PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Managerkarrieren



GAD777
23.08.2018, 18:35
Hier kommen alle Dinge rein in Sachen Karrieren, die nicht in einer Story enden! Private Karrieren, die ihr trotzdem präsentieren wollt!

Viel Spaß ;)

Iniesta.8
03.09.2018, 22:22
Karriere Spielvereinigung Unterhaching

Season 21/22


Zuerst einmal vorneweg gesagt spiele ich diese Karriere noch mit FIFA 18 und ich hätte euch gerne die gesamte Karriere in Form einer Story gezeigt, aber da ich einfach keine Zeit dafür hatte, blieb mir nichts anderes übrig, als für mich alleine zu spielen und hier bin ich nun... mit Unterhaching... mittlerweile in meinem ersten Bundesligajahr...
Zwei Saisons habe ich in der dritten Liga verbracht, bevor ich den Aufstieg in die 2. Bundesliga erreichen konnte und danach überraschenderweise direkt durchgereist bin und als Meister in die 1. deutsche Liga aufsteigen konnte mit knappen Vorsprung auf Augsburg und Freiburg.
Ich werde mir erst einmal kein FIFA 19 holen und eine Zeit lang noch mit FIFA 18 zocken, wodurch ich dann auch meine Karriere mit Unterhaching fortsetzen kann.
Falls ihr eine ordentliche Story dazu haben wollt, kann ich das gerne machen, ansonsten würde ich euch hier auf dem Laufenden halten... ich weiß, wie es hier im Storymodus um die Realitätsnähe geht und habe versucht mich so gut es ging daran zu halten, aber seht selbst:

Mein Kader

Torhüter
#1 Moritz Richter (70) --- Deutschland - 16 - Torwart --- Marktwert: 2.400.000 *
#22 Nico Mantl (64) --- Deutschland - 21 - Torwart --- Marktwert: 325.000 *


Ich habe aktuell zwei Torhüter in meinem Kader, die beide relativ jung sind und auch beide aus meiner eigenen Jugendabteilung kommen. Nico Mantl habe ich allerdings schon in meiner ersten Saison als Trainer bei Unterhaching zu den Profis geholt, während Richter erst im letzten Winter überhaupt entdeckt wurde. Damals war er 15 und ich konnte ihn noch gar nicht zu den Profis holen, habe das allerdings dann gegen Ende der Saison als er endlich 16 geworden ist, getan. Richter hat in meinem Team noch keine Spielpraxis bekommen können, während Mantl schon in seiner ersten Saison als Profi fast für die Hälfte der Spiele auf dem Rasen stand. Danach habe ich allerdings einen erfahreneren Keeper (Kobras) verpflichtet gehabt, der dann auch meine neue Nummer 1 wurde. In der letzten Saison habe ich ihn dann allerdings durch Mantl ersetzt, der seine Aufgabe richtig gut gemacht hat. Besonders bei Elfmetern ist der Junge ein richtiger Killer. Ich habe mitgezählt: Von 14 Elfmetern, bei denen er im Tor stand, konnte er 11 Stück halten.
Mantl wird wahrscheinlich auch in dieser Saison erst einmal als Stammtorwart zwischen den Pfosten stehen, da Richter noch keinerlei Erfahrung im Spiel hat und ich ihn nicht gleich ins kalte Wasser werfen will mit seinen 16 Jahren, obwohl ich bei ihm ein gutes Gefühl habe.


Innenverteidigung
#15 Christoph Greger (70) --- Deutschland - 24 - Innenverteidiger --- Marktwert: 1.600.000
#17 Malcolm Cacutalua (73) --- Deutschland - 26 - Innenverteidiger --- Marktwert: 3.500.000
#5 Josef Welzmüller (64) --- Deutschland - 31 - Innenverteidiger --- Marktwert: 300.000


Ich habe lange überlegt und nach einem weiteren Innenverteidiger für die neue Saison gesucht, mich aber schlussendlich doch dafür entschieden mit diesen drei Männern in meine erste BuLi Saison zu starten. Greger und Welzmüller sind seit Beginn an Teil des Teams und bildeten für zwei Drittligajahre unter Trainer Pastor auch das IV-Duo. Mit dem Aufstieg in Liga 2 bekamen die Unterhachinger allerdings etwas Verstärkung in Form von Cacutalua, der jedoch in seiner ersten Saison lange Zeit ausfiel.
Im letzten Jahr zählten 'Caca' und Greger allerdings zu einem der besten Verteidigerduos in der 2. Bundesliga und kassierten in der gesamten Spielzeit die drittwenigsten Tore der Liga. Das einzige Problem bei Cacatalua ist allerdings seine Verletzungsanfälligkeit, die ihn auch wieder gegen Saisonende für einige Spiele ausfallen ließ.

Außenverteidiger
#4 Anthony Jung (68) --- Deutschland - 29 - Rechts- und Linksverteidiger --- Marktwert: 675.000
#2 Maximilian Bauer (68) --- Deutschland - 26 - Rechtsverteidiger --- Marktwert: 750.000
#32 Tim Schels (62) --- Deutschland - 22 - Rechtsverteidiger --- Marktwert: 325.000

#6 Dominik Schad (69) --- Deutschland - 24 - Linksverteidiger --- Marktwert: 925.000
#20 Alimami Traoré (64) --- Frankreich - 19 - Linksverteidiger --- Marktwert: 750.000 *
#3 Lucas Vucur (62) --- Österreich - 18 - Linksverteidiger --- Marktwert: 550.000


Auf den Außenverteidigerpositionen habe ich dieses Jahr etwas eingekauft. Gleich zwei Neuzugänge habe ich da zu vermelden gehabt, nachdem mit Laurenz Stadler (75), einem meiner Eigengewächse, ein Stammspieler den Verein Richtung Istanbul verlassen hatte und beinahe 11 Millionen in die Kassen von Unterhaching gespült hatte, welche größtenteils in den noch laufenden Ausbau des Stadions geflossen sind.
Der Österreicher Vucur war einer dieser beiden Neulinge. Der 18-Jährige war zuvor vereinslos und Pastor nutzte seine Chance um den jungen "flinken Flitzer" unter Vertrag zu nehmen. Er soll als Back-Up dienen und womöglich langsam an die Mannschaft herangeführt werden und auch den ein oder anderen Einsatz bekommen.
Der zweite Neuzugang ist weit erfahrener mit seinen 29 Jahren. Anthony Jung stand bei den Leipzigern auf der Abschussliste und die fanden mit den Aufsteigern aus Bayern einen geeigneten Abnehmer für den Deutschen, der sowohl rechts, als auch links spielen kann und damit wie geschaffen ist für die Lücke, die Stadler hinterlassen hat.
Wer wird nun als rechter Verteidiger agieren? Pastor steht nun vor der Wahl zwischen Bauer, der schon seit einigen Jahren in Unterhaching kickt, als auch Jung, der einiges an Erstligaerfahrung aufzuweisen hat. Tim Schels wird dagegen eher als Reservist eingesetzt werden und nur im äußersten Notfall zum Zuge kommen, wie es auch schon in den letzten Jahren der Fall gewesen ist. Schon länger ist davon die Rede, dass er auf Leihbasis den Verein verlassen könnte, um anderswo Spielpraxis zu sammeln.

Auf der linken Seite ist die Rollenverteilung klarer strukturiert. Schad ist bei Pastor gesetzt und bekommt nun Druck von Traoré, in dem der Trainer von Unterhaching ein außergewöhnliches Talent sieht. Seit einem Jahr gehört der 1.9m-Mann zum Profikader der Spvgg Unterhaching und ist vor allem defensiv ein Ungeheuer.



Außenspieler
#18 Thomas Steinherr (67) --- Deutschland - 28 - Rechtes Mittelfeld --- Marktwert: 775.000
#30 Luca Marseiler (64) --- Deutschland - 24 - Linkes Mittelfeld --- Marktwert: 575.000
#19 Rodney Hoekstra (72) --- Niederlande - 19 - Rechter Flügel --- Marktwert: 4.500.000 *
#9 Paul Dietrich (74) --- Deutschland - 18 - Linker Flügel --- Marktwert: 7.000.000 *


Auf den Außen bin ich extrem gut besetzt und besonders stolz bin ich auf meine beiden Jungtalente Dietrich und Hoekstra. Die beiden haben zur gleichen Zeit einen Profivertrag bei mir unterschrieben und Dietrich ist gleich durchgestartet, während Hoekstra zu Beginn noch Startschwierigkeiten hatte und ich ihn beinahe schon wieder verkaufte. Mittlerweile kann ich mir mein Spiel nicht mehr ohne die beiden vorstellen. Sie sind schnell, dribbelstark und haben beide einen extremen Zug zum Tor. Beide sind eigentlich noch Teenager, werden in diesem Jahr jedoch wohl gesetzte Stammspieler sein und müssen sich mit den großen von Schalke 04 oder dem FC Bayern München messen.
Dahinter haben wir Steinherr, der in den Jahren unter Pastor immer um seinen Platz in der ersten Elf kämpfen musste. Im letzten halben Jahr verlor er diesen Kampf nun gegen den Niederländer Hoekstra, der in der kommenden Saison die rechte Seite beackern wird.
Back-Up für Dietrich wird Marseiler sein, von dem Pastor auch immer in lobenden Tönen spricht. Marseiler besticht vor allem durch seine Ballführung und Schnelligkeit und ist jemand, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt und das Wohl der anderen vor das Eigene stellt. Marseiler kam nicht so oft zum Zug, da die Konkurrenz auf seiner Position stets groß war. Doch der gebürtige Münchner stellte sich stets ohne großes Murren hinten an und lauert immer noch auf seine Chance.

Mittelfeld
#16 Patryk Kaczmarek (72) --- Polen - 19 - Defensives Mittelfeld --- Marktwert: 3.000.000 *
#21 Lino Tempelmann (71) --- Deutschland - 21 - Zentrales Mittelfeld --- Marktwert: 3.000.000
#8 Dogcuan Haspolat (69) --- Niederlande - 21 - Zentrales Mittelfeld --- Marktwert: 1.500.000


Der teuerste Neuzugang mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von 1.050.000 Euro in diesem Sommer war der Holländer Haspolat. Zusammen mit den offensiven Leuten ist er somit der sechste Mann für 2 Positionen im zentralen Mittelfeld. Für viele kam dieser Transfer überraschend und einige Fans hatten eher auf einen neuen Innenverteidiger gesetzt, doch nun bekommen sie einen knallharten Konkurrenzkampf in der Zentralen.
Lino Tempelmann und Kaczmarek bildeten im vergangen halben Jahr ein stabiles Mittelfeldduo. Der Pole stammt aus der eigenen Jugendabteilung und ist Unterhaching unheimlich dankbar, dass man ihm diese Chance ermöglicht habe und er nun sogar in der 1. Bundesliga spielen könne. Allerdings wird er bereits mit Clubs wie VfL Wolfsburg und dem 1. FC Nürnberg in Verbindung gebracht... In der Sommerpause wird sicherlich nichts mehr geschehen, doch mal sehen, ob der Pole auch in Unterhaching überwintern wird.
Tempelmann hingegen ist selbst ein Neuzugang für Unterhaching und kam im Winter letzten Jahres aus Freiburg, wo der Youngster erst als Heilsbringer gefeiert, dann aber wie ein heißer Apfel fallen gelassen wurde. In Unterhaching will er nun neuen Fuß schaffen und wenn man auf die letzten Monate zurückblickt ist ihm das auch eindeutig gelungen.

Offensives Mittelfeld
#23 Lucas Meijer (80) --- Niederlande - 20 - Offensives Mittelfeld --- Marktwert: 21.000.000 *
#24 Ulrich Bapoh (69) --- Deutschland - 22 - Offensives Mittelfeld --- Marktwert: 1.500.000
#7 Nathan Martin (64) --- Belgien - 20 - Offensives Mittelfeld --- Marktwert: 725.000 *


Meijer ist das absolute Juwel von Franz Pastor. Zusammen mit Pastor kam der Mittelfeldstar aus Bremen nach Unterhaching und schlug ein wie eine Bombe. Der Niederländer wurde in den vier Saisons, die er nun in Unterhaching spielt, zwei mal Torschützenkönig und gewann im letzten Jahr den Titel der 2. Bundesliga und führte sein Team als Kapitän ins deutsche Oberhaus. Zudem versicherte er seinen Fans gegen Ende der Saison seine Loyalität und verlängerte trotz zahlreicher Angebote seinen Vertrag bei der Spvgg um drei Jahre.
"Lucas ist einer der loyalsten Menschen, die ich je getroffen habe. Er ist noch sehr jung und hat trotzdem schon so viel Erfahrung, nicht nur auf den Fußball bezogen. Er ist ein außergewöhnlicher Sportler, aber ein noch besserer Mensch!" - so Pastor über seinen Schützling nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga.
Auch Martin galt als großes Talent, als er den Sprung von der Jugend-, in die Profimannschaft schaffte, doch ihm scheint die Disziplin zu fehlen, wie der Co-Trainer von Pastor einst bemängelte. Er habe zwar die technischen Fähigkeiten und spielerischen Voraussetzungen, aber er ist im Kopf noch nicht so weit um ein wahrer Profifußballer zu sein.


Stürmer
#14 Julius Düker (68) --- Deutschland - 25 - Mittelstürmer --- Marktwert: 1.000.000
#11 Stefan Schimmer (69) --- Deutschland - 27 - Stürmer --- Marktwert: 1.100.000
#29 Patrick Schoch (63) --- Deutschland - 22 - Stürmer --- Marktwert: 475.000
#10 Johannes Eggestein (80) --- Deutschland - 23 - Stürmer --- Marktwert: 18.000.000


Eggestein war von Beginn an ein absoluter Wunschspieler von Pastor, da er mit ihm auch schon in seiner Zeit bei Bremen zusammengearbeitet hatte. Als er die Trainerstelle bei Unterhaching annahm, folgte ihm nicht nur Meijer, sondern auch Eggestein wurde für eine Spielzeit nach Unterhaching ausgeliehen. Danach konnte man den Unterhalt für den Spieler allerdings nicht mehr stützen und er ging zurück an Bremen, die jedoch eine Ausstiegsklausel in den Vertrag einbauten, welche ihnen später zum Verhängnis wurde und die Pastor dann drei Jahre später ziehen konnte. Nur 3.2 Millionen kostete die Unterhachinger letztlich die Verpflichtung für den Topstürmer, der nun wieder das Offensiv-Duo mit Meijer gründet.
Als Rückhalt dienen dem Trainer hier drei weitere talentierte Stürmer. Düker ist ebenfalls seit Stunde Null mit Pastor in Unterhaching, fiel jedoch beinahe die gesamte letzte Saison wegen eines Kreuzbandrisses aus und muss sich nun zurück kämpfen.
Schimmer musste im letzten Jahr für Düker einspringen, obwohl er bei den Unterhachingern eigentlich schon auf der Abschussliste stand. Doch der 27-Jährige schoss sich mit seinen Toren zurück in die Herzen der Fans und sicherte sich zudem noch das Vertrauen des Trainers. Nun ist die Konkurrenz allerdings wieder gewachsen mit dem Newcomer aus Bremen und Düker, der sich von seiner Verletzung erholt zu haben scheint.
Last but not least hat Pastor auch noch einen vierten Stürmer zur Verfügung. Patrick Schoch diente stets lediglich als Joker, glänzte besonders in der ersten Saison von Franz Pastor, als er sagenhafte 10 Tore in 12 Partien machte, in denen er als Auswechselspieler ins Spiel kam. Der letzte Schritt fehlte ihm jedoch immer und so haftete diese Rolle in den nächsten Jahren weiterhin an ihm.
Im vergangenen Winter scheiterte ein Wechsel zu Fortuna Köln am letzten Tag der Transferphase und nun weiß niemand so recht, wie es um die Zukunft des 22-Jährigen Stürmers steht, der auch mit einem Wechsel zu Hellas Verona in Verbindung gebracht wurde.

Spieler mit dem Sternchen am Ende stammen alle aus meiner eigenen Jugend!! :yes:


Meine Aufstellung

Eggestein
Dietrich -- Meijer (c) -- Hoekstra
Tempelmann - Kaczmarek
Schad - 'Caca' - Greger - Jung
?Mantl?

Iniesta.8
12.09.2018, 12:55
Spielvereinigung Unterhaching

Saison 22/23

Transferphase


Lucas Meijer [82] MW: 29.500.000 Alter: 21
Unterhaching >>> FC Watford --- Ablöse: 69.500.000

Das Angebot war einfach zu gut für einen kleinen Verein wie Unterhaching. So sehr es auch für beide Seiten (Verein und Spieler) geschmerzt hat, musste dieses Angebot in diesem Sommer angenommen werden. Vielleicht hätte man auch noch mehr Geld in ein oder zwei Jahren rausschlagen können, aber es ging mir nicht darum, den Spieler wie ein Schweinchen zu mästen und dann für eine noch höhere Geldsumme schnellstmöglich loszuwerden. Unterhaching hat Meijer viel zu verdanken und Meijer auch seinem Trainer Pastor, der Mannschaft und dem gesamten Team drumherum. Seitdem die Pozzos nicht mehr Besitzer des englischen Erstligisten sind, wird dort auch nicht mehr so reger Spieleraustausch betrieben wie zuvor, was eine angenehmere Atmosphäre für Spieler und Fans bedeutet.

Pascal Schoch [64] MW: 575.000 Alter: 23
Unterhaching >>> SKN St. Pölten --- Ablöse: 660.000

Den Stürmer P. Schoch zog es in diesem Sommer ins wunderschöne Niederösterreich zum Bundesliga-Club St. Pölten. Es stand wohl schon länger fest, dass die Reise des 23-Jährigen bei der Spielvereinigung enden würde, denn der Stürmer konnte sich einfach nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen. In St. Pölten wurde ihm wohl ein Stammplatz zugesprochen, also ist das eine gute Einigung für alle Parteien.

Lukas Vucur [65] MW: 1.000.000 Alter: 19
Unterhaching >>> Fortuna Köln --- Ablöse: 1-Jahres-Leihe

Der österreichische Linksverteidiger Vucur spielt in der nächsten Saison für die Fortuna Köln, die in einem spannenden Abstiegskampf in Liga 2 gerade noch so die Klasse halten konnte. Vucur soll nun die Zeit in Köln nutzen, um Spielpraxis zu sammeln, damit er sich nächstes Jahr wieder der harten Konkurrenz in Unterhaching stellen kann.

Thomas Carrique [75] MW: 7.500.000 Alter: 23
Girondins Bordeaux >>> Unterhaching --- Ablöse: 9.000.000

Die nicht allzu stabile Defensive der Unterhachinger sollte in diesem Jahr Bundesliga-tauglicher gemacht werden. Schon im Winter verpflichtete man einen Innenverteidiger per Vorvertrag und nun folgte der Kauf des Franzosen Carrique, der bei Bordeaux auf der Verkaufsliste stand. Der Rechtsverteidiger verbrachte bereits das letzte Jahr in Deutschland, hat also schon einiges von der Sprache aufgeschnappt und konnte sich ein wenig an die Liga gewöhnen. Da nach seiner Rückkehr aus Augsburg nun trotzdem kein Platz mehr ihm Team von Johan Maquar ist, stand für Pastor fest, dass man den 23-Jährigen, an dem man schon im letzten Sommer dran war, dieses mal verpflichten würde.

Rafik Guitane [75] MW: 9.000.000 Alter: 23
Stade Rennes >>> Unterhaching --- Ablöse: 9.000.000

Der Erlös aus dem Verkauf von Lucas Meijer, floss nicht nur in den weiteren Ausbau der Jugendakademie und des Stadions, sondern auch in neue Spieler. Die Fußstapfen, die Meijer hinterlässt, sind riesig und mit Guitane meint Pastor einen geeigneten Nachfolger gefunden zu haben. Der offensive Mittelfeldspieler hat noch keine Erfahrungen mit dem Ausland gemacht und Pastor geht mit dem Transfer ein gewaltiges Risiko ein, doch er bewies damit schon in der Vergangenheit immer ein erstaunliches Händchen. Rafik ist besonders für seine Schnelligkeit und Beweglichkeit berüchtigt und kann damit die Abwehrreihen immer wieder schwindlig spielen.

Mitchell van Bergen [77] MW: 10.000.000 Alter: 23
Girondins Bordeaux >>> Unterhaching --- Ablöse: 11.500.000

Der teuerste Neuzugang in diesem Jahr ist auf dem rechten Flügel zuhause und kommt ebenso wie Carrique aus Bordeaux. Van Bergen stammt aus den Niederlanden und ist unter anderem dafür bekannt, namhaften Clubs eine Absage zu erteilen. 2020 zog er den Wechsel zu Bordeaux Angeboten von Amsterdam und auch dem AS Monaco vor. In Bordeaux etablierte er sich schnell als Starspieler und zog die Aufmerksamkeit anderer großer Clubs auf sich.
In diesem Jahr sollen sich unter anderem auch Inter Mailand, sowie Bayer 04 Leverkusen um die Dienste des Flügelflitzers beworben haben, aber nach einem Gespräch mit Trainer Franz Pastor, entschied er, dass Unterhaching der perfekte nächste Schritt für ihn sei.



Mein Kader

Torwart
#1 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Moritz Richter [76] -- 17 Jahre -- MW: 6.500.000
Stärken: Seine Größe mit 1.95m; sehr beweglich; selbstsicher
Schwächen: Weitschüsse

#22 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Nico Mantl [64] -- 22 Jahre -- MW: 325.000
Stärken: extrem sicher auf der Linie; Elfmeter; Leader
Schwächen: Fitness

Abwehr
#24 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/50.png?lm=1520611569 Thomas Carrique [75] -- 23 Jahre -- MW: 7.500.000 -- Rechtsverteidiger
Stärken: Dribbling; Drang nach vorne; offensiver Verteidiger
Schwächen: wenig spielerische Erfahrung; zu offensiv

#2 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Maximilian Bauer [68] -- 27 Jahre -- MW: 750.000 -- Rechtsverteidiger
Stärken: Teamplayer
Schwächen: wenig Ausdauer

#4 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Anthony Jung [68] -- 30 Jahre -- MW: 650.000 -- Außenverteidiger
Stärken: variabel einsetzbar; zweikampfstark
Schwächen: wenig Ausdauer

#20 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/50.png?lm=1520611569 Alimami Traoré [73] -- 20 Jahre -- MW: 4.400.000 -- Linksverteidiger
Stärken: Schnelligkeit; Durchsetzungskraft; beidfüßig
Schwächen: sehr defensiv

#6 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Dominik Schad [69] -- 25 Jahre -- MW: 900.000 -- Linksverteidiger
Stärken: wendig; gute Übersicht
Schwächen: verletzungsanfällig; nicht sehr zweikampfstark

#17 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Malcolm Cacutalua [73] -- 27 Jahre -- MW: 3.400.000 -- Innenverteidiger
Stärken: defensives Verständnis; Lange Bälle; Lufthoheit
Schwächen: verletzungsanfällig; Ballführung

#14 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/tiny/122.png?lm=1520611569 Jesper Verlaat [73] -- 26 Jahre -- MW: 3.900.000 -- Innenverteidiger
Stärken: Physis; defensives Verständnis
Schwächen: Passspiel

#15 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Christoph Greger [70] -- 25 Jahre -- MW: 1.600.000 -- Innenverteidiger
Stärken: Passwege zustellen; Deckungsspiel; Physis
Schwächen: hohe Bälle; Kopfballpräzision

#5 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Josef Welzmüller [64] -- 32 Jahre -- MW: 250.000 -- Innenverteidiger
Stärken: Leader
Schwächen: Sprints

Mittelfeld

#16 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/135.png?lm=1520611569 Patryk Kaczmarek [75] -- 20 Jahre -- MW: 7.500.000 -- Zentrales defensives Mittelfeld
Stärken: Stellungsspiel; Manndeckung; faire Zweikämpfe; Teamplayer
Schwächen: Schnelligkeit; Ausdauer; Flanken

#21 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Lino Tempelmann [74] -- 23 Jahre -- MW: 8.000.000 -- Zentrales Mittelfeld
Stärken: Antritt; Dribbling; Übersicht; Lange Pässe
Schwächen: Abschluss; Fernschüsse

#8 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/tiny/122.png?lm=1520611569 Dogucan Haspolat [71] -- 22 Jahre -- MW: 3.100.000 -- Zentrales Mittelfeld
Stärken: Ballführung; Dribbling
Schwächen: Physis

#23 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/127.png?lm=1520611569 Ernst Drechsler [62] -- 17 Jahre -- MW: 600.000 -- Zentrales Mittelfeld
Stärken: Umschaltspiel; Dribbling
Schwächen: Aggressivität; Abschluss

#26 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/50.png?lm=1520611569 Rafik Guitane [75] -- 23 Jahre -- MW: 9.000.000 -- Zentrales offensives Mittelfeld
Stärken: Antritt; Ballkontrolle; Schnelligkeit
Schwächen: Stärke; defensive Unterstützung

#7 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/19.png?lm=1520611569 Nathan Martin [67] -- 21 Jahre -- MW: 1.100.000 -- Zentrales offensives Mittelfeld
Stärken: Technik; Dribbling; Abschluss; Antritt
Schwächen: fehlende Disziplin und Fehlverhalten neben dem Platz

#30 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Luca Marseiler [66] -- 25 Jahre -- MW: 775.000 -- Linkes Mittelfeld
Stärken: vielseitig einsetzbar; Antritt; Sprints
Schwächen: Physis; Abschluss

#18 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Thomas Steinherr [67] -- 29 Jahre -- MW: 750.000 -- Rechtes Mittelfeld
Stärken: Flanken; Übersicht
Schwächen: Einzelgänger

#25 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/tiny/122.png?lm=1520611569 Mitchell van Bergen [77] -- 23 Jahre -- MW: 10.000.000 -- Rechter Flügel
Stärken: frühes Flanken; Antritt; Schnelligkeit; Ballkontrolle; Weitschüsse
Schwächen: Kopfballpräzision; Elfmeter

#19 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/tiny/122.png?lm=1520611569 Rodney Hoekstra [75] -- 20 Jahre -- MW: 9.000.000 -- Rechter Flügel
Stärken: Pferdelunge; beidfüßig; Dribbling
Schwächen: Zweikämpfe

#9 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Paul Dietrich [77] -- 19 Jahre -- MW: 11.000.000 -- Linker Flügel
Stärken: Dribbling; Ballkontrolle; Beweglichkeit; Flanken; Weitschüsse; Drang zum Tor
Schwächen: wenig Arbeit nach hinten

Angriff

#10 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Johannes Eggestein [81] -- 24 Jahre -- MW: 20.000.000 -- Stürmer
Stärken: Antritt; Schusskraft; Volleys
Schwächen: Flanken

#11 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Stefan Schimmer [69] -- 28 Jahre -- MW: 1.100.000 -- Stürmer
Stärken: Physis; Sprungkraft; Kopfbälle
Schwächen: Sprints; Dribbling

#13 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Timo Winter [62] -- 16 Jahre -- MW: 675.000 -- Stürmer
Stärken: Ballkontrolle; Ballance
Schwächen: Sprungkraft; Kopfbälle

25 Spieler
Durchschnittsalter: 23,4 Jahre
9 Spieler aus der eigenen Jugendakademie: Richter, Mantl, Traoré, Kaczmarek, Drechsler, Martin, Hoekstra, Winter, Dietrich
Vereinswert: 167,94 Millionen
Letztjährige Platzierung in der BuLi: 13.
Ziel in den nächsten zwei Jahren: Europa League Qualifikation; noch mehr Förderung meiner Jugendspieler

Voraussichtliche Startelf

Eggestein
Dietrich -- Guitane -- van Bergen
Tempelmann (c) - Kaczmarek
Traoré - Cacutalua - ?Verlaat/Greger? - Carrique
Richter

Iniesta.8
17.09.2018, 10:37
Spielvereinigung Unterhaching

Spieltage 1-9

1. Spieltag: Spielvereinigung Unterhaching 2:3 Bayer 04 Leverkusen [N]
2. Spieltag: 1. FC Köln 1:1 Spielvereinigung Unterhaching
3. Spieltag: Spielvereinigung Unterhaching 2:1 TSG 1899 Hoffenheim [S]
4. Spieltag: FC Augsburg 1:1 Spielvereinigung Unterhaching [U]
5. Spieltag: Spielvereinigung Unterhaching 1:0 Hertha BSC [S]
6. Spieltag: Eintracht Frankfurt 1:2 Spielvereinigung Unterhaching [S]
7. Spieltag: Spielvereinigung Unterhaching 5:0 Hannover 96 [S]
8. Spieltag: Spielvereinigung Unterhaching 1:3 VfL Wolfsburg [N]
9. Spieltag: RB Leipzig 0:4 Spielvereinigung Unterhaching [S]

DFB Pokal - 1. Spiel: FC Rot-Weiß Erfurt 0:2 Spielvereinigung Unterhaching [S]

[U]Tabellensituation

1. FC Bayern München - 8 Siege 0 Unentschieden 1 Niederlage --- 24 Punkte
2. Bayer 04 Leverkusen - 6 Siege 2 Unentschieden 1 Niederlage --- 20 Punkte
3. Dortmund - 6 Siege 1 Unentschieden 2 Niederlagen --- 19 Punkte
4. 1. FC Köln - 5 Siege 3 Unentschieden 1 Niederlage --- 18 Punkte
5. SpvG Unterhaching - 5 Siege 2 Unentschieden 2 Niederlagen --- 17 Punkte
6. FC Augsburg - 4 Siege 3 Unentschieden 2 Niederlagen --- 15 Punkte
.
.
.
.
15. Schalke 04 - 1 Sieg 4 Unentschieden 4 Niederlagen --- 7 Punkte
16. RB Leipzig - 1 Sieg 3 Unentschieden 5 Niederlagen --- 6 Punkte
17. Hannover 96 - 1 Sieg 3 Unentschieden 5 Niederlagen --- 6 Punkte
18. Hamburger SV - 1 Sieg 2 Unentschieden 6 Niederlagen --- 5 Punkte
Vollständige Tabelle kommt dann im nächsten Post

Top-Scorer von Unterhaching

Rafik Guitane (ZOM) -- 9 Einsätze - 6 Tore - 6 Vorlagen
Thomas Steinherr (RM) -- 2 Einsätze - 2 Tore - 0 Vorlagen
Lino Tempelmann (ZM) -- 10 Einsätze - 2 Tore - 2 Vorlagen
Mitchell van Bergen (RF) -- 9 Einsätze - 2 Tore - 0 Vorlagen
Paul Dietrich (LF) -- 8 Einsätze - 2 Tore - 0 Vorlagen
Thomas Carrique (RV) -- 9 Einsätze - 1 Tor - 1 Vorlage
Maximilian Bauer (RV) -- 3 Einsätze - 1 Tor - 0 Vorlagen
Malcolm Cacutalua (IV) -- 10 Einsätze - 1 Tor - 0 Vorlagen
Patryk Kaczmarek (ZM) -- 8 Einsätze - 1 Tor - 2 Vorlagen
Dogucan Haspolat (ZM) -- 4 Einsätze - 1 Tor - 1 Vorlage
Johannes Eggestein (ST) -- 9 Einsätze - 1 Tor - 4 Vorlagen
Stefan Schimmer (ST) -- 5 Einsätze - 1 Tor - 0 Vorlagen

Aktuelle Aufstellung

J. Eggestein
Guitane
Dietrich -------------- van Bergen
Tempelmann (c) -- Kaczmarek
Schad - Traoré - Cacutalua - Carrique
Richter

Änderungen seit Saisonstart: Schad steht wieder in der Startformation - dafür ist Traoré in die Innenverteidigung gerückt, wo er mit seiner defensiven Einstellung und Größe besser glänzen kann, als auf der Position des Außenverteidigers

Gerüchte

Jung darf im Winter gehen - Wer bekommt den Zuschlag?
VfL Bochum, Kaiserslautern, Hansa Rostock oder doch Würzburg? Beinahe die gesamte zweite Liga wurde bereits mit einem Wechsel des Unterhachinger Verteidigers Jung in Verbindung gebracht. Der 30-Jährige spielt im Kader von Pastor keine Rolle mehr und das bekam er deutlich zu spüren. In der letzten Saison noch in beinahe jedem Spiel fest gesetzt und über den Sommer dann auf die Tribüne gebannt. Schon vor dem 1. Spieltag bekundete Jung seinen Wechselwunsch und es hätte auch bereits beinahe geklappt, aber der Außenverteidiger und Erfurt sollen bei den Vertragsverhandlungen auf keinen grünen Zweig gekommen sein und so scheiterte der Wechsel am letzten Spieltag dann doch noch. Die Jagd geht also weiter und die größten Chancen sollen wohl die Lauterer haben...

Hoffenheim und Bayern buhlen um Richter - Klinsmann als Ersatz?

Die Nummer 1 von Unterhaching hat einige prominente Interessenten auf sich gezogen, darunter auch das absolute Non plus Ultra Deutschlands, der FC Bayern München. Richter ist erst 17 Jahre alt und ist seit dieser Saison der Stammtorwart von Pastors Mannschaft und zeigt auch konstante Leistungen. In den Medien wird er als DAS deutsche Torwartwunder bezeichnet und schon als neuer Nationalkeeper gehandelt. Pastor und die Verantwortlichen von Unterhaching dürften sich darüber im Klaren sein, dass sie so einen Spieler über kurz oder lang verkaufen werden müssen, auch da Richter einem Wechsel nicht abgeneigt ist und schon sein Kindheitstraum war, für die Bayern zu spielen. Wenn die Summe also stimmt, dürfte einem Transfer nichts mehr im Wege stehen...
Es gibt auch bereits Gerüchte, dass sich Unterhaching schon über einen Nachfolger bemüht. Sport BILD berichtet, dass man J. Klinsmann, den Sohn des deutschen Trainers Jürgen Klinsmann, an der Geschäftsstelle von Unterhaching gesehen haben will. Klinsmann' Vertrag läuft am Saisonende aus, also spekuliert man in Unterhaching womöglich auf einen Vorvertrag mit dem 25-Jährigen...

Fazit

Es läuft noch nicht so rund, wie man sich das vorstellt. Die Tabellensituation kann täuschen, denn auch wenn man momentan noch oben mitspielt, kann es auch ganz schnell wieder nach unten gehen. Damit haben die Unterhachinger schon in der letzten Saison Erfahrung gemacht. Der Saisonstart war holprig, auch weil sich die Neuen (van Bergen, Carrique, Guitane) erst an das Team und die Liga herantasten mussten. Diese scheinen nun jedoch voll integriert, auch wenn das System von Pastor noch nicht wirklich greift. Die Offensive noch zu ungefährlich... Stürmerstar Eggestein nur mit einem Tor aus insgesamt 9 Partien. Auch sonst fehlt oft die gewohnte offensive Aggressivität der Unterhachinger. Der Verkauf von Meijer geht nicht spurlos an Pastor und der Mannschaft vorüber, man merkt das der Holländer dem Team nun fehlt, aber in Unterhaching ist man zuversichtlich und Guitane hat sich gerade in den letzten 4 Spielen richtig eingeschossen und nun schon 6 Treffer auf seinem Scorer-Konto.

Iniesta.8
24.09.2018, 19:20
Spielvereinigung Unterhaching
Abschlusstabelle 22/23
https://i.imgur.com/Wz4YEKn.jpg


Saison 23/24

Transferphase


Thomas Steinherr [67] MW: 725.000 Alter: 30
Unterhaching >>> VfL Bochum --- Ablöse: ablösefrei

Ein Transfer, der nicht allen in der Gemeine Unterhaching so gut gefiel und ein wenig Unmut gegenüber Pastor und der Vereinsführung aufbrachte. Steinherr, der sich immer ins Zeug schmiss, wenn er für die Spielvereinigung auf dem Rasen stand und immer Leistung brachte, so gut er denn konnte, wurde nun an den Zweitligisten Bochum abgegeben.
Der VfL und der Mittelfeldspieler einigten sich im Januar schon auf einen Vorvertrag, der die Bochumer nichts weiter, als sein Gehalt kosten würde. Pastor erklärte kurz davor, dass man den Vertrag mit dem 30-Jährigen nicht verlängern würde - einfach auch aus dem einfachen Grund, dass die Konkurrenz zu groß sei auf dieser Position und man Steinherr nicht auf der Tribüne versauern lassen möchte.

Jesper Verlaat [74] MW: 4.700.000 Alter: 27
Unterhaching >>> Club Deportivo Alavés --- Ablöse: 7.000.000

Im letzten Jahr noch ablösefrei ins wunderschöne Bayern gewechselt, so verlässt der Niederländer nach einer glücklosen Saison schon wieder die Spielvereinigung Unterhaching und bringt den Hachingern einen Gewinn von satten 7 Millionen ein. Verlaat galt eigentlich als ein Anwärter für die Position als Abwehrchef, aber die Leistung die er zeigte, reichte Pastor einfach nicht aus, um sich gegen die beiden Konkurrenten 'Caca' und Traoré durchzusetzen. Verlaat waren die Einsatzzeiten deutlich zu wenig und deswegen hoffte er auf die Freigabe für einen Wechsel. Den bekam er auch und wechselte nun für eine ordentliche Summe nach Spanien, zum direkten Wiederaufsteiger aus der baskischen Hauptstadt Vitoria-Gasteiz.


Nathan Martin [69] MW: 1.400.000 Alter: 22
Unterhaching >>> SC Freiburg --- Ablöse: 1-Jahres Leihe

In der letzten Woche der Transferperiode wurde noch der Deal mit dem SC Freiburg und Nathan Martin abgeschlossen. Der 22-Jährige, der sich in Unterhaching nicht wirklich durchsetzen kann, soll für ein Jahr die Breisgauer unterstützen. Martin war oft durch seine fehlende Disziplin aufgefallen, doch im letzten Jahr soll sich das deutlich gebessert haben. "Wir machen alle mal Fehler... besonders wenn wir jung sind!", sagte Pastor. "Aber irgendwann macht eben auch der Schalter im Kopf eines jungen Mannes 'klick' und er versteht, dass es so nicht weitergehen kann und das es ihn nicht weiterbringt."
Der Wechsel zu Freiburg ist ein großer Schritt für Martin, der damals mit 15 Jahren aus seiner Heimatstadt Aalst nach Unterhaching gekommen ist und nun schon seit sieben Jahren dort lebt. In Freiburg muss er nun zeigen, dass ihn ihm doch ein riesiges Potenzial schlummert, das nur erweckt werden muss.

Aykut Ahlschwede [70] MW: 2.400.000 Alter: 20
SC Freiburg >>> Unterhaching --- Ablöse: 1.800.000

Am 31. August wurde der Transfer von Freiburg zu Unterhaching bekanntgegeben. Der Innenverteidiger mit afghanischen Wurzeln läuft ab sofort im rot-blauen Dress der Unterhachinger auf. Die Verpflichtung kreuzt sich ein wenig mit Aussagen von Pastor im letzten Jahr, der mehr auf die eigene Jugend setzen wollte, aber es ist natürlich auch schwer, wenn man in der obersten Liga bestehen will, geeignete Spieler aus der Jugendakademie zu fördern und sofort einzusetzen.
Aykut kann auf alle Fälle eine Verstärkung für die Hachinger sein, denn der erst 20-Jährige besitzt eine Menge Potenzial und noch Luft nach oben.

Jonathan Vanhamel [62] MW: 400.000 Alter: 20
Royal Antwerp FC >>> Unterhaching --- Ablöse: 440.000

Mit Jonathan Vanhamel wechselt ein extrem kopfballstarker und ballsicherer Verteidiger nach Unterhaching. In Antwerpen hat er sich seinen Stammplatz redlich verdient, schaffte im letzten Jahr den Aufstieg aus der zweiten Liga mit seinem Team, welche schon seit drei Jahren darauf warten. "Für sein Alter ist er schon extrem abgeklärt und hat das perfekte Auge für seine Mitspieler", sagte sein ehemaliger Trainer. Der Belgier ist mit 440.000 ein absolutes Schnäppchen für die Unterhachinger, wird sich aber erst beweisen müssen und vorerst wohl mehr Zeit auf der Bank, als auf dem Rasen verbringen.

Damir Röcher [69] MW: 1.700.000 Alter: 20
VfL Bochum >>> Unterhaching --- Ablöse: 2.400.000

Der Kader von Pastor ist wieder einmal dünn besetzt, nachdem in diesem Jahr die Verträge von gleich 4 Spielern ausliefen und zwei weitere an andere Vereine abgegeben wurden. Mit Röcher wollte man noch etwas für die Breite tun, da man auch an die Zukunft denken muss. In diesem Jahr ist das klare Ziel die Qualifikation für die Europa League und das würde im nächsten Jahr eine Dreifachbelastung für die Spieler bedeuten. Pastor muss also zusehen, dass sich seine Spieler nicht zu Tode laufen und braucht Spieler zum Rotieren.
Röcher ist ein äußerst talentierter Spieler, der auch von Austria Wien oder dem 1. FC Nürnberg gejagt wurde. Schlussendlich bekamen dann aber die Unterhachinger den Zuschlag und sicherten sich den offensiven Mittelfeldspieler für satte 2,4 Millionen.

Jonathan Klinsmann [69] MW: 2.100.000 Alter: 26
Hertha BSC >>> Unterhaching --- Ablöse: ablösefrei

Endlich ein dritter Torwart für Pastor. Und diesmal keiner, der aus der eigenen Hachinger Jugendakademie stammt, sondern ablösefrei aus Berlin ins weit entfernte Unterhaching wechselt. Der Deal wurde bereits schon im Winter bekanntgegeben, aber die beiden Vereine und auch der Spieler einigten sich darauf, dass er erst zum Beginn der nächsten Saison wechseln würde. Die Spielvereinigung musste also kein Geld auf den Tisch legen und hat sich mit Jonathan Klinsmann einen Bundesliga-tauglichen Torwart geholt, der seit zwei Jahren Stammtorhüter bei der Hertha gewesen ist, aber durch den Wechsel von Haile-Selassie vom FC Basel (Schweiz) nun wohl den Platz als Nummer 1 hätte abgeben müssen und sich lieber dem Kampf mit Richter bei Unterhaching stellt.



Mein Kader


Torwart

#1 https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Ftmssl.akamaized.net%2F %2Fimages%2Fflagge%2Fverysmall%2F40.png%3Flm%3D152 0612525 Moritz Richter [78] -- 18 Jahre -- MW: 8.500.000
Moritz Richter ist ein Spieler mit unglaublichem Talent, auch wenn ihm das Quäntchen zu einem Topstar noch fehlt. Allerdings hätte er noch genügend Zeit seine Fähigkeiten zu trainieren und auszubauen, denn er ist erst 18 Jahre alt, doch in der letzten Saison wurde der Teenager so in den Himmel gelobt, dass ihm der Lob wohl schon zu Kopf gestiegen ist. Unter anderem wurde der Youngster auch mit Bayern München in Verbindung gebracht, bei dem der gebürtige Nürnberger nicht oft genug betonen kann, dass es schon als Kind sein Traum war, einmal für die Münchner zu spielen und wie gerne er doch für den FCB auflaufen würde. Solche Aussagen sind schon hart an der Grenze, aber dann kam noch dazu, dass sich sein Vater öffentlich darüber echauffiert hatte, dass sein Sohn für diesen Sommer keine Transferfreigabe bekam, obwohl der Keeper von Bayern-Offiziellen kein einziges Mal erwähnt worden war.
In den Testspielen sah Richter auch nicht gut aus. Nach dem ersten Spiel beschwerte er sich über fehlende Unterstützung seiner Teamkollegen, anstatt eigene Fehler einzugestehen. Im zweiten Testspiel durfte er das Spiel dann von der Tribüne verfolgen und entschuldigte sich nur einen Tag später sowohl für seine eigenen Aussagen, als auch die seines Vaters und bestärkte, dass er mit all seinen Mitteln hinter dem Verein stehe und er seinem Vertrag nachkommen wolle.
Im dritten und letzten Testspiel stand er dann wieder zwischen den Pfosten und erlaubte sich einen unglaublichen Patzer bei einem Elfmeter in der Schlussphase, der das Spiel zu Gunsten der Gegner entschied. Seither ist es ruhig um die Personalie Richter geworden und niemand weiß so richtig, wer denn nun die Saison im Tor der Hachinger eröffnen wird.

#22 https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Ftmssl.akamaized.net%2F %2Fimages%2Fflagge%2Fverysmall%2F40.png%3Flm%3D152 0612525 Nico Mantl [64] -- 23 Jahre -- MW: 325.000
Nico Mantl musste sich im letzten Jahr hinter Moritz Richter einreihen und sich mit der Rolle der zweiten geige zufrieden geben, aber es gab kein Meckern und kein Motzen und der Junge bleibt dem Verein trotzdem treu. In diesem Jahr stößt ein weiterer Konkurrent zum Team, Jonathan Klinsmann, der Mantl nicht nur von der Spielpraxis, sondern auch der Erfahrung überlegen ist, da er schon einige Jahre mehr auf dem Buckel hat. Mantl sieht die Sache aber weiterhin gelassen, durfte in einem der Testspiele ran und machte seine Sache hervorragend und hielt die Null.
In Unterhaching will man keinesfalls auf das Eigengewächs verzichten. Mantl ist auch wichtig für die Mannschaft. Zudem ist die Zukunft von Richter nach den jüngsten Ereignissen ungewiss. Vielleicht öffnet sich für Mantl doch noch einmal eine Tür...

#26 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/tiny/184.png?lm=1520611569 Jonathan Klinsmann [71] -- 26 Jahre -- MW: 2.100.000
Geboren ist er in München und nun kehrt der Sohn von Jürgen Klinsmann auch wieder zurück - naja fast - Unterhaching ist eine Gemeinde, die direkt an die Landeshauptstadt Bayerns angrenzt und somit schon quasi dazugehört.
Der Wechsel stand schon im Winter vergangener Saison fest und soll auch etwas mehr Würze im Kampf um den Stammplatz als Hachings Nummer 1 bringen. Mit 26 Jahren ist Klinsmann nun der erfahrenste Tormann der ersten Mannschaft und auch wenn man Richter sein Talent nicht absprechen kann, gibt es Rumore darüber, dass man in der nächsten Saison nun doch den US-amerikanischen Nationalspieler öfter zwischen den Pfosten sehen wird, als Richter.


Abwehr

#24 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/50.png?lm=1520611569 Thomas Carrique [77] -- 24 Jahre -- MW: 9.500.000 -- Rechtsverteidiger
Nach anfänglichen Problemen hat sich der französische Rechtsverteidiger doch gut ins Mannschaftsgefüge der Hachinger angepasst und ist nun fester Bestandteil des Teams. Er spricht bereits nahezu perfektes deutsch und ist überaus glücklich in dem Verein. Auch München, wo er mit seiner Familie (er hat bereits drei Kinder) lebt, gefällt ihm.
"München ist wunderschön! Ich habe immer nur davon gehört, aber dachte die Leute übertreiben. Das stimmt nicht! München ist der Wahnsinn, auch für meine Familie..."

#20 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/50.png?lm=1520611569 Alimami Traoré [75] -- 21 Jahre -- MW: 6.500.000 -- Linksverteidiger/Innenverteidiger
Traoré hat sich zu einem echten Leader entwickelt! Seine Leistungen auf und neben dem Platz sind unglaublich. Nicht nur der Trainer, auch seine Mitspieler finden immer wieder lobende Worte über den erst 21-Jährigen, der immer der erste auf dem Trainingsplatz ist und die anderen anstachelt, auch wenn sie schon nicht mehr können.
Auch in der Kabine erhob Traoré schon des Öfteren mal die Stimme, wenn es zur Halbzeit nicht so gut um das Ergebnis stand. Für Kapitän Tempelmann ist das kein Problem: "Die Jungs wissen, dass ich eher ruhig bin. Ich finde es gut, dass Ali sich da einbringt und uns Feuer unterm Hintern macht! Er kann das! Seine Reden geben uns jedes Mal wieder neue Kraft!"
Traoré ist gelernter Innenverteidiger, wurde zum Start der letzten Saison aber kurzerhand von Pastor zum Innenverteidiger um modelliert. Dort hat er seine wahren Stärken endlich zeigen können. Traoré hat nicht die Schnelligkeit, dafür aber die Physis und die Größe um seinen Gegnern den Ball ab zu luchsen.
Seinen Vertrag verlängerte er gerade erst um drei weitere Jahre und versprach seinen Fans die Mannschaft in die Europa League zu führen.

#3 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/75.png?lm=1520611569 Stefano Lombardi [69] -- 16 Jahre -- MW: 1.800.000 -- Außenverteidiger
Ein außergewöhnliches Talent! Stefano Lombardi hat im April einen Profivertrag bei der Spielvereinigung Unterhaching unterschrieben und spielt bereits für die U17 der italienischen Nationalmannschaft und stand auch schon unter Beobachtung des FC Bayern München, in dessen Probetraining er aber abgelehnt wurde. Trotzdem sind die Anlagen des Linksverteidigers enorm. Er ist Linksfuß und kann damit extrem präzise Flanken schlagen, aber seine aktuelle Stärke liegt in der Defensive.
Giuliano Di Santos, sein Jugendtrainer bei der Nationalelf Italiens sagte einmal, dass Lombardi das perfekte Timing in Zweikämpfen hat und immer weiß, wo er stehen muss. Seine Gegner sehen ihn kaum und schon verlieren sie den Ball... er ist flink und extrem Zweikampfstark!

#4 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/127.png?lm=1520611569 Lukas Vucur [68] -- 20 Jahre -- MW: 1.300.000 -- Linksverteidiger
"Das Jahr in Köln tat mir wirklich gut!" So die Aussage von Lukas Vucur, nach seiner Rückkehr zu Unterhaching. Doch er fügte auch noch an, dass er froh sei, wieder bei seinem Förderer (Pastor) und dem Verein zu seien, der ihm überhaupt eine Chance ermöglicht hat. Vucur hat in dem Jahr in Köln viel Erfahrungen sammeln können, auch wenn die Leistung der Fortuna zu wünschen übrig ließ. Es zeigte sich jedoch, dass Vucur ein echter Kämpfer ist, der sich durch die Spiele mit Blut und Schweiß kämpft.
"Ich gebe niemals auf! Wie ging das... wenn dir das Leben Zitronen in den Weg legt, dann mach Limo draus, oder?"

#6 https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Ftmssl.akamaized.net%2F %2Fimages%2Fflagge%2Fverysmall%2F40.png%3Flm%3D152 0612525 Dominik Schad [69] -- 26 Jahre -- MW: 900.000 -- Linksverteidiger
Dominik Schad wird den Unterhachingern erst einmal eine Weile fehlen. Der 26-Jährige hat sich früh in der Vorbereitung, während des Trainings einen Muskelriss in der Wade geholt und fällt laut Ärzteteam für einige Monate aus. Schad war im letzten Jahr noch als Linksverteidiger gesetzt, nachdem Traoré in die Innenverteidigung gerückt war. Nun gibt es allerdings gleich zwei neue Anwärter auf diese Position, die jünger sind als Schad und auch hungriger scheinen als der ehemalige Lauterer.
Mal sehen, wie schnell sich der gebürtige Aschaffenburger von seiner Verletzung erholen kann und ob Pastor dann noch auf ihn setzen wird. Sein Vertrag läuft Ende des Jahres aus und es gab schon Gerüchte, dass der 1. FC Kaiserslautern den Linksverteidiger wieder zurückholen möchte.

#2 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/3.png?lm=1520611569 Emanuele Memushaj [77] -- 20 Jahre -- MW: 17.500.000 -- Innenverteidiger
Der Rekordtransfer der Spielvereinigung Unterhaching ging im letzten Winter über den Tresen. Der albanische Nationalspieler und ehemalige Wolfsburger Emanuele Memushaj wechselte für eine kolportierte Ablöse von 15 Millionen nach Unterhaching. Für die doch verhältnismäßig kleinen Hachinger ist das ein unheimlich großer Geldbetrag, doch Pastor war sich sicher, dass sich dieser Transfer lohnen würde.
"Wir haben in den letzten Jahren gut gewirtschaftet und uns nun einen Spieler gegönnt, das das Potenzial hat unser Team weit zu bringen!"
Mit dem Albanier, der in der Schweiz aufgewachsen ist und mit 18 Jahren vom FC St. Gallen nach Wolfsburg wechselte, hat sich Pastor auch einen Kampf um den Stammplatz in der Innenverteidigung in die Mannschaft geholt. Mit 'Caca', Traoré, Memushaj und vielleicht sogar Ahlschwede hat man vier potenzielle Anwerber für zwei zu vergebene Positionen. Es wird spannend, wer sich nun den Platz sichern kann, aber ein Spieler, der den Verein 15 Millionen gekostet hat, der muss auch spielen, oder?

#17 https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Ftmssl.akamaized.net%2F %2Fimages%2Fflagge%2Fverysmall%2F40.png%3Flm%3D152 0612525 Malcolm 'Caca' Cacutalua [73] -- 28 Jahre -- MW: 3.200.000 -- Innenverteidiger
Schon oft wurde Cacutalua seit seiner Zeit in Unterhaching mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht, doch stets bekundete er seine Treue zu Haching, zu den Fans und dem Team, welche ihm gleichermaßen ans Herz gewachsen sind. 'Caca', wie ihn das Trainerteam, seine Mannschaftskollegen und auch viele Fans liebevoll nennen ist mit Herz und Seele Teil der Mannschaft und man will sich nicht mehr vorstellen, wie es ohne ihn wäre.
In den letzten Jahren gab es auch wenig Konkurrenz in der Innenverteidigung, doch dies änderte sich zu Beginn dieser Saison und nun schwankt die Position des mittlerweile 28-Jährigen.

#44 https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Ftmssl.akamaized.net%2F %2Fimages%2Fflagge%2Fverysmall%2F40.png%3Flm%3D152 0612525 Aykut Ahlschwede [70] -- 20 Jahre -- MW: 2.400.000 -- Innenverteidiger
Ein junger Wilder ist aus Freiburg nach Unterhaching gewechselt und soll dort nun für etwas Rotation in der Innenverteidigung sorgen. Durch mehrere Abgänge im Sommer, musste der Verein handeln. Mit Ahlschwede hat man sich ein Talent gesichert, dass nun in großen Schritten den Weg zu einem Topspieler machen kann. Ahlschwede stand mit der U20 Nationalmannschaft Deutschlands schon im Finale der WM, verlor dieses aber mit 3:1 gegen Spanien.

#5 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/19.png?lm=1520611569 Jonathan Vanhamel [62] -- 20 Jahre -- MW: 400.000 -- Innenverteidiger
Schnelligkeit und Stärke zeichnen Vanhamel besonders aus. Der Belgier ist genau das Beuteschema der Unterhachinger und könnte perfekt in das Mannschaftsgefüge passen. Er ist ebenfalls Innenverteidiger, fühlt sich aber selbst noch wohler im defensiven Mittelfeld. Vanhamel fiel der Wechsel ins Ausland schwer. Er ist erst 20 Jahre und musste sein gewohntes Umfeld, seine Freunde und Familie zurücklassen, aber der Wechsel in die Bundesliga ist eine "unglaubliche und vielleicht einmalige Gelegenheit!"
Wir werden sehen, ob er sich schnell genug an das neue Land, die Sprache und die Menschen um ihn herum gewöhnen kann, oder ob es ihn am Ende doch nur verschreckt!




Mittelfeld


#16 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/135.png?lm=1520611569 Patryk Kaczmarek [77] -- 21 Jahre -- MW: 9.500.000 -- Zentrales Defensives Mittelfeld
Nicht gerade DAS Jahr von P. Kaczmarek. Schlechte Leistungen zum Saisonstart im letzten Jahr ließen einige an der Position des Polen zweifeln und auch für den polnischen Nationaltrainer war das ein Grund ihn nicht wieder in den Kader zu berufen. Es hagelte Kritik von allen Seiten für den 21-Jährigen und das trotz seines jungen Alters.
"Eine schlechte Saison macht niemanden zu einem schlechten Spieler", sagte Pastor, der weiterhin auf Patryk setzt und vollstes Vertrauen in das Eigengewächs der Unterhachinger hat. Zum Ende der Saison wurde Kaczmarek trotzdem immer häufiger ersetzt und schlussendlich auch noch von einer Verletzung zurückgeworfen und zu einer dreimonatigen Pause gezwungen.

#21 https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Ftmssl.akamaized.net%2F %2Fimages%2Fflagge%2Fverysmall%2F40.png%3Flm%3D152 0612525 Lino Tempelmann [77] -- 24 Jahre -- MW: 11.500.000 -- Zentrales Mittelfeld
Lino Tempelmann ist einer der konstantesten Spieler der Spielvereinigung und hat sein erstes Jahr als Teamkapitän mit Bravour gemeistert. Im letzten Jahr betonte er, wie glücklich er in Unterhaching sei und bewies das mit einer Vertragsverlängerung von vorerst drei Jahren.
"Europa ist das Ziel!", sagte er entschlossen in einem Interview nach dem letzten Testspiel im Sommer.
Lino wird von Kollegen immer als ruhiger und zurückhaltender Typ beschrieben, was ihn bei vielen Experten als Kapitän disqualifiziert, aber er beweist eben doch, dass er das Zeug dazu hat. Die Mannschaft respektiert ihn, der Trainer setzt sein Vertrauen in ihn und er selbst sucht immer wieder die Herausforderung. Tempelmann ist ein Grundbaustein für den Erfolg, den die Unterhachinger einfahren wollen.

#8 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/122.png?lm=1520611569 Dogucan Haspolat [73] -- 23 Jahre -- MW: 5.000.000 -- Zentrales Mittelfeld
Dogucan stand seit seinem Wechsel zu Unterhaching immer etwas im Schatten anderer Spieler und schaffte nie den Schritt in die erste Elf, doch im letzten Jahr zeigte er, dass er das Potenzial dafür hätte, als er für den verletzten Kaczmarek auflief. Er hatte kaum schlechte Szenen und machte wenig Fehler. Besonders im Ballverteilen war er exzellent und hatte immer das Auge für die richtigen Lücken und konnte seiner Vorderleute geschickt in Szene setzen.
Ob die graue Maus von Haching in dieser Saison auf mehr als 15 Einsätze hoffen kann, bleibt abzuwarten.

#23 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/127.png?lm=1520611569 Ernst Drechsler [65] -- 18 Jahre -- MW: 875.000 -- Zentrales Mittelfeld
Der erst 18-Jährige Österreicher Ernst Drechsler steht seit einem Jahr bei den Hachingern unter Vertrag und in diesem Jahr kam bereits beinahe ein Wechsel des Eigengewächses zustande, denn die Rostocker sollen angeblich 2 Millionen geboten haben um ihn von Unterhaching loszueisen. Laut SportBILD sollen auch die Verantwortlichen von Haching mit dem Deal einverstanden gewesen sein, doch dann scheiterte der Transfer doch noch in den letzten Zügen.
Drechslers Gehaltsforderungen sollen angeblich nicht dem entsprochen haben, was Rostock bereit gewesen wäre, dem Teenager zu zahlen und somit beendete der Verein die Verhandlungen schlagartig.

#30 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Luca Marseiler [67] -- 26 Jahre -- MW: 875.000 -- Linkes/Rechtes Mittelfeld
Marseiler ist einer der letzten Spieler aus dem ursprünglichen Unterhaching-Kader seit der Übernahme von Trainer Pastor. Auf seiner Position hatte Marseiler immer große Konkurrenz und durfte daher eher selten spielen, obwohl er, wenn er denn mal ran durfte, eigentlich stets lieferte und gute Partien hinlegte.
Seine Stärken sind seine Laufbereitschaft, gepaart mit einem Paar schneller Füße und dem Zug zum Tor. Mit 26 Jahren ist er noch im besten Alter und sollte vielleicht einmal über einen Wechsel zu einem Verein nachdenken, bei dem er auch Fußball spielen kann und nicht immer nur von der Bank aus zusehen muss, auch wenn ihm Unterhaching sehr am Herzen liegt.

#12 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/50.png?lm=1520611569 Rafik Guitane [77] -- 24 Jahre -- MW: 11.500.000 -- Offensives Mittelfeld
Zum Beginn der Saison verschmäht, zwischendurch länger verletzt und gegen Ende doch noch der Top-Scorer der Mannschaft - Rafik Guitane, der Franzose hatte keinen leichten Einstand bei Unterhaching, was auch daran lag, dass er in große Fußstapfen treten musste. Die Fans haben den Abgang von Meijer bestimmt immer noch nicht richtig verdaut, aber Guitane machte mit 13 Treffern aus 20 Partien vieles richtig.
Auch dieses Jahr wird er wohl wieder der Mann sein, der nicht nur Tore vorbereiten wird, sondern auch selbst mal den Abschluss sucht.

#15 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/127.png?lm=1520611569 Damir Röcher [69] -- 20 Jahre -- MW: 1.700.000 -- Offensives Mittelfeld
Neuzugang im offensiven Mittelfeld! Röcher als Back-Up für Guitane ist wohl der Plan von Pastor. Röcher spielte zuvor bei Bochum und gilt als besonders ausgeklügelter Fuchs, der eine extrem hohe Spielintelligenz für das doch noch junge Fußballeralter hat.
Röcher stammt ursprünglich aus Österreich und kam erst relativ spät zum Fußballspielen, als seine Eltern mit Sack und Pack nach Deutschland zogen. Dort durchlief er mehrere Jugendabteilungen und landete letztendlich bei Bochum im Profikader um von dort aus nach nur zwei Jahren ins wunderschöne Bayern zu wechseln.

#19 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/122.png?lm=1520611569 Rodney Hoekstra [77] -- 21 Jahre -- MW: 11.500.000 -- Rechter Flügel
Hoekstra verteidigte seinen Stammplatz in der letzten Saison gegen Neuzugang van Bergen, was viele überraschte. Einige bezeichneten das Spiel von Hoekstra zuvor zwar als "gut, aber doch etwas lasch". Das änderte sich im letzten Jahr und Hoekstra fegte wie ein Wirbelwind alle seine Kritiker davon. Er wusste, dass er Leistung zeigen musste und das stachelte ihn noch weiter an, denn er würde nicht einfach so seinen Platz im Team aufgeben und ihn kampflos an einen Neuling abgeben.

#25 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/122.png?lm=1520611569 Mitchell van Bergen [77] -- 24 Jahre -- MW: 11.500.000 -- Rechter Flügel
Van Bergen wechselte im letzten Jahr nach dem Abgang von Meijer, ebenso wie Guitane nach Unterhaching, um etwas mehr Schwung in die Offensive zu bringen. Der Transfer trat allerdings noch etwas ganz anderes los - den Zweikampf zwischen den beiden Niederländern auf dem rechten Flügel - und van Bergen verlor und saß in den letzten 8 Spielen fast nur auf der Bank.

#13 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/39.png?lm=1520611569 Christoffer Ostgaard [74] -- 18 Jahre -- MW: 11.500.000 -- Rechter Flügel
Christoffer Ostgaard gewann im letzten Jahr mit der U18 Nationalmannschaft Dänemarks den Titel Europameister und wurde zum Spieler des Turniers ausgezeichnet. Danach folgte der Profivertrag bei Unterhaching... Such a year für den 18-Jährigen Dänen, der sich nun der nächsten Herausforderung gegenübersieht, denn auf seiner Lieblingsposition ist die Spielvereinigung gleich doppelt mit Topspielern besetzt. Allerdings kann Ostgaard auch auf der linken Seite und selbst im offensiven Mittelfeld spielen... seine Dribblingkünste zeichnen den Youngster besonders aus und er hat das Potenzial der nächste Topstar von Unterhaching zu werden.

#9 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Paul Dietrich [80] -- 20 Jahre -- MW: 18.000.000 -- Linker Flügel
Auch für Paul Dietrich war das letzte Jahr kein Perfektes. Der Saisonstart ging für den 20-Jährigen total in die Hose und erst nach der Winterpause fing sich Dietrich wieder ein wenig und brachte gegen Saisonende wieder die gewohnte Leistung.
Sein Platz in der Startelf von Pastor ist unbestritten und der Trainer findet immer wieder nur lobende Worte für den Fanliebling, dessen Trikot im letzten Jahr auch am öftesten über die Ladentheke ging.
Dietrich ist froh, dass ihm vom Trainer so viel Vertrauen entgegengebracht wird und er auch seinen schwierigen Monaten die Unterstützung des Vereins bekommen hatte.
Sein größter Wunsch ist es, zukünftig auch in der Nationalmannschaft zu spielen und im Dress von Deutschland aufzulaufen.
"Mein großes Vorbild ist Bastian Schweinsteiger!", sagte Dietrich einmal. "Mein Wunsch war es schon immer einmal für mein Land aufzulaufen und alles für es zu geben auf dem Platz... Schweinsteiger war immer ein Kämpfer und besonders die WM 2014, als wir den Titel geholt haben, hat mich beeindruckt und nur noch mehr dazu inspiriert Profifußballer zu werden!"




Angriff


#92 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Matthias Neumann [71] -- 16 Jahre -- MW: 2.700.000 -- Mittelstürmer
Mit erst 16 Jahren ist Matthias Neumann in der letzten Saison schon fester Bestandteil des Teams von Pastor gewesen. Drei Monate nach Saisonstart bot man dem Jugendspieler noch an seinem Geburtstag einen Profivertrag an, den er natürlich annahm.
Danach kam er auf 13 Einsätze und zwei Mal durfte er sogar schon von Beginn mit dem Team auflaufen. Neumann bringt Frische mit in den Sturm, ist extrem schnell und hat die Physis, sich auch gegen bulligere Abwehrspieler durchsetzen zu können... Das einzige, das ihm noch fehlte, war der richtige Riecher vor dem Tor. Erst gegen Saisonende konnte auch er ein paar Tore erzielen und brachte schließlich 4 Tore zusammen.

#10 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Johannes Eggestein [81] -- 25 Jahre -- MW: 19.500.000 -- Stürmer
Womöglich der wertvollste Spieler im Kader der Unterhachinger, aber zu wirklicher Topleistung reichte es im letzten Jahr nicht. Eggestein blieb oft hinter den Erwartungen zurück und hatte des Öfteren einmal längere Durststrecken, in denen er zu keinem Torerfolg kam. Am Ende der Saison brachte er es nur auf 10 Tore - schwach für den einzigen Stürmer im Spielsystem von Trainer Franz Pastor, der allerdings nicht zu viel in diese Sache hinein interpretieren würde.
"Einige unserer 'guten' Spieler hatten im letzten Jahr so ihre Probleme... ich habe viel probiert, wir haben etwas experimentiert und das ist natürlich auch für die Spieler nicht leicht. Die müssen sich darauf einlassen, die Umstellungen auf sich wirken lassen und das funktioniert eben nicht von heute auf morgen!"

#11 https://tmssl.akamaized.net//images/flagge/verysmall/40.png?lm=1520612525 Stefan Schimmer [69] -- 29 Jahre -- MW: 1.100.000 -- Stürmer
Mit 29 Jahren der älteste Spieler im Kader der Spielvereinigung und mit Marseiler auch der letzte, der im ursprünglichen Team mit dabei war, welches Pastor 2017 übernahm. Schimmer ist aber immer noch ein Stürmer vom Kaliber, den man gerne zur Sicherheit in seinem Team hat, denn der Mann weiß, wie man Tore schießen kann. Besonders als Joker setzt ihn Pastor unglaublich gerne ein, da er mit seinem Auftreten noch einmal einen kompletten Spielumschwung in der Schlussphase bewirken kann. Zudem ist Schimmer kopfballstark und ein Muskelprotz, der sich trotz Masse mit seiner Sprungkraft perfekt in die Luft befördern kann und gegen beinahe jeden Gegenspieler das Kopfballduell gewinnt.
Sein Vertrag läuft im nächsten Jahr aus, aber man darf davon ausgehen, dass die Verantwortlichen versuchen werden, Schimmer noch einmal für einige Jahre an den Verein zu binden.





26 Spieler
Durchschnittsalter: 21,96 Jahre
13 Spieler aus der eigenen Jugendakademie: Richter, Mantl, Traoré, Lombardi, Vucur, Kaczmarek, Drechsler, Martin, Hoekstra, Winter, Neumann, Ostgaard, Dietrich
Vereinswert: 256,19 Millionen
Letztjährige Platzierung in der BuLi: 9.
Ziel in den nächsten zwei Jahren: Europa League Qualifikation, Halten von eigenen Talenten

Voraussichtliche Startelf

Eggestein
Dietrich -- Guitane -- Hoekstra
Tempelmann (c) - Kaczmarek
Lombardi - Traoré - Memushaj - Carrique
Klinsmann

RealHSVer
28.09.2018, 00:59
So habe heute mal mit United begonnen und bin mittlerweile bei Spieltag 2. Habe den Kader gut aufräumen können und bin nun abzüglich der ganzen Leihspieler noch bei 28. Habe mir auch ein paar Spieler gekauft, wobei ich nur teilweise wert auf Realismus gelegt habe. Habe mit Larment Mendy einen tollen jungen LV von Lyon geholt, der ist echt eine Bank hinten links, dazu in der IV deLigt von Ajax als Nebenmann für Bailly. Dann habe ich mir noch Milinkovic Savic gegönnt und Vinicius Junior. Junior will ich einfach spielen, seine Werte sind so genial und er hat sich direkt im ersten Ligaspiel genetzt. Und als letzten habe ich den jungen Spanier Riqui Puig gekauft. Mal sehen wie er sich bei mir einfügen wird. Erstes Saisonspiel gegen Leicester mit 2:0 gewonnen. Werde weiterhin berichten.

CobyDick
29.09.2018, 00:09
Bei mir startete heute die Operation Wiederaufstieg mit dem 1. FC Köln. Schwierigkeitsgrad Ultimativ und Sommertransferfenster ist geschlossen in der ersten Saison.

Das Vorbereitungsturnier spielte ich in Portugal und traf in der Gruppenphase auf Viktoria Guimarez, PSV Eindhoven und Sporting Lissabon:
FC - Guimarez 1:0 (Terodde)
FC - PSV Eindhoven 0:4
FC - Sporting Lissabon 3:0 (Özcan, Guirassy, Terodde)
HF: FC - Genua 1:1; 3:4 n. E. (Schaub)

Mit dieser gelungenen Vorbereitung konnte der Saisonstart kommen und der verlief absolut nach Maß.
Beim VFL Bochum war der FC von beginn an die Spiel bestimmende Mannschaft, bereits in der 7. Minute setzte sich Guirassy auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch legt zurück auf Terodde und der eiskalt zum 1:0. Doch Bochum schlug direkt zurück, einen Schuss von Hinterseer kann Czichos noch blocken, doch der Ball geht Kerzengrade an der Strafraumkante in die Luft, Timo Horn eilt aus seinem Tor obwohl Risse und Czichos zum Kopfball hochgehen, Hinterseer steigt am höchsten und Köpft aus 16 Metern ins leere Tor. Der FC aber nur kurz geschockt, wieder nur 3 Minuten später setzen sich Terodde und Koziello per Doppelpass im Strafraum durch und der Stürmer macht sein zweites Tor. Nach einer halben Stunde hat Drexler viel Platz im Zentrum, sieht den durchstartenden Hector setzt in per Steilpass in Szene und der Nationalspieler erhöht auf 3:1. In der 36. Minute setzt sich Jannes Horn auf der linken Seite durch wie Guirassy beim 1:0 legt er ebenfalls auf Terodde ab und der schnürrt den Dreierpack noch vor der Pause. 4:1 der Halbzeit stand. Im zweiten Durchgang lies der FC es zunächst ruhig angehen, bis zur 77. Minute als sich Louis Schaub über rechts im Strafraum durchsetzt und dem Torwart keine Chance lässt, 5:1. Die nächste Szene gehörte wieder dem Österreicher der diesmal von der rechten Seite nach innen zog, den Distanzschuss wagte und allen zeigte das beim FC heute einfach alles passte. Direkt in den Knick zum 6:1. Für den Schlusspunkt sorgte erneut Simon Terodde, der wohl zeigen wollte das auch er es aus der zweiten Reihe kann. Nach Pass von Jonas Hector brauchte er den Ball nur noch an einem Verteidiger vorbei legen und auch sein Schuss landete wie ein Strahl im Winkel. 7 zu 1 der Endstand aus Kölner Sicht und ein Viererpack für Simon Terodde, schöner konnte man es sich kaum vorstellen.

Lukasira
30.09.2018, 17:35
Habe Freitag meine alljährliche Bayernkarriere gestartet und bin mittlerweile im November angelangt.. hier mal der aktuelle Stand:

Kader:

Viel verändert habe ich zu Beginn nicht, auch wenn ich das erste Transferfenster im Sommer aktiviert hatte. Vor der Karriere habe ich schon Alphonso Davies und James Rodriguez fest zu Bayern transferiert, ansonsten wars das. Momentan spiele ich folgendermaßen:


Lewandowski
Gnabry James Coman
Goretzka Thiago
Alaba Hummels Süle Kimmich
Neuer

Das ist zwar meine Start-11, jedoch sieht diese Mannschaft eigentlich jedes Spiel anders aus.. gerade im Mittelfeld wird jedes mal kräftig rotiert. Zu den einzelnen Positionen:

Tor: Neuer ist die Nummer 1, klare Sache.

Abwehr: Viele Möglichkeiten habe ich da nicht. Rafinha spielt immer mal (sehr selten und in unwichtigen Spielen) für Kimmich, in der IV rotiere ich dafür sehr viel. Hummels, Boateng und Süle wechseln sich eigentlich immer ab, eigentlich spielen immer die 2 fittesten. Wobei Süle für mich vor Boateng ist, spielt sich in meinen Augen schöner.

Mittelfeld: Gerade das ZDM ist immer anders besetzt. Mit Thiago und Goretzka bin ich natürlich eher offensiv unterwegs.. habe da aber keinen bestimmten Spieler der immer spielt. Tolisso, Sanches, Martinez spielen auch alle sehr oft. Anders sieht es auf den Flügeln aus.. Ribery und Robben bauen extrem schnell ab und sind kaum noch einsetzbar. Dazu war Robben die letzten 8 Wochen bei mir verletzt, womit er es ganz schwer haben wir zurück zu kommen. Coman und Gnabry sind da einfach spritziger und besser und haben so mehr Spielzeit verdient. Ribery kommt vielleicht mal die letzten 10-20 Minuten eines Spiels, bringt da auch gute Leistung, aber mehr ist nicht drin. Wer aber genauso oft ran darf wie Gnabry und Coman ist Alphonso Davies. So ein Gerät der Bursche.. macht richtig Laune! Man muss zwar viel trainieren mit ihm, weil er lange noch nicht perfekt ist, aber jetzt schon (GES von 76) hammergeiler Spieler.
Im ZOM führt kein Weg an James vorbei.. Müller darf immer mal von Beginn an und wird auch immer mal eingewechselt, aber James ist da das non-plus-ultra.

Angriff: Keine Frage, dass Lewandowski hier die Nummer 1 ist. Wagner taugt nicht wirklich viel, bekommt immer mal ein paar Minuten Spielzeit aber das wars dann.

Transfers:

Wie schon geschrieben habe ich zu Saisonbeginn nichts gemacht, jedoch hat sich im Laufe der Saison was getan..

-Jerome Boateng wird im Winter zum FC Liverpool wechseln (55 Mio.) .. mir gefällt er im Spiel nicht und Liverpool hat gut gezahlt.. mal sehen wer für ihn kommt.

Dann hatte ich das Problem auf den Flügeln: Ja, ich habe 5 Flügelspieler, aber mein Problem war, dass das entweder 2 alte Herren sind, mit denen du allein keine CL gewinnen kannst oder es sind 3 junge Toptalente, die schon richtig gut sind, aber in meinen Augen noch nicht weit genug, um was ganz großes zu holen. Deswegen habe ich nach Verstärkung gesucht. Ich wollte einen Spieler, der ein gewisses Standing hat, was drauf hat und die nächsten 2-3 Jahre, bis die Talente richtig gut sind, nochmal konstant Qualität auf die Flügel bringt. Da gibt es dann Spieler wie Salah, Hasard und Bale, die einerseits viel zu teuer sind und andererseits völlig unrealistisch.. und es gibt Spieler wie Willian, di Maria und Cuardrado, die billig sind und wo ein Wechsel nicht unrealistisch wäre. Habe mit allen 3 verhandelt und mich am Ende für Willian entschieden, der im Winter für 25 Mio. Ablöse kommt.

Bundesliga:

Hier läuft's.. Tabellenplatz 1, glaube 2 Remis und 1 Niederlage bisher. Sonst immer konstante Siege.

DFB-Pokal:

Peinlich peinlich.. direkt in der ersten (bzw. zweiten) Runde gegen Köln zuhause mit 0:2 verloren. Köln ging ganz früh in Führung, ich hatte kaum Chancen und wenn, dann habe ich diese extrem schlecht verwertet, nach 80 Minuten dann das 0:2 nach einem Konter.

Champions-League:

Hier läuft es auch.. Tabellenführer nach den ersten 3 Spielen.

CobyDick
01.10.2018, 19:36
Viele Ups und wenig Downs im Aufstiegskampf.

Ligafavorit Köln liegt weiter gut im Soll auf dem Weg zurück in die Bundesliga. Erste Rückschläge musste die Mannschaft von Markus Anfang zwar verkraften, zeigten der Truppe aber vor allem das man weiter konzentriert arbeiten muss und der Aufstieg kein Selbstläufer wird.

FC.Ergebnisse:

2. Spieltag
1. FC Köln - Union Berlin 3:1
3. Spieltag
1. FC Köln - Erzgebierge Aue 1:1
DFB Pokal 1. Runde:
1. FC Köln - 1860 München 2:1 n. V.
4. Spieltag
FC St. Pauli - 1. FC Köln 3:1
5. Spieltag
1. FC Köln - SC Paderborn 2:1
6. Spieltag
SV Sandhausen - 1. FC Köln 0:1
7. Spieltag
1. FC Köln - FC Ingolstadt 2:2
8. Spieltag
Armina Bielefeld - 1. FC Köln 2:4
9. Spieltag
1. FC Köln - MSV Duisburg 4:1
10. Spieltag
Holstein Kiel - 1. FC Köln 3:2

Die Tabelle:
1. FC St. Pauli 23 Punkte
2. 1. FC Köln 20
3. Ingolstadt 17
4, Fürth 16
5. Paderborn 15
6. Sandhausen 15
7. Regensburg 15
8. Dresden 15
9. Bielefeld 14
10. Hamburger SV 13
11. Kiel 13
12. Hedenheim 13
13. Union Berlin 12
14. Darmstadt 10
15. Bochum 9
16. Duisburg 7
17. Magdeburg 6
18. Aue 6

FC.Scorer

Torschützen Liga
1. Simon Terodde 13
2. Louis Schaub 4
3. Marco Höger 3
4. Vincent Koziello, Salih Özcan je 2
5. Dominick Drexler, Marcel Risse, Jonas Hector je 1

Vorlagen Liga
1. Simon Terodde, Serouh Guirassy je 4
2. Vincent Koziello, Louis Schaub, Jonas Hector je 3
3. Dominick Drexler, Marcel Risse je 2
4. Marcel Risse, Salih Özcan, Jhon Cordoba, Benno Schmitz, Jannes Horn je 1

Torschützen Pokal
1. Jhon Cordoba 2

Vorlagen Pokal
1. Dominick Drexler, Louis Schaub je 1

CobyDick
01.10.2018, 21:36
Dramatik pur in Müngerdorf

Nach der Niederlage in Kiel empfing der FC den FC aus Heidenheim. Ein Sieg musste unbedingt her um St. Pauli nicht davon ziehen zu lassen und den Abstand zu den Nichtaufstiegspllätzen zu wahren, das sollte doch gegen die graue Maus aus dem Zweitliga-Mittelfeld für die hochfavorisierten Geißböcke kein Thema sein. Weit gefehlt. Wie erwartet waren die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft, doch zahlreiche Chancen fanden einfach nicht den Weg vorbei am gut aufgelegten Heidenheimer Schlussmann. Erst eine kuriose Szene kurz vor der Pause brachte das Stadion zum kochen. Eckball der Kölner der zunächst geklärt werden konnte, Mere köpft das Leder von der Strafraumkante zurück vors Tor, eigentlich sollte der Keeper den locker aufnehmen doch Terodde kommt dem Torwart zuvor und sein Schuss aus der Drehung findet den Weg ins Tor. Im zweiten Durchgang ähnliches Bild: Köln stürmt ein ums andere mal auf das Tor der Heidenheimer die selbst nur noch per Konter für Entlastung sorgen konnten. Und genau bei einem solchen Konter kam Czichos in der 70 Minute zu spät und es gab Elfmeter für Heidenheim den Schnatterer in der Folge verwandelte. Köln warf jetzt erst recht alles nach vorne, brachte in der Schlussphase noch Cordoba für Hector und hatte jetzt mit Terodde, Schaub, Guirassy und Cordoba geballte Offensive auf dem Platz. Und so konnte sich Schaub in der Nachspielzeit auf der rechten Seite noch mal durchsetzen, fand Terodde in Mitte und der sorgte mit seinem 15. Saisontor für die Entscheidung.

Auch im DFB Pokal war Spannung geboten. Der FC hatte den MSV Duisburg in der zweiten Runde zu Gast. Die Anfangsphase gehörte klar den Gästen, die bereits in der 4. Minute in Führung gingen und in der 7. sogar auf 2:0 erhöhen konnten. Dem FC fiel wenig ein und es dauerte bis kurz vor der Pause bis Kölns Lebensversicherung Terodde das 2:1 erzielen konnte. In der zweiten Hälfte hatte Köln endlich mehr vom Spiel, nur der Ausgleich wollte nicht fallen, erst in der 65. Minute war es Jannes Horn der Flipper mit der Duisburger Hintermannschaft spielte und mit viel Glück den Ausgleich machen konnte. Danach passierte nicht mehr viel und wie schon gegen 1860 ging es in die Verlängerung, in dieser war Köln wieder die bessere Mannschaft doch Tore sollten keine mehr fallen. Die Entscheidung sollte also im Elfmeterschießen fallen. Und das begann erstmal unglücklich, Lasse Sobiech vergab den ersten Schuss, doch Timo Horn machte den Patzer des Verteidigers wieder gut und hielt den ersten Duisburger Schuss und danach noch 2 weitere und wurde zum Pokalhelden. 3 zu 1 das Ergebnis des Elfmeterschießens, besonders dramatisch: den entschiedenen Elfmeter für Duisburg vergab ausgerechnet der ex Kölner Fabian Schnellhardt.
Im Achtelfinale muss der FC nach Hoffenheim reisen.

FC.Vorschau
In der nächsten Begegnung trifft der FC auf Mitabsteiger Hamburg. Die Hamburger kommen in der zweiten Liga nur schwer in Tritt und stehen weit hinter den Erwartungen im Mittelfeld der Tabelle. Der FC hingegen wird den Erwartungen gerecht und steht oben in der Tabelle. Nachdem St. Pauli gegen Bielefeld verlor, steht der Kiezclub bei einem Spiel mehr nur noch einen Punkt vorm FC, der also ausgerechnet beim HSV an St. Pauli vorbei ziehen kann.

FC.Transfers
In der Winterpause wird es 2 Abgänge geben. Der FC verabschiedet sich von Frederick Sörensen, den es nach Mexico zu Tigres U.A.N.L zieht und Simon Zoller der zukünftig für Galatasaray Istanbul auflaufen wird, die Ablösesummen betragen 9 und 5 Millionen Euro, bei Sörensen wurde zusätzlich eine 15 % Beteiligung an zukünftigen Transfers ausgehandelt.
Zugänge gibt es bisher keine, für die im Sommer nicht besetzte Position des linken Außenbahnspielers ist Armin Veh jedoch angeblich in Dänemark fündig geworden. Der 18 jährige Mikkel Damsgaard ist offensichtlich ins Visier der Kölner geraten. Der Däne ist auf dem linken Flügel und im Sturm zu Hause und würde somit genau ins Anforderungsprofil von Markus Anfang passen.

CobyDick
03.10.2018, 01:01
FC.Rückblick

Die ersten 18 Spieltage liegen hinter uns und es ist an der Zeit einen ersten Rückblick zu wagen. "Wir sind der FC Bayern der zweiten Liga" mit diesen Worten legte FC Vize-Präsident Toni Schumacher nicht gerade wenig Last auf die Schulter von Neu-Trainer Markus Anfang und seiner Mannschaft. Doch betrachtet man die beiden Tabellen der ersten und zweiten Bundesliga, kann man die Erkenntnis erlangen das der fühere Torwart nicht falsch lag. Der FC Bayern steht nach 17 Spieltagen mit 37 Punkten an der Tabellenspitze, der FC holte aus 18 Spieltagen 39 Zähler und führt die Tabelle ebenfalls an. Zufrieden kann man am Geißbockheim vor allem mit der Offensive sein. Mit 42 Toren erzielte man die mit Abstand meisten Treffer der Liga, einzig die 24 Gegentore bereiten Markus Anfang einige Sorgen. Viel zu oft ist der FC anfällig durch Flanken der Gegner und man will sich nicht nur auf die Offensive verlassen in der insbesondere Simon Terodde mit bereits 19 Saisontreffern brilliert.

FC.Ergebnisse:
1. Spieltag
VFL Bochum - 1. FC Köln 1:7
2. Spieltag
1. FC Köln - Union Berlin 3:1
3. Spieltag
1. FC Köln - Erzgebierge Aue 1:1
DFB Pokal 1. Runde:
1. FC Köln - 1860 München 2:1 n. V.
4. Spieltag
FC St. Pauli - 1. FC Köln 3:1
5. Spieltag
1. FC Köln - SC Paderborn 2:1
6. Spieltag
SV Sandhausen - 1. FC Köln 0:1
7. Spieltag
1. FC Köln - FC Ingolstadt 2:2
8. Spieltag
Armina Bielefeld - 1. FC Köln 2:4
9. Spieltag
1. FC Köln - MSV Duisburg 4:1
10. Spieltag
Holstein Kiel - 1. FC Köln 3:2
11. Spieltag
1. FC Köln - FC Heidenheim 2:1
DFB Pokal 2. Runde
1. FC Köln - MSV Duisburg 2:2 ; 3:1 n. E.
12. Spieltag
Hamburger SV - 1. FC Köln 2:0
13. Spieltag
1. FC Köln - Dynamo Dresden 3:1
14. Spieltag
SV Darmstadt - 1. FC Köln 0:2
15. Spieltag
1. FC Köln - Greuther Fürth 2:1
16. Spieltag
Jahn Regensburg - 1. FC Köln 1:2
DFB Pokal, Achtelfinale
TSG Hoffenheim - 1. FC Köln 1:2
17. Spieltag
1. FC Köln - 1. FC Magdeburg 2:1
18. Spieltag
1. FC Köln - VFL Bochum 2:2

Die Tabelle:
1. 1. FC Köln 39 Punkte
2. Armina Bielefeld 34
3. Jahn Regensburg 32
4. St. Pauli 28
5. Greuther Fürth 27
6. Hamburger SV 26
7. Sandhausen 26
8. Holstein Kiel 25
9. Union Berlin 25
10. VFL Bochum 25
11. Ingolstadt 23
12. Dynamo Dresden 23
13. Heidenheim 22
14. Paderborn 21
15. Darmstadt 15
16. Duisburg 14
17. Aue 13
18. Magdeburg 11

FC.Scorer


Torschützen Liga:
1. Simon Terodde 19
2. Marco Höger, Louis Schaub je 5
3. Vincent Koziello, Marcel Risse je 3
4. Dominick Drexler, Salih Özcan, Jonas Hector je 2
5. Serhou Guirassy 1

Vorlagen Liga:
1. Simon Terodde 7
2. Jonas Hector 6
3. Serhou Guirassy 5
4. Vincent Koziello, Louis Schaub je 4
5. Dominick Drexler 3
6. Marco Höger, Salih Özcan, Marcel Risse je 2
7. Jhon Cordoba, Benno Schmitz, Christian Clemens, Jannes Horn, Jorge Mere je 1

Torschützen Pokal:
1. Jhon Cordoba 2
2. Simon Terodde, Louis Schaub, Vincent Koziello, Jannes Horn je 1

Vorlagen Pokal:
1. Simon Terodde, Louis Schaub je 2
2. Dominick Drexler, Salih Özcan je 1


FC.Transfers
Herzlich Willkommen in der schönsten Stadt Deutschlands Mikkel Damsgaard. Der 18 jährige Däne der auf der linken Außenbahn und im Sturm spielen kann kommt für 1,5 Millionen vom FC Nordsjaelland zum FC. Der Juniorennationalspieler erhält einen 5 Jahresvertrag und läuft mit der Nummer 16 für den FC auf.
Chris Führich wird für ein Jahr an Swansea verliehen, Thomas Kessler wechselt zur nächsten Saison ablösefrei zum FC Middelsbrough.
Mit Sven Horn wird ein zentraler Mittelfeldspieler aus dem Jugendkader in den Profikader befördert.

Heintje
03.10.2018, 15:40
Bin unentschlossen mit wem ich KM anfange.
Bayern ist eigentlich (als Fan) ein muss, möchte ich aber nicht.
Möchte gern in DEU starten, in ENG würde ich mit Stoke sofort die zweite Liga rocken wollen.
Zur Auswahl stehen folgende deutsche Teams:
Gladbach, Schalke -> oben angreifen
Hertha, Leipzig -> Jugend aufbauen
Köln, HSV -> Wideraufstieg

Vielleicht kann mir jdm bei der Entscheidung helfen und Tipps zu den genannten Teams geben ( Pro und Contra )

GAD777
03.10.2018, 16:09
Gladbach, Schalke -> oben angreifen
Hertha, Leipzig -> Jugend aufbauen
Köln, HSV -> Wideraufstieg

Ich persönlich würde eher Borussia M'gladbach als den FC Schalke 04 nehmen, da ich mit dem Rasen auf Schalke nicht klarkomme, wenn die Sonne da raufknallt aber das kann ja bei dir anders sein?! Beide Teams haben coole Kader, schöne Trikots und das original Stadion ist dabei!

Vorteil Borussia M'gladbach!

Bei Hertha BSC oder RB Leipzig müsste ich nicht lange überlegen, ganz klar die alte Dame aus Berlin. In Leipzig ist man zu sehr auf bestimmte Spieler fixiert und muss quasi erfolgreich sein. In Berlin hat man das original Stadion, sowie einen entwicklungsfähigen Kader!

Vorteil Hertha BSC!

In der 2. Liga ist die Wahl zwischen dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV nicht leicht, da beide hoch müssen. Da gibt es keine andere Option, als den Wiederaufstieg. Da der HSV aber das original Stadion hat und die Kader sich nicht viel tun, würde ich den HSV nehmen!

Vorteil Hamburger SV!

Borussia M'gladbach (oben angreifen), Hertha BSC (Jugend aufbauen) oder Hamburger SV (direkter Wiederaufstieg) - ist halt die Frage, worauf du momentan am meisten Lust hast?!

FabianKlos31
03.10.2018, 16:14
1. FC Magdeburg

Hab auch lange überlegt mit wem ich eine Karriere starte, mich letztendlich für Magdeburg entschieden.
Bei den Abgängen gibt es nur Alexander Brunst, der für 770.000€ nach Duisburg ging.
Bei den Zugängen war etwas mehr los.
- Jeremy Dudziak für 1.000.000€ vom FC St. Pauli
- Mario Kvesic für 1.000.000€ vom FC Erzgebirge Aue
- Stephan Hain für 900.000€ aus Unterhaching

Klar, mega unrealistisch als Aufsteiger mehrere Millionen auszugeben, das Geld war aber halt da und dann kann man es auch nutzen.

Aus 5 Ligaspielen gab es bislang zwei Siege und drei Niederlagen, bei 11:8 Toren.
Im Pokal konnte Bielefeld 2:1 geschlagen werden.

Heintje
03.10.2018, 16:28
Borussia M'gladbach (oben angreifen), Hertha BSC (Jugend aufbauen) oder Hamburger SV (direkter Wiederaufstieg) - ist halt die Frage, worauf du momentan am meisten Lust hast?!
Gute herangehensweise zum aussortieren.
-Gladbach hat mit Hazard, Plea, Raffael , und einigen anderen echt mega geile Spieler, mit denen ist Europa und Platz 2-4 möglich.
-Hertha spielt mit 3er Kette bzw 5er Kette (gefällt mir nicht) würde ich wohl umbauen und auf 4er Kette mit 2 ST setzen (Ibisevic + Selke) dazu Duda OM dahinter. einige junge Spieler dazu und fertig könnte eine solide Saison werden (vlt mit einigen überraschungen)
-HSV (die rotHosen) viel versprechender Kader + Stadion - junge Spieler dazu holen und Platz 1-2 könnte klappen!

Entscheidung nicht leicht.
Tendenz eher MGB und HSV (jedenfalls lieber als BSC) obwohl mir die Trikots der alten Dame sehr gefallen

GAD777
03.10.2018, 16:38
Gute herangehensweise zum aussortieren.
-Gladbach hat mit Hazard, Plea, Raffael , und einigen anderen echt mega geile Spieler, mit denen ist Europa und Platz 2-4 möglich.
-Hertha spielt mit 3er Kette bzw 5er Kette (gefällt mir nicht) würde ich wohl umbauen und auf 4er Kette mit 2 ST setzen (Ibisevic + Selke) dazu Duda OM dahinter. einige junge Spieler dazu und fertig könnte eine solide Saison werden (vlt mit einigen überraschungen)
-HSV (die rotHosen) viel versprechender Kader + Stadion - junge Spieler dazu holen und Platz 1-2 könnte klappen!

Entscheidung nicht leicht.
Tendenz eher MGB und HSV (jedenfalls lieber als BSC) obwohl mir die Trikots der alten Dame sehr gefallen

Ich habe mit Borussia M'gladbach und Hertha BSC einige Freundschaftsspiele gemacht und mir haben die Fohlen irgendwie mehr zugesagt. Der Kader ist gut (Europa ist auf jeden Fall möglich) aber nicht übertrieben stark (Bayern und Dortmund sind klar besser und die Konkurrenz wie Leverkusen, Leipzig, Schalke etc. ist auch nicht zu unterschätzen). Mit dem HSV habe ich noch nicht gespielt aber traditionell macht der HSV auch immer Spaß wie ich finde. Ist natürlich letztendlich deine Entscheidung aber ich könnte mir vorstellen, dass du mit M'gladbach auf jeden Fall viel Spaß haben würdest. Sollte ich mich in die Bundesliga wagen, wären die Fohlen auch eine meiner ersten Optionen! Mach doch mal 2-3 Freundschaftsspiele, vielleicht fällt dir die Wahl dann leichter?! Mit BMG könnte man jedenfalls was cooles aufbauen!

Heintje
03.10.2018, 17:29
3 Spiele absolviert. 2 auf Legende, 1 auf Weltklasse
Gladbach- BVB 1:2 Legende
Gladbach - Bayern 0:5 Legende
Leipzig - Gladbach 2:2 Weltklasse

Heute abend noch eins zum Testen dann gehts mit den Fohlen in die Saison!

Danke an Nummer für die #Unterstützung des Teamauswahl

forza juve
03.10.2018, 19:00
Spiele aktuell mit Juve, what else, komme leider noch nicht dazu in meinem Thread was zu posten. Denke aber dass ich nächste Woche den ersten Überblick bringen kann. :good:

CobyDick
03.10.2018, 22:40
FC.Zwischenbericht
Spieltage 19 bis 22, DFB Pokal gegen Augsburg

Der 1. FC Köln bleibt souverän trotz einiger Rückschläge. So kann kann man die letzten Spiele der Geißböcke wohl am besten zusammenfassen.

19. Spieltag
Zu Gast in Berlin bei den Eisernen zeigte der FC einmal mehr seine Dominanz. 3 zu 0 der Pausenstand und auch das Endergebnis in einem Spiel in dem zu keinem Zeitpunkt Zweifel bestanden, wer hier als Sieger vom Platz gehen würde.

20. Spieltag
Der FC ist zu Gast beim Vorletzten in Aue, mit dem DFB Pokal vor Augen rotierte Anfang in der Startelf und lies Sobiech und Bisseck in der Innenverteidigung auflaufen, Hauptmann und Özcan im Mittelfeld und Clemens auf der linken Außenbahn. Mere, Czichos, Guirassy, Höger und Koziello waren nicht im Aufgebot. Der FC fand zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel und hatte mit stark kombinierenden Erzgebirglern große Probleme. Würde Aue immer so auftreten, würden sie sicher nicht auf einem Abstiegsplatz stehen. Am Ende überrollen die Auer die Kölner mit 4:2, da konnte auch Nartey's erster Pflichtspieltreffer in der Schlußminute nicht drüber hinweg trösten.

DFB Pokal Viertelfinale
Wieder eine dramatische Pokalnacht in Köln, schnell ging der FC Augsburg in Führung und erhöhte vor der Pause noch auf 2:0. Doch in Durchgang 2 kämpfte sich der FC zurück. Erst war es Louis Schaub der per Kopf den Anschlusstreffer machte und wenig später Simon Terodde der per Elfmeter für den Ausgleich sorgte. Doch Augsburg wollte anscheinend nicht in die Verlängerung und brachte sich in der 80. Minute erneut in Führung. Und dann kam der Moment für Marco Höger! Der zentrale Mittelfeldspieler nahm sich 2 Minuten vor Schluss ein Herz und wagte einen Distanzschuss der den Weg zum 3:3 ins Augsburger Gehäuse fand. Verlängerung, zum dritten mal im dritten Pokalspiel in Köln, beide Teams waren in den letzten 30 Minuten ebenbürtig, Tore sollten keine mehr fallen und so musste das Elfmeterschießen entscheiden, die Kölner vergaben ihre ersten beiden Elfmeter und der Bundesligist war abgezockter vom Punkt. 4:2 für Augsburg somit das Ergebnis des Elfmeterschießens.

21. Spieltag
Revanche für das Hinspiel stand auf dem Programm, der FC St. Pauli war zu Gast in Müngersdorf. Und der FC legte sofort los und machte von der ersten Minute an Druck, in der 15. Minute gab es dann Freistoß 30 Meter Entfernung und der FC hat dafür einen Experten: Marcel Risse! Und der knallte das Leder in den Winkel und zeigte damit wieder einmal seine Qualität. Als Höger dann auch noch auf 2:0 erhöhte schien alles nach Plan zu verlaufen, daran änderte zunächst auch der Anschlusstreffer der Paulianer nichts. Doch nach der Pause war die 2 Tore Führung verspielt und Pauli schaffte den Ausgleich. Als sich in der 65. Minute auch noch Terodde schwer verletzte und später die Schockdiagnose Kreuzbandriss bekam schien alles gegen den FC zu laufen. Der bislang glücklose Cordoba kam für Terodde ins Spiel und der Kolumbianer nutze diese Chance. Ein lupenreiner Hattrick des schon als Fehleinkauf verschrienen Stürmers brachte den 5:2 Sieg.
Im Video: Das Freistoßtor von Marcel Risse und der Hattrick von Jhon Cordoba:

https://www.youtube.com/watch?v=BB79ckVQQCU

https://www.youtube.com/watch?v=QIB7EQeZ7C4

22. Spieltag
Der FC musste nach Paderborn reisen. Spiel 1 ohne Terodde war kein ansehnliches Spiel, die Augen waren vor allem auf Cordoba gerichtet der Kölns Lebensversicherung im Sturm ersetzen soll. Doch der Kolumbianer blieb blass, was vor allem an tief stehenden Paderbornern lag die kaum etwas zu ließen. Der FC fand kaum Wege an der Hintermannschaft vorbei in den Strafraum, der erste der die Mauer durchbrach war dann Vincent Koziello, der dabei regelwidrig gestoppt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marcel Risse zum 1:0. Das Ergebnis brachte der FC dann über die Zeit, rannte dabei immer wieder gegen defensiv gut organisierte Gegner an, die sich dabei selbst nur selten und wenn dann äußerst harmlos in die Offensive wagten.

CobyDick
07.10.2018, 14:47
FC.Erstklassig

Nach 29 Spieltagen steht fest: der 1. FC Köln hat seinen Betriebsunfall repariert und spielt in der kommenden Saison wieder in der Bundesliga. Mit beeindruckenden 6 Siegen und 2 Unentschieden aus den letzten 8 Spielen festigt der FC nicht nur die Tabellenführung sondern hat mittlerweile bei noch 5 verbleibenden Spielen 18 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Bei 14 Punkten Abstand zum Tabellenzweiten aus Bielefeld dürfte auch die Meisterschaft bald eingetütet werden.

Jetzt wo Armin Veh Planungssicherheit hat, werden die ersten Namen am Geißbockheim gehandelt. Wo und durch wen wird der FC sich verstärken? Bei 67 Toren aus 29 Spielen dürfte man mit der Offensive zufrieden sein und das trotz des Langzeitausfalls von Topscorer Simon Terodde, der seit dem 22 Spieltag fehlt jedoch von Jhon Cordoba mit bislang 7 Treffern hervorragend ersetzt wurde. Dennoch kann man sich natürlich vorstellen auch in diesem Bereich nochmal nachzulegen. Hauptaugenmerk dürfte allerdings auf der Abwehr liegen, ein Innenverteidiger mit Bundesligaformat soll kommen, Waldemar Anton soll dem vernehmen nach hoch im Kurs stehen bei den Kölnern, sicher nicht zum Schnäppchenpreis. Eine Rückholaktion des Österreichers Kevin Wimmer wäre die günstigere Alternative. Mit Wunschspieler Eduard Löwen vom 1. FC Nürnberg wird schon bald eine Einigung erwartet.

CobyDick
07.10.2018, 21:34
FC.Saisonrückblick

Die erste Saison ist abgeschlossen und der FC ist wie erwartet aufgestiegen und hat sich seine vierte Zweitligameisterschaft gesichert.

FC.Ergebnisse:
1. Spieltag
VFL Bochum - 1. FC Köln 1:7
2. Spieltag
1. FC Köln - Union Berlin 3:1
3. Spieltag
1. FC Köln - Erzgebierge Aue 1:1
DFB Pokal 1. Runde:
1. FC Köln - 1860 München 2:1 n. V.
4. Spieltag
FC St. Pauli - 1. FC Köln 3:1
5. Spieltag
1. FC Köln - SC Paderborn 2:1
6. Spieltag
SV Sandhausen - 1. FC Köln 0:1
7. Spieltag
1. FC Köln - FC Ingolstadt 2:2
8. Spieltag
Armina Bielefeld - 1. FC Köln 2:4
9. Spieltag
1. FC Köln - MSV Duisburg 4:1
10. Spieltag
Holstein Kiel - 1. FC Köln 3:2
11. Spieltag
1. FC Köln - FC Heidenheim 2:1
DFB Pokal 2. Runde
1. FC Köln - MSV Duisburg 2:2 ; 3:1 n. E.
12. Spieltag
Hamburger SV - 1. FC Köln 2:0
13. Spieltag
1. FC Köln - Dynamo Dresden 3:1
14. Spieltag
SV Darmstadt - 1. FC Köln 0:2
15. Spieltag
1. FC Köln - Greuther Fürth 2:1
16. Spieltag
Jahn Regensburg - 1. FC Köln 1:2
DFB Pokal, Achtelfinale
TSG Hoffenheim - 1. FC Köln 1:2
17. Spieltag
1. FC Köln - 1. FC Magdeburg 2:1
18. Spieltag
1. FC Köln - VFL Bochum 2:2
19. Spieltag
Union Berlin - 1. FC Köln 0:3
20. Spieltag
Erzgebirge Aue - 1. FC Köln 4:2
DFB Pokal, Viertelfinale
1. FC Köln - FC Augsburg 3:3; 2:4 n. E.
21. Spieltag
1. FC Köln - FC St. Pauli 5:2
22. Spieltag
SC Paderborn - 1. FC Köln 0:1
23. Spieltag
1. FC Köln - SV Sandhausen 3:1
24. Spieltag
FC Ingolstadt - 1. FC Köln 0:0
25. Spieltag
1. FC Köln - Arminia Bielefeld 4:1
26. Spieltag
MSV Duisburg - 1. FC Köln 0:1
27. Spieltag
1. FC Köln - Holstein Kiel 1:1
28. Spieltag
1. FC Heidenheim - 1. FC Köln 2:3
29. Spieltag
1. FC Köln - Hamburger SV 2:0
30. Spieltag
Dynamo Dresden - 1. FC Köln 0:1
31. Spieltag
1. FC Köln - Darmstadt 98 2:1
32. Spieltag
Greuther Fürth - 1. FC Köln 0:2
33. Spieltag
1. FC Köln - Jahn Regensburg 0:1
34. Spieltag
1. FC Magdeburg - 1. FC Köln 0:3

Die Abschlusstabelle:
1. 1. FC Köln 77 Punkte
2. Arminia Bielefeld 62
3. Hamburger SV 58
4. Jahn Regensburg 58
5. FC Ingolstadt 50
6. Union Berlin 48
7. Greuther Fürth 46
8. VFL Bochum 46
9. Holstein Kiel 45
10. Erzgebirge Aue 42
11. FC St. Pauli 41
12. SV Sandhausen 40
13. Dynamo Dresden 38
14. MSV Duisburg 37
15. 1. FC Heidenheim 35
16. SC Paderborn 31
17. SV Darmstadt 30
18. 1. FC Magdeburg 29

FC.Scorer

Torschützen Liga:
1. Simon Terodde 20 (Torschützenkönig)
2. Jhon Cordoba 11
3. Marco Höger, Louis Schaub je 8
4. Marcel Risse 6
5. Serhou Guirassy, Vincent Koziello je 5
6. Dominick Drexler, Jonas Hector, Salih Özcan je 3
7. Niklas Hauptmann 2
8. Nikolas Nartey 1

Vorlagen Liga
1. Vincent Koziello 9
2. Simon Terodde, Marco Höger, Dominick Drexler, Jonas Hector je 8
3. Louis Schaub, Serhou Guirassy je 6
4. Jhon Cordoba 4
5. Salih Özcan, Christian Clemens je 3
6. Marcel Risse, Jannes Horn je 2
7. Benno Schmitz, Jorge Mere, Mikkel Damsgaard je 1

Torschützen Pokal
1. Simon Terodde, Louis Schaub, Jhon Cordoba je 2
2. Jannes Horn, Vincent Koziello, Marco Höger je 1

Volagen Pokal
1. Simon Terodde, Louis Schaub je 2
2. Dominick Drexler, Serhou Guirassy, Jannes Horn, Salih Özcan je 1

Weitere wichtige Ergebnisse:
Deutscher Meister: Borussia Dortmund
Englischer Meister: Manchester City
Spanischer Meister: Real Madrid
Italienischer Meister: Juventus Turin
Französischer Meister: Paris SG

DFB-Pokal: FC Bayern - FC Augsburg 4:0
Relegation Bundesliga: Hamburger SV - Mainz 05 3:2 (1:1/2:1)
Relegation 2. Bundesliga: Braunschweig - Paderborn 2:2 (2:2/0:0)

Champions League: Atletico Madrid - Manchester City 3:1
Europa League: Tottenham Hotspurs - Olympique Lyon 3:3; 4:3 n. E.

FC.Transfers
Herzlich Willkommen in der schönsten Stadt Deutschlands Eduard Löwen. Der vielseitige Mittelfeldspieler ist der erste Neuzugang für die kommende Spielzeit und wechselt für 3,9 Millionen vom 1. FC Nürnberg zum FC. Zudem verstärkt Michael Horn aus der eigenen Jugend zukünftig die Profis und ist somit der mittlerweile vierte Horn im FC Kader.
Der Vertrag mit Matthias Lehmann hingegen läuft zum Saisonende aus und wird nicht verlängert.

CobyDick
08.10.2018, 18:21
FC.Vorbereitung

Im Rahmen der Saisonvorbereitung trat der FC beim European Shield Cup in Italien an. Die Ergebnisse:

Gruppenphase
1. FC Köln - Giron. Bordeaux 0:3
1. FC Köln - Udinese Calcio 4:1
1. FC Köln - Frosinone 2:1

Halbfinale
1. FC Köln - Genua 2:1
Finale
1. FC Köln - Toulouse 1:3

FC.Transfers

Neuzugänge
Eduard Löwen, 3,95 Millionen 1. FC Nürnberg
Waldemar Anton, 17,5 Millionen Hannover 96
Timothey Weah, 4,5 Millionen Paris S.G.
Calvin Stengs, 5,6 Millionen AZ Alkmaar
Michael Horn, eigene Jugend

Abgänge
Matthias Lehmann, ablösefrei Recife
Rafael Czichos, 3,9 Millionen Eintr. Frankfurt
Tim Handwerker, 0,75 Millionen Atletico Tucman
Christian Clemens, 5,2 Millionen Huddersfield
Jan-Christoph Bartels, 0,11 Millionen IK Sirius

Gewinner der Vorbereitung

Jhon Cordoba
Ersetzt seit dessen Verletzung Simon Terodde auf beeindruckende Weise. 4 Tore gelangen ihm im Vorbereitungsturnier. Simon Terodde ist gerade ins Training zurück gekehrt der Kampf um den Platz im Sturm könnte heiß werden.

Mikkel Damsgaard
1 Tor und eine Vorlage im Turnier. Der junge Däne weis immer besser zu gefallen und wird einige Einsätze bekommen, für einen Stammplatz reicht es noch nicht.

Yann-Aurel Bisseck
Das Abwehrtalent glänzte durch ruhige und konsequente Abwehrarbeit.

Waldemar Anton
Wird der Abwehrchef für den FC werden.

Eduard Löwen
Zeigte sich beim ersten Einsatz direkt mit einer Torvorlage, beim zweiten verursachte er zunächst einen Elfmeter der ohne Folgen blieb und traf im Gegenzug. Wird auf kurz oder lang eine feste Größe im Mittelfeld werden.

Michael Horn
Konnte in Kurzeinsätzen seine Qualitäten vor allem im Passspiel unter Beweis stellen.

Verlierer der Vorbereitung

Lasse Sobiech
Wenig Glanz, wenn Bisseck so weiter macht ist er trotz Czichos Abgang nur noch Innenverteidiger Nummer 4

Louis Schaub
Wird immer mehr zum Chancentod. Trotzdem lehnte der FC ein 14,5 Millionen Angebot vom BVB ab. Profitiert davon, dass die Konkurrenz im rechten Mittelfeld noch schwächer agierte, Stengs könnte zum Konkurrenten für ihn werden.

Niklas Hauptmann
Konnte sich kaum zeigen, das Angebot im zentralen Mittelfeld ist zu groß als das er eine große Rolle spielen wird.

Nikolas Nartey
siehe Hauptmann

Marcel Risse
Schwache Vorbereitung, sowohl als rechter Verteidiger als auch im rechten Mittelfeld.

FC.Fazit
Dem FC steht ein schwieriges Jahr nach dem Aufstieg bevor. Die Aufstiegshelden müssen sich jetzt in der höchsten Spielklasse beweisen, werden es dabei aber schwer haben. Die Fans müssen sich wohl auf Abstiegskampf einstellen.

Der Kölner
09.10.2018, 15:11
Ich bin zwar noch nicht so weit mit meinen Postings, aber wir sind ungefähr gleich weit und es gibt erstaunlich viele Parallelen in den Leistungen der Spieler. Ist interessant zu lesen :good:

Der Kölner
10.10.2018, 12:29
1.FC Köln - Wir kommen wieder - Teil 1 - Saison 2018/2019



--- Vorwort ---


Diesen ersten Teil möchte ich euch nur in Kurzform präsentieren, denn es war doch ein lockerer Spaziergang durch Liga 2 für den FC. Ich spiele übrigens nun doch Fifa19 (Schande über mich), so dass ich die Karriere noch einmal starten musste.




--- Saisonverlauf ---



Am Ende der Spielzeit 2018/2019 stieg der 1.FC Köln mit 77 Punkten (24S-5U-5N) souverän als Tabellenerster, zusammen mit dem Hamburger SV, in die Bundesliga auf. Grade die Torjägerqualitäten von Simon Terodde (25 Tore) sorgten dafür, dass der 1.FC Köln, nach leichten Stotterstart (10 Punkte aus 6 Spielen), durch die Liga marschierte. Aber auch Spieler wie Jhon Cordoba (8 Tore), Dominik Drexler (6) und Christian Clemens (6) zeigten sich Treffsicher. Die Offensive war das große Plus der Geißböcke in dieser Saison und kaschierte die teils schlimmen Defensivvorstellungen. Am Ende stand ein Verhältnis von 68:46 Toren. Bereits sechs Spieltage vor Schluß stand man als Aufsteiger fest und konnte für die neue Saison planen.




--- Transferaktivitäten im Winter 2018 ---



West Bromwich Albion sorgte für frisches Geld beim 1.FC Köln. Der Premier League Club lotste Jhon Cordoba auf die Insel und entlohnte den 1.FC Köln mit 17,8 Millionen Euro. Zwar hatte Cordoba mit 9 Toren eine äußerst gute Hinrunde absolviert, doch bei den Summen ließen die Geißböck Vernunft walten und gaben den Kolumbianer fast zu dem Preis ab, den man damals an Mainz gezahlt hatte. Investiert wurde das Geld in die Defensive der Geißböcke. Mit Sander Berge (74 GES - 20J. - ZDM - 10,0 Mio. von KRC Genk) , Dario Maresic (73 GES, 19 J. - IV - 5 Mio. von Sturm Graz) und Jonas Svensson ( 75 GES - 25J. - RV - 7 Mio. von AZ Alkmaar) wurden drei Spieler verpflichtet, die dem FC hinten halt geben sollten. Während Sander Berge und Jonas Svensson direkt zu Stammspielern wurden, konnte sich Maresic hinter Jorge Meré und Rafael Czichos schnell als dritter Innenverteidiger etablieren. Bereits als Vorgriff auf die nächste Saison konnte man außerdem Josip Drmic (76 GES, 26J. - ST) ablösefrei vom Rivalen aus Mönchengladbach verpflichten.




--- Vorfreude auf die Bundesliga ---



Mit einem Budget von 35,7 Mio. Euro ist der 1.FC Köln im kommenden Jahr kein gewöhnlicher Aufsteiger. Die Geißböcke haben die Mittel sich gezielt zu verstärken und werden in allen Mannschaftsteilen Ausschau nach Verstärkungen halten. Trotz der funktionierenden Offensive in Liga 2 haben grade Spieler wie Christian Clemens, Simon Terodde, Vincent Koziello oder auch Marcel Risse in der Bundesliga ihre Probleme in der Vergangenheit gehabt. Drmic war ein erstes Ausrufezeichen des Vereins. Es dürften weitere in der Offensive folgen. Die ganze Stadt freut sich, mal wieder, auf die Bundesliga. Hoffentlich dieses mal für eine ganz lange Zeit.

GAD777
10.10.2018, 13:31
Finde ich gut, dass du (auch wenn du wenig Zeit hast) wenigstens noch hier im Eure Managerkarrieren-Thread über deine Karriere berichtest :good: auch dass du entgegen deiner Pläne jetzt doch FIFA 19 spielst kann ich nachvollziehen, macht ja auch mehr Spaß mit den aktuellen Teams und Trikots. Du konntest den Aufstieg souverän realisieren und nimmst den Hamburger SV mit nach oben. Ausgerechnet West Bromwich Albion (mein aktuelles Team in meiner Karriere) machte deine Kasse voll und holte Jhon Cordoba für 17,8 Millionen Euro. Nachvollziehbar, dass du ihn abgegeben hast, so konntest du flexibler investieren. Jetzt ist der FC also wieder Bundesligist und man kann für den Verein nur hoffen, dass es nicht so schnell wieder runtergeht. Viel Spaß im Oberhaus mit dem 1. FC Köln!

Dennoch wäre es geil, wenn deine Karriere irgendwann mal beendet ist, wenn du vielleicht auch noch was mit den Wolverhampton Wanderers startest :yes: denn darauf hatte ich mich gefreut. Aber ist jetzt kein Muss oder so!

CobyDick
10.10.2018, 17:26
FC.Saisonstart


Hervorragend, überragend, grandios - den Superlativen für den Kölner Saisonstart sind keine Grenzen gesetzt. Die feierwütigen Kölner träumen angesichts von 3 Siegen und einer Niederlage aus den ersten 4 Spielen schon wieder vom ganz großen Wurf. So lässt sich auch verschmerzen, dass es die einzige Saisonniederlage ausgerechnet im Derby gegen Gladbach setzte. Doch der Spielplan meinte es bisher auch gut mit dem Aufsteiger darum wird weiterhin zur Vorsicht gemahnt, "man solle den Start nicht überbewerten - die schweren Brocken kommen noch" versucht Sportdirektor Armin Veh die Gemüter zu beruhigen.

1. Spieltag: 1. FC Köln - Eintracht Frankfurt 3:2
Eine spektakuläre Rückkehr in Oberhaus für den FC. 0:1, 1:1, 2:1, 2:2, 3:2 so die Torfolge in einem bis zum Schluß spannenden Saisonauftakt. Marco Höger trifft zum 2:1 und 3:2.

2. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - 1. FC Kön 3:2
2 mal kann der FC die Führung der Hausherren ausgleichen, am Ende fehlt die Zeit und die Kraft. Ein insgesamt gerechter Derbysieg für Gladbach.

3. Spieltag: 1. FC Köln - FC Augsburg 2:1
Verdienter zweiter Saisonerfolg für den FC, mit besserer Chancenverwertung hätten sich die Augsburger über eine höhere Niederlage nicht beschweren können. Simon Terodde gab sein Comeback.

4. Spieltag Werder Bremen - 1. FC Köln 1:3
Tag der Premieren. Mikkel Damsgaard mit Bundesliga- und Pflichtspieltorpremiere. Salih Özcan lässt auf seinem Bundesliga-Premierentor direkt das zweite folgen. Timothy Weah feiert Bundesligapremiere und bereitet das 3:1 vor.

FC.Mann der Stunde
ist aktuell Marco Höger. In der Vorbereitung noch unauffällig ist er aus der Mittelfeldzentrale nicht mehr weg zu denken. Mit bereits 4 Saisontreffern ist er zur Zeit torgefährlichster Kölner und auf Rang 1 der Torschützenliste.

FabianKlos31
10.10.2018, 19:07
Spiele gelegentlich mit den Tottenham Hotspur

Transferfenster deaktiviert
Von den ersten 5 Spielen 4 gewonnen (u.a. 2:1 gg Liverpool), ein mal verloren gegen ManU (0:2).

Als nächstes CL gegen Inter.

Gespielt wird im 4-2-3-1
Lloris
Trippier - Alderweireld - Vertonghen - Rose
Dier - Dembélé
Lucas - Eriksen - Son
Kane


Im Winter soll definitiv ein neuer Back-Up für Kane kommen

Der Kölner
11.10.2018, 15:30
https://www2.pic-upload.de/img/36093566/VorderSaison2019.jpg (https://www.pic-upload.de)

maic
13.10.2018, 00:32
Hallo zusammen,
da mir gerade etwas fad war möchte ich euch auch mal etwas an meiner Girona Karriere teilhaben lassen.
Als Trainer agiere ich, wie auch in echt, als Eusebio Sacristán.

Ich spiele auf Ultimativ bei 2x6min und auf Normaler Geschwindigkeit. Die Slider hatte ich geändert auf die der OS Community und dann wieder zurück auf 50:50 da es schon arg einfach war.
Momentan gefällt mir das Spiel richtig gut da ich ordentlich gefordert bin. Die hohen Ergebnisse am Anfang mit den geänderten Slidern ärgern mich zwar aber eine neue Karriere deswegen Anfangen will ich auch nicht.

Zugänge:
Vigaray 4.000.000€ Alaves
Gribbin 900.000€ Man United
Villarreal 900.000€ Orlando
Jamieson IV 700.000€ LA Galaxy (Potential mit der Cheat Table von 74 auf 85 angepasst)


Abgänge:
Granell 19.000.000 Buenos Aires
Benitez 7.000.000 Real Sociedad
Einige junge Spieler mit >60GES wurden auch verkauft oder gehen im Winter.

Top 5 Transfers:
Icardi 101.700.000€ Chelsea
Milinkovic-Savic 89.900.000€ FC Barcelona
Thiago 75.100.000€ FC Liverpool
Özil 70.300.000€ Neapel
Hamsik 68.700.000 FC Barcelona

Einen 5 Sterne Scout habe ich mir für die Jugend geholt der momentan in Spanien unterwegs ist.

Aufstellung:

-------------------Stuani----------------
-----------------Doumbia---------------
Garcia-----------------------------Portu
-----------Pons---------Gribbin---------
Mojica---Espinosa---Junape---Vigaray
-----------------Bounou----------------


1. Spieltag
Girona - Valladolid 10:0

2. Spieltag
Girona - Real Madrid 5:0

3. Spieltag
Villarreal - Girona 1:8

SLIDER GEÄNDERT 50:50
4. Spieltag
Girona - Celta Vigo 5:0

5. Spieltag
FC Barcelona - Girona 0:5

GEFHÜHLT GREIFEN DIE SLIDER ERST NACH EINEM NEUSTART
6. Spieltag
Girona - Betis Sevilla 1:0

7. Spieltag
Huesca - Girona 1:6

https://i.imgur.com/XebNMkl.png

8. Spieltag
Girona - Eibar 1:0

9. Spieltag
Real Sociedad - Girona 2:4

10. Spieltag
Girona - Rayo Vallecano 2:0

Tabelle nach 10 Spieltagen:

https://i.imgur.com/eAbjrv0.png

Copa de España

Girona - Deportivo 3:0
Deportivo - Girona 05.06.2018

https://i.imgur.com/ir6ZMb7.png

Torschützen:

https://i.imgur.com/4iXgNjT.png

RealHSVer
13.10.2018, 21:08
Hey Jungs. Werde hier natürloich auch wieder ab und an von meinen Karrieren berichten. Habe es heute geschafft einen guten Sprung bei Manchester United zu machen... Bin in Saison 1 mittlerweile im April. In der Liga führe ich die Tabelle mit aktuell 10 Punkten an, allerdings hat Platz 2 auch ein Spiel weniger, also nach 31 Spielen noch alles sehr spannend, was ja in FIFA 18 nie so war. Den Ligapokal habe ich gegen Newcastle mit 2:1 gewonnen.
Im FA Cup stehe ich im Halbfinale, wobei ich zweimal in ein zweites Entscheidungsspiel musste. Gegner jetzt ist Bournemouth.
In der CL sieht es nicht gut aus. Nachdem ich meine Gruppe relativ souverän überlebt habe kam dann im Achtelfinale mit dem AS Rom ein eigentlich machbarer Gegner. Aber genau mal wieder die Italiener waren mein Zenit. Im Hinspiel habe ich 0:1 in Rom verloren, da ging nix zusammen, im Rückspiel habe ich dann 2:1 gewonnen, bin aber aufgrund der Auswärtstor Regel ausgeschieden. Richtig bitter, vor allem da ich das Halbfinale eingeplant hatte... Naja nützt nichts, muss weitergehen. Evtl war der Umbruch dann doch zu krass. Meine Startelf sieht aktuell wie folgt aus:
TW DeGea - Da muss man nicht viel zu schreiben.
RV Valencia - Solide, aber lange nicht mehr so genial wie bei 18. Zur neuen Saison wird Maffeo ihn unter Druck setzen, weil Dalot das nicht schafft
IV Bailly - Der Fels in der Abwehr, stark im Kopfball
IV deLigt - Mein Gehirn von hinten raus. Spielt klasse Bälle hinten raus und auch nach vorne geht er ab und an gerne mit.
LV Mendy - Neuzugang aus Lyon und das für wenig Geld, hat mich derart überzeugt das ich dort keinen anderen Spieler holen werde, obwohl er als Ersatz geplant war. Stark nach hinten und vorne, dazu beidfüßig und 4 Sterne Skills!
ZDM Matic - Joa ist halt Matic, Der Aufbauspieler im Mittelfeld, brauch aber ab und an seine Pausen, aber das ist kein Problem.
ZM Pogba - Der Mann ist wieder mega, defensiv stark, offensiv stark, einfach allround technisch mega.
ZM Milinkovic Savic - Mein Königstransfer im Mittelfeld, satte 80 Mio hat er gekostet, aber es zahlt sich aus. 10 Tore und 11 Assits in der Liga. Dazu wie Pogba offensiv und defensiv stark.
LM Martial - Jedes Jahr aufs neue eine Maschine. 12 Tore in der Liga sprechen genug aus.
RM Asensio - Kam erst im Winter für 75 Mio aus Madrid und war der Ersatz für Sanchez, den es für 85 Mio eben nach Madrid zog. Das war so nie geplant, denn eigentlich sollte Junior den Chilenen ersetzen in ein zwei Jahren. Aber Asensio spielt sich mega aktuell. Starke Quote in der Rückrunde.
ST Lukaku - Starke 19 Treffer nach schwachem Beginn in der Saison, dazu 12 Vorlagen. Er ist das Biest der Loga und trifft stark.

Bank und weiterer Kader (grob)
Tor Onana - Ersatz für deGea im Winter. Grant hatte in der Hinserie zu stark gepatzt wenn er gespielt hat. Onana bisher ok.
Abwehr Smalling und Lindelöf Joa Ersatzspieler halt, machen ihren Job
Mittelfeld Aouar starker Spieler vor allem aus der Distanz, Gedson Fernandes Ersatz für Matic, solid als ZDM, dazu gute Akzente nach vorne, Vinicius Junior - wollte ihn unbedingt spielen und er gefällt mir sehr. Starke Bilanz als Joker.
Joa das war es im großen und ganzen erstmal. Habe natürlich noch mehr Spieler im Kader, aber das wäre zu viel die alle aufzuschreiben, das wichtigste ist bekannt. Halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden.
@Maic Bruder du musst an den Slidern drehen, das macht doch so keine Spaß...

maic
13.10.2018, 21:37
@Maic Bruder du musst an den Slidern drehen, das macht doch so keine Spaß...

Mach ich doch seit Wochen aber alles zu einfach, immerhin besser als in FIFA17/18 wo jedes Spiel zweistellig auf höchster Schwierigkeit aussgegangen ist und FIFA nach ca 20h wieder weggelegt wurde. Hätte ich kein Premier, dann hätte ich 19 wohl auch nicht gekauft.

Schick mir deine Slider und ich versuch es mit denen ;)

RealHSVer
13.10.2018, 22:16
Mach ich doch seit Wochen aber alles zu einfach, immerhin besser als in FIFA17/18 wo jedes Spiel zweistellig auf höchster Schwierigkeit aussgegangen ist und FIFA nach ca 20h wieder weggelegt wurde. Hätte ich kein Premier, dann hätte ich 19 wohl auch nicht gekauft.

Schick mir deine Slider und ich versuch es mit denen ;)Hehe ich spiele aktuell auf Standard tatsächlich. Kann natürlich sein das du einfach nur krass bist.

RichardBarcelona
13.10.2018, 22:25
Mach ich doch seit Wochen aber alles zu einfach, immerhin besser als in FIFA17/18 wo jedes Spiel zweistellig auf höchster Schwierigkeit aussgegangen ist und FIFA nach ca 20h wieder weggelegt wurde. Hätte ich kein Premier, dann hätte ich 19 wohl auch nicht gekauft.

Schick mir deine Slider und ich versuch es mit denen ;)

Das finde selbst ich krass, mein höchstes war ein 9:0, aber ich geb dir recht, ist wirklich viel zu leicht gegen die CPU.
Probier mal ein paar Spiele auf Weltklasse, ich weiß, es ist unlogisch, aber ich finde es deutlich schwerer als Legende oder Ultimativ, und die meisten anderen sehen das auch so.

maic
13.10.2018, 23:34
Das finde selbst ich krass, mein höchstes war ein 9:0, aber ich geb dir recht, ist wirklich viel zu leicht gegen die CPU.
Probier mal ein paar Spiele auf Weltklasse, ich weiß, es ist unlogisch, aber ich finde es deutlich schwerer als Legende oder Ultimativ, und die meisten anderen sehen das auch so.

Dann stell ich mal wieder auf Weltklasse :D

Der Kölner
18.10.2018, 12:58
https://www2.pic-upload.de/img/36127342/Teil3.jpg (https://www.pic-upload.de)

https://www2.pic-upload.de/img/36127345/Bundesliga.jpg (https://www.pic-upload.de)



Vier Spiele, vier Remis. Was für einen Aufsteiger nicht ungewöhnlich klingt war eine mittelgroße Sensation für die Geißböcke. Denn die Gegner an den ersten vier Spieltagen hießen Bayern München, Borussia Mönchengladbach, TSG 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen. Nach einem Sieg am 5. Spieltag gegen Augsburg lag man zeitweise sogar auf dem 6. Tabellenplatz und wähnte sich in Sicherheit. Viel zu früh wie man anschließend bemerken musste. Denn dem Sieg gegen Augsburg folgten ledigilich zwei weitere in der kompletten Hinrunde. Mit 3 Siegen, 7 Unentschieden und 7 Niederlagen liegt man zur Winterpause mit 16 Punkten auf Rang 14 der Bundesliga. Punktgleich mit den Plätzen 15-17 Augsburg, Freiburg und Hamburg. Nur Eintracht Frankfurt liegt mit 10 Punkten schon weit abgeschlagen vom rettenden Ufer entfert. In der Rückrunde geht es für die Geißböcke also ausschließlich um den Klassenerhalt. Herbstmeister ist das Überraschungsteam aus Wolfsburg, die drei Punkte vor dem FC Bayern liegen. Die Enttäuschungen sind bislang Borussia Dortmund auf Platz 12 und eben Eintracht Frankfurt als Tabellenschlußlicht mit nur einem Sieg.



https://www2.pic-upload.de/img/36127346/DFB.jpg (https://www.pic-upload.de)



Anders sieht die Lage des 1.FC Köln im DFB-Pokal aus. In diesem überwintern die Geißböcke nach Siegen in Düsseldorf und einem Heimsieg im Elfmeterschießen gegen den FC Augsburg im Viertelfinale. Hier geht es im Rhein-Energie-Stadion gegen die Formschwachen Dortmunder, was natürlich trotzdem eine echte "Mammutaufgabe" werden wird.



https://www2.pic-upload.de/img/36127349/Analyse.jpg (https://www.pic-upload.de)



Woran liegt es, dass der 1.FC Köln direkt wieder um die Klasse bangen muss? Bei 31 geschossenen Toren jedenfalls nicht an der Offensive. Wobei dem FC der absolute Goalgetter in dieser Hinserie völlig abgeht. Die Tore verteilen sich stattdessen auf viele Schultern. Während der vermeindliche Top-Torjäger Simon Terodde nur auf vier Treffer in der Liga kommt, steuerten die Neuzugänge Bandé (5) , Bebou (4) und Drmic (3) ebenfalls ihre Treffer bei. Ihlas Bebou darf man zudem wegen seiner weiteren vier Assists wohl als Top-Geißbock der Hinrunde ansehen. Auch Mittelfeldspieler Louis Schaub, bei weitem kein Stammspieler, schaffte es auf vier Tore. Offensiv scheint die Qualität des FC durchaus der Liga standhalten zu können. Defensiv sieht das leider ganz anders aus. 38 Gegentore. Im Schnitt mehr als zwei pro Spiel also, kassierte der FC. Da kann einem Timo Horn schon leid tun, denn ihm ist es zu verdanken, dass es nicht weit mehr geworden sind. Die Viererkette um Hector, Maresic, Meré und Svensson ist selten dicht. Markus Anfang tauschte hier immer wieder durch und spielte mit Sobiech oder Ajer statt Maresic und Risse statt Svensson. Gebracht hat keine Änderung etwas. Gegen Ende der Hinrunde wurde es durch die Systemanpassung von 4-3-3 auf 4-2-3-1 etwas besser. Sander Berge und Vincent Koziello räumen nun als Doppelsechs einiges vor der Viererkette weg, aber trotzdem setzt es weit zu viele Gegentore. Eigentlich würde dem FC noch ein erfahrener Innenverteidiger gut zu Gesicht stehen, aber ...



https://www2.pic-upload.de/img/36127350/Transfers.jpg (https://www.pic-upload.de)



... es ist kein Geld da. Nachdem der chancenlose Tim Handwerker im Winter nach Darmstadt abgegen wurde lag das Transferbudget der Kölner bei 4 Mio. Euro. Zu wenig für einen Innenverteidiger der den Kölnern direkt weiterhelfen würde. So spielt man beim FC auf Zeit und hofft, dass Dario Maresic oder eben Kristoffer Ajer schnell in ihre Rollen hineinwachsen um neben Jorge Meré die Schotten dicht zu machen. Zumindest konnte der FC den Vertrag mit Vincent Koziello (mittlerweile Stärke 81) um drei Jahre verlängern und seine Ausstiegsklausel beseitigen. Ein Interesse von Paris SG machte die Runde, doch der Schritt wäre wohl zu groß gewesen für den kleinen Franzosen. Auch Salih Özcan (77 GES - 85 Potenzial) konnte langfristig an den Verein gebunden werden, zumindest wenn die Kölner am Ende die Klasse halten können. Aus der Jugend wurde Christan Schneider (17 Jahre, 62 GES, LA) mit einem Profivertrag ausgestattet. Insgesamt verfügen die Kölner über einen jungen Kader mit vielen großen Talenten, die allesamt lang an den Verein gebunden sind. Die Entwicklungen von fast allen jungen Spielern schreitet voran. Wenn der Klassenerhalt gelingt, steht einer guten Entwicklung des 1.FC Köln eigentlich nichts mehr im Wege. Aber das dachte man in der Saison 2017/2018 auch schon ...

DerPrototyp
18.10.2018, 17:15
Einige Leute "arbeiten" hier echt vorbildlich und machen einem Lust, mal selbst loszustarten. Ich kannte die Karrieremodus-Threads bisher nur aus einem anderen Forum aber das hier ist noch einmal ein anderes Level :yes:

maic
18.10.2018, 21:26
Nur mal ganz kurz hier, ein richtiges Losglück hab ich laut EA in meiner erste CL Saison mit Girona, richtig leichte Teams :rofl:

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fi.imgur.com%2FMovRJ8y. png

panicmaster
19.10.2018, 14:31
Dann stell ich mal wieder auf Weltklasse :D

Stell mal Steilpässe auf manuell. Spiele ultimativ und normale Pässe halb automatisch und Steilpässe manuell, dadurch wird das Spiel deutlich schwerer.

Würde trotzdem gerne mal wissen was deine Erfahrung mit Weltklasse ist.

maic
19.10.2018, 15:52
Stell mal Steilpässe auf manuell. Spiele ultimativ und normale Pässe halb automatisch und Steilpässe manuell, dadurch wird das Spiel deutlich schwerer.

Würde trotzdem gerne mal wissen was deine Erfahrung mit Weltklasse ist.

Logisch dass das Spiel so schwerer wird da jeder zweite Ball aus 5m zum Gegner geht :sarcastic:

Ich spiel wieder auf Ultimativ

panicmaster
20.10.2018, 09:40
Logisch dass das Spiel so schwerer wird da jeder zweite Ball aus 5m zum Gegner geht :sarcastic:

Ich spiel wieder auf Ultimativ

Naja in echt geht auch nicht jeder zweite Pass direkt in die Spitze und gerade solche Pässe kommen auch nicht immer an.. mit automatisch ist man ja jedes mal sofort durch und spielt den Gegner komplett auseinander. War ja nur ein Tipp das ganze realistischer zu machen, hatte auch das Problem das ultimativ sonst zu einfach war, so bin ich eigentlich ganz zufrieden dass viele Spiele knapp sind und ich auch mal verliere..

RealHSVer
20.10.2018, 21:18
Also ich muss sagen mir macht das Spiel weiterhin Mega Freude. Die Gegner sind gut, ich spiele gut, gewinne das meiste, aber habe trotzdem nach der Hinrunde nur 4 Punkte auf 2 und 3. Dazu in der CL nur als zweiter weiter und Ligapokal schon raus.

Der Kölner
29.10.2018, 13:08
In Köln bin ich leider entlassen worden nachdem mir der Klassenerhalt nicht gelungen ist. Statt der Wölfe von Wolverhampton habe ich mich nun doch für die Foxes aus Leicester entschieden für die nächste Karriere. Darüber werde ich dann in Kürze ein wenig berichten (Wenn ich neben Red Dead Redemption noch Zeit finde ...)

GAD777
29.10.2018, 19:46
In Köln bin ich leider entlassen worden nachdem mir der Klassenerhalt nicht gelungen ist. Statt der Wölfe von Wolverhampton habe ich mich nun doch für die Foxes aus Leicester entschieden für die nächste Karriere. Darüber werde ich dann in Kürze ein wenig berichten (Wenn ich neben Red Dead Redemption noch Zeit finde ...)

Du hast mit dem 1. FC Köln den Klassenerhalt nicht geschafft? Das überrascht mich jetzt ehrlich gesagt aber gut, so etwas kann passieren. Dass du danach entlassen wurdest ist schade aber irgendwo nachvollziehbar. Statt Wolverhampton Wanderers bringst du ggf. demnächst was von Leicester City? Schön, da freue ich mich drauf!

Der Kölner
30.10.2018, 08:22
Ja. Das war schon irgendwie irre. Ich spiele ja immer gerne mit den Slidern rum. Schätze ich habe es dieses mal ein wenig übertrieben. Vielleicht war auch Ultimativ zu ambitioniert. War sogar Tabellenletzter am Ende :negative:. Aber man sagt doch, dass Weltklasse das eigentliche Ultimativ wäre. Oder ist das mittlerweile überholt? Verfolge das nicht so ... Mit Leicester auf Legende läuft es jedenfalls wesentlich entspannter.

GAD777
30.10.2018, 10:27
Ja. Das war schon irgendwie irre. Ich spiele ja immer gerne mit den Slidern rum. Schätze ich habe es dieses mal ein wenig übertrieben. Vielleicht war auch Ultimativ zu ambitioniert. War sogar Tabellenletzter am Ende :negative:. Aber man sagt doch, dass Weltklasse das eigentliche Ultimativ wäre. Oder ist das mittlerweile überholt? Verfolge das nicht so ... Mit Leicester auf Legende läuft es jedenfalls wesentlich entspannter.

Ich spiele bei meiner WBA Karriere auf Weltklasse und muss da auch richtig Gas geben. Eine Unkonzentriertheit und schon bekomme ich ein Gegentor rein, deshalb finde ich nach wie vor, dass Weltklasse recht schwierig ist, jedenfalls schwieriger als Legende. Ultimativ habe ich aber bisher noch nicht ausprobiert. Naja, wie auch immer, in Köln wurdest du gefeuert und bis jetzt in Leicester gelandet. Die "Foxes" waren auch eines der Teams, welche bei mir zu Beginn zur Wahl standen. Der Kader ist gut aber noch ausbaufähig, im King Power Stadium herrscht eine tolle Stimmung und ich persönlich finde die Trikots dieses Jahr sehr geil. Ich hoffe, du bringst was vom LCFC und wünsche dir viel Spaß, wie auch Erfolg mit deinem neuen Projekt!

Der Kölner
05.11.2018, 17:58
https://www2.pic-upload.de/img/36224513/ErstelViertel.jpg (https://www.pic-upload.de)

https://www2.pic-upload.de/img/36224500/1-10-BPL-2018.jpg (https://www.pic-upload.de)


Saisonverlauf



Leicester City hat das erste Viertel der Saison 2018/2019 mit Höhen und Tiefen hinter sich gebracht und steht nach dem 10. Spieltag mit 14 Punkten auf Platz 11 der Premier League. Nach einem richtig guten Start mit 14 Punkten aus sieben Spielen, der zwischenzeitlich sogar Platz 5 in der Liga bedeutete, gingen die Spielrunden 8-10 verloren und bedeuteten den freien Fall für die Foxes. Grade die 5:1-Pleite bei Arsenal London war besonders bitter, da diese auch noch 2-3 Tore höher hätte ausfallen müssen. Im Allgemeinen fehlt es noch an Konstanz bei den Foxes um in höhere Regionen vordringen zu können. Im EFL-Cup hat sich Leicester leider blamiert und verabschiedete sich in Runde 3 bei den Bristol Rovers (1:2).




Teamanalyse



Wie erwähnt ist vor allem die fehlende Konstanz ein Problem der Foxes. Viele Spieler habe immer mal wieder einen richtig guten Tag, sind dann aber wieder wochenlang nicht zu sehen. Grade in der Offensive wird dies zum Problem. Jamie Vardy trifft momentan noch nicht so wie man es von ihm gewohnt ist. Zeitweise sprang ihm Kelechi Iheanacho zur Seite, doch auch seine Leistungen schwanken extrem. Demarai Gray sorgt immer mal wieder für Gefahr, fiel aber viele Spiele verletzt aus. Der hochtalentierte James Maddison ist bei Leicester noch gar nicht angekommen. Die Defensive um Kasper Schmeichel und Harry Maguire wechselt zwischen Welt- und Kreisklasse hin und her. Es fehlt dem Kader an Breite. Eigentliche Leistungsträger wie Ricardo Pereira, Wilfried Ndidi oder Iborra funktionieren bislang nicht zu 100%, doch fehlende Alternativen lassen Trainer Claude Puel fast "hilflos" wirken. Der Trainer versucht die fehlenden Alternativen mit Systemwechsel auszugleichen, was aber auch immer nur vereinzelt hilft. So spielte ist man nach 4-2-3-1 und 4-3-3 mittlerweile beim "altmodischen" 4-4-2-Raute angelangt. Der Frust der Fans nach zuletzt zwei Heimpleiten und drei Niederlagen insgesamt wird größer. Claude Puel muss schnell die richtigen Hebel ziehen um eine "bedeutungslose" Saison zu vermeiden.

GAD777
05.11.2018, 19:06
Du hast zwischendurch Zeit gefunden, um einen Bericht deiner Karriere mit den "Foxes" zu posten, vielen Dank dafür. Wie man sieht, ist die Premier League mit einem durchaus ambitionierten Team wie Leicester City keineswegs ein Selbstläufer. Ich persönlich tue mich mit einem wesentlich schwächeren wie West Bromwich Albion auch unheimlich schwer und spiele momentan sogar gegen den Abstieg! Du belegst mit dem LCFC nach dem 10. Spieltag mit 14 Punkten den 11. Tabellenplatz. Ist also noch Luft nach oben, allerdings auch nach unten, also Vorsicht ist geboten. Im EFL-Cup gab es sogar eine 1:2 Niederlage gegen die Drittklassigen Bristol Rovers. Ist halt so, der FA-Cup ist eh wichtiger. Auch eine kleine Analyse hast du gebracht. Sehr schöner Zwischenbericht, gerne mehr davon. Viel spaß und Erfolg weiterhin mit deinen "Foxes"!

Der Kölner
13.11.2018, 16:58
https://img21.dreamies.de/img/126/b/2nafaexw6b4.jpg (https://www.dreamies.de)
https://img7.dreamies.de/img/114/b/3kvjv35bgx1.jpg (https://www.dreamies.de)
https://img1.dreamies.de/img/274/b/h7up3wppsqa.jpg (https://www.dreamies.de)

GAD777
13.11.2018, 19:44
Das 4-4-2 System scheint Leicester City gut zu liegen und besonders Jamie Vardy blüht neben seinem Sturmpartner spürbar auf. Die Ergebnisse waren nicht überragend aber gut, so dass man sich wenigstens von den Abstiegsplätzen fernhalten kann. Konstanz ist beim 19er so eine Sache, die bekommt man nicht so gut rein, wenn man nicht gerade ein absolutes Weltklasseteam zur Verfügung hat, so auch meine Erfahrung. Die getätigten Transfers sagen mir persönlich zu, nicht übertrieben sondern durchdacht. Ein schöner Bericht von den "Foxes". Viel Erfolg weiterhin!

Der Kölner
22.11.2018, 17:39
https://img1.dreamies.de/img/911/b/vxtz9zb3uck.png (https://www.dreamies.de)

Abschlußtabelle der Saison 2018/2019

1. FC Chelsea London 82
2. Manchester City 81
3. Arsenal London 69
4. FC Liverpool 67
5. Manchester United 63
6. Tottenham Hotspur 63
...
9. Leicester City 53:50 Tore 56 Pkt.
...
18. FC Watford
19. Cardiff City
20. Huddersfield Town

Aufsteiger: Derby County , West Bromwich Albion , Aston Villa
FA-Cup-Sieger : FC Liverpool
CL-Sieger : FC Barcelona
EL-Sieger : Paris SG



Trotz einer beeindruckenden Serie von 7 Siegen in Folge in der Rückrunde konnte Leicester City am Ende nicht mehr als den 9.Platz in der Premier League erreichen. Grade zum Ende der Spielrunde ließ man die entscheidenden Punkte mit Niederlagen gegen West Ham United und dem FC Fulham unnötig liegen. Trotzdem ist ein deutlicher Aufwärtstrend bei den Foxes erkennbar. Die Neuzugänge Tierney und Mounie (jeweils 4 Treffer) steigerten die Leistung erheblich und auch die Defensive stabilisierte sich in der Rückrunde. Dabei konnten sich die Foxes auch voll auf den Ligabetrieb konzentrieren. Im FA-Cup flog man bereits in Runde 2 gegen den späteren Sieger Liverpool raus. Puel setzte weiter auf ein 4-4-2-Raute, welches immer besser funktioniert. Besonders hervorzuheben war Top-Torjäger Jamie Vardy, der es auf insgesamt 17 Tore in 39 Pflichtspielen brachte.

Bereits früh waren zwei Abgänge nach Saisonende beschlossen worden. Einen waren Geldsegen in Höhe von rund 50 Millionen Euro brachten die Verkäufe von Demarai Gray (Insgesamt 30 Spiele-7 Tore-5 Vorlagen) zum FC Liverpool und Kelechi Iheanacho (31 Spiele- 6 Tore- 2Vorlagen) zum AS Rom ein. Somit standen den Foxes rund 100 Millionen Euro Budget für das nächste große Ziel "Europa League" zur Verfügung.

Gefahndet wurde nach einem offensiven Mittelfeldspieler, einem Stürmer, und einem Flügelspieler. Geld war genug da und so konnte man prominente Namen nach Leicester locken. Aus Dortmund kam Shinji Kagawa für rund 20 Millionen Euro, aus Rom folgte Patrick Schick für die gleiche Summe und dank einer Ausstiegsklausel von 30 Millionen Euro konnte man Richarlison vom Ligakonkurrenten FC Everton loseisen. Zudem kam mit Filip Benkovic ein Leihspieler von Celtic Glasgow zurück, dem in der Innenverteidigung der Platz neben Harry Maguire in Zukunft gehören soll. So könnte die Elf der Foxes im Jahr 2019/2020 aussehen:



TW: Schmeichel 84 (Jakupovic 71)
RV: Pereira 83 (Amartey 77)
LV: Chillwell 79
IV: Benkovic 79 (Söyüncü 76)
IV: Maguire 84 (Fry 73)
ZDM: Ndidi 82 (Iborra 80)
RM: Richarlison 79 (Ghezzal 76)
LM: Tierney 79 (Adegbenro 74)
ZOM: Kagawa 83 (Maddison 79)
ST: Vardy 81 (Mounie 78)
ST: Schick 80 (Slimani 77)

GAD777
23.11.2018, 14:44
Am Ende wurde es also der 9. Tabellenplatz für Leicester City. Ich denke, damit können die "Foxes" sehr gut leben und du sicherlich auch. Keine Abstiegssorgen und nach oben hat man in der neuen Saison noch jede Menge Luft. Mit Shinji Kagawa, Patrick Schick und Richarlison wurden gute Transfers getätigt, zu dem kam Benkovic zurück. So sollte der LCFC für die neue Spielzeit gut gewappnet sein, vielleicht geht ja was Richtung internationaler Plätze?! Wird schwer, bei der Konkurrenz in der Premier League aber mit ein wenig Glück, wäre es möglich. Schöner Bericht der "Foxes". Viel Spaß und Erfolg für die nächste Saison!

Der Kölner
19.12.2018, 12:59
https://img1.dreamies.de/img/911/b/vxtz9zb3uck.png (https://www.dreamies.de)

Abschlußtabelle der Saison 2019/2020

1. FC Everton 85
2. FC Liverpool 75
3. Arsenal London 67
4. Manchester City 64
5. Leicester City 63
5. Tottenham Hotspur 63
6. Manchester Untied 62
...
18. Huddersfield Town
19. FC Southampton
20. Aston Villa

FA-Cup-Sieger : Tottenham Hotspurs
CL-Sieger : Juventus Turin
EL-Sieger : Arsenal London



Die Foxes sind zurück in Europa. Und fast wäre es sogar die Champions League geworden. Das Team von Claude Puel spielte eine sensationelle Saison und konnte die Premier League auf dem 5.Tabellenplatz abschließen. Die Europa League sicherte man sich am letzten Spieltag mit einem 2:3-Auswärtssieg bei Manchester City, in dem sich Patrick Schick mit einem Doppelpack in die Geschichtsbücher des Leicester City Football Club verewigte. Dabei verlief grade die Hinrunde nicht nach Plan. Zur Winterpause lag man relativ abgeschlagen auf dem 10.Tabellenplatz und der Stuhl von Puel wackelte ordentlich. Eine Systemumstellung auf ein 3-5-2, zwei Wintertransfers und ein neuer Star brachten dann aber die gewünschte Wende. Nachdem man im Winter Kapitän Harry Maguire zu Real Madrid ziehen lassen musste konnte man die Einnahmen von 65.000.000 € in zwei echte Krachter investieren. Für das zentrale Mittelfeld holte man für 25.000.000 Ruben Neves von den Wolverhampton Wanderers und für den Sturm kam für 35.000.000 € Wilfried Zaha von Crystal Palace. Diese beiden Spieler und ein enorm aufdrehender Richarlison (15 Saisontore, 7 Vorlagen) brachten die Foxes Sieg für Sieg Richtung Europapokal. Aber auch Neuzugang Shinji Kagawa brillierte als Vorlagengeber (14 Assists). Nur 7 Niederlagen in der gesamten Saison sprechen zudem für eine gute Defensivarbeit. Neben dem Torwart Schmeichel war dies vor allem Rückkehrer und Neu-Abwerchef Filip Benkovic zu verdanken. Mit seinen Nebenleuten Nico Elvedi (im Winter für 15.000.000 € aus Mönchengladbach gekommen) und Ben Chilwell machte er die Schotten dicht. Außerdem spielten auch Kiran Tierney (6 Tore, 7 Vorlagen) im linken Mittelfeld und Patrick Schick (13 Tore, 6 Vorlagen) im Sturm eine überdurchschnittliche Saison. Nur im FA-Cup musste man sich zu früh geschlagen geben. Hier verspielte man im Achtelfinale eine 2:0-Führung und schied gegen Arsenal London noch aus. Bereits als Abgang stehen Caglar Söyüncü (20.000.000 nach Wolfsburg) und Samuel Adegbenro (7.500.000 €) zum AS Monaco fest. Beide Spieler spielten aber keine besonders große Rolle in dieser Saison. Die Euphorie für das Jahr 2020/2021 kennt kaum Grenzen in Leicester. Durch die Platzierung in der Premier League und den kalkulierten Einnahmen der Europa League darf Claude Puel für rund 150.000.000 € einkaufen gehen. Grade in der Kaderbreite wird hier nachgebessert werden. Aber die Europa League dürfte Leicester auch interessant für gestandene Spieler machen.



So spielte Leicester City in der Saison 2019/2020 bevorzugt:

TW: Schmeichel 83 (Jakupovic 71)
IV: Chillwell 81 (Söyüncü 78)
IV: Benkovic 79 (Fry 74)
IV: Elvedi 80 (Perreira 84)
ZDM: Ndidi 82 (Iborra 78)
ZM: Ruben Neves 84 (White 71)
RM: Richarlison 81 (Ghezzal 76)
LM: Tierney 81 (Adegbenro 74)
ZOM: Kagawa 82 (Barnes 75)
ST: Zaha 83(Mounie 79)
ST: Schick 80 (Vardy 78)

Schweinsteiger31
22.12.2018, 08:35
ziemlich cooles Team mit Leicester City, aber obwohl man solche Spieler im Kader hat, merkt man, dass man in England eben echt fighten muss, um oben mitzuspielen... am Ende springt ein 5. Platz für dich raus, der denke ich, ganz akzeptabel ist und im nächsten Jahr geht es für Leicester Cty wieder nach Europa … viel Glück dafür ! :good:

Ramelow28
09.02.2019, 16:33
Hallo zusammen, hier mal nebenbei ein kleines "Lebenszeichen" von mir, einige können sich wahrscheinlich nichtmal erinnern :D Nach einigen privaten Rückschlägen ("alles Blablabla ist das doch") hab ich mich kaum mit dem Internet und dementsprechend auch kaum mit dem Zocken beschäftigt. Seit dem Release von RDR2 war ich aber wieder aktiver und habe auch bei Fifa 19 das ein oder andere gestartet.
Nach vielen Karrieren in den deutschen Profiligen (obligatorische Lev-Karriere, dazu Osnabrück, Aue u.a.) war eigentlich mal etwas im Ausland geplant. Alavés sowie Levante in Spanien, Burnley in England und Sampdoria auf Italien waren dabei die heißesten Kandidaten. Wie so oft tue ich mich aber bei Transfers SO unglaublich schwer, dass ich die Pläne meist schnell wieder begrabe. Ich bin also in Deutschland geblieben und habe mich wie im letzten Jahr für den SC Freiburg entschieden, den ich nicht nur (neben vielen anderen Bundesligisten) sehr sympathisch finde, sondern auch die Transfers von Waldschmidt und Sallai fand ich super interessant. Die Karriere habe ich erst letzten Monat gestartet, dadurch habe ich mich bezüglich Spielsystem extrem von dem (damals aktuellen) Trainerwechsel bei meinem Herzensverein Bayer 04 beeinflussen lassen. Wie Bosz spiele ich ein sehr offensives 4-3-3 mit zwei Achtern und hohen Flügelspielern. Allerdings lasse ich deutlich weniger intensiv pressen und meine Außenverteidiger sollen sich nur situativ nach vorne einschalten. Ersteres ist dabei durch Fifa gezwungernermaßen so eingestellt, da die Spieler bei hohem Pressing meist zur Halbzeit schon platt wären. Offensiv kommt der SCF viel über Flanken oder über schnelle Doppelpässe durch das offensive Mittelfeld, defensiv verteidigt man leicht zurückhaltend und versucht stets die Ordnung zu halten. Bei Ballgewinnen - ob eigene oder gegnerische Hälfte - soll es überfallartig nach vorne gehen.
Im Bezug auf Transfers und Realismus der Ergebnisse habe ich mir keine allzu strengen Regeln vorgegeben. Die Ingame-Erwartungen der Vorstands sollen weitgehend erfüllt werden und die neuen Spieler im besten Fall nicht gleich das höchste Rating im Kader aufweisen. Für Einkäufe soll die Transfersumme erstmal definitiv unter zehn, in den besten Fällen unter fünf Millionen bleiben. Bei guten Angeboten lasse ich grundsätzlich jeden Spieler gehen.

1. Saison: wichtigste Transfers
Verkäufe: Petersen; 13,5 Millionen zu AC Mailand/ Niederlechner; 10 Millionen zu Celta Vigo/ Haberer; 13,5 Millionen zu Sevilla/ Gulde; 6,5 Millionen zu River Plate/ Abrashi; 6 Millionen zu Fenerbahce/ Frantz; 3,5 Millionen zu Espanyol Barcelona
Winter Verkäufe: Kleindienst; 6,5 Millionen zu Feyenoord

Einkäufe: Jullien (IV); 3,3 Millionen von Toulouse/ Bajrami (ZM); 750.000 (!) von Grasshoppers/ Adekanye (RF); 350.000 von Liverpool/ Nartey (ZM); Freigabesumme (~ 1,8 Millionen ?) von FC Köln/ Kownacki (ST); Freigabesumme 2,8 Millionen von Sampdoria/ Benes (ZOM); Leihe (ein Jahr) von B. Mönchengladbach/ Hudson-Odoi (LF); Leihe (ein Jahr) von Chelsea FC
Winter Einkäufe: Vorverträge (siehe Einkäufe Saison 19/20)/ Bevan (ST,61); von freie Spieler/ Cordova (ST); Leihe (Kurzleihe) von Augsburg

Ich habe über die Saison hinweg viel mit Schwierigkeiten und Slidern herumprobiert, allerdings war es zu einfach, egal was ich gemacht habe. Immerhin habe ich nicht komplett dominiert und bin am Ende 3. hinter Dortmund auf zwei und Bayern auf eins geworden. Die Defensive war ok mit 37 Gegentoren, die Offensive war hinter Bayern die zweitbeste (um die 60 Tore). Im Okal war gleich in der zweiten Runde zu Hause gegen Hannover Schluss (2:3).
Kownacki habe ich als Ersatz für Petersen geholt, er hat sofort eingeschlagen und ist Torschützenkönig geworden. Durch den Verkauf von Kleindienst im Winter hatte ich einen Engpass in der Spitze, da Höler bei mir als Linksaußen eingesetzt wurde. Darum holte ich Cordova auf Leihbasis, der sich einen Tag später eine "Trainingsverletzung" zuzog: Schienbeinbruch, 4 Monate Pause. Deswegen musste ich auf den freien Spieler zurückgreifen. Ansonsten habe ich nur in Notfällen oder aus Fitnessgründen rotiert. Jullien als Rückkehrer machte eine gute Figur.
Erste Elf: Schwolow - Günter, Heintz, Jullien, Stenzel - Höfler - Sallai, Gondorf - Hudson-Odoi (Höler), Kownacki, Waldschmidt
Dauerbrenner und Scorer:
Schwolow, Günter, Kownacki, Jullien alle 34 Pflichtspiele, Heintz, Stenzel alle 33 Pfichtspiele, Sallai 32 sowie Gondorf und Waldschmidt 31 Pflichtspiele.
Kownacki 18 Tore, 8 Vorlagen/ Gondorf 8 Tore, 7 Vorlagen/ Sallai 10 Tore, 4 Vorlagen/ Hudson-Odoi 5 Tore, 6 Vorlagen/ Waldschmidt 8 Tore, 3 Vorlagen .... Stenzel 7 Vorlagen, Günter 4 Vorlagen.

Saison 2019/20: wichtigste Transfers
Einkäufe: Schwaab (IV); Vorvertrag von PSV Eindhoven/ Clerc (LV); Vorvertrag von Osasuna/ Jason (RM); Vorvertrag von Levante/ Tashchy (ST); Vorvertrag von Duisburg/ Wittek (LV); Freigabesumme 3,85 Millionen von Fürth

Verkäufe: Kaderausdünnung 5 Spieler <1 Million/ Flekken (TW); 3,4 Millionen zu Feyenoord/ Günter (LV); 11 Millionen zu PSV Eindhoven

Da Benes mich nicht überzeugen konnte und Hudson-Ooi zwar sehr gut gespiel hat, mir aber einfach nicht gut genug zum SCF passt, habe ich mich um keinen von beiden bemüht. Günters Abgang schmerzt, aber mit Wittek konnte man direkten Ersatz verpflichten, auch wenn man mit dem Spieler aufgrund seiner fehlenden Bundesligaerfahrung ein Risiko eingeht. Versuche mich heute Abend oder morgen mal an einer Kaderanalyse, aktuell stehe ich unmittelbar vor dem ersten Saisonspiel gegen Aufsteiger Ingolstadt (anderer Aufsteiger: HSV, Absteiger: Düsseldorf, Hannover).

Ramelow28
09.02.2019, 19:03
"Kaderanalyse SC Freiburg Saison 2019/20"


Tor:
#1 A. Schwolow 27 Jahre, Stärke 77
#32 S. Bergmann 17, 70

Im Tor ist Schwolow in Liga und internationalem Wettbewerb gesetzt. Man hat Flekken in die Niederlande ziehen lassen, da mit Bergmann ein großes Talent aus dem eigenen "Stall" in den Startlöchern steht. Dieser soll im Pokal auf seine Einsätze kommen, je nach Dringlichkeit eventuell auch im internationalen Wettbewerb. Im Laufe der Saison soll ein dritter Torwart aus der Jugend zum Team stoßen.

Linke Verteidigung:
#4 M. Courbet 18, 64
#13 M. Wittek 24, 72
#14 C. Clerc 27, 71

Nach dem überraschenden Abgang von Günter hatte in der Vorbereitung Wittek den Vorzug erhalten, allerdings waren seine als auch die Leistugen von Clerc eher durchwachsen. Hier wird sich wohl erst im Laufe der Saison eine Tendenz herausstellen, eine "Arbeitsteilung" scheint wahrscheinlich. In der letzten Saison allerdings hat man vor allem auf Konstanz in der Startelf gesetzt. Hier also noch ein kleines Fragezeichen. Der 18-jährige Franzose Courbet kommt aus der eigenen Jugend und gilt als vielversprechendes Talent.

Innenverteidigung:
#2 C. Jullien 26, 73
#3 P. Lienhart 23, 68
#6 D. Schwaab 31, 76
#23 D. Heintz 26, 77
#31 K. Schlotterbeck 22, 66

Aufrgund der anbahnenden Doppelbelastung hat man sich bereits in der letzten Saison den ablösefreien Transfer von Daniel Schwaab gesichert. Wie Jullien ist er auch ein Rückkehrer beim SCF. Der Platz für Heintz ist ziemlich sicher, Jullien und Schwaab werden sich wohl einen Zweikampf leisten. Aufgrund der Dreifachbelastung stehen die Einsatzchancen allerdings für beide gut. Lienhart und Schlotterbeck haben aber bereits in der letzte Saison leichten Druck ausgeübt. Beide präsentierten sich bei ihren Einsätzen jeweils als zuverlässig und werden wohl nicht nur bei Sperren oder Verletzungen auf die ein oder andere Minute kommen.

Rechte Verteidigung
#5 F. Weber 17, 62
#15 P. Stenzel 23, 74
#17 L. Kübler 26, 71

Die Verteilung auf der Rechtsverteidigerposition dagegen ist sehr eindeutig. Stenzel glänzte in der vergangenen Spielzeit mit Lauf- sowie Zweikampfstärke und als Vorlagengeber (7 Assists) und ist absoluter Stammspieler. Aufgrund der höheren Belastung wird aber wohl auch er hier und da durch Kübler ersetzt werden müssen. Dieser erledigte seine Aufgabe stets solide. Jugendspieler Weber soll zunächst noch in der U19 Spielpraxis sammeln und hat wenig Aussicht auf Einsätze im Profiteam.

Def. Mittelfeld
#25 R. Koch 23, 75
#27 N. Höfler 29, 72
-- P. Kammerbauer 22, 70 (verliehen an Real Sociedad)

Koch, der auch in der Innenverteidung einsetzbar ist, hat die letzte Saison auf der Sechser-Position begonnen, muss aber offensichtlich noch in die Rolle hineinwachsen. Die Anlagen stimmen, in puncto Pass- und Stellungsspiel kommt er an Höfler aber keineswegs vorbei. Trotzdem gilt er für die Position als zukünftiger Stammspieler. Zunächst muss er sich aber noch hinter Routinier Höfler einreihen.

Off. Mittelfeld
#7 N. Bajrami 20, 69
#10 R. Sallai 22, 74
#20 J. Gondorf 31, 73
#24 N. Nartey 19, 66
#35 J. Faure 17, 58

Zwei Plätze gibt es auf der "Acht" im Spielsystem des SCF zu vergeben. In der letzten Saison hat sich dort das extrem torgefährliche Duo Sallai, Gondorf festgespielt. Hier sind keine Änderungen vorgesehen, gerade im Saisonschlussspurt hat man von Gondorfs Erfahrung und seinen wichtigen, oft entscheidenden Toren profitiert, Sallai ist viel unterwegs und technisch ein erstklassiger Spieler. Bajrami, der im letzten Jahr aus der Schweiz kam, wurde fast immer als Joker gebracht. Solide auf der Sechs und auf der Acht, aber man erwartet noch eine deutliche Steigerung vom jungen Schweizer. Nartey, der etwas unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten war, soll in dieser Spielzeit besser eingebunden werden. Trotzdem sollte er sich, genau wie Faure aus der eigenen Jugend, zunächst auf eine Reservistenrolle einstellen.

Linker Flügel:
#8 Jason 25, 77
#9 L. Höler 25, 73
#19 A. Chevalier 16, 63

Neuzugang Jason aus der La Liga soll im besten Fall Hudson-Odoi auf der linken Seite beerben, der im Laufe der Saison Höler vom Stammplatz verdrängt hatte. Chevalier gilt als großes Talent aus der eigenen Jugend und wird bei stetiger Entwicklung wohl zu einigen Joker-Einsätzen kommen. Jason und Höler sind aber ein gutes Stück vor ihm.

Rechter Flügel:
#11 L. Waldschmidt 23, 76
#33 B. Adekanye 20, 65

Waldschmidt wurde für das offensive 4-3-3 System als Linksfuß auf den rechten Flügel beordert und machte seine Sache gut bis sehr gut. Er begann und beendete die letzte Spielzeit hervorragend, hatte zwischendurch mal einen längeren Durchhänger. Elf Torbeteiligungen (8 Tore, 3 Vorlagen) sprechen aber für sich. Ganz klar gesetzt vor dem jungen Adekanye, der letzte Saison von Liverpool kam und in Kurzeinsätzen auf sich aufmerksam machen konnte. Die Satrtelf wäre aber ganz klar ein langfristiges Ziel.

Stümer:
#16 M. Bevan 22, 61
#18 D. Kownacki 22, 73
#21 B. Tashchy 26, 70

Die Verpflichtung von Kownacki von Sampdoria war nicht nur ein Schnäppchen (2,8 Millionen), sondern auch sportlich ein voller Erfolg. Mit 17 Treffern wurde er Torschützenkönig und lehrte den Verteidigern der Bundesliga das Fürchten. Er ist extrem Widerstandsfähig und kaum verletzt geschweige denn fitnesstechnisch nicht auf der Höhe. Mit dem Polen hat man ein absolutes Powerhouse und einen der Schlüsselspieler vorne drin. Tashchy war durch gute Leistungen in der zweiten Liga aufgefallen und schon im letzten Winter als ablösefreier Neuzugang verpflichtet. Er wird durch die Dreifachbelastung defintiv auf seine Einsatzminuten kommen. Bevan dagegen wurde als Notlösung verpflichtet und wird aller Voraussicht nach fast nur in der Reserve eingesetzt werden.

Schlüsselspieler: Schwolow, Stenzel, Gondorf, Kownacki
Wichtig: Heintz, Höfler, Waldschmidt, Sallai
Die erste Elf komplettieren zunächst: Schwaab, Wittek, Jason
Gute Einsatzchancen: Jullien, Clerc, Koch, Höler, Tashchy
Rotation: Bergmann, Kübler, Lienhart, Bajrami, Nartey, Adekanye, Chevalier, Schlotterbeck
(erstmal) außen vor: Weber, Courbet, Faure, Bevan

Ramelow28
09.02.2019, 23:56
Könnte ein kompetentes Mitglied der lieben Community eventuell die zwei Posts verschieben ? Ich hab mich eben entschieden, es lieber mit einem eigenen Thread zu probieren, da ist deutlich übersichtlicher und ich bin ziemlich motiviert ein bisschen ausführlicher zu berichten. Kein grafisches Meisterwerk, hauptsächlich Text.. aber vielleicht interessiert sich ja jemand.

Boatenq
09.03.2019, 15:47
Ich habe in den letzten Tagen auf Amazon Prime Video die Dokumentation über Manchester City geguckt, bei der sie die komplette Saison 2017/2018 vom Kamerateam begleitet wurden. Ich möchte jetzt mal an City's Rekordsaison (2017/2018) anknüpfen und versuchen danei den einen oder anderen Rekord aus der Saison zu knacken.

Manchester City hat in der besagten Spielzeit ja bekanntlich mit 100 Punkten die Liga gewonnen. Torverhältnis 106:27. Bester Torschütze war Agüero, mit insgesamt 30 Tore in allen Wettbewerben. Am Ende werde ich die Tabellenplätze mal vergleichen und gucken wie viel Punkte ich mehr erreichen konnte oder wie viele Punkte mir vielleicht noch fehlen bis zum Rekord.

Das bringt jedenfalls eine Herrausforderung und es motiviert. Sollte ich es im ersten Jahr nicht schaffen, schraube ich ein wenig am Kader rum und versuch es erneut. Werde am Ende der 1.Saison mal einen kleinen Season-Report posten.

Pinturicchio
22.03.2019, 22:42
https://abload.de/img/007.1gcjoh.png

https://abload.de/img/007m1kst.png

Pinturicchio
23.03.2019, 20:57
https://abload.de/img/008.14wj8e.png

https://abload.de/img/0088ikov.png

MW2020
24.03.2019, 09:19
Sehr coole Karriere muss ich sagen...
Nach dem Start ging es dann durch die Decke...
Mit Stark und Koopmeiners hast du dann auch zwei Top Innenverteidiger verpflichtet...die Verjüngung sozusagen voll durchgezogen...warum aber eigentlich der Verkauf von Veljkovic Anfang der Saison? Wegen der Kohle?

PS: Ein eigener Thread von dir wäre schon auch genial und eine tolles Comeback im Managerbereich...

Pinturicchio
24.03.2019, 12:36
Veljkovic habe ich aus 2 Punkten vergrault.
1. Will ich die Transfers so gut wie möglich realistisch halten, da wäre Stark jetzt fast schon zu gut. Und Veljkovic stagniert in echt seit einiger Zeit, könnte im SOmmer auch ein Verkaufskandidat sein.

2. Ja brauchte das Geld auch :D

Will mehr auf die Jugend setzen, deshalb bekommen Rieckmann (IV), Mbom (ZM) und Philipp (OM) immer mal wieder Minuten.
Und mehr deutschsprachige realistische Spieler. Waldemar Anton stand zB auch im Fokus. Genauso wie P Schuurs und Kik Pierie, von denen ich aber doch Abstand genommen habe. SO habe ich jetzt 2 spielerische und aufbaustarke Innenverteidiger.

Pinturicchio
27.03.2019, 00:37
https://abload.de/img/009.0xijlm.png

https://abload.de/img/0099pjo5.png
Lellek, war 4. Tabellenplatz

https://abload.de/img/009.1thkaz.png

https://abload.de/img/009.24vk2d.png

MW2020
18.04.2019, 22:25
Hallo auch hier!

https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/head/31.png?lm=1456567819


Um in meinem Thread nicht zu sehr zu verwirren, möchte ich nur kurz hier eine Karriere von mir mit den Reds aus Liverpool darstellen!

Das Ziel ist es, wieder Rekordmeister von England zu werden und ordentlich Titel zu hamstern!

Die erste Saison habe ich jetzt nach 3 Monaten Real Life abgeschlossen!

Hier die kurze Auswertung:

Saison 2018/ 2019

Englischer Meister (vor Chelsea und Man City mit 9 Punkten Vorsprung)
Champions League Sieger (im Finale 2:0 gg. Real Madrid)

Transfer im Winter:

Jonathan Tah für 38 Mio.€ von Leverkusen


Somit liegt man noch einen Meistertitel hinter United (United 20; Liverpool nun 19)


bisherige Transfers im Sommer 2019

Zaha für 52 Mio.€ von Palace
Sessegnon für 15 Mio.€ von Fulham


Falls für Firmino/ Salah/ Mane Real Madrid oder der FC Barcelona anklopft und man sich einig wird, kann derjenige Spieler gehen....

Als Ersatz würde dann eine Rückkehr von Raheem Sterling im Raum stehen....


bisherige Titel Saison 2019/ 2010

Community Shield Sieger (gg. Chelsea)

GAD777
19.04.2019, 16:37
Eine schöne Karriere hast du da mit den Jungs vom Liverpool Football Club. Neben Eintracht Frankfurt und Millwall FC, bist du also auch noch mit den "Reds" unterwegs. Bestimmt gar nicht so einfach, das alles unter einen Hut zu bringen aber Hauptsache, du hast deinen Spaß, das ist wie immer das Wichtigste. Erfolge konntest du mit LFC auch schon feiern und du bist auf dem besten Weg, den alten zum neuen Rekordmeister zu machen. Auch international hast du gezeigt, dass die "Reds" zu den besten gehören. Viel Spaß und Erfolg weiterhin mit Liverpool FC!

sid.vicious
09.06.2019, 14:38
Ich habe einen Club gesucht, der mir wenig Geld zur Verfügung stellt und ebenso wenig Nachwuchsarbeit erwartet. Mein Weg führte zu EXTREMADURA UD. Ein Ziel war und ist es, mit den freien Spielern, die der Fifa 19 Tranfermarkt hergibt, zu arbeiten. Also Georges Mandjeck aus Kamerun sowie die Ägypter Ayman Ashraf, Tarek Hamed, Omar Gaber und Ali Gabr. Dazu einige Leihspieler wie Alessandro Plizzari vom AC Mailand, Dani Molina (Celta), Pedro Díaz (Gijon), erfahrene Leute wie Xisco Campos (Mallorca), Raúl Cámara (CD Tenerife) und Gaizka Toquero. Vorne sind die Leuchttürme (für kleines Geld bekommen) Makienok und Kalajdzik aktiv. Spieler ohne Bild sind rausgeflogen. Eine günstige Truppe, die wenig Gehalt verschlingt und nun tatsächlich auf den Sprung in LaLiga ist. Der FC EXTREMADURA, dessen inoffizieller Nachfolger EXTREMADURA UD lt. Wikipedia ist, schaffte das 1996 ja ebenfalls.

Wenn der Aufstieg klappt, dann könnte ein Himmelfahrtskommando folgen.

GAD777
23.06.2019, 14:07
Ich habe einen Club gesucht, der mir wenig Geld zur Verfügung stellt und ebenso wenig Nachwuchsarbeit erwartet. Mein Weg führte zu EXTREMADURA UD. Ein Ziel war und ist es, mit den freien Spielern, die der Fifa 19 Tranfermarkt hergibt, zu arbeiten. Also Georges Mandjeck aus Kamerun sowie die Ägypter Ayman Ashraf, Tarek Hamed, Omar Gaber und Ali Gabr. Dazu einige Leihspieler wie Alessandro Plizzari vom AC Mailand, Dani Molina (Celta), Pedro Díaz (Gijon), erfahrene Leute wie Xisco Campos (Mallorca), Raúl Cámara (CD Tenerife) und Gaizka Toquero. Vorne sind die Leuchttürme (für kleines Geld bekommen) Makienok und Kalajdzik aktiv. Spieler ohne Bild sind rausgeflogen. Eine günstige Truppe, die wenig Gehalt verschlingt und nun tatsächlich auf den Sprung in LaLiga ist. Der FC EXTREMADURA, dessen inoffizieller Nachfolger EXTREMADURA UD lt. Wikipedia ist, schaffte das 1996 ja ebenfalls.

Wenn der Aufstieg klappt, dann könnte ein Himmelfahrtskommando folgen.

Ein sehr geiles Projekt hast du dir da ausgesucht, gefällt mir. Ein Verein, welcher über keine großen finanziellen Möglichkeiten verfügt und auf Jugendarbeit keinen allzu großen Wert legt. Dazu ein Kader, mit dem man echt kämpfen muss. Genau mein Ding. So etwas ähnliches mache ich auch gerade mit Córdoba CF und es macht echt Spaß. Deine Transfers, sowie dein Plan, mit freien Spielern zu arbeiten ist auch mein Weg, deshalb würde es mich persönlich interessieren, wie es deinem Team so ergangen ist?! Ein Update nach der Hinrunde oder auch mal zwischendurch wäre interessant. Auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg mit Extremadura UD!