PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Codys Karriere Corner



Cody
22.03.2019, 18:34
Anstatt einzelne Karrierethreads wird es von mir jetzt einfach eine Karriere Ecke mit den verschiedensten Klubs geben. Und das hoffentlich bis Fifa 20! Das Serie A Projekt sollte bald starten!

GAD777
22.03.2019, 21:59
Sehr schön, dass du nun auch mit einer eigenen Ecke am Start bist. Ich bin mal gespannt, was du hier alles präsentieren möchtest und freue mich zunächst einmal auf dein neustes Projekt aus der Serie A, welches geplant ist und demnächst hier erscheinen wird!

Cody
22.03.2019, 22:41
https://abload.de/img/milanilkjw.png

AC Milan: Ritorno al Futuro
Episode 1 Der Verein

Vorwort
Hallo und herzlich willkommen zu meinem neuesten Projekt und der damit verbundenen Rückkehr zum Managerbereich. Nach langem Hin und Her und einem Fast-Projekt mit der Eintracht aus Frankfurt habe ich mich schlussendlich für eine Herzenssache entschieden. So starte ich mit dem AC Milan bzw. Mailand, meistens Milan genannt, in diese Karriere. Warum Herzensangelegenheit? Wie viele möglicherweise wissen ist die Liga, die ich nach der Bundesliga am meisten verfolge, die italienische Serie A. Somit sollte klar sein, dass ich dort auch den ein oder anderen Lieblingsverein habe und genau das ist Milan. Ich verfolge die Mailänder nun schon seit ich mich mit Fußball beschäftige, was nicht zuletzt an dem ein oder anderen Spieler lag. So waren die letzten Jahre natürlich auch der Horror für mich als Fan. Und genau dort will ich ansetzten. Ich will den AC Milan nach meinen Vorstellungen umbauen und ihm dazu helfen sich dort wiederzufinden, wo man als einer der erfolgreichsten Vereine der Fußballgeschichte stehen sollte. Auf dem Fußballthron, als bester Verein der Welt. Bei der Transferpolitik sind einem als Milan natürlich wenige Grenzen gesetzt, trotzdem will ich es einigermaßen realistisch halten. Trotzdem kann es natürlich sein, dass mal eine große Transferrochade stattfindet.





Die Vereinsgeschichte
Erstmal zu der Stadt Mailand ansich. Mailand wurde als keltische Siedlung gegründet, woraufhin es bis 1861, als das Königreich Italien ausgerufen wurde, Teil vieler Herzogtümer und Reiche war. So war Mailand sogar kurzweilig die Hauptstadt des Weströmischen Reiches. Desweiteren war Mailand desöfteren Teil Frankreichs, des Heiligen Römischen Reiches und des Kaiserreichs Österreich. Nach der Vereinigung der italienischen Teilstaaten bzw. Fürstentümer entwickelte sich die lombardische Hauptstadt schnell zu dem führenden Industriezentrum Italiens. Ebenfalls beherbergt Mailand heutzutage den zweitgrößten italienischen Flughafen.
Die Geschichte des Vereins AC Mailand, komplett Associazione Calcio Milan, begann 1899 als Milan Cricket and Football Club, der vom Briten Alfred Edwards gegründet wurde. Herbert Kilpin, der erste Mannschaftskapitän, wählte die Farben rot und schwarz als Vereinsfarben. Daraus lässt sich auch der Spitzname „I Rossoneri“ (Die Rot-Schwarzen) herleiten. Ebenfalls ist Milan als „Il Diavolo“ (Der Teufel) bekannt. Schon 17 Monate nach der Vereinsgründung errang man mit einem 3:0 gegen den CFC Genua den ersten Meistertitel. Als 1908 einige Vereinsmitglieder den Verein verließen, um den Inter Mailand zu gründen, konnte man schon 3 Meistertitel sein Eigen nennen. Bis 1915 konnte man nicht mehr an die Leistungen anknüpfen. Nach dem 1. Weltkrieg konnte man sich aber in der neugegründeten italienischen 1. Liga etablieren. Nach dem 2. Weltkrieg konnte man vor allem durch schlaue Transfers, wie zum Beispiel des schwedischen Trios Gre-No-Li, den vierten Meistertitel erringen. 1951 gewann man mit dem Sieg gegen den OSC Lille den ersten internationalen Titel. So gewann man den Coupe Latine. Die ersten 20 Jahre nach Kriegsende stellten die lombardische Vorherrschaft im italienischen Fußball dar. So wurde man 5 mal Meister und verpasste nur einmal die Plätze 1-3. 1963 gewann man zum ersten Mal den Europapokal der Landesmeister, als man Benfica Lissabon mit 2:1 besiegen konnte. 1967 gewann man zudem zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Landespokal, als man knapp mit 1:0 gegen Calcio Padova gewann. Der Stadtrivale Inter zog mit dem Gewinn des Europapokals der Landesmeister und des Weltpokals erfolgstechnisch an Milan vorbei. Doch Milan konnte in den Jahren 1968 und 1969 erst den Europapokal der Pokalsieger, den Weltpokal und schlussendlich wieder den Europapokal der Landesmeister, wobei man dort 4:1 gegen Ajax Amsterdam gewann. 1972 gewann man zum zweiten Mal die Coppa Italia gegen den SSC Neapel. Außerdem besiegte man Leeds United und krönte sich zum Sieger der Pokalsieger. Die Coppa Italia konnte man im folgenden Jahr gegen Juve verteidigen. Die 70er Jahre beendete man mit einem Coppa-Gewinn und der 10. Meisterschaft. Nach illegalen Wettgeschäften folgte der Zwangsabstieg in die Serie B, wobei man nach dem Wiederaufstieg nicht wirklich rehabilitiert war, sondern sich Spieler vom Lokalrivalen Inter Mailand musste, um nicht noch weiter abzufallen. Durch den Einstieg von Silvio Berlusconi konnte man Spieler wie Ruud Gullit, Marco van Basten, Frank Rijkaard, Franco Baresi und Paolo Maldini verpflichten und den Vereinsfußball europaweit wie nie zuvor dominieren. In der Zeit der „Gli Immortali“ (Die Unsterblichen) gewann man zweimal den Landesmeisterpokal, den Weltpokal, den europäischen Supercup und die Serie A. In entscheidenden Europapokalspielen verlor man desöfteren überraschend. Nach der Umbennung in die UEFA Championsleague, konnte man diese noch einmal gewinnen. Bis 1999 konnte man dann nur einmal die Serie A gewinnen. 2002 gewann man zum fünften Mal den Pokal und 2003 kehrte man mit dem Sieg gegen den Ligakonkurrenten Juventus Turin auf den europäischen Thron zurück. Mit dem Torschützenkönig Andrij Schwetschenko gewann man 2004 zum 17. Mal den Meistertitel. Nach weiteren Skandalen in der italienischen Liga und damit verbundenen Punkteabzügen gewann man 2007 zum vorerst letzten Mal die Championsleague, als man 2:1 gegen den FC Liverpool gewann. Im darauffolgenden Sommer besiegte man den FC Sevilla mit 3:1 im UEFA-Supercup. 2007 gelang ebenfalls der erste Erfolg in der FIFA Klub-WM. So besiegte man die Boca Juniors mit 4:2. Mit einer überragenden Mannschaft um Andrea Pirlo und Zlatan Ibrahimovic hatte man keine Probleme die Meisterschaft 2011 zu gewinnen. Bis 2018 folgten wohl die größten Seuchenjahre der Vereinsgeschichte. Man schaffte es aber 2018 sich wieder für die UEFA-Europaleague zu qualifizieren.






Der Verein
Der Verein trägt seine Spiele im Giuseppe-Meazza-Stadion mit ca. 80.000 Plätzen aus, wobei sich der Verein das Stadion mit dem Lokalrivalen Inter Mailand teilt. Zwischen den beiden Vereinen und deren Fans besteht eine starke Feindschaft, was vor allem an der geographischen Nähe liegt. Der Verein wurde vor einigen Jahren von chinesischen Investoren gekauft, welche seitdem ordentlich Geld in den Verein pumpen. Die traditionellen Fangruppen und die Ultras Milans findet man in der Curva Sud des Giuseppe-Meazza-Stadions, was von den meisten als San Siro bezeichnet wird. Zu den bekanntesten Fanliedern zählt die Mailänder Hymne O mia bela Madunina mit dem Refrain „… ma Milan è un gran Milan“ (… aber Mailand ist ein großes Mailand). Der Ausrüster ist seit 2018 der deutsche Hersteller Puma, wobei Emirates der Hauptsponsor ist.





Der Trainer

https://abload.de/img/zidanewrjxq.jpg
Gennaro Gattuso übernahm das Team Ende November 2017 von Vincenzo Montella und konnte das Team zwar noch auf den 6. Platz führen, aber war trotzdem nur als Interimslösung gedacht. Also sondierte die Vereinsführung ein breites Spektrum an Trainern und konnte schlussendlich nach langen Verhandlungen Zinedine Zidane präsentieren. Der Franzose verbrachte 3 erfolgreiche Jahre bei Real Madrid, wo er es als erster Trainer schaffte drei Mal hintereinander die Champions League zu gewinnen. Nach der Saison 2017/18 suchte er eine neue Herausforderung und wurde in der Lombardei fündig. Er versprach das Team wieder zu altem Ruhm zu führen und den italienischen Thron zurückzuerobern.





Die Transfers
Die Saison begann mit einem Trainingslager in England. Zidane nutze das dort befindliche Turnier um den Kader zu analysieren und mögliche Schwachstellen zu finden. In der Gruppe traf man auf Athletic Bilbao, Ajax Amsterdam und Betis Sevilla. Man konnte alle Spiele für sich entscheiden und fuhr 9 Punkte ein. Im Halbfinale schied man unglücklich mit 1:2 gegen den FC Arsenal aus. Zidane stellte danach seine Transferziele vor: „Nach eingehenden Analysen sind wir zu der Kenntnis gekommen, dass wir um unseren Kader zu verbessern einen weiteren zentralen Mittelfeldspieler und einen Stürmer benötigen. Desweiteren sollte man Alternativen für die Verteidigung und die Flügel in Betracht ziehen.“ Am 04.08.2018 konnte man dann gleich zwei Neuzugänge vorstellen. Zum einen verpflichtete man den spanischen Stürmer, und Cousin von Thiago Alcantara, Rodrigo vom FC Valencia für kolportierte 45,5 Mio. Euro. Der 27-jährige soll die nötige Erfahrung in die sehr junge Mannschaft bringen. Außerdem hat er noch Potenzial sich ein wenig weiterzuentwickeln. Er kann vor allem durch seine Geschwindigkeit und Technik für Furore sorgen. Am gleichen Tag machte man die Verpflichtung des großen portugiesischen Talents Bruno Fernandes fix. Der zentrale Mittelfeldspieler wechselt für ganze 58,5 Mio. Euro in die Lombardei. Bei Sporting Lissabon konnte er sich stark verbessern und gehörte mit seinen nur 23 Jahren schon zu den Stärksten der letztjährigen Liga Nos-Saison. Seine Talente liegen vor allem im Schuss und der Ausdauer. Für zermürbende Spiele könnte er ein wichtiger Faktor werden. Nach zähen Verhandlungen konnte man am 28.08.2018 den nächsten Transfer eintüten. So wechselt das serbische Talent Nikola Milenkovic für 5 Mio. Euro vom Ligarivale Florenz nach Mailand. Mit seinen 20 Jahren besitzt er schon eine enorme Übersicht. Der Wunschtransfer von Trainer Zinedine Zidane manifestierte sich am Deadline-Day, als man überraschenderweise den Brasilianer Willian vom FC Chelsea loseiste. Der 30-jährige wird den minder besetzten Flügel verstärken, wo es außerdem an Geschwindigkeit fehlt, was er, trotz seines gehobene Alters, mitbringt. Milan musste ganze 32,4 Mio. Euro nach London überweisen. Der erfahrene Willian könnte außerdem als Führungsposition unter den jungen Wilden dienen. Außerdem gab man einige Spieler wie Abate oder Montolivo ab, um den Kader zu verjüngen.


Die Transfers kompakt:
Zugänge:

· Bruno Fernandes (Portugal, 23 Jahre, ZOM)
· Rodrigo (Spanien, 27 Jahre, ST)
· Nikola Milenkovic (Serbien, 20 Jahre, RV)
· Willian (Brasilien, 30 Jahre, RF)
Abgänge:

· Andrea Bertolacci (Italien, 27 Jahre, ZM)
· Lucas Biglia (Argentinien, 32 Jahre, ZDM)
· Antonio Donnarumma (Italien, 28 Jahre, TW)
· Christian Zapata (Kolumbien, 31 Jahre, IV)
· Riccardo Montolivo (Italien, 33 Jahre, ZOM)
· Ignazio Abate (Italien, 31 Jahre, RV)



https://abload.de/img/milanilkjw.png

GAD777
23.03.2019, 10:56
Da lag ich ja mit meinem Tipp AC Mailand richtig. Wundert mich ehrlich gesagt nicht, da viele Leute Milan als ihren Lieblingsklub aus der Serie A bezeichnen. Die Vereinswahl finde ich aber gut und passend, da kann man was Cooles aufbauen. Der aktuelle Kader ist jetzt nicht weltbewegend aber ok und durchaus konkurrenzfähig, so dass man mit einigen gezielten Transfers auf jeden Fall um Platz 2-5 spielen könnte. Deine Trainerwahl dürfte Geschmackssache sein. Ich finde es interessant und bin mal gespannt, wie sich der Verein hier entwickelt?! Den Einstieg sowie die Präsentation der Karriere/Story hast du gut hinbekommen. Dann wünsche ich dir mal viel Spaß und Erfolg mit dem AC Mailand!

marc
23.03.2019, 13:00
Die Transfers passen auf jeden Fall sehr gut zu Milan und sind auch nicht unrealistisch [emoji106] aber warum hast du nen neuen Mittelstürmer geholt?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

MW2020
24.03.2019, 09:54
Welcome back Mister Cody :yahoo:
im Endeffekt ist es der AC Mailand geworden...Auch gut...da hast du ja durchaus einiges zu erledigen...
Der Weg zurück an die italienische sowie europäische Spitze soll dir Zinedine Zidane ebnen...Lass ich mal noch so gerade durchgehen, da er erst wieder ein paar Tage bei Real unter Vertrag steht...
Bei den Transfers finde ich gut, dass du nicht nur auf Talente setzt sondern auch auf gestandene Spieler...:good:
Freue mich auf eine geile Karriere :good:

Cody
24.03.2019, 14:02
Die Transfers passen auf jeden Fall sehr gut zu Milan und sind auch nicht unrealistisch [emoji106] aber warum hast du nen neuen Mittelstürmer geholt?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Danke für das Feedback erstmal. Nen ST hab ich geholt weil ich mit Piatek und Cutrone im Vorbereitungsturnier nicht warm geworden bin und ich nen schnellen, aber auch erfahrenen Spieler wollte.

Schweinsteiger31
24.03.2019, 18:04
Milan ist es also bei dir... bin kein großer Fan des Vereins, aber das ist Nebensache und ja auch nicht dein Problem haha :D finds aber cool, das du mit dem AC Mailand eine Story machst. Könnte spannend werden, ob du Juventus Turin die Alleinherrschaft in der Serie A wieder entreißen kannst :good:
Cooler Einstiegsbericht... freu mich schon, wenn es weitergeht :P

Cody
24.03.2019, 23:34
https://abload.de/img/milanxnj3c.png

AC Milan: Ritorno al Futuro
Episode 2 Der Kader

Der Kader:
Legende:
(*) Neuzugang
(~) geliehen
(~~) verliehen
(+) Jugendspieler

Tabelle:



Name

Alter

Position

Nation

Alter Verein

Stärke



Gianluigi
Donnarumma

19

Torwart

ITA

/

83



Pepe Reina

35

Torwart

SPA

SSC Neapel

82

















Ricardo Rodríguez

25

Linker
Verteidiger

SWI

/

80



Ivan Strinic

30

Linker
Verteidiger

CRO

Sampdoria
Genua

74



Gian
Felicioli (~~)

20

Linker
Verteidiger

ITA

nach Perugia

64



Davide Calabria

21

Rechter
Verteidiger

ITA

/

78



Nikola
Milenkovic (*)

20

Rechter
Verteidiger

SER

Fiorentina

72



Alessio
Romagnoli ©

23

Innen-
verteidiger

ITA

/

83



Mattia
Caldara

24

Innen-
verteidiger

ITA

Juventus
Turin

80



Mateo
Musacchio

27

Innen-
verteidiger

ARG

/

80



Stefan
Simic (~~)

23

Innen-
verteidiger

CZ

nach Frosinone



















Tiémoué
Bakayoko
(~)

23

Zentral-
defensives
Mittelfeld

FRA

von FC
Chelsea

81



Manuel
Locatelli (~~)

20

Zentral-
defensives
Mittelfeld

ITA

nach Sassuolo

76



Alexandro Cavagnera
(~~)

19

Zentral-
defensives
Mittelfeld

BEL

nach FC
Lugano

59



Franck
Kessié (~)

21

Zentrales
Mittelfeld

COI

von Atalanta
Bergamo

79



José Mauri

22

Zentrales
Mittelfeld

ITA

/

72



Giacomo
Bonaventura

28

Zentrales
Mittelfeld

ITA

/

82



Lucas
Paquetá

20

Zentral-
offensives
Mittelfeld

BRA

Flamengo

79



Bruno Fernandes (*)

23

Zentral-
offensives
Mittelfeld

POR

Sporting
Lissabon

84



Diego Laxalt

25

Linkes
Mittelfeld

URU

FC Genua

78



Andrea Conti

24

Rechtes
Mittelfeld

ITA

/

75



Alan
Halilovic (~~)

22

Rechtes
Mittelfeld

CRO

nach
Standard
Lüttich

76



Samu Castillejo

23

Rechtes Mittelfeld

SPA

FC Villarreal

81

















Patrick Cutrone

20

Stürmer

ITA

/

77



Krzysztof
Piatek

23

Stürmer

POL

FC Genua

78



André Silva (~~)

22

Stürmer

POR

nach
FC Sevilla

80



Rodrigo (*)

27

Stürmer

SPA

FC Valencia

83



Fabio Borini

27

Linker
Flügel

ITA

AFC
Sunderland

76



Hakan
Calhanoglu

24

Linker
Flügel

TUR


/

80



Willian

29

Rechter Flügel

BRA

FC Chelsea

84



Suso

24

Rechter Flügel

SPA

/

83




Torhüter:
Nach dem Abgang von Antonio Donnarumma hat man auf der Torhüterposition nur noch zwei Spieler. Im Winter könnte man sich mit einem dritten Torhüter verstärken. So hat Zinedine Zidane u.a. den Serben Marko Dimitrovic von SD Eibar auf dem Zettel, der des Öfteren auch in der Nationalmannschaft überzeugen kann. Mit Gianluigi Donnarumma hat man das wohl größte italienische Talent auf seiner Seite. Trotz seines jungen Alters von nur 19 Jahren wirkt er überraschend abgeklärt und gehört jetzt schon zu den Besten Torhütern der Welt und ist noch lange nicht auf seinem Zenit. Mit Pepe Reina hat man hinter Donnarumma einen erfahrenen Mann, der den jungen Italiener auch mal auf den Boden der Tatsachen zurechtweisen kann. Der Spanier hat in seiner Karriere schon öfter bewiesen wie stark er sein kann, doch so verlor er mit seinen 34 Jahren immer mehr den Stammplatz und schmorte u.a. bei Bayern auf der Bank. Für ihn könnte es das letzte Jahr sein, doch er schenkt seinem gehobenen Alter keine wirkliche Beachtung.

Abwehr:
In der noch jungen Abwehr haben die Lombarden einiges zu bieten. Der 23-jährige Alessio Romagnoli ist trotz seines jungen Alters der Kapitän und Abwehrchef in einer Person, wobei er schon eine enorme Erfahrenheit ausstrahlt. In den letzten Jahren war er einer der einzigen funkelnden Sterne im dunklen Milan-Universum, was sich auch durch die vielen Angebote mehrerer Topklubs, wie zum Beispiel Manchester United, zeigt. Neben Romagnoli ist der Neuzugang Mattia Caldara, von Juventus Turin, gesetzt. Im Sommer überraschte es einige Experten als er im Tausch mit Bonucci den Verein wechselte. Er ist auch erst 24, aber wirkt ähnlich erfahren wie Romagnoli, wobei er immer noch Potenzial hat sich weiterzuentwickeln. Dahinter hat man als Ersatz den Argentinier Mateo Musacchio mit italienischen Wurzeln. Er kam im Sommer 2017 vom spanischen FC Villarreal, wo er durchaus überzeugte. Letztes Jahr konnte er sich noch nicht wirklich durchsetzen und hofft somit auf einen Durchbruch, was sich schwierig gestalten könnte angesichts der Klasse von Romagnoli und Caldara. Trotzdem könnte er auf Einsätze in weniger wichtigeren Spielen hoffen. Auf Links spielt ein Bekannter aus der Bundesliga, nämlich Ricciardo Rodríguez, der sein Niveau auch bei Milan beibehalten konnte, v.a. seine Freistoßfähigkeit und Flanken überzeugen die meisten Trainer ihn aufzustellen. Dahinter hat man mit Ivan Strinic einen erfahrenen Kroaten, der seine Blütejahre mit 31 aber schon hinter sich hat, trotzdem ist es nicht schlecht den Konkurrenzkampf ein wenig einzuheizen. Er kam vor der Saison vom Ligarivale Sampdoria Genua. Die rechte Abwehrseite wird vom italienischen Talent Davide Calabria beackert, der sich letztes Jahr mit guten Leistungen den Stammplatz eroberte. Auch Zinedine Zidane wird auf ihn setzten. Mit Nikola Milenkovic verpflichtete der neue Trainer ein serbisches Juwel, dass variabel auf rechts, aber auch in der Mitte eingesetzt werden kann. Die Fiorentina verlangte überraschend wenig für den durchaus veranlagten 1,90 Meter Hühnen. Mit seinen erst 20 Jahren hat er durchaus Potenziale zu einem der ganz Großen zu werden.

Mittelfeld:
Nach der sehr starken Abwehr, folgt ein nicht minder gutes Mittelfeld, das von Talent und Klasse nur so strotzt. Der französische Trainer Zidane setzt hierbei auf ein Bollwerk aus drei zentralen Mittelfeldspielern ohne äußere, defensive oder offensive Spieler. Dies soll für Überlegenheit im Hauptteil des Spielfeldes sorgen. Direkt in der Mitte setzt der Coach auf Tiémoué Bakayoko, der vom FC Chelsea für eine Saison ausgeliehen ist. Der Franzose benötigt nach einer Bankdrücker-Saison Spielzeit und bringt genau das mit, was ein Casemiro bei Real hatte. Zentral spielt auch der portugiesische Königstransfer Bruno Fernandes, der von Sporting Lissabon, kommt. Mit 23 Jahren besitzt er schon eine Klasse, wie nur wenige. Vor allem sein Schuss und die Dribbelfähigkeiten überzeugen bei ihm. Es ist wahrscheinlich, dass sich die 58,5 Mio. rentieren werden. Anstatt auf seiner Stammposition Rechts spielt Samu Castillejo zentral neben Bakayoko. Ob dieses Experiment mit dem Spanier aufgehen wird, wird sich zeigen, denn der Offensivdrang von Castillejo wird schwer zu bändigen sein und so könnten sich freie Räume für Konter ergeben. Trotzdem ist die Qualität des von Villarreal abgewanderten Kickers nicht abzuschreiben. Mit seinen 23 Jahren besitzt er außerden einiges an Entwicklungspotenzial. Links vom Franzosen kann außerdem der Italiener Giacomo Bonaventura, der nun auch schon seit 2014 in der Lombardei lebt, spielen. Er ist der Dreh- und Angelpunkt zwischen Defensive und Offensive, da er unter anderem auch auf dem linken Flügel zuhause ist. Mit seine 28 Jahren kann er außerdem den jungen Wilden einiges an Ruhe und Abgeklärtheit vermitteln. Hinter der Hauptreihe hat man eine komplette Alternativreihe voller Talent, die von Franck Kessié angeführt wird. Der Ivorer ist momentan noch von Atalanta Bergamo ausgeliehen, doch es ist wahrscheinlich, dass die Kaufoption gezogen wird, denn vor allem letztes Jahr bewies er sein enormes Talent. Dieses Jahr könnt es schwerer für ihn werden sich einen Stammplatz zu ergattern, da er neben der Hauptreihe auch noch überaus talentierte Spieler wie Lucas Paquetá neben sich hat. Paquetá kam von Flamengo Rio de Janeiro aus seinem Heimatland Brasilien und ist einer der talentiertesten Mittelfeldspieler im Moment. Zidane wird auf Lang oder Kurz auf ihn setzen. Als letzte Alternative steht das Eigengewächs José Mauri aus Italien auf dem Plan, wobei das Talent des 22-jährigen angesichts Spielern wie Kessié, Paquetá oder Fernandes ein bisschen aus dem Blickfeld gerät. Obwohl das äußere Mittelfeld nicht in Zidanes Aufstellung auftaucht, hat man dort durchaus Alternativen für den Fall aller Fälle. Auf Links tigert zum Beispiel der Uruguayer Diego Laxalt, der vor dem Sommer aus Genua kam. Trotz seinen nicht bestreitbaren Qualitäten, sollten seine Einsatzchancen eher gering sein, zumal es nicht wirklich Zidanes Spielertyp ist. Auf rechts agiert das ehemalige Toptalent Andrea Conti, der immer mehr auf das Abstellgleis gerät. Der Italiener kam 2017, aber zeigte nie gute Leistungen und wird sich wohl auch in Zukunft nicht durchsetzen, trotzdem könnt er auf ein paar Einsatzminuten hoffen.

Angriff:
Im Sturm wird Zinedine Zidane mit einer Dreierreihe agieren, sprich zwei Flügelspieler und einem Mittelstürmer. Insgesamt hat der Franzose dafür 7 Spieler zu Verfügung, wobei drei davon gesetzt sein sollten. So spielt in der Mitte der spanische Neuzugang Rodrigo, der für 45,5 Mio. Euro aus Valencia transferiert wurde. Er war von Anfang an Zidanes Wunschtransfer, da er alles mitbringt, was sich Zidane als Stürmer vorstellt. Rodrigo wird wohl der Stammspieler sein und das obwohl man gerade erst Krzysztof Piatek vom Ligarivale FC Genua holte. Der Pole wird von vielen, wegen des sehr ähnlichen Spielstils, als der neue Lewandowski bezeichnet. So verwunderte es viele Milan-Fans, dass der Neuzugang so schnell ersetzt wurde, da man außerdem noch das italienische Supertalent Patrick Cutrone in seinen eigenen Reihen hat, der auch auf Einsatz hofft. Starker Konkurrenzkampf scheint hier vorprogrammiert und es wird interessant sein, wer sich hier am Ende durchsetzen wird. Auf dem Flügel scheint die Rollenverteilung dann um einiges klarer. Den linken Flügel wird der brasilianische Neuzugang Willian mit seiner enormen Geschwindigkeit beackern. Nach vielen Jahren beim FC Chelsea wagt er sich vielleicht an die letzte Herausforderung seiner Profi-Karriere und heuert in der Lombardei an. Er könnte mit seinem Gegenpart Suso für ordentlich Furore sorgen, welcher seit 2015 bei Milan unter Vertrag steht. Suso wird für die rechte Seite zuständig sein, was er sich in den letzten Saisons hart erarbeitete. Hinter Willian steht der ehemalige Leverkuser und Hamburger Hakan Calhanoglu bereit, welcher bis Willians Transfer die Position besetzte. Der Transfer des Brasilianers wird ihm noch mehr Gründe härter an sich zu arbeiten, um den Stammplatz zu bekommen. Hinter Suso wird der Italiener Fabio Borini als Back-Up agieren, der vor der Saison fest vom englischen Doppelabsteiger AFC Sunderland verpflichtet wurde. Er wird sich wohl geringe Einsatzchancen ausrechnen müssen, aber eine gute Alternative ist er allemal.





Bevorzugte Aufstellung:
ST: Rodrigo
LF/RF: Willian, Suso
ZM: Fernandes, Bakayoko, Castillejo
Abwehr: Rodríguez, Romagnoli ©, Caldara, Calabria
TW: Donnarumma




One’s to watch der Saison 2018/19:
Gianluigi Donnarumma:

https://abload.de/img/donnarumma8okg6.jpg
Der junge Keeper spielt nun schon seit seiner Jugend für den AC Mailand, obwohl er in der Umgebung von Neapel geboren wurde. Sein Profidebut gab er im Alter von nur 16 Jahren 2015 gegen Sassuolo Calcio, gegen die Milan auch mit 2:1 gewinnen konnte. In weniger als drei Jahren Karriere entwickelte sich der Italiener zu einem der besten Keeper der Welt und auch zu der unabdingbaren Stütze für das lombardische Team. Nach einigen Eskapaden verlängerte er 2017 seinen Vertrag und hofft nun in dieser Saison zu den elitären Torhütern wie Neuer, Ter-Stegen und seinem großem Vorbild Buffon aufzusteigen und das nur im Alter von 19 Jahren. Eine glorreiche Zukunft scheint vorprogrammiert, aber nun muss er sich erstmal unter Zidane beweisen.

Davide Calabria:

https://abload.de/img/calabriacojch.jpg
Das zweite große italienische Eigengewächs im Milaner Kader. Geboren in Brescia wurde sein Talent schnell von den lombardischen Scouts erkannt und so wechselte er schnell in das Jugendzentrum des ACs. Seit 2015 gehört er nun schon dem mailändischen Profikader an und sorgt trotz seiner ruhigen Persönlichkeit ordentlich für Furore und entwickelte sich schnell zum Stammspieler. Vor allem seine ausgeglichenen Stärken machen ihn zu einem schier unbezahlbaren Verteidiger. Mit der Hilfe von Zidane könnte er sich noch mehr weiterentwickeln und in neue Ebenen vorstoßen.

Bruno Fernandes:

https://abload.de/img/fernandest2jbq.jpg
Der erste Neuzugang in dieser Liste. Bruno Fernandes wechselte für 58,5 Mio. Euro von Sporting Lissabon in die lombardische Hauptstadt Mailand. Ausgebildet in Portugal wechselte er erst in die Serie B zu Novara Calcio und dann in die Serie A zu Udinese Calcio. In der Saison wurde er als Flop nach Sampdoria Genua verscherbelt, wo er zu überzeugen wusste und zu der Saison 2017/18 nach Lissabon abgegeben wurde. Dort entwickelte er eine enorme Qualität, die schnell von Zidane erkannt wurde. In dieser Saison werden alle Augen auf ihn gerichtet sein und er muss beweisen, dass er die Qualität hat bei Topteams zu überzeugen. Das Talent dazu hat er schon mal.

Rodrigo:

https://abload.de/img/rodrigottk8m.jpg
Der gewünschte Spieler von Zidane, wurde im August also an Land gezogen. Geboren in Brasilien wechselte er nach Spanien in die Akademie von Nigrán CF, von wo er erst zu Celta Vigo und dann zu Real Madrid wechselte, wo er sich nicht durchsetzen konnte. Der Cousin von Thiago Alcantara unterschrieb seinen ersten Profivertrag bei Benfica Lissabon und wechselte später zum FC Valencia. Nun hofft er sich in Italien durchsetzen zu können, was Zidane durchaus erkannte. Wir werden sehen wie gut die Torkanone laufen wird.

GAD777
25.03.2019, 18:08
Bei meiner Feedback-Runde habe ich gestern Abend deinen Bericht übersehen, weil bei den Updates nichts angekündigt wurde. Na dann eben jetzt, besser spät als nie, wie man so schön sagt. Bei deiner Kader-Analyse bist du ziemlich ins Detail gegangen und hast den Lesern einen Einblick zur aktuellen Situation beim AC Mailand gegeben. Hat mir gut gefallen, sehr gute Arbeit deinerseits. Wie bereits erwähnt, denke ich, dass man mit Milan auf jeden Fall oben mitspielen kann aber zum Titel dürfte es noch nicht reichen, da Juventus Turin noch eine Klasse besser aufgestellt ist. Wenn man allerdings am Ende einen internationalen Wettbewerb erreichen könnte, dann sollte man zufrieden sein. Wir werden sehen. Ich wünsche dir viel Erfolg für den Saisonstart mit dem AC Mailand!

Schweinsteiger31
26.03.2019, 21:58
Krass :shok: da haste dir richtig Mühe gegeben und den Kader des AC Milan gut zusammengefasst und uns außenstehenden ein wenig näher gebracht. Klasse Arbeit... achja und im Talk-Bereich deine Grafik finde ich auch super, wenn du das demnächst so präsentieren willst :good:

Super Bericht !!

Der Kölner
27.03.2019, 08:32
Danke für die Nachhilfestunde in Sachen Milan. Das ist eine richtig dicke Kaderpräsentation. Da wünscht man sich wirklich, dass man selber mehr Zeit hätte für diesen "Quatsch" hier :Ironie::).
Mir hilft das sehr mich bei Milan reinzudenken, denn ehrlich gesagt habe ich keinen Plan wie es da mittlerweile aussieht. Vielen Dank dafür.

Cody
27.03.2019, 22:02
https://abload.de/img/fcaw1jfl.png
FC Augsburg: Projekt Europa
Episode 1 Transferphase

Liga: Bundesliga
Ziel 1. Saison: Gesicherter Mittelfeldplatz
Ziel 2. Saison: Europa League Qualifikation
Ziel langfristig: Etablierung in Europa und deutscher Meister

Stadion: WWK-Arena (30.660)




Transferphase
Abgänge

Kilian Jakob (Leihe zum FC Toronto)
Christoph Janker (425.000 Euro zu Leeds United)
Jan Morávek (3,8 Mio. Euro zu West Bromwich Albion)
Fabian Giefer (2,2 Mio. Euro zu Göztepe)
Jan-Ingwer Callsen-Bracker (3 Mio. Euro zu Internacional)
Raphael Framberger (1,75 Mio. Euro zu Minnesota United)
Ji Dong Won (3,95 Mio. Euro zu Racing Club)
Georg Teigl (980.000 Euro zu NY Red Bulls)
Koo Ja Cheol (verrechnet im Transfer von K. Fortounis)

Einnahmen gesamt: 16,105 Mio. Euro

Zugänge

Konstantinos Fortounis (6 Mio. Euro + Koo Ja Cheol von Olympiacos)
Jeremy Dudziak (1,95 Mio. Euro von FC St. Pauli)
Timo Hübers (980.000 Euro von Hannover 96)
Óscar Melendo (14,5 Mio Euro von Espanyol Barcelona)
Eduard Löwen (2,5 Mio. Euro vom 1. FC Nürnberg)

Ausgaben gesamt: 25,93 Mio. Euro

Zu Beginn der Transferphase machte man recht schnell den Transfer des griechischen Nationalspielers Konstantinos Fortounis fix. Der 25-jährige Zentraloffensive Mittelfeldspieler wechselt von Olympiacos für 6 Mio. Euro plus Ja Cheol Koo zu den Fuggerstädtern.
Um die Qualität der Verteidigung zu stärken verpflichteten die Augsburger kurz darauf den 23-jährigen Jeremy Dudziak, der sich gut bei St. Pauli entwickelte. Vor allem nach den Abgängen von Framberger und Teigl benötigte man einen neuen Ersatz für Jonathan Schmid.
Nach dem Abgang von Jan-Ingwer Callsen-Bracker benötigte man einen neuen Innenverteidiger, wobei Baum auf einen jungen Spieler bestand. Nach akribischer Suche verpflichtete man das deutsche Talent Timo Hübers von den Roten aus Hannover.
Am Deadline-Day tütete man zwei weitere Transfers ein, so verpflichtete man zuerst den Königstransfer des Sommers, nämlich Óscar Melendo. Nach lang andauernden Verhandlungen konnte man die Katalanen schließlich überzeugen den Spanier ziehen zu lassen. Der FCA schaffte es also überraschenderweise vielen Topklubs dieses Juwel wegzuschnappen, was ein Zeichen dafür ist, dass der FCA durchaus handlungsbereit ist.
Eine Stunde vor dem Ende des Transferfensters, machten die Schwaben auch noch den Transfer von Eduard Löwen fix, der Kapitän Baier auf lange Sicht ersetzen soll.




Bevorzugte Aufstellung (4-1-2-1-2 breit)


ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Fortounis
LM/RM: Max, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Luthe

Alternative Aufstellung (4-1-2-1-2 breit)


ST: Schieber, Córdova
ZM: Oxford
RM/LM: Richter, Hahn
ZDM: Löwen
LV/IV/RV: Götze, Danso (c), Hübers, Dudziak
TW: Kobel

GAD777
28.03.2019, 18:37
Ist die Karriere mit dem AC Mailand schon wieder beendet oder soll die Präsentation des FC Augsburg eine weitere Karriere sein?

Cody
28.03.2019, 18:40
Steht im Talk :D

GAD777
28.03.2019, 18:43
Ach so, ok!

GAD777
28.03.2019, 19:18
Zuerst wusste ich nicht, wie ich das Ganze einordnen soll?! Ist Milan vorbei und geht es in Augsburg weiter?! Aber nun weiß ich bescheid, deine AC Mailand Karriere/Story ist dein Haupt-Projekt und den FC Augsburg wirst du nur so nebenbei hier präsentieren. Ok, kann man machen. Bei den Transfers hast du ein wenig aussortiert, hauptsächlich Spieler aus der zweiten Reihe. Einzig die Abgänge der Koreaner finde ich etwas schade aber auch nicht weiter tragisch. Bei den Zugängen finde ich Jeremy Dudziak, Timo Hübers und Eduard Löwen ok. Ich denke, mit dem FCA kann man unabhängig von Transfers eine recht ruhige und entspannte Saison spielen. Viel Spaß und Erfolg mit dem FC Augsburg!

MW2020
30.03.2019, 19:13
eine Megakaderpräsentation bei Milan war das...
Auch die Player to watch haben mir gut gefallen...
Bin ehrlich gesagt mega neugierig wie du dich schlagen wirst in der Serie A...
auch dein Nebenprojekt mit dem FCA hat was für sich...es ist aber immer schwierig mit seinem Lieblingsteam zu zocken, da unweigerlich irgendwann ein Umbruch stattfindet...und meistens ist man damit selbst nicht zufrieden...
Viel Glück für beide Projekte...

Schweinsteiger31
03.04.2019, 18:20
Hier wird es also mit zwei Karrieren weitergehen.. mal sehen, wie das so läuft ;) schöner erster Einblick in deine Augsburg Karriere... starke Transfers, gerade für Augsburg, die ja nicht der finanzstärkste Verein der Liga sind; der Fortounis-Transfer sagt mir nicht ganz so zu... der ist Kapitän bei seinem aktuellen Verein und auch wenn die Bundesliga noch einmal ein Schritt vorwärts ist (im Gegensatz zur griechischen Liga), kann ich mir schwer einen Wechsel zum FC Augsburg vorstellen, aber das ist ne Kleinigkeit und könnte natürlich trtz auch so passieren .. who knows :D

Mit der Mannschaft solltest du meiner Meinung nach keine Schwierigkeiten haben in der Liga zu bleiben :good:

RichardBarcelona
11.04.2019, 00:47
Fortounis halte ich für nicht so ganz realistisch, an der Grenze, der Rest sind aber coole Transfers. Melendo wird dir viel Freude bereiten, der lässt sich sehr geil spielen. Bin gespannt, wohin du Augsburg führen wirst und ob es dir gelingt, mit den Augsburgern mal deutscher Meister zu werden, ich drück die Daumen, hauptsache Bayern wird es nicht......:yes:

Cody
11.04.2019, 16:19
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fabload.de%2Fimg%2Ffcag lkb8.png
FC Augsburg: Projekt Europa
Episode 2 Hinrunde 2018/19
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fabload.de%2Fimg%2Fbund esligad5k87.png
Saisonauftakt gegen Aufsteiger Düsseldorf misslingt
2:0https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png
37' Hennings 1:0
52' Ducksch 2:0
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Fortounis
LM/RM: Max, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Luthe

Augsburger Offensive zu gut für Gladbach
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png4:1https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.fifaplanet .de%252Fcache.php%253Fimg%253Dhttps%25253A%25252F% 25252Fabload.de%25252Fimg%25252Fgladbachbbk1a.png
14' Baier 1:0
18' Ramalho (ET) 2:0
27' Neuhaus 2:1
52' Finnbogason 3:1
75' Gregoritsch 4:1
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Fortounis
LM/RM: Max, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Luthe

Finnbogason gegen Mainz unaufhaltbar
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.fifaplanet .de%252Fcache.php%253Fimg%253Dhttps%25253A%25252F% 25252Fabload.de%25252Fimg%25252Fmainzohj08.png0:4h ttps://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png
8' Finnnbogason 0:1
45'+2 Gregoritsch 0:2
52' Finnbogason 0:3
71' Finnbogason (FE) 0:4
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Fortounis
LM/RM: Max, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Dudziak
TW: Kobel

Sturmduo nimmt Werder alle Hoffnung
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png3:2https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.fifaplanet .de%252Fcache.php%253Fimg%253Dhttps%25253A%25252F% 25252Fabload.de%25252Fimg%25252Fbremen0okv6.png
22' Baier 1:0
30' Klaasen 1:1
40' Finnbogason 2:1
60' Gregoritsch 3:1
90' M. Eggestein 3:2
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Jensen
LM/RM: Max, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Dudziak
TW: Kobel

Später K.O. in München
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.fifaplanet .de%252Fcache.php%253Fimg%253Dhttps%25253A%25252F% 25252Fabload.de%25252Fimg%25252Fbayernjkjv6.png3:1 https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png
11' Gregoritsch 0:1
26' Lewandowski 1:1
81' Lewandowski 2:1
86' Stafylidids (ET) 3:1
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Jensen
LM/RM: Max, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Dudziak
TW: Kobel

Fuggerstädter schwächeln gegen den SCF
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png2:1https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.fifaplanet .de%252Fcache.php%253Fimg%253Dhttps%25253A%25252F% 25252Fabload.de%25252Fimg%25252Ffreiburgw0kot.png
8' Fortounis 1:0
16' Petersen 1:1
76' Löwen 1:2
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Fortounis
LM/RM: Max, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Danso, Dudziak
TW: Kobel

Götze trifft die Schwaben mitten ins Herz
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.fifaplanet .de%252Fcache.php%253Fimg%253Dhttps%25253A%25252F% 25252Fabload.de%25252Fimg%25252Fdortmundf2k93.png2 :1https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png
38' Finnbogason 0:1
63' Wolf 1:1
90'+3 Götze 2:1
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Fortounis
LM/RM: Max, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Luthe

Baum verkalkuliert sich und geht gegen die Roten Bullen unter
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png0:3https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.fifaplanet .de%252Fcache.php%253Fimg%253Dhttps%25253A%25252F% 25252Fabload.de%25252Fimg%25252Fleipzig2xj3x.png
22' Sabitzer 0:1
49' Cunha 0:2
90' Kampl 0:3
ST: Gregoritsch, Finnbogason (c)
ZOM: Jensen
LM/RM: Max, Richter
ZDM: Löwen
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Kobel

Augsburg weiterhin in Abwärtsspirale
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.fifaplanet .de%252Fcache.php%253Fimg%253Dhttps%25253A%25252F% 25252Fabload.de%25252Fimg%25252Fhannover0fk9i.png2 :0https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png
13' Jonathas 1:0
39' Fossum 2:0
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Fortounis
LM/RM: Max, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Luthe

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fdfb-pokalppjn1.png
Sechzehntelfinale
Leverkusen ohne Chance gegen unfassbare Augsburger
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png4:0https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fleverkusenz5k4d.png
49' Finnbogason 1:0
63' Finnbogason 2:0
73' Gregoritsch 3:0
78' Gregoritsch 4:0
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Fortounis
LM/RM: Max (4 Monate verletzt), Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Dudziak
TW: Luthe

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fabload.de%2Fimg%2Fbund esligad5k87.png
Augburgs B-Elf gewinnt dank Schiebers erstem Saisontreffer
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png1:0https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fnrnbergfmk81.png
82' Schieber 1:0
ST: Schieber, Córdova
ZOM: Jensen
LM/RM: Richter, Hahn
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Dudziak
TW: Luthe

Doppel Gelb-Rot gibt den Schwaben den Rest
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fhoffenheimt9jkm.png2:0https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png
45'+3 Gelb-Rot gegen Dudziak
45'+4 Moreno 1:0
73' Gelb-Rot gegen Khedira
82' Kramaric 2:0
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Fortounis
LM/RM: Richter, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Dudziak
TW: Luthe

Fuggerstädter um Finnbogason schaffen Unentschieden gegen Pokalsieger
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png1:1https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Ffrankfurtn2jhq.png
20' Finnbogason 1:0
30' Gacinovic 1:1
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Jensen
LM/RM: Fortounis, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Danso, Schmid
TW: Kobel

Gregoritschs Scorer entscheiden Schwaben-Derby
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fstuttgart1nkiz.png1:3https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png
4' Finnbogason 0:1
36' Rot gegen Khedira
48' Gregoritsch 0:2
59' Gómez 1:2
68' Fortounis 1:3
ST: Gregoritsch, Finnbogason
ZOM: Jensen
LM/RM: Hahn, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Kobel

Leverkusen revanchiert sich für Pokalaus
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png1:3https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fleverkusenyuk5l.png
23' Brandt 0:1
30' Brandt 0:2
34' Finnbogason 1:2
79' Brandt 1:3
ST: Gregoritsch, Finnbogason (c)
ZOM: Fortounis
LM/RM: Hahn, Melendo
ZDM: Löwen
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Danso, Schmid
TW: Kobel

Fortounis gleicht spät gegen Schalke 04 aus
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png2:2https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fschalkeu4kj2.png
8' Finnbogason 1:0
45' Rudy 1:1
70' Caligiuri 1:2
84' Fortounis 2:2
ST: Gregoritsch, Finnbogason (c) (4 Monate verletzt)
ZOM: Fortounis
LM/RM: Hahn, Melendo
ZDM: Löwen
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Kobel

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fdfb-pokalppjn1.png
Achtelfinale
Augsburg tut sich schwer gegen Zweitligist Kiel
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png1:0https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fkielzcjgr.png
45'+2 Schieber
ST: Schieber, Hahn
ZOM: Gregoritsch
LM/RM: Fortounis, Melendo
ZDM: Khedira
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw (c), Hübers, Dudziak
TW: Kobel

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fabload.de%2Fimg%2Fbund esligad5k87.png
Augsburg verpatzt vorletztes Hinrundenspiel
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png1:2https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fwolfsburgqgka3.png
42' Camacho 0:1
49' Weghorst 0:2
62' Melendo 1:2
ST: Gregoritsch, Schieber
ZOM: Jensen
LM/RM: Fortounis, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Luthe

Augsburg gelingt der Abschluss der Hinrunde gegen Berlin
https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Fhertha9xjtf.png0:2https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fwww.fifaplanet.de%2Fca che.php%3Fimg%3Dhttps%253A%252F%252Fabload.de%252F img%252Faugsburg2mkof.png
31' Gregoritsch 0:1
88' Schmid 0:2
ST: Gregoritsch, Schieber
ZOM: Jensen
LM/RM: Fortounis, Melendo
ZDM: Baier (c)
LV/IV/RV: Stafylidis, Gouweleeuw, Khedira, Schmid
TW: Kobel



Statistik
Lazarett
Finnbogason (4 Monate)
Max (3 Monate)
Tabelle


1. Eintracht Frankfurt
34 Punkte


2. RB Leipzig
34 Punkte


3. Borussia Mönchengladbach
33 Punkte


4. FC Schalke 04
30 Punkte


5. TSG Hoffenheim
29 Punkte


6. FC Bayern
29 Punkte


7. Werder Bremen
29 Punkte


8. VFL Wolfsburg
27 Punkte


9. Fortuna Düsseldorf
24 Punkte


10. Hannover 96
24 Punkte


11. FC Augsburg
23 Punkte


12. Borussia Dortmund
20 Punkte


13. Hertha BSC Berlin
19 Punkte


14.Bayer 04 Leverkusen
18 Punkte


15. 1. FSV Mainz 05
14 Punkte


16. SC Freiburg
13 Punkte


17. VfB Stuttgart
10 Punkte


18. 1. FC Nürnberg
7 Punkte


Torjäger
1. Robert Lewandowski (FCB): 12
2. Timo Werner (RBL): 11
3. Alfred Finnbogason (FCA): 10
4. Kasper Dolberg (VfB): 10
5. Julian Brandt (B04): 9