PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : La esquina de proyectos FIFA 19 de RichardBarcelona



RichardBarcelona
14.09.2018, 00:49
https://abload.de/img/esquinakldf0.png



So, nun möchte ich auch meinen persönlichen Sammelthread eröffnen, wo alles zu FIFA19 hereinkommt, worauf ich Lust habe (Spieler- &/oder Trainerstories ausgenommen, dafür werde ich einen Extra-Story-Thread machen, das wird sonst zu unübersichtlich). Ich dachte, dass es an der Zeit ist, nun auch zu beginnen, sind ja noch gute 2 Wochen bis zum Start, aber der 13. ist einfach ein Supertag für alles. :D
Ich habe ganz bewusst dieses Cover genommen, weil zum einen das meiste hier vermutlich mit La Liga zu tun haben wird und es mir schon reicht, wenn ich Ronaldo's Fresse auf dem Cover beim Kauf sehen muss. Zu Beginn möchte ich mal auflisten, was ich so alles vorhabe in FIFA19, ob sich für alles Zeit findet, wird die Zeit zeigen. :)

Spanien: Oh Mann, wo soll ich anfangen, eigentlich käme da für mich jeder Verein in Frage (außer Real und leider auch Barça, ohne Camp Nou. das geht einfach gar nicht), ich kann mir gut vorstellen, dass ich vielleicht eine Hauptkarriere haben werde (nämlich mit Eibar, das ist einfach Pflicht), die vemutlich das ganze Jahr gehen wird, und dazu ein paar andere Vereine anzocke, dort vielleicht 2-3 Saisonen zocke und danach die Karriere beende und mit dem nächsten weitermache. Heiße Kandidaten der Reihenfolge sind: Depor, Betis, Espanyol, Levante, Rayo Majadahonda, Extremadura, Huesca und Celta Vigo. Damit werde ich aber auf jeden Fall einmal warten, womöglich geht es ja mit einer Mehrfachkarriere nach Spanien und es wird einer dieser Vereine gewählt.

England: eigentlich reizt mich die Liga nicht so wirklich, keine Ahnung warum, aber meine England-Versuche sind meistens recht schnell vorbei. Habe mir aber dieses Jahr fest vorgenommen, es nochmals zu versuchen, Fulham mit dem Originalstadion ist einfach extrem reizvoll, West Ham ebenso, aber zwei werden mir wohl zu viel sein, daher 90% Fulham, 10% West Ham.

Südamerika: mal schauen, welche Ligen da alle lizensiert sind, aber hier könnte ich mir eine Karriere mit einem Vereinswechsel vorstellen (Mexiko-Argentinien, oder umgekehrt, oder auch Kolumbien, oder Chile, falls lizensiert)

Japan: Vissel Kobe, mit Iniesta und Poldi im Kader ist das ein Muss dieses Jahr, weiß aber nicht, ob ich viel länger als bis zum Karriereende von Iniesta daran zocken werde.

Fun-Karriere mit einem Team aus Rest der Welt: hatte ich schon mal mit HJK Helsinki in einer skandinavischen Liga (alle skandinavischen Teams auf die 2 italienischen Ligen verteilt), hat eigentlich Spaß gemacht, wenn sich da was passendes findet, wage ich vielleicht wieder so etwas und kann auch darüber berichten, wenn Interesse besteht.

Italien/Frankreich: mal schauen, aber eventuell könnte es mich auch dorthin verschlagen, wie lange, weiß ich aber nicht, Teams wären entweder Juve oder Marseille.

Trainer-/Spielerkarriere(n): auch da schwebt mir ein wenig etwas vor, fix ist, dass ich eine Trainerstory mit Markus Schopp starten werde (TSV Hartberg in der österreichischen Bundesliga) mit Weg über Sturm Graz, Ausland (GER/SUI) und weiter, mal sehen.
Ebenso könnte ich mir die Südamerika-Sache als Spielerstory mit einem jungen costaricanischen Talent vorstellen, oder das ganze in Asien mit einem japanischen oder südkoreanischen Talent.


Joa, das sollte es vorerst im Großen und Ganzen sein, vermutlich kommen immer wieder Ideen hinzu, wenn ich das Game tatsächlich dann zocke. Aber man wird sehen, nix is fix, außer Spanien, da führt kein Weg dran vorbei..........:sarcastic:

Elroy
14.09.2018, 12:02
Also bei dem Cover musste ich fast brechen, habe aber durchgehalten und mir deine Textinfos trotzdem noch durchgelesen ^^.

Klngt spannend was du vorhast, bin dann auf deine Berichte gespannt. Hau rein!

Tarnat
14.09.2018, 12:27
Skandinavien Liga hab ich auch vor. In Fifa18 hatte ich Helsinki nach Schweden gepackt und da voll die coole Karierre ��

MW2020
15.09.2018, 00:28
sehr geiles Cover :yahoo:

in Spanien hast du heuer die Qual die Wahl würde ich sagen...aber um Eibar wirst du nicht herum kommen ;)
in England würde ich mich persönlich über beide Vereine freuen (West Ham und Fulham) ich hoffe aber darauf, dass du auf eine spanische Inversion in deren Kader dann verzichtest ;)

vom Rest: Vissel Kobe :yahoo::yahoo::yahoo:

und auf die Schopp Story freue ich mich bereits sehr :yes:

RichardBarcelona
01.10.2018, 20:25
1.1: SD Eibar Karriere (Intro):



https://abload.de/img/eibar9kfzy.png




So, es geht also los und wie angekündigt wird das erste, worüber ich berichte, Eibar sein. Mit den Basken hatte ich bereits bei FIFA15 eine Karriere und habe mir damals geschworen, wenn es das Ipurua jemals bei FIFA gibt, kehre ich sowas von fix dorthin zurück.
Ich denke, zu Eibar brauche ich nicht mehr viel zu sagen, mittlerweile wird das Team fast jedem was sagen, falls das nicht der Fall ist, schaut einfach mal ins FIFA15 Forum, da hatte ich eine Eibar-Karriere und auch viele Infos rund um Eibar drinnen. Ich möchte diesmal nur kurz auf den Kader und die Transfers eingehen und sofort loslegen, falls wen eine Frage brennt, nur her damit. :D



Kader:

https://abload.de/img/plantilla29elq.png
*: Im Kader von CD Vitória (zweite Mannschaft von SD Eibar)
L: ausgeliehen

Auf den ersten Blick sieht der Kader bedingt tauglich aus, leider hat man im Sommer mit Ander Capa und Dani García den Kapitän und das beste Talent an Athletic Bilbao abgeben müssen, zudem schmerzt der ablösefreie Abgang von Takashi Inui zu Ligakonkurrent Betis Sevilla. Auch mit Iván Alejo und Bebé hat man zwei weitere wertvolle Spieler abgegeben, Alejo spielte eine tolle letzte Saison und wechselt im Sommer zu Getafe, Bebé glänzte in der Vorbereitung und wechselte dann zu Rayo Vallecano.
Verstärkt hat man sich nur punktuell, mit de Blasis und Orellana kamen zwei Routiniers, zudem mit Sergio Álvarez ein solider Zweitligastammspieler von Gijón. Wirkliche Verstärkungen oder gleichwertigen Ersatz sucht man vergeblich, zumindest lieh man mit Cucurella und Cardona zwei vielversprechende Talente.

Im Tor hat sich letzte Saison Marko Dmitrovic als Nummer 1 herauskristallisiert, der während der schweren Verletzung von Stammkeeper Yoel überzeugte und sich zur neuen Nummer 1 machte. Yoel wurde für eine Saison an Real Valladolid verliehen. Zudem stehen drei weitere Keeper im Kader, Asier Riesgo und die zwei Jugendkeeper Markel Areitio und Kike Cebría. Hier wird vermutlich noch ein Keeper gehen, vielleicht auch 2, als Favorit auf die Nummer zwei gilt Areitio.

In der Viererkette der Basken werden Peña und Cote auf den Außen und Kapitän Arbilla und Oliveira zentral gesetzt sein, Ramis und der ausgeliehene Bigas werden als Ersatz immer mal wieder reinrotieren, auf den Außen darf sich Jordi Calavera auch berechtigte Chancen auf Einsätze machen, ebenso wird man Cucurella die Chance geben, sich zu beweisen. Julen López und Kike Pina aus der zweiten Mannschaft werden wohl eher nur sporadisch Zeit bekommen.

Im Mittelfeld wird Eibar mit einer Raute agieren, den defensiven Part wird dabei Gonzalo Escalante übernehmen, der Argentinier steht momentan klar vor Sergio Álvarez, für Pape Diop wird noch ein Abnehmer gesucht, der 32-jährige Senegalese ist nur die Nummer 3, steht jedoch auf der Gehaltsliste im oberen Mittelfeld. Auf den Flügeln ist Pedro León rechts gesetzt, auf links könnte es ein Zweikampf zwischen Pablo Hervías und de Blasis werden, auch Calavera kann im Mittelfeld am Flügel spielen, wird daher öfters mal eingewechselt werden. Im Zentrum steht mit Joan Jordán noch ein weiterer guter Ersatz bereit, der sowohl als zentraler, wie offensiver Mittelfeldspieler agieren kann, notfalls auch als Sechser eingesetzt werden kann. Auch Pere Milla wird durchaus Chancen bekommen, es wird sich zeigen, ob er die Qualität hat, sich bei Eibar durchzusetzen. Dazu kommen noch die beiden Jugendspieler Ángel López und Xesc Regis, zweiterer wird jedoch eher als Stürmer gewertet, optimal wäre für ihn ein Platz als hängende Spitze, welche es jedoch im System von Eibar nicht gibt.

Im Angriff läuft es auf einen Dreikampf auf zwei Plätze hinaus. Die Nase vorne hat momentan Sergi Enrich, dahinter sind Kike García und Charles gleichauf und auch der junge Marc Cardona drängte sich auf. Kaum ein Platz wird dagegen für Xesc Regis sein.

Mit Elf wird Stand jetzt als Startelf ausgegeben:


https://abload.de/img/aufstellung3yeqj.jpg


Vor dem Saisonstart Mitte August absolvierte Eibar ein kurzes Trainigslager in Portugal, wo man sich mit einigen Team messen konnte. In der Gruppe bekam man es mit Burnley FC, Benfica Lissabon und OGC Nizza zu tun. Im ersten Spiel gegen schwache Engländer, die mit der zweiten Elf antraten konnte man 4:0 gewinnen, Sergi Enrich und der sehr starke Pablo Hervías erzielten jeweils 2 Treffer. Im zweiten Spiel musste man sich Benfica Lissabon knapp mit 3:2 geschlagen geben. Bitterer als die Niederlage war aber der Verlust von Pablo Hervías, der sich kurz nach dem 1:1 Ausgleich bei einem Zweikampf schwer verletzte und sich das Kreuzband riss. Damit fällt er 7 Monate aus, Eibar könnte also womöglich nochmals auf dem Transfermarkt aktiv werden. Im abschließenden letzten Gruppenspiel kämpfte man OGC Nizza mit 3:2 nieder, der entscheidende Treffer durch Sergi Enrich fiel erst in Minute 95, doch auch das Remis hätte Eibar zum Aufstieg gereicht.

Im Halbfinale bekam man erneut einen englischen Gegner zugelost, Leicester City. Aber auch die Foxes kamen mit der B-Elf und Eibar zeigte seine bisher beste Leistung. Ein bärenstarker Pedro León und Hattrick-Schütze Sergi Enrich fügten den Foxes eine bittere 0:5 Schlappe zu.
Im Finale gab es ein Wiedersehen mit Benfica Lissabon, doch auch im zweiten Versuch konnte man die Portugiesen nicht besiegen und unterlag mit 1:2. In diesem Spiel kamen auch erstmals die zwei Neuzugänge ins Spiel, die gleich noch präsentiert werden.



Transfers:

https://abload.de/img/transfers6je9o.png

Gemeint waren die einzigen beiden Neuzugänge, Carles Aleñà und Kamil Jóźwiak. Während Carles Aleñà für schlappe 4 Mille vom FC Barcelona kam, er war der Wunschspieler von Coach José Luis Mendilibar, ein großes universal einsetzbares spanisches Talent, so war die Verpflichtung von Kamil Jóźwiak für viele eine Überraschung. Erste Option für Eibar war das argentinische Talent Brian Mansilla von Racing Club, doch die geforderte Ablöse war Eibar zu hoch, weshalb man sich nach einer Alternative umsah und schließlich den Polen entdeckte. Mit Lech wurde man auch schnell einig und zahlte sogar etwas unter dem MW, da Jóźwiak's Vertrag nur noch 12 Monate gültig war.

Auf Seiten der Abgänge gab es einen überraschenden und drei abzusehende. Während Regis (0,675 Mille) und López (0,5 Mille) in die zweite Liga zu den beiden Aufsteigern Extremadura bzw Elche wechseln verschlug es Quique Cebría nach Polen zu Miedź Legnica, eine interessante Herausforderung. Weitaus überraschender kam der Abgang von Asier Riesgo. Weniger, dass er ging, sondern dass der FC Middlesbrough bereit war 1,75 Mille (MW: 1,6 Mille) für den 34-jährigen zu bezahlen. Man legte ihm keine Steine in den Weg und so konnte sich Asier Riesgo mit 34 Jahren doch noch den Traum von einem Engagement auf der Insel erfüllen.

Mitte August wird es dann für Eibar ernst, das Auftaktprogramm ist mit dem Heimspiel gegen Aufsteiger Huesca und dem Auswärtsspiel gegen Getafe auch nicht zu schwer, jedoch unangenehm.

MW2020
03.10.2018, 23:13
Und da ist sie die erwartete EIBAR Karriere...Mal sehen wo es hingehen wird...mit de Blasis hat Eibar jemanden verpflichtet der auch bekannt ist...mich wundert es, dass du das Transferfenster aktiviert hast...hast du das sonst nicht immer ausgeschaltet im ersten Sommer?

RichardBarcelona
03.10.2018, 23:41
mich wundert es, dass du das Transferfenster aktiviert hast...hast du das sonst nicht immer ausgeschaltet im ersten Sommer?

Manchmal lasse ich es zu, manchmal aktiviere ich es, je nachdem, was ich mit dem Kader vorhabe. Ich wollte Aleñà holen und meistens ist es so, dass sich ein Spieler in der Vorbereitung verletzt, wie dieses Mal auch, da möchte ich dann reagiere können, so groß ist der Kader von Eibar nicht. Zum anderen wollte ich Diop unbedingt verkaufen, was mir leider nicht geglückt ist, aber ich übertreibe es nie, meistens sind es nur 2-3 kleine Änderungen.

Elroy
04.10.2018, 11:39
Krass, Eibar hat wenn man auf die einzelnen GS guckt, einen wirklich guten Kader. Mehrere 80er etc. Das ist z.B. besser als beim VfB.

Bin gespannt was du aus der Mannschaft rausholst! : )

Tarnat
04.10.2018, 12:25
Ohne Witz. Ich glaube Eibar werde ich immer mit dir in Verbindung bringen. Wenn ich die spanische Tabelle anschaue, schaue ich immer wo Eibar steht. Schon cool, wenn solche Geschichten entstehen.

Schöne Grafische Vorstellung des Kaders. Schön geschriebene Texte, wie gewohnt. Erfolgreich auch im Turnier, wenn auch es nicht ganz zum Turniersieg gereicht hat. Alena erinnert mich an eine tolle Feyenoord Karierre, die ich mal hatte. Klasse Spieler, der dich weiterbringen wird. Der andere sagt mir relativ wenig. Bin echt gespannt, wie die Karierre dieses Mal so sein wird.

Heintje
05.10.2018, 06:08
Eibar ist mittlerweile auch bei mir ein Begriff ;)
Finde den Kader und die Transfers gut. Wie immer gut zu lesen und sehr übersichtlich.
Bin gespannt was du erreichen wirst mit dem Kader.

LiLCheesy91
05.10.2018, 11:18
Eine Karriere mit Eibar ist bei dir nahezu schon Pflicht, kann man sich jedes Jahr drauf einstellen :sarcastic:
Der Kader sagt mir jedoch nicht so viel muss ich gestehen, kenne da nur vereinzelt Spieler ... de Blasis, Orellana und Enrich sind für die die bekanntesten. Schade, dass Cucurella nur ausgeliehen ist, der ist natürlich ein enormes Talent und wäre für die Zukunft auch nicht uninteressant. Mit Carles Alena hast du dir direkt mal einen Rohdiamanten geholt, der bei dir schnell zu einem festen Bestandteil werden wird. Mit Eibar hat man sicherlich Potenzial um etwas längeres aufzuziehen und über die Jahre kann man auch eine schlagkräftige Truppe aufbauen :good:

GAD777
08.10.2018, 00:02
Sehr geile Präsentation deiner Ecke. Einige interessante Projekte hast du da angekündigt. Eine Karriere in Japan kann ich zum Beispiel nur empfehlen, ist mal was anderes und es macht Spaß, mir zumindest. Aber auch mal was aus Frankreich fände ich cool. Doch zunächst einmal verschlägt es dich nach Spanien, genauer gesagt zu den Basken von SD Eibar. Ist jetzt nicht wirklich überraschend aber sehr geil. Dadurch dass EA viele Dinge in Spanien lizenziert hat, wurde der Spielspaß nochmals extrem erhöht, was nicht zuletzt an den original Stadien liegt. Dein Beginn mit SD Eibar war schon mal sehr gut präsentiert und ich werde den Weg der Basken interessiert verfolgen!

RichardBarcelona
15.10.2018, 02:52
1.2: SD Eibar Karriere (Herbst 2018):



https://abload.de/img/eibar9kfzy.png




Die erste Saisonhälfte ist Geschichte in Eibar und die Basken haben eine interessante Herbstsaison hinter sich. Mittlerweile ist man im Jänner 2019 angekommen und das Augenmerk liegt auch verstärkt auf dem Transfermarkt. Während der Fokus aber eher auf nächste Saison geht, muss man bei Eibar zweigleisig denken, dazu später mehr. Wir machen zuerst einen Blick auf die Ergebnisse und da kann man sehen, dass Eibar einen fantastischen Saisonstart erwischt hat. 6 Siege und 1 Remis aus den ersten 7 Spielen bedeuten normalerweise die Tabellenführung, nicht so aber, wenn man einen FC Barcelona in der Liga hat, der die ersten 7 Spiele alle gewann, so teilte sich Eibar Platz 2 mit Atlético Madrid. Es ging super los, am ersten Spieltag hatte man ein Heimspiel gegen SD Huesca, eine undankbare Aufgabe, wo man eigentlich nur verlieren kann, aber Eibar löste die Aufgabe souverän und schoss den Aufsteiger mit 5:0 ab, zu diesem Zeitpunkt die Tabellenführung.


https://abload.de/img/eibar1home7feqa.jpg

Am zweiten Spieltag stand dann die Auswärtspartie im Coliseum Alfonso Pérez gegen Getafe CF an. Eibar tat sich schwer gegen tief stehende Azulones und geriet in der 10. Minute durch einen Konter in Rückstand, aber nach der Pause war Eibar dominant, vergab allerdings zu viele Chancen. So reichte es letztendlich nur zu einem 1:1 Remis, Tabellenführung futsch.


https://abload.de/img/eibar2getafe18cqc.jpg

Es folgte das erste baskische Derby der Saison gegen Real Sociedad und daheim im Estadio Municipal de Ipurua wollte man wieder auf die Siegesstraße zurückkehren. Und wie schon gegen Getafe war es erneut Carles Aleñà der traf, diesmal zur Führung. Ein Doppelschlag von Kike García kurz vor und kurz nach der Pause bescherten Eibar dann einen konfortablen Vorsprung, aber wie aus dem Nichts gelang Hernández das 3:1, es begann eine kurze Druckphase der Txuri-Urdin, aber mitten hinein in diese erzielte erneut Kike García das 4:1, damit war die Gegenwehr gebrochen.
Nach der Länderspielpause ging es dann in Madrid weiter, im Estadio Wanda Metropolitano erwischte man einen tollen Tag, bei Atlético hingegen lief nicht viel zusammen. Zwar gingen die Colchoneros früh in Führung, weil Eibar die Anfangsphase verschlief, aber ein herrlicher Distanzschuss von Gonzalo Escalante brachte Eibar zurück ins Spiel. Nach einer guten Stunde brachte Jordi Calavera dann Eibar in Führung und drehte die Partie, nicht unverdient.


https://abload.de/img/eibar4atlticouodid.jpg

Auch die nächsten beiden Partien konnten gewonnen werden, relativ unspektakulär setzte man sich daheim am 5.Spieltag gegen CD Leganés mit 2:0 durch, ehe man in einer englischen Woche auswärts gegen Espanyol ran musste. In einem verrückten Spiel geriet man erneut früh in Rückstand, aber konnte die Partie bis zur Pause drehen. In der Schlussphase ging es dann rund, denn unglaubliche 5 der 8 Tore dieser Partie fielen erst in den letzten 12 Minuten, am Ende setzte man sich mit 3:5 durch und behauptet Platz 2 hinter Barça.


https://abload.de/img/eibar6espanyol1af03.jpg

Am folgenden Wochenende, gerade einmal 3 Tage später stand schon wieder das Heimspiel gegen den FC Sevilla an, doch von Konditionsproblemen oder Erschöpfung keine Spur bei Eibar, ganz im Gegensatz zu den Gästen, die sich schlapp und träge präsentierten und von den spritzigeren Basken die Rechnung präsentiert bekamen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde hieß es 3:0, was gleichzeitig auch der Endstand war.
Vor der nächsten Länderspielpause stand noch der Gastauftritt bei Girona an. Erneut kassierte man früh einen Verlusttreffer durch Goalgetter Cristhian Stuani, aber quasi mit dem Pausenpfiff konnte Pedro León nach schöner Flanke von Jóźwiak noch ausgleichen. Girona steckte aber nicht auf und wollte den Sieg scheinbar mehr, denn erneut nur kurz nach der Pause gingen die Katalanen in Führung, wobei es auch blieb, Eibar musste die erste Niederlage in der laufenden Saison einstecken.


https://abload.de/img/eibar8gironazscld.jpg

Kein guter Moment dafür, stand nach der Länderspielpause erneut ein wichtiges Spiel an, das baskische Derby gegen Athletic Bilbao. Der Traditionsclub hatte einen katastrophalen Saisonstart hingelegt und stand im Moment auf einem Abstiegsplatz. Wirklich viele Highlights gab es in einem insgesamt enttäuschenden Spiel nicht, kurz vor der Pause grätschte Iñigo Martínez einen scharfen Stanglpass von Pedro León ins eigene Tor, doch dahinter hätte ohnehin Sergi Enrich gelauert.
Dann ging es erneut auswärts ran, im Estadio Balaídos wurde man von Celta Vigo empfangen. Eine kühle Atlantikbrise ließ die Abwehr der Basken an diesem Oktoberabend erneut erstarren, wieder war es ein Gegentor in der ersten Viertelstunde, welches José Luis Mendilibar zur Weißglut trieb. Zwar konnte ausgerechnet Fabián Orellana diesen nach der Pause reparieren, aber in der Nachspielzeit sorgte ein Blackout von Paulo Oliveira für einen Elfer, der Portugiese musste mit Rot runter und Iago Aspas schoss Celta Vigo zum Sieg


https://abload.de/img/eibar10celta14e6p.jpg
In diesem Moment war ich echt kurz davor, meinen Controller kurz und klein zu prügeln, da will man einen hohen Ball nach einer Kerze mit dem Viereck klären und was macht das Kackspiel, eine Grätsche, dass ich natürlich nicht in der Luft kläre, sondern einen anderen Spieler zusammenschnitze. Die Krönung, dass ich das Eck erraten habe, aber der Ball trotzdem irgendwie durchrutscht, obwohl er den haben sollte. :dash1:

Eine kurze Abwechslung vom Ligaalltag gab es unter der Woche in der 2.Runde der Copa del Rey, wo man CD Lugo empfing. Selbst mit einer B-Elf hatte man gegen den Zweitligisten kein Problem und gewann locker mit 3:0, positiv aufgefallen wäre aber außer Sergio Álvarez keiner. Am Wochenende ging es daheim gegen Deportivo Alavés ins kleine baskische Derby, aber auch wenn Alavés zurzeit die Nummer 2 im Baskenland war und sowohl vor Bilbao als auch vor Real Sociedad stand, hatte man beim 4:1 gegen Eibar wenig zu melden. Besonders aufgefallen ist heute Gonzalo Escalante, der Argentinier erzielte zwei Traumtore per Distanzschuss.
Am 12.Spieltag stand die Auswärtspartie gegen Real Valladolid an und Kike García dachte sich, dass heute ein guter Tag sei, um so richtig einen rauszuhauen. Bemitleidenswerte Pucelanos wurden heute von Eibar gnadenlos vorgeführt, Kike García, der heute 5 Tore erzielte hatte am 7:0 Auswärtssieg maßgeblichen Anteil, die Gegner waren nun gewarnt und als nächstes kam Real Madrid ins Estadio Ipurua.


https://abload.de/img/eibar12valladolid6kc3v.jpg

Und das Spiel gegen die Königlichen wurde ein Spektakel. Eibar spielte gut mit, biss sich an der Defensive der Madrilenen aber die Zähne aus. Dann sorgte ein Doppelschlag durch Vázquez und Modric für scheinbar klare Verhältnisse, aber Anschlusstreffer durch Kike García ließ die Fans nochmals hoffen, bis in Minute 73 Ciro Immobile eine Einladung von Pedro Bigas zum Abendessennach einem verunglückten Querpass annahm und Real erneut auf 2 Tore davon zog. Aber Eibar kämpfte und nur zwei Minuten später köpfte Joan Jordan nach einer Ecke zum 2:3 ein, hier ging noch was. Real verwaltete nun das Ergebnis und bekam dafür die Quittung, ausgerechnet Barça-Leihgabe Marc Cardona glich in Minute 87 aus, letztendlich eine verdiente Punkteteilung.
Auch der nächste Gegner kam aus Madrid, genauer gesagt aus dem ärmsten Teil der Hauptstadt, dem 'Problemviertel' Vallecas. Rayo Vallecano zeigte als Aufsteiger bisher eine gute Saison, stand auf Platz 12, doch die letzten 4 Spiele hatte die Gastgeber allesamt verloren. Heute gegen Eibar war das nicht anders, zwar konnte man den Rückstand von Kike García kurz vor der Pause durch Talent Santi Comesaña egalisieren, aber Sergi Enrich schoss in Minute 69 Eibar zum Sieg. Kurz darauf kam auch Jugendspieler Caio Gomes zu seinem Profidebüt, der Brasilianer wurde für Orellana eingewechselt.


https://abload.de/img/eibar14rayosbi8k.png

Wieder unter der Woche stand das Rückspiel gegen Lugo in der Copa an, die B-Elf holte dabei einen relativ unspektakulären 1:0 Auswärtssieg dank eines erneut starken Sergio Álvarez und trifft nun im Achtelfinale auf Levante.
Es folgte in der Liga ein valencianisches Heimdoppel gegen - eben - Levante und València. Gegen die Blau-Granota aus dem Norden der Stadt blieb man mit 3:1 siegreich, ehe es eine Woche später eine empfindliche 0:2 Heimschlappe gegen die Fledermäuse um José Gayà gab. Zwar zeigte Guedes in Hälfte eins noch Erbarmen, schoss seinen Elfer an die Stange, aber in den zweiten 45 Minuten dominierte València und holte sich durch die Tore von Gameiro und Batshuayi die Punkte.
Wiedergutmachung war dann eine Woche später im letzten Spiel des Jahres 2018 angesagt. Bei Betis Sevilla hatte man aber eine starke Druckphase der weiß-grünen zu Anfang zu überstehen, bis in Minute 17 Kike García die Gäste aus dem Nichts in Führung brachte. Betis war das bessere Team, aber die Andalusier schafften es nicht, die heute gut organisierte Abwehr der Basken zu bezwingen, kamen zwar immer mal gut nach vor, aber gefährlich wurde es für Marko Dmitrovic eigentlich nie.


https://abload.de/img/eibar17betisb8i58.jpg

Am Día de los Reyes Magos, dem spanischen Dreikönigstag ging es dann daheim gegen Villarreal weiter. Die Spieler hatten die kurze Weihnachtspause genossen, frischer Kräfte ging es nun weiter. Aber die Geschenke bringt bekanntlich nicht das gelbe U-Boot sondern die Reyes Magos, denn Villarreal hatte heute nichts zu verschenken, anders als Paulo Oliveira, der Carlos Bacca in Minute 22 mit einem viel zu schwachen Pass einlud, der Kolumbianer ließ sich nicht zweimal bitten. Mühevoll konnte Goalgetter Kike García kurz vor der Pause den Rückstand egalisieren, aber in der Schlussphase hatte man nach einer Ecke im Rückraum Karl Toko-Ekambi völlig vergessen, auch der Kameruner ließ sich das Geschenk nicht entgehen und schoss Villarreal zum Sieg, zweite Heimniederlage in Folge!
Der Jänner bedeutete für die spanischen Clubs, die in der Copa del Rey weit kommen immer einen vollen Terminkalender und viele englische Wochen, so auch für Eibar und Levante. Auswärts im Estadio Ciudad de València trat man erneut mit einer B-Elf an und der 34-jährige Charles, der zum Saisonende seine Karriere beenden wird, brachte Eibar in Minute 6 in Führung. Lang hielt diese aber nicht, denn wieder fiel ein Gegentreffer in der ersten Viertelstunde, mittlerweile ein echtes Problem bei den Armeros. Besser lief es in Hälfte zwei, Eibar zog nach einem Doppelschlag durch Pedro León und de Blasis auf 1:3 davon, bis in der absoluten Schlussphase der Nachspielzeit Patrick Cutrone noch auf 2:3 verkürzte, dennoch eine Super-Ausgangsposition für das Rückspiel.


https://abload.de/img/eibarcopalevanteysccj.jpg

Und wer fehlte noch, natürlich, Barcelona! Das Duell mit dem Tabellenführer gab es erst am 19.Spieltag und Barça hatte einige Punkte liegen gelassen seit den 7 Siegen zum Start. Mit einem Sieg würde Eibar heute die Tabellenführung übernehmen. Das im Hinterkopf könnte die Basken lähmen, aber genau das Gegenteil war der Fall. Und ausgerechnet das im Sommer aus Barcelona gekommene Juwel aus La Masía, Carles Aleñà, brachte Eibar in Führung. Barcelona konnte diese aber vor der Pause durch Sergio Busquets ausgleichen, aber das bessere Ende hatte Eibar für sich. Wenn man momentan zuhause nichts holen kann, muss man eben die 3 Punkte aus dem Camp Nou mitnehmen...... dachte sich auch Goalgetter Kike García und schoss Eibar mit seinem 17.Saisontreffer in La Liga zum Sieg und auf Platz 1! Als nächstes geht es in der Copa weiter, gegen Levante............daheim!


https://abload.de/img/eibar19barcajqcr0.jpg


Tabelle nach 19 Spieltagen:

https://abload.de/img/tabellephiha.png

Torschützenliste:

https://abload.de/img/img_20181012_234819eccbn.jpg

GAD777
15.10.2018, 19:00
Du startest mit deinen Basken ordentlich durch und führst die Tabelle der La Liga Santander knapp vor dem FC Barcelona und Real Madrid an. Der Tabellenvierte Altético Madrid fällt da schon etwas ab, was auf einen Dreikampf um den Titel hindeutet. Außerdem stellst du mit García auch noch den Top-Torjäger der Liga, 16 Treffer sind nicht ohne. Überraschend finde ich, dass Girona CF und CD Leganés so gut punkten. Ich hoffe, dass Deportivo Alavés die Liga wird halten können, bei Getafe CF sieht es ja richtig schlecht aus. Insgesamt ein schöner Bericht, gute Arbeit!

LiLCheesy91
15.10.2018, 23:57
Unfassbar das Eibar direkt Tabellenführer ist, aber Garcia hat dazu einen sehr großen Teil beigetragen. Aber Vorsicht ist geboten, denn Real Madrid und Barcelona sitzen deinem Team im Nacken. Kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, das Eibar auf die Distanz dieses Niveau halten kann. Der Titel wird am Ende zwischen den beiden Topteams ausgemacht.
Wenn sich Eibar jedoch für den internationalen Wettbewerb qualifizieren würde, hätte man schon für eine Überraschung gesorgt. Sicherlich nicht unmöglich durch den starken Saisonstart [emoji108]

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Tarnat
17.10.2018, 01:32
Es läuft ja mehr als nur gut für dein Eibar. Tabellenführer. Nicht schlecht! Dazu schießt Garcia alles in Grund und Boden. Sehr geil. Gefällt mir weiterhin sehr gut. Mal schaun, ob es deine Jungs bis zum Ende durchhalten und Meister werden. Das wäre genial.

forza juve
17.10.2018, 14:22
Eibar als Tabellenführer. Daran konnten wir uns ja in den letzten FIFA Jahren schon gewöhnen :sarcastic:
Trotzdem sieht es noch immer eigenartig aus wenn deine Jungs vor Barcelona und Real stehen.
Deine Darstellung mach ich sowieso und auch dein Art Texte zu schreiben.
Warum stehst du eigentlich so auf Eibar???

MW2020
21.10.2018, 00:48
Unglaublich geiler Part muss man sagen...
Nicht nur das du Tabellenführer bist...sondern auch, dass du uns hier mit herrlichen "Ingame"bildern verwöhnst und uns damit die Stadien schmackhaft machst...
da sind schon echte Schmuckkästchen dabei muss ich sagen...
ich hoffe natürlich auf einen Einbruch in der Rückrunde, sodass es nicht gleich so erfolgreich wird...aber da werde ich wohl auf Granit beißen...
Übrigens: Wann muss Eibar eigentlich jetzt mal das Stadion ausbauen? Hatten die nicht eine Sondergenehmigung?

RichardBarcelona
01.11.2018, 05:17
Warum stehst du eigentlich so auf Eibar???

Ich weiß nicht, das hat sich irgendwie recht rasch entwickelt, normalerweise sympathisiere ich immer etwas mit den Clubs, mit denen ich einen KM spiele, aber nirgendwo ist das so krass geblieben wie bei Eibar. Ich habe die Aufstiegssaison recht intensiv verfolgt und was die mit minimalen Mitteln gemacht haben (ich meine, die sind quasi mit einem Drittligakader in La Liga durchmarschiert), hat mir extrem gut gefallen, das Stadion ist zudem extrem geil und die Vereinsfarben passen auch. :D
Es ist einfach die Art, wie sie spielen, das Drumherum und dass sie sich schon einige Jahre wirklich souverän in La Liga halten.


Unglaublich geiler Part muss man sagen...
Nicht nur das du Tabellenführer bist...sondern auch, dass du uns hier mit herrlichen "Ingame"bildern verwöhnst und uns damit die Stadien schmackhaft machst...
da sind schon echte Schmuckkästchen dabei muss ich sagen...
ich hoffe natürlich auf einen Einbruch in der Rückrunde, sodass es nicht gleich so erfolgreich wird...aber da werde ich wohl auf Granit beißen...
Übrigens: Wann muss Eibar eigentlich jetzt mal das Stadion ausbauen? Hatten die nicht eine Sondergenehmigung?

Jup, macht einfach nochmals 100 mal mehr Spaß mit den Originalstadien. Mal schauen, was die Rückunde bringt, da ich ja schon am Saisonende bin, kann ich ohne groß zu spoilern verraten, dass ich in der Rückrunde weniger Punkte als in der Hinrunde eingefahren habe. :D
Wegen Stadion, sie haben es bisher in 2 Schritten auf 7.152 Zuschauer ausgebaut, eine weitere Phase ist noch in Planung, dafür sucht man aber Sponsoren. Letztendlich soll das Estadio Ipurua um die 9.000 Zuschauer fassen, eigentlich fordert die LFP 15.000 für die erste Liga. Möglicherweise haben sie aber eingesehen, dass das unmöglich zu realisieren ist, selbst das Stadion auf die 9.000 Plätze auszubauen war schon schwer, weil dort einfach kein Platz ist, das Stadion ist umgeben von Häusern, Straßen und der Autobahn. Genaueres weiß ich leider nicht.



1.3: SD Eibar Karriere (Spieltage 20-28):



https://abload.de/img/eibar9kfzy.png




Die Rückrunde begann bei Eibar gleich mit einem Kracherspiel. Eigentlich war man sich seiner Sache relativ sicher, als man mit einem 2:3 Auswärtssieg im Gepäck ins Heimspiel in der Copa gegen UD Levante ging, doch man hatte die Rechnung ohne die kämpferischen Valencianer gemacht. Denn Patrick Cutrone brachte die Gäste in Minute 14 bereits in Führung. Eibar stark unter Druck, doch wie aus dem Nichts gelang Pablo de Blasis sehenswert der Ausgleich. Aber die Führung hielt nicht lange, denn ein Foul an Jason im Sechzehner brachte einen Strafstoß für Levante, den Roger sicher verwandelte. In der zweiten Hälfte gelang es Eibar, Levante etwas besser vom Tor fernzuhalten und mit dem Ausgleich von Cardona kam etwas Erleichterung auf, schließlich hätte bis dahin ein weiterer Treffer von Levante das Aus bedeutet. Und es fiel noch einer, José Campaña traf in der 87. Minute zum 2:3 und es gab tatsächlich Verlängerung. Und die begann mit einem Schock, als Pedro León nach einem Zweikampf verletzt vom Feld musste. Unmittelbar danach erhöhte Emmanuel Boateng auf 2:4, nun bräuchte Eibar 2 Tore und der kreative Part fehlte mit Pedro León. Dafür packte ein Pole kurzerhand den Hammer aus, denn nach einer zu kurz geklärten Ecke hämmerte Kamil Jóźwiak den Ball aus rund 25 Metern unhaltbar unter die Latte, ein Traumtor, aber noch zu wenig für den Aufstieg. Levante verteidigte nun und die Uhr tickte gegen die Basken. Aber als sich schon die ersten Fans enttäuscht von den Plätzen erheben wollten, geschah es doch noch. Ein verunglückter Ball von Jordi Calavera landete zuerst an der Unterkante der Latte und prallte dann von der Stange zurück ins Feld, wo Goalgetter Kike García am schnellsten schaltete und so in der 121. Minute den 4:4 Ausgleich schoss und damit Eibar doch noch ins Viertelfinale beförderte. Die gute Nachricht nach dem Spiel, Pedro León hatte sich lediglich eine Prellung zugezogen und fällt nur 3 Wochen aus.

Am Wochenende stand der 20.Spieltag in La Liga an. Daheim gegen Espanyol Barcelona gab es aber nur ein mittelmäßiges Spiel zu sehen, welches letztendlich 1:1 endete. Sergi Enrich brachte die Basken quasi mit dem Pausenpfiff in Front, aber ein Elfmeter in der letzten Viertelstunde durch Sergio García verhinderte den Heimsieg.

Die nächsten 3 Partien standen ganz im Zeichen eines Clubs, CD Leganés. Nicht nur im Copa del Rey Viertelfinale stand man sich gegenüber, auch zwischen den beiden Partien gab es in La Liga eben dieses Duell. Den Anfang machte das Heimspiel im Estadio Ipurua gegen die Pepineros. Eibar spielte gut, aber vor dem Tor fehlte die Kaltschnäuzigkeit. In Minute 54 konnte aber Pablo de Blasis nach einem herrlichen Steilpass von Aleñà die Führung erzielen, die auch bis kurz vor Schluss hielt, doch nach einer Ecke stieg Guido Carrillo am höchsten und köpfte in der Nachspielzeit doch noch den Ausgleich für Leganés. Eine mittelprächtige Ausgangsposition für das Rückspiel.

Die 'Generalprobe' dafür gab es am Wochenende in La Liga. Und Eibar bekam eine Kostprobe davon, was man wohl unter der Woche erwarten könnte, defensiv eingestellte Gastgeber, die früh attackierten und dem Gegner wenig Raum ließen. Eibar schaffte es nicht, sich darauf einzustellen und weil Rolán unzählige Hochkaräter vorne ausließ, kam Eibar mit einem blauen Auge und einem Punkt mit dem 0:0 davon.

Besser gemacht sollte es heute werden, denn ein 0:0 wie am Wochenende in der Liga wäre heute zu wenig. Coach José Luis Mendilibar änderte ein wenig an der Formation und zog Aleñà auf die zentrale Position zurück, während Youngster Caio Gomes den offensiven Part besetzte. Das klappte auch ganz gut, denn von hinten konnte das junge Barça-Juwel gefährliche Pässe spielen und in Minute 5 Charles bedienen. Zum Jubel der mitgereisten Fans blieb der 34-jährige stark bedrängt cool und schoss zur Führung ein. Die Taktik des Verteidigens war für Leganés nun dahin, aber in weiterer Folge zeigten die Weiß-Blauen, dass sie auch offensiv was zu bieten hatten. In Minute 32 egalisierte Diego Rolán die Führung und stellte wieder alles auf Null. Aber Leganés machte weiter und erneut war es Rolán, der in Minute 63 traf und damit Leganés in Richtung Halbfinale blicken ließ. Aber Eibar würde ein Treffer reichen und so kam für die Schlussphase Kike García statt Charles. Und spät aber doch stach der Joker. Gerade als die Nachspielzeit angezeigt wurde, landete ein scharfer Stangelpass von Calavera bei Kike García, der ließ sich nicht zweimal bitten und schoss mit dem 2:2 Ausgleichstreffer Eibar aufgrund der Auswärtstorregel ins Halbfinale! Aupa!


https://abload.de/img/eibar21legansmuflq.jpg

Nach 3 Remis in Serie gegen Leganés sehnte man sich nach einem anderen Gegner und mit Girona kam allerdings eine Kopie in rot-weiß. Ähnlich wie Leganés agierten die Katalanen defensiv und ließen kaum etwas zu. Eibar biss sich die Zähne an der kompakten Defensive aus, doch vorne hatte man Cristhian Stuani weitgehend im Griff. Am Ende wurde es ein ödes 0:0, das vierte Unentschieden in Folge, Eibar wartet in der Rückrunde nach wie vor auf einen Sieg.

Den gab es dafür in der Copa, im Halbfinalhinspiel gegen den FC Barcelona zeigte man vor heimischem Publikum, dass man das Siegen noch nicht verlernt hat und schickte die großen Katalanen mit 0:2 wieder nach Hause. Kike García und ausgerechnet Carles Aleñà trafen dabei für die Armeros.

Am Wochenende wartete mit dem Auswärtsspiel im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán ein heißer Tanz. Beim FC Sevilla lief es allerdings alles andere als rund, was Tabellenplatz 15 und 3 Pleiten in Folge drastisch zeigen. Die Verunsicherung stand den Andalusiern ins Gesicht geschrieben, denn schon früh ging alles schief, was nur schief gehen konnte. In Minute 11 lief Sergi Enrich nach einem herrlichen Pass von Carles Aleñà alleine auf Goalie Vaclik zu, umkurvte den Tschechen und wurde dann von Gnagnon umgegrätscht. Der Schiri zeigte auf den Punkt und dem Franzosen die rote Karte, Pedro Leon verwandelte beim Comeback souverän zur 1:0 Führung. In weiterer Folge dominierte Eibar das Geschehen, aber Sevilla hielt vorallem defensiv dagegen. Kurz vor der Pause hatte Wissam Ben Yedder die Doppelchance zum Ausgleich, aber Marko Dmitrovic konnte mit starken Paraden diesen verhindern. Die zweite Halbzeit plätscherte dahin, bis es in Minute 77 erneut einen Strafstoß gab, dieses Mal nach einem Handspiel. Kike García trat dieses Mal an und verwandelte ebenso. Das 2:0 war letztendlich auch der Endstand und während Eibar den ersten Ligasieg in der Rückrunde feierte, rutschte Sevilla mit der 4. Pleite in Folge auf den bedrohlichen 17. Platz ab. Wehrmutstropfen: Sergi Enrich ging in der Schlussphase zu motiviert in einen Zweikampf und muss mit gelb-rot nun eine Partie pausieren.


https://abload.de/img/eibar23sevillag6i7o.jpg

Aber auch ohne den kongenialen Partner von Kike García feierte Eibar am 24.Spieltag einen recht mühelosen 2:0 Heimsieg gegen Getafe. Die Madrilenen hatten sich zuletzt nach 2 Siegen in Folge wieder an das rettende Ufer herangearbeitet, mussten heute aber einen Rückschlag einstecken. Kike García und Pedro León trafen für die Basken.

Am 25.Spieltag stand dann ein ganz wichtiges Spiel an, das baskische Derby auswärts bei Athletic Bilbao. In der beeindruckenden Catedrale, dem Estadio San Mamés reichte es bei Gänsehautstimmung mit Glück zu einem 2:2 Remis. Bilbao verpennte den Start und lag nach 3 Minuten durch ein Tor von Carles Aleñà mit 0:1 zurück, abgesehen davon dominierten aber die Hausherren das Spiel und zeigten, warum es hier so schwer ist für andere Teams zu gewinnen. Eibar sah sich nämlich noch vor der Pause mit einem Rückstand konfrontiert, denn Beñat Etxeberría drehte mit einem herrlichen Freistoß und einem Kopfball nach einer Ecke das Spiel quasi im Alleingang. Aber in der Schlussphase hatte Eibar mehr vom Spiel und übernahm allmählich die Kontrolle. In Minute 80 wurde man schließlich mit dem 2:2 Ausgleich durch Sergi Enrich belohnt, was leistungstechnisch auch so in Ordnung ging.


https://abload.de/img/eibar25bilbaoxneve.jpg

Dann ging es erneut ins Nou Camp. Der FC Barcelona war nach der 2:0 Pleite im Hinspiel auf Revanche aus und alle Fans, die sich auf viele Tore gefreut hatten, wurden nicht enttäuscht. Dabei sah alles super aus für die baskischen Gäste, als nach einer Ecke Umtiti den Ball unglücklich ins eigene Tor beförderte und Barça vor eine schwere Aufgabe stellte. Durch das Auswärtstor bräuchten die Blau-Grana nun 4 Tore, wovon sie bis zur Pause die Hälfte schafften, Ivan Rakitic und Luis Suárez drehten das Spiel. Barcelona dominierte klar und spielte Eibar phasenweise an die Wand. Nach der Pause war dann auch 'La Pulga' nicht zu stoppen und mit seinem Doppelpack ließ er die katalanischen Fans jubeln, 'PSG knows that feeling'! Aber noch war Zeit und Eibar steckte nicht auf, kam zu Chancen und durch Charles in Minute 71 wieder näher heran. Aber auch Barcelona hatte noch eine Antwort und Rashford erhöhte in Minute 83 auf 5:2, ein Hin und Her, nun war wieder Barcelona weiter. Aber keine zwei Minuten später erzielte de Blasis das 5:3 und ließ Eibar wieder jubeln. Barça warf nun alles nach vorne, aber die Rechnung ging nicht mehr auf. In der Nachspielzeit zog nach einem Konter Semedo gegen Kike García die Notbremse und flog mit Glattrot vom Platz, den folgenden Elfer vergab aber Charles gegen Cillessen. Dennoch war Eibar nach großen Kampf weiter und steht nun im Finale der Copa del Rey. Der Gegner dort Ende Mai heißt València CF.

Am Wochenende darauf gab es erneut ein Heimspiel, der Gegner hieß dieses Mal Celta Vigo. Die Galicier kamen dabei aber nie wirklich ins Spiel und so hatte Eibar relativ leichtes Spiel. Am Ende stand ein ungefährdeter 3:0 Sieg zu Buche, Gonzalo Escalante, erneut Pedro León per Elfer und Charles trafen für die Basken.

Am 27.Spieltag gab es das kleine baskische Derby zwischen Deportivo Alavés und Eibar. Während Eibar auf Platz 2 lag und von der CL träumte, ging in Alavés das Abstiegsgespenst um. Doch im Moment hatte man es fürs erste vertrieben, denn man lag auf Platz 15 und einen Punkt über dem ominösen Strich. In der Partie merkte man davon allerdings nicht viel, denn befreit spielte nur Eibar. Alavés patzte defensiv und auch wenn die Gäste eine Zeit brauchten, bis man daraus auch Kapital schlagen konnte, merkte man, dass das Abstiegsgespenst in den Köpfen der Spieler gegenwärtig war. Ein Doppelschlag durch das Sturmduo Sergi Enrich und Kike García brach dann auch die letzte Gegenwehr, Alavés verlor mit 0:2 und muss weiter auf den Befreiungsschlag warten.


https://abload.de/img/eibar27alavswhe19.jpg

Am 28.Spieltag stand das Heimspiel gegen Real Valladolid an. Der Aufsteiger lag in der gleichen Tabellenregion wie Alavés und konnte sich erst am letzten Spieltag vom Abstiegsgespenst entledigen. Anders als bei Alavés merkte man das auch bei der Spielweise, denn die Pucellanos forderten Eibar in den ersten 25 Minuten des Spiels ordentlich. Ein schrecklicher Fehler in der Defensive führte dann allerdings zum 0:1 durch Kike García, der kurz vor der Pause nachlegte und so die Weichen wieder auf Sieg stellte. Aber so leicht machte es Valladolid Eibar dann doch nicht, denn Enes Ünal verkürzte in Minute 73 auf 2:1. Nur 5 Minuten später stellte Sergi Enrich den alten Vorsprung wieder her, aber kaum war der Torjubel abgeflaut, stimmten auch schon die Gästefans in Jubelgesänge ein, denn erneut verkürzte Enes Ünal und leitete eine spannende Schlussphase ein. Aber Eibar brachte das 3:2 über die Zeit und feierte den nächsten Sieg.



Ergebnisse im Überblick:
Copa del Rey Achtelfinale (Rückspiel): SD Eibar 4:4n.V. UD Levante
0:1 Cutrone 14.
1:1 de Blasis 23.
1:2 Roger 35. (E.)
2:2 Cardona 77.
2:3 Campaña 87.
2:4 Boateng 96.
3:4 Jóźwiak 99.
4:4 Kike García 121.

20.Spieltag: SD Eibar 1:1 Espanyol Barcelona
1:0 Enrich 45.+3
1:1 García 82. (E.)

Copa del Rey Viertelfinale (Hinspiel): SD Eibar 1:1 CD Leganés
1:0 de Blasis 54.
1:1 Carrillo 90.

21.Spieltag: CD Leganés 0:0 SD Eibar

Copa del Rey Viertelfinale (Rückspiel): CD Leganés 2:2 SD Eibar
0:1 Charles 5.
1:1 Rolán 32.
2:1 Rolán 63.
2:2 Kike García 90.

22.Spieltag: SD Eibar 0:0 Girona CF

Copa del Rey Halbfinale (Hinspiel): SD Eibar 2:0 FC Barcelona
1:0 Kike García 33.
2:0 Aleñà 64.

23.Spieltag: FC Sevilla 0:2 SD Eibar
0:1 León 12. (E.)
0:2 Kike García 77. (E.)
Rot: Gnagnon 11. (SEV)
Gelb-Rot: Enrich 83. (EIB)

24.Spieltag: SD Eibar 2:0 Getafe CF
1:0 Kike García 17.
2:0 León 69.

25.Spieltag: Athletic Bilbao 2:2 SD Eibar
0:1 Aleñà 3.
1:1 Beñat 19.
2:1 Beñat 40.
2:2 Enrich 80.

Copa del Rey Halbfinale (Rückspiel): FC Barcelona 5:3 SD Eibar
0:1 Umtiti 13. (ET)
1:1 Rakitic 19.
2:1 Suárez 25.
3:1 Messi 49.
4:1 Messi 55.
4:2 Charles 71.
5:2 Rashford 83.
5:3 de Blasis 85.
Charles verschießt Elfer 91. (EIB)
Rot: Semedo 90. (FCB)

26.Spieltag: SD Eibar 3:0 Celta Vigo
1:0 Escalante 37.
2:0 León 59. (E.)
3:0 Charles 81.

27.Spieltag: Deportivo Alavés 0:2 SD Eibar
0:1 Enrich 30.
0:2 Kike García 34.

28.Spieltag: SD Eibar 3:2 Real Valladolid
1:0 Kike García 27.
2:0 Kike García 45.
2:1 Ünal 73.
3:1 Enrich 78.
3:2 Ünal 80.


Tabelle nach 28 Spieltagen:

https://abload.de/img/tabelle28wuefc.png

Zum Schluss noch einen Transferüberblick über die Transfers, die alle für den Sommer bereits getätigt wurden. Einzig der Abgang von Papekouli Diop erfolgte bereits im Winter. Ihr dürft gerne mitraten, bekannt geben werde ich die Neuzugänge erst im nächsten Bericht, wo der Rest der ersten Saison + Statistiken folgen. Ein paar davon kennt man sicher (vorallem Nr. 2, 4, 5 und 6, die anderen wohl eher nur die Experten) :D


https://abload.de/img/transfersvmijm.png

GAD777
01.11.2018, 13:17
Es gibt was Neues aus dem Baskenland. Nach 28 Spieltagen mischt SD Eibar weiterhin im Titelkampf mit. Real Madrid hat 64, SD Eibar 60 und der FC Barcelona 59 Punkte, das verspricht ein sehr spannendes Finale in der La Liga Santander zu werden. Im Tabellenkeller ist auch noch nichts entschieden, wobei Aufsteiger SD Huesca und Schlusslicht Getafe CF momentan die schlechtesten Karten haben. Besonders viele Treffer sind in der Copa del Rey gefallen. Bei den Transfers (raten) halte ich mich mal zurück, bin da kein allzu großer Experte. Insgesamt ein runder und gut geschriebener Bericht!

Tarnat
01.11.2018, 13:32
Was ein gigantischer Bericht. Wow! Was für Pokalspiele. Das ist ja der Wahnsinn, dass du da quasi alles erst in der letzten Minute entschieden hast, sofern ich mich nicht verlesen habe. Glückwusch zum Finaleinzug. Das ist großartig. In der Liga weiter voll auf CL Kurs und sogar die Meisterschaft ist noch drin Bin gespannt, was die letzten 10 Spieltage noch so alles passiert.

Bzgl. der Transfers halte ich mich auch zurück. Ich lasse mich überraschen.

DZehn
04.11.2018, 22:23
Eibar, das weckt Erinnerungen! Für dich ist es natürlich super, dass die spanische Liga jetzt mit Stadien glänzen kann. Deine FIFA-Fähigkeiten scheinen sich ja nicht verschlechtert zu haben, aber dennoch ist der Titel zumindest jetzt noch kein Selbstläufer. Mal sehen, ob du es schaffst - ich hoffe ja, es reicht noch nicht :P

Deine Idee, die Stadien mittels der Bilder in den Fokus zu rücken gefällt mir gut, sind echt schöne dabei. Ich hab in meiner Karriere in Villarreal gespielt und war ziemlich angetan vom Stadion!
Wenn du den Pokal holst, hast du definitiv das Glück aufgebraucht für die nächsten Jahre, so oft, wie du in der letzten Minute getroffen hast :D

MW2020
09.11.2018, 14:48
nochmal auf das Stadion eingegangen: Ich habe auch Bilder im Kopf, dass es auf diesem Platoo schier unmöglich ist, dass Stadion auszubauen...Trotzdem hat es echt Charme...und du hast echt geschafft, dass wenn ich auf die La Liga Tabelle schaue immer als erstes schaue, wo Eibar unterwegs ist :yes:

zum Bericht: saucool muss ich sagen...die Bilder wieder perfekt implantiert...
nun bist du erster Verfolger von Real Madrid...mal schauen ob da noch was geht...
aber was geht bitte mit Bilbao ab????

zu den Neuzugängen: einen kenne ich und ich finde dieser Linksverteidiger, welcher derzeit noch bei meinem Herzensverein spielt passt perfekt zu Eibar ;)

RichardBarcelona
20.11.2018, 22:48
Sorry für die längere Pause, spiele momentan nur wenig FIFA, weil RDR2 total Spaß macht, wollte jetzt eigentlich nur kurz die Transfers auflösen und die Vorbereitung posten, aber da fehlt mir ja noch der Saisonendspurt, dachte, den hätte ich schon, daher kommt der mal zuerst. :D
@Reinhard: stimmt, der ist dabei, bei dem hatte ich auch Bedenken, ob das nicht etwas zu groß ist, aber wenn du es gut findest, dann bin ich beruhigt. :D



1.4: SD Eibar Karriere (Spieltage 29-38):



https://abload.de/img/eibar9kfzy.png




Am 29.Spieltage stand für die Truppe von José Luis Mendilibar das Auswärtsspiel im Estadio Ciudad de València gegen UD Levante an. Das Duell der valencianischen und baskischen 'Blau-Grana' brauchte eine Zeit, um in Schwung zu kommen, Levante stand hinten gut, war gedanklich aber in den letzten Minuten vor der Pause wohl schon in der Kabine, denn gerade zu diesem Zeitpunkt machte man es Eibar ziemlich einfach. Zweimal passte man nach Eckbällen nicht auf, ließ die gegnerischen Stürmer gewähren und so war es ein Doppelschlag von Kike García und Sergi Enrich, jeweils per Kopf, der Levante schlussendlich auch eine 0:2 Niederlage einbrachte.


https://abload.de/img/eibar29levante7nclw.jpg

Wieder zuhause gab es am nächsten Spieltag viel zu jubeln für die Fans von Eibar. Der Aufsteiger und derzeit überraschend auf Rang 15 über dem Strich stehende, jedoch für viele als Fixabsteiger gehandelte Club Rayo Vallecano, war jedoch heute ein willkommener Gast im Ipurua. Die Gäste fanden sich sofort inmitten des Sturmlaufes von Eibar und zeigten defensiv deutliche Schwächen, welche das erfolgreiche Angriffsduo der Basken eiskalt ausnutzte. Kike García eröffnete den Torreigen in Minute 7 mit dem 1:0. Nach einer Ecke in Minute 32 stieg der aufgerückte Innenverteidiger Paulo Oliveira am höchsten und erhöhte auf 2:0, bis weitere 7 Minuten später erneut Kike García den Pausenstand fixierte. Zwei der drei Tore bereitete Sergi Enrich mustergültig vor. Doch im Abschluss hatte der 29-jährige heute kein Glück. Dafür traf Gonzalo Escalante noch doppelt, Eibar feierte einen ungefährdeten und deutlichen 5:0 Sieg gegen Rayo Vallecano.

Zum vorzeitigen Showdown kam es dann am 31. Spieltag. Real Madrid gegen Eibar, oder Erster gegen Zweiter, bei einem Sieg würden die Basken bis auf einen Zähler an die Königlichen herankommen, doch Real war heute entschlossen, genau das zu verhindern. Bitter für Eibar, ausgerechnet in diesem wichtigen Spiel fehlte Abwehrchef Arbilla wegen einer Gelbsperre. Und sein Ersatz, der abwanderungswillige Iván Ramis war mit seiner Aufgabe maßlos überfordert. So gab es also keine spannende Meisterschaft, sondern einen 0:3 Rückstand nach 52 Minuten und wohl eine Vorentscheidung im Kampf um den Titel. Aber Eibar steckte nicht auf, Real wurde nachlässig und als innerhalb von 2 Minuten das Sturmduo Sergi Enrich und Kike García zuschlug und auf 3:2 verkürzte bekam Real Muffensausen. Aber ein starker Thibaut Courtois und eine Ansage von Santiago Solari von draußen halfen Real, die Schlussoffensive Eibar's ohne weiteren Schaden zu überstehen, die sicher geglaubten drei Punkte musste man dann doch nicht noch überraschend abgeben. Eibar fiel in der Tabelle nun hinter den FC Barcelona auf Platz 3 zurück, trotzdem ist man weiterhin auf dem sensationellen Kurs in Richtung Europa.


https://abload.de/img/eibar31real2be8c.jpg

Das nächste wichtige Spiel ließ nicht lange auf sich warten, bereits eine Woche später gab es das Baskenderby gegen Real Sociedad. Im Estadio Anoeta gab es neben leichtem Regen auch Gastgeschenke für Eibar, denn nach einem haarsträubenden Schnitzer von Elustondo machte sich Kamil Jóźwiak auf den Weg in Richtung Tor, spielte scharf zur Mitte, wo Mario Gaspar versuchte vor dem einschussbereiten Kike García zu retten, den Ball jedoch ins eigene Tor grätschte. Es war im großen und ganzen ein langweiliges Derby, es passierte kaum nennenswertes, abgesehen von einem Stangenschuss von Willian José in Minute 64, aber Real Sociedad nutzte die einzig wirklich große Chance auf den Ausgleich nicht. In der letzten Minute der Nachspielzeit traf Carles Aleñà nach einem Konter noch zum 2:0 Endstand.


https://abload.de/img/eibar32sociedadizduu.jpg

Nach einem mageren 0:0 daheim gegen Atlético Madrid am 33.Spieltag ging es am darauffolgenden wieder auswärts. Dieses Mal in die aragonische Provinz, wo Aufsteiger und Tabellenschlusslicht SD Huesca im Estadio El Alcoraz wartete. Für die Gastgeber gingen allmählich die Lichter aus, der sofortige Abstieg und somit vorerst das Ende des Abenteuers La Liga nahm immer konkretere Formen an. Aber man wehrte sich im Rahmen der eigenen Mitteln. Eibar startete wie erwartet und lag nach einer guten halben Stunde mit 2:0 voran, es schien so, als ob man hier relativ problemlos die nächsten 3 Punkte mitnehmen könnte. Doch dann kam in Minute 55 der Venezuelaner Jefferson Savarino und plötzlich kippte das Spiel völlig. Der wieselflinke Flügelspieler ließ Cote ganz alt aussehen und spielte den routinierten Spanier an die Wand. Das 1:2 machte er mit einem unglaublichen Solo selbst, erzeugte stetige Gefahr und bereitete das 2:2 durch Matri in der 89. Minute ideal vor. Die Fans jubelten über den großen Kampf, doch noch war es noch nicht zu Ende. Immer und immer wieder war dieser Savarino nicht zu halten, zog in der ultimativen Schlussphase erneut zur Mitte, scheiterte jedoch an Dmitrovic, doch auf der linken Seite stürmte Horta heran, mit seinen letzten Kraftreserven und stocherte den Ball vor den Füßen von Oliveira weg und dieser landete tatsächlich noch im Tor. Unglaublich! Die Fans rasteten nun völlig aus, die Stimmung kochte im kleinen Stadion in Huesca, als hätten sie gerade die Meisterschaft gefeiert, aber es war heute ein Sieg für die Moral im Abstiegskampf. Für Eibar ein herber Rückschlag!


https://abload.de/img/eibar34huescafgce8.jpg

Den Schock von Huesca verdaut ging es für Eibar als nächstes nach València, im Estadio Mestalla stand das Duell mit València auf dem Spielplan, ein 'vorgezogenes Copa-Finale', denn dort würden die beiden Mannschaften erneut aufeinander treffen. València spielte keine gute Saison, stand nur auf Platz 11, hoffte aber dennoch noch auf Europa, denn es fehlten nur 5 Punkte auf Rang 7. Dafür dringend nötig: ein Sieg heute gegen Eibar. Doch obwohl man in der ersten Hälfe insgesamt drei Mal in Führung ging, stand es nach den ersten 45 Minuten nur 3:3, es schien so, als ob da heute jeder reingehen würde. Dasselbe Bild in Hälfte zwei, in der 58. Minute brachte Kondogbia València zum 4:3 ein viertes Mal in Führung, 10 Minuten später erhöhte Batshuayi auf 5:3, war es dass? Eibar kämpfte, steckte nicht auf, kam nur wenige Minuten später durch einen herrlichen Weitschuss von Sergi Enrich zum 5:4 und als dieser in Minute 79 erneut Maß nahm, nahm der Wahnsinn seinen Lauf, 5:5, Eibar machte auch den 2-Tore-Rückstand wett und man fragte sich, ob es das mit den 10 Toren nun schon war. Und tatsächlich, in den letzten 10 Minuten traf keiner mehr, es blieb beim 5:5, war für ein einglaubliches Spiel, das heute auch keinen Verlierer verdient hätte!


https://abload.de/img/eibar35valenciaegc53.jpg

Das Pulver wohl gegen València komplett verschossen gab es am 36.Spieltag nur einen minimalistischen 1:0 Sieg gegen Betis Sevilla, auch nicht viel aufregender war der 37.Spieltag, als man sich dank eines frühen Doppelpacks von Kike García 3 Punkte aus dem Estadio de la Cerámica bei Villarreal sicherte.


https://abload.de/img/eibar37villarreal5gd5r.jpg

Am letzten Spieltag durften dann die Reservisten ran, bis auf Kike García, Marko Dmitrovic und Carles Aleñà stand keiner beim Gastspiel in Villarreal auf dem Platz. Zudem war es auch ein besonderes Spiel für Charles, der nach der Saison seine Karriere beenden wird und heute ein letztes Mal von Beginn an im Estadio Ipurua auflaufen durfte. Für einen Treffer reichte es nicht, schließlich war der Gegner der große FC Barcelona, aber die junge Truppe schlug sich hervorragend, lag kurz vor dem Ende nur 0:1 durch einen Treffer von Luis Suárez zurück. Dann durfte sich Charles seinen Abgangsapplaus abholen, er trat ab vom aktiven Fußball, für ihn kam Sergi Enrich. Kurz vor dem Ende sorgte dann ein anderer für breite Gesichter bei Barça. Sergio Álvarez bekam viel Platz, zog in Richtung Tor und zog aus rund 30 Metern ab, der Ball landete unhaltbar im linken Kreuzeck, was für ein Traumtor, dem konnte auch Marc-André ter Stegen nur hinterherschauen. Letztendlich jedoch unwichtig, denn auch ein Sieg hätte Barcelona nicht mehr zum Meister gemacht, da Real Madrid sein Spiel gegen Real Valladolid deutlich mit 3:0 gewann und auch im direkten Duell die Nase vorne hatte. Für Eibar ging eine fantastische Saison auf Platz 3 zu Ende und man belohnte sich mit der erstmaligen Teilnahme an der Champions League.
Ein Highlight gab es allerdings noch, das Copa del Rey Finale in einer Woche gegen den FC València.

Und wie schon gegen Barcelona startete Charles von Beginn an, diesmal an der Seite von Sergi Enrich, da Kike García gesperrt fehlte. Nach ereignislosen 30 Minuten ging es dann kurz vor der Pause endlich richtig los und ausgerechnet Charles brachte Eibar nach uneigennütziger Vorlage von Sergi Enrich in Minute 37 in Führung. Nur kurze Zeit später glich Rodrigo für València aus, damit ging es auch in die Pause. In der zweiten Hälfte startete Eibar besser, setzte València unter Druck und nach einem Eckball in Minute 55 war es erneut Charles, der am höchsten sprang und mit einem wuchtigen Kopfball Eibar erneut in Führung brachte. València konnte nicht mehr zulegen, verlor das Copa Finale, Eibar feiert den ersten nationalen Titel der Vereinsgeschichte und verdankt diesen ausgerechnet dem angehenden Fußball-Pensionisten Charles! Was für eine Geschichte!


https://abload.de/img/eibarcopafinalchfif.jpg

https://abload.de/img/eibarcopamcceo.png


Ergebnisse im Überblick:
29.Spieltag: UD Levante 0:2 SD Eibar
0:1 Kike García 41.
0:2 Enrich 45. +2

30.Spieltag: SD Eibar 5:0 Rayo Vallecano
1:0 Kike García 7.
2:0 Oliveira 32.
3:0 Kike García 39.
4:0 Escalante 61.
5:0 Escalante 67.

31.Spieltag: Real Madrid 3:2 SD Eibar
1:0 Vázquez 22.
2:0 Silva 45. +3
3:0 Mané 52.
3:1 Enrich 81.
3:2 Kike García 83.

32.Spieltag: Real Sociedad 0:2 SD Eibar
0:1 Gaspar 23. (ET)
0:2 Aleñà 94.

33.Spieltag: SD Eibar 0:0 Atlético Madrid

34.Spieltag: SD Huesca 3:2 SD Eibar
0:1 Enrich 16.
0:2 Escalante 27.
1:2 Savarino 63.
2:2 Matri 89.
3:2 Horta 95.

35.Spieltag: València CF 5:5 SD Eibar
1:0 Coquelin 28.
1:1 Álvarez 32.
2:1 Rodrigo 34.
2:2 Álvarez 37.
3:2 Wass 43.
3:3 Álvarez 45.+3
4:3 Kondogbia 58.
5:3 Batshuayi 69.
5:4 Enrich 72.
5:5 Enrich 79.

36.Spieltag: SD Eibar 1:0 Real Betis Sevilla
1:0 Enrich 75.

37.Spieltag: Villarreal CF 0:2 SD Eibar
0:1 Kike García 9.
0:2 Kike García 18.

38.Spieltag: SD Eibar 1:1 FC Barcelona
0:1 Suárez 55.
1:1 Álvarez 90.

Copa del Rey Finale: València CF 1:2 SD Eibar
0:1 Charles 37.
1:1 Rodrigo 41.
1:2 Charles 55.


Endtabelle nach 38 Spieltagen:

https://abload.de/img/tabelleb0cal.png

Statistiken und die Transfers gibts dann beim nächsten Teil (wahrscheinlich am WE)

LiLCheesy91
22.11.2018, 11:44
War für Eibar doch eine mehr als zufriedenstellende Saison. Man schloss die Saison auf dem 3.Platz ab und konnte sich direkt für die Königsklasse qualifizieren ... dazu stellt man auch den besten Sturm. Gibt eigentlich wenig zu meckern, hast aber auch viele hohe Ergebnisse [emoji28]

Dazu kommt der Triumph im Pokal, wo man sich gegen Valencia durchsetzen konnte. Damit rundest du diese überragende Saison nochmals ab und das mit einem eher durchwachsenen Team in Spanien ... dafür Hut ab ;)

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

GAD777
22.11.2018, 15:51
Eine sehr gute Saison für SD Eibar. Der 3. Tabellenplatz hinter Real Madrid und dem FC Barcelona ist aus meiner Sicht als großer Erfolg zu werten, man hat sich für die Champions League qualifiziert, das ist für die Basken enorm, wenn man bedenkt, wen man alles in der Tabelle hinter sich gelassen hat. Dazu hat man gegen València CF die Copa del Rey gewonnen und somit einen Titel geholt. Sportlich gesehen, gibt es da wenig zu meckern. Mal schauen, was so auf dem Transfermarkt passiert. Schöner und textlich gut geschriebener Bericht!

Tarnat
23.11.2018, 19:04
Was für eine starke erste Saison! Nicht nur mit PLatz 3 in die Champions League eingezogen, sondern auch noch direkt den Pokal gewonnen. Das ist doch mal eine Ansage! Textlich wie immer Bombe und ich finde es auch sehr geil, dass du immer die Stadien postest. Gefällt!

Edouard1990
29.11.2018, 01:36
Wieso war mir das fast klar, dass es bei dir Eibar wird, jetzt, wo es die originalen Stadien gibt. Was für eine erste Saison, du wirst gleich auf Anhieb Dritter, ziehst in die CL ein und gewinnst zudem den Pokal. Deine Präsentation mit den Ingame Stadienbildern ist wirklich sehr geil, gefällt mir gut. Von den Transfers kenne ich glaube ich nur Alberto Moreno und den I.C. kenne ich glaube ich auch, das wäre ja eine geile Verpflichtung.

RichardBarcelona
29.12.2018, 19:53
So, auch hier geht es weiter. Ob ich die neue Saison auch spiele, kann ich momentan nicht sagen, zum einen macht RDR2 dafür zu viel Spaß, ich bin noch nicht durch damit, dann hätte ich auch noch GTA5 liegen, das hatte ich bisher nur für die PS3 und ich hab Bock, das nochmals durchzuzocken. Das andere ist diese blöde GES-Abwerterei im KM, welche nicht nur völlig willkürlich und dämlich ist, sondern mich auch total nervt, ich meine, mein Stamm-IV, der 2 Tore köpft, eine Vorlage und in mehr als 50% seiner Spieler ohne Gegentor bleibt und auch erst 28 ist, wird -1 abgewertet, während mein 26-jähriger Ersatz, der nicht 1 Spiel gespielt hat auf einmal +1 bekommt. :dash1: Zudem ist das Spiel irgendwie total langsam, ständig verspringen die einfachsten Bälle, die CPU steht einem ständig auf den Zehen, das ist vielleicht einmal ok, aber bei jedem Spiel, egal welcher Gegner, das ist einfach unrealistisch.



1.5: SD Eibar Karriere Statistiken & Transfers:



https://abload.de/img/eibar9kfzy.png




Die Saison in Eibar ist vorbei und mit dem dritten Platz zieht der kleine Provinzclub aus dem Baskenland nicht nur erstmals in der Vereinsgeschichte nach Europa ein, man startet sogar gleich in der Königsklasse, der CL. Zudem darf sich Goalgetter Kike García über die Torjägerkrone freuen, mit 27 Toren in 36 Spielen hat damit in 3 von 4 Spielen getroffen im Schnitt. Hier die Statistiken für die La Liga, Torschützen, Vorlagengeber und OGT:


https://abload.de/img/liga_toren8cq3.jpg

https://abload.de/img/liga_vorlagencvd8d.jpg

https://abload.de/img/liga_ogt4pd86.jpg

Auch in den anderen Bereichen ist Eibar top, Sergi Enrich und Pedro León belegen die ersten beiden Plätze bei den Vorlagengebern und keiner hielt seinen Kasten so oft sauber wie Marko Dmitrovic.


Aber auch in der Copa del Rey, die man siegreich beendete steht Eibar in der Statistik ganz oben. Bei den Torschützen überholte Charles erst durch seinen Doppelpack im Finale Barreiro von Nàstic Tarragona, der mit 4 Toren aus 3 Spielen dennoch hervorsticht, ebenso wie Guillermo von Numancia auf Platz 6. Bei den Vorbereitern steht Jordi Calavera ganz oben, vor Barça-Leihgabe Marc Cardona. Einzig bei der weißen Weste hat Eibar nicht die Nase vorne, Eibar's zweiter Keeper Markel Areitio konnte nur in 2 von 5 Spielen seinen Kasten sauber halten, ab dem Viertelfinale stand dann Dmitrovic im Tor.


https://abload.de/img/copa_tore8lcye.jpg

https://abload.de/img/copa_vorlagen6wcb3.jpg

https://abload.de/img/copa_ogtebd9m.jpg


Zum Schluss darf auch die Spielerstatistik nicht fehlen:

https://abload.de/img/spielerstatistikoxejd.png

Jugendspieler Caio Gomes zeigte die beste Entwicklung, er konnte sich um 5 GES-Punkte verbessern, dennoch ist die Konkurrenz im Mittelfeld so groß, dass es für den Brasilianer nicht einfach werden wird, Spielzeit zu bekommen. Für Jordi Calavera, Carles Aleñà und Kamil Jóźwiak ging es jeweils 4 Punkte nach oben.



Transfers:

https://abload.de/img/transfersywi1u.png

Eine fantastische Saison eines kleinen Vereins weckt erfahrungsgemäß auch das Begehren der Spieler bei anderen Vereinen. Das musste auch Eibar feststellen. Doch die Basken konnten sich insgesamt gut verstärken und man kann behaupten, die entstandenen Lücken gut geschlossen zu haben. Beginnen wir mit den Abgängen:

Sehr schmerzvoll war der Abgang von Sergi Enrich zum FC Everton. Der kongeniale Partner von Kike García entschied sich für seinen Traum von der EPL und gegen Champions League mit den Basken, so ganz verstehen konnte man das bei Eibar nicht, aber man wollte einem verdienten Spieler keine Steine in den Weg legen, zudem waren 33 Mille eine Summe, die man kaum ablehnen konnte. Ebenfalls zu einem großen Club zieht es Rubén Peña, der auf der rechten Seite Stammspieler war, doch er zog den Wechsel zum AC Mailand vor, bei Eibar wird Jordi Calavera diese Lücke füllen und wieder als RV statt im Mittelfeld agieren. Und auch der Kapitän suchte eine Veränderung. Anaitz Arbilla tauscht sein blau-rotes Trikot gegen das blau-weiße des FC Porto, mit den Portugiesen spielt er ebenfalls in der Champions League. Der Rest wiegt nicht ganz so schwer, spült aber dennoch gutes Geld in die Kassen und dünnt den Kader etwas auf. Ersatzspieler Pere Milla wechselt für 7 Mille nach Deutschland zu Eintracht Frankfurt, zu groß war die Konkurrenz im Mittelfeld für ihn. Selbiges gilt für Papakouli Diop, der Transfer des Senegalesen war bereits Ende Februar fixiert, doch konnte erst im Sommer durchgeführt werden, er wechselt für 4,4 Mille zum FC Sevilla. Unai Elgezabal zu CS Marítimo (1 Mille), José Martínez zu Caykur Rizespor (0,71 Mille) und Kike Pina zu Scunthorpe United (0,3 Mille) sind die weiteren Transfers, zudem werden Kamil Jóźwiak (FC Fulham) und Yoel Rodríguez (Huddersfield Town) für je ein Jahr leihweise in die EPL.

Auf Seiten der Zugänge galt es als erstes die insgesamt 7 ablösefreien Neuzugänge zu vermelden. Alberto Moreno kommt vom FC Liverpool, soll für die CL die nötige Erfahrung bringen, Luis Valcarce wurde als Backup eingekauft. Unai Bustinza in der Innenverteidigung soll das Loch, das Arbilla hinterlässt schließen, Miguel Almirón soll den Kader qualitativ nochmals aufwerten, Jonathan Calleri an vorderster Front das Loch, welches Enrich hinterlassen hat schließen und Yoel Bárcenas wurde als Backup geholt. Den Königstransfer tuchte man allerdings erst spät im Mai ein, als schon fast alles entschieden war, und fix war, dass Eibar in der CL starten würde. Iker Casillas kehrt nach Spanien zurück, wollte dort auf jeden Fall seine Karriere beenden, Eibar trat an ihn heran und konnte den vielfachen spanischen Nationalkeeper überzeugen. In der Liga wird Dmitrovic die Nummer 1 bleiben, Casillas wird in der CL im Tor stehen und vermutlich auch in der entscheidenden Phase im Pokal zum Einsatz kommen.
Weitere 5 Spieler kamen noch in den folgenden Wochen, der größte und gleichzeitig auch teuerste Spieler in Eibar's Historie war Jorge Meré, der für 17,2 Mille aus Köln kommt, er soll mit Oliveira und Bustinza die Innenverteidigung bilden im Rotationsprinzip. Als Backup wurde noch Eric García von Manchester City ausgeliehen. Auch im Sturm wurde nach dem Karriereende von Charles und dem Leihende von Marc Cardona nochmals nachgerüst, Asier Villalibre kam für 2,9 Mille aus Bilbao, die Basken besitzen jedoch eine Rückkaufoption. Zudem kamem mit Santi Comesaña und Pelayo Morilla noch zwei Talente, vorallem Morilla gilt als eines der größten spanischen Talente des 2001er Jahrgangs. Trotz des großen Umbruchs will Eibar auch in dieser Saison um das internationale Geschäft mitspielen, in der CL wurde man in eine Gruppe mit Manchester City, Lazio Rom und Dynamo Kiev gelost, eine sehr schwere Gruppe.

GAD777
30.12.2018, 02:07
Sehr cooler Statistik-Teil. Kann ich übrigens nachvollziehen, auch mich nerven diese sinnlosen GES-Abwertungen, das macht einem die ganze Karriere kaputt und nimmt den Spielspaß, geht mir nicht anders. Ich hoffe dennoch, dass es bei SD Eibar weitergeht, weil es eine sehr schöne Karriere ist, die du da präsentierst!

Cody
30.12.2018, 08:58
Cooler und langer Abschluss der Saison. Außerdem sehr gute Grafiken und Darstellung!

LiLCheesy91
03.01.2019, 00:08
Respekt für diese gute Saison, keine Selbstverständlichkeit mit Eibar. Dennoch wird es nun erfahrungsgemäß schwerer, denn mit der Königsklasse kommt nun ein weiterer Wettbewerb hinzu. Da wird man den Spagat schaffen müssen um überall eine möglichst gute Rolle zu spielen.
Die Transfers finde ich gelungen. Man konnte sich einige erfahrene Spieler holen und auch ein Mere oder Luis Garcia haben eine gewisse Klasse. Insgesamt hat man sich ganz gut für die kommende Spielzeit gerüstet und ist somit gut aufgestellt

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

RichardBarcelona
30.01.2019, 01:19
Kurze Info vorweg: mit Eibar wird es nicht mehr weitergehen, zum einen hat mir die lange Pause durch den Bug irgendwie die Lust etwas verdorben, aber die Hauptschuld liegt eher bei mir, ich komme einfach nicht damit klar, dass ich Sergi Enrich verkauft habe im Sommer, weniger, dass es nicht so gut lief (lag nur auf Platz 10 nach 13 Spielen), sondern dass ich das Gefühl habe, dass ich Eibar's Seele verkauft habe, ich vermisse einfach etwas beim Zocken, sodass ich dann keinen Bock mehr darauf habe und mit die Spiele egal sind. Daher kommt nun erstmal etwas neues, was ich ohnehin schon seit etwa einen Monat plane, was vermutlich nicht ewig, sondern nur ein paar Saisonen gehen wird, aus Spanien wird mit Sicherheit auch wieder etwas kommen, ohne Spanien kann ich einfach nicht, würde mich freuen, wenn ihr im Talk-Thread eure Meinungen zu meinen Kandidaten preis gebt.



2.1: Vissel Kōbe Karriere (Intro):


https://abload.de/img/visselkobegtkq6.png




Vissel Kobe wurde 1966 als Werksteam des Kawasaki Steel Stahlkonzerns gegründet, spielte jedoch bis zur Gründung der J-League 1993 niemals in der nationalen Spitzenklasse. 1994 erfolgte dann die Umfirmierung in Vissel Kobe (das Wort 'Vissel' setzt sich aus den beiden englischen Wörtern 'victory' (Sieg) und 'vessel' (Schiff) zusammen und sollte den Anspruch auf Erfolg der Klubführung, sowie die Bedeutung Kobe's als Seehafen vereinen). Das Maskottchen des Clubs ist eine Kuh mit Kapitänsmütze, im ersten Vereinslogo war zudem ein Segelschiff enthalten. Die Klubfarben sind rot, weiß und schwarz. Seit 1996 spielt Vissel Kobe in der J-League, stieg seitdem nur zweimal ab, jedoch in der Folgesaison sofort wieder auf. Obwohl Vissel Kobe auch mit namhaften Spielern wie Kazuyoshi Miura oder Michael Laudrup antrat, gelang dem Verein noch kein nationaler Titel, zumeist spielte man am Rande des Abstiegs. Beste Position in der Liga war ein 7. Platz in der Saison 2016.

Anfangs spielte Vissel Kobe im Kobe Universiade Memorial Stadium, doch 2002 zog man ins neue Kobe Wing Stadium um (aktuell Noevir Stadium Kobe), welches Platz für 30.132 Zuschauern bietet und bei der WM 2002 eines der Austragungsorte für Gruppenspiele und ein Achtelfinale war.


http://stadiumdb.com/pictures/stadiums/jpn/kobe_wing_stadium/kobe_wing_stadium18.jpg

Aktuell (Stand 29.1.2019) stehen bei Vissel Kobe mit Kapitän Lukas Podolski, Andrés Iniesta und David Villa drei Weltmeister im Team.


Der aktuelle Kader:

https://abload.de/img/kaderkobe23kio.png


Die J1-League, die höchste Profiliga Japans gilt als eine der erfolgreichsten Ligen Asiens und ist bei der AFC als einzige mit der Topbewertung 'A' geführt. Die Liga wurde 1992 gegründet, die 8 Mannschaften Gamba Osaka, JEF United Ichihara, Nagoya Grampus Eight, Sanfrecce Hiroshima, Urawa Red Diamonds, Verdy Kawasaki, Yokohama Flügels und Yokohama Marinos, sowie der Zweitligist Kashima Antlers und das neugegründete Team Shimizu S-Pulse bildeten die Gründungsmitglieder, 1993 wird die erste Saison gespielt. Bis 2005 wurde die Anzahl der Vereine in der ersten Liga auf 18 erhöht, die Meisterschaft in Japan wird anders als in Europa im Kalenderjahr gespielt. Rekordmeister sind die Kashima Antlers mit 8 Meistertiteln. Eine Besonderheit der J1-League ist die strenge Ausländerregelung, im Spieltagskader dürfen maximal 3 Ausländer stehen, plus ein weiterer Ausländer aus Asien.




Hier ist also mein neues Projekt, seit dem Sommer war eine Japan-Karriere fix eingeplant, da Iniesta und Podolski dort spielen, war Vissel Kobe schnell klar, dass nun auch noch David Villa dort ist, ist extrem geil. Ich werde so gut es geht versuchen, die Ausländerregelung zu halten, allerdings weiß ich schon jetzt, dass ich da ein paar kleine Ausnahmen hinzufügen werde:

ich kann einen Ausländer für einen anderen einwechseln
Jugendspieler aus Asien fallen nicht in diese Regelung (wäre langweilig nur in Japan scouten zu lassen)
Die Regelung für nur einen weiteren asiatischen Ausländer werde ich nicht so genau nehmen, schon klar, dass da keine 10 Spanier oder 5 Argentinier spielen sollten, aber der eine oder andere Chinese oder Koreaner sollte nicht so die Rolle spielen, zu strenge Regeln verderben einem schließlich den Spaß. :D


Quellen: Stadion (http://stadiumdb.com/pictures/stadiums/jpn/kobe_wing_stadium/kobe_wing_stadium18.jpg), Kader (sofifa), Logo (transfermarkt.at)

GAD777
30.01.2019, 18:17
Deine Karriere/Story mit SD Eibar ist also Geschichte. Schade aber absolut nachvollziehbar, wenn man so eine lange Pause eingelegt hat und dann auch noch mit den getätigten Transfers nicht so ganz zufrieden ist. Aber mit Vissel Kōbe hast du ja bereits was Neues am Start. Ich persönlich finde die japanische J1 League sehr interessant und bin mal auf deine Berichte gespannt, wie du das Ganze aufziehen wirst. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg!

MW2020
01.02.2019, 11:12
Japan ist jetzt nicht so meines muss ich sagen....natürlich sind mit Villa und Ineasta die Gründe im Kader, warum du dieses Projekt angehst...aber auch einmal mit Podolski zu zocken ist sicher lustig...
ich perrsönlich wäre über eine Deportivo La Coruna Story bzw. Karriere begeistert...habe die im Talk Thread eh schon angesprochen....
Dennoch viel Spaß in Japan...:yes:

LiLCheesy91
02.02.2019, 11:14
Vissel Kobe ist eine gute Wahl, gerade was Japan betrifft auch die naheliegendste. Man hat einen soliden Kader mit diversen "Topspielern". Natürlich ist die Zeit von Podolski, Iniesta und David Villa eventuell schon vorbei, dennoch dürften das Leistungsträger in Japan sein. Ich traue Vissel Kobe durchaus den Titel zu, das Potential ist nämlich voehanden.
Kann mir gut vorstellen, das auf Dauer weitere Altstars nach Kobe kommen werden ;)

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Schweinsteiger31
06.02.2019, 17:51
Eine interessente Liga-Wahl, auch wenn ich diesen Einkaufshype der Japaner usw. etwas lächerlich finde - aber so haben in die Jahre gekommene Spieler, wie Podolski, Villa usw. ja auch noch einmal die Chance Stamm im Vereinsfußball zu spielen - es ist wie es ist. Viel ERfolg in Japan :good:

RichardBarcelona
08.03.2019, 03:38
Ich habe mich spontan entschieden, dass ich wohl doch wieder was mit FIFA machen werde, der Grund ist einfach: ich habe leider keine Alternativen. Racing Games fallen momentan leider raus, weil ich meinen Playseat letztes Jahr verkauft habe, da ich ohnein fast nur FIFA gezockt habe, mit Controller finde ich es beschis.sen, RDR2 und auch RDR1 habe ich mittlerweile durch, GTA5 erneut durchzuzocken (hatte es bisher nur auf der PS3), dazu fehlt mir die Lust, also FIFA. Wie lange das ganze gehen wird, kann ich nicht sagen, ich will mich auch nicht festlegen, sollte mir das Spiel am Sack gehen, verstaubt es wieder in der Ecke, sollte ich wieder Erwarten mir einen Racing Seat anschaffen, wird es wahrscheinlich ebenso zu kurz kommen. Ebenso will ich mich nicht festlegen, wann und wie oft was kommt, wenn ich Bock habe, kommt was, ich bitte euch aber auch, nicht enttäuscht oder sonst was zu sein, falls mal vielleicht ein paar Wochen oder einen Monat lang nichts kommt.
Da das geklärt ist, nun zur Vereinswahl:


https://seeklogo.com/images/F/fulham-fc-logo-EBBC39136A-seeklogo.com.png

Ich weiß, für mich ungewohnt, aber ich will mich mal in England versuchen, in der EPL hat man zumindest nicht 138492749, sondern nur 127301638 Spiele, dazu ist das Stadion einfach Kult. Huddersfield hätte mir auch zugesagt, geiles Stadion, was mir beim Durchschauen ins Auge gestochen war, aber da sind mir irgendwie wieder zu viele Deutsche im Spiel, Norwich 2.0, daher fiel das raus, die anderen Optionen wären QPR (wie gesagt, 138492749 Spiele, zu viele) oder West Ham gewesen, aber auf Fulham hatte ich mehr Bock, vielleicht wechsle ich ja auch, kA, ich halte mir alles offen.
Weiters werden die Berichte nicht mehr so ausführlich werden wie früher, ebenso nicht so detailliert, da mir dafür die Zeit und momentan auch die Lust fehlt, daher eher kompakt. Ausgenommen sind sicher die Transfers und Statistiken, da mir das liegt, werde ich da wohl nichts ändern. Demnach werde ich wohl in nächster Zeit mal starten, beginnend mit dem neuen Coach und dem Saisonstart.
Gezockt wird wie immer auf der One mit Halbzeit 7 Minuten, Weltklasse und offenem Transferfenster (viel wird nicht passieren, will mir 2 Spieler holen und mal schauen, was ich ausmiste, auf jeden Fall die 3., 4., usw Keeper die kein ******* braucht.
Dann bleibt mir nur noch, euch viel Spaß zu wünschen, ich weiß es gibt viel aus England, aber von mir eher nicht, daher ist das vielleicht ganz interessant. Und ich hoffe, wenn ich es mit einer spanischen Invasion im Kader übertreibe warnen mich die England-Experten hier rechtzeitig. :sarcastic:

MW2020
08.03.2019, 20:16
Richard zieht es nach England zu Fulham...:good:
Ich werde ein wachsames Auge darauf werfen, dass das Craven Cottage britisch bleibt ;)

marc
10.03.2019, 17:43
Viel Spaß bei Fulham, finde den Verein ganz cool seitdem sie mal im Halbfinale waren glaub. Ich hoff du gehst es halbwegs realistisch an und hast am Ende nicht 11 Spanier im Team :D

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

GAD777
11.03.2019, 11:08
Du wagst dich also auch mal nach England und hast dir für dieses Vorhaben den Fulham FC in der Premier League ausgesucht. Ok, wird sicherlich nicht einfach, den Verein oben zu halten, wenn man das Ganze realistisch angeht. Ich bin mal gespannt, wie du den FFC ausrichten wirst und hoffe, auf nicht allzu viele Spanier, 2-3 wären aus meiner Sicht jedoch ok. Dann mal viel Spaß in der Premier League mit Fulham FC!

RichardBarcelona
11.03.2019, 13:43
Danke euch.
Ja, England ist für mich nichts alltägliches, dennoch muss ich sagen, dass es bisher bockt. Wollte zuerst aus aktuellem Anlass mit Ajax starten in ner Benelux-Liga, aber Ajax ist halt schon extrem stark, da würde ich schnell alles kurz und klein schießen.
Am Abend kommt der Start, soviel sei schon mal verraten, es gab schon ein paar Niederlagen und das Spiel ist echt unberechenbar.

Ramelow28
12.03.2019, 15:13
Fulham ist ein cooler Verein, von den Namen her ist der Kader echt ein richtiges Brett. Ich denke, dass du sicherlich gleich Richtung Platz 6-8 gehen wirst, einfach weil der Kader auch für Fifa schon recht stark ist. Vielleicht experimentierst du auch ein wenig rum.
Ich hatte auch schon seeeeehr oft mit mir gerungen, mal etwas in England zu starten, so viele geile Vereine, tolle Tradition, super Stadien. Aber die Anzahl der Spiele zwingt zu Rotation, die ich eigentlich überhaupt nicht gerne mache, weil man nach 2,3 Saison sowieso mit zwei Teams endet, die man dann jeweils von Spiel zu Spiel komplett austauscht. So läuft es bei mir zumindest oft.

RichardBarcelona
13.03.2019, 04:09
https://seeklogo.com/images/F/fulham-fc-logo-EBBC39136A-seeklogo.com.png





https://abload.de/image.php?img=transfers90j2s.png

Ein wenig Aktivität gab es im Sommer am Transfermarkt bei Fulham. Bei den Abgängen gab es 4 Stück zu vermelden, gegenüber zwei Neuzugängen. Der erste ist Marcus Bettinelli, der dritte Torhüter, der keine Chance auf Einsätze hatte, wechselte für 4,55 Mille in die deutsche Bundesliga zu Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Ebenfalls in die deutsche Bundesliga zu Champions League Club TSG 1899 Hoffenheim zog es Kevin McDonald. Zwar gab man den Schotten nur ungern her, aber finanziell gesehen und aus Sicht des Spielers, der den Wunsch hatte, dieses Abenteuer zu beschreiten, stimmte man letztendlich diesem Transfer für 5 Mille zu. Die Lücke wird kaderintern von Zambo Anguissa abgefangen. Der dritte Transfer ist Neeskens Kebano, der Kongolese konnte in der Vorbereitung nicht überzeugen, enttäuschte auch zum Saisonauftakt, sodass man sich entschied, ihn zu verkaufen. Für 3,7 Mille wechselt er zu Mitaufsteiger Cardiff City. Zuletzt wechselte noch Denis Odoi nach Japan in Form eines Spielertausches.....

.......denn Keijiro Ogawa kam von Vissel Kobe. Er soll als Ersatz hinter den gesetzten Markovic und Sessegnon agieren, da Babel und Schürrle eher auf dem Abstellgleis standen und sonst nur noch Ayité im Kader stand. Auch der zweite Neuzugang ist auf dem Flügel beheimatet, Jefferson Savarino kommt für stolze 8,5 Mille aus der MLS. Der quirlige und trickreiche Venezuelaner soll Druck auf die Stammkräfte machen und wurde für die Flexibilität im Flügelspiel geholt. Insgesamt schrieb Fulham damit ein leichtes Plus.



Spieltage 1-10 & Carabao Cup Runden 2-3:


1.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/873.png?lm=1457723287
0:1 Lopes 32.
1:1 Chambers 54.

2.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/148.png?lm=1544345801 1:3 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
1:0 Kane 11.
1:1 Sessegnon 41.
1:2 Seri 53.
1:3 Seri 84.

3.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1132.png?lm=1407564411
1:0 Savarino 50.

Carabao Cup 2.Runde: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/2805.png?lm=1524827118
1:0 Seri 36.

4.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1237.png?lm=1492718902 2:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
1:0 Andone 12.
2:0 Andone 86.

5.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/281.png?lm=1467356331 0:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Sessegnon 16.
0:2 Markovic 24.

6.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 0:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1010.png?lm=1468103673
0:1 Deulofeu 62.
Deeney verschießt Elfer 77. (WAT)

Carabao Cup 3.Runde: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/2454.png?lm=1409253612
1:0 Seri 86.

7.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/29.png?lm=1445949846 0:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
Rot: Schneiderlin 45. (EVE)

8.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 6:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/11.png?lm=1489787850
1:0 Mitrovic 16.
2:0 Sessegnon 19.
3:0 Sessegnon 32.
4:0 Mitrovic 42.
5:0 Sessegnon 48.
6:0 Mitrovic 72.

9.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/603.png?lm=1478337063 0:3 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Sessegnon 44.
0:2 Zambo Anguissa 50.
0:3 Vietto 81.

10.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 2:3 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/989.png?lm=1457991811
1:0 Mitrovic 33.
1:1 King 45.
1:2 Stanislas 71.
1:3 Petersen 83.
2:3 Ogawa 84.

Der Saisonstart für Fulham glückte ziemlich gut, gleich im ersten Spiel gegen Crystal Palace sammelte man mit dem 1:1 den ersten Punkt, erster Torschütze des Aufsteigers war Callum Chambers, der mit einem sehenswerten Distanzschuss traf.

Bereits am 2.Spieltag gab es die erste faustdicke Überraschung, als man an der White Hart Lane die Spurs mit 1:3 schlug. Dabei war Tottenham drückend überlegen, ging durch Harry Kane auch in Führung, aber als kurz vor der Pause Sessegnon aus dem Nichts zum Ausgleich traf schien sich bei den Spurs ein Schalter umzulegen, denn von da an ging nichts mehr. Und beim Gegner drehte der zur Pause für Chambers eingewechselte Seri groß auf und sicherte mit einem Doppelpack Fulham den ersten Sieg.

Relativ unspektakulär wurde am dritten Spieltag Schlusslicht Burnley mit 1:0 besiegt, Goldtorschütze war Neuzugang Jefferson Savarino, der in seinem ersten Spiel von Beginn an gleich traf.

Unter der Woche wurde es auch im Carabao Cup ernst, der Gegner war mit dem Drittligisten Wycombe Wanderers zwar kein großer, doch vorallem den Verteidigern pochte mächtig das Herz, sobald Wycombe im Angriff war. Aber auch ohne Panzerschreck schaffte man es Adebayo Akinfenwa weitgehend vom Tor fernzuhalten. Den einzigen Treffer erzielte Seri in Minute 36, auch weil Fabricio sich bei einem Kopfball von Akinfenwa entschied, diesen wegzufausten. Gute Entscheidung, da er nur 3 Meter vor der Linie stand hätte ihn die Wucht sonst wohl mitsamt Ball ins Tor befördert....

Am 4.Spieltag gab es den ersten Dämpfer für den Höhenflug. Brighton & Hove Albion besiegte Fulham hochverdient mit 2:0 durch einen Doppelpack von Florin Andone. Fulham gelang wenig, aber Brighton zeigte besten Kombinationsfußball und wirkte heute eher wie Manchester City, als es dieses am nächsten Spieltag tat.....

.....denn die Citizens waren schwach, richtig schwach um genau zu sein, zu einfallslos nach vorne und hinten mit haarsträubenden Fehlern. Zwei davon nutzten Sessegnon und Markovic zum 2:0 Auswärtssieg, der erst in den letzten 20 Minuten etwas ins Wackeln geriet, als City deutlich stärker wurde. Doch der Anschlusstreffer wollte nicht gelingen.

Gegen die Großen hui, gegen die Kleinen pfui. So konnte man die Leistung der letzten Wochen ganz gut zusammenfassen, denn am 6.Spieltag setzte es eine unnötige 0:1 Heimpleite gegen den FC Watford. Man war die erste Hälfte überlegen, scheiterte aber an der extrem schwachen Chancenauswertung, nach einer guten Stunde köpfte dann Deulofeu nach einer Ecke den FC Watford in Führung, aus dem Nichts. In der Schlussviertelstunde hätte Troy Deeney sogar noch auf 2:0 erhöhen können, aber er scheiterte an Keeper Sergio Rico.

Auch in der 3.Runde des Carabao Cups gab es einen Drittligisten als Gegner und wieder wurde es eine Zitterpartie. Lange stand es 0:0, gegen tiefstehende Gäste tat sich Fulham extrem schwer, erst in der 86. Minute erlöste der eingewechselte Seri die Fans mit dem 1:0 Siegtor.

Blass und schwach, das war das Spiel am 7.Spieltag gegen Everton. Man konnte zwar dem FC Fulham nicht den Willen aberkennen, aber Everton stand hinten bombensicher. Als kurz vor der Pause Schneiderlin nach einem rüden Foul glattrot sah, igelte sich Everton immer mehr hinten ein, Fulham kam im Finish zu Chancen, aber wirklich zwingend war keine davon, es blieb beim 0:0, leistungsgerecht, denn die drei Punkte hatte sich heute auch keiner verdient.

Was zuletzt so kritisiert wurde, klappte im Spiel gegen den FC Arsenal aber sowas von perfekt. Die Chancenauswertung. Und endlich, nach 9 Pflichtspielen ohne Tor, gelang auch Aleksandar Mitrovic endlich der erste Treffer, und noch dazu gleich ein Triplepack. Da auch Sesegnon sich heute besonders treffsicher zeigte, hagelte es für ein inferior schwaches Arsenal am Ende ein bittere 0:6 Klatsche im Craven Cottage. Kuriose Szene: als sich nach dem Spiel Mitrovic und Sessegnon den Matchball für den Triplepack abholen wollten, hatte Schiedsrichter Atkinson nur einen Ball griffbereit!

Am 9.Spieltag gastierte man in der walisischen Hauptstadt gegen den Mitaufsteiger Cardiff City. Ein relativ einseitiges Spiel gewann Fulham schließlich verdient mit 3:0.

Einen Rückschlag gab es dafür am 10.Spieltag, als man zuhause eine 2:3 Pleite gegen Bournemouth kassierte. Zwar ging man durch Mitrovic in Führung, aber kurz vor der Pause gelang King der nicht unverdiente Ausgleich. Nach der Pause drückte Bournemouth, Fulham war defensiv und vom frühen Pressing des Gegners überfordert und sah sich nach 83 Minuten mit einem 1:3 Rückstand konfrontiert. Zwar gelang im direkten Wiederanstoß Keijiro Ogawa das 2:3, aber zu mehr reichte es nicht, Bournemouth rettete den knappen Vorsprung über die Zeit.

In der Tabelle steht Fulham trotzdem auf einem überragenden 5.Platz, vor Großmächten wie Manchester City, Tottenham oder Arsenal, Chelsea und dem FC Liverpool, die alle bisher enttäuschen und im Mittelfeld festhängen. Die Tabelle führt Leicester City an, ein schönes Deja-vu, für Burnley sieht es trotz der frühen Phase der Meisterschaft schon alles andere als gut aus.






Tabelle nach 10 Spieltagen:

https://abload.de/img/t109ujbz.png

Der Kölner
13.03.2019, 09:17
Heftig unonstante Ergebnisse bei Fulham. Da werden City und die Gunners rasiert und dann gegen Brighton und Bournemouth die Punkte liegen gelassen. Trotzdem stehst du auf einem hervorragenden 5.Platz in der PL. Mitrovic und Sessegnon kommen in Fahrt. Die beiden sollten dir sehr helfen können. Im Mittelfeld scheint Seri eine große Rolle zu spilelen. Bin gespannt, ob du weiter so erfolgreich bleibst. Darstellung gefällt mir sehr gut.

GAD777
13.03.2019, 12:30
Die Darstellung der Tabelle ist MEGA, sieht sehr schön aus. Bei den Ergebnisse würde ich auf die Farbe verzichten, weniger ist manchmal mehr aber so etwas ist auch Geschmackssache. Ein kleiner Fehler ist dir unterlaufen, die Tottenham Hotspurs gibt es nicht, entweder Hotspur oder Spurs müsste es heißen. Sportlich gesehen, lief es ausgezeichnet, der 5. Tabellenplatz für eine Truppe wie Fulham FC ist schon sehr gut, da wird man in London sicherlich mehr als zufrieden sein. Viel Erfolg für die nächsten Aufgaben!

Ramelow28
13.03.2019, 21:54
Schöner, runder Bericht. Wie erwartet kommt Fulham gut in die Saison rein, ballert unter anderem Arsenal 6:0 aus dem Stadion. Eine bessere Platzierung steht nur nicht zu Buche, weil man gegen Brighton und Bournemouth sechs Punkte abgibt. Die Neuzugänge sagen mir überhaupt nichts, aber wenn ich mir den ursprünglichen Kader anschaue, muss man da ja gar nicht so viel dran machen. Schon auf einem guten Niveau und viele Spieler haben noch Entwicklungspotenzial.

MW2020
15.03.2019, 00:38
für Fulham natürlich eine enorme Punkteausbeute...
hier will ich gleich mal anmerken, dass ich die Grafik für die Tabelle echt SPITZE finde...
6:0 gegen Arsenal und drei Tore vom Regionalligakicker ;) Mitrovic...dazu noch 3 von Sessegnon...und dann stehen beide vorm Schiri und wollen den Ball...wer hat ihn bekommen?

nur Burnley ist hinten schon abgeschlagen...alle Anderen können noch ziemlich alles erreichen :good:

marc
15.03.2019, 01:04
Cooler Beginn auf jeden Fall. Von den Transfers sagt mir nur Saravino was... die Tabelle ist auf jeden Fall noch ziemlich durcheinander gewürfelt, da wird sich denke ich noch einiges tun :D

P.S.: das mit den "Mille" wirst du auch ewig beibehalten oder? :D

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

RichardBarcelona
19.03.2019, 04:11
Heftig unonstante Ergebnisse bei Fulham. Da werden City und die Gunners rasiert und dann gegen Brighton und Bournemouth die Punkte liegen gelassen. Trotzdem stehst du auf einem hervorragenden 5.Platz in der PL. Mitrovic und Sessegnon kommen in Fahrt. Die beiden sollten dir sehr helfen können. Im Mittelfeld scheint Seri eine große Rolle zu spilelen. Bin gespannt, ob du weiter so erfolgreich bleibst. Darstellung gefällt mir sehr gut.

Jup, das ist FIFA. Gegen Brighton nicht den Funken einer Chance, die haben gespielt wie Barça in echt und die Gunners wie ein Viertligist, das ging so extrem einfach. Mitrovic hat auch endlich getroffen, bisher war er eine einzige Enttäuschung, da ich mit Vietto aber auch nicht zurecht komme, ist es eh egal, zum Glück treffen andere. Sessegnon und Seri lassen sich echt sehr geil spielen, dazu Cairney, der einen verdammten Hammerschuss hat, ohne die drei hätte ich wohl grobe Probleme.


Die Darstellung der Tabelle ist MEGA, sieht sehr schön aus. Bei den Ergebnisse würde ich auf die Farbe verzichten, weniger ist manchmal mehr aber so etwas ist auch Geschmackssache. Ein kleiner Fehler ist dir unterlaufen, die Tottenham Hotspurs gibt es nicht, entweder Hotspur oder Spurs müsste es heißen. Sportlich gesehen, lief es ausgezeichnet, der 5. Tabellenplatz für eine Truppe wie Fulham FC ist schon sehr gut, da wird man in London sicherlich mehr als zufrieden sein. Viel Erfolg für die nächsten Aufgaben!

Ups, ja, da hast du natürlich recht, ich denke beim Logo immer an 'Spurs', wollte es aber ausschreiben, so wurde dann das daraus. :D
Farbe ich das für meinen Geschmack eh verdammt wenig, was hauptsächlich an meiner Faulheit liegt. :D


Schöner, runder Bericht. Wie erwartet kommt Fulham gut in die Saison rein, ballert unter anderem Arsenal 6:0 aus dem Stadion. Eine bessere Platzierung steht nur nicht zu Buche, weil man gegen Brighton und Bournemouth sechs Punkte abgibt. Die Neuzugänge sagen mir überhaupt nichts, aber wenn ich mir den ursprünglichen Kader anschaue, muss man da ja gar nicht so viel dran machen. Schon auf einem guten Niveau und viele Spieler haben noch Entwicklungspotenzial.

Der Kader ist echt super, und genau das ist dann auch schon das Problem, dass es halt ziemlich schnell unrealistisch wird. Einzig von Mawson bin ich nicht sonderlich überzeugt und Mitrovic trifft bisher kaum, sonst aber eigentlich alles Spieler, mit denen ich ziemlich zufrieden bin. Ogawa kennt vermutlich keiner, der hat bei meinem kurzen Intermezzo mit Vissel Kobe total überzeugt und in Japan alles zerlegt, wollte mal schauen, ob es das in der EPL auch schafft, war leider ein Griff ins Klo, Savarino ist extrem geil, schnell und wendig, genau mein Typ Spieler, weil Markovic ist eher ziemlich träge und nicht der schnellste.


für Fulham natürlich eine enorme Punkteausbeute...
hier will ich gleich mal anmerken, dass ich die Grafik für die Tabelle echt SPITZE finde...
6:0 gegen Arsenal und drei Tore vom Regionalligakicker ;) Mitrovic...dazu noch 3 von Sessegnon...und dann stehen beide vorm Schiri und wollen den Ball...wer hat ihn bekommen?
nur Burnley ist hinten schon abgeschlagen...alle Anderen können noch ziemlich alles erreichen :good:

Danke dir. Ich hatte mal wieder Lust auf eine spezielle Art Grafik, und weil das Stadion geil ist, dachte ich, zack, das machen wir. :D
Ja, endlich, hatte schon gedacht, der trifft mir gar nichts und dann macht er einen Hattrick. Da mit den beiden vorm Schiri war nur ein erfundener Zusatz, im Game stand nur Sessegnon vorm Schiri.


Cooler Beginn auf jeden Fall. Von den Transfers sagt mir nur Saravino was... die Tabelle ist auf jeden Fall noch ziemlich durcheinander gewürfelt, da wird sich denke ich noch einiges tun :D
P.S.: das mit den "Mille" wirst du auch ewig beibehalten oder? :D

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Ja, ein wenig wird sich da sicherlich noch tun. Savarino ist extrem geil, hatte den auch bei Olympiakos, da hat er noch mehr zerstört, aber ist genau mein Typ Spieler, schnell und wendig. Das mit den Mille bleibt für immer. :sarcastic:

RichardBarcelona
19.03.2019, 04:41
https://seeklogo.com/images/F/fulham-fc-logo-EBBC39136A-seeklogo.com.png




Trotz des überragenden Saisonstarts war in Fulham das Primärziel immer noch der Klassenerhalt. So war es auch Coach Damien Duff bei den Pressekonferenzen auch nicht müde zu betonen. Doch der Höhenflug von Fulham sollte vorerst noch keine Abbruch finden. Liverpool und Manchester United auswärts geschlagen, nur Chelsea und Tabellenführer Leicester City fügten dem Aufsteiger Niederlagen zu, insgesamt waren die Spieltage 11-19 allerdings höchst erfolgreich für Fulham. Auch im Carabao Cup überstand man trotz 0:1 Pausenrückstand gegen Norwich City die 4.Runde, gewann noch 4:1, doch in der nächsten Runde, dem Viertelfinale war dann gegen die Spurs Endstation. Hauchdünn scheiterte man mit 4:5 im Elfmeterschießen, weil Vietto als einziger vergab. Jener Vietto war dafür der Held am F*cking Boxing Day, er sicherte mit seinem Treffer zum 1:0 gegen die Wolves Fulham vorerst Platz 4 in der Tabelle, nur 2 Punkte hinter dem neuen Tabellenführer Manchester United, die Leicester City mit 2:0 schlugen und sich von den Foxes den Platz an der Sonne holten. Ganz unbemerkt spielte sich Everton auf Platz 2 und bei Burnley wurde es verrückt, 2 Punkte nach 15 Spieltagen, danach besiegt man Tottenham 3:0, Arsenal 1:0, Crystal Palace 2:1, wohlgemerkt alle auswärts, ebenso wie 1:0 gegen Everton daheim, holt 4 Siege in Folge und findet sich mit 14 Punkten plötzlich auf Rang 18 und nur noch 3 Punke vom rettenden Ufer entfernt wieder. Weiterhin nur im Mittelfeld taumeln die Großen herum, nur Manchester United spielt vorne mit.



Spieltage 1-10 & Carabao Cup Runden 2-3:


Carabao Cup 4.Runde: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 4:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1123.png?lm=1457723273
0:1 Pukki 22.
1:1 Vietto 48.
2:1 Seri 55.
3:1 Vietto 78.
4:1 Seri 83.

11.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1110.png?lm=1458928331 0:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Löwe 37. (ET)
0:2 Chambers 69.

12.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819 0:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Cairney 45.

13.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 2:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/180.png?lm=1444560086
1:0 Seri 4.
2:0 Sessegnon 45.

Carabao Cup Viertelfinale: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 0:0 (4:5 n.E.) https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/148.png?lm=1544345801

14.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/985.png?lm=1457975903 1:3 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Seri 28.
1:1 Fred 53.
1:2 Seri 60.
1:3 Mitrovic 86.

15.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1003.png?lm=1472229265
1:0 Mitrovic 8.
1:1 Ghezzal 12.
1:2 Vardy 71.

16.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/379.png?lm=1464675260
0:1 Arnautovic 26.
1:1 Nordtveit 29.

17.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/631.png?lm=1444558831 2:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
1:0 Hazard 13.
2:0 Kanté 76.
Mitrovic verschießt Elfer 45. (FUL)

18.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/762.png?lm=1472921161 1:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
1:0 Rondón 28.
1:1 Sessegnon 88.

19.F*cking Boxing Day - Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/543.png?lm=1467496784
1:0 Vietto 68.







Tabelle nach 19 Spieltagen:

https://abload.de/img/t19tdj0w.png

Der Kölner
19.03.2019, 08:18
Es läuft weiter heruasragend für Fulham und du konntest dir schon ein kleines Polster zu Platz 7 aufbauen. Ein Auswärtssieg beim Tabellenführer ist zudem ein ziemliches Ausrufezeichen. Es scheint so als wenn du mit jedem Gegner mithalten kannst. Das kann eine sehr erfolgreiche Saison werden wenn dir die Luft nicht ausgeht. Zumal der ekelhafte Carabao Cup schon einmal wegfällt :)

morino
19.03.2019, 08:41
Wie du bereits bei mir geschrieben hast: es läuft auf einmal alles viel zu gut. Mein Kollege und ich (mit dem ich ja zusammen de Koning steuere) meinten schon, dass es in Liga Zwei deutlich schwerer war zu gewinnen, als
jetzt in der PL. Das liegt aber auch häufig an der seltsamen Rotation die FIFA macht und daran, dass man relativ gut kontern kann.
Auch bei dir das typische PL-Bild: viele Top-Vereine sind in der Mitte oder Unten :D Mit deinen Leistungen kannst du trotz alledem zufrieden sein :)

Ramelow28
20.03.2019, 19:45
Selbst gegen die Topvereine siehst du gut aus und musst dich nur gegen Leicester und Chelsea geschlagen geben. Wie ich erwartet hatte stehen die Zeichen auch ganz klar auf internationales Geschäft. Dabei glänzen sogar alle Mannschaftsteile (zweitbeste Abwehr, bester Angriff), ganz stark !

MW2020
20.03.2019, 21:09
sehr gut zusammengefasst muss ich sagen...
Besonders die Geschichte mit Burnley gefällt mir und ist irgendwie völlig IRRE...
auch, dass es dir der Boxing Day angetan hat und ich (sowie MillerBoy) damals mit dem ******* Ausdruck einen kleinen Running Gag entwickelt habe finde ich toll...Es kommt immer ein Schmunzeln über die Lippen ;)
Rang 4 ist natürlich der Hammer für den Aufsteiger aus Westlondon...In Real Life hat man derzeit nur halb soviel Punkte wie du jetzt schon...
Ein Stimmungskiller ist aber sicherlich, dass wie so oft in England die großen Teams im Nirgendwo herumtümpeln….

Daher umso mehr großes Kompliment und mach weiter so...:good:

Schweinsteiger31
21.03.2019, 18:19
Sehr schöne Story aus England :good:
Du stehst mit dem FC Fulham auf einem herausragendem 4. Platz, das ist natürlich der Wahnsinn für diesen Verein, der schwierige Jahre hinter sich hat. Nun geht es mit dir vielleicht wieder bergauf und an die Spitze der PL. Die Tabelle ist interessant.... weiß nicht, ob negativ oder positiv haha; sehr FIFA-like eben :sarcastic:

RichardBarcelona
22.03.2019, 20:00
Es läuft weiter heruasragend für Fulham und du konntest dir schon ein kleines Polster zu Platz 7 aufbauen. Ein Auswärtssieg beim Tabellenführer ist zudem ein ziemliches Ausrufezeichen. Es scheint so als wenn du mit jedem Gegner mithalten kannst. Das kann eine sehr erfolgreiche Saison werden wenn dir die Luft nicht ausgeht. Zumal der ekelhafte Carabao Cup schon einmal wegfällt

Danke dir. Ja, es läuft wirklich super, fast schon zu gut, so dass ich einige Spiele simuliert habe, sonst würde ich wohl schon mit großem Vorsprung auf Rang 1 stehen. Der Punkteschnitt ist extrem niedrig, nicht mal der Tabellenführer hat einen Schnitt von 2,0.


Wie du bereits bei mir geschrieben hast: es läuft auf einmal alles viel zu gut. Mein Kollege und ich (mit dem ich ja zusammen de Koning steuere) meinten schon, dass es in Liga Zwei deutlich schwerer war zu gewinnen, als
jetzt in der PL. Das liegt aber auch häufig an der seltsamen Rotation die FIFA macht und daran, dass man relativ gut kontern kann.
Auch bei dir das typische PL-Bild: viele Top-Vereine sind in der Mitte oder Unten Mit deinen Leistungen kannst du trotz alledem zufrieden sein


sehr gut zusammengefasst muss ich sagen...
Besonders die Geschichte mit Burnley gefällt mir und ist irgendwie völlig IRRE...
auch, dass es dir der Boxing Day angetan hat und ich (sowie MillerBoy) damals mit dem ******* Ausdruck einen kleinen Running Gag entwickelt habe finde ich toll...Es kommt immer ein Schmunzeln über die Lippen ;)
Rang 4 ist natürlich der Hammer für den Aufsteiger aus Westlondon...In Real Life hat man derzeit nur halb soviel Punkte wie du jetzt schon...
Ein Stimmungskiller ist aber sicherlich, dass wie so oft in England die großen Teams im Nirgendwo herumtümpeln….
Daher umso mehr großes Kompliment und mach weiter so...:good:

Danke dir. Ich habe auf Burnley gar nicht mehr geschaut, weil die eben so abgelost haben, dachte, die steigen eh schon fix ab und zack, waren die auf einmal nicht mehr Letzter, habe dann auf die Ergebnisse geschaut und gedacht WTF geht denn da ab, vielleicht hat Peter Crouch ja seinen 5. Frühling erlebt. :D
Das mit dem Boxing Day wird für immer bleiben, dafür ist es einfach zu gut. :D
Ja leider, aber da habe ich leider keinen Einfluss darauf, kann die ja schlecht gewinnen lassen, damit sie in der Tabelle weiter nach oben kommen. :D


Sehr schöne Story aus England :good:
Du stehst mit dem FC Fulham auf einem herausragendem 4. Platz, das ist natürlich der Wahnsinn für diesen Verein, der schwierige Jahre hinter sich hat. Nun geht es mit dir vielleicht wieder bergauf und an die Spitze der PL. Die Tabelle ist interessant.... weiß nicht, ob negativ oder positiv haha; sehr FIFA-like eben :sarcastic:

Danke dir. :good:

RichardBarcelona
22.03.2019, 20:31
https://seeklogo.com/images/F/fulham-fc-logo-EBBC39136A-seeklogo.com.png




Das neue Jahr startete für Fulham, wie das alte aufgehört hatte, mit einem Sieg! Am Neujahrstag besiegte man Huddersfield mit 3:0 und schob sich damit für kurze Zeit an die Tabellenspitze. Diese verlor man allerdings nur an Everton, da sowohl Manchester United, als auch Leicester City ihre Spiele verloren. Nach weiteren Siegen über Arsenal und Burnley, jeweils ohne Gegentreffer, sowie dem 4:0 im FA Cup über Wigan musste man sich am 23.Spieltag dann den Spurs geschlagen geben. Dabei agierte man zeitweise sehr unglücklich, der Gegner hatte enormes Ballglück und gewann letztendlich glücklich, denn die letzten 10 Minuten brachte Fulham die Gäste nochmals ordentlich ins Schwitzen. In der 4.Runde des FA Cups gab es dann eine denkwürdige Partie gegen den Tabellenführer der Premier League, den FC Everton. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier und tollem Offensivfußball. Sie dankten dem Publikum für ihr Erscheinen mit 10 Toren und einem 4:6 Sieg für Fulham. Auch aus den nächsten beiden Partien nahm Fulham 4 Punkte mit, dass Brighton wahrlich nicht der Lieblingsgegner war, sah man am 24. Spieltag erneut, es reichte dennoch zu einem glücklichen Remis, sowie eine Woche später zu einem 2:0 Sieg bei Crystal Palace. Danach folgte eine kleine Schwächephase des Aufsteigers, denn aus den nächsten 4 Ligapartien holte man lediglich einen Punkt, verlor gegen Manchester United, Leicester City und West Ham, allesamt Top-7 Teams der Tabelle. Eher enttäuschend war das 0:0 gegen Southampton und im FA Cup entging man in der 5.Runde nur hauchdünn einer großen Blamage. Gegen Preston North End, seines Zeichens Schlusslicht der Championship lag man bis zur 73. Minute mit 0:2 zurück, sah kein Land gegen die tief stehenden Gastgeber, aber Sessegnon's Treffer aus einer herrlichen Einzelaktion brachte nochmal Hoffnung und eine Schlussoffensive. Als das Ausscheiden schon fast besiegelt war versuchte es Seri in der 93. Minute aus der Distanz, traf den Ball perfekt und schoss Fulham in letzter Sekunde doch noch ins Wiederholungsspiel. In diesem zitterte man sich im heimischen Craven Cottage zu einem mühevollen 1:0 Sieg. Trotz des glücklichen Weiterkommens meinte es auch das Los gut mit dem Aufsteiger, im Viertelfinale wartet der FC Middlesbrough, der einzig verbliebene Zweitligist, eindeutig das leichteste Los, jedoch nur auf dem Papier!


20.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 3:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1110.png?lm=1458928331
1:0 Cairney 21.
2:0 Vietto 77.
3:0 Vietto 79.

21.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/11.png?lm=1489787850 0:3 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Cairney 17.
0:2 Savarino 20.
0:3 Cairney 67.

FA Cup 3.Runde: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 4:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1071.png?lm=1407653830
1:0 Markovic 8.
2:0 Seri 16.
3:0 Vietto 60.
4:0 Cissé 73.

22.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1132.png?lm=1407564411 0:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Sessegnon 56.

23.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/148.png?lm=1544345801
0:1 Kane 11.
0:2 Alli 81.
1:2 Mitrovic 89.

FA Cup 4.Runde: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/29.png?lm=1445949846 4:6 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
1:0 Schneiderlin 4.
2:0 Ghoulam 18. (E.)
2:1 Sessegnon 23.
2:2 Vietto 40.
2:3 Nordtveit 45.
3:3 Richarlison 55.
4:3 Cornet 71.
4:4 Vietto 73.
4:5 Sessegnon 83.
4:6 Alexander 95.

24.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1237.png?lm=1492718902
0:1 Jahanbakhsh 12.
1:1 Cairney 29.

25.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/873.png?lm=1457723287 0:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Mitrovic 9.
0:2 Chambers 18.

26.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/985.png?lm=1457975903
0:1 Shaw 42.
1:1 Sessegnon 61.
1:2 Martial 73.
Martial verschießt Elfer 52. (MUN)

FA Cup 5.Runde: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/466.png?lm=1414769167 2:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
1:0 Browne 43.
2:0 Robinson 45.
2:1 Sessegnon 73.
2:2 Seri 93.

27.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/379.png?lm=1464675260 1:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
1:0 Pérez 62.

FA Cup 5.Runde Wdh-Spiel: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/466.png?lm=1414769167
1:0 Sessegnon 66.

28.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/180.png?lm=1444560086 0:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246

29.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1003.png?lm=1472229265 2:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
1:0 Vardy 9.
1:1 Cairney 45.
2:1 Vardy 77.






Tabelle nach 29 Spieltagen:

https://abload.de/img/t29bpj68.png

GAD777
22.03.2019, 21:57
Läuft ja weiterhin sehr gut für deine Jungs von Fulham FC. Nach 29 absolvierten Partien steht man auf einem hervorragenden 6. Tabellenplatz und das als Aufsteiger. Das ist sicherlich mehr, als man sich bei den "Whites" vor der Saison erhofft hat. Selbst die Champions League ist noch drin, so dass man am Ende tatsächlich eine unglaublich erfolgreiche Spielzeit hinlegen könnte, allerdings profitiert man auch von den schlechten Leistungen von Teams wie Liverpool FC oder Chelsea FC. Ich hoffe, es macht dir Spaß in England?! Sehr coole Präsentation. Viel Erfolg weiterhin!

MW2020
24.03.2019, 09:37
Platz 6 kann sich weiterhin super sehen lassen in Westlondon...
der wirklich interessante Bewerb scheint aber der FA Cup bei dir zu sein...ein 6:4 hatte ich glaube ich noch nie...ein Tennisergebnis :rofl:
und dann gegen den Zweitligisten schon mit 2:0 zurück und in der Nachspielzeit der Ausgleich durch einen 1000 Gulden Schuss... wie du schreibst: auf dem Papier mit Middlesbrough den leichtesten Gegner gezogen aber wie sieht es am Platz dann aus?
Das ganze hat mich auf eine Idee gebracht: Du scheinst dir gegen die kleinen Teams aus der Premier League und der Championship sehr schwer zu tun...Was hältst du eigentlich mal davon eine Stufe tiefer zu gehen und eine Championshipkarriere zu starten...oder eine Karriere mit Portsmouth in der League One...vielleicht ist dies die Fifaherausforderung die du suchst?! :yes:

RichardBarcelona
25.03.2019, 01:00
Platz 6 kann sich weiterhin super sehen lassen in Westlondon...
der wirklich interessante Bewerb scheint aber der FA Cup bei dir zu sein...ein 6:4 hatte ich glaube ich noch nie...ein Tennisergebnis :rofl:
und dann gegen den Zweitligisten schon mit 2:0 zurück und in der Nachspielzeit der Ausgleich durch einen 1000 Gulden Schuss... wie du schreibst: auf dem Papier mit Middlesbrough den leichtesten Gegner gezogen aber wie sieht es am Platz dann aus?
Das ganze hat mich auf eine Idee gebracht: Du scheinst dir gegen die kleinen Teams aus der Premier League und der Championship sehr schwer zu tun...Was hältst du eigentlich mal davon eine Stufe tiefer zu gehen und eine Championshipkarriere zu starten...oder eine Karriere mit Portsmouth in der League One...vielleicht ist dies die Fifaherausforderung die du suchst?! :yes:

Hatte ich eigentlich auch schon überlegt, aber ich weiß nicht, ob ich mich dafür motivieren kann, weil ich dort keinen oder fast keinen kenne und in England brauche ich diese Motivation. Nen Versuch wert wäre es sicher, ich lasse es mir mal durch den Kopf gehen, Portsmouth wäre Ligue One, oder?
Sonst weiß ich eigentlich nur, dass ich schon wieder total Bock auf Spanien habe. :sarcastic:

Cody
25.03.2019, 17:28
Diese kompakte Darstellung spricht mich auf jeden Fall an. Für den Klub verläuft es weiterhin sehr gut. Weiter so!

RichardBarcelona
05.04.2019, 04:10
Läuft ja weiterhin sehr gut für deine Jungs von Fulham FC. Nach 29 absolvierten Partien steht man auf einem hervorragenden 6. Tabellenplatz und das als Aufsteiger. Das ist sicherlich mehr, als man sich bei den "Whites" vor der Saison erhofft hat. Selbst die Champions League ist noch drin, so dass man am Ende tatsächlich eine unglaublich erfolgreiche Spielzeit hinlegen könnte, allerdings profitiert man auch von den schlechten Leistungen von Teams wie Liverpool FC oder Chelsea FC. Ich hoffe, es macht dir Spaß in England?! Sehr coole Präsentation. Viel Erfolg weiterhin!

Danke dir. Jup, es bockt wirklich, sind zwar schon verdammt viele Spiele, aber im Gegensatz zur Championship geht es noch.


Platz 6 kann sich weiterhin super sehen lassen in Westlondon...
der wirklich interessante Bewerb scheint aber der FA Cup bei dir zu sein...ein 6:4 hatte ich glaube ich noch nie...ein Tennisergebnis :rofl:
und dann gegen den Zweitligisten schon mit 2:0 zurück und in der Nachspielzeit der Ausgleich durch einen 1000 Gulden Schuss... wie du schreibst: auf dem Papier mit Middlesbrough den leichtesten Gegner gezogen aber wie sieht es am Platz dann aus?
Das ganze hat mich auf eine Idee gebracht: Du scheinst dir gegen die kleinen Teams aus der Premier League und der Championship sehr schwer zu tun...Was hältst du eigentlich mal davon eine Stufe tiefer zu gehen und eine Championshipkarriere zu starten...oder eine Karriere mit Portsmouth in der League One...vielleicht ist dies die Fifaherausforderung die du suchst?! :yes:

Everton war wirklich verrückt, in den ersten Minuten dachte ich, die nehmen mich auseinander, habe dann aber nach einer Ecke aber das 2:1 erzielen können und wie ich das gedreht habe, weiß ich nicht, denn Everton war klar überlegen. Nach dem 4:4 habe ich dann einfach nur noch drauf losgeschossen und zwei sind da ziemlich krass oben reingefallen, war aber einiges an Glück dabei. Bei Distanzschüssen weiß ich eigentlich nur bei Cairney, dass da 1 von 3 mindestens reingeht. :sarcastic:


Diese kompakte Darstellung spricht mich auf jeden Fall an. Für den Klub verläuft es weiterhin sehr gut. Weiter so!

Danke dir. Die kompakte Darstellung ist sicherlich für alle eine gute Lösung, man braucht nicht so lange zum lesen, ich kann öfters Updates bringen, weil die Zeit bei mir auch nicht übermäßig vorhanden ist und längere Texte schrecken die meisten leider eher ab.

@all: Update kommt gleich.

RichardBarcelona
05.04.2019, 05:02
https://seeklogo.com/images/F/fulham-fc-logo-EBBC39136A-seeklogo.com.png




Die letzten 9 Spieltage in der Premier League Saison 2018/19 waren angebrochen und für die Teams gab es noch die Möglichkeit, die sensationelle Saison zu belohnen, Schadensbegrenzung zu betreiben oder eine völlig verkorkste Saison doch noch zu retten. Ersteres hatte man in Fulham vor, denn Coach Damien Duff konnte sich mit dem Aufsteiger auch nach mehr als 2 Drittel der Saison in der oberen Hälfte halten, noch mehr, sogar in den Europa League Rängen. Zusätzlich war man auch noch im FA Cup vertreten, wo man im Viertelfinale das leichteste Los mit Middlesbrough bekam, doch mit Boro lieferte man sich einen erbitterten Kampf um den Platz im Halbfinale und damit das Ticket nach Wembley. Einen Blitzstart von Sessegnon konnte Boro Mitte der zweiten Halbzeit egalisieren, danach fiel kein Tor mehr, auch in der Verlängerug nicht, so musste das Elferschießen entscheiden. Boro begann und traf, bei Fulham scheiterte Mitrovic, Boro traf erneut, Fulham nun schon unter Zugzwang. Aber Sessegnon blieb cool und verkürzte. Weil danach die restlichen drei Schützen von Boro scheiterten und sowohl Savarino als auch Seri trafen, musste Cairney nicht mehr zum Punkt, Fulham stand im Halbfinale und belohnte sich mit einem Spiel im Wembley Stadium, der Gegner: Tottenham Hotspur!
In der Liga gab es harte Wochen, die Wochen der Entscheidung, wenn man so wollte, Chelsea, Manchster City und der FC Liverpool waren die Gegner, das Glück des Aufsteigers: drei Heimspiele in Folge und zuhause war man sehr stark. Gegen Chelsesa und Manchester City teilte man noch die Punkte, gegen die strauchelnden Reds des bereits schwer angezählten Jürgen Klopp feierte man dank eines späten Markovic-Jokertores einen 1:0 Erfolg. In der Liga blieb man in weiterer Folge auch gegen Watford und Everton, sowie gegen Abstiegskandidat Bournemouth siegreich, ehe ein denkwürdiger Abend im Wembley Fulham der Belohnung einer überragenden Saison noch näher brachte. Was der Aufsteiger da in der Anfangsphase mit den Spurs anstellte, suchte seinesgleichen, Duff stellte seine Mannschaft perfekt ein, 0:3 nach 13 Minuten, die Spurs gedemütigt und besser wurde es nicht. Am Ende war es ein 0:4, weil Startelfdebütant Morgan Richardson in der 55. Minute höchst sehenswert den Ball im linken Kreuzeck versenkte. Einfach mal so lässig vor rund 80.000 Fans bei seinem erst 2.Spiel draufhalten im Wembley, warum nicht? Fulham schwebte auf Wolke sieben und fand sich nach dem 3:1 bei den Wolves vor den letzten beiden Partien plötzlich auf Rang 2 wieder. Der Aufsteiger als Vizemeister? Die vielen Patzer der Konkurrenz ließen es im Rahmen des Möglichen erscheinen, die Pleite des Stadtrivalen gegen Leicester City machte zudem Manchester United vorzeitig zum Meister. Doch noch hatte Fulham zwei schwere Partien vor sich, gegen Absteiger Cardiff City, der sich ordentlich aus der Premier League verabschieden will und das Spiel gegen Angstgegner Newcastle United. Gegen den Absteiger kam man daheim nicht über ein 1:1 hinaus, weil man in der Schlussphase einmal unachtsam war und auf Daniel Amartey vergaß. Doch auch vor dem letzten Spieltag stand man auf Platz 3, mit einem Sieg war man fix in der CL, mit einem Remis oder einer Niederlage könnte man sogar noch bis auf Rang 7 zurückrutschen. Und man war sich dieser Chance bewusst, doch gegen die dicht gestaffelte Fünferkette schien vorerst nichts zu helfen. Zumindest bis kurz vor der Pause, da probierte es der seit Wochen in absoluter Topform spielende Tom Cairney mit brachialer Gewalt, hielt bei einem Abpraller aus rund 25 Metern drauf und ließ Pacheco keine Chance. Aber kurz nach der Pause schlug Newcastle zurück, Harry Winks traf nach schöner Kombination zum 1:1. Für Newcastle ging es um nichts mehr, der Klassenerhalt war längst geschafft und von Europa war man circa 7 Punkte entfernt. Am Ende neutralisierten sich beide Teams immer mehr, Fulham würde das Remis reichen um fix in die Europa League einzuziehen, daher ging man auch nicht das letzte Risiko und spielte das 1:1 herunter. Nach dem Schlusspfiff blickte man in hoffende Gesichter, was war es geworden? Minutenlang war es still im Craven Cottage, dann hallten Jubelschreie durch den altehrwürdigen Ground, Spieler und Coach rannten auf das Feld und lagen sich in den Armen, alle Spiele waren zu Ende, die Spurs kamen über ein Remis gegen Crystal Palace nicht hinaus, hatten nun auch 67 Punkte, aber die schlechtere Tordifferenz, Chelsea unterlag Meister Manchester United mit 1:2 und auch West Ham verlor gegen Liverpool, die hätte man jedoch mit dem Remis auch bei einem Sieg auf Distanz gehalten. Eine unglaubliche Saison ging also zu Ende, die man Ende Mai sogar noch mit einem 2:0 Sieg im Wembley gegen Chelsea krönte und sich den FA Cup Titel holte! Fulham in der Champions League, der Aufsteiger in der Königsklasse, die Top-Teams Europas zu Gast im Craven Cottage und nur ein Punkt mehr und Fulham wäre Vizemeister. Die Premier League, wo jeder jeden schlagen kann! Für Fulham gilt es neben dem Jubeln und Feiern vorerst aber eine schwierige Situation zu klären......wer wird Duff's Nachfolger?



FA Cup Viertelfinale: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/641.png?lm=1443702192 1:1 n.V. (2:3 n.E.) https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Sessegnon 4.
1:1 Hugill 67.

30.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 0:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/631.png?lm=1444558831
Gelb-Rot: Cairney 26. (FUL)

31.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/281.png?lm=1467356331
1:0 Markovic 13.
1:1 Mahrez 67.

32.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819
1:0 Markovic 83.

33.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1010.png?lm=1468103673 0:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Savarino 66.
Vietto verschießt Elfer 87. (FUL)

34.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 3:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/29.png?lm=1445949846
1:0 Savarino 3.
2:0 Zambo Anguissa 41.
3:0 Sessegnon 49.

35.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/989.png?lm=1457991811 1:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
1:0 Petersen 38.
1:1 Cairney 65.
1:2 Markovic 82.

FA Cup Halbfinale: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/148.png?lm=1544345801 0:4 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Cairney 5.
0:2 Vietto 10.
0:3 Sessegnon 13.
0:4 Richardson 55.

36.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/543.png?lm=1467496784 1:3 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246
0:1 Cairney 53.
0:2 Zambo Anguissa 59.
1:2 Dendoncker 72.
1:3 Savarino 92.

37.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/603.png?lm=1478337063
1:0 Cairney 64.
1:1 Amartey 88.

38.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 1:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/762.png?lm=1472921161
1:0 Cairney 45.
1:1 Winks 48.

FA Cup Finale: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/931.png?lm=1403450246 2:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/631.png?lm=1444558831
1:0 Savarino 22.
2:0 Mitrovic 56.






Endtabelle nach 38 Spieltagen:

https://abload.de/img/t385cjta.png

Der Kölner
05.04.2019, 09:20
Öhm ja. Mehr geht wohl nicht. Aus den 12 Spielen hast du mal alles rausgeholt. Vernichtest die Spurs in Wembley und holst dir den Pokal gegen die Blues. Außerdem sicherst du dir Platz 4, trotz kleiner Schwächephase gegen Ende, und eroberst nächstes Jahr Europa. Mit einigen Neuzugängen wird Fulham wohl in Zukunft im Konzert der ganz Großen mitspielen. Tolle Leistung.

marc
05.04.2019, 15:25
Herzlichen Glückwunsch zum Einzug in die Champions-League, das war ja ein richtiges Foto-Finish am Ende:shok:Die Darstellung von Spielen und Tabelle finde ich nach wie vor genial:yes: Liverpool mit einer enttäuschenden Saison, die sind bei mir in der Simulation auch immer sehr schlecht unterwegs für ihre Mannschaft, kA woran das liegt :D Mit 53 Punkten nur 13. zu werden ist auch hart :D

GAD777
07.04.2019, 12:56
Am Ende wurde es also der 4. Tabellenplatz und somit die Qualifikation zur Champions League für Fulham FC. Auch den FA-Cup konnte man nach einem 2:0 gegen Chelsea FC holen. So richtig realistisch ist natürlich anders aber deinerseits eine richtig starke Saison in der englischen Premier League mit den "Whites" und ein großartiger Erfolg!

RichardBarcelona
07.04.2019, 17:16
Öhm ja. Mehr geht wohl nicht. Aus den 12 Spielen hast du mal alles rausgeholt. Vernichtest die Spurs in Wembley und holst dir den Pokal gegen die Blues. Außerdem sicherst du dir Platz 4, trotz kleiner Schwächephase gegen Ende, und eroberst nächstes Jahr Europa. Mit einigen Neuzugängen wird Fulham wohl in Zukunft im Konzert der ganz Großen mitspielen. Tolle Leistung.

Danke dir, ich war ehrlich gesagt überrascht, dass es am Ende doch die CL geworden ist, 67 Punkte sind schon nicht viel und ich glaube, es ist ewig her, dass ich in einer Saison 9 Ligaspiele verloren habe, vorallem mit 79 Punkten wirst du in den Top-5 Ligen normal auch nicht Meister. :D Ich hoffe, dass Fulham sich etablieren kann, zumindest in der EPL, transfermäßig habe ich noch einiges gutes getan.


Herzlichen Glückwunsch zum Einzug in die Champions-League, das war ja ein richtiges Foto-Finish am Ende:shok:Die Darstellung von Spielen und Tabelle finde ich nach wie vor genial:yes: Liverpool mit einer enttäuschenden Saison, die sind bei mir in der Simulation auch immer sehr schlecht unterwegs für ihre Mannschaft, kA woran das liegt :D Mit 53 Punkten nur 13. zu werden ist auch hart :D

Danke dir. Ja, es war ars.chknapp, um gerade einmal 5 Tore zu meinen Gunsten, in Spanien wäre ich glaube ich auch 5. geworden, weil ich glaube den direkten Vergleich haben die Spurs gewonnen. Ja leider, im Spanien ist es meistens Bilbao oder Villarreal, die abkacken, aber in England scheint es fast immer Liverpool zu sein. Die Punkte, die den Teams oben fehlen, ich meine mit 79 Punkten wirst du in keiner Top-Liga Meister, die sind im Mittelfeld gut verteilt, habe ich so auch noch nie gesehen, dass der 13. so viele Punkte hat. :sarcastic:


Am Ende wurde es also der 4. Tabellenplatz und somit die Qualifikation zur Champions League für Fulham FC. Auch den FA-Cup konnte man nach einem 2:0 gegen Chelsea FC holen. So richtig realistisch ist natürlich anders aber deinerseits eine richtig starke Saison in der englischen Premier League mit den "Whites" und ein großartiger Erfolg!

Danke dir. Ja leider, aber ich habe alles probiert, sogar einige Spiele simuliert, ohne die wäre ich sicher Vizemeister geworden, vielleicht sogar mehr, habe auch schon lange nicht mehr 9 Niederlagen in der Liga in einer Saison gehabt. Im FA-Cup war es total komisch, gegen Preston North End wäre ich fast rausgeflogen, musste in der letzten Viertelstunde noch einen 2:0 Rückstand aufholen und brauchte das Wiederholungsspiel, auch gegen Boro war es eng, aber die Spurs habe ich komplett zerlegt und auch Chelsea war eigentlich relativ easy. Ich bin leider ratlos, was ich noch ändern soll, denn dagegen, dass fast alle Team nur defensiv spielen und kaum Angriffe fahren, kann ich leider mit keinem Slider entgegensteuern. Bin aber gespannt, wie es bei meiner nächsten Station läuft........

RichardBarcelona
07.04.2019, 17:52
http://aux.iconspalace.com/uploads/liverpool-fc-logo-icon-256.png





Paukenschlag in London, Duff folgt auf Klopp an der Anfield!

https://abload.de/img/duffnzj98.png


Lange wurde spekuliert, nun ist es Gewissheit, unmittelbar nach dem letzten Spiel erklärte Coach Damien Duff, dass das gewonnene Cupfinale gegen den FC Chelsea sein letztes Spiel als Fulham-Coach gewesen sei und er zur kommenden Saison die Nachfolge des vor etwa einem Monat entlassenen Jürgen Klopp bei Liverpool antreten werde. In einer emotionalen Rede verlor er keine guten Worte über die Presse, allen voran die Sun, die immer wieder von einem sofortigen Abgang von Fulham sprach und auch sowohl Arsenal, als auch Liverpool als mögliches Ziel nannten.
'Von mir drang nichts nach außen, auch wenn es seit gut einem Monat feststand, dass ich in der nächsten Saison Liverpool-Coach sein werde, so galt meine vollste Konzentration und Aufmerksamkeit bis zuletzt Fulham!' so Duff, der auch nach seiner Vertragsunterzeichnung noch einen weiteren Spieler per Vorvertrag nach Fulham lotste und zwar einen großen Namen.
Dabei können sich die Neuzugänge von Fulham wirklich sehen lassen, auf jedem Mannschaftsteil wurde gute Verstärkung geholt.

In der Abwehr gab es mit Aïssa Mandi von Betis Sevilla einen wahren Kracher. Durch das Leihende von Håvard Nordtveit fehlt eine Stammkraft in der Innenverteidigung, mit dem 27-jährigen Algier hat man für 25 Mille eine klasse Verstärkung gefunden. Auch im Mittelfeld wurde nachgebessert. Für den Flügel wurde mit Danny Welbeck ein CL-erfahrener Mann geholt, ablösefrei, da auch nicht sicher war, ob Duff möglicherweise Sessegnon mit nach Liverpool nehmen könnte. Und zu guter Letzt der Angriff. Dass das die größte Sorgenposition von Fulham war, kann man nicht leugnen, gerade einmal 11 Tore haben Mitrovic und Vietto zusammen geschafft, zudem endet die Leihe des Argentiniers. Bis zuletzt hoffte Damien Duff, dass Mitrovic seine Form wieder findet, aber dennoch wollte er auf Nummer sicher gehen, falls dem nicht so sei. Mit Sebastién Haller von Eintracht Frankfurt um die Rekordsumme von 36 Mille und einer wahren Legende, dem ablösefreien Altstar Robin van Persie, wurde auch hier viel Geld gut angelegt.
Ebenso war man nahe dran, das 21-jährige algerische Talent Youcef Atal, sowie den Franzosen Benjamin Bourigeaud von Stade Rennes zu holen, doch mit dem Transfer von Mandi und Haller waren die finanziellen Mitteln dafür zu gering. Bis zuletzt versuchte man auch John McGinn von Aston Villa zu holen, aber leider scheiterte der Transfer, da Villa nicht bereit war seinen schottischen Sommerneuzugang bereits wieder ziehen zu lassen.

Auch wenn Damien Duff ab nächster Saison nicht mehr der Coach von Fulham ist, darf man davon ausgehen, dass mit dieser Truppe durchaus viel drinnen sein wird. Der neue irische Coach der Reds freut sich jedoch auf seine neue Aufgabe und wurde bereits an der Anfield gesichtet, wo er fleißig am Kader bastelt. Obwohl Liverpool nicht international spielen wird, möchte Duff das Team so gut wie möglich zusammenhalten. Möglicherweise könnte man die ganz großen Stars für eine Saison zu Top-Klubs verleihen, falls sie darauf bestehen, international zu spielen.





Quelle: Duff Liverpool (https://img.maximummedia.ie/sportsjoe_ie/eyJkYXRhIjoie1widXJsXCI6XCJodHRwOlxcXC9cXFwvbWVkaW Etc3BvcnRzam9lLm1heGltdW1tZWRpYS5pZS5zMy5hbWF6b25h d3MuY29tXFxcL3dwLWNvbnRlbnRcXFwvdXBsb2Fkc1xcXC8yMD E3XFxcLzAzXFxcLzAxMTQ0NjA3XFxcL0RhbWllbi1EdWZmLUxG Qy5qcGdcIixcIndpZHRoXCI6NzY3LFwiaGVpZ2h0XCI6NDMxLF wiZGVmYXVsdFwiOlwiaHR0cHM6XFxcL1xcXC93d3cuc3BvcnRz am9lLmllXFxcL2Fzc2V0c1xcXC9pbWFnZXNcXFwvc3BvcnRzam 9lXFxcL25vLWltYWdlLnBuZz92PTVcIn0iLCJoYXNoIjoiZjI3 MmFmNDE0YjM0MmI5YzNkOTc1MmFlNzg1MDA0MjkxMTc1ZmUwNS J9/damien-duff-lfc.jpg)

morino
08.04.2019, 12:23
Für dich geht es also nach einer starken Saison mit Fulham auch zu den Reds :)
Bin echt gespannt wie der Kader bei denen aussieht und was du noch verändern wirst. Freue mich drauf :good:

Pinturicchio
08.04.2019, 20:46
Manchester is red!

Schade, dass du jetzt zu Pool gehst :(
Aber mit Fulham starke Leistungen gezeigt, wahnwitzig wie knapp das am Ende war
Finde es klasse, dass du jemanden wie Aissa Mandi holst. Freut mich sehr, schönes Abschiedsgeschenk

GAD777
09.04.2019, 13:13
Bei dir geht es also an der Anfield Road bei Liverpool FC weiter. Hätte ich jetzt nicht erwartet aber ich denke, dass ein stärkerer Verein einfach besser zu dir passt. Arsenal FC hätte mir persönlich zwar besser gefallen aber Liverpool FC ist auch in Ordnung. Mal schauen, wie du mit den "Reds" zurechtkommst?! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg mit dem Liverpool Football Club!

Schweinsteiger31
10.04.2019, 13:02
es geht für dich nach Liverpool... nach einer solchen Spielzeit mit dem Fulham wahrscheinlich der richtige Schritt. Nun muss man sich mit den ganz großen messen und darf keine Fehler machen! Der Druck bei diesem Verein ist natürlich um einiges größer, aber ich denke mal mit deinem Können sollte auch das kein Problem sein :good:
Viel Spaß und Erfolg :yes:

Gandalf
10.04.2019, 14:57
Der neunte Platz für Liverpool ist wahrlich enttäuschend! Nun soll es der neue Trainer in der kommenden Saison besser machen. Bin gespannt was sich
schon am Kader geändert hat oder was der neue Coach noch ändern wird. Ohne internationales Geschäft werden wohl die ganz großen Namen nicht
zu holen bzw. zu halten sein.

RichardBarcelona
11.04.2019, 21:49
Für dich geht es also nach einer starken Saison mit Fulham auch zu den Reds :)
Bin echt gespannt wie der Kader bei denen aussieht und was du noch verändern wirst. Freue mich drauf :good:

Jup, so ist es, auch wenn bei Fulham noch nicht das Maximum erreicht war, leider ist in FIFA19 mehr drinnen, habe ja auch einige Spiele simuliert, so schien mir ein Wechsel besser. Ist zwar momentan sauschwer vorzustellen, dass Klopp dort in nächster Zeit entlassen wird, aber bei mir waren sie nur 9., da finde ich das durchaus im Bereich des Möglichen. Spiele nicht so oft mit starken Teams, ist auch für mich mal was anderes. Der Kader ist leider eine ziemlich Katastrophe, weniger verunstaltet, aber ich glaube 45 Spieler. :shok:


Manchester is red!
Schade, dass du jetzt zu Pool gehst :(
Aber mit Fulham starke Leistungen gezeigt, wahnwitzig wie knapp das am Ende war
Finde es klasse, dass du jemanden wie Aissa Mandi holst. Freut mich sehr, schönes Abschiedsgeschenk

Danke dir. Mandi ist klasse, den habe ich noch geholt, als ich noch nicht mit einem Wechsel spekuliert habe, weil mir Mawson nicht so wirklich zusagt, solide ist er, aber in der CL weiß ich nicht, ob das gutgehen würde mit ihm. Habe auch lange überlegt, weil Fulham wirklich Bock gemacht hat und bei einem Wechsel immer das Risiko dabei ist, sich das zu zerstören, aber so wie die Saison lief, könnte es gut sein, dass ich nächste Saison um den Meistertitel mitgespielt hätte.


Bei dir geht es also an der Anfield Road bei Liverpool FC weiter. Hätte ich jetzt nicht erwartet aber ich denke, dass ein stärkerer Verein einfach besser zu dir passt. Arsenal FC hätte mir persönlich zwar besser gefallen aber Liverpool FC ist auch in Ordnung. Mal schauen, wie du mit den "Reds" zurechtkommst?! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg mit dem Liverpool Football Club!

Danke dir. Arsenal wäre meine zweite Wahl gewesen, da die auch lange weit unten platziert waren, am Ende aber doch 3. geworden sind, da schien mir ein Wechsel einfach nicht realistisch, warum sollten sie den Trainer wechseln.


es geht für dich nach Liverpool... nach einer solchen Spielzeit mit dem Fulham wahrscheinlich der richtige Schritt. Nun muss man sich mit den ganz großen messen und darf keine Fehler machen! Der Druck bei diesem Verein ist natürlich um einiges größer, aber ich denke mal mit deinem Können sollte auch das kein Problem sein :good:
Viel Spaß und Erfolg :yes:

Danke dir. Jup, das ist mir durchaus bewusst, das bei Pool mehr erwartet wird, aber ich freue mich auf die Herausforderung und auch wenn ich in England mit Manchester United sympathisiere, Pool nicht international, das geht einfach gar nicht.


Der neunte Platz für Liverpool ist wahrlich enttäuschend! Nun soll es der neue Trainer in der kommenden Saison besser machen. Bin gespannt was sich
schon am Kader geändert hat oder was der neue Coach noch ändern wird. Ohne internationales Geschäft werden wohl die ganz großen Namen nicht
zu holen bzw. zu halten sein.

So viel hat sich nicht geändert, kannst du eh gleich bei der Kaderanalyse sehen, aber der Kader ist extremst aufgebläht, 45 Spieler glaube ich. Auf die Transferliste setzen werde ich keinen, für Peanuts gehen wird auch keiner, aber kommt ein gutes Angebot von einem großen Club werde ich wohl Spieler ziehen lassen müssen.

RichardBarcelona
12.04.2019, 00:08
http://aux.iconspalace.com/uploads/liverpool-fc-logo-icon-256.png




Der Sommer in Liverpool ist voll im Gange und während sich die Mannschaft in den USA im Rahmen des American Challenger Cup auf die neue Saison vorbereitet und sich mit den größten Clubs und amerikanischen Vereinen misst, klingeln die Telefone bei Liverpool auf Hochtouren. Der neue Coach, Damien Duff will der Mannschaft ein neues Gesicht verpassen, es soll kein radikaler Umbruch werden, da in der Mannschaft durchaus viel Potenzial steckt, aber man sucht Verstärkung für die Innenverteidigung (sehr wichtig), den Flügel (1-2 gute Spieler, die zwar hinter Salah und Mané die zweite Geige spielen werden, aber qualitativ in etwa auf Niveau Xherdan Shaqiri sein sollten. Apropos Shaqiri, für den Schweizer dauerte die neue Saison nur 15 Minuten, in der 67. Minute wurder er im ersten Spiel gegen den FC Barcelona eingewechselt, verletzte sich in Minute 82 und musste mit Achillessehnenriss runter, Pause vermutlich rund 5 Monate. Auch für den Angriff wird ein frischer Spieler gesucht, da Duff flexibel sein möchte und auch mal auf 4-4-2 testen möchte. Gehandelt werden unter anderen Rodrigo von València, Florin Andone von Brighton & Hove, Arkadiusz Milik von Napoli und Patrick Schick vom AS Rom.

Auch verkleinern möchte Duff seinen Kader auf deutlich unter 40 Spieler, was sich allerdings nicht so einfach gestaltet wie erwartet. Im Challenger Cup ist man mittlerweile bis ins Halbfinale vorgestoßen, in der Gruppe gab es ein 2:2 gegen Barcelona, einen knappen 1:0 Sieg gegen Juventus, dank eines Grujic-Traumtores und ein hart umkämpftes 3:2 gegen Sporting Kansas City. Im Halbfinale wartet nun PSG, im zweiten Halbfinale gibt es die Neuauflage des CL-Finales 2018, Real Madrid - Juventus Turin. Es folgt eine große Kaderanalyse.



Legende:
dunkelrot: Abgang geplant
orange: Abgang möglich
grün: soll gehalten werden


TORHÜTER:

Loris Karius - 26 Jahre - GER - 80 GES
derzeit an Besiktas Istanbul verliehen, soll nach der Rückkehr allerdings verkauft werden.

Ádám Bogdan - 31 Jahre - HUN - 68 GES
Restvertrag noch bis Saisonende, soll verkauft werden.

Alisson - 26 Jahre - BRA - 87 GES
klare Nummer 1, soll um jeden Preis gehalten werden, nur Topangebote werden angehört.

Caoimhin Kelleher - 20 Jahre - IRL - 61 GES
keine Zukunft im Verein, unaussprechlicher Vorname, soll verkauft werden.

Simon Mignolet - 31 Jahre - BEL - 78 GES
hat sich in der Vorbereitung nicht gerade mit Ruhm bekleckert, soll vorerst aber als Nummer 2 bleiben, da es größere Baustellen gibt, Abgang möglicherweise nächste Saison.

Gesamtfazit: Alisson wird hoffentlich noch viele Jahre das Dress von Liverpool tragen, er ist die klare Nummer eins im Verein, dahinter ist Mignolet der 2. Keeper, in Zukunft soll aber eine jüngere Nummer 2 hinter Alisson aufgebaut werden, womöglich auch aus der eigenen Jugend.


VERTEIDIGER:

Héctor Bellerín - RV/RAV - 24 Jahre - ESP - 82 GES
dürfte auf der rechten Abwehrseite seinen Stammplatz haben, doch mit Clyne ein Konkurrent fast auf Augenhöhe, Vorteil: Bellerín ist 4 Jahre jünger.

Nathaniel Clyne - RV - 28 Jahre - ENG - 80 GES
Vertrag noch bis Saisonende, soll verlängert werden, knapp hinter Bellerín, aber wird Einsatzzeit bekommen, Vorteil: Engländer.

Connor Randall - RV/RAV - 23 Jahre - ENG - 63 GES
hat keine Zukunft im Verein, soll verkauft werden.

Lukasz Piszczek - RV - 34 Jahre - POL - 79 GES
nur RV Nummer 3, hat seinen Zenit schon erreicht, zudem würde er die Entwicklung von Hoever blockieren, soll verkauft werden.

Ki-Jana Hoever - RV/IV - 17 Jahre - NED - 66 GES
Riesentalent, Vertrag läuft am Saisonende aus, soll aber so bald wie möglich verlängert werden. Duff setzt bekanntlich viel auf die Jugend, er könnte also in den ersten Pokalrunden Einsätze bekommen, soll auch sonst immer mal wieder ein paar Kurzeinsätze bekommen.

Dejan Lovren - IV - 30 Jahre - CRO - 82 GES
sollte ein neuer IV kommen, könnte ein Abgang möglich sein, doch Duff möchte den routinierten Kroaten gerne halten.

Joe Gomez - IV/RV - 22 Jahre - ENG - 80 GES
zukünftiger Stammspieler, vorerst Edeljoke und erster Ersatz, aber in ein paar Jahren könnte er zur Stammkraft in der IV reifen.

Conor Masterson - IV - 20 Jahre - IRL - 63 GES
soll verkauft werden, Konkurrenz in der IV zu groß für eine realistische Chance auf Einsatzminuten. Vertrag noch bis Saisonende.

Matías Nani - IV - 21 Jahre - ARG - 64 GES
kam am Saisonanfang per Vorvertrag, keiner weiß, warum und was man mit dem Argentinier nun anfängt.

Virgil van Dijk - IV - 28 Jahre - NED - 90 GES
Absolute Stammkraft, Vertrag wurde erst verlängert, Zeichen, dass er trotz Saison ohne Europa in Liverpool bleiben will.

Nathaniel Phillips - IV - 22 Jahre - ENG - 63 GES
soll verkauft werden, keine Zukunft im Verein.

Joel Matip - IV - 28 Jahre - CAM - 81 GES
Zukunft ungewiss, kommt ein neuer IV scheint ein Abgang realistisch, in der Hierarchie derzeit hinter van Dijk, Gomez und Lovren nur die Nummer 4.

Andrew Robertson - LV - 25 Jahre - SCO - 85 GES
Stammkraft auf linken Abwehrseite, Vertrag ebenfalls langfristig verlängert, ist glücklich in Liverpool.

Gian-Luca Itter - LV - 20 Jahre - GER - 71 GES
gilt als gutes Talent, allerdings fehlt ihm etwas der Speed. Soll trotzdem vorerst bleiben und die Entwicklung abgewartet werden.

Tony Gallacher - LV - 20 Jahre - SCO - 62 GES
soll den Verein verlassen, keine Zukunft bei Liverpool

Gesamtfazit: Satte 15 Spieler in der Abwehr, gesucht wird noch ein starker Stamm-IV, sonst dürfen zahlreiche Spieler ohne Perspektive und bei einer Neuverpflichtung auch Lovren oder Matip den Verein verlassen.


MITTELFELDSPIELER:

Marko Grujic - ZDM/ZM - 23 Jahre - SRB - 78 GES
spielte eine super Vorbereitung und soll trotz anfänglicher Skepsis nun doch bleiben, auch wenn die Konkurrenz groß ist.

Fabinho - ZDM - 25 Jahre - BRA - 86 GES
verpasste die gesamte Vorbereitung wegen des Confed-Cups mit Brasilien und muss sich erst wieder in die Startelf zurückkämpfen, leicht wird es nicht, er könnte demnach für eine hohe Ablösesumme den Verein verlassen, auch weil Duff ein System ohne klassischen Sechser spielen lässt.

Jordan Henderson - ZDM/ZM - 29 Jahre - ENG - 82 GES
Vereinskapitän, spielte aber eine mäßige Vorbereitung, Umstellung auf ZM scheint aber allmählich zu gelingen, Vertrag läuft am Saisonende aus, soll aber bald verlängert werden.

Curtis Jones - ZM/ZOM - 18 Jahre - ENG - 65 GES
vielverprechendes Talent, aber sehr große Konkurrenz im Mittelfeld. Vorerst Entwicklung abwarten, Verkauf frühestens im Winter.

James Milner - ZM/LV - 33 Jahre - ENG - 79 GES
beendet am Saisonende seine Karriere, soll noch zu vereinzelten Einsätzen kommen, trotz großer Konkurrenz.

Herbie Kane - ZM - 20 Jahre - ENG - 68 GES
für die ganz große Karriere ein Buchstabe zu viel im Vornamen, Vertrag läuft mit Saisonende aus, soll verkauft werden.

Ovie Ejaria - ZM/ZOM - 21 Jahre - ENG - 72 GES
für viele Vereine eine Bereicherung, aber hier wegen sehr großer und starker Konkurrenz wohl wenig Chancen sich durchzusetzen. Entwicklung wird vorerst aber beobachtet, Verkauf frühestens im Winter.

Salih Özcan - ZM/ZDM - 21 Jahre - GER - 73 GES
ähnlich wie Ejaria, aber Entwicklung stockt bei ihm, soll verkauft werden.

Georginio Wijnaldum - ZM - 28 Jahre - NED - 83 GES
für viele Teams eine Verstärkung, soll aber aufgrund des Überangebotes im Mittelfeld abgegeben werden.

Pedro Chirivella - ZM/ZDM - 22 Jahre - ESP - 68 GES
stammt aus der Fußballschule des FC València, war letzte Saison an Extremadura ausgeliehen. Soll verkauft werden.

Naby Keïta - ZM/ZDM/ZOM - 24 Jahre - GUI - 85 GES
Stammkraft, hat noch viel Entwicklungspotenzial nach oben, steht für die Verjüngung des Kaders.

Adam Lallana - ZM - 31 Jahre - ENG - 78 GES
hat seinen Zenit auch schon erreicht und baut stetig ab. Konkurrenz im Zentrum ohnehin schon gewaltig, soll verkauft werden.

Alex Oxlade-Chamberlain - ZM/RM - 25 Jahre - ENG - 82 GES
das einstige Top-Talent ist mittlerweile zu einem guten Spieler herangereift und könnte im Zentrum einen der drei Plätze für sich beanspruchen.

Ben Woodburn - ZOM/LF/ST - 19 Jahre - WAL - 71 GES
großes Talent, vielseitig einsetzbar. Soll behutsam weiter entwickelt werden, könnte in Zukunft Stamm spielen, bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg.

Bobby Adekanye - RF/LF - 20 Jahre - ENG - 63 GES
hat keine Zukunft im Verein, soll verkauft werden.

Xherdan Shaqiri - RF/RM/ZOM - 27 Jahre - SUI - 82 GES
hat sich in der Vorbereitung leider verletzt und fällt länger aus, an Salah wird ein Vorbeikommen schwer bis unmöglich, aber als Joker winken ihm viele Einsatzminuten, sobald er wieder fit ist.

Sheyi Ojo - RF - 22 Jahre - ENG - 69 GES
hat bei Liverpool keine Zukunft, soll verkauft werden.

Harry Wilson - RF/ZM - 22 Jahre - WAL - 76 GES
gilt als gutes Talent und Versprechung für die Zukunft, wusste bisher aber noch nicht zu überzeugen. Entwicklung wird beobachtet, vorerst kein Verkauft.

Mohamed Salah - RF/ST - 27 Jahre - EGY - 90 GES
braucht man nicht viel zu sagen, hat sich bei Liverpool zum Topstar entwickelt und hat auf dem rechten Flügel seinen Stammplatz. Spielt Duff 4-4-2 rückt er in die Sturmspitze.

Diego Perrotti - LF - 31 Jahre - ARG - 80 GES
hat seinen Zenit erreicht, fordert zudem einen Stammplatz, den aber Keïta inne hat, soll verkauft werden.

Rafael Camacho - LF/RV - 19 Jahre - POR - 66 GES
Interessanter Spieler, bei dem man vorerst die Entwicklung abwarten will und frühestens im Winter entscheiden wird.

Ryan Kent - LF/LM/RF - 22 Jahre - ENG - 74 GES
jetzt oder nie, er ist 22, will er sich bei Liverpool behaupten, muss jetzt der Durchbruch kommen, ebenso wie bei Camacho, vorerst Entwicklung beobachten, frühestens im Winter wird entschieden.

Sadio Mané - LF/RF/LM - 27 Jahre - SEN - 87 GES
hat seinen Stammplatz am linken Flügel fix, schnell und wendig, super Spieler.

Gesamtfazit: Ja, wo soll man beginnen, 23 Spieler für 4 oder 5 Positionen, das würde für 2 Mannschaften reichen. Die Hälfte davon ohnehin zu schwach um eine ernsthafte Option zu sein, dazu sogar tolle Spieler, die bei vielen Vereinen Stamm spielen würden, hier aber keinen Platz haben, hier wird nur ein Flügelspieler gesucht, der in etwa in die Kategorie Shaqiri einzuordnen ist, denn den Schweizer gilt es vorerst zu ersetzen, mögliche Kandidaten: Ezequiel Barco, Hirving Lozano, Justin Kluivert, José Gayà oder Ryan Sessegnon.


STÜRMER:

Roberto Firmino - MS/ST/ZOM - 27 Jahre - BRA - 87 GES
verpasste ebenso die gesamte Vorbereitung und wirkte im ersten Spiel wie ein Fremdkörper, wird ein weiterer Stürmer geholt, könnte es durchaus eng werden für ihn, wenn er nicht abliefert, vorerst aber Stürmer Nummer 1.

Rhian Brewster - ST - 19 Jahre - ENG - 67 GES
hatte in der Vorbereitung gute Momente und soll eine Chance bekommen, zu zeigen, was er kann, zudem noch jung.

Santi Mina - ST - 23 Jahre - ESP - 82 GES
spielte in der Vorbereitung, konnte aber nicht restlos überzeugen, daher wird vermutlich noch ein weiterer Stürmer kommen. Dennoch wird er vorerst nicht verkauft.

Taiwo Awoniyi - ST - 21 Jahre - NIG - 71 GES
spielte gegen Kansas City in der Vorbereitung 45 Minuten, hinterließ aber keinen bleibenden Eindruck, soll verkauft werden.

Danny Ings - ST - 27 Jahre - ENG - 76 GES
für Mittelklasse-Teams eine tolle Verstärkung, aber für Liverpool wohl zu schwach und etwas zu langsam. Soll verkauft werden.

Gesamtfazit: So üppig man an anderen Positionen besetzt ist, muss sich Damien Duff nach Fulham auch bei Liverpool mit Stürmerproblemen befassen. Fakt ist, hinter Firmino sticht keiner hervor, der als Goalgetter den Unterschied machen könnte und sollte sich der Brasilianer verletzen, hätte man ein echtes Problem. Deshalb soll mindestens ein neuer Angreifer, vielleicht sogar ein zweiter, der auch am Flügel spielen kann, kommen. Mögliche Kandidaten: Rodrigo, Arkadiusz Milik, Florin Andone, Patrick Schick, Wilfried Zaha, Gonçalo Guedes oder Alfredo Morelos.




Habe mir die Kaderanalyse bei Reinhard abgschaut, weil es mir gefallen hat und schnell geht, zumindest dann, wenn man nicht 163842648363 Spieler im Kader hat :dash1:. So ein Riesenkader ist schon echt nervig, da Spieler unter der Masse, die eh nutzlos ist, schnell mal untergehen, im ersten Spiel habe ich ewig gesucht, bis ich Grujic gefunden habe. :D

MW2020
12.04.2019, 13:43
so...den Wechsel zu Liverpool kann man aus sportlicher Überlegung durchaus nachvollziehen...obwohl du natürlich mit Fulham die Ernte einbringen hättest können, nach einer so überragenden Saison...Herzliche Gratulation nochmals dazu...
Nun aber zu meinem Lieblingsverein- du kannst dir vielleicht vorstellen, wie ich derzeit wieder bei jedem Spiel auf Nadeln sitze...Klopp könnte sich unsterblich machen...Definitiv ist der Verliere im Titelkampf heuer zu bemitleiden...da wahrscheinlich sogar ca. 95 Punkte nicht reichen werden um Meister zu werden...Irre sag ich nur...und das bei dieser Leistungsdichte in der Premier League...aber ich schweife ab...
mir fällt erst jetzt auf wie geil eine solche Kaderanalyse ist...hab ich damals ganz spontan gemacht ohne groß zu überlegen...
sehr gut beschrieben das Ganze...gehe bei 90% d'accord...einzig Wynaldum sehe ich als ganz wichtigen Spieler bei Pool...cool finde ich auch, dass der Stamm noch ziemlich beisammen ist...einzig Trent Alexander Arnold ist nicht mehr da...und Sturridge und Origi mit Abstrichen wichtig...
Deine Neuzugänge kenne ich nun ja schon...vom IV bin ich mega überzeugt...auch der Stürmer und der Außenspieler sind Weltklasse und passen meiner Meinung nach perfekt rein....freue mich auf eine geile Saison...bin mir fast sicher, dass du den PL Titel an die Mersey holen wirst :good:

GAD777
12.04.2019, 17:43
Eine richtig gute Analyse deines Liverpool FC Kaders. Größtenteils würde ich zustimmen, allerdings sehe ich es auch so wie Reinhard, einen Wynaldum würde ich ebenfalls halten. Doch das sieht jeder anders und ich möchte dir da nicht reinquatschen. Auf jeden Fall hast du dir viel Mühe gegeben, hat mir gut gefallen. Zu Arsenal FC, da hast du sicherlich Recht, wäre etwas unrealistisch, wenn du dort gelandet wärst. Insgesamt gute Arbeit deinerseits. Viel Spaß und Erfolg für den Saisonstart mit den "Reds"!

Pinturicchio
12.04.2019, 19:26
Was für ein überladener Kader :D
Da kann man einiges verkaufen und punktuell verstärken
Itter ist auch bei mir dahin gewechselt, oder zu CHelsea? naja :P
Lozano wäre passend, aber ich mag den und deswegen nicht zu Pool pls
Und Schick finde ich unpassend, glaube der passt nicht nach England. Dann eher Rodrigo
Insgesamt kann ich deine Überlegungen gut verstehen

RichardBarcelona
12.04.2019, 20:06
Itter ist auch bei mir dahin gewechselt, oder zu CHelsea? naja :P

Kann der was, also ist der gut genug für Liverpool?
Mir sagt der absolut nichts und bisher naja, da ist Hoever souveräner als er.

Pinturicchio
12.04.2019, 20:35
Gian-Luca ist das größere Talent der beiden Brüder, würde den zB gerne in Bremen sehe. Traue ihm einiges zu

RichardBarcelona
21.04.2019, 04:27
so...den Wechsel zu Liverpool kann man aus sportlicher Überlegung durchaus nachvollziehen...obwohl du natürlich mit Fulham die Ernte einbringen hättest können, nach einer so überragenden Saison...Herzliche Gratulation nochmals dazu...
Nun aber zu meinem Lieblingsverein- du kannst dir vielleicht vorstellen, wie ich derzeit wieder bei jedem Spiel auf Nadeln sitze...Klopp könnte sich unsterblich machen...Definitiv ist der Verliere im Titelkampf heuer zu bemitleiden...da wahrscheinlich sogar ca. 95 Punkte nicht reichen werden um Meister zu werden...Irre sag ich nur...und das bei dieser Leistungsdichte in der Premier League...aber ich schweife ab...
mir fällt erst jetzt auf wie geil eine solche Kaderanalyse ist...hab ich damals ganz spontan gemacht ohne groß zu überlegen...
sehr gut beschrieben das Ganze...gehe bei 90% d'accord...einzig Wynaldum sehe ich als ganz wichtigen Spieler bei Pool...cool finde ich auch, dass der Stamm noch ziemlich beisammen ist...einzig Trent Alexander Arnold ist nicht mehr da...und Sturridge und Origi mit Abstrichen wichtig...
Deine Neuzugänge kenne ich nun ja schon...vom IV bin ich mega überzeugt...auch der Stürmer und der Außenspieler sind Weltklasse und passen meiner Meinung nach perfekt rein....freue mich auf eine geile Saison...bin mir fast sicher, dass du den PL Titel an die Mersey holen wirst :good:

Danke dir. Ich hätte schon gerne bei Fulham weiter gemacht, nur ich denke, dass das in der zweiten Saison schon unrealistisch geworden wäre, Seri und Sessegnon haben da schon gereicht um einiges zu gewinnen. Wäre demnach wesentlich realistischer, wenn es schon der Meistertitel wird, dass der mit Liverpool passiert. Wijnaldum, ja, hat schon ein wenig geschmerzt, aber an Lallana und Özcan waren die nicht interessiert, Fabinho zu viel im Tausch und ich musste nen Spieler dazu geben, sonst wäre sich das nicht ausgegangen mit dem Budget. Alexander-Arnold spielt bei Leicester jetzt, aber Bellerín ist schon ein cooler Ersatz.
Die Kaderanalyse hat mir bei dir extrem gut gefallen, geht schnell und ist aussagekräftig. :D


Eine richtig gute Analyse deines Liverpool FC Kaders. Größtenteils würde ich zustimmen, allerdings sehe ich es auch so wie Reinhard, einen Wynaldum würde ich ebenfalls halten. Doch das sieht jeder anders und ich möchte dir da nicht reinquatschen. Auf jeden Fall hast du dir viel Mühe gegeben, hat mir gut gefallen. Zu Arsenal FC, da hast du sicherlich Recht, wäre etwas unrealistisch, wenn du dort gelandet wärst. Insgesamt gute Arbeit deinerseits. Viel Spaß und Erfolg für den Saisonstart mit den "Reds"!

Danke dir. Wäre mir auch lieber gewesen, wenn Fabinho, Özcan oder Lallana gegangen wäre, aber an denen hatten kaum oder gar keiner Interesse. Habe zumindest etwas den Kader verkleinert, aber er ist immer noch extrem riesig. :)


Was für ein überladener Kader :D
Da kann man einiges verkaufen und punktuell verstärken
Itter ist auch bei mir dahin gewechselt, oder zu CHelsea? naja :P
Lozano wäre passend, aber ich mag den und deswegen nicht zu Pool pls
Und Schick finde ich unpassend, glaube der passt nicht nach England. Dann eher Rodrigo
Insgesamt kann ich deine Überlegungen gut verstehen

Danke dir. Ja, nur will keiner gehen, ich habe jetzt insgesamt schon sicher mehr als 30 Angebote für die Kaderleichen bekommen, aber keiner nimmt irgendwas an, nicht mal von Aston Villa, verstehe nicht, was die Penner wollen. :dash1: Naja, im schlimmsten Fall laufen dann halt x Verträge aus am Saisonende, verlängern tue ich die nicht, zahlt sich nicht aus für die Peanuts, die ich da bekommen würde.

RichardBarcelona
21.04.2019, 05:24
http://aux.iconspalace.com/uploads/liverpool-fc-logo-icon-256.png




Der Transfersommer in Liverpool ist vorüber und es war schon im Vorhinein klar, dass Coach Damien Duff einiges in den Kader investieren wird, um Liverpool wieder zurück an die Spitze Englands zu führen. Letztendlich hat man dann knapp 100 Mille in den Kader investiert, es war ein Kommen und Gehen an der Anfield Road, 4 neue, 10 Abgänge, unzählige Absagen, so konnte man es rasch zusammenfassen.


https://abload.de/img/transferslzjej.png

Das Hauptaugenmerk galt der Defensive, denn auch wenn Joel Matip, Joe Gomez und Dejan Lovren an der Seite von Virgil van Dijk sicherlich keine schlechte Wahl sind, wollte man die Innenverteidigung upgraden, da man in der letzten Saison eindeutig zu viele Gegentreffer kassiert hat. Doch alleine das als Grund zu sehen, warum Liverpool erstmals seit vielen Jahren nicht international spielt, wäre zu einfach. Und der neue Partner an der Seite von van Dijk war dann auch der Königstransfer von Liverpool in diesem Sommer. Für 82,5 Mille + Lukasz Piszczek willigte der ebenfalls nicht in Europa spielende SSC Napoli ein, Kalidou Koulibaly ziehen zu lassen. Der körperlich robuste und erfahrene Senegalese sei der Wunschkandidat von Damien Duff gewesen. Auch für den Angriff wurde etwas getan. Es kamen 1,5 Spieler, denn Neuzugang Wilfried Zaha wird voraussichtlich hauptsächlich auf dem Flügel zum Einsatz kommen, als Joker für Salah oder Mané, da Shaqiri noch länger ausfällt, 44 Mille zahlte man Crystal Palace für den Ivorer. Als reiner Stürmer griff man dann ebenfalls bei Napoli zu. Da man sich mit València nicht auf eine Ablösesumme für Rodrigo einigen konnte, kam der Pole Arkadiusz Milik an die Anfield Road. Für 36,5 Mille war Milik vergleichsweise billig zu haben, trotzdem setzt man große Stücke auf ihn. Und zu guter Letzt wurde noch ein Backup für Robertson gesucht. Der beim BVB unglücklich José Gayà erfüllte dann diese Rolle, Gayà kann jedoch universell auch auf dem Flügel und sogar im Sturm eingesetzt werden, falls dort Not am Mann ist. Zudem besitzt er genug Qualität um Robertson Druck machen zu können. Für 16,5 Mille + Georginio Wijnaldum zahlte man dafür jedoch einen hohen Preis.

Auf Seiten der Abgänge stehen neben zwei Spieler, die in Form eines Spielertausches gingen und zwei Leihen noch 6 Abgänge, die Profit brachten. Die meisten Einnahmen generierte der Wechsel von Diego Perotti zu Inter Mailand für 16,2 Mille. Der Argentinier war in die Jahre gekommen und zudem gab es für ihn gegen Mané und Salah keine Chance. Ebenfalls 11,8 und 10 Mille brachten Adam Lallana und Danny Ings ein, die ab sofort für Lazio Rom bzw. Fenerbahce auflaufen werden. Fast 5 Mille gab es aus Parma für Awoniyi, eine für Herbie Kane und eine halbe Mille für Bogdán.


Und gespielt wurde dann auch noch. Und die Handschrift Duff's sah man nach einer seltsamen Vorbereitung in der Liga ziemlich beeindruckend. Nachdem man die Gruppe überstanden hatte, fertigte man PSG, die ohne zahlreiche Stars antraten mit 6:0 ab, im Finale verlor man dann jedoch gegen Real Madrid mit 1:2. In der Liga ging es dann Mitte August los und Liverpool marschierte in beeindruckender Manier. Den Anfang machte Crystal Palace. Und die bedeuernswerten Eagles wurde von Pool gnadenlos mit 6:0 aus dem eigenen Stadion geschossen. Bemerkenswert: der zuletzt kritisierte und im Formtief steckende Henderson schoss sich mit einem Hattrick zurück in alte Form und bedankte sich so bei seinem Coach für das Vertrauen. Auch Keïta traf doppelt, den Schlusspunkt setzte beim Debüt der kurz zuvor eingewechselte José Gayà, Milik gelang beim Debüt kein Tor, die Abwehr stand bombenfest. Am zweiten Spieltag wartete dann mit Manchester United der Meister, daheim an der Anfield Road schon der erste Prüfstein. Doch in beeindruckender Manier ließ man auch United keine Chance, gewann 3:0, Sorgen machte Duff nur die Form von Firmino.
Und so durfte am 3.Spieltag gegen Watford Milik von Beginn an ran und nach nur 5 Minuten hatte der Pole das geschafft, was Firmino in den ersten beiden Spielen nicht geglückt war, ein Tor zu erzielen. Besonders treffsicher zeigte sich erneut Naby Keïta und auch Joker Wilfried Zaha traf in der 72. Minute zum ersten Mal für seinen neuen Arbeitgeber. Eng wurde es dann am 4.Spieltag, als man daheim die Spurs empfing, doch erneut ging man als Sieger vom Platz, hielt hinten wieder die Null, das Goldtor gelang Mo Salah Mitte der zweiten Halbzeit. Auch in weiterer Folge blieb man ungeschlagen und auch weiterhin ohne Gegentor, zwei 3:0 Siege gegen die Wolves und Aufsteiger Leeds und Liverpool hatte 18 Punkte auf dem Konto und Salah trifft nur zuhause.
Unter der Woche war dann Cup angesagt und Duff rotierte gegen Bournemouth kräftig durch. Und die junge Truppe tat sich lange extrem schwer, fast schien es so, als sei das zu viel des guten gewesen, es drohte ein Wiederholungsspiel. Aber rechtzeitig brachte Duff ein paar seiner Stars und einer davon, Sadio Mané traf in der 88 Minute zum Siegtor....... nein, denkste. Bournemouth kämpfte weiter und wurde in der 91. Minute durch Lewis Cook's Ausgleichstor belohnt. Musste Liverpool nachsitzen? Nein, denn in der 94. Minute, mit der letzten Aktion, kombinierten sich die Reds durch die Abwehr des Zweitligisten und der ebenfalls eingewechselte Naby Keïta erzielte doch noch das 2:1. Bitter für Bournemouth, die sich mit dieser Leistung zumindest ein Wiederholungsspiel verdient hätten.
So knapp es im Pokal war, so überlegen tourte man durch die Liga. Am 7.Spieltag besiegte man Chelsea mit 2:0, obwohl man über eine Halbzeit in Unterzahl agierte, eine absolut lächerliche rote Karte für Robertson half Chelsea aber dennoch nicht, und hinten hielt man erneut dicht. Denn mittlerweile rätselte man in der Liga, wer die Reds denn schlagen kann und wie man das anstellen soll? Die Antwort war jedenfalls nicht Newcastle, denn die Magpies waren am 8.Spieltag an der Anfield Road auch chancenlos, verloren 5:0, schlimmer erwischte es dann eine Woche später Southampton, die von spielfreudigen Mittelengländern gnadenlos mit 0:7 auseinander genommen wurden. Besonders Mané und Keïta zerlegen die Liga nach Belieben. 9 Spiele, kein Gegentor, irgendwann musste diese Serie dann doch mal reißen und zwar am 10.Spieltag. Daheim gegen Leicester City musste dann Alisson ein erstes Mal in dieser Saison in der Liga hinter sich greifen, über 800 Minuten hatte sie gehalten, die Torsperre des Brasilianers, doch dann kam Jamie Vardy. Bitter: weil man selbst nur ein Tor erzielte, ging auch die Siegesserie zu Ende, man musste sich mit dem 1:1 begnügen und mit den Foxes die Punkte teilen. Dennoch kann man nach 10 Spielen schon sagen, dass Liverpool in dieser Form nur extrem schwer zu schlagen sein wird und der Titel nur über die Reds führen wird. Bevor es aber in der Liga weiter geht, wartet im Cup ein ganz wichtiges Spiel, das Merseyside-Derby gegen den Stadtrivalen FC Everton.



1.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/873.png?lm=1457723287 0:6 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819
0:1 Henderson 18.
0:2 Henderson 33.
0:3 Keïta 48.
0:4 Keïta 52.
0:5 Henderson 57.
0:6 Gayà 91.

2.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819 3:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/985.png?lm=1457975903
1:0 Salah 27.
2:0 Keïta 51.
3:0 Oxalde-Chamberlain 85.

3.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1010.png?lm=1468103673 0:4 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819
0:1 Milik 5.
0:2 Keïta 27.
0:3 Keïta 54.
0:4 Zaha 72.

4.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819 1:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/148.png?lm=1544345801
1:0 Salah 65.

5.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/543.png?lm=1467496784 0:3 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819
0:1 Milik 23.
0:2 Keïta 35.
0:3 Keïta 39.

6.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819 3:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/399.png?lm=1407654193
1:0 Mané 7.
2:0 Salah 30.
3:0 Salah 69.

Carabao Cup 3.Runde: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/989.png?lm=1457991811 1:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819
0:1 Mané 88.
1:1 Cook 91.
1:2 Keïta 94.

7.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/631.png?lm=1444558831 0:2 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819
0:1 Milik 3.
0:2 Oxlade-Chamberlain 18.
Rot: Robertson 43. (LIV)

8.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819 5:0 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/762.png?lm=1472921161
1:0 Milik 10.
2:0 Henderson 17.
3:0 Oxlade-Chamberlain 39.
4:0 Salah 59.
5:0 Grujic 72.

9.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/180.png?lm=1444560086 0:7 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819
0:1 Keïta 20.
0:2 Mané 24.
0:3 Oxlade-Chamberlain 27.
0:4 Mané 45.
0:5 Keïta 57.
0:6 Henderson 64.
0:7 Mané 72.

10.Spieltag: https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/31.png?lm=1456567819 1:1 https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/1003.png?lm=1472229265
1:0 Keïta 20.
1:1 Vardy 81.






Tabelle nach 10 Spieltagen:

https://abload.de/img/t103hjkl.png

GAD777
21.04.2019, 11:09
Ich finde dafür, dass du in England eher selten unterwegs bist, hast du sehr gute Transfers beim Liverpool Football Club getätigt. Die Neuzugänge gefallen mir und passen an die Anfield Road. Bei den Abgängen finde ich einzig Georginio Wijnaldum etwas schade aber ok, kann man natürlich machen. Ansonsten sind Spieler gegangen, welche eh nicht die ganz große Rolle gespielt haben. Sportlich wurde dann die Liga kurz und klein geschossen und man hat nach 10 Spielen bereits 28 Punkte und unfassbare 35:1 Tore. Das ist nicht ganz so geil, weil die Spannung so natürlich schnell weg sein könnte aber warten wir mal ab, wie es weitergeht?! Die Präsentation ist sehr schön und textlich hast du es auch sehr gut rübergebracht. Viel Erfolg für die weiteren Aufgaben!

MW2020
23.04.2019, 00:39
die Transfers kannte ich ja bereits...passen sehr gut zu Liverpool wie ich finde...
der Saisonstart war dann aber der HAMMER...selten so etwas gesehen...erst ein Gegentor und ein Remis...
bei einem Spiel weniger sind es jetzt schon 5 Punkte Vorsprung auf United...
du willst wohl den Titel bereits im Februar fixieren?!
es wird wahrlich schwer werden die Reds zu stoppen- es gibt ja auch keine internationale Belastung...
Besonders Naby Keita scheint sich in Topform zu präsentieren...ist ja in real life auch gerade so, dass sich der ehemalige Dosenkicker jetzt gerade bei den Reds durchsetzt...:good:

Schweinsteiger31
24.04.2019, 19:05
Gute Transfers, finde ich... Gaya natürlich, das war fast zu erwarten :D
Die Ergebnisse sind auch Top, da kann keiner was sagen... 9 Siege aus 10 Spielen und dazu noch diese Bilanz von 35:1 Tore.. absoluter Wahnsinn wäre das, würde das in RL auch so reibungslos ablaufen. Leicester ist die einzige Mannschaft, die dir durch einen späten Treffer von Vardy zwei Punkte raubt
Perfekter Saisonbeginn und schöner Bericht !! :good:

RichardBarcelona
10.06.2019, 04:52
Danke euch für das Feedback.
Ich habe lange überlegt, ob ich noch was bringe, da mich das Spiel nicht wirklich packt, aber ich werde wohl einen KM mit Rayo Majadahonda hier präsentieren. Da die leider abgestiegen sind und in FIFA20 nicht mehr vorhanden sind, will ich doch noch mit denen was zocken, allerdings wird es nicht so ganz realistisch werden, wen das nicht stört, der kann gerne reinschauen. Präsentiert wird es minimalistisch, da ich momentan nicht sonderlich viel Zeit habe und auch nicht die große Lust für ausgedehnte und ausführliche Präsentationen vorhanden ist.
Überlegt habe ich auch was in Chile oder Argentinien zu starten, aber die gefakte brasilianische Liga und das Fehlen von Boca Juniors und Colo Colo sind einfach ein zu großer Stimmungskiller.

GAD777
23.06.2019, 13:52
Ich persönlich finde dein Vorhaben mit Rayo Majadahonda etwas zu machen sehr gut und freue mich, dass du wieder in Spanien angekommen bist. Abstecher in andere Ligen und Länder sind zwischendurch immer ganz interessant und bringen einen selbst auch weiter aber im Großen und Ganzen sehe ich dich in Spanien. Dein Team ist nicht gerade auf Rosen gebettet und mit dem Kader wird das auch kein Selbstläufer aber da liegt ja gerade die Herausforderung. Auch wenn du eher Minimalistisch berichten möchtest, was ich übrigens absolut nachvollziehen kann, werde ich hier reinschauen, da mich der spanische Fußball interessiert und mir deine Karriere/Storys aus Spanien gefallen. Nach dem Abstieg ist dies zu dem vielleicht die letzte Gelegenheit, etwas mit dem Team zu machen. Dann mal viel Spaß und Erfolg mit Rayo Majadahonda!

RichardBarcelona
17.07.2019, 03:28
https://dbcdnk728du6i.cloudfront.net/teams/logos/128x128/2810-cf-rayo-majadahonda.png




Um das Sommerloch ein wenig zu füllen und vorallem, weil die Mannschaft leider abgestiegen ist in die dritte Liga und daher in FIFA20 nicht mehr vorhanden sein wird, dachte ich mir, ich präsentiere hier meinen KM mit Rayo Majadahonda. Der Verein trägt seine Heimspiele im Estadio Cerro del Espino im westlichen Madrider Vorort Majadahonda aus, welches knapp 4.000 Zuschauern Platz bietet. Anfang der Saison spielte man ein paar Mal im Estadio Wanda Metropolitano, da das eigene Stadion erst für die 2. Liga adaptiert werden musste. Rayo Majadahonda stieg zur Saison 2018/19 erstmals in die zweithöchste spanische Liga auf. Ehemalige bekannte Spieler, die der Jugend des Klubs entsprungen sind, sind unter anderen Theo und Lucas Hernández und Rodri. Bekannteste Spieler momentan sind Manu del Moral und Enzo Zidane.

Die erste Saisonhälfte ist dann auch schnell erzählt, Rayo spielt überraschend ganz vorne mit, nach 21 Spieltagen steht der Aufsteiger an der Tabellenspitze, 4 Punkte vor CA Osasuna und 8 vor Teneriffa. Zu Buche stehen 15 Siege, 2 Remis und 4 Niederlagen aus den ersten 21 Spielen. In der Copa del Rey schaltete man in der ersten Runde Absteiger Málaga CF mit 2:1 aus, in Runde 2 bekam man mit València ein schweres Los und scheiterte denkbar knapp. Nachdem sowohl das Hin- als auch das Rückspiel mit 1:1 ausgegangen waren und auch die Verlängerung keine Entscheidung brachte, scheiterte man mit 4:3 im Elfmeterschießen knapp.

Verändert wurde im Sommer nicht viel, einziger Transfer war jener von Ander Barrenetxea von Real Sociedad, der für 450.000€ zu Rayo wechselte. Trotz der sehr begrenzten finanziellen Mitteln, will sich Rayo im Winter verstärken, allerdings das Augenmerk ausschließlich auf die kommende Saison legen.


Tabellenausschnitt nach 21 Spieltagen:

1. Rayo Majadahonda 47
2. CA Osasuna 43
3. CD Teneriffa 39
4. UD Las Palmas 38
5. Deportivo La Coruña 35
6. Málaga CF 35
7. Sporting Gijón 33
8. Real Zaragoza 32
9. Real Oviedo 31

Ergebnisse im Überblick:
1.Spieltag: Real Zaragoza 2:1 Rayo Majadahonda
0:1 Barrenetxea 27.
1:1 Pombo 72.
2:1 Linares 87.

2.Spieltag: UD Almería 1:2 Rayo Majadahonda
1:0 Álvaro 18.
1:1 Verza 42.
1:2 Luso 66.

3.Spieltag: Rayo Majadahonda 2:0 Gimnàstic Tarragona
1:0 Varela 7.
2:0 Benito 81.

4.Spieltag: Granada CF 0:7 Rayo Majadahonda
0:1 Benito 4.
0:2 Carcelén 26.
0:3 del Moral 28.
0:4 Benito 31.
0:5 Barrenetxea 45. (E.)
0:6 del Moral 57.
0:7 Verza 76.

5.Spieltag: Rayo Majadahonda 2:1 CD Lugo
1:0 Valentín 14.
1:1 Barreiro 48.
2:1 Romera 64.

6.Spieltag: UD Extremadura 0:1 Rayo Majadahonda
0:1 Ruibal 87.

Copa del Rey 1.Runde: Rayo Majadahona 2:1 Málaga CF
1:0 Guerrero 22.
1:1 Mula 38.
2:1 Romera 55.

7.Spieltag: Rayo Majadahonda 2:2 CA Osasuna
0:1 Villar 41.
1:1 Barrenetxea 45.
1:2 Xisco 53.
2:2 Ruibal 63.

8.Spieltag: CD Teneriffa 4:1 Rayo Majadahonda
1:0 Malbasic 43.
2:0 Malbasic 45.
2:1 Ruibal 66.
3:1 Malbasic 74.
4:1 Nano 83.

9.Spieltag: Rayo Majadahonda 3:0 Albacete Balompié
1:0 Zidane 58.
2:0 Romera 74.
3:0 Carcelén 78.

10.Spieltag: Sporting Gijón 0:1 Rayo Majadahonda
0:1 Carcelén 49.

11.Spieltag: Rayo Majadahonda 1:0 Deportivo La Coruña
1:0 Fede Varela 18.

Copa del Rey 2.Runde (Hinspiel): València CF 1:1 Rayo Majadahonda
0:1 Fede Varela 4.
1:1 Paulista 67.

12.Spieltag: Cádiz CF 1:2 Rayo Majadahonda
0:1 Carcelén 5. (E.)
1:1 Jovanovic 45.
1:2 Fede Varela 69.

13.Spieltag: Rayo Majadahonda 0:2 Real Oviedo
0:1 Baldé 9.
0:2 Tejera 94.

14.Spieltag: CF Reus Deportiu 0:4 Rayo Majadahonda
0:1 Benito 31.
0:2 Ruibal 42.
0:3 Ruibal 57.
0:4 Carcelén 91.

15.Spieltag: Rayo Majadahonda 0:0 Elche CF

16.Spieltag: UD Las Palmas 4:2 Rayo Majadahonda
1:0 Mesa 16.
2:0 Araujo 30.
3:0 Mesa 40.
3:1 Varela 53.
3:2 Zidane 66.
4:2 Castro 89.

Copa del Rey 2.Runde (Rückspiel): Rayo Majadahonda 1:1 n.V. (3:4 n.E.) València CF
0:1 Rodrigo 57.
1:1 Romera 89.

17.Spieltag: Rayo Majadahona 3:1 Málaga CF
1:0 Zidane 23.
2:0 Valentín 34.
2:1 González 74. (E.)
3:1 Ruibal 87.
Gelb-Rot: Galán 73. (MAJ)

18.Spieltag: RCD Mallorca 0:1 Rayo Majadahonda
0:1 Ruibal 60.
Gelb-Rot: Zidane 83. (MAJ)

19.Spieltag: Rayo Majadahonda 4:2 CD Numancia
1:0 Galán 21.
1:1 Ledes 39.
1:2 Nieto 52.
2:2 Ruibal 76.
3:2 del Moral 79.
4:2 Romera 93.

20.Spieltag: AD Alcorcón 1:4 Rayo Majadahonda
0:1 Ruibal 13.
0:2 Andújar 20.
0:3 Ruibal 25.
1:3 Muñoz 54.
1:4 Barrenetxea 83.

21.Spieltag: Rayo Majadahonda 5:0 Córdoba CF
1:0 Ruibal 18.
2:0 Benito 27.
3:0 Ruibal 30.
4:0 Ruibal 59.
5:0 Ruibal 76.

GAD777
18.07.2019, 17:18
Nun hast du dich also doch noch dazu entschieden, eine Managerkarriere mit den Jungs von Rayo Majadahonda zu spielen. Stand ja eher auf der Kippe, da du mit dem 19er nicht so viel anfangen kannst. Umso schöner für die wenigen verbliebenen interessierten Leser hier im Bereich, dass du dich dazu entschlossen hast. Sieht ja bisher ganz ordentlich für dich aus, nach 21 Spielen führst du die Tabelle an bei bereits 8 Punkten Vorsprung. Ich denke, da wird nicht mehr allzu viel anbrennen. Im Gegenteil, der Vorsprung wird sich noch vergrößern und am Ende wird man ganz klar und souverän den Aufstieg ins Oberhaus feiern dürfen. Die Segunda División ist bei FIFA nicht allzu stark, so dass man selbst mit einem schwächeren Team locker durchmarschieren müsste, das habe ich bei meiner Karriere mit Córdoba CF ebenfalls schnell gemerkt. In der Primera División dürfte es dann etwas schwieriger werden. Solltest du die Karriere weiterhin durchziehen, wünsche ich dir viel Spaß mit CFRM!

RichardBarcelona
29.07.2019, 04:02
Nun hast du dich also doch noch dazu entschieden, eine Managerkarriere mit den Jungs von Rayo Majadahonda zu spielen. Stand ja eher auf der Kippe, da du mit dem 19er nicht so viel anfangen kannst. Umso schöner für die wenigen verbliebenen interessierten Leser hier im Bereich, dass du dich dazu entschlossen hast. Sieht ja bisher ganz ordentlich für dich aus, nach 21 Spielen führst du die Tabelle an bei bereits 8 Punkten Vorsprung. Ich denke, da wird nicht mehr allzu viel anbrennen. Im Gegenteil, der Vorsprung wird sich noch vergrößern und am Ende wird man ganz klar und souverän den Aufstieg ins Oberhaus feiern dürfen. Die Segunda División ist bei FIFA nicht allzu stark, so dass man selbst mit einem schwächeren Team locker durchmarschieren müsste, das habe ich bei meiner Karriere mit Córdoba CF ebenfalls schnell gemerkt. In der Primera División dürfte es dann etwas schwieriger werden. Solltest du die Karriere weiterhin durchziehen, wünsche ich dir viel Spaß mit CFRM!

Danke dir. Jup leider, kenne ich ja schon von früheren FIFA's, dass es in der zweiten Liga nicht so fordernd ist, zB von Oviedo, aber mittlerweile ist es ja wirklich lächerlich einfach, mit dem schwächsten der Aufsteiger durchzumarschieren. Mal schauen, wie weit ich noch komme, momentan grad wieder eine Phase erwischt, wo es mehr Bock macht, bin jetzt 10 Spieltage vor Schluss.

RichardBarcelona
29.07.2019, 04:22
https://dbcdnk728du6i.cloudfront.net/teams/logos/128x128/2810-cf-rayo-majadahonda.png





https://abload.de/img/transferst4k3v.png

Rayo Majadahonda hat seine Mannschaft auf dem Transfermarkt im Winter etwas verkleinert und dadurch auch einiges an Gewinn eingenommen. Das war auch nötig um die kostenlosen Neuzugänge zu finanzieren, da der finanzielle Spielraum gerade einmal groß genug ist, um die Bierdusche für eine möglicher Meisterfeier zu bezahlen. Große Sprünge waren nicht möglich, was man daraus gemacht hat, kann sich dennoch sehen lassen. Die 4 teils profitablen Abgänge betrafen, mit kleiner Ausnahme von Zidane, nur Ersatzspieler, weshalb die Stammelf unverändert blieb. Der Kader wurde auf 22 Spieler verkleinert, was jedoch durch den Wegfall der Copa del Rey und daher nur noch Ligabetrieb ausreichend ist. Für den Notfall stehen zudem einige Jugendspieler in den Startlöchern.

Neu kommen werden im Sommer 5 Spieler, bei einem möglichen Aufstieg könnte durchaus der ein oder andere noch dazu kommen, da man in La Liga wohl zusätzliches Budget zu Verfügung haben wird.
Für die Abwehr kommt mit Víctor Ruíz von Villarreal der Königstransfer. Er wird der neue Abwehrchef werden und zusammen mit Luso die Innenverteidigung bilden, zudem plant man bei Rayo Majadahonda das derzeitige 3-5-2 System in La Liga auf ein 4-4-2 oder 4-5-1 umzustellen, da eine Viererkette hinten weniger Anfälligkeit bringen soll.
Daher kommt Frank Fabra als LV aus der argentinischen Liga von den Boca Juniors. Ein Pendant für die andere Seite wird noch gesucht, Gerüchten zufolge, soll Rayo an einem talentierten jungen Spanier dran sein.
Auch für das zentrale Mittelfeld wurden zwei neue geholt, mit Wilmar Barrios ein technsich versierter starker kolumbianischer Nationalspieler, zum anderen mit Leonel Miranda ein wieselflinker Argentinier vom Überraschungsteam Defensa y Justícia. Beide sollen im Mittelfeld für die Kreativität sorgen und die Spitze(n) mit guten Pässen versorgen.
Thema Stürmer: mit Enner Valencia kommt ein Ecuadoraner aus der mexikanischen Liga zu Rayo, doch der hat durchaus schon bewiesen, dass er treffsicher ist, auch in der englischen Premier League. Mit ihm hofft man den schmerzhaften Abgang von Aitor Ruibal, der nur von Betis B geliehen ist und wohl nicht finanzierbar sein wird, kompensieren zu können. Ob Valencia Solospitze oder mit einem Partner spielen wird, ist zum momentanen Zeitpunkte noch nicht bekannt, denkbar wäre eine Kombination mit Ander Barrenetxea.