PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Håkon Kristoffersen - I skyggen av Solskjær? - Part II (Trainerkarriere)



Zap1990
17.11.2017, 10:32
Was bisher geschah...

Håkon Kristoffersen ist der Protagonist dieser Trainerstory. Der junge Norweger wurde im Jahr 1990 im norwegischen als Sohn eines bürgerlichen Immobilienmaklers in Kristiansund geboren. Schon früh hatte Håkon grosses Talent für den Fussball, und trat so der Jugend des Stadtvereins, Kristiansund BK, bei, welcher dann auch seine grosse Liebe werden sollte.

Håkon durchlief die Nachwuchsmannschaften des Teams, bis er schliesslich im Alter von 18 Jahren sich in einem Spiel gegen den grossen Rivalen, Molde FK, den Fuss mehrfach brach und die Diagnose erhielt, nie wieder Fussball spielen zu können. Die folgenden Jahre waren die schwersten im Leben des noch jungen Norwegers. Håkon kämpfte mit schweren Problemen, Depressionen - der Fussball hatte ihm alles bedeutet, und nun hatte man ihm genau dies genommen.

Im Alter von 23 Jahren schliesslich stieg Håkon im Jahr 2013 ins Jugend-Trainerbusiness ein. In seinem Heimatverein, dem Kristiansund BK, übernahm er diverse Jugendmannschaften und arbeitete sich schnell hoch bis zur U20- bzw. Reservemannschaft des Vereins, welche er ab dem Sommer 2015 in einem Teilzeit-Pensum coachte. Daneben arbeitete er in der Immobilienfirma seines Vaters, und wohnte noch immer bei seinen Eltern in der Villa in Kristiansund.

In eben dieser Nachbarschaft in Kristiansund lebte schon seit Jahren auch ein gewisser Ole Gunnar Solskjær. Der norwegische ehemalige Superstar von Manchester United war eines der Jugendidole von Håkon, und so war es für ihn eine grosse Ehre, ihn persönlich kennen zu dürfen. Solskjær amtete derzeit als Cheftrainer von Molde FK und verfolgte natürlich auch die Geschicke beim Stadtklub Kristiansund, wodurch ihm natürlich auch die Entwicklung von Håkon Kristoffersen nicht entging.

So kam es schliesslich dazu, dass Håkon schliesslich im Sommer 2016 für eine Stelle im Trainerstab von Solskjær bei Molde FK angefragt wurde. Natürlich war dies eine riesige Chance für den jungen Mann, und er konnte gar nicht anders, als zuzusagen. Ausserdem bot ihm Molde FK die Chance, die Trainerausbildung zu absolvieren. So also verliess Håkon das sichere Nest in Kristiansund und machte sich auf nach Molde, wo er einen Jahresvertrag als Assistenztrainer erhielt.

In Molde lebte sich Kristoffersen rasch ein und wurde zu einem wichtigen Pfeiler im Trainingsteam in dieser Saison. Zwar beendete Molde die Saison lediglich auf dem fünften Platz, dennoch war man von den Fähigkeiten von Håkon Kristoffersen überzeugt und auch die Medien stürzten sich auf den jungen Co-Trainer. Allerdings wurde schon im Frühling bekannt, dass Kristoffersen den Verein zum Ende der Saison wieder verlassen würde.

Der Kristiansund BK, Heimatverein von Håkon, hatte für eine Stelle als Chefcoach angefragt. Während der Saison hatte er seine Trainerdiplome in Stockholm absolvierte, und konnte also nun auch eine Profi-Mannschaft übernehmen. Bei seinen Besuchen in Stockholm lernte Håkon ausserdem eine hübsche blonde Hotel-Angestellte namens Anna Lundqvist kennen, welche in seinem weiteren Leben durchaus eine Rolle spielen konnte...

Kristiansund zeigte sich in herausragender Form, und so kam es schliesslich sogar zum Aufstieg des Teams in die norwegische Tippeligaen. Håkon, welcher seinen Vertrag unabhängig der Ligazugehörigkeit bereits unterschrieben hatte, freute sich natürlich umso mehr. Somit würde er also bereits nach einem Jahr von Molde wieder zurück nach Kristiansund kommen, um dort mit seinem Heimatverein in der obersten norwegischen Liga den Klassenerhalt zu schaffen!


Hallo zusammen!

Nachdem ich lange überlegt hatte, in welcher Form ich im Managerforum bei FIFA 18 wieder teil sein möchte, habe ich mich schlussendlich dazu entschlossen, den jungen Norweger Håkon Kristoffersen wieder aufleben zu lassen. Ich hoffe, der eine oder andere erinnert sich noch an ihn. :yes:

Ich habe die erste Saison, welche letzte Jahr begonnen hatte, kurz zusammengefasst - Habe da einfach die Leistungen von Molde in Reallife mit reingenommen. Mit dem Aufstieg von Kristiansund war die perfekte Basis für die Fortsetzung da, und auch einer der Hauptgründe, dass ich mich für diese Fortsetzung entschieden habe.

Ich hoffe, dass ich diesmal länger durchhalte - Motivation und Ideen sind auf jedenfalls schon vorhanden! :yes:
Auf jeden Fall freue ich mich sehr, wenn der ein oder andere hier mit dabei ist!

Zap

RichardBarcelona
20.11.2017, 23:27
Sehr geil! :good: Also ich kann mich noch bestens an die Story erinnern, als ich die neuen Clubs bei FIFA durchgeschaut habe und Kristiansund entdeckt habe, musste ich gleich direkt an Håkon und die Molde Story denken. Bin gespannt drauf.

GAD777
20.01.2018, 14:10
Hier tut sich nichts mehr! Geschlossen!