. Danach ging es für eine Saison zu Cheltenham Town und anschließend für drei Jahre zu den Forest Green Rovers, wo Sunderland AFC auf den wendigen, zentralen Mittelfeldspieler aufmerksam wurde und ihn unter Vertrag nahm. Carl Winchester ist ehemaliger U21 Nationalspieler seines Landes und bestritt 2011 gegen Wales sein bisher einziges A-Länderspiel für Nordirland. Bei Sunderland AFC zählt der Mittelfeldspieler zum Stammpersonal!



    0 Nicht möglich!

  10. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (03.06.2021), De KoNiNG (04.06.2021), fabi98 (03.06.2021)

  11. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #26
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    TEAM CHECK


    Mit dem Ziel Wiederaufstieg in die EFL Championship, ging Sunderland AFC in die neue Saison und Teammanager Lee Johnson hatte dabei ganz klare Vorstellungen, was Taktik, interne Abläufe oder sein bevorzugtes System betraf. Die "Black Cats" agierten entweder in einer 5-2-3 oder etwas offensiver, in einer 4-3-3 Formation. Die Hinrunde verlief für Sunderland AFC zwar nicht perfekt aber insgesamt recht zufriedenstellend, auch wenn spielerisch noch Luft nach oben war. Der Kader hatte allerdings einige gravierende Defizite, nicht alle Positionen waren ausreichend gut besetzt und es wurde Zeit, diesen mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen!



    (TW REMI MATTHEWS 27) GES 70
    (TW LEE BURGE 28) GES 64
    (TW ANTHONEY PATTERSON 20) GES 54

    Remi Matthews war die klare Nummer Eins. Hier und da mit mit kleineren Schwächen aber insgesamt ein zuverlässiger Keeper und Stammspieler bei den Black Cats.

    Lee Burge fiel nahezu die komplette Hinrunde mit einem Kreuzbandriss aus. Sein Vertrag lief aus und würde sehr wahrscheinlich auch nicht mehr verlängert werden.

    Anthoney Patterson war ein Nachwuchstorwart, der in einigen Pokalspielen ran durfte aber ohne Zukunft in Sunderland. Auch sein Vertrag lief zum Saisonende aus.


    (IV JORDAN WILLIS 26) GES 68
    (IV TOM FLANAGAN 29) GES 67
    (IV BAILEY WRIGHT 28) GES 69
    (IV ARBENIT XHEMAJLI 22) GES 64
    (IV DION SANDERSON 21) GES 66

    Jordan Willis war in der Innenverteidigung gesetzt. Zwar nicht der größte Spieler aber zuverlässig, zweikampfstark und mit einem gutem Stellungsspiel ausgestattet.

    Tom Flanagan durfte meisten als zweiter Innenverteidiger ran und machte seine Sache ganz gut. Kopfballstark, aggressiv im Zweikampf und mit einer guten Physis.

    Bailey Wright pendelte zwischen Stammplatz und Ersatzbank. Mal der beste Spieler auf dem Platz und mal mit Aussetzern. Häufig ein Risiko in der Innenverteidigung.

    Arbenit Xhemajli durfte ab und zu spielen aber seine Leistungen waren eher dürftig. Unkonzentriert bei Ballbesitz und zweikampfschwach. Ein Verkaufskandidat.

    Dion Sanderson zog sich zum Saisonstart einen Kreuzbandriss zu und kam nur zu wenigen Einsätzen. Der Leihspieler von Wolverhampton würde wohl zurückkehren.


    (LV JAKE VOKINS 20) GES 69
    (LV DENVER HUME 22) GES 68
    (RV LUKE O'NIEN 26) GES 70
    (RV CONOR MCLAUGHLIN 29) GES 66

    Jake Vokins war die Überraschung auf der linken Seite. Der Leihspieler von Southampton schlug gute Flanken, war zweikampfstark und eine absolute Bereicherung.

    Denver Hume machte seine Sache auf Links ebenfalls sehr gut. Mit seinem Antritt sorgte er oftmals für Torgefahr, allerdings mit einigen Defiziten in der Defensive.

    Luke O'Nien kam zu vielen Einsätzen und war ein unauffälliger aber insgesamt zuverlässiger Rechtsverteidiger. Allerdings ebenfalls mit Schwächen im Rückwärtsgang.

    Conor McLaughlin hatte man vorher gar nicht auf dem Zettel aber der nordirische Rechtsverteidiger machte seine Sache erstaunlich gut. Sehr zuverlässiger Spieler.


    (ZDM GRANT LEADBITTER 35) GES 65
    (ZDM JOSH SCOWEN 27) GES 70
    (ZOM CARL WINCHESTER 27) GES 65
    (ZOM MAX POWER 27) GES 67
    (ZOM AIDEN MCGEADY 34) GES 70

    Grant Leadbitter war nicht mehr der Jüngste aber als Kapitän das Herzstück im defensiven Mittelfeld. Ein Teamspieler, dazu zweikampfstark und mit guten Standards.

    Josh Scowen konnte man immer bringen, auch er machte im defensiven Mittelfeld seine Sache stets zuverlässig. Aggressiver Mann, dazu mit enormer Sprungkraft.

    Carl Winchester zählte im offensiven Mittelfeld zu den großen Gewinnern. Ausdauer, Balance, Sprungkraft, Dribbling und Fernschüsse waren sein Markenzeichen.

    Max Power war der klassische Spieler, welchen man stets einwechseln konnte und der sofort funktionierte. Robust im Zweikampf und zuverlässiger Teamplayer.

    Aiden McGeady rückte im Herbst seiner Karriere von der linken Seite ins offensive Mittelfeld und war der Chef auf dem Platz. Spielmacher und guter Distanzschütze.


    (LF LYNDEN GOOCH 25) GES 70
    (LF AIDEN O'BRIEN 27) GES 69
    (RF CHRIS MAGUIRE 32) GES 67
    (RF JORDAN JONES 26) GES 73

    Lynden Gooch war auf dem linke Flügel gesetzt. Robuster Spieler, der mit viel Tempo gerne in die Mitte zog. Aggressiver und sehr zweikampfstarker Tempodribbler.

    Aiden O'Brien kam ebenfalls über den linken Flügel. Ein physisch starker Spieler, beweglich und mit guter Ausdauer, dazu torgefährlich und mit genauen Flanken.

    Chris Maguire war auf dem rechten Flügel zu Hause. Ein sehr robuster Zweikämpfer, technisch stark und mit gutem Abschluss, dazu schwer vom Ball zu trennen.

    Jordan Jones kam bei den Black Cats ebenfalls über Rechts. Der Leihspieler von Glasgow Rangers brachte ein enormes Tempo mit, allerdings viel zu Ballverliebt.


    (ST ROSS STEWART 24) GES 68
    (ST CHARLIE WYKE 28) GES 64
    (ST JACK DIAMOND 21) GES 56

    Ross Stewart war die Entdeckung im Angriff. Nicht der schnellste Spieler aber sehr kopfballstark, gutes Stellungsspiel und in jeder Spielsituation stets brandgefährlich.

    Charlie Wyke ging als Stürmer Nummer Eins in die Saison, konnte allerdings nur selten überzeugen und vergab oft kläglich seine Torchancen. Ein Verkaufskandidat.

    Jack Diamond war ein Nachwuchsstürmer und kam in Pokalspielen öfter mal zum Einsatz. Sein Vertrag lief aus und es war noch fraglich, ob dieser verlängert würde.


    Insgesamt war der Kader von Sunderland AFC nicht so schlecht zusammengestellt aber auf einigen Positionen sicherlich unterbesetzt. Im Tor konnte man nur hoffen, dass Remi Matthews verletzungsfrei blieb, in der Innenverteidigung konnten nicht alle Spieler überzeugen, im offensiven Mittelfeld fehlten eindeutig die Alternativen und im Angriff hing alles an Ross Stewart. Demnach war es nicht ausgeschlossen, dass sich in der kommenden Transferphase an der Nordostküste etwas tun würde!



    0 Nicht möglich!

  12. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (05.06.2021), De KoNiNG (07.06.2021)

  13. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #27
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    Die meisten Vereine der EFL League One hielten sich während der Transferphase im Winter weitestgehend zurück. Hier und da wurde zwar aufgerüstet und auch die üblichen Panikkäufe gingen kurz vor Transferschluss noch über die Bühne aber größtenteils wurden nur kleinere Korrekturen der Kader vorgenommen, so auch an der Nordostküste. Um keine unnötige Unruhe reinzubringen, verzichtete man bei den Black Cats auf größere Umbauten oder spektakuläre Transfers. Lediglich zwei Spieler mussten den Verein verlassen, da sie keine Rolle mehr spielten und zwei Akteure wurden dazu geholt. Damit waren die Transferaktivitäten abgeschlossen!


    TRANSFERS


    Keine allzu große Überraschung war der vorzeitige Abgang von Dion Sanderson. Die Leihgabe der Wolverhampton Wanderers war lange verletzt, zu dem war auch sein Stammverein mit seiner Entwicklung nicht sonderlich zufrieden und so kehrte der Abwehrspieler zu den Wolves zurück. Ebenso hatte Arbenit Xhemajli keinerlei Zukunft bei den Black Cats. Der Innenverteidiger wechselte nach Frankreich und schloss sich Zweitligist AC Ajaccio an. Für Stürmer Charlie Wyke gab es einige lose Anfragen. Cardiff City, Burton Albion und Aberdeen FC zeigten Interesse aber man konnte sich nicht einigen und so platzte ein möglicher Transfer. Als Neuzugang für die Innenverteidigung wurde Ryan Sweeney präsentiert. Den ehemaligen irischen U21 Nationalspieler holte man aus der EFL League Two von Mansfield Town. Eine dringend benötigte Verstärkung für das zentrale Mittelfeld wurde ebenfalls gesucht und mit Conor Coventry auch verpflichtet. Der irische U21 Nationalspieler wurde für zwei Jahre von West Ham United ausgeliehen. Zu dem gaben die Black Cats bekannt, dass Linksverteidiger Jake Vokins fest verpflichtet wurde. Der bisherige Leihspieler von Southampton FC unterschrieb einen langfristigen Vertrag. Zu den genauen Konditionen machte man bei Sunderland AFC wie immer keine Angaben!



    0 Nicht möglich!

  14. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (06.06.2021), De KoNiNG (07.06.2021)

  15. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #28
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    MATCHDAY 24-32


    Nach einer akzeptablen Hinrunde, hatte Sunderland AFC weiterhin alles selbst in der Hand. Allerdings war die Momentaufnahme trügerisch und gefährlich, das hat die Vergangenheit bereits schmerzlich gezeigt. Man durfte nicht nachlassen, denn ansonsten konnte es auch sehr schnell vorbei sein. Zum Rückrundenstart hatte man zwei Heimspiele hintereinander. Zunächst war Shrewsbury Town zu Gast und danach das Tabellenschlusslicht Bristol Rovers. Anschließend musste man an der Gresty Road bei Crewe Alexandra antreten. Spiele, wo man Punkte holen musste!





    MATCHDAY 24
    SUNDERLAND AFC (2:2) SHREWSBURY TOWN
    0:1 UDOH 1:1 GOOCH 2:1 MCGEADY 2:2 GOSS

    MATCHDAY 25
    SUNDERLAND AFC (1:0) BRISTOL ROVERS
    1:0 O'BRIEN

    MATCHDAY 26
    CREWE ALEXANDRA (1:3) SUNDERLAND AFC
    0:1 STEWART 0:2 STEWART 1:2 PORTER 1:3 GOOCH

    MATCHDAY 27
    SUNDERLAND AFC (1:1) WIGAN ATHLETIC
    0:1 KEANE 1:1 STEWART

    MATCHDAY 28
    AFC WIMBLEDON (0:3) SUNDERLAND AFC
    0:1 WYKE 0:2 JONES 0:3 WYKE

    MATCHDAY 29
    SUNDERLAND AFC (4:0) NORTHAMPTON TOWN
    1:0 STEWART 2:0 STEWART 3:0 O'BRIEN 4:0 MCGEADY

    MATCHDAY 30
    ACCRINGTON STANLEY (1:2) SUNDERLAND AFC
    0:1 GOOCH 0:2 STEWART 1:2 BUTCHER

    MATCHDAY 31
    SUNDERLAND AFC (2:0) GILLINGHAM FC
    1:0 WINCHESTER 2:0 STEWART

    MATCHDAY 32
    SUNDERLAND AFC (1:0) ROCHDALE AFC
    1:0 STEWART


    Zwei Heimspiele gegen durchaus machbare Gegner, allerdings konnten die Jungs von der Nordostküste nicht vollends überzeugen. Gegen Shrewsbury Town reichte es beim 2:2 Unentschieden nur für einen Punkt und gegen Bristol Rovers besorgte Aiden O'Brien erst in der Nachspielzeit den 1:0 Siegtreffer. Es folgte ein 3:1 Erfolg bei Crewe Alexandra aber beim glücklichen 1:1 Unentschieden wenige Tage später gegen Wigan Athletic, ließ man erneut sehr wichtige Zähler liegen. Beim 3:0 Sieg an der Plough Lane beim AFC Wimbledon, konnte man sich für die Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren und gegen Northampton Town gab es einen glatten 4:0 Heimsieg, womit die "Cobblers" noch gut bedient waren. Bei Accrington Stanley musste man lange zittern aber es reichte für einen knappen 2:1 Auswärtssieg. Der 2:0 Heimsieg gegen Gillingham FC ging voll in Ordnung und hätte durchaus höher ausfallen können. Gegen Rochdale AFC tat man sich dagegen sehr schwer, nach dem Innenverteidiger Bailey Wright nach einem äußerst rüden Foul mit glatt Rot des Feldes verwiesen wurde. Bereits der zweite Platzverweis für den Australier. Am Ende reichte es nach einem Treffer von Ross Stewart für einen knappen aber insgesamt nicht unverdienten 1:0 Heimerfolg gegen ziemlich unbequeme Gäste!





    (1.) OXFORD UNITED (68)
    (2.) SUNDERLAND AFC (65)
    (3.) BLACKPOOL FC (61)
    (4.) IPSWICH TOWN (60)
    (5.) CHARLTON ATHLETIC (60)
    (6.) PETERBOROUGH UNITED (57)
    (7.) MK DONS (56)
    (8.) FLEETWOOD TOWN (54)
    (9.) LINCOLN CITY (49)
    (10.) PORTSMOUTH FC (48)
    (11.) HULL CITY (47)
    (12.) DONCASTER ROVERS (46)
    (13.) WIGAN ATHLETIC (45)
    (14.) PLYMOUTH ARGYLE (40)
    (15.) AFC WIMBLEDON (39)
    (16.) GILLINGHAM FC (38)
    (17.) ACCRINGTON STANLEY (36)
    (18.) CREWE ALEXANDRA (35)
    (19.) BURTON ALBION (34)
    (20.) SHREWSBURY TOWN (33)
    (21.) SWINDON TOWN (29)
    (22.) ROCHDALE AFC (29)
    (23.) NORTHAMPTON TOWN (27)
    (24.) BRISTOL ROVERS (24)


    Die Tabelle in der EFL League One hatte ein schiefes Bild, da nicht alle Vereine die gleiche Anzahl an Spielen auf dem Konto hatten. Spitzenreiter war Oxford United, vor Sunderland AFC. Auf den Play-Off Plätzen folgten Blackpool FC, Ipswich Town, Charlton Athletic und Peterborough United. Weiterhin im Rennen waren auch noch die MK Dons und Fleetwood Town. Auch im Mittelfeld ging es sehr eng zu und man konnte schnell nach oben oder nach unten durchgereicht werden. Im Keller der Tabelle war ebenfalls noch nichts entschieden. Auf den Abstiegsplätzen standen Swindon Town, Rochdale AFC, Northampton Town und Schlusslicht Bristol Rovers!



    0 Nicht möglich!

  16. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (07.06.2021), De KoNiNG (07.06.2021)

  17. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #29
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    +++ BREAKING NEWS +++


    Die Black Cats waren voll im Soll und hatten den Aufstieg in die EFL Championship nach wie vor selbst in der Hand. Doch das Verletzungspech an der Nordostküste wollte einfach nicht abreißen. Zwei Kreuzbandrisse, ein gebrochener Zeh, sowie immer wieder diverse kleinere Ausfälle in allen Mannschaftsteilen. Und die nächste Hiobsbotschaft ließ nicht lange auf sich warten. Stürmer Ross Stewart zog sich im Training einen Schienbeinbruch zu. Somit würde der mit Abstand erfolgreichste Torschütze mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Keine guten Nachrichten für Teammanager Lee Johnson. Allerdings auch die Möglichkeit für den ein wenig in Ungnade gefallenen Charlie Wyke oder für Nachwuchsstürmer Jack Diamond, dessen Vertrag auslief, sich nochmals bei Sunderland AFC in den Focus zu spielen!



    0 Nicht möglich!

  18. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (09.06.2021), De KoNiNG (09.06.2021)

  19. AW: FIFA 21 Corner by 777

    #30
    Stammuser Avatar von GAD777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    28.150
    Danke
    6.732
    Erhielt 5.399 Danke für 4.561 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 770
    Vergeben: 1.560

    Standard AW: FIFA 21 Corner by 777




    SUNDERLAND ASSOCIATION FOOTBALL CLUB





    MATCHDAY 33-39


    Mit Oxford United ein souveräner Spitzenreiter, der nicht schwächelte und ziemlich hartnäckige Verfolger im Nacken. Dazu auch noch Verletzungspech in den eigenen Reihen. Im Aufstiegskampf der EFL League One durfte Sunderland AFC sich kaum Schwächen erlauben, denn ansonsten konnte es schnell vorbei sein. Als nächstes mussten die "Black Cats" bei den Doncaster Rovers antreten, danach empfing man Oxford United zum Spitzenduell und dann folgten zwei schwere Auswärtsspiele bei den "Robins" von Swindon Town und bei Peterborough United. Hartes Programm!





    MATCHDAY 33
    DONCASTER ROVERS (1:2) SUNDERLAND AFC
    0:1 WINCHESTER 0:2 O'BRIEN 1:2 OKENABIRHIE

    MATCHDAY 34
    SUNDERLAND AFC (1:1) OXFORD UNITED
    1:0 GOOCH 1:1 AGYEI

    MATCHDAY 35
    SWINDON TOWN (1:2) SUNDERLAND AFC
    1:0 CADDIS 1:1 MAGUIRE 1:2 MAGUIRE

    MATCHDAY 36
    PETERBOROUGH UNITED (0:1) SUNDERLAND AFC
    0:1 LEADBITTER

    MATCHDAY 37
    SUNDERLAND AFC (1:0) IPSWICH TOWN
    1:0 COVENTRY

    MATCHDAY 38
    HULL CITY (2:0) SUNDERLAND AFC
    1:0 WILKS 2:0 MAGENNIS

    MATCHDAY 39
    SUNDERLAND AFC (1:1) BLACKPOOL FC
    1:0 COVENTRY 1:1 WARD


    Im Keepmoat Stadium war Sunderland AFC das bessere Team und siegte verdient mit 2:1 bei den Doncaster Rovers. Im Spitzenspiel gegen Oxford United ging man schnell in Führung aber mit zunehmender Spieldauer, zeigten die starken Gäste, warum sie Tabellenführer waren. Am Ende trennte man sich in einem sehr guten Match leistungsgerecht 1:1 Unentschieden. Im County Ground bei Swindon Town, konnten die "Black Cats" nach einem Rückstand noch durch einen Doppelpack von Chris Maguire mit 2:1 gewinnen und an der London Road bei Peterborough United, reichte ein verwandelter Foulelfmeter von Kapitän Grant Leadbitter zum insgesamt verdienten 1:0 Auswärtssieg. Mit den "Tractor Boys" von Ipswich Town, hatte man große Probleme aber es reichte für einen glücklichen 1:0 Heimerfolg. Bei Hull City musste Sunderland AFC sich mit 0:2 geschlagen geben. Mit Blackpool FC hatte man danach erneut einen direkten Konkurrenten zu Gast. Am Ende trennte man sich mit einem 1:1 Unentschieden, womit beide Teams sehr gut leben konnten...

    ... nur noch sieben Partien in der EFL League One und die Play-Offs hatte man so gut wie sicher. Aber bei Sunderland AFC wollte man mehr, der direkte Aufstieg in die EFL Championship war das ganz große Ziel und dafür mussten die Jungs von Teammanager Lee Johnson im Endspurt nochmal alles aus sich herausholen, um die Rückkehr zu schaffen. Ein erneutes Scheitern auf der Zielgeraden käme einer mittleren Katastrophe gleich und die wollte man an der Nordostküste verhindern!





    (1.) OXFORD UNITED (85)
    (2.) SUNDERLAND AFC (79)
    (3.) CHARLTON ATHLETIC (76)
    (4.) BLACKPOOL FC (74)
    (5.) IPSWICH TOWN (72)
    (6.) MK DONS (71)
    (7.) HULL CITY (64)
    (8.) PORTSMOUTH FC (63)
    (9.) PETERBOROUGH UNITED (60)
    (10.) FLEETWOOD TOWN (60)
    (11.) WIGAN ATHLETIC (59)
    (12.) LINCOLN CITY (56)
    (13.) DONCASTER ROVERS (54)
    (14.) PLYMOUTH ARGYLE (52)
    (15.) GILLINGHAM FC (46)
    (16.) ACCRINGTON STANLEY (46)
    (17.) CREWE ALEXANDRA (45)
    (18.) SWINDON TOWN (43)
    (19.) AFC WIMBLEDON (42)
    (20.) SHREWSBURY TOWN (39)
    (21.) NORTHAMPTON TOWN (39)
    (22.) BURTON ALBION (37)
    (23.) ROCHDALE AFC (35)
    (24.) BRISTOL ROVERS (32)


    Die "Yellows" von Oxford United, waren weiterhin souveräner Spitzenreiter in der EFL League One, allerdings hatte Verfolger Sunderland AFC drei Spiele Rückstand und konnte noch vorbeiziehen. Auf den Play-Off Plätzen standen Charlton Athletic, Blackpool FC, Ipswich Town und die MK Dons. Nach einer starken Serie konnten sich Hull City und Portsmouth FC, beide mit zwei Partien im Rückstand, ebenfalls noch Hoffnungen machen. Bei Peterborough United und Fleetwood Town musste man dagegen die Aufstiegsträume fast schon begraben. Plymouth Argyle spielte als Aufsteiger weiterhin eine starke Saison und hatte den Klassenerhalt so gut wie sicher. Im Tabellenkeller ging es auch sehr eng zu und viele Teams mussten noch zittern. Die Abstiegsränge belegten Aufsteiger Northampton Town, Burton Albion, Rochdale AFC und Bristol Rovers. Aber es war noch nichts entschieden, selbst die "Pirates" hatten als Tabellenschlusslicht noch die Chance auf den Klassenerhalt!



    0 Nicht möglich!

  20. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke GAD777 für deinen sinnvollen Beitrag:

    Andy (10.06.2021), De KoNiNG (20.06.2021)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FIFA 20 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 20
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 05.10.2020, 13:50
  2. FIFA 19 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 19
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 17.07.2019, 17:10
  3. FIFA 18 Corner by 777
    Von GAD777 im Forum Manager FIFA 18
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 12:00
  4. Fifa Corner Community/Pro Club
    Von Uprising_Seba im Forum Online-Forum FIFA 14
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 14:07
  5. Fifa-Corner Liga sucht noch Mitglieder (PC)
    Von Karlsrush im Forum Online-Forum FIFA 14
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 17:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate