PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ~ Aberdeen ~ The Dons ~ Back to Glory~



Miller_Boy
18.09.2017, 19:07
Servus Jungs Mike und ich sind wieder zurück wir haben lang überlegt mit welchen Verein wir in die neue Saison starten sollen.
Deswegen haben wir kleine Umfrage auch gestartet und uns dann doch für Aberdeen entschieden. Auch wenn es in England sicher-licher einfacher ist die Spannung hoch zu halten durch die Tief der Liga, wollen wir diesen Weg nach Schottland gehen. Besonders da mit Aberdeen wirklich viel Potenzial da ist für Story. Und wir wollten uns schon lange mal intensive mit Schottland beschäftigen.

Fakten:
Alles wie beim alten wir spielen auf Legende zu 2 und legen viel Wert auf realistische Transfer, heißt auch wenn die großen Verein aus Glasgow oder England anklopfen kann es passieren das wir Leistungsträger abgeben müssen. usw Auch wenn Aberdeen im ersten Jahr in Europa spielen könnten werden wir drauf verzichten, da die Dons in Quali gescheitert sind. Als steht das Abenteuer Europa frühsten ab Saison 2 an.

Wir sind uns bewusst, das es mit 1 Liga ohne Unterbau nicht immer einfach ist die Spannung hoch zu halten, deswegen haben wir uns etwas den Kopf zerbrochen. Es wird in jeder Saison einen Aufsteiger und Absteiger geben. Denn Aufsteiger bestimmen wir durch Loswahl und orientieren uns etwas am Aktuellen Tabellen Situation in der zweiten Schottischen Liga. Dann werden wir schauen wenn es aus Liga 2 in Schottland hoch verschlägt, weil da wirklich interessante Vereine in der 2 Liga schlummern zb. Dundee United gegen die wir gern wieder ein New Firm Derby haben würden oder Iverness und St Mirren.

Des weitern werden wir nicht zu jeden Spiel einen Bericht schreiben sondern nur zu Highlight spielen oder spannenden Spielen. Wir werden mehr Wert drauf legen die Story mit Nebenstory über Aberdeen zu prägen. Wie zb. die Stadtion Bau Situation ist, die Feindschaft mit Glasgow Vereinen usw. Da das aber natürlich auch etwas Fad werden kann, haben wir uns entschieden Bereicht über die ganze Schottische Liga einzubauen, passende zur Situation im Spiel. zb. mal Bereicht über´s Old Firm, oder eine Bereicht über Torjäger der gerade stark aufspielt, Trainerwechsel oder mal Aussicht auf die Schottische Nationalmannschaft.

Damit hoffen wir die Story über Jahre spannend zu gestalten und wir wünschen euch viel Spaß mit den Dons.

MFG Flo und Mike

Vereinsinformation

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

Voller Name: Aberdeen Football Club
Spitznamen: The Dons, The Reds, The Dandies
Ort: Aberdeen / Schootland
Gegründet: 14 April 1903
Vereinsfarbe: Weiß - Rot

Erfolge

4 x Schottischer Meister
1 x Uefa Cup Sieger
7 x Schottischer Pokal Sieger
5 x Schottischer Ligapokal Sieger


History

~ Urgestein der Schottischen Liga ~

Der Fc Aberdeen gründet sich Jahr 1903 im Schottischen Norden in Aberdeen durch die Fusion Dreier Vereine Aberdeen, Orion und Victoria United genauer gesagt wurden die Dons am 14 April 1903 gegründet. Seit 1905 sind die Dons Dauergast in der höchsten Schottischen Fußballliga und schafft es in ihre Vergangenheit 4 mal den Schottischen Meistertitel zu hohlen. Denn ersten Titel der Vereinsgeschichte hohlten die Dons nach dem 2 Weltkrieg mit Sieg im Schottischen Pokal im Jahre 1947. In den Zeiten nach dem 2. Weltkrieg entwickelt sich die Jungs aus dem Norden Schottland das erstmal zu einen wahrgenommen Konkurrenz für die großen Vereine aus Glasgow und Edinburgh. Was in den nächsten Jahrzehnten immer wieder mal gelang, und darauf war man in Aberdeen immer sehr stolz. Das man den großen Städten Glasgow und Edinburgh ein Dorn im Auge war und ihnen immer mal wieder ein Bein stellen konnte.

~ Mitbegründer der MLS ~ Wir spielen jetzt Soccer ~

Im Jahr 1967 ging es für die Dons über den großen Teich, auf die Einladung der United Soccer Associaton spielten die Dons einen Sommer in den Vereinigen Staaten und Kanada. Unter dem Namen der Washington Whips tingelten die Dons durch Amerikanische und Kanadische Großstädte um dort Werbung zu machen für das neue Projekt Soccer auf dem Nordamerikanischen Kontinent. Die Dons schafften es sogar bis ins Finale aber verloren dort Los Angels Wolves.

~ Glorreiche 80 Jahre ~ Der Norden kommt ~

In den 80 Jahren brach bis jetzt die erfolgreichste Zeit des Fc Aberdeen an unter Trainier Legende Sir Alex Ferguson entwickelt sich Aberdeen ab 1979 zu einen wahren Fußballmacht in Schottland und in Europa. Unter Sir Alex Ferguson holte der Verein aus dem Norden 4. Schottische FA Cup, 3 Ligapokal und 3 mal die Schottische Meisterschaft. Die letzte im Jahre 1985 seit diesem Jahr hohlten nur noch Mannschaften aus Glasgow die Meisterschaft. Damit warten die Fans des Schottischen Fußball schon seit 32 Jahren auf einen anderen Meister als Celtic oder die Rangers. Doch der Gipfel der Erfolgt für Aberdeen war wohl der Sieg im Europapokal der Pokalsieger im Jahre 1983

Die Zeit nach Sir Alex Ferguson ~ Der Abwärtstrend ~

Nach dem Abgang von Erfolgstrainer Alex Ferguson zu Manchester United konnte die Dons im Jahre 1990 nochmal beide Schottischen Pokal gewinnen, aber verschwanden dann wieder in der Versenkung. Vereinzelt versuchte man immer wieder oben anzugreifen. Aber die Dominanz der Vereine aus Glasgow in der 90er und 2000er war einfach zu Dominat und auch die Finanziellen Mittel in Glasgow und der Schottischen Hauptstadt waren einfach zu mächtig für den Club aus dem Norden.

Gegenwart~ Sportlich Konstanz im Gegensatz zu Finanziellen Problemen ~

Seit dem Saison 2013 / 2014 führt Derek McInnes das Geschick der Dons und unter der Leitung des Schotten stabilisiert sich die Sportlich Lage von Aberdeen. Der Schotte führt die Dons 2014 zum Schottischen Ligapokal Sieg gegen Iverness und führte Aberdeen in den letzten Jahre immer unter die Top 3 der Schottischen Liga. Einzig an die glorreichen Europa Zeiten konnte Aberdeen nicht anknüpfen und scheitert meistens schon in den Qualifikation Runden des Europa Pokals. Aber leiden müssen die Dons sich auch den Druck der Finanzen hingeben wie soviel Traditonsvereine in Europa und ihn den letzten Jahren hatte der Traditionsverein so manche Finanzielle Klippe umschiffen müssen. Deswegen verzögert sich Aktuell auch der Bau des neuen Stadions in Aberdeen oder wie so oft in solcher Situation, mussten Leistungsträger den Verein bei guten Angeboten verlassen.

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2008/07/10/article-1033961-03A9C3EC0000044D-874_468x367.jpg

Der wohl größte Erfolg in der Gesichte von Aberdeen der Gewinn des Uefa Cup gegen Real Madrid unter der Führung von Sir Alex Ferguson

Stadium

Name: Pittodrie Stadium
Ort: Aberdeen / Schottland
Eigentümer: Fc Aberdeen
Kapazität: 22199 Plätze
Eröffnung: 2 September 1899 ~ Seitdem 5 mal erweitert und Renoviert worden

http://www.footballgroundguide.com/images/image/product/property/aberdeen-fc-pittodrie-stadium-1428182869.jpg

Das ehrwürdige Pittodrie Stadium hat schon so manche heiße Fußball Nächte hinter sich und könnte wohl die einer und andere Geschichte erzählen über denn Schottischen Fußball. Das Stadion des 4 Fachen Schottischen Meister Aberdeen liegt im Norden der knapp 250.000 Einwohner fassenden Stadt Aberdeen nur einen Steinwurf von der Nordsee entfern. Von der Haupttribüne Main Stand sind es nicht mal 500 Meter bis an den Küste der Nordsee.

Das Pittodrie Stadium war das erste Stadtion auf der Insel das in 1970er Jahren komplett zu einem Sitzplatzstadtium umgebaut wurde. So manche bitter Niederlage und große Siege hat der Fc Aberdeen schon in seiner alten Heimat eingefahren. Doch in den letzten Jahren wurden die Stimmen nach einen neue Stadion immer größer, durch bauliche Begebenheite der Umgebung gibt es keine Aussichten auf einen Ausbau des erwürdigen Stadion´s. Seit 2010 probiert der Fc Aberdeen das relasieren eines neuen Stadtionbau, eigentlicht sollte das neue Stadtion zur Saison 2017 /2018 fertig werden. Aber finanziele Probleme das Vereins, Finanzierungs Fragen, Standort Fragen + Bürger Proteste gegen das Stadion verschoben immer wieder den Spatenstich des neue Stadion. Man darf gespannt sein wie lang es noch dauert bis das Projekt New Stadium Aberdeen dauert ?


Manager

Voller Name: Derek John McInnes
Alter: 46 Jahre
Geburtsort: Paisley / Schottland
Trainerposten: 2007 - 2011 St Johnstone
2011 - 2013 Bristol City
Seit 2013 in Aberdeen

Derek McInnes absolvierte ihn seiner Profi Karriere knapp 500 Profiligaspiele in der Schottischen Liga und in verschieden Englischen Liegen. Darunter große Namen wie die Rangers aus Glasgow oder Millwall oder West Brom. Die letzten Jahr seiner erfolgreichen Karriere spielte der Schotte St Johnstone Fc. Nachdem er seine Fußballschuhe an den Nagel gehangt hatte, Übernahme die Schotte die Geschicke der Saints und führt den Verein sogar in die erste Schottische Liga in der Saison 2009 / 2010. Im Oktober 2011 wechselt McInnes zum Englischen 2 Ligisten Bristol City. Nach den 2 halbwegs erfolgreichen Jahren in England bei den Robins, verschlug es den Schotten wieder in die Heimat, wo er den Fc Aberdeen Übernahme von der Schottischen Trainier-legende Craig Brown und er brachte die Dons wieder sportlich wieder auf Kurs. McInnes führte die Dons in den letzten Jahren immer unter die Top 3 des Schottischen Fußball und hohlte 2014 nach über 18 Jahren, endlich mal wieder eine Titel nach Aberdeen mit dem Sieg im Schottischen Ligapokal gegen Iverness.

http://cdn3-i.hitc-s.com/627/aberdeen_manager_derek_mcinnes_celebrates_at_full_ time_486406.jpg

Kader Saison 2017 /2018


Goalkeeper

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQWB9p9XORWtX0lio3o55ppEXPyFXM5h k3BZIjtmko24dpmZ8Q3 https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRpIoI66Zv5OafCre8hYqwGggN5Tl52U xu02AGkFGZKev7-smwRgw

1 # Joe Lewis / England / 29 Jahre / Vertrag bis 2020 / Seit 2016 im Verein
20 # Danny Rogers / Irland / 23 Jahre / Vertrag bis 2018 / Aus der Jugend von Aberdeen



Fazit: Im Tor gibt es zur Zeit kein vorbeikommen am Englischen Schlussmann Joe Lewis. Der 29 Jährige Schlussmann hat sich nach seinen Wechsel von Cardiff im letzten Sommers sich zur klaren Nummer 1 gemausert im Kasten der Dons. Der erfahren Engländer hielt in der letzen Saison seinen Kasten 14 mal sauber und ist ein wichtiger Rückhalt im für die Abwehr von Aberdeen. Als Backup steht der talentiert Danny Rogers bereit, der in New York geboren Ire war in letzten Saison in die 2 Schottische Liga verliehen nach Falkirk. Dort zeigt der ehemalige U21 Nationalspieler der Irische Replik sein können. Rogers wird sich mit der Rolle als klare Nummer 2 in Aberdeen erstmal zufrieden geben müssen, aber wird auf seine Einsatzzeiten kommen im Pokal.

Transfer Fazit: Auf der Torwart Postion sind die Dons eigentlich ganz gut besetzt. Außer es kommt ein unmoralisches Angebot heran für Lewis müssen wir auf dieser Position nicht Aktiv werden. Eventuell wird ein Jugendspieler als Nummer 3 hoch gezogen um für entsprechende Tiefe im Kader zu sorgen.


Center Back

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT6vMtz-7UKA6DOphkSlNiL-cG3pdeg6I74cl-iK8bXY_XNG3Vp1w https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRUgscdH-q_29qVzZoUBN7KImq7NcJmgR565YjDu57NCU0vOG2Jqg https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRQVRr1Z9U5DMdo1C-wOeA6TtCD10NRzd2mm_McZaIuPtHPVBBY2w https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcS8P6uZL-N3HHQ7rlR5_x2cIA5adj0jaRQ6mcIGe-MIsNDbCapu https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQ8DBSvrICq9vWb4krsttA1AmkjbKXVo sZT5pOoPfw9iAxHlMt6Qg

6 # Mark Reynolds / 30 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Seit 2012 im Verein
18 # Dominic Ball / 22 Jahre / England / Ausgeliehen von Rotherham United für 1 Jahr
14 # Kari Arnason / 34 Jahre / Island / Vertrag bis 2018 / Neuzugang im Sommer
24 # Scott McKenna / 20 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Aus der Jugend von Aberdeen
5 # Anthoney O´Conner / 24 Jahre / Irland / Vertrag bis 2018 / Seit 2016 im Verein

Fazit: In der Innenverteidigung sind die Dons ganz gut aufgestellt für kommenden Saison. Anthoney O´Conner dürfte in der Innenverteidigung gesetzt sein nach seinen starken Leistung in der letzten Saison, sofern der junge Ire nicht ins Mittelfeld vorrücken muss. Um den Platz daneben kämpfen die beiden Routiniers Mark Reynolds und Rückkehr Kari Arnason. Mit Ball verfügt Aberdeen für 1 Jahr über einen talentierten Innenverteidiger, der aber zur Not auch im Zentralen Mittelfeld auf seine Einsatz Zeit kommen kann. Innenverteidiger Nummer 5 ist ein weiteres Talent aus der Jugend von Aberdeen. Scott McKenna gilt als talentierte Innenverteidiger und soll langsam an die Mannschaft heran geführt werden.

Transfer Fazit: Sofern keine Abgänge oder schwere Verletzung zu beklagen sind bei Aberdeen, kein Transfer nötig


Full Back


https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRXyv_HO4Oi2byv2T9LjWS23WFngN-IFeaF12uLdZPuC8uG7lD8 https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQaglvuulBMYC9xPuxqfb6DcFKj7ePMx kijL_nV1bwX1LkgmWmiBg https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQYklUoZE7fZMd-zjDegj-XZ-C6-oy8QcxK1iwRBT8qbN7FJLbDOg https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTByKG4St9ggVQQJqJ7wSzevA9xtZXLG nF4o7-7Y8T4J43bnxUZCw

3 # Graeme Shinnie / 26 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Seit 2015 im Verein / Kapitän
4 # Andy Considine / 30 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Aus der Jugend von Aberdeen / Schon über 20 Jahre im Verein
28 # Daniel Harvie / 19 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2021 / Aus der Jugend von Aberdeen
2 # Shay Logan / 29 Jahre / England / Vertrag bis 2020 / Seit 2014 im Verein


Fazit: Auf der linke Verteidiger Seite ist Aberdeen eigentlich ganz gut besetzt mit Kapitän Shinnie, der aber meistens im Zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommt. Somit gehört Aberdeen Legende Considine die Linke Seite. Der 30 Jährige Schotte der in seine 12 Profisaison bei Aberdeen geht, könnte aber auch im Notfall in der Innenverteidigung aushelfen. Dahinter verfügt Aberdeen mit Harvie über einen U19 Nationalspieler Schottland aus ihrer guten Jugendakademie. Der junge Schotte soll für Entlastung sorgen auf der linken Seite, kann aber auch noch vorne rücken auf den linken Flügel.

Auf der rechten Seite steht und fällt es mit Shay Logan in dieser Saison. Der Engländer mausert sich in denn letzten Jahren zu einer wahren Säule der Verteidigung auf der rechten Seite und sorgten mit seine Einschalten in die Offensive auch für den ein oder anderen Offensive Akzent. Doch würde der Engländer ausfallen hätte Aberdeen ein großes Problem.

Transfer Fazit: Auf Linken Verteidiger Seite ist man ganz gut besetzt, auch wenn Shinnie wahrscheinlich hauptsächlich im Zentralen Mittelfeld spielen wird mangels Alternativen. Auf der rechten Seite hat man mit Logan einen Bank in der Verteidigung, aber nichts in der Hinterhand um den Engländer mal Pause zu gönnen. Deswegen muss im Winter unbedingt ein Update für die Rechte Verteidiger Seite her.


Central Midfield / Offensive

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQIt8C5qjogqfRdKbMmen-sctAaoEcfeTz1wZBZ9UH18m-s86-X0g https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT85R_DS43NbFAHObEKVfcckgzfeWcqX 85GB4QRF-4asfK9QHdPrg https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT8dMNwZvKTGHQZz_xSyedqrPVuu7aMk rykpsNO7wLWfZ4Md_99 https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSPhNktYR-Oy3Z6Y-k2R7yGWPApY-ILtzuKHXjLo4rCwTkM3tuh

16 # Greg Tansey / 28 Jahre / England / Vertrag bis 2020 / Neuzugang im Sommer
19 # Craig Storie / 21 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2018 / Aus der Jugend von Aberdeen
7 # Kenny McLean / 25 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2018 / Seit 2015 im Verein
22 # Ryan Christie / 22 Jahre / Schottland / Ausgeliehen von Celtic Glasgow

Fazit: Im Mittelfeld kommt es drauf an auf welche Formation wir uns einigen werden auf ein klassische 4 -5 -1 oder ob wir mit 2 Stürmer ins Spiel. Auch wird sich zeigen ob Kapitän Shinnie ins Zentrale Mittelfeld rückt oder auf der Linken Seite bleibt. Mit Neuzugang Tansey verfügt Aberdeen über eine gute Option auf der 6 der aber auch für genug Torgefahr sorgen kann. Mit Storie verfügen die Dons über eine Talentierten Mann im Zentralen Mittelfeld der sicher auf seinen Einsatz Zeiten kommen wird. Im Offensiven Mittelfeld verfügt Aberdeen über 2 wirklich Klasse Leute mit Kenny McLean und Leihspieler Ryan Christie. Beide waren in der letzten Saison schon wichtige Stützen im Mittelfeld. Zur Zeit hat McLean mit seiner Erfahrung die Nase vor aber der Schotte könnte auch zurück auf die 6 rücken und der hochtalentierte Christie könnte auf der 10 beginnen. Wir dürfen gespannt sein welche Aufstellung sich bei Dons durchsetzt und wer in der Vorbereitung überzeugen kann.

Transfer Fazit: Auf der Klassischen 10 ist Aberdeen wirklich gut besetzt mit Christie und McLean, dazu können die beiden Flügelspieler Stewart und Mackay- Steven dort auch einspringen. Im Zentralen Mittelfeld führt wohl kein Weg am Duo Shinnie und Tansey vorbei. Deswegen könnten ein Zentrale Mittelfeld Spieler im Winter oder nächste Saison nicht schaden um für mehr Tiefe im Kader zu sorgen oder nur dafür zu sorgen das Shinnie auf seinen eigentlich Position dem linken Verteidiger zurück kann.


Winger

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTYiJhqeoX5LTpncIMX_ySVTnQN0_6YD n0UHPubOZ2oxQ4TRS8h https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSR8iFASn_xzTRk4X-gpY0rILjtubFCH4j3-u91q0sMaTAWdLQo3Q https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQkAZI8JPVr4DymyA-kxaLYSSgut2DKC89GrG_0RvC3y_t9fr2A3w https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQjGQAepptoR-T5QhaY4lf_cDw2jHGfpM7wtGWNA5aR2rS9grAxoQ

8 # Greg Stewart / 27 Jahre / Schottland / Ausgeliehen für 1 Jahr von Birmingham
11 # Gary Mackay- Steven / 27 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Neuzugang im Sommer
15 # Scott Wright / 20 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Aus der Jugend von Aberdeen
27 # Frank Ross / 19 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2018 / Aus der Jugend von Aberdeen

Fazit: Auf dem linken Flügel ist Neuzugang Mackay - Steven gesetzt. Der Ex Celtic Spieler soll für neuen Schwung auf linken Flügel sorgen, aber auch mal in die Spitz vorstoßen. Dahinter verfügt Aberdeen mit Eigengewächs Frank Ross über einen talentierten Mann der sich auf seinen Einsatzzeiten kommen wird. Auf dem rechten Flügel ist es wie Links. Leihspieler Stewart soll irgendwie den Abgang von Top Tor Vorleger Hayes ersetzen und dahinter lauter mit Scott Wright ein Talent aus der guten Jugendarbeit der Dons.

Transfer Fazit: Auf Flügeln bei Aberdeen herrschen ganz schöne große Lücken nach den Abgängen der Leistungsträger Hayes und McGinn. Mit Mackay Steven und Leihspieler Stewart hat man zwar zwei Potentielle Stammspieler gehohlt. Dahinter hat man mit Wright und Ross aber nur zwei Talentierte Jugendspieler aus der Jugend, die Lücken schließen sollen wenn Stewart und Mackay mal Pause brauchen. Auf dem linken Flügel kann Talent Harvie Notfalls noch aushelfen aber sonnst sieht es sehr Mau aus. Im Winter muss Aberdeen unbedingt auf diesen Postion nachrüsten.



Streiker

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRPhHclP18mdDdDFClbgBhTz5bhwsVk3 MnunvDYWbGaMFoYDTJoAQ https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcS46SazSPGi-Uvv4JIsgY9FwB1-ujYVZ9qlbNwp6BlmTQ7NbNWOpQ https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQqesKUGjUoOR3WdaVY1y-zLBdbgUUX742cIP8aE_ZrWMqgPLyM

10 # Nicky Maynard / 30 Jahre / England / Vertrag bis 2018 / Neuzugang im Sommer
9 # Adam Rooney / 29 Jahre / Irland / Vertrag bis 2020 / Seit 2014 im Verein / Bester Torschütze von Aberdeen letzte Jahr
83 # Stevie May / 24 Jahre / Schottland/ Vertrag bis 2021 / Neuzugang im Sommer


Fazit: Mit Maynard und Top Torjäger Rooney und Stevie May verfügt Aberdeen über 3 Kandidaten die Anspruch auf einen Stammplatz hätten. Es kommt auch drauf an ob die Dons mit 1 oder 2 Stürmer in die Saison starten. Adam Rooney schoss letzten Saison 12 Tore für Aberdeen und wird sich ganz schön anstrengen müssen um seinen Stammplatz aus der letzten Saison zu verteidigen. Denn mit Maynard kommt ein erfahren Stürmer nach Schottland, der immer für sein Tor gut ist. Neuzugang Nummer 2 Stevie May alias der Königstransfer der Dons will sicher auch ein Wörtchen im Kampf um die Stammplätze mitreden. Wenn der hochtalentierte Stürmer endlich das Verletzungspech der letzten Jahre ablegt gibt es am ehemaligen U Nationalspielers Schottland eigentlich kein vorbei kommen.

Transfer Fazit: Aberdeen verfügt über 3 wirklich starke Stürmer die alle immer für ein Tor gut sind. Wenn sich etwas ergibt könnte man einen Perspektive Stürmer hohlen oder ein Talent aus der Jugend hoch ziehen


Quelle Wappen: https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_aber deen_fc.gif
Quelle Bild 1: https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fi.dailymail.co.uk%2Fi%2 Fpix%2F2008%2F07%2F10%2Farticle-1033961-03A9C3EC0000044D-874_468x367.jpg
Quelle Bild 2: https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.footballgroundguide .com%2Fimages%2Fimage%2Fproduct%2Fproperty%2Faberd een-fc-pittodrie-stadium-1428182869.jpg

Quelle Bild 3: https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fcdn3-i.hitc-s.com%2F627%2Faberdeen_manager_derek_mcinnes_celeb rates_at_full_time_486406.jpg

GAD777
18.09.2017, 19:16
Sehr geil, dass ihr euch für den Aberdeen Football Club entschieden habt... der Verein bietet sehr viel Potential für eine lange und interessante Story und Geschichten, sei es aus der glorreichen Vergangenheit, der Gegenwart oder der ungewissen Zukunft... da gibt es so Vieles, über das man berichten kann... die goldenen Zeiten unter Sir Alex Ferguson, unvergessene Auftritte in Europa oder die Schlachten in der schottischen Liga... ihr werdet da schon die passenden Berichte raushauen, da bin ich mir sicher... auch die Idee eines Ab- und Aufsteigers finde ich super, das bringt noch mehr Leben in die Story... der Beginn war schon mal gut und macht Lust auf mehr!

Viel Spaß und Erfolg mit dem Aberdeen Football Club :)

MW2020
18.09.2017, 21:02
nur noch geil...
erstens: das ihr wieder am Start seit
zweitens: die Vereinswahl- einfach epische Vereinswahl kann ich nur sagen
drittens: die Rahmenbedingungen mit Auf und Abstieg
viertens: das ihr über den Tellerrand hinaus schauen werdet und generell Berichte aus der schottischen Liga usw. bringen werdet....auch das ihr nicht mehr bei jedem Spiel einen Bericht raushauen werdet finde ich super...

allgemein: Riesen Vorfreude auf Eure Story liebe Londoner Jungs :good:

Chris1879
20.09.2017, 10:19
Sehr geil - freue mich extrem, dass es der FC Aberdeen geworden ist! :good:
Bei mir selbst war der Verein auch schon etliche Male auf dem Zettel für eine Karriere, durchgezogen habe ich es allerdings noch nie. Von daher hoffe ich sehr, dass ihr mir den Verein noch näher bringen könnt.
Auch die Rahmenbedingungen und das drum herum sagen mir zu - denke, dass ihr so eine spannende Story gestalten könnt. :good:
Auch der erste Bericht war gut, mit dem Abriss über den Verein bekommt man einen guten Überblick. Freue mich auf mehr!

BMG43v3r
21.09.2017, 10:49
Ich erinnere mich gerne an Portsmouth zurück, dass macht die Freude noch etwas größer, dass ihr am Start seid. :)

Ich "erwarte" sehr gut geschriebene Texte über die Spiele und auch "neben dem Platz". :yes:

Die Liga, die ihr gewählt habt, ist dieses mal im Verhältnis zu England natürlich sehr "klein", aber diesen Fakt hab ihr bedacht und auch Lösungsansätze gefunden (Abstieg / Aufstieg). Es wird interessant sein, ob und wie das so funktioniert, da wird es eben auch wichtig sein, wie lange die Story so läuft.

Die Vereinswahl ist natürlich heiß, in Schottland aber auch sicher ein wenig alternativlos, weil Celtic oder Rangers natürlich vom Verein her cool wären, von der Herausforderung aber sich nicht so dolle (auch wenn die Rangers immer noch ein bisschen neu sind).

Aberdeen ist mir hauptsächlich durch Fergusons Vergangenheit ein Begriff, dieser Name wird wohl noch sehr lange mit dem Klub verknüpft werden. Aber ihr stellt sicher auch noch das ein oder andere interessante Thema hier rein, deshalb bin ich mal gespannt. :)

Euch auch viel Spaß und Erfolg natürlich. :good:

Kixx92
21.09.2017, 12:55
Geil! Aberdeen ist einer meiner Lieblingsklubs, ich bin gepannt ! :)
Back to Glory - wünschenswert :)

Miller_Boy
21.09.2017, 22:55
Erstmal Danke Jungs für das ganze Feedback und der Bestätigung das es die richtige Wahl, des Verein war. Wir sind auch schon sehr gespannt auf diese Aufgabe mit einer kleinen Liga und natürlich auf den Kampf gegen die große Vereine aus Glasgow. Aber wir hoffen natürlich das es uns gelingt die Spannung hoch zu halten über mehrer Saison mit den Ideen wie Aufstieg usw. Wir sind auch gespannt ob das klappt und freuen uns schon auf diese Aufgabe und hoffen natürlich Aberdeen wieder zurück zum Glory zu führen mit der Zeit.

Da es doch noch knapp 1 Woche bis Release Fifa 18 ist haben wir uns entschieden doch noch 2 Bericht raus zu bringen. Heute wollen wir etwas auf das zurück liegende Transfer Fenster schauen und nächste Woche wollen wir euch dann noch den Kader der Dons vorstellen. Wir freuen uns schon auf eine spanende Story und sagen Danke für jedes Feedback ;)

http://www.skysports.com/sports/transfercentre/img/tc-logo-2017.png

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

Abgänge

~ TW ~ Neil Alexander / 39 Jahre / Schottland = Ablösefrei ~ zu FC Livingston ( 2 Schottische Liga ) ~

~ IV ~ Ash Taylor / 27 Jahre / Wales = Ablösefrei ~ zu Northampton Town ( 3 Englische Liga ) ~

~ ZM ~ Ryan Jack / 25 Jahre / Schottland = Ablösefrei ~ zu Ranger Glasgow ~
~ ZOM ~ Peter Pawlett / 26 Jahre / Schottland = Ablösefrei ~ zu MK Dons ( 3 Englische Liga ) ~
~ LM ~ Niall McGinn / 30 Jahre / Nordirland = Ablösfrei ~ zu Gwangju Fc ( 1 Koreanische Liga ) ~
~ RM ~ Jonny Hayes / 30 Jahre / Irland = für ca 2 Millionen Pfund ~ zu Celtic Glasgow ~

~ HS ~ Cammy Smith / 21 Jahre / Schottland = Ablösefrei ~ zu St Mirren ( 2 Schottische Liga ) ~
~ ST ~ Jayden Stockley / 23 Jahre / England = für 100.000 Pfund ~ zu Exeter City ( 4 Englische Liga ) ~
~ ST ~ Miles Storey / 23 Jahre / Schottland = für 300.000 Pfund ~ zu Partick Thistle ~

Einnahmen ca 2,5 Millionen Pfund

Und jedes Jahr wieder das gleich an der Schottischen Nordseeküste von Aberdeen, das große Stühlerücken im Sommer, nach einer wirklich erfolgreichen Saison mit Ligaplatz 2 bei bei den Dons. Ein leider bekanntes Bild für viele Anhänger von Aberdeen in den letzten Jahren. Aber durch die Finanzielle Aspekte des Verein in den letzten Jahren und natürlich der starken Finanzielle Übermacht aus Glasgow und der Schottischen Hauptstadt und der Englischen Liga, waren die Dons mal wieder gezwungen wichtige Leistungsträger ziehen zu lassen.

Ihn diesen Sommer gingen gleich 3 wichtige Leistungsträger von Bord. Der erste war Niall Mc Ginn der 30 Jährige Nordirische Nationalspieler ( 53 Länderspiel) verlässt Aberdeen nach 4 erfolgreichen Jahren und einer sehr starken Saison ( 10 Tore / 8 Vorlagen). Der 30 Jährige flexibel Flügelspieler wagt das Abenteuer Asien und wechselt nachdem sein Vertrag im Sommer ausgelaufen war nach Korea und schließt sich dort dem Gewagju Fc an.

Der zweite Abgang ist wirklich harter Nackenschlag für Aberdeen. Der Top Torvorleger der Schottischen Liga im letzten Jahr Jonny Hayes verlässt Aberdeen und wechselt für knapp 2 Millionen Pfund zum Schottischen Meister Celtic Glasgow. Der Irische Nationalspieler hatte sehr erfolgreiche 4 Jahre bei den Dons und hinterlässt einen große Lücke im Mittelfeld von Aberdeen und wird kaum zu ersetzen sein. Aber wie so oft muss Aberdeen den finanzielle besser aufgestellten Vereinen aus Glasgow nachgeben.

Der dritte Abgang ist für viele Fans schon fast Verrat an der Sache und ein wahrer Schlag ins Gesicht. Ryan Jack das 25 Jährige Schottische Eigengewächse der Dons aus dem Zentralen Mittelfeld eine wahre Identitätsfigur in Aberdeen in den letzten Jahren. Jack war über 15 Jahre im Verein und absolvierte 250 Spiele für Aberdeen erste Mannschaft. Wechselt Ablös-frei zum großen Konkurrenten der Dons nach Glasgow. Zwischen Aberdeen und den Glasgow Vereinen gibt es schon lange einen Intensive Feindschaft. Aber denn wechsel zum größten Konkurrenten und größten Feind des Verein aus dem Norden Schottland zu denn Glasgow Rangers das werden viel Fans ihren ehemaligen Liebling nicht verzeihen. Der Vertrag des ehemaligen U 21 Spieler Schottland war im Sommer ausgelaufen und trotz intersive Bemühung ihn zu halten, entschied sich das Eigengewächse für den Wechsel zu den Rangers.

http://images.sport.co.uk/750x417/6acf88df063ae5c9e5eccd5b2458ae5b.jpg

Ryan Jack im Trikot der Rangers für viele Fans der Dons eine wahrer Albtraum

Zugänge

~ IV ~ Kari Arnason / 34 Jahre / Island = Für 100.000 Pfund von Omonia Nikosia ( Zypern ) ~
~ IV ~ Dominic Ball / 22 Jahre / England = Für 1 Jahre ausgeliehen von Rotherham United ( 3 Englische Liga) ~

~ ZM ~ Greg Tansey / 28 Jahre / England = Ablösfrei von Iverness ~
~ LM ~ Gary Mackay Steven / 27 Jahre / Schottland = Ablösefrei von Celtic ~
~ RM ~ Greg Stewart / 27 Jahre / Schottalnd = Für 1 Jahre ausgeliehen von Birmingham ( 2 Englische Liga ) ~

~ ST ~ Nicky Maynard / 30 Jahre / England = Ablösefrei von MK Dons ( 3 Englische Liga ) ~
~ ST ~ Stevie May / 24 Jahre / Schottland = Für ca 600.000 Pfund von Preston ( 2 Englische Liga) ~

Ausgaben ca 800.000 Pfund

Defender

Aber auch die Dons waren im Sommer nicht untätig im Sommer und versuchten die Abgänge des Sommer zu kompensieren und sich entsprechend für die neue Saison aufzustellen. In der Verteidigung gab es eine Rückkehrer zu verzeichnen. Der 34 Jährige Isländer Kari Arnason wechselt zurück nach Aberdeen. Der erfahren Isländische Haudegen und Isländische Nationalspieler (61 Spiele für Island) streift in der Saison 2011 / 2012 schon das Trikot von Aberdeen über. In den letzten Jahren war der in Schweden geboren Isländer in Europa rumgekommen und wechselt für knapp 100.000 Pfund von Zyprischen Club Omonia Nikosia nach Aberdeen.

Der zweite Transfer in der Verteidigung ist ein Leihgeschäft mit dem Englischen 3 Ligisten Rotherham United. Für 1 Saison sichert sich Aberdeen die Dienste des 22 Jährigen ehemaligen Nordirischen U21 Nationalspieler Dominic Ball. Der flexibel Einsetzbar Defensivspieler soll Spielpraxis bei Aberdeen sammeln und für mehr Breite im Kader von Aberdeen sorgen.

http://www.informationng.com/wp-content/uploads/2016/06/Kari-Arnason-615x330.jpg

Der Isländisch Kämpfer Kari Arnason ist wieder zurück im Norden von Schottlands

Midfield

Auch im Mittelfeld gab es ein weiters Leihgeschäft zu verzeichnen mit einen Englischen Verein. Vom Englischen 2 Liga Club Birmingham leiht sich Aberdeen den ehemaligen Dundee Spieler Greg Stewart aus . Der 27 Jährige Schotte wechselt für 1 Jahre zurück nach Schottland und soll bei Aberdeen, an seinen gute Leistung in der Vergangenheit bei Dundee United anknüpfen und versuchen denn Abgang von Hayes etwas zu kompensieren.

Der zweite Wechsel hat indirekt auch etwas mit Top Torvorleger Hayes zu tun. Im Gegenzug des Wechsel von Hayes zu Celtic Glasgow wurde nämlich in die Ablösezahlung ein Spielertausch inolviert. Der ehmalige Dundee United Spieler Gary Mackay Steven wechselt nach 2 durchwachsen Saison beim Schottischen Meister zu Aberdeen und will dort auf dem linken Flügel wieder an die erfolgreichen Zeit aus der Vergangenheit anschließen. Der ehmalige Schottische Nationalspieler ist sehr flexibel im Mittelfeld einzusetzen und hofft auf einen starke Saison bei den Dons.

Der 3 Zugang im Mittefeld fängt im Vornamen auch mit G an. Der 28 Jährige Engländer Greg Tansey wechselt nach dem Abstieg von Iverness nach Aberdeen und bleibt damit im Norden Schottlands. Der Englische Mittelfeldspieler absolvierte für Iverness fast 200 Spiele und bewieß dabei auch seinen Torgefahr mit 32 Toren und 31 Vorlagen und soll für mehr Stabilität im Mittelfeld sorgen und den Abgang von Ryan Jack etwas abfedern. Durch den Abstieg von Iverness wechelt der Engländer Ablösefrei zu den Dons.


http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/69D3/production/_96419072_13571628.jpg

Greg Tansey soll die Lücke schließen die der Abgang von Jack hinterlassen hat

Streiker

Englische Stürmer in Schottland ein Projekt das in Schottland und in Aberdeen schon öfter ganz gut geklappt hat. Vom Englischen 3 Liga Verein MK Dons wechselt der 30 Jährige Nicky Maynard nach Schottland. Der erfahren Englische Stürmer weißt über 300 Ligsaspiele auf in verschieden englischen Liegen und erziehlte in seiner Karriere an die 100 Tore. Der Vertrag des Stürmer aus Winsford war im Sommer ausgelaufen und die Verantwortlichen von Aberdeen überzeugten Mittelstürmer zum Wechsel nach Schottland.

Der Königstransfer von Aberdeen ist wohl die Zusammenführung von Aberdeen Coach Derek McInnes und seine ehmaligen Schützling Stevie May. Der 24 Jährige Schotte wurde damals bei St Johnstone von McInnes enteckt und an das Profigeschäft heran geführt. McInnes erkannte schon früh das Talent des Stürmer und war ein starker Förder des jungen Stürmer. Durch die Förderung seines Trainer entwickelt sich May zu einen der hoffnungsvollten Talente des Schottischen Fußball. Nach 2 überragenden Saisone bei Hamilton und Johnstone mit jeweils 20 Toren pro Saison wechselt der Stürmer für 1 Millonen Pfund nach England zu Sheffield Wednesday. Dort ließ der Stürmer in der ersten Saison gleich mal sein Talent weiter aufblitzen und erzielt im ersten Jahre für die Eulen in 39 Spielen gleich mal 8 Tore. Doch in der Saison 2015 nach seinen Wechsel zu Preston verletzt sich der Stürmer schwer am Knie und viel über 1 Jahr aus. Seit dieser Verletzung versucht May wieder an sein Leistung aus der Vergangenheit anzuknüpfen aber vergebens. Aberdeen überweißt für den Young Player of Season 2013/ 2014 der Schottischen Liga knapp 600.000 Pfund nach Preston und hofft das May wieder an seine Leistung anknüpfen kann mit Unterstützung seines ehmaligen Endecker und Förder

http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/624/cpsprodpb/B554/production/_97302464_maymcinnes.jpg

Derek McInnes begrüßt seine ehmalige Entdeckung Steven May in Aberdeen und hofft das Stürmer zurück zu alten Stärke findet bei den Dons



Quelle Banner : http://www.skysports.com/sports/transfercentre/img/tc-logo-2017.png
Quelle Wappen: http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif
Quelle Bild 1: http://images.sport.co.uk/750x417/6acf88df063ae5c9e5eccd5b2458ae5b.jpg
Quelle Bild 2: http://www.informationng.com/wp-content/uploads/2016/06/Kari-Arnason-615x330.jpg
Quelle Bild 3: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/69D3/production/_96419072_13571628.jpg
Quelle Bild 3: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/624/cpsprodpb/B554/production/_97302464_maymcinnes.jpg

GAD777
22.09.2017, 12:14
Da hat sich ja wieder einmal Einiges im Kader von Aberdeen FC getan und man musste wie fast nach jeder Saison Spieler ziehen lassen... wobei die Transfers von Niall McGinn und Ryan Jack besonders ärgerlich sind, da man diese hat ablösefrei gehen lassen müssen, für Jonny Hayes konnte man wenigstes noch eine Ablöse kassieren aber dieser Abgang tut weh... im Gegenzug holte man einige interessante Spieler... Kari Arnason sollte der Abwehr Stabilität geben aber er ist nicht mehr der Jüngste... ansonsten stechen mir Stevie May und Nicky Maynard ins Auge, die könnten den Dons aus Aberdeen gut zu Gesicht stehen... gespannt darf man auch auf Gary Mackay sein, ist zwar auf den ersten Blick eine Wundertüte aber er könnte passen!

Guter und detaillierter Bericht :)

BMG43v3r
22.09.2017, 13:10
Haha, der Wechsel von McGinn ist ja geil. Spielt eine gute Saison in Schottland...und wechselt dann nach Südkorea??? Da muss wohl die "sportliche" Perspektive gestimmt haben. Aber das muss ja jeder selbst entscheiden, wenn er Bock hat. :yes:

Immerhin besser als bei Jack und Hayes, weil McGinn wenigstens nicht zu einen Gegner gewechselt ist. Da wird es ordentlich brodeln, wenn die Glasgower Vereine bei euch Station machen, das ist ja vorprogrammiert. :keule:

Mackay Stevens und Tansey sagen mir sogar was, ob sie aber den hohen Blutzoll im Mittelfeld abfangen können...da bin ich mir noch nicht so sicher.:( Ich drücke aber fest die Daumen natürlich. :good:

May und Maynard sind gute Verpflichtungen, bei Maynard mit ein bisschen mehr Sicherheit. Hoffen wir, dass May unverletzt bleibt, dann ist er wirklich der beschriebene Königstransfer und kann sich absolut zu einem Leistungsträger entwickeln...würde mich nicht unbedingt wundern, wenn er nach der Saison schon wieder weg ist, wenn er trifft. ;)

Miller_Boy
22.09.2017, 19:49
Da hat sich ja wieder einmal Einiges im Kader von Aberdeen FC getan und man musste wie fast nach jeder Saison Spieler ziehen lassen... wobei die Transfers von Niall McGinn und Ryan Jack besonders ärgerlich sind, da man diese hat ablösefrei gehen lassen müssen, für Jonny Hayes konnte man wenigstes noch eine Ablöse kassieren aber dieser Abgang tut weh... im Gegenzug holte man einige interessante Spieler... Kari Arnason sollte der Abwehr Stabilität geben aber er ist nicht mehr der Jüngste... ansonsten stechen mir Stevie May und Nicky Maynard ins Auge, die könnten den Dons aus Aberdeen gut zu Gesicht stehen... gespannt darf man auch auf Gary Mackay sein, ist zwar auf den ersten Blick eine Wundertüte aber er könnte passen!

Guter und detaillierter Bericht :)

Dankeschön für Feedback ja das ist das Dilemma für Aberdeen. Obwohl man in den letzten Jahren immer unter den Top 3 war in der Liga. Wenn ein Angebot aus Glasgow oder Edinburgh kommt sieht es meist schlecht aus. Dazu gibt es noch den Druck aus der Englischen Liga. Denn Englischen 2 oder 3 Liga Vereinen können zum Teil schon besser Perspektiven bieten als die Dons und natürlich oft besser zahlen. Aber unser Ziel ist es vlt diese Spiral etwas zu durchbrechen in den nächsten Jahren. Wenn Gary Mackay an seine Zeit anknüpfen vor der Zeit bei Celtic, dann ist er sicherlich ein kleiner Geheimtipp für nächste Jahr. Wir dürfen gespannt sein ;)


Haha, der Wechsel von McGinn ist ja geil. Spielt eine gute Saison in Schottland...und wechselt dann nach Südkorea??? Da muss wohl die "sportliche" Perspektive gestimmt haben. Aber das muss ja jeder selbst entscheiden, wenn er Bock hat. :yes:

Immerhin besser als bei Jack und Hayes, weil McGinn wenigstens nicht zu einen Gegner gewechselt ist. Da wird es ordentlich brodeln, wenn die Glasgower Vereine bei euch Station machen, das ist ja vorprogrammiert. :keule:

Mackay Stevens und Tansey sagen mir sogar was, ob sie aber den hohen Blutzoll im Mittelfeld abfangen können...da bin ich mir noch nicht so sicher.:( Ich drücke aber fest die Daumen natürlich. :good:

May und Maynard sind gute Verpflichtungen, bei Maynard mit ein bisschen mehr Sicherheit. Hoffen wir, dass May unverletzt bleibt, dann ist er wirklich der beschriebene Königstransfer und kann sich absolut zu einem Leistungsträger entwickeln...würde mich nicht unbedingt wundern, wenn er nach der Saison schon wieder weg ist, wenn er trifft. ;)

Danke für Feeback ;)
Naja McGinn hatte in den letzten 3 Jahren eigentlich überzeugt bei denn Dons und ist natürlich ein Herberer Verlust. Aber ich kann es auch etwas verstehen das er mit 30 nochmal ein Abenteuer wagen will und ihn Asien zahlt man zur Zeit einfach gute Gehälter.

Hayes kann man noch etwas verkraften, weil man ja sozusagen Tauschspieler bekamm und ordentlich Geld. Der Transfer zu Rangers ist schon wirklich hart für Aberdeen Fans. Klar gibt es auch eine Rivalität mit Celtic aber mit den Rangers ist doch noch Tick härter. Ja wird sicherlich keine leichte Sache beim Aufeinander Treffen ;)

Ja das mit einer gute Saison und Weg kann hier schon mal passieren. Aber das ist ja auch etwas unser System Spieler auszubilden für gutes Geld weiter zu geben aber auch Versuchen die Leistungträger zu halten. Mehr zum Kader gibt es dann im nächsten Post und wir freuen uns schon auf die Saison ;)

B-ELF
23.09.2017, 11:25
als erstes entschuldige ich mich erstmal das ich dir jetzt erst feedback gebe und nicht schon früher, aber mit der schottischen liga habe ich mal so garnichts am hut außer die beiden/eine große Mannschaft(en) (celtic und glasgow) kenne ich sonst niemaden.natürlich aberdeen hat man schon mal gehört aber spieler von da sind mir ziemlich fremd.ich finde deine liga.-und mannschaftsauswahl trotzdem sehr interessant, weil ich glaube die schottische liga wird hier sehr selten bis garnicht als story genutzt.deine berichte sind gut ausgearbeitet.(ich bevorzuge die grafische darstellung mit etwas weniger text damit es überladen und zu viel wird) du gehst die sache anderst an und das gefällt mir recht gut.

p.s. mir persönlich gefällt der blocksatz besser, dann sieht der text geordneter aus(also nicht als kritik verstehen aber vielleicht magst du es ja auch:sarcastic:)

LiLCheesy91
23.09.2017, 12:54
habe hier bereits schon vor ein paar Tagen den Bericht gelesen, deshalb kann ich direkt das Feedback so raushauen :sarcastic:

Erstmal ist die Teamwahl klasse, da ich Aberdeen relativ sympathisch finde ... haben die nicht mal international gegen Bayern München gespielt oder sowas ähnliches?
Mit dem Kader kann man einiges anfangen und sicherlich ist ein Platz unter den Top 5 möglich. Bei den Neuzugängen sagen mir sogar einige Namen etwas, wie bspw. Maynard, Arnason, May oder Mackay-Steven ... da hat man sich gut verstärken können und dabei sogar noch mehr Einnahmen erzielt. Das Potential ist vorhanden um die Topteams zu ärgern, dennoch wird das kein leichter Weg werden um Celtic vom Thron zu werfen ;)

MW2020
24.09.2017, 13:41
Jack zu den Rangers...Stockley zu Exeter City (sind die deshalb heuer so stark?)...Hayes zu Celtic und Mc Ginn nach Korea...na Hola die Waldfee...das ist schon heftig...dafür aber auch nicht soooo schlecht eingekauft...Maynard und May sind im Angriff gute Verstärkungen...auch Mackay Steven ist auch eine gute Verstärkung...wird eine sehr interessante Saison werden...und ich bin auch gespannt wie ihr das Team entwickeln werdet...ich freue mich auf die Schottland Story wie ein kleines Kind...:good:

RichardBarcelona
24.09.2017, 23:28
Aberdeen also auch am Start, interessante Vereinswahl, neben den Rangers und Celtic wohl der drittstärkste Club aus Schottland, mit der Liga habe ich sonst aber wenig am Hut und kenne mich deshalb auch nicht wirklich dort aus. Denke aber, dass ihr das schnell ändern werdet, freue mich sehr darauf.

Chris1879
25.09.2017, 15:36
Toller, gut gestalteter Bericht zu den Transfers des Sommers! :good:

Die Abgänge von Jack und Hayes sind natürlich sehr ärgerlich - dennoch gehört das bei einem Team wie Aberdeen auch dazu und macht auch den Reiz aus, solche Spieler wieder zu ersetzen. Die Grossen fressen halt eben die Kleinen, das war schon immer so.. ;)

Einige interessante Namen auch bei den Zugängen, die meisten Namen sagen mir zumindest etwas.. Hoffe dass sich Stevie May durchsetzen kann, einfach ein geiler Typ. :cool:

Miller_Boy
26.09.2017, 21:36
Wir sagen Dankeschön für das viele Feeback und freuen uns das ihr euch auf das Abenteuer in Schottland freut. Ja im Transferfenster sind wichtige Leute weg, aber auch intersannten Namen nach Aberdeen gekommen. Man muss dazu sagen der Kader von Aberdeen ist wirklich sehr klein und zum Teil mit viel Perspektive Spielern. Wird aufjedenfall einen sehr intersannte Aufgabe etwas aufzubauen in der Stadt im Nordne voN Schottlands.

Damit wir irgendwann vlt etwas für Troubel in Europa sorgen können und natürlich der Angriff gegen Glasgow :cool:

So in 3 Tagen ist endlich Fifa da und natürlich wollen wir euch jetzt noch Einblick auf den kleinen Kader der Dons geben. Transfer sind erst ab Winter möglich deswegen werden wir auch Prognosen dazu abgeben ob wir im Winter dort aktiv werden müssen auf bestimmten Position und ihr könnt euch etwas mit den Kader auseinandersetzen.

Mfg Mike und Flo


https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_aber deen_fc.gif


Kader Saison 2017 /2018


Goalkeeper

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQWB9p9XORWtX0lio3o55ppEXPyFXM5h k3BZIjtmko24dpmZ8Q3 https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRpIoI66Zv5OafCre8hYqwGggN5Tl52U xu02AGkFGZKev7-smwRgw

1 # Joe Lewis / England / 29 Jahre / Vertrag bis 2020 / Seit 2016 im Verein / GES 72
20 # Danny Rogers / Irland / 23 Jahre / Vertrag bis 2018 / Aus der Jugend von Aberdeen / GES 60



Fazit: Im Tor gibt es zur Zeit kein vorbeikommen am Englischen Schlussmann Joe Lewis. Der 29 Jährige Schlussmann hat sich nach seinen Wechsel von Cardiff im letzten Sommers sich zur klaren Nummer 1 gemausert im Kasten der Dons. Der erfahren Engländer hielt in der letzen Saison seinen Kasten 14 mal sauber und ist ein wichtiger Rückhalt im für die Abwehr von Aberdeen. Als Backup steht der talentiert Danny Rogers bereit, der in New York geboren Ire war in letzten Saison in die 2 Schottische Liga verliehen nach Falkirk. Dort zeigt der ehemalige U21 Nationalspieler der Irische Replik sein können. Rogers wird sich mit der Rolle als klare Nummer 2 in Aberdeen erstmal zufrieden geben müssen, aber wird auf seine Einsatzzeiten kommen im Pokal.

Transfer Fazit: Auf der Torwart Postion sind die Dons eigentlich ganz gut besetzt. Außer es kommt ein unmoralisches Angebot heran für Lewis müssen wir auf dieser Position nicht Aktiv werden. Eventuell wird ein Jugendspieler als Nummer 3 hoch gezogen um für entsprechende Tiefe im Kader zu sorgen.


Center Back

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT6vMtz-7UKA6DOphkSlNiL-cG3pdeg6I74cl-iK8bXY_XNG3Vp1w https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRUgscdH-q_29qVzZoUBN7KImq7NcJmgR565YjDu57NCU0vOG2Jqg https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRQVRr1Z9U5DMdo1C-wOeA6TtCD10NRzd2mm_McZaIuPtHPVBBY2w https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcS8P6uZL-N3HHQ7rlR5_x2cIA5adj0jaRQ6mcIGe-MIsNDbCapu https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQ8DBSvrICq9vWb4krsttA1AmkjbKXVo sZT5pOoPfw9iAxHlMt6Qg

6 # Mark Reynolds / 30 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Seit 2012 im Verein / GES 69
18 # Dominic Ball / 22 Jahre / England / Ausgeliehen von Rotherham United für 1 Jahr / GES 62
14 # Kari Arnason / 34 Jahre / Island / Vertrag bis 2018 / Neuzugang im Sommer / GES 70
24 # Scott McKenna / 20 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Aus der Jugend von Aberdeen / GES 59
5 # Anthoney O´Conner / 24 Jahre / Irland / Vertrag bis 2018 / Seit 2016 im Verein / GES 69

Fazit: In der Innenverteidigung sind die Dons ganz gut aufgestellt für kommenden Saison. Anthoney O´Conner dürfte in der Innenverteidigung gesetzt sein nach seinen starken Leistung in der letzten Saison, sofern der junge Ire nicht ins Mittelfeld vorrücken muss. Um den Platz daneben kämpfen die beiden Routiniers Mark Reynolds und Rückkehr Kari Arnason. Mit Ball verfügt Aberdeen für 1 Jahr über einen talentierten Innenverteidiger, der aber zur Not auch im Zentralen Mittelfeld auf seine Einsatz Zeit kommen kann. Innenverteidiger Nummer 5 ist ein weiteres Talent aus der Jugend von Aberdeen. Scott McKenna gilt als talentierte Innenverteidiger und soll langsam an die Mannschaft heran geführt werden.

Transfer Fazit: Sofern keine Abgänge oder schwere Verletzung zu beklagen sind bei Aberdeen, kein Transfer nötig


Full Back


https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRXyv_HO4Oi2byv2T9LjWS23WFngN-IFeaF12uLdZPuC8uG7lD8 https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQaglvuulBMYC9xPuxqfb6DcFKj7ePMx kijL_nV1bwX1LkgmWmiBg https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQYklUoZE7fZMd-zjDegj-XZ-C6-oy8QcxK1iwRBT8qbN7FJLbDOg https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTByKG4St9ggVQQJqJ7wSzevA9xtZXLG nF4o7-7Y8T4J43bnxUZCw

3 # Graeme Shinnie / 26 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Seit 2015 im Verein / Kapitän / GES 72
4 # Andy Considine / 30 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Aus der Jugend von Aberdeen / Schon über 20 Jahre im Verein / GES 65
28 # Daniel Harvie / 19 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2021 / Aus der Jugend von Aberdeen/ GES 55
2 # Shay Logan / 29 Jahre / England / Vertrag bis 2020 / Seit 2014 im Verein / GES 71


Fazit: Auf der linke Verteidiger Seite ist Aberdeen eigentlich ganz gut besetzt mit Kapitän Shinnie, der aber meistens im Zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommt. Somit gehört Aberdeen Legende Considine die Linke Seite. Der 30 Jährige Schotte der in seine 12 Profisaison bei Aberdeen geht, könnte aber auch im Notfall in der Innenverteidigung aushelfen. Dahinter verfügt Aberdeen mit Harvie über einen U19 Nationalspieler Schottland aus ihrer guten Jugendakademie. Der junge Schotte soll für Entlastung sorgen auf der linken Seite, kann aber auch noch vorne rücken auf den linken Flügel.

Auf der rechten Seite steht und fällt es mit Shay Logan in dieser Saison. Der Engländer mausert sich in denn letzten Jahren zu einer wahren Säule der Verteidigung auf der rechten Seite und sorgten mit seine Einschalten in die Offensive auch für den ein oder anderen Offensive Akzent. Doch würde der Engländer ausfallen hätte Aberdeen ein großes Problem.

Transfer Fazit: Auf Linken Verteidiger Seite ist man ganz gut besetzt, auch wenn Shinnie wahrscheinlich hauptsächlich im Zentralen Mittelfeld spielen wird mangels Alternativen. Auf der rechten Seite hat man mit Logan einen Bank in der Verteidigung, aber nichts in der Hinterhand um den Engländer mal Pause zu gönnen. Deswegen muss im Winter unbedingt ein Update für die Rechte Verteidiger Seite her.


Central Midfield / Offensive

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQIt8C5qjogqfRdKbMmen-sctAaoEcfeTz1wZBZ9UH18m-s86-X0g https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT85R_DS43NbFAHObEKVfcckgzfeWcqX 85GB4QRF-4asfK9QHdPrg https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT8dMNwZvKTGHQZz_xSyedqrPVuu7aMk rykpsNO7wLWfZ4Md_99 https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSPhNktYR-Oy3Z6Y-k2R7yGWPApY-ILtzuKHXjLo4rCwTkM3tuh

16 # Greg Tansey / 28 Jahre / England / Vertrag bis 2020 / Neuzugang im Sommer /GES 69
19 # Craig Storie / 21 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2018 / Aus der Jugend von Aberdeen / GES 60
7 # Kenny McLean / 25 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2018 / Seit 2015 im Verein / GES 71
22 # Ryan Christie / 22 Jahre / Schottland / Ausgeliehen von Celtic Glasgow/ GES 69

Fazit: Im Mittelfeld kommt es drauf an auf welche Formation wir uns einigen werden auf ein klassische 4 -5 -1 oder ob wir mit 2 Stürmer ins Spiel. Auch wird sich zeigen ob Kapitän Shinnie ins Zentrale Mittelfeld rückt oder auf der Linken Seite bleibt. Mit Neuzugang Tansey verfügt Aberdeen über eine gute Option auf der 6 der aber auch für genug Torgefahr sorgen kann. Mit Storie verfügen die Dons über eine Talentierten Mann im Zentralen Mittelfeld der sicher auf seinen Einsatz Zeiten kommen wird. Im Offensiven Mittelfeld verfügt Aberdeen über 2 wirklich Klasse Leute mit Kenny McLean und Leihspieler Ryan Christie. Beide waren in der letzten Saison schon wichtige Stützen im Mittelfeld. Zur Zeit hat McLean mit seiner Erfahrung die Nase vor aber der Schotte könnte auch zurück auf die 6 rücken und der hochtalentierte Christie könnte auf der 10 beginnen. Wir dürfen gespannt sein welche Aufstellung sich bei Dons durchsetzt und wer in der Vorbereitung überzeugen kann.

Transfer Fazit: Auf der Klassischen 10 ist Aberdeen wirklich gut besetzt mit Christie und McLean, dazu können die beiden Flügelspieler Stewart und Mackay- Steven dort auch einspringen. Im Zentralen Mittelfeld führt wohl kein Weg am Duo Shinnie und Tansey vorbei. Deswegen könnten ein Zentrale Mittelfeld Spieler im Winter oder nächste Saison nicht schaden um für mehr Tiefe im Kader zu sorgen oder nur dafür zu sorgen das Shinnie auf seinen eigentlich Position dem linken Verteidiger zurück kann.


Winger

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTYiJhqeoX5LTpncIMX_ySVTnQN0_6YD n0UHPubOZ2oxQ4TRS8h https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSR8iFASn_xzTRk4X-gpY0rILjtubFCH4j3-u91q0sMaTAWdLQo3Q https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQkAZI8JPVr4DymyA-kxaLYSSgut2DKC89GrG_0RvC3y_t9fr2A3w https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQjGQAepptoR-T5QhaY4lf_cDw2jHGfpM7wtGWNA5aR2rS9grAxoQ

8 # Greg Stewart / 27 Jahre / Schottland / Ausgeliehen für 1 Jahr von Birmingham / GES 68
11 # Gary Mackay- Steven / 27 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Neuzugang im Sommer / GES 68
15 # Scott Wright / 20 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2019 / Aus der Jugend von Aberdeen / GES 56
27 # Frank Ross / 19 Jahre / Schottland / Vertrag bis 2018 / Aus der Jugend von Aberdeen / GES 56

Fazit: Auf dem linken Flügel ist Neuzugang Mackay - Steven gesetzt. Der Ex Celtic Spieler soll für neuen Schwung auf linken Flügel sorgen, aber auch mal in die Spitz vorstoßen. Dahinter verfügt Aberdeen mit Eigengewächs Frank Ross über einen talentierten Mann der sich auf seinen Einsatzzeiten kommen wird. Auf dem rechten Flügel ist es wie Links. Leihspieler Stewart soll irgendwie den Abgang von Top Tor Vorleger Hayes ersetzen und dahinter lauter mit Scott Wright ein Talent aus der guten Jugendarbeit der Dons.

Transfer Fazit: Auf Flügeln bei Aberdeen herrschen ganz schöne große Lücken nach den Abgängen der Leistungsträger Hayes und McGinn. Mit Mackay Steven und Leihspieler Stewart hat man zwar zwei Potentielle Stammspieler gehohlt. Dahinter hat man mit Wright und Ross aber nur zwei Talentierte Jugendspieler aus der Jugend, die Lücken schließen sollen wenn Stewart und Mackay mal Pause brauchen. Auf dem linken Flügel kann Talent Harvie Notfalls noch aushelfen aber sonnst sieht es sehr Mau aus. Im Winter muss Aberdeen unbedingt auf diesen Postion nachrüsten.



Streiker

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRPhHclP18mdDdDFClbgBhTz5bhwsVk3 MnunvDYWbGaMFoYDTJoAQ https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcS46SazSPGi-Uvv4JIsgY9FwB1-ujYVZ9qlbNwp6BlmTQ7NbNWOpQ https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQqesKUGjUoOR3WdaVY1y-zLBdbgUUX742cIP8aE_ZrWMqgPLyM

10 # Nicky Maynard / 30 Jahre / England / Vertrag bis 2018 / Neuzugang im Sommer /GES 68
9 # Adam Rooney / 29 Jahre / Irland / Vertrag bis 2020 / Seit 2014 im Verein / Bester Torschütze von Aberdeen letzte Jahr / GES 69
83 # Stevie May / 24 Jahre / Schottland/ Vertrag bis 2021 / Neuzugang im Sommer / GES 68


Fazit: Mit Maynard und Top Torjäger Rooney und Stevie May verfügt Aberdeen über 3 Kandidaten die Anspruch auf einen Stammplatz hätten. Es kommt auch drauf an ob die Dons mit 1 oder 2 Stürmer in die Saison starten. Adam Rooney schoss letzten Saison 12 Tore für Aberdeen und wird sich ganz schön anstrengen müssen um seinen Stammplatz aus der letzten Saison zu verteidigen. Denn mit Maynard kommt ein erfahren Stürmer nach Schottland, der immer für sein Tor gut ist. Neuzugang Nummer 2 Stevie May alias der Königstransfer der Dons will sicher auch ein Wörtchen im Kampf um die Stammplätze mitreden. Wenn der hochtalentierte Stürmer endlich das Verletzungspech der letzten Jahre ablegt gibt es am ehemaligen U Nationalspielers Schottland eigentlich kein vorbei kommen.

Transfer Fazit: Aberdeen verfügt über 3 wirklich starke Stürmer die alle immer für ein Tor gut sind. Wenn sich etwas ergibt könnte man einen Perspektive Stürmer hohlen oder ein Talent aus der Jugend hoch ziehen

Quelle Wappen: DFS-Wappen.de - Vereine kommen und gehen, Wappen bleiben (http://www.dfs-wappen.de/)
Qulle Spielerbilder; Official website homepage : Aberdeen FC (http://www.afc.co.uk/home.php)

Dzagoev94
28.09.2017, 10:32
Aberdeen ist es also bei euch geworden, ist ja schon fast ne halbe Weltreise vom gewohnten England aus:sarcastic: Nein, also eine schottische Story, vor allem dann nicht mit einem der Glasgower Vereine, finde ich mehr als spannend, auch wenn mir aus dem Kader der Dons leider, abgesehen von Mackay-Steven, nicht ein einziger Spieler etwas sagt. Aber ist wie gesagt auch mal ganz interessant. Mal gucken wie lange es dauern wird bis ihr die Top Clubs der Liga ärgern könnt und eventuell auch Europa aufmischt.

GAD777
29.09.2017, 11:59
Sehr gelungene Präsentation des Kaders... alles schön übersichtlich und für den Leser angenehm gestaltet... insgesamt eine gute Mischung von jüngeren und erfahrenen Spielern... es wird sicherlich schwer, die Vorherschaft der Glasgower Vereine zu brechen, besonders Celtic spielt da noch in einer anderen Liga aber unmöglich ist es nicht... ich bin mal auf die ersten Spiele gespannt und freue mich auf nette Nebengeschichten!

Guter Bericht :)

fabi98
01.10.2017, 22:57
Freut mich, dass ihr wieder am Start seid. Leider nicht in England, aber Schottland ist auch okay. :P

Aberdeen ist eine grandiose Wahl. Der Kader ist sehr ausgeglichen und hat mit Shinnie eine echte Identifikationsfigur. Mal sehen, wie lange es dauert, bis ihr Celtic stürzen könnt. ;)

MW2020
01.10.2017, 23:17
der Kader ist für schottische Verhältnisse echt gut...ich würde sogar soweit gehen, dass der Kader nahezu gleich gut ist wie der von den Rangers...besonders so mancher Neuzugang hat wirklich Qualität...ich habe es eh schon beim vorigen Bericht angemerkt...definitiv steht einer guten Story mit diesem Kader nichts im Wege....

Miller_Boy
03.10.2017, 10:38
Aberdeen ist es also bei euch geworden, ist ja schon fast ne halbe Weltreise vom gewohnten England aus:sarcastic: Nein, also eine schottische Story, vor allem dann nicht mit einem der Glasgower Vereine, finde ich mehr als spannend, auch wenn mir aus dem Kader der Dons leider, abgesehen von Mackay-Steven, nicht ein einziger Spieler etwas sagt. Aber ist wie gesagt auch mal ganz interessant. Mal gucken wie lange es dauern wird bis ihr die Top Clubs der Liga ärgern könnt und eventuell auch Europa aufmischt.

Ja wirklich sehr ungewohnte Gegend aber zum Glück gibt es dort auf Guinnes , Whisky, Regen und schlechtes Essen :rofl: Also werden wir uns schon dran gewöhnen. Dann wirst du die Spieler kennen lernen ;)


Sehr gelungene Präsentation des Kaders... alles schön übersichtlich und für den Leser angenehm gestaltet... insgesamt eine gute Mischung von jüngeren und erfahrenen Spielern... es wird sicherlich schwer, die Vorherschaft der Glasgower Vereine zu brechen, besonders Celtic spielt da noch in einer anderen Liga aber unmöglich ist es nicht... ich bin mal auf die ersten Spiele gespannt und freue mich auf nette Nebengeschichten!

Guter Bericht :)

Danke für Feedback ;) Ja die Truppen aus Glasgow zu stoppen wird nicht leicht und auch die beiden Teams aus Edinburgh haben gut aufgerüstet. Werden jedenfalls spanenden Jahre ;)


Freut mich, dass ihr wieder am Start seid. Leider nicht in England, aber Schottland ist auch okay. :P

Aberdeen ist eine grandiose Wahl. Der Kader ist sehr ausgeglichen und hat mit Shinnie eine echte Identifikationsfigur. Mal sehen, wie lange es dauert, bis ihr Celtic stürzen könnt. ;)

Ist eine Insel :rofl: Jop Shinnie ist die Leitfigur hier im Hohen Norden. Wird sicher etwas dauern, da Celtic doch gefüllt einiges weiter ist ;) Aber im Fußball ist alles möglich ^^


der Kader ist für schottische Verhältnisse echt gut...ich würde sogar soweit gehen, dass der Kader nahezu gleich gut ist wie der von den Rangers...besonders so mancher Neuzugang hat wirklich Qualität...ich habe es eh schon beim vorigen Bericht angemerkt...definitiv steht einer guten Story mit diesem Kader nichts im Wege....

Sehe den Kader der Rangers schon etwas weiter und auch der beiden Mannschaften aus Edingburgh. Keine Frage es gibt Position da sind die Dons wirklich gut aufgestellt wie IV , ZM , ST . Aber trotzdem ist der Kader sehr klein und zb auf RV Position und Flügel. Gibt es denn Stammspieler und dahinter rießen Lücken. Da müssen wir wirklich hoffen das wir bis Winter ohne großes Verletzungspech durchkommen ;)

Miller_Boy
04.10.2017, 20:12
Danke nochmal für ganze Feedback Jungs ;) so es geht los in Schottland



August

1.Spieltag

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_glas gow_partick_thistle.gif https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_aber deen_fc.gif

Saturday - 5th August / Maryhill - Glasgow
Firhill Stadium

Die neu formierten Dons beweißen Moral in Glasgow

Patrick Thistle: Cerney - Dumbuya , Turnball, Nitriansky, Booth - Osman, Banniagan (57 Fraser) Lawlass, Spitall (81 Barton) Erksine - Doolan (C)
Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Arnason, Considine - Shinnie (C) Tansey, Mackay-Steven (56 Wright) Stewart (65 Storie) McLean - Rooney (70 May)


Glasgow: Am ersten Spieltag der neuen Scotthish Premiership ging es für die Jungs aus dem Hohen Norden nach Glasgow. Aber nicht was man denkt zu Celtic oder zu den verhassten Rangers. Ja es gibt auch noch anderen Vereine in Glasgow aber das wissen die wenigen Fans des Europäischen Fußball. Mit Glasgow verbindet man einfach das Old Firm und die Rivalität zwischen Celtic und denn Rangers, oder die großen Schlachten der Team aus Aberdeen und Edinburgh gegen die Vormachtstellung der großen Vereine aus Glasgow. Aber fragen sie mal einen Fußball - Fan außerhalb von Schottland wo der Fußballverein Patrick Thistle beheimat ist werden nur die wenigsten Wissen das die Disteln aus Glasgow kommen. Von vielen Fans des Schottischen Fußball werden die Spieler von Patrick Thistle auch die Jags ( Dornen) bezeichnet bezogen auf ihre Wappen und das sich Punkt zu erarbeiten im Firhill Stadium nie eine leichte Aufgabe war. Aberdeen Coch Dereck McInnes schickt am ersten Spieltag mit Rückkehr Arnason und Sommerzugang Tansey, Mackay-Steven und Stewart gleich 4 Neuling in die Stammelf. Auf der Seite der Hausherren schickte Disteln Coach Alan Archibald auch drei Neuzugänge in die Stammelf am ersten Spieltag. Deswegen war es nicht verwunderlich das in der Anfangsphase der Partie noch etwas Sand im Getriebe war bei beiden Mannschaften. Die erste Strafraum Aktion hatten dann die Hausherren aber Erskine zirkelt in der 17 Minuten einen Freistoß aus gut 25 Meter gut 1 Meter über den Kasten von Aberdeen Schlussmann. Das erste mal gefährlich in den Strafraum der Hausherren kam Aberdeen in der 20 Minute aber der Schuss von McLean von der Strafraumgrenze geht knapp am Tor vorbei. Mit der Zeit merkte man das beiden Mannschaften mehr sich Selbstvertrauen erarbeite mit jeden gelungen Pass. In der 27 Minute brach dann erstmal Jubel im Firhill Stadium aus, Lawlass lässt seinen Gegenspieler auf der linken Seite mit einem schönen Übersteiger stehen und bringt eine mustergültige Flanke zur Mitte genau auf den Kopf von Kris Doolan und der Kapitän bringt die Hausherren mit einem wuchtigen Kopfball in Führung. Die Gäste versuchten schnell zu antworten aber ein Kopfball von Rooney in der 32 Minute kann gerade noch von Cerney im Tor der Jag´s abgewehrt werden. Auf der Gegenseite hatten die Dons immer wieder Problem die schnellen Außenspieler der Gastgeber in Griff zu bekommen. In der 39 Minute kann Aberdeen Schlussmann Lewis gerade noch seinen Fäuste hoch reißen und einen Schuss von Blair Spittal aus spitzen Winkel abwehren. Kurz vor der Pause aber schlugen die Jungs von Dereck McInnes dann doch noch zu, nach einen langen Ball von Shinnie hohlt Kenny McLine denn Ball schön mit der Brust runter und blickt kurz auf und steckt denn Ball dann durch, genau in den Lauf von Adam Rooney. Der Irische Stürmer nimmt denn Ball noch 2 Meter mit und hämmert denn Ball aus gut 11 Meter in den Winkel und erziehlt damit den Ausgleich was zugleich auch der Pausen Stand war.

Beflügelt durch das späte Tor in Halbzeit 1 wollte Aberdeen zum Anfang der zweiten Halbzeit auch weiter das Tempo hoch halten. In der 52 Minute löst sich O´Conner schön von seinen Bewacher im Strafraum, aber der Kopfball des Innenverteidiger nach einer Ecke von Shinnie geht über das Tor. Aber auch die Gastgeber zeigten weiter, das sie heute am ersten Spieltag den Sieg wollten. Nach einen schöne Heber von Osman entwischt Lawless wieder seinen Gegenspieler und prüft den Englischen Schlussmann Lewis im Kasten von Aberdeen mit einen strammen Schuss und nur wenige Minuten später hatte die Gäste wirklich viel Glück. Nach einen Flanke von Spitall löst sich Kris Doolan von seinen Gegenspieler im Strafraum und der Pfosten verhindert gerade noch das der Schotte heute seine Doppelpack schnürt. Das der Fußball Gott manchmal eine Luder ist zeigt es dann fast im Gegenzug. Erst treffen die Distel denn Pfosten und im Gegenzug kassieren die Gastgeber das 1:2. Aberdeen Nachwuchsspieler Scott Wright gerade mal 4 Minuten in der Partie bekommt denn Ball auf der rechten Seite und zieht mit viel Schwung bis zur Grundlinie und schlägt schöne Flanke an den Fünfmeterraum genau auf den Kopf von Adam Rooney und der Irische Stürmer schnürt mit den Kopf heute seinen Doppelpack und bringt die Gäste damit in Glasgow in Führung. Die Hausherren versuchten jetzt nochmal das Tempo zu erhöhen und drängten mit Wut im Bauch auf den Ausgleich, in der 79 Minute Erskine denn Ball zur Mitte auf den Fuß von Osman, aber Lewis kann denn Schuss des Mann aus Ghana gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte. Auf der Gegenseite hätte Sommer Neuzugang Steven May in der 83 Minute für die Entscheidung sorgen können, aber der Schuss des Stürmer aus spitzen Winkel landet nur im Außennetz. Somit müssen die knapp 1000 mitgereißten Schlachtenbummler aus Aberdeen bis zur 90 Minute zittern bis sie den ersten Sieg der neue Saison mit ihren Spielern feiern durften.


https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_glas gow_partick_thistle.gif https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_aber deen_fc.gif

1 : 2

27 Min: Kris Doolan
44 Min: Adam Rooney
68 Min: Adam Rooney

2.Spieltag

Wednesday - 9th August / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Spätes Gegentor bringt Aberdeen um den Lohn

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Reynolds, Considine - Shinnie (C) Tansey, Mackay-Steven, Stewart (45 Ross) Christie (58 Ball) - May (72 Maynard)
Ross County: Fox - Naismith, Fraser, Davies (C) Kelly - Chow (66 Routies) Draper, Gardyne, O´Brien (58 Dow) - Curran, McKay

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_ross_county.gif

1 : 1

39 Min: Shinnie Graeme
86 Min: Craig Curran

3.Spieltag

Saturday - 12th August / Perth
McDiarmind Park

Gekämpft bis zur letzten Sekunde.

St Johnstone: Mannus - Foster, Shaughnessy, Anderson (C) Easton - Davidson, Scougall ( 68 Paton) Craig, Wotherspoon (67 Alston) Halloran (77 Cummies) - MacLean
Aberdeen: Lewis - Logan, Arnason, McKenna, Shinnie (C) -Ball Tansey, Harvie (50 Wright), Stewart (65 Maynard) McLean (58 Ball) - Rooney (67 May)

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_st_johnstone_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

0 : 1

90 Min: Shinnie Graeme

https://d24j9r7lck9cin.cloudfront.net/l/o/2/2701.1405340918.png

Der Schottische Messi - Die Kriese eines Jahrhunderttalent wann gelingt Ihm endlich der Durchbruch ?


Um das Schottische Jahrhundert Talent Ryan Gauld ist es in der letzten Zeit ruhig geworden in der Portugiesischen Ferne. Kommt die Hoffnung des Schottischen Fußball wieder in die Bahn? Der U Nationalspieler Schottland deputiert mit 16 Jahre in der Profi Mannschaft von Dundee United und wurden schon Früh mit Superlativen überhäuft von Schottischen Messi bis hin der Nachfolger von Kenny Danglish und Dennis Law. Schon vor seiner Zeit bei Dundee United war der junge Mann sehr gefragt. Celtic, die Rangers, Liverpool oder Manchester United wollten schon früh das Junge Talent verpflichte. Aber Gauld entschied sich für Dundee United und entwickelt sich dort mit 18 Jahren zum Stammspieler. In der Saison 2013/14 spielte Gauld 32 mal für Dundee United und erzielte 6 Tore und 7 Vorlagen und auch in der Schottischen U Nationalmannschaft entwickelt sich Gauld zum Star der Jugend. Nach dieser überragenden Saison wurde der Druck der Europäischen Top Club immer größer auf Dundee und somit ließ man das Schottische Talent ziehen.

Für knapp 3 Millonen Pfund wechselt Gauld nach Portugal zu Sporting Lissabon. Gauld wollte bei Sporting den nächsten Schritt machen, schließlich hatte der Portugiesische Club schon oft bewiesen, das er Talent zu Weltstars formen kann. Doch Gauld hatte in in der Portugiesischen Hauptstadt seinen Probleme sich an das Tempo der Portugiesischen Liga zu gewöhnen, deswegen war es nicht verwunderlich das Gauld schnell in der 2 Mannschaft von Sporting landet. Dort sollte das Schottische Talent der 2 Portugiesischen Liga den Stempel aufdrücken, aber auf ungewohnten Position und Verletzungspech, sorgten dafür das Gauld sich wirklich schwer hat beim Ankommen in Portugal. In 2 Saison spielte Gauld 70 mal für Sporting Lissabon 2 und erzielte 8 Tore, aber schafft nie den Sprung in die erste Mannschaft. In der letzten Saison wurde Gauld zu Vitoria Setubal beordert und gerade als der Schotte dort Fuß gefasst hatte, beordert Sporting denn Schotten zurück nach Lissabon, da die zweit Mannschaft von Sporting sich im Abstiegsstrudel befanden und Gauld zeigt gleich was für ein großes Talent doch ihn ihm steckt, mit Gauld in der Stammelf von Sporting zweiter Manschaft verlore die Mannschaft nur 1 Spiel.

Viel Fans des Schottischen Fußball hatten jetzt die Hoffnung das dem Jahrhundertalent endlich der Durchbruch gelingen würde und er vielleicht auch mal in der Kampfmannschaft von Sporting ran dürfte.
Doch Gauld wurde diesen Sommer zum Portugiesischen 1 Ligisten Desportivio Aves verliehen dort sollte das Talent den nächsten Schritt in seiner stagnierende Entwicklung machen. Aber leider Verletzt sich der 21 Jährige Schotte in der Vorbereitung und muss sich jetzt erstmal gedulden mit seinen Rückkehr. Wir hoffen, dass Gauld sich nach seiner Verletzung schnell zurück in die Mannschaft kämpfen kann und er endlich mal seine Fähigkeiten auch auf großer Bühne zeigen kann und nicht wie viel Talente des Europäischen Fußball in der Vergessenheit versinkt.


http://e0.365dm.com/14/07/16-9/20/gauld-ryan-gauld-scotland-u21-sporting-lisbon_3169860.jpg?20140708162412

Gelingt Ryan Gauld endlich der Durchbruch in Portugal ?

4.Spieltag

Saturday - 20th August / Motherwell
Fir Park

Schwere Schlacht in Motherwell

Motherwell: Carson - Tait, McHugh, Hartley Hammell (C) - Rose (59 Cadden) Campbell, Frear, Tanner - Moult , Fisher( 72 Newell)
Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Reynolds, Considine - Shinnie (C) Tansey, McLean, Stewart (59 Mackay-Steven) Christie (75 Maynard) - Rooney (68 May)

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_motherwell_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

0 : 1

79 Min: Nicky Maynard

5.Spieltag

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_edinburgh_hearts.gif

Saturday - 26th August / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Daheim ist bei den Dons noch etwas Sand im Getriebe

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Arnason, Considine - Shinnie (C) Tansey, Stewart (71 Wright) Mackay-Steven(77 Christie) McLean - May (81 Rooney)
Heart: Hamilton - Smith, Hughes, Berra (C) Smith Brown (77 Grezlak) - Martin, Cowie, Walker , Milinkovic (67 Djoum) - Isma , Lafferty



Aberdeen: Am letzten Spieltag stand für Aberdeen der erste Kracher der Saison an. Im heimischen Pittodrie Stadium empfing man die Hearts of Midlothaine aus der Schottischen Hauptstadt Edinburgh. Zwischen den Vereinen der Schottischen Hauptstadt und Aberdeen hatte sich in denn 80 und 90er Jahren einen wahr Feindschaft zwischen denn Fanlagern entwickelt. Wilde Schlachten gab es in dieser Zeit wenn Aberdeen auf einen Verein aus Edinburgh trafen und diese Feindschaft hatte sich zwar etwas verflacht nach dem Abstieg der Hearts. Doch seit der Rückkehr der Hearts in Liga 1 flammte diese Feindschaft etwas wieder auf. Dementsprechend war die Aberdeen an diesen Tag gut aufgestellt in und um das Stadium von Aberdeen und zur Freude blieb es an der Schottischen Nordseeküste friedlich und die Fans konnten sich auf eine spannende Partie freuen. Die Anfangsphase der Partie ging ganz klar an die Gäste aus Edinburgh und in der 12 Minute brach dann lauter Jubel aus im Gästeblock. Walker dribbelt sich auf der linke Flügel Richtung Strafraum und bringt eine Flanke zur Mitte, genau auf den Fuß von Kyle Lafferty und der Nordirische Nationalstürmer drückt den Ball nur noch über die Line zu frühen Führung der Hearts. Die Dons brauchten etwas um sich von diesem frühen Nackenschlag zu erhohlen. In der 17 Minute prüft Aberdeen´s Linksverteidiger mit einen Distanzschuss Hamilton im Kasten des 4 fachen Schottischen Meister. Auf der anderen Seite lässt Cowie 2 Gegenspieler ins leere Rutschen in der 32 Minute doch der Schuss des Mittelfeldspieler fliegt über das Tor der Hausherren. In der 39 Minute springt dann Shinnie höher als seinen Bewacher nach einen Ecke, doch der Kopfball des Aberdeen Kapitän kratzt über die Latte. Doch kurz vor der Pause brach dann doch noch lauter Jubel im Pittodrie Stadium aus. Langer Ball von Shinnie auf May, der denn Ball schön abschirmt an der Strafraum grenze und der Stürmer steckt denn Ball zur Mitte durch genau in den Lauf des einlaufenden Greg Stewart. Der Leihspiele von Birmingham nimmt denn Ball schön mit und zirkelt denn Ball in den Winkel zum Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit entwickelt sich hier wirklich eine erstklassig Partie, beide Mannschaften spielten jetzt hier mit offensiven Fußball und drückten auf das nächst Tor. In der 53 Minute dribbelt Milinkovic von Links in den Strafraum von Aberdeen. Aber Aberdeen Torwart Lewis verkürzt denn Winkel und somit landet der Ball des Serben im Außennetz der Dons. Auf der andren Seite prüft May mit einem Drehschuss in der 62 Minute nach einer Flanke von Torschütze Stewart den Schlussmann der Hearts. Der Königstransfer der Dons hatte schon gezeigt, das er für Aberdeen wichtig werden könnte in dieser Saison und hatte auch schon 2 Tore vorgelegt in dieser Saison, aber das Tor wollte ihm noch nicht gelingen. In der 72 Minute hämmert May denn Ball per Kopfball leider an den Pfosten und von dort springt der Ball ins Auß. Auf der anderen Seite sorgten Walker und Lafferty immer wieder für Alarmstufe Rot im Strafraum von Aberdeen. In der 77 Minute muss Lewis sich ganz schön strecken um den Schuss von Lafferty aus gut 16 Meter noch über die Latte zu lenken. Beide Mannschaften spielten jetzt wirklich auf Messerschneide, aber auch beide Torwärter zeigten heute eine Weltklasse Leistung. In der 87 Minute wurden die Hausherren fast noch belohnt, aber nach einen langen Ball von McLean kommt Christie an der Strafraumgrenze an denn Ball und lässt seinen Bewacher mit einem Übersteiger ins leer Rutschen. Aber der Schuss des Schotten geht leider knapp am Pfosten vorbei und somit trenne sich Aberdeen und die Hearts mit 1:1 an diesem Tag.



http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_edinburgh_hearts.gif

1 : 1

12 Min: Kyle Lafferty
43 Min: Greg Stewart


Tabelle Ende August

1. Rangers +4 13
2. Celtic Glasgow +3 12
3. Aberdeen +3 11
4. Hibernian +4 9
5. Partick Thistle +2 8
6. Hearts of Midlothaine +1 7
--------------------------------------------
7. Ross Countey 0 7
8. Hamilton -1 6
9. Kilmarnock -1 5
10. St Johnstone -1 4
11. Motherwell -6 1
------------------------------------------
12. Dundee -9 0

Quelle Logo : DFS-Wappen.de - Vereine kommen und gehen, Wappen bleiben (http://www.dfs-wappen.de/)
Quelle Logo Zeitung: https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=https%3A%2F%2Fd24j9r7lck9cin.cloudfr ont.net%2Fl%2Fo%2F2%2F2701.1405340918.png
Quelle Foto: http://e0.365dm.com/14/07/16-9/20/gauld-ryan-gauld-scotland-u21-sporting-lisbon_3169860.jpg?20140708162412

GAD777
05.10.2017, 10:21
Sehr enge Ergebnisse zum Start in die neue Saison... Auswärts lief es ziemlich gut, um nicht zu sagen überragend... Aberdeen FC konnte mit 2:1 bei Partick Thistle FC gewinnen und jeweils mit 1:0 bei St. Johnstone FC und Motherwell FC... macht volle Punktzahl... zu Hause im Pittodrie Stadium tat man sich dagegen noch etwas schwer und es reichte gegen Ross County und Heart of Midlothian nur jeweils zu einem 1:1 Unentschieden, was nicht schlecht ist, schließlich ist man noch ungeschlagen aber das sind dann so Spiele, die am Ende noch wehtun könnten... in der Tabelle liegen natürlich die beiden Glasgower Vereine direkt vorne, Rangers mit 13 und Celtic mit 12 Punkten aber direkt dahinter kommen die "Dons" aus Aberdeen mit 11 Punkten, so soll es sein, man ist in Lauerstellung... sehr guter Bericht zu Ryan Gauld, mal schauen ob er den Durchbruch schafft?!

Viel Erfolg für die nächsten Spiele :)

Dzagoev94
05.10.2017, 11:52
Aberdeen startet furios in die neue Spielzeit, nach fünf absolvierten Spielen rangiert man noch ungeschlagen hinter den beiden Spitzenclubs aus Glasgow auf dem dritten Platz. Die Spielberichte sind mal wieder überragend, ist halt etwas schade, dass die Schriftfarben immer schon ein wenig spoilern wie es am Ende ausgeht, weil ansonsten könnte man da richtig gut mitfiebern :D
Bei Gauld kann man eigentlich nur hoffen, dass er den Durchbruch nicht schafft und man ihn mit internationalem Fussball bald nach Aberdeen locken könnte, würde ich stark finden :yes:

morino
05.10.2017, 17:41
Mir ist durch deine Story erstmal aufgefallen, was Aberdeen in diesem Jahr für einen starken Kader hat. In meinen Augen absolut gleichwertig mit den Rangers.
Mit Mackay-Steven und Christie zwei gute Spieler von Celtic geholt. Besonders Christie fand ich immer sehr sehr geil :) Vorne noch Maynard, May und Rooney.
Das ist schon stark. Der Saisonstart lief dann auch dementsprechend gut. Das kann sich sehen lassen! Ich bin hier auf jeden Fall dabei. Habe durch meine vergangene
Story die schottische Liga echt lieb gewonnen :good:

LiLCheesy91
05.10.2017, 21:12
Der Saisonstart ist zweifelsohne den "Dons" gelungen ... auch wenn es alles recht knappe Ergebnisse waren, scheint der Kader die nötige Qualität zu besitzen. Nun muss man allerdings auch etwas Konstanz in die ganze Situation rein bringen um weiterhin so erfolgreich zu sein. Die richtigen Gegner werden mit Celtic und Glasgow ja erst noch kommen und dort muss man auch erstmal bestehen. ;)

Miller_Boy
07.10.2017, 09:08
Sehr enge Ergebnisse zum Start in die neue Saison... Auswärts lief es ziemlich gut, um nicht zu sagen überragend... Aberdeen FC konnte mit 2:1 bei Partick Thistle FC gewinnen und jeweils mit 1:0 bei St. Johnstone FC und Motherwell FC... macht volle Punktzahl... zu Hause im Pittodrie Stadium tat man sich dagegen noch etwas schwer und es reichte gegen Ross County und Heart of Midlothian nur jeweils zu einem 1:1 Unentschieden, was nicht schlecht ist, schließlich ist man noch ungeschlagen aber das sind dann so Spiele, die am Ende noch wehtun könnten... in der Tabelle liegen natürlich die beiden Glasgower Vereine direkt vorne, Rangers mit 13 und Celtic mit 12 Punkten aber direkt dahinter kommen die "Dons" aus Aberdeen mit 11 Punkten, so soll es sein, man ist in Lauerstellung... sehr guter Bericht zu Ryan Gauld, mal schauen ob er den Durchbruch schafft?!

Viel Erfolg für die nächsten Spiele :)

Dankeschön für Feedback .Ja Auswärts tun wir uns etwas leichter auch wenn wir ganz schön kämpfen müssen und es knapp ist, daheim müssen wir das Spiel machen und da tun wir uns noch etwas Schwer. Aber ja mit den Saisonstart können wir vollkommen zufrieden sein :yes:


Aberdeen startet furios in die neue Spielzeit, nach fünf absolvierten Spielen rangiert man noch ungeschlagen hinter den beiden Spitzenclubs aus Glasgow auf dem dritten Platz. Die Spielberichte sind mal wieder überragend, ist halt etwas schade, dass die Schriftfarben immer schon ein wenig spoilern wie es am Ende ausgeht, weil ansonsten könnte man da richtig gut mitfiebern :D
Bei Gauld kann man eigentlich nur hoffen, dass er den Durchbruch nicht schafft und man ihn mit internationalem Fussball bald nach Aberdeen locken könnte, würde ich stark finden :yes:

Dankeschön. Die Farben können wir gern rauslassen dann kannst du mitfiebern:P



Mir ist durch deine Story erstmal aufgefallen, was Aberdeen in diesem Jahr für einen starken Kader hat. In meinen Augen absolut gleichwertig mit den Rangers.
Mit Mackay-Steven und Christie zwei gute Spieler von Celtic geholt. Besonders Christie fand ich immer sehr sehr geil :) Vorne noch Maynard, May und Rooney.
Das ist schon stark. Der Saisonstart lief dann auch dementsprechend gut. Das kann sich sehen lassen! Ich bin hier auf jeden Fall dabei. Habe durch meine vergangene
Story die schottische Liga echt lieb gewonnen :good:

Ja Kader ist wirklich nicht schlecht, auch wenn es an einigen Ecke noch große Lücken gibt, die wir aber bis jetzt gut schließen können. Ja Schottische Liga ist wirklich interessante besonders gegen die großen Verein aus Glasgow und Edinburgh.
Ja Christie wirklich eine wahre Bereicherung ,aber leider nur Leispieler von Celtic, denn wir höchstwahrscheinlich im Sommer wieder verlieren. Aber Mike und ich werden uns schon was einfallen lassen um die Lücken zu schließen ^^


Der Saisonstart ist zweifelsohne den "Dons" gelungen ... auch wenn es alles recht knappe Ergebnisse waren, scheint der Kader die nötige Qualität zu besitzen. Nun muss man allerdings auch etwas Konstanz in die ganze Situation rein bringen um weiterhin so erfolgreich zu sein. Die richtigen Gegner werden mit Celtic und Glasgow ja erst noch kommen und dort muss man auch erstmal bestehen. ;)

Dankeschön ;) Ja diese blöde Konstanz wenn sie gesehen hast schick sie mal vorbei. Wir sind mit Saisonstart zufrieden und versuchen das beste aus Kader raus zu hohlen und Abgerechnet wir gegen Großen antretten. Dann wird sich zeigen was im Kader steckt ^^

Boatenq
07.10.2017, 13:11
Starker Ligastart von Aberdeen...mit 11 Punkten aus den ersten fünf Spielen kannst du dich hinter Celtic und den Glasgow Rangers auf jeden fall sehen lassen. Ich erwarte in der Liga einen Kampf zwischen diesen drei Teams. Bin da echt mal gespannt.

Ebenso interessant ist es, wie es mit Ryan Gauld weitergeht. Schade, dass er sich jetzt während der Vorbereitung verletzt hat und somit sein Können vorerst noch nicht unter Beweis stellen kann. Vielleicht kommt es den Schotten aber auch ganz gelegen und es läuft so erst recht auf eine Rückkehr hinaus? Ist in der Tat ein interessanter Junge...hat ja gegen Belenenses Lissabon den 2:1 Siegtreffer für Desportivo Aves erzielt ;)

Bin gespannt wo du Aberdeen hinführen wirst in deiner Story


Gruß,
Boatenq

MW2020
07.10.2017, 15:55
aufgrund dessen, dass die beiden Großen aus Glasgow auch noch nicht absolut top in die Liga gestartet sind, sind eure Jungs aus Aberdeen voll im Rennen dabei...es gab auch noch kein direktes Aufeinandertreffen mit den Rangers oder Celtic...auf die freue ich mich bereits sehr...euer Bericht über das schottische Talent in Portugal gefällt sehr und zeigt mir, dass euer Startpost nich Zuviel versprochen hat, als ihr meinte, dass ihr auch über den Tellerrand schauen werdet...vielleicht spielt Gauld bald wieder in Schottland? und dann vlt sogar in Aberdeen? ;) ich würde mich mal über einen Bericht zur schottischen Fankultur freuen...jetzt nicht unbedingt Rangers oder Celtic...aber die anderen Vereine eben...wie unterscheidet sich der schottische zum rein englischen Fan zum Beispiel?...

Miller_Boy
08.10.2017, 23:16
Starker Ligastart von Aberdeen...mit 11 Punkten aus den ersten fünf Spielen kannst du dich hinter Celtic und den Glasgow Rangers auf jeden fall sehen lassen. Ich erwarte in der Liga einen Kampf zwischen diesen drei Teams. Bin da echt mal gespannt.

Ebenso interessant ist es, wie es mit Ryan Gauld weitergeht. Schade, dass er sich jetzt während der Vorbereitung verletzt hat und somit sein Können vorerst noch nicht unter Beweis stellen kann. Vielleicht kommt es den Schotten aber auch ganz gelegen und es läuft so erst recht auf eine Rückkehr hinaus? Ist in der Tat ein interessanter Junge...hat ja gegen Belenenses Lissabon den 2:1 Siegtreffer für Desportivo Aves erzielt ;)

Bin gespannt wo du Aberdeen hinführen wirst in deiner Story


Gruß,
Boatenq

Ja wird harte Kampf, war es in denn letzten Jahren auch, obwohl es da mehr Kampf zwischen Rangers und Aberdeen um Platz 2 war. Dazu war Celtic einfach zu stark. Mal schauen was wir da in denn nächsten Jahren drehen kann. :P

Ja Gauld ist wirklich großes Schottisches Talent denn man wünscht, das er es schafft, aber der Fußball ist schnellliebig und wer weiß vlt schlägt er mal in Aberdeen auf.


aufgrund dessen, dass die beiden Großen aus Glasgow auch noch nicht absolut top in die Liga gestartet sind, sind eure Jungs aus Aberdeen voll im Rennen dabei...es gab auch noch kein direktes Aufeinandertreffen mit den Rangers oder Celtic...auf die freue ich mich bereits sehr...euer Bericht über das schottische Talent in Portugal gefällt sehr und zeigt mir, dass euer Startpost nich Zuviel versprochen hat, als ihr meinte, dass ihr auch über den Tellerrand schauen werdet...vielleicht spielt Gauld bald wieder in Schottland? und dann vlt sogar in Aberdeen? ;) ich würde mich mal über einen Bericht zur schottischen Fankultur freuen...jetzt nicht unbedingt Rangers oder Celtic...aber die anderen Vereine eben...wie unterscheidet sich der schottische zum rein englischen Fan zum Beispiel?...

Dankeschön. Ja wollen wirklich gut Mischen mit Einblick aus Aberdeen, über Spieler, Vereine usw . Natürlich etwas über Schottische Nati und werden sicher auch mal Bericht über die Schottische Fanzszene machen ;)



Dankeschön für das ganze Feedback Jungs :good:

September

6. Spieltag

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_aber deen_fc.gifhttps://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_glas gow_rangers.gif

Satuarday -9th September / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Heißer Kampf gegen die Rangers

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Arnason, Consindie - Shinnie (C) Tansey (66 Storie) Mackay-Steven, Stewart (52 Wright) McLean - Rooney (70 May)
Rangers: Alnwick - Tavernier - Cardaso, Alves, Wallace (C) - Rossiter (70 Pena) Jack, Kranjcar, Caneias (74 Dorrans) - Miller (80 Morales) Herrera


Am 6 Spieltag in der Scottish Premier League stand der erste Kracher für Aberdeen gegen einen der großen Rivalen aus Glasgow an. Im heimischen Pittodrie Stadium empfing man die verhassten Rangers an diesen Samstag. Schon Stunden vor den Anpfiff war die Spannung an der Schottischen Nordseeküste in den Straßen von Aberdeen zu spüren bevor die Dons das erstmal auf die Rangers trafen. Diese Feinschaft zwischen beiden Fanlager bezog sich nicht auf die Konfusion Frage wie zB beim Old Firm, auch wenn viel Irische Ab-stämmige Schotten in Aberdeen wohnen und sicherlich etwas davon auch dazu beiträgt zu dieser Rivalität. Aber das Hauptaugenmerkmale war der sozusagen Klassenkampf der Arbeiterklasse aus Aberdeen gegen die Reichen Königlichen Anhänger aus Glasgow. Aberdeen war schon immer Bekannt als Klassische Arbeiterstadt, wie es sie so oft gibt in Groß Britannien. Die Fischereiindustrie und die Werften in Aberdeen waren schon immer ein wichtiger Arbeitgeber in Aberdeen und die Schottischen Erdöl Bohrinsel, die hauptsächlich über Aberdeen Hafen versorgen werden. Und für viel Anhänger der Dons waren die Anhänger der Rangers nur Reiche Königstreue Schnösel, auch wenn das sicherlich nicht stimmt wenn man sich das Fanlager der Rangers anschaut, aber das Gefühl der Kleinen gegen die Großen entwickelt sich schon früh, besonders in den 70 und 80er Jahren als Aberdeen versuchte die Dominanz der Glasgower Verein zu durchbrechen waren die Rangers die klare Nummer 1 in Schottland. Und so manche wilde Geschichte wird sicherlich gern in den Pub´s in Aberdeen erzählt über die Schlachten mit Rangers Anhänger in den 80 und 90er Jahren. Doch am heutigen Tag blieb es im Norden von Schottland ruhig, die Aberdeen Polizei war gut Vorbereite und hielt die Fanlager gut getrennt, somit beschränkten sich beide Fanlager hauptsächlich auf Schmähe Gesänge im Stadion. Besonders als Ex Fan Liebling Ryan Jack den Rasen zu aufwärmen betratt, wurd das Eigengewächs der Dons von der Red Army mit einen Laut halsen Pfeifkonzert empfingen. Ein Lauthalser "Traitor ..... Traitor.... Traitor.... " empfing den Ex Aberdeen Spieler.
Die erste gute Möglichkeit in der Partie hatten dann die Königlichen aus Glasgow. Der 81fach Kroatische Nationalspieler Kranjcar marschiert bis zur Grundline und bringt eine Flanke zur Mitte doch der Kopfball von Miller geht über das Tor. Die Anfangsphase dominierte ganz klar die Gäste, die Anhänger der Dons mussten bis zur 22 Minuten warten bis ihre große Liebe das erstmal gefährlich in den Strafraum kammen, aber der Drehschuss von Rooney nach Pass McLean geht gut 1 Meter am Tor vorbei. Auf der andern Seite bringt Wallace einen Freistoß in der 29 Minute einen Freißstoß aus dem Halbfeld zur Mitte wieder auf den Kopf von Routenier Miller. Doch der Kopfball des 37 Jährigen Stürmer war kein Problem für Lewis im Kasten von Aberdeen. Auf der andren Seite muss Alnwick im Kasten der Rangers seine ganze Größe in die Wagschale werfen um einen Kopfball von Shinnie nach einer Ecke in der 39 Minute. Somit ging es mit 0:0 in die Pause nach eine sehr kämpferischen und Körperbetonten ersten Halbzeit, wo der Schiedsrichter wirklich aufpassen musst das der Hass von Rängen nicht auf Spiel übergriff. Allein in der ersten Halbzeit musst der Unparteiische 5 Gelbe Karten verteilen.

Die erste Chance in Halbzeit 2 hatten dann wieder die Gäste. Ex Dons Spieler Ryan Jack zieht in der 51 Minute einfach mal aus gut 25 Meter ab doch der Schuss des 25 Jährigen Schotten geht gut 1 Meter über das Tor und die Aktion wurde mit viel Spot der Anhänger von Aberdeen beantwortet. Auf der andren Seite schickt Shinnie mit einem langen Ball McLean auf die Reise, der zieht mit viel Schwung zur Mitte, aber wird von Rangers Kapitän Wallce zur Seite abgedrängt, somit landet der Schuss des Schotten im Außennetz. In der 67 Minute geht ein lautes Raunen durch das Ausverkaufte Stadium in Aberdeen. Schöne Flanke von Cardoso zur Mitte wo Miller schön verlängert genau auf den Fuß von Herrera. Doch der Schuss des Mexikanischen Stürmer knallt zum Glück für Aberdeen nur an den Pfosten. Auf der anderen Seite prüft May in der 75 Minute per Kopfball die Reaktion von Alnwick aus gut 11 Meter. Zum Ende des Spiel merkte man, das beiden Mannschaft etwas der Schwung ausging. In der 81 Minute prüft Morales aus spitzen Winkel denn Schlussmann der Dons, die letzte Möglichkeit in der Partie haben dann die Hausherren. Aber der Schuss von McLean in der 87 Minute aus gut 20 Meter geht über das Tor der Gäste und somit trennen sich die beiden Rivalen an diesem Tage mit 0:0


https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_aber deen_fc.gifhttps://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_glas gow_rangers.gif

0 : 0

7. Spieltag

Sunnday- 17th September / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Die Dons belohnen sich endlich für ihren Kampf daheim

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Arnason, Consindie (47 Tansey) - Shinnie (C) Storie, Mackay-Steven, Wright (62Stewart) McLean - May (70 Rooney)
Kilmarnock: MacDonald - O´Donnel, Broadfoot, Boyd, Smith (C) - Dicker, Wilson ( 50 Frizzel) Kiltie, Burke, McKenzie (70 Jones) - Boyd

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_kilmarnock_fc.gif

1 : 0

45 Min: Stevie May

http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/6B3F/production/_97455472_13781408.jpg

Stevie May feiert mit seinem Entdecker und Förder McInnes seine erste Tor für Aberdeen bei seiner Auswechslung

https://i1.wp.com/www.lagerassassin.co.uk/wp-content/uploads/2017/05/aberdeen-logo.png?resize=128%2C128

Consindie fehlt Aberdeen 3 bis 4 Wochen


Aberdeen Red TV: Am heutigen Nachmittag gab der Medizinischen Stab des Fc Aberdeen bekannt über Red Tv, das Aberdeen Fanlegende Andy Consindie, der gerade in seinen 12 Saison für die Dons geht wohl 3 bis 4 Wochen ausfallen wird. Der 30 Jährige Schottische Außenverteidiger hatte sich gestern beim Heimspiel gegen Kilmarnock, bei einem Zweikampf gegen seinen Gegenspieler Dicker verletzte und musste ausgewechselt worden in der 47 Minute. In der zweiten Halbzeit war der Routinier mit Eisbeutel auf der Bank von Aberdeen gesichtet worden und nach den Untersuchung von Aberdeen Arzt Dr. Gray am heutigen Vormittag gab der Medizinische Stab bekannt das sich Consindie eine Dehnung im Knie zugezogen hatte. Der Verteidiger wird wohl knapp 3 Wochen kürzer tretten müssen bevor er wieder in den Traningstrieb der Dons einsteigen kann.


8. Spieltag

Saturday - 24 September / Hamilton
Super Seal Stadium

Kick und Rush vom Feinsten in West Scotland

Hamilton: Woods - Skondras, Tomas, Delvin, McMann - Mackinnon, Donati (55 Hughes) Templeton, Imrie (C) Crawford ( 78 Redmond) - Bingham ( 67 Biabi)
Aberdeen: Lewis - Logan, Reynolds, McKenna, Shinnie (c) - Storie, Tansey Mackay-Steven (67 Ross) Christie, McLean (62 Stewart) - May (74 Maynard)

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_hamilton_academical_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

1 : 2

13 Min: Stevie May
44 Min: David Templeton
66 Min: Greg Tansey

Tabelle Ende September


1. Rangers +5 19
2. Celtic Glasgow +8 17
3. Aberdeen +4 17
4. Hibernian +3 14
5. Hearts of Midlothaine +2 13
5. Partick Thistle +2 12
--------------------------------------------
7. Ross Countey -1 9 7
8. Kilmarnock -5 8
9. Motherwell -4 7
10. St Johnstone -3 6
11. Hamilton -4 6
------------------------------------------
12. Dundee -8 5

http://www.tradesawards.com/tradesawards/wp-content/themes/tradesawards/assets/images/sponsorlogos/eveningexpress.jpg

Drohen Aberdeen die nächsten Ablöse-freien Abgänge im Sommer ?

http://cdn.images.express.co.uk/img/dynamic/67/590x/Derek-McInnes-590913.jpg

Muss sich Derek McInnes schon früh in der Saison sorgen machen ?

Aberdeen: Das Transferfenster des Sommer ist eigentlich erst seit kurzen zu, aber trotzdem halten sich im Umfeld des Fc Aberdeen vermehrt Unruhe und Gerüchte um möglichen Abgänge im kommenden Sommer. Jetzt werden sie sagen bis zum nächsten Sommer läuft noch viel Wasser die Dee runter, aber um was geht es genau?
Für viele Anhänger von Aberdeen ist das letzte Transferfenster noch bitter im Kopf. Besonders die beiden Ablöse-frei Abgänger der beiden Leistungsträger Niaal McGinn, der ein neues Abenteuer gesucht hatte nach 4 Jahren bei Aberdeen und nach South Korea gewechselt ist und der Abgang des Aberdeen Eigengewächs Ryan Jack. Der 25 Jährige Schottische Leistungsträger schloss sich zum Bedauern viele Aberdeen Anhänger den Glasgow Rangers an. Ein wahrer Nackenschlag für die Anhänger der Dons, der Wechsel eines Eigengewächs zum Rivalen nach Glasgow und dann noch Ablöse-frei.

Diesen Sommer droht das gleiche Szenario in Aberdeen wieder, denn die Verträge von 2 wichtigen Leistungsträger laufen im Sommer 2018 aus. Der erste ist der von Kenny McLean der Offensive Mittelfeldspieler spielt seit der Saison Januar 2015 für Aberdeen und ist seit seinen Wechsel nach Aberdeen ein wichtiger Leistungsträger für das Team von McInnes. Auch in der laufen Saison ist der 25 Jährige Schotte eine wichtige Stütze in der Offensive der Dons. Aberdeen ist natürlich gewollt den Auslaufen Vertrag seines Leistungsträger zu verlängern, aber bis jetzt gibt es aus dem Ecke von McLean noch keine Signale. Nach unser Information haben sich Verantwortlich von Aberdeen schon mal mit dem Berater von McLean getroffen, aber dieses Gespräch haben wohl noch nicht viel gebracht. Scheinbar ist der 25 Jährige Schotte und seine Berater gewillt etwas seinen Marktwert zu testen und will sich in der nächsten Zeit nicht so schnell auf Vertragsverlängerung einlassen. Diese Geschichte könnte für das Team von Derek McInnes zur Hängepartie werden in den nächsten Monaten.

Besser sieht es da bei Anthoney O´Conner. Der 25 Jährige Irische Innenverteidiger soll sich kurz nach seinen 25 Geburtstag mit Verantwortlich von Aberdeen getroffen haben nach Insider Information unser Zeitung. Der Irische Verteidiger ist seit der Saison 2016 in Aberdeen und hat sich gleich zum Potentialen Abwehrchef bei den Dons entwickelt und ist auch in dieser jungen Saison nicht aus der Abwehr der Dons weg zu denken. Nach unsere Information hat Aberdeen dem Irischen Verteidiger einen Neuen Vertrag vorgelegt über 2 Jahre zu bessern Bezügen und O´Conner ist wohl nicht abgeneigt diesen Vertrag anzunehmen.

Wir dürfen gespannt was passiert bei den Dons in dieser Saison und hoffen, dass die Verantwortlichen, ihn dieser Saison ihre Leistungsträger auch länger halten können. Wenn es etwas Neues gibt, werden sie es bei uns sicherlich zu erste Lesen.

Quelle Logo : DFS-Wappen.de - Vereine kommen und gehen, Wappen bleiben (http://www.dfs-wappen.de/)
Quelle Foto 1: https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fichef.bbci.co.uk%2Fones port%2Fcps%2F480%2Fcpsprodpb%2F6B3F%2Fproduction%2 F_97455472_13781408.jpg
Quelle Logo Zeitung: https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.tradesawards.com%2F tradesawards%2Fwp-content%2Fthemes%2Ftradesawards%2Fassets%2Fimages% 2Fsponsorlogos%2Feveningexpress.jpg
Quelle Fotot 2: https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fcdn.images.express.co.u k%2Fimg%2Fdynamic%2F67%2F590x%2FDerek-McInnes-590913.jpg

LiLCheesy91
09.10.2017, 07:35
Mal wieder sehr gute Ergebnisse für Aberdeen ... erneut mit einem soliden Punkteschnitt. Derzeit läuft es wirklich gut und man scheint sich zur dritten Kraft in Schottland zu entwickeln. So darf es gerne weitergehen. Auch wenn es dieses Jahr nicht zum großen Wurf reichen wird ist die Qualifikation für die Internationale Bühne sportlich und finanziell ein riesen Erfolg, dafür muss man weiterhin konstant punkten.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

BMG43v3r
09.10.2017, 09:49
Guten Morgen. :)

Ein punktreiches Update für deine Dons. ;)

Erst einmal ein großes Lob für den Bericht über das Spiel Aberdeen gegen die Rangers. :good: Dir/euch gelingt es es sehr gut, die Gründe für die Rivalität der beiden Vereine darzustellen. Also nicht einfach "es besteht eine Rivalität" sondern wirklich, wo sie verankert ist und wie lange es sie schon gibt. Solche "Klassenkampf-Spiele" gibt es auch auch in vielen anderen Ländern, z. B. in Italien, wenn der FC Turin gegen Juve spielt. :yes: Königstreu gegen Arbeiterklasse lässt sich natürlich immer schön dramatisieren. ;) Das 0:0 ist ein gutes Ergebnis, vor allem, wenn man dien Spielverlauf verfolgt, der ein spielerisches Übergewicht für die Gäste aus Glasgow zeigt. :)

Ansonsten 2 Siege, zweimal ist Stevie May entscheidend beteiligt, das ist natürlich eine schöne Geschichte. :good:

Die Ablösefreiheit oder auch die festen Summen in der Verträgen ist auf jeden Fall eine ganz wichtige Sache, die man als Manager beachten muss. Das ist uns in der Freiburg-Karriere passiert, das ein Stammspieler in der Winterpause gegangen ist, weil jemand seine feste Ablöse gezahlt hat...das war böse. :keule: Dann lasst mal eure Talente als Manager spielen, damit eure Leitstungsträger (die mir nicht so bekannt sind) erhalten bleiben. :)

morino
10.10.2017, 17:11
0:0 gegen meine Rangers... Glück gehabt :keule:;) Aber irgendwie auch witzig, dass ich in meiner letzten Story Ryan Jack
geholt habe und der dann wirklich gewechselt ist. :D
In der Liga mischst du weiterhin oben mit. Wenn das so weiter geht, könnte es endlich mal eine spannende Saison
in Schottland geben.

Kenny McLean ist ein starker Spieler. Ich hoffe du kannst ihn halten. Würde sicherlich einigen Vereinen aus der Championship in England
gut zu Gesicht stehen. Ich bin gespannt.

Dzagoev94
11.10.2017, 15:06
Mal wieder ein starker Teil von euch, der Spielbericht zum Hassduell gegen die Rangers, das gleichzeitig auch ein wahres Spitzenspiel war, war einfach top. Die Rivalität wurde prima erläutert und auch die ganzen Kleinigkeiten wie das Auspfeifen und Verhöhnen des "Verräters" verleihen dem Text eine ganz besondere Note, ist euch echt mega gelungen! Das Problem dass stark aufspielende Spieler den Verein teilweise ablösefrei verlassen verschont auch Aberdeen nicht. Bei O'Conner sieht es ja allerdings ganz gut aus in Sachen baldiger Vertragsverlängerung, McLean dagegen scheint seine weiteren Möglichkeiten abwarten zu wollen.

MW2020
12.10.2017, 00:15
saucooler Bericht...besonders der erste Teil zum Match gegen die Rangers, in dem man ein wenig auf die Fans der beiden Lager eingegangen ist...man kann dann auch ein torloses Unentschieden erreichen...auch die restlichen Spiele nicht sooo schlecht...
interessant auch, dass wieder Angst umgeht wegen weiteren ablösefreien Abgängen im nächsten Sommer...ich glaube dieses Schicksal wird Aberdeen wohl noch des Öfteren treffen...wenn in Schottland die Rangers oder Celtic rufen ist man einfach hellhörig...:yes:

GAD777
12.10.2017, 17:01
Es läuft weiterhin sehr gut bei den "Dons" aus Aberdeen... den starken Rangers aus Glasgow konnte man zu Hause ein harterkämpftes 0:0 abknöpfen... und gegen Kilmarnock FC konnte man im heimischen Pittodrie Stadium mit 1:0 gewinnen... die Abwehr hat einen guten Job verrichtet würde ich sagen... Auswärts konnte man danach bei Hamilton Academical mit 2:1 siegen und somit den 3. Tabellenplatz halten... sportlich alles gut... doch man muss andere Baustellen beachten wie Vertragsverlängerungen, wenn man nicht wieder einige Spieler ablösefrei verlieren möchte... guter Bericht!

Viel Erfolg für die nächsten Spiele :)

Miller_Boy
17.10.2017, 01:25
Mal wieder sehr gute Ergebnisse für Aberdeen ... erneut mit einem soliden Punkteschnitt. Derzeit läuft es wirklich gut und man scheint sich zur dritten Kraft in Schottland zu entwickeln. So darf es gerne weitergehen. Auch wenn es dieses Jahr nicht zum großen Wurf reichen wird ist die Qualifikation für die Internationale Bühne sportlich und finanziell ein riesen Erfolg, dafür muss man weiterhin konstant punkten.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Ja zur sichern dritten Kraft entwickeln in Schottland wär wichtig mit Blick auf Finanzen und Europa und dann vlt die 2 Großen etwas ärgern ;)


Guten Morgen. :)

Ein punktreiches Update für deine Dons. ;)

Erst einmal ein großes Lob für den Bericht über das Spiel Aberdeen gegen die Rangers. :good: Dir/euch gelingt es es sehr gut, die Gründe für die Rivalität der beiden Vereine darzustellen. Also nicht einfach "es besteht eine Rivalität" sondern wirklich, wo sie verankert ist und wie lange es sie schon gibt. Solche "Klassenkampf-Spiele" gibt es auch auch in vielen anderen Ländern, z. B. in Italien, wenn der FC Turin gegen Juve spielt. :yes: Königstreu gegen Arbeiterklasse lässt sich natürlich immer schön dramatisieren. ;) Das 0:0 ist ein gutes Ergebnis, vor allem, wenn man dien Spielverlauf verfolgt, der ein spielerisches Übergewicht für die Gäste aus Glasgow zeigt. :)

Ansonsten 2 Siege, zweimal ist Stevie May entscheidend beteiligt, das ist natürlich eine schöne Geschichte. :good:

Die Ablösefreiheit oder auch die festen Summen in der Verträgen ist auf jeden Fall eine ganz wichtige Sache, die man als Manager beachten muss. Das ist uns in der Freiburg-Karriere passiert, das ein Stammspieler in der Winterpause gegangen ist, weil jemand seine feste Ablöse gezahlt hat...das war böse. :keule: Dann lasst mal eure Talente als Manager spielen, damit eure Leitstungsträger (die mir nicht so bekannt sind) erhalten bleiben. :)

Guten Abend ;)

Jop aber das macht ja wirklich diese Rivalität in vielen Länder aus, sei es wegen Religon, Nähe Klassen usw. Aber freut mich das es dir gefallen hat ^^ Ja war harter Kampf gegen die Könglichen Rangers und wir dürfen wirklich froh sein über Punkt.
Ja sind froh das Stive gleich funktioniert unter seinen alten Entdecker ;)

Jop muss man wirklich Auge drauf haben, besonders bei sozusagen kleinen Vereinen. Da ist sowas ganz wichtiger Aspekt, da wir nicht mit Geld um uns werfen können und natürlich auch Ablösfreie Spieler usw wichtiger Teil uns Verpflichtung sind usw


0:0 gegen meine Rangers... Glück gehabt :keule:;) Aber irgendwie auch witzig, dass ich in meiner letzten Story Ryan Jack
geholt habe und der dann wirklich gewechselt ist. :D
In der Liga mischst du weiterhin oben mit. Wenn das so weiter geht, könnte es endlich mal eine spannende Saison
in Schottland geben.

Kenny McLean ist ein starker Spieler. Ich hoffe du kannst ihn halten. Würde sicherlich einigen Vereinen aus der Championship in England
gut zu Gesicht stehen. Ich bin gespannt.

Ist mir auch schon öfter passiert das ich Spieler geholt hab in Fifa Karriere und plötzlich wechsel sie da in Echt auch hin. Sorgt jedenfalls immer für Schmunzeln. Wir geben unsere Bestes die 2 da oben auf Trap zu halten. :cool:

Jop McLean könnte ich mir auch gut in England vorstellen oder bei Rangers oder Celtic usw. Aber wir werden alles Versuchen ihn zu halten ;)



Mal wieder ein starker Teil von euch, der Spielbericht zum Hassduell gegen die Rangers, das gleichzeitig auch ein wahres Spitzenspiel war, war einfach top. Die Rivalität wurde prima erläutert und auch die ganzen Kleinigkeiten wie das Auspfeifen und Verhöhnen des "Verräters" verleihen dem Text eine ganz besondere Note, ist euch echt mega gelungen! Das Problem dass stark aufspielende Spieler den Verein teilweise ablösefrei verlassen verschont auch Aberdeen nicht. Bei O'Conner sieht es ja allerdings ganz gut aus in Sachen baldiger Vertragsverlängerung, McLean dagegen scheint seine weiteren Möglichkeiten abwarten zu wollen.

Freut uns zu hören das es dir gefallen hat :good: Ja das Los der Finanz armen Vereine das fast jede Saison droht aber wir werden alles Versuchen einen gute Truppe zu formen und sie auch zusammenzuhalten ;)


saucooler Bericht...besonders der erste Teil zum Match gegen die Rangers, in dem man ein wenig auf die Fans der beiden Lager eingegangen ist...man kann dann auch ein torloses Unentschieden erreichen...auch die restlichen Spiele nicht sooo schlecht...
interessant auch, dass wieder Angst umgeht wegen weiteren ablösefreien Abgängen im nächsten Sommer...ich glaube dieses Schicksal wird Aberdeen wohl noch des Öfteren treffen...wenn in Schottland die Rangers oder Celtic rufen ist man einfach hellhörig...:yes:

Dankeschön ;)

Ja wir sollten am Besten Mauer im Süden aufbauen, damit die Souts der Großen Vereine aus Glasgow und England nicht hier Aufschlagen. Aber ja das ist einfach Los vieler Verein. Wenn das große Geld anklopft gibt irgendwann Punkt wo man Spieler ziehen lassen muss. Deswegen um so wichtiger das man Stammkräfte nicht Ablösfrei verliert und wenn man sie schon Abgibt höchstens etwas raus springt


Es läuft weiterhin sehr gut bei den "Dons" aus Aberdeen... den starken Rangers aus Glasgow konnte man zu Hause ein harterkämpftes 0:0 abknöpfen... und gegen Kilmarnock FC konnte man im heimischen Pittodrie Stadium mit 1:0 gewinnen... die Abwehr hat einen guten Job verrichtet würde ich sagen... Auswärts konnte man danach bei Hamilton Academical mit 2:1 siegen und somit den 3. Tabellenplatz halten... sportlich alles gut... doch man muss andere Baustellen beachten wie Vertragsverlängerungen, wenn man nicht wieder einige Spieler ablösefrei verlieren möchte... guter Bericht!

Viel Erfolg für die nächsten Spiele :)


Dankeschön für ganze Feedback Jungs :good:


9. Spieltag

Monday-2nd October / Aberdeen
Pittodrie Stadium

McInnes und die Dons zeigen seinem Ex Verein klar die Grenzen auf in Aberdeen

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Arnason, Consindie - Shinnie (C) Tansey, Mackay (53 McLean) Stewart (53 Wright) Christie (78 Maynard) - Rooney
St Johnstone: Mannus - Foster, Anderson (C) Shaughnessey, Easton - Davidson, Scougall (52 McClean) Craig, Wotherspoon (66 Alston) O´Halloran - MacLean

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_st_johnstone_fc.gif

3 : 1

7 Min: Greg Tansey
51 Min: Shay Logan
66 Min: Liam Craig
89 Min: Adam Rooney

http://bounceback.netballscotland.com/uploads/4/7/7/2/47726995/8034960_orig.png


Aberdeen gibt einen Ablöse freien Winter-Neuzugang bekannt - Wer ist der Neue ?

Aberdeen: Anfang Oktober das Transfer Fenster ist gerade mal ca 7 Wochen geschlossen und trotzdem am heutigen Morgen flattert die Nachricht bei uns in die Reaktion, dass der Fc Aberdeen am heutigen Vormittag sein ersten Winter Neuzugang bekannte geben würde und dieser sogar Ablöse frei nach Aberdeen wechseln würden. Ja wir haben auch erstmal verwundert uns die Augen gerieben und kurz auf den Kalender geschaut vlt hatten wir ja denn ersten April übersehen. Aber nichten nach einigen kurzen Telefonaten unsere Reaktion bestätigt sich das Aberdeen schon früh in der Saison Aktiv auf den Transfermarkt geworden.

Aber jetzt erstmal eins nacheinander wie es zu diesen Transfer gekommen ist. Schließlich ist das Transferfenster bis zum 1 Januar geschlossen und auch der Fc Aberdeen kann nicht so einfach unter der Saison neue Spieler kaufen wenn das Transferfenster geschlossen ist. Wie ist es dann möglich das der Fc Aberdeen schon im Oktober Aktive wurde? Vereinzelt Existieren in der Uefa noch Liegen die nicht im Rhythmus Sommer bis Sommer spielen sonder meist nur vom Frühling in den Herbst zb die Liegen in Schweden, Finnland oder auch in Irland. Die bekanntes Frühling bis Herbst Liga außerhalb der Uefa dürfte wohl die MLS aus den Vereinigten Statten sein. Durch die Konstellation der Liga kommt es vereinzelt vor das Spieler nur Verträge bis zum 31. Dezember unterschreiben und somit offeziele ab dem ersten Jannuar ohne Vertrag da stehen.

Somit ist es vollkommen Legitim, dass Vereine sich in Kontakt mit Spieler setzen dessen Verträge im Dezember Auslaufen und mit ihnen in Vertragsverhandlung gehen 6 Monate zuvor ihre Vertrag ausläuft und das haben die Dons um Derek McInnes wohl getan. Und wer ist jetzt der Neue ?

Bei der heutigen Presskonferenz, am frühen Vormittag, gab der Fc Aberdeen bekannt die Verpflichtung des 23 Jährigen Iren Brandon Miele. Der ehemalige U Nationalspieler Irland wechselt Ablösefrei am 1. Januar 2018 und unterschreibt einen 2 1/2 Vertrag bei Aberdeen. Miele stammt aus der Jugendarbeit der Mapies aus Newcastle und wechselte im Januar 2015 zum 17-fachen Irischen Meister Shamrock Rovers. Dort entwickelt sich der Flexibel Mittelfeldspieler sehr schnell zum Leistungsträger und Stammspieler. In der abgelaufen Saison spielte Miele 27 für Shamrock und erzielt 8 Tore in der Irischen Liga. Miele ist sehr flexibel Einsetzbarer Spieler und ist auf beiden Flügel und im Offensiven Mittelfeld zuhause. Durch diesen Transfer sorgt Aberdeen für mehr Tiefe auf den eh mau besetzten Flügel und hohlt mit den 23 Jährigen Iren einen talentierte Alternative für die Offensive Reihe im Mittelfeld der Dons.

Jetzt fragt man sich warum Aberdeen schon so früh die Verpflichtung des 23 Jährigen Iren bekannte gab, nach unseren Quellen soll der Irische Flügelflitzer denn Socut´s von Aberdeen schon letzten Jahr aufgefallen sein und vermehrt Beobachtet worden sein durch die Scout Abteilung der Dons. Natürlich wollten die Shamrocks ihren Leistungsträger gern länger halten, aber scheinbar waren die Dons schon früh auf Miele zugekommen und hatten ihm signalisierte, dass man ihn gern im Winter verpflichten möchte und scheinbar hatte der mehrfache Irische Jugendnationalspieler sich dann für das Abenteuer Schottland entschieden und die Rovers müssen einen ihrer Stars und Leistungsträger am Ende der Saison ziehen lassen. Dieses Gefühl dürfte vielen Dons Fans nach den Abgängen im Sommer noch zu gut Bekannt sein.
Man darf gespannt sein ob Brandon Miele den Sprung aus der Irischen Liga nach Schottland schafft, so oder so gesehen ist es Aberdeen gelungen einen talentierten Mann zu verpflichten der für etwas Entlastung sorgen soll im Mittelfeld und die Baustellen bei Aberdeen etwas Kleiner macht.


http://www.offtheball.com/content/000/images/000237/244331_146_news_hub_201491_677x251.jpg

Brandon Miele soll dann hoffentlich ab dem 1 Januar schön oft für Aberdeen Jubeln

10. Spieltag

Freiday-13th October / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Harter Kampf gegen die Hibbs am Freitag den 13

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Ball, Consindie - Shinnie (C) Tansey, Mackay (65 Maynard) Christie (55 Stewart) McLean - May (77 Rooney)
Hibernian: Marciano - Whittaker. Fontaine, Ambrose, Stevenson (C) - McGinn, Bartley, Swanson, Barker (58 McGeouch) - Stokes , Murray (80 Shaw)

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_edinburgh_hibernian_fc.gif

1 : 1

76 Min: Anthony Stokes
86 Min: Kevin McLean


11. Spieltag

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_glasgow_celtic_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

Saturday - 22nd October / Glasgow
Celtic Park

Der Fußball schreibt doch immer noch die verücktesten Geschichten

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Reynolds, Consindie - Shinnie (C) McLean, Mackay, Stewart (68 Wright) Christie (66 Storie) - May (74 Rooney)
Celtic: Gordon - Gamboa, Boyata, Simunovic, Tierney - Brown (C) Armstrony, Sinclair (74 Dembele) Forrest (51 Hayes) McGregor (80 Roberts) - Griffiths


Zum Abschluss der ersten Runde in der Schottisch League ging es für Aberdeen am 11 Spieltag nach Glasgow zum 6 Fache in Folge Schottischen Meister Celtic Glasgow in denn Ausverkauften Celtic Park. Für jeden Fußballfan sicherlich ein ganz großer Moment wenn man mal ein ein Spiel im Celtic Park erleben kann und vor dem Spiel das bekannte You never walk Alone durch den Celtic Park schwingt. Eine wirklich beeindruckende Kulisse die der 48 Fache Schottischer Meister am 11 Spieltag da hinter sich wusste.



https://www.youtube.com/watch?v=P9nXYUjdO2Y

Aber auch die knapp 3000 mitgereisten Schlachenbummler aus Aberdeen machten sich im Celtic Park zum Anfang des Spiel gleich mal Lautstark bemerkbar und schon früh spürte man, dass Aberdeen hier nach Glasgow gekommen war um den Serienmeister etwas in die Suppe zu spucken. Sportlich war es natürlich das Top Spiel der Liga, schließlich hieß es am 11 Spieltag der erste triffte auf den zweiten und man könnte etwas Abstand zu den Königlichen gewinnen, was sicherlich ein Ansporn für beide Mannschaften waren. Denn die Rangers hatten ihr beiden letzten beide Spiele verloren und etwas Federn gelassen und das schon früh in der Saison und das wollte die Dons und Celtic natürlich am liebsten gleich mal ausnutzen. Deswegen war es nicht wirklich verwunderlich das in denn ersten 15 Minuten der Partie hier im Celtic Park nicht viel passierten. Beide Mannschaften wirkten so als würden sie erstmal versuchen ins Spiel langsam zu finden und ja keinen Fehler zuzulassen. Die erste Nennenswerte Chancen hatten dann die Bhoyes in der 15 Minute, aber nach einen sehenswerten Dribbling von James Forrest landet der Schuss des 20 fachen Schottischen Nationalspieler nur im Außennetz. Auf der andren Seite prüfte Aberdeen Kapitän Shinnie in der 20 Minute per Distanzschuss mal die Reaktion von Celtic Schlussmann, aber Gordon konnte denn Ball ohne große Schwierigkeiten zur Ecke lenken. Besonders von den Flügel kamm mit der Zeit immer mehr Gefahr von den Hausherren, in der 24 Minute schickt Armstrong per langen Ball Sinclair auf die Reise. Der Englische Linksaußen nimmt denn Ball gekonnt mit und zieht zur Mitte aber Lewis im Kasten der Gäste kann den Schuss aus spitzen Winkel gerade noch so abwehren. Auf der andren Seite marschiert Aberdeen Rechtsverteidiger Logan bis zur Grundlinie in der 33 Minute und bringt schöne Flanke zur Mitte auf den Kopf von May doch der Kopfball des Schottischen Stürmer geht knapp 20 Zentimeter über das Tor. In der 37 Minute brach dann lauter Jubel im Celtic Park aus. Schöner Doppelpass zwischen McGregoer und Armstrong der schlägt eine Flanke aus dem Halbfeld zur Mitte genau in den Lauf von Leigh Griffiths und der 12 Fache Torschütze der letzten Saison beweißt mal wieder seinen Torriecher und drückt denn Ball über die Line zur Führung der Hausherren. Aber fast im Gegenzug hätte Ex Celtic Spieler Mackay-Steven für den Ausgleich gesorgt doch der Schuss des Schotte in der 43 Minuten aus spitzen Winkel kracht nur an den Pfosten und somit gehen die Hausherren mit einer knappen Führung in die Pause.

Die erste gute Möglichkeit in Halbzeit hatten wie schon in Halbzeit 1 auch die Gastgeber in Person von Forrest doch desen Schuss in der 50 Minute landet in den Armen von Lewis. In der 59 Minuten lag vielen Aberdeen Anhänger im Gästeblock schon der Torjubel auf den Lippen, aber Gordon im Kasten der Bhoyes zeigt seinen ganze klasse und entschärft einen Schuss von McLean aus kurzer Distanz nach Flanke von Celtic Leihspieler Christie. Die Gäste aus dem Norden tatten in Halbzeit 2 jetzt wirklich mehr für das Spiel und versuchten auf den Ausgleich zu drücken während Celtic mit ihren schnellen Flügelspieler weiter auf Konter lauerten. In der 76 Minute entwischt Moussa Dembele der Hintermannschaft von Aberdeen und zieht mit viel Schwung zur Mitte aber Aberdeen Abwehrchef O´Conner kann sich gerade noch in den Schuss des Franzosen werfen und verhindert hier die Entscheidung. In der 79 Minute bringt Wright für die Gäste aus Aberdeen eine schöne Flanke zur Mitte auf den Kopf des frisch eingewechselt Ronney, doch der Kopfball des irischen Stürmer geht am Kasten von Celtic vorbei. In der 86 Minute beweißt der Fußball mal wieder das er die schönsten Geschichten schreibt. Langer ball von Shinnie auf McLean der behauptet denn Ball schön 20 Meter vor dem Tor und steckt denn Ball genau im Richtigen Moment durch zum einlaufen Gary Mackay-Steven. Der Ex Celtic Spieler der in den letzten 2 Jahren eine wirklich schwere Zeit bei den Bhoys hinter sich gehabt hatte und fast schon vom Hof gejagt wurde in diesen Sommer nimmt denn Ball schön mit und geht noch 3 Schritte und schiebt denn Ball dann an seine Ex Mitspieler Gordon vorbei zum viel umjubelten Ausgleich und zugleich dem Endstand der Partie in diesem Spitzenspiel


http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_glasgow_celtic_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

1 : 1

37 Min: Leigh Griffiths
87 Min: Gary Mackay-Steven

Tabelle Ende October

1. Celtic +14 24
2. Aberdeen +6 22
3. Rangers +5 20
4. Hearts +1 17
5. Kilmarnock +4 15
6. Hibernian -2 15
7. Dundee -8 14
8. St. Johnstone +1 13
9. Patrick Thistle -3 12
10. Ross County -9 12
11. Motherwell -7 9
12. Hamilton - 13 6

Rangers hohlen im Oktober nur 1 Punkt , dafür marschiert mit Dundee mit 3 Siegen aus dem Keller

quelle Wappen: DFS-Wappen.de - Vereine kommen und gehen, Wappen bleiben (http://www.dfs-wappen.de/)
Quelle Logo Zeitung: http://bounceback.netballscotland.com/uploads/4/7/7/2/47726995/8034960_orig.png
Quelle Foto 1: Brandon Miele shines as Rovers beat Bohs | Off The Ball (http://www.offtheball.com/Brandon-Miele-shines-as-Rovers-beat-Bohs)
Quelle Viedo ; YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=P9nXYUjdO2Y)

LiLCheesy91
18.10.2017, 07:41
Mit der Punktausbeute kann man in Aberdeen mehr als zufrieden sein. Mit dem Remis gegen Celtic Glasgow war ja nicht zu rechnen und dann trifft ausgerechnet Mackay-Steven für die "Dons". Sicherlich war das wie ein Schlag ins Gesicht für den Favoriten ...

Ich finde es eine schöne Neuerung im KM-Modus mit den Vorverträgen während der Saison. Das bringt noch mehr Realismus mit sich. Zu dem Spieler selbst kann ich nicht viel sagen, da ich ihn gar nicht kenne. Da wird man auf eure Scoutings vertrauen müssen. Da man in Aberdeen eh keine großen Sprünge machen kann, passt der ablösefreie Transfer natürlich perfekt.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Der Kölner
18.10.2017, 14:12
Eine 1:1 beim haushohen Favoriten ist ein super Ergebnis. Im Normalfall führt halt kein Weg an Celtic vorbei in Schottland. Miele sagt mir nun auch wirklich überhaupt nichts, aber in Irland kenne ich mich auch nicht aus. Mal schauen, ob er den Sprung von Irland nach Schottland schafft. Das ist ja doch noch mal eine leichte Steigerung.

RichardBarcelona
18.10.2017, 19:18
Gegen Celtic ein Remis erkämpft, dafür gibts einen :good:, der Ire sagt mir jetzt gar nichts, wusste ich zB auch nicht, dass die eine Saison im Kalendermodus spielen, da kann man die Spieler dann also für den Winter ablösefrei verpflichten? Gut zu wissen, ich würde aber meinen, dass das bei mir nicht so ist. :D
Bislang steht man ja wirklich super da, erster Verfolger von Celtic, so kann es weitergehen.

BMG43v3r
19.10.2017, 12:12
Spannendes Spiel gegen Celtic. Es ist schon sehr respektabel, wenn man gegen diese Übermacht im schottischen Fussball nicht hoch verliert, viele wären sogar mit einer knappen Niederlage "zufrieden". Aber so kann man eigentlich kein Fussballspiel angehen, dann kann man auch direkt in der Kabine bleiben. Und so spielt euer Aberdeen munter mit uns setzt den Favoriten ab und an auch unter Druck. Wenn Dembele das 2:0 für Celtic macht, dann wäre die Messe sicher gelesen gewesen, so aber lässt er euch leben und ermöglicht es GMS zu einer Art Held zu werden. :) Das war sicher ein hoch emotionaler Moment, für den man den Fussball so liebt. :yes: Durch das Remis bleiben die Rangers natürlich bei beiden Vereinen in Reichweite, nach dem ersten Drittel ist also alles noch sehr spannend...so soll es sein. :good:

Miele als Transfer und dann noch ablösefrei, finde ich sehr gut. :) Der Junge sagt mir sogar ausnahmsweise mal was, obwohl ich im britischen Fussball ja nicht so der Crack bin. Hab ihn in FIFA 16 mal zum AFC Wimbledon geholt, also ich mit denen gezockt habe...entwickelt sich sehr gut, hat also ein gewisses Potential...ich sehe ihn eher zentral, als auf den Flügeln, aber es wird sich sicher finden, wo ihr ihn unterbringt. Schöner, umfangreicher Bericht. :good:

Miller_Boy
19.10.2017, 12:17
Mit der Punktausbeute kann man in Aberdeen mehr als zufrieden sein. Mit dem Remis gegen Celtic Glasgow war ja nicht zu rechnen und dann trifft ausgerechnet Mackay-Steven für die "Dons". Sicherlich war das wie ein Schlag ins Gesicht für den Favoriten ...


Ich finde es eine schöne Neuerung im KM-Modus mit den Vorverträgen während der Saison. Das bringt noch mehr Realismus mit sich. Zu dem Spieler selbst kann ich nicht viel sagen, da ich ihn gar nicht kenne. Da wird man auf eure Scoutings vertrauen müssen. Da man in Aberdeen eh keine großen Sprünge machen kann, passt der ablösefreie Transfer natürlich perfekt.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Ja das ging wie guter Whisky die Kehle runter das gerade er nach seiner schweren Zeit gegen die Bhoys trifft in hart umkämpften Match gegen den Serienmeister ;)


Ja das wird noch öfter passieren das Spieler kommen die jetzt den wenigsten Leuten was sagen, aber wie gesagt wir verfolgen wie immer unser Konzept auf Realistische Transfer und Spieler hohlen die Unbekannt sind oder in der Kriese und hoffen den Durchbruch in Schottland zu machen ;)





Eine 1:1 beim haushohen Favoriten ist ein super Ergebnis. Im Normalfall führt halt kein Weg an Celtic vorbei in Schottland. Miele sagt mir nun auch wirklich überhaupt nichts, aber in Irland kenne ich mich auch nicht aus. Mal schauen, ob er den Sprung von Irland nach Schottland schafft. Das ist ja doch noch mal eine leichte Steigerung.


Dankerschön für Feedback ;) Wenn man sich nicht mit Irischen Fußball beschäftige oder fanatischer Newcastel Fan ist sagt er wirklich kaum jemand. Aber wir hoffen er schafft den Sprung auf die andren Insel und sorgt für mehr Flexibilität bei uns



Gegen Celtic ein Remis erkämpft, dafür gibts einen :good:, der Ire sagt mir jetzt gar nichts, wusste ich zB auch nicht, dass die eine Saison im Kalendermodus spielen, da kann man die Spieler dann also für den Winter ablösefrei verpflichten? Gut zu wissen, ich würde aber meinen, dass das bei mir nicht so ist. :D
Bislang steht man ja wirklich super da, erster Verfolger von Celtic, so kann es weitergehen.


Dankeschön ;) Ja vereinzelte gibt so paar Liegen noch. Jop gibt da so manche Schnäpchen besonders in Mexiko oder USA. zb kann man Ablösfrei zum 1.1 den Weltfußballer des Jahres 2007 Kaka hohlen das seine Vertrag auch ausläuft Ende Dezember. Einfach mal im November und Dezember die Augen offen halten


Wir geben unseres beste und die Könglichen haben ja schon etwas Federn gelassen :cool:



Spannendes Spiel gegen Celtic. Es ist schon sehr respektabel, wenn man gegen diese Übermacht im schottischen Fussball nicht hoch verliert, viele wären sogar mit einer knappen Niederlage "zufrieden". Aber so kann man eigentlich kein Fussballspiel angehen, dann kann man auch direkt in der Kabine bleiben. Und so spielt euer Aberdeen munter mit uns setzt den Favoriten ab und an auch unter Druck. Wenn Dembele das 2:0 für Celtic macht, dann wäre die Messe sicher gelesen gewesen, so aber lässt er euch leben und ermöglicht es GMS zu einer Art Held zu werden. :) Das war sicher ein hoch emotionaler Moment, für den man den Fussball so liebt. :yes: Durch das Remis bleiben die Rangers natürlich bei beiden Vereinen in Reichweite, nach dem ersten Drittel ist also alles noch sehr spannend...so soll es sein. :good:

Miele als Transfer und dann noch ablösefrei, finde ich sehr gut. :) Der Junge sagt mir sogar ausnahmsweise mal was, obwohl ich im britischen Fussball ja nicht so der Crack bin. Hab ihn in FIFA 16 mal zum AFC Wimbledon geholt, also ich mit denen gezockt habe...entwickelt sich sehr gut, hat also ein gewisses Potential...ich sehe ihn eher zentral, als auf den Flügeln, aber es wird sich sicher finden, wo ihr ihn unterbringt. Schöner, umfangreicher Bericht. :good:

Dankeschön ;) Da freuen wir uns ja mal das Miele jemand was sagt, wir haben ihn schön öfter mal Live gesehen und hoffen das er so eine Entwicklung macht wie wir uns Erhoffen oder bei dir ;) Wir sind froh da er halt Flexibel Offensive Waffe werden kann auf den 3 Postion hinter Sturm.

Ja das Spiel gegen die Bhoys stand oft auf der Kippe aber das macht es ja aus das man kämpft und nie aufgibt gegen die Großen und muss sagen wir freuen uns mehr über so 1:1 als klaren Sieg zb gegen Hamilton.

Jaimes
21.10.2017, 16:35
Staark :good: In solchen "kleineren" Ligen entscheiden meist die Spiele gegen die ganz Großen übr Gut und Böse :D Durch das Unentschieden lässt ihr Celtic nicht davonlaufen und könnt nun auf einen Patzer der Bhoys hoffen um vorbeizuziehen. Allein der geringe Abstand gehört zu einer riesigen Errungenschaft. Sonst ein schöner, ausführlicher Bericht zum Topspiel mit der typischen Fußball Wendung. Dass dann ausgerechnet GMS das Tor macht ist natürlich doppelt schön :yes: Schön auch das Video ... YNWA sorgt bei mir immer für Gänsehaut ;)

Miller_Boy
22.10.2017, 13:12
Staark :good: In solchen "kleineren" Ligen entscheiden meist die Spiele gegen die ganz Großen übr Gut und Böse :D Durch das Unentschieden lässt ihr Celtic nicht davonlaufen und könnt nun auf einen Patzer der Bhoys hoffen um vorbeizuziehen. Allein der geringe Abstand gehört zu einer riesigen Errungenschaft. Sonst ein schöner, ausführlicher Bericht zum Topspiel mit der typischen Fußball Wendung. Dass dann ausgerechnet GMS das Tor macht ist natürlich doppelt schön :yes: Schön auch das Video ... YNWA sorgt bei mir immer für Gänsehaut ;)

Jop die Großen sind natürlich wichtig, aber wirklich entschieden werden solchen Liegen doch wer am wenigsten gegen vermeintlich Schwache Team verliert ;)

YNWA immer wieder geil finde es auch nett das Fifa es eingebaut hat bei Celtic Heimspielen schallt die ersten Spielminuten der Song durch Stadion. Nette kleine Sache :good:


Dankeschön für ganze Feedback :good:

http://bounceback.netballscotland.com/uploads/4/7/7/2/47726995/8034960_orig.png

Bravehearts suchen neuen Anführer nach der knapp gescheiterten WM Quali 2018

http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/1480D/production/_91918938_strach.jpg

Gordon Strachan wurde nach der gescheiterte WM Quali vom Verband entlassen


Edinburgh: Turbulenten Tage liegen hinter den Schottischen Fußballverband nach einen wirklich schweren WM Quali Runde für die WM 2018 in Russland. Nach den schweren Start in der Gruppe F mit Niederlagen gegen Slowakei und England hatten sich die Bravehearts unter Gordon Strachan wieder Gefangen. Der Ex Celtic Coach hatte im Jahr 2017 wieder etwas Ruhe gebracht und die Schottische Nationalmannschaft wieder für mehr Konstanz gesorgt. Eigentlich hatten sich die Bravehearts um Kapitän Darran Flatcher einen gute Chance auf Platz 2 in Gruppe F ausgerechnet hinter dem Konkurrenten England und nach dem starken 2:2 gegen die Tree Lions im Juni hatten die Bravehearts nochmal einen Richtigen Lauf gestarrtet und man schlug im September Litauen und Malta und dann einen wirklich überragenden Sieg gegen Konkurrenten Slowakei mit 3:0 und der Sprung auf den Playoff Platz und dann folgte die bitter Nacht von Lubiljana. Man spielte nur 2:2 gegen Slowenien und die Slowakei zog mit einem klaren Sieg gegen Malta noch an Schottland vorbei.

Schon während der WM Quali gab es Gerüchte das der Verband mit der Leistung von Strachan nicht wirklich zufrieden war und am Mittwoch nach dem bitteren Sonntag in der Slowenien gab der Schottische Fußballverband bekannt das man sich von Strachan trennen würde und für die Freundschaftspiele im Jahr 2017 würde Ex Cardiff Trainer und der Zuständig für Schottischen Nachwuchs Koordinator Malky Mackay das Traineramt bei den Bravehearts übernehmen aber nur als Interimstrainer. Denn Mackay hat von Anfang an signalisiert das er nur eine Aushilfe ist bis der Schottische Fußballverband einen Nachfolger für Strachan gefunden hat der die Aufgabe Em Quali 2020 angehen soll.

In den letzten Wochen sind viele Namen und Spekulation durch die Schottische Presse gegangen und über viel Namen wurde spekuliert von Einheimischen Trainer bis hin zu Ausländische Coach die für neuen Wind im Schottischen Nationalmannschaft sorgen sollten. Aber viele Spekulation erwiesen sich schnell als Enten, unter den Spekulierten Namen waren unter anderen Alan Pardew ( Ex Cyrstel Palace Trainer) oder Jürgen Klinsmann ( Ex USA Coch) oder Steven Cotrill ( Birmingham) aber auch Aktuelle Trainer der Schottischen Liga wie Dereck McInnes (Aberdeen) oder Brendan Rogers (Celtic) oder Neil Lennon (Hibs) und sogar eine Gerücht über Trainerlegede über Sir Alex Ferguson tauchten in der Presse auf. Nach unseren guten Information ist aber an den wenigsten Gerüchten etwas dran und der Schottischen Fußballverband hat sich wohl auf 3 Option geeinigt und sucht jetzt die entsprechende beste Lösung für die Bravehearts.

Die beste Chance als den Posten der Headcoach bei denn Bravehearts soll lauter unser Information der 54 Jährige Schotte David Moyes haben. Der Ex Trainer von Everton, Manchester und Sunderland soll sich auch schon mit Verantwortlichen der Bravehearts getroffen haben und soll gute Chance auf den Posten haben. Nach seiner Schweren Zeit bei Sunderland und Manchester sucht der früher Erfolgstrainer der Toffee´s eine neue Aufgabe und will scheinbar versuchen die Bravehearts zur Em 2020 führen. Das zweite heiße Eisen im Kampf um den Posten war sogar schon mal Coach von Schottland. Alex McLeish führte die Bravehearts im Jahre 2007 schon mal für 7 Monate bevor es ihn wieder zurück zog zum Vereinsfußball. ( Birmingham und Aston Villa) Nach seinen gescheiteren Projekt in Ägypten ist McLeish scheinbar auf der Suche nach einer neuen Aufgabe und könnte sich nach unsrern Information schon vorstellen nochmal der Anführer der Bravehearts zu werden. Der 3 Name der sich wohl selbst etwas ins Gespräch gebracht hatte weil er beim Quali Spiel der U21 Schottland gesichtet wurde ist Paul Lambert. Der Schottische Trainer ist nach seiner Zeit bei (Wolverhampton und Blackburn ) zur Zeit auf den Markt und könnte auch eine interessante Option sein für den Schottischen Verband.

Man darf gespannt sein, wie sich die Schottische Führung entscheidet, nach unsern Information soll Malky Mackay die Bravharts bis Ende 2017 führen und der neue Clan Chef soll dann im Januar 2018 den Posten übernehmen. Wenn es etwas neues gibt werden sie hier sicherlich zu ersten lesen.


http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/EAF2/production/_96164106_rexfeatures_8820119n.jpg

Wird David Moyes der neue Head Coach der Bravehearts ?

12. Spieltag

Saturaday - 4th November / Aberdeen
Pittodrie Stadium


Hart umkämpfter Sieg gegen die Disteln

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Arnason, Considine - Shinnie (C)(59 Christie) Tansey, Mackay-Steven ,Stewart (59 Wright) McLean - May (72 Rooney)
Patrick Thistle: Cerney - Dumbuya , Turnball, Nitriansky, Booth - Osman (78 Doolan), Banniagan (C) ,Lawlass, Spitall (71 Barton) Erksine - Sammon

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_glasgow_partick_thistle.gif

1 : 0

22 Min: Stevie May

13. Spieltag

Saturaday - 13th November / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Kein Zentimeter wird Kampflos aufgeben

Aberdeen: Lewis - Logan, Reynolds, Arnason, Considine - Shinnie (C) Tansey, Mackay-Steven (70 Christie) ,Stewart (45 Wright) McLean - May (64 Rooney)
Celtic: Gordon- Lustig, Boyata, Simunovic, Tierney - Brown (C) Armstrong, Sinclair (72 Demble) Forrest ( 66 Roberts) McGregor - Griffiths

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_glasgow_celtic_fc.gif

1 : 1

54 Min: Callum McGregor
67 Min: Kenny McLean

http://bounceback.netballscotland.com/uploads/4/7/7/2/47726995/8034960_orig.png

Abwehrchef bleibt am Bord

Aberdeen: Gute Nachrichten für die Anhänger der Dons nur 2 Tage nach dem starkten Unentschieden gegen Serienmeister Celtic Glasgow gibt es für die Anhänger von Aberdeen gute Nachrichten. Nach dem Vormittags Trainger der Dons gab Aberdeen Coach Derek McInnes bekannt das seinen junger Irische Abwehrchef in Aberdeen bleibt. Der 24 Jährige Ire Anthoney O´Conner war im Sommer 2016 von Burton ( England ) nach Schottland zu Aberdeen gewechselt und hatte sich dort im Team von McInnes schnell zur Stammkraft entwickelt. Auch in der laufen Saison stand der Irische Innenverteidiger bei fast jeden Spiel der Dons in der Stammelf.

O´Conner desen Vertrag im Sommer droht auszulaufen, eine Sezenario das vielen Anhänger von Aberdeen zu genüge bekannt ist hat seinen Vertrag für 2 1/2 Jahre verlängert bis zum Sommer 2020. Damit gelingt Aberdeen einen wichtigen Baustein der starken Abwehr von Aberdeen zu halten.



14. Spieltag

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_st_johnstone_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

Monday- 23th November / Perth
McDiarmid Park

Der verlorene Sohn kommt zurück und sorgt für Wirbel

St Johstone: Mannus - Watson, Anderson (C) Shaughnessy Easton - Davidson, Scougall (62 Millar) Craig, Wotherspoon ( 72 Alston) O´Halloran - MacLean
Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, McKenna, Considine - Shinnie (C) Tansey, Mackay-Steven,Stewart (50 Storie) McLean (50 Christie) - May (70 Rooney)



Am 14 Spieltag stand für Dereck McInnes und besonders für Stevie May ein besonder Partie an, schließlich kamen sie irgendwie nach Hause nach Perth in den McDiarmid Park wo Dereck McInnes eine erfolgreiche Zeite hatte und zugleich der Entdecker von Stevie May war. Für May war es natürlich ein ganzes besonder Moment, schließlich war der Schottische Stürmer nur 15 Km von Perth entfernt geboren und hatte alle Jugendmannschaft bei St Johnstone durchlaufen und sich dort zum Profi entwickelt. Klar hatte Aberdeen diese Saison schon mal gegen die Gastgeber gespielte aber sozusagen nach Hause zu kommen für einen Spieler ist doch immer etwas ganz besonders. Auf der Tribüne im kleinen McDiarmid Park sass natürlich einer große Abteilung seiner Angehörigen und man spürte vor dem Anstoß schon etwas Anspannung. Aber die Dons ließen sich von dieser Anspannung nicht anstecken und legte einen wahren Super Start hin. Langer Ball von Logan auf Stewart der überläuft seinen Bewacher und marschiert bis zur Grundlinie und und bringt denn Ball mit einer lange Flanke zur Mitte auf den Kopf von Kenny McLean und der Offensive Schotte bringt die Gäste aus dem Norden Schottlands schon früh in Führung. Was für einen Nackenschlag für die Hausherren die sich davon erstmal erhohlen mussten während Aberdeen weiter Druck machte. In der 14 Minute hämmer Mackay aus spitzen Winkel denn Ball ins Außennetz, die Gastgeber brauchten fast 25 Minuten um sich von dem frühen Gegentor zu erhohlen und sorgten mit einen Standardsituation das erstmal für Gefahr im Strafraum von Lewis. Doch der Freistoß von Stefan Scougall aus gut 25 Meter geht gut 1 Meter am Strafraum vorbei. Auf der andren Seite geht in der 31 Minuten eine Schuss von Aberdeen aus der zweiten Reihe gut 1 Meter über das Tor der Hausherren. In der 37 Minute ging dann eine lautes Raunen durch das Stadium aber Aberdeen Abwehrchef der unter der Woche seinen Vertrag verlängert hatte konnte sich gerade noch in den Schuss von O´Halloran werfen nach einen schönen Dribbling des Leihspielers. In der 41 Minute gab es dann die erste Szene des verlorene Sohn Stevie May an dem das Spiel etwas vorbei lief. Nach Flanke Macky geht der Kopfball des Stürmer über das Tor denn man doch anmerkt das es etwas besonders an diesem Tag war und in der 45 Minuten brach deinen Gefühlschaos aus. Schöner Doppelpass zwischen Shinnie und McLean der nimmt denn Ball schön mit in den Strafraum und spielt dann einen Querpass zu Stevie May. Der Stürmer nimmt denn Ball schön mit und schiebt denn Ball vorbei am herausstürmend Torwart der Gäste. Nach dem 0:2 dreht der Stürmer ab und jubelt sehr bescheiden um seinen alte Heimat nicht zu verärgern mit diesem Ergebnis ging es dann in Perth auch zum Pausentee.

Zum Anfang der zweiten Halbzeit dröppelt das Spiel etwas vor sich hin, die Gastgeber mussten erstmal das Rückstand verdauen und die Dons hatten einen Gang herunter geschaltet, erspielten sich aber in der 56 Minute die erste Möglichkeit der zweiten Hälfte. Christie der in Halbzeit gekommen war zieht mit viel Schwung vom Flügel zur Mitte aber Alan Mannus kann den Schuss aus spitzen Winkel ohne große Problem abwehren. Auf der andren Seite bringt Craig eine Flanke in der 62 Minute zur Mitte genau auf den Kopf von MacLean aber Lewis kann denn schwachen Kopfball des Stürmer ohne große Probleme über die Latte lenken. Besser macht es dann schon der verlore Sohne von St Johnstone. In der 67 Minute bringt Christie einen Flanke aus dem Halbfeld zur Mitte wo sich Stevie May von seinen Bewacher löst und per wuchtigen Kopfball das 0:3 erzielt. Nach seinen beiden Toren wurde May dann auch ausgewechselte und sogar die Fans von St Johnstone erhoben sich und applaudierten für ihren früheren Jugendspieler nach dieser starken Leistung. Nach dem 0:3 war das Spiel eigentlich entschieden, Aberdeen verteidigte die letzten Zeit sehr clever und die Hausherren hatten wohl den Glauben verloren das hier noch was geht und bis auf einem Distanzschuss in der 82 Minute war auch nicht mehr viel und Aberdeen fährt bei der Heimkehr von May einen klaren Sieg in Perth.


http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_st_johnstone_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

0 : 3

7 Min: Kenny McLean
45 Min: Stevie May
67 Min: Stevie May

http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/mcs/media/images/76830000/jpg/_76830385_may.jpg

Stevie May sah man beim Auslaufen schon an das es eine wirklich Emotinales Spiel für den Stürmer war

Tabelle Ende October

1. Celtic +17 29
2. Aberdeen +10 29
3. Rangers +8 25
4. Hibernian +1 19
5. St. Johnstone 0 19
6. Dundee -7 19
7. Kilmarnock +3 17
8. Hearts -1 17
9. Ross County -4 16
10. Patrick Thistle -6 13
11. Motherwell -10 9
12. Hamilton - 17 7


Vereinswappen Quelle: DFS-Wappen.de - Vereine kommen und gehen, Wappen bleiben (http://www.dfs-wappen.de/)
Quelle Logo Zeitung: http://bounceback.netballscotland.com/uploads/4/7/7/2/47726995/8034960_orig.png
Quelle Bild 1: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/1480D/production/_91918938_strach.jpg
Quelle Bild 2: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/EAF2/production/_96164106_rexfeatures_8820119n.jpg
Quelle Bild 3: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/800/mcs/media/images/76830000/jpg/_76830385_may.jpg

MW2020
22.10.2017, 15:16
da hatte ich jetzt zwei Teile zu begutachten...und wie immer wisst ihr beiden Jungs von der Insel zu überzeugen...You`ll never walk alone ist immer Gänsehaut pur...in Glasgow und in Liverpool ist der Song einfach zu Hause...wo anders sollte er meiner Meinung nach gar nicht gespielt werden...insgesamt holst du zwei Unentschieden gegen Celtic wobei einmal Mackay- Stevens eine riesige Genugtuung empfinden durfte...was gibt es schon geileres als gegen seinen Ex Verein zu treffen, welcher nicht wirklich gut mit einem umgegangen ist...ich finde die Art der Darstellung hervorragend...zu den Topgames bringst du Berichte ansonsten legst du den Fokus auf andere Sachen, so wie auf die Suche nach einem neuen Nationaltrainer von Schottland...ich hoffe sehr für die Bravehearts, dass es nicht Moyes wird...er hat nach Everton nur noch abgebaut...United hat ihn irgendwie gebrochen so empfinde ich es...sieht man auch an seiner Ausstrahlung...man glaubt immer ein Häufchen Elend steht da auf der Outlinie...
in eurer Story scheint es echt so zu sein, dass ihr mit den zwei großen mithalten könnt...da wird wichtig sein gegen die kleinen weiter konstant zu punkten...:good:

Dzagoev94
23.10.2017, 11:10
Der Spielbericht gegen Celtic Glasgow war wieder spitzenmäßig. Dass man kurz vor Schluss noch den Ausgleich beim Favoriten schafft und damit an ihnen dranbleibt macht die Sache nochmal besser. Man zieht in der Tabelle nach der ersten Runde an den Rangers vorbei und steht auf einem starken zweiten Platz. Zum Transfer kann ich ebenfalls nichts sagen, aber bei ablösefreien Neuzugängen ist das Risiko ja eher gering.

GAD777
24.10.2017, 10:39
Sportlich kommt Aberdeen FC immer besser ins Rollen und überzeugt in den Spielen... gegen Partick Thistle FC gab es einen hart umkämpften 1:0 Sieg, gegen Spitzenreiter Celtic Glasgow ein achtbares 1:1 Unentschieden und bei St. Johnstone FC einen klaren 3:0 Erfolg... damit kann und muss man zufrieden sein... in der Tabelle geht es sehr eng zu, Celtic ist mit 29 Punkten vorne, dahinter die "Dons" mit ebenfalls 29 Punkten und dann folgen die Rangers mit 25 Punkten, alle Anderen sind nur Statisten... guter Bericht, auch der WM-Qualifikations Teil mit Gordon Strachan konnte überzeugen!

Viel Erfolg für die nächsten Partien :)

Miller_Boy
26.10.2017, 13:12
Dankeschön für ganze Feedback ;)


15. Spieltag

Saturday- 2nd December / Kilmarnock
Rugby Park

May beweißt weiter seinen Torgefahr in der Ferne

Kilmarnock: MacDonald - O´Donnell, Greer, Boyd, Taylor - Dicker, Smith (C) Kiltie (77 Jones) Burke, Frizzele (71 McKenzie) - Boyd
Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Reynolds, Consindie - Shinnie (C) Tansey , Mackay, Stewart (55 Wright) McLean (55 Christie) - May (71 Rooney)

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_kilm arnock_fc.gifhttps://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fwww.dfs-wappen.de%2Fmedia%2Fverein%2Fsco%2Fdfs_wl_sco_aber deen_fc.gif

0 : 2

43 Min: Stevie May
66 Min: Stevie May

http://bounceback.netballscotland.com/uploads/4/7/7/2/47726995/8034960_orig.png

Bis jetzt eine überragender Saison der Dons

https://www.eveningexpress.co.uk/wp-content/uploads/sites/10/2017/07/EW-WELL-FLY-OUR-OWN-FLAG_30224338_30227147-620x360.jpg

Der Vater des Erfolgs in Aberdeen - Dereck McInnes



Aberdeen: Einen wunderschönen guten Morgen Leser, am heutigen Vormittag haben wir einen besonderen Gast bei uns in der Reaktion zu begrüßen. Aberdeen Coach Dereck McInnes besucht uns heute und wir wollen über den starken Saison der Dons reden. Schließlich haben wir den 15 Spieltag und somit fast schon die Hälfte der laufende Saison hinter uns und Aberdeen grüßt mit dem Serienmeister aus Glasgow zusammen von der Spitze. Kann Aberdeen in dieser Saison das erst mal gefährlich werden für die Bhoys, diese und andern Fragen werden wir Erfolgscoach Dereck McInnes stellen.

Daily Records: Good Morning Mister McInnes willkommen bei uns in der Reaktion.

Dereck McInnes: Einen schönen guten Morgen und Dankeschön für die Einladung.

Daily Records: Der 15 Spieltag und Aberdeen grüßt Zusammen zusammen mit Serienmeister Celtic, von der Spitz und auf Konkurrenz aus Glasgow und Edinburgh hatte man schon ein paar Punktet Vorsprung. Wie sind sie mit dem Saisonverlauf zufrieden bzw sind sie überrascht über die starken Verlauf bis jetzt ?

Dereck McInnes: Mehr als zufrieden, 15 Spieltag ohne Niederlage das nennt man natürlich einen perfekten Saisonstart und das nach einen wirklich harten Sommer wo wir einige Leistungsträger abgeben müssten. Aber die Jungs haben sich im Sommer schnell gefunden und schnell gezeigt das sie gut funktionieren. Natürlich waren wir etwas überrascht, dass es gleich so gut klappt. Schließlich ist so Umbruch nie leicht, aber die Neuen haben sich gut in die Mannschaft integriert und der Rest der Mannschaft hat in den letzten Jahren schon bewiesen das sie guten Fußball spielen können.

Daily Records: Ja einige Fans hatten schon einen schwieriger Saison erwartet und durch die Schwächephase der Rangers im Oktober hat man sich sogar etwas vom Konkurrenzen abgesetzt. Kommt in diesen der Große Angriff in Richtung Celtic ?

Dereck McInnes: Viele Fans würden sich das natürlich wünschen den großen Serienmeister ein Bein zu legen, schließlich haben wir die letzten 4 Saison ( Alle unter Kommando von McInnes) Platz 2 uns immer erkämpft. Aber man muss auch bedenken das Celtic einfach die meiste Zeit in einer andren Liga spielen und nach so einen harten Sommer ist diese Ziel schon etwas hoch. Natürlich werden wir unser bestes geben das es vielleicht irgendwann mal wieder klappt mit einer Meisterschaft eines Verein der nicht aus Glasgow stammt. Aber das wird keine leichter Weg, schließlich ist die Saison noch lang und die Bhoyes haben wirklich einen überragenden Kader. Wir haben uns jetzt in der Saison zwar 2 Unentschieden erkämpft aber es wird noch hartes Stück Arbeit und zu den Rangers. Ja sie hatten im Oktober mal eine kurze Schwächephase aber haben in den letzten Spielen gezeigt das sie wieder in der Spur sind.

Doch das wichtigst ist nicht was die andern Vereine tun sondern wir müssen weiter unser Leistung zeigen und dann schauen wir mal was noch so alles passiert.

Daily Records: Die letzten 4 Jahre führten sie Dons immer in die Europa League Quali aber leider scheitert der Verein immer wieder. Hoffen sie das sie diese Negative Serie mal durchzubrechen ?

Dereck McInnes: Ja das waren wirklich bittere Momente für uns und unseren Fans. Aber die Quali für die Europa League ist wirklich ein hartes Pflaster wo schon so manch Großer Vereine aus Europa Federn gelassen hat. Wir wollen natürlich alles dafür tun das wir nächsten Jahr auch die Chance haben uns über die Qualifikation Runden für Europa zu qualifizieren und dann hoffen wir natürlich dieser Negative Serie endlich zu durchbrechen. Für den Verein und seine Fans wäre es wirklich ein Traum mit Europa.

Daily Records: Miste McInnes sie sind jetzt zur Zeit in ihrer 6 Saison bei den Dons. Einige Fans vergleichen sie schon mit der Area des Sir Alex Ferguson. Was halten sie davon und was würden sie als größte Erfolg bei den Dons bezeichne in den letzten Jahren.

Dereck McInnes: *Lacht* Also mit Trainerlegende Sir Alex Ferguson verglichen zu werden, ehrt mich natürlich aber ist auch etwas übertrieben um an die Erfolgreiche Zeit in der 80er von Aberdeen anzuknüpfen fehlt doch noch etwas, aber natürlich versuchen wir immer das beste für Aberdeen zu geben. Denn größte Erfolg war natürlich der Pokalgewinn in der Saison 2013/14 ein wirklich tolles Gefühl für die ganze Mannschaft und die Stadt.


http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/17B61/production/_92612179_mcinnes1.jpg

McInnes feiert den größten Sieg der Dons der letzten Jahre durch den Sieg im Pokal


Daily Records: Im letzten Jahr scheitert man ja im Pokal Finale gegen Celtic, wie schwer wiegt diese Niederlage noch ?

Dereck McInnes: Es war natürlich ein harter Schlag, schließlich will man das Ding dann auch gewinnen, wenn man schon im Finale steht. Wir haben unser bestes geben und jeder der das Spiel gesehen hat, hat auch gesehen das wir Celtic gut Parole geben haben. Aber leider mussten wir die knappe Niederlage hinnehmen ( 2:1 Niederlage gegen Celtic) und werden versuchen in diesen Jahr erneut anzugreifen.

Daily Records: Gut kommen wir zur laufen Saison zurück, im Sommer haben sie 3 wichtige Leistungsträger verloren mit Jack, McGinn und Hayes. Wie konnten sie diese Abgänge kompensieren und was sagen sie denn Fans die befürchten das könnte auch wieder diesen Sommer passieren. Besonder in Richtung des möglichen Verlust von Kenny McLean ?

Dereck McInnes: Das ist leider das Los vieler Vereine in Europa, das man nach starken Saison und starken Auftritten bestimmter Spieler natürlich der einen oder andre finanzstarke Verein auftaucht. Aber ich und mein Team machen unser Job ja auch schon etwas länger und versuchen immer das beste Ergebnis für Aberdeen zu erzielen. Natürlich kann man solche Spieler wie Hayes oder Jack nicht 1 zu 1 ersetzen aber mein Team und die Socut Abteilung der Dons haben immer die Augen offen und der Saisonverlauf beweißt ja das wir im Sommer gut gearbeitet haben.

Natürlich ist es bitter wenn Leistungsträger dann denn Verein noch Ablösefrei den Verein verlassen, aber so ist nun mal das Geschäft im Fußball wir versuchen unsere bestes das Leistungsträger an Bord bleiben. Und im Fall von O´Conner hat es ja schon gut geklappt und bei Kenny wird der Verein weiter alles tun ihn versuchen zu überzeugen vom Projekt Fc Aberdeen.

Daily Records: Auch mit Leihspieler wie in diesem Sommer ?

Dereck McInnes: Es ist natürlich eine Option die man sich offen halten muss, wir sind schließlich kein Verein der auf Rosen steht, sonder wir müssen hier schonmal jedes Pfund 2 mal umdrehen und da ist ein Leihgeschäft eine gute Option um vielleicht Spieler für 1 oder 2 Saison nach Aberdeen zu lotsen die man sich sonnst nicht leisten könnte.

Daily Records: Es hat sich ja auch mal wieder Bewiesen das Aberdeen mit Spielern die sozusagen einen Knick ihn ihrer Kariere hatten bei Aberdeen wieder am aufblühen sind. Beste Beispiel die starke Leistung von Mackay- Steven und Stevie May der in den letzten beiden Spielen jeweils doppelt getroffen hat. Was ist das hier ihr Geheimnis ?

Dereck McInnes: Das ist kein Geheimnis, wir stellen einfach die Leistung der Mannschaft immer an Stelle 1 und das sagen wir auch jeden Neuzugang und als Team hat man zusammen Erfolgt. Zu Gary, jeder der Schottischen Fußball verfolgt weiß das er eine überragenden Fußball ist, hat er bei Dundee ja unter Beweis gestellt und auch bei Celtic war das zu sehen. Aber da sind schon ganz andere Namen bei den Bhoys gescheitert und wir sind froh darüber das Gary sich im Sommer für diesen Weg entschieden hat und wir mit ihm eine wahre Waffe haben auf dem Flügel.

Zu Stevie ich kenne denn Jungen ja noch aus der Jugend von St Johnstone und schon da hat er gezeigt das er weiß wo das Tor steht. Leider hatte Stevie eine schwere Zeit in England gehabt und als ich gehört hab das es eine Möglichkeit gibt ihn nach Aberdeen zu lotsen haben wir natürlich gleich zugeschlagen. Weil ich weiß was für einen überragenden Stürmer ihn ihm steckt und in denn letzten Spielen zeigt er das auch wir sind sehr froh in Team zu haben.


http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/6B3F/production/_97455472_13781408.jpg

Stevie May blüht unter seinem Ziehvater aus alter Zeit wieder auf

Daily Records: Das Wintertransfer Fenster kommt langsam näher und mit Brandon Miele haben sie ja schon einen Transfer sozusagen eingetütet. Was erhoffen sie sich von ihm und was passiert im Winter ?

Derekc McInnes: *Grinst* Sie kennen mich doch schon langsam zu irgendwelchen Spekulation sage ich nie was, aber natürlich habe wir unser Augen offen und schauen ob wir den einen oder andern Spieler auf Markt gibt der uns verstärken könnte. Zu Brandon Miele wir sind überzeugt da er eine Bereicherung für unser Mannschaft ist und er für mehr Alternativen auf den Flügeln sorgen kann. Schließlich sind wir dort etwas knapp besetzt und wir haben ihn schon länger im Visier. Schon im Sommer hatten wir Versucht ihn zu verpflichten aber sein Verein hat ihn nicht ziehe lassen. Um so froher sind wir das es jetzt im Winter klappt und wir einen talentierten Jungen Mann an Bord haben.

Daily Records: Dann wünschen wir für die weiter Saison viel Erfolg und hoffen noch auf viele Sieg für Aberdeen.

Dereck McInnes: Dankeschön


16. Spieltag

Saturday - 9th December/ Edingburgh
Easter Road Stadium

Bittere erste Niederlage der Saison für Aberdeen

Hibbs: Marciono - Whittaker, Fontaine, Ambrose, Stevenson - McGinn, Bartley, Swanson (66 Barker) Gray (C) - Stokes, Matulevicius
Aberdeen: Lewis - Logan, McKenna, Reynolds, Consindie - Shinnie (C) McLean, Mackay (80 Maynard), Stewart (55 Tansey) Christie - May (80 Rooney)

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_edinburgh_hibernian_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

3 : 2

29 Min: David Gray
54 Min: Stevie May
68 Min: Anthoney Stokes
80 Min: Ryan Christie
90 Min: Anthoney Stokes

http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/B51E/production/_97166364_gettyimages-533172598.jpg

Anthoney Stokes besiegelt mit seinen beiden Toren die erste Niederlage der Dons in der laufenden Saison


17. Spieltag

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_ross_county.gif

Sunday - 17th December / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Starker Auftritt von Aberdeen am 3 Advent

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Reynolds, Consindie - Shinnie (C) Tansey , Mackay (51 Christie) Stewart (51 May) McLean (55 Christie) - Maynard (70 Rooney)
Ross: Fox - Naismith , Davies (C) Fraser, Kelley - Draper, Chow, O´Brien (63 Dow) Gardyne - Schlak ( 84 Curran) McKay


Nach der ersten Niederlage der Dons gegen Hiebernian in der laufenden Stand stand für Aberdeen, dass erste Heimspiel im Dezember an. Im heimischen Pittodrie Stadium empfing man die Staggies aus Dingwall am 17 Spieltag. Beim ersten Aufeinander Treffen in der Saison trennt sich Aberdeen und Ross County mit 1 : 1 und die Gäste aus dem Norden Schottlands hatten Aberdeen so manche Probleme gemacht. Dementsprechend motiviert ging die Truppe von Dereck McInnes in die Partie gegen die Staggies und erspielte sich in der 7 Minuten auch gleich die erst Chance. Doch der Schuss von McLean aus der zweiten Reihe geht über das Tor von Fox. Aber auch die Gäste aus dem Norden Schottlands wollten sich hier an der Nordseeküste verkaufen und versuchten ihr Glück in der Offensive. Flanke von Gardyne nachdem er Consindie auf der linke Seite überläuft genau auf den Kopf von McKay, doch der Kopfball des Nordirischen Nationalstürmer fliegt über das Tor. In der 19 Minute brach dann Jubel im fast ausverkauften Pittodrie Stadium, langer Ball von Tansey auf Stewart am Flügel, der zieht an seinen Gegenspieler vorbei und marschiert zu Grundlinie und bringt Ball zur Mitte genau in den Lauf von Gary Mackay Steven und der 27 Jährige Schotte hämmert denn Ball in den Winkel. Im Gegenzug prüfte Draper aus der zweiten Reihe die Reaktion von Lewis im Kasten von Aberdeen aber der Englische Keeper kann denn Schuss seines Landsmann gerade noch über die Latte lenken. In der 34 Minute sorgte Mackay-Steven erneut für Alarm im Strafraum der Gäste. Schöner Pass von Shinnie in den Lauf von Mackay-Steven, doch der Schott wird von seinen Gegenspieler etwas abgedrängt, somit ist der Schuss des Schotten aus spitzen Winkel kein Problem für Fox im Kasten der Staggies. Die letzte Möglichkeit in Halbzeit 1 hatten dann auch die Gastgeber doch der Drehschuss von Stewart fliegt am Tor vorbei und somit ging es mit einer knappen Fürhung für die Hausherren in die Kabine.

Zum Anfang der zweiten Halbzeit erwischte Aberdeen die Gäste eiskalt, die waren wohl noch mit Kopf in der Pause. In der 51 Minute schlägt Shinnie einen langen Ball in den Strafraum, dort hohlt Maynard denn Ball schön herunter mit der Brust und legt denn Ball zur Seite wo Kenny McLean angerauscht kommt und denn Ball aus gut 13 Meter in den Winkel hämmert. Das 2:0 war für die Gäste aus dem Norden natürlich ein harter Nackenschlag und Aberdeen dreht weiter am Gas. In der 63 Minute bringt Christie einen Flanke aus dem Halbfeld in den Strafraum und der Kopfball von Stevie May knallt zum Glück für Ross County nur an die Latte. Erst in der 70 Minuten erspielten sich die schwachen Gäste wieder einen Möglichkeit, doch der Schuss von Chow aus der zweiten Reihe geht gut 1 Meter über das Tor von Aberdeen. In der 74 Minute prüft Schlack erneut die Reaktion von Lewis im Kasten der Hausherren nach einen Querpass von McKay, doch die Offensive der Gäste war nicht so Effektive wie im ersten Spiel der Saison. In der 79 Minute machten dann die Hausherren denn Deckel auf den Topf. Ecke von Shinnie zur Mitte auf den aufgerückten Innenverteidiger Reynolds der verlängert denn Ball weiter zur Mitte wo Rechtsverteidiger Shay Logan am Fünfmeterraum lauert und denn Ball über die Line drückt und damit die klaren Sieg von Aberdeen am 3. Advent besiegelte.


http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_ross_county.gif

3 : 0

21 Min: Gary Mackay-Steven
51 Min: Kenny McLean
79 Min: Shay Logan

18. Spieltag

Saturday - 23rd December / Dundee
Dens Park

Keine Vorzeitigen Geschenk von den Dons im kleinen New Firm

Dundee: Bain - Kerr, McPake (C) Meekings, Etaxbeguren - Kamara (58 Allen) McGowan, Williams (70 Wolters) Vincent , Haber - Leicht - Smith
Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, McKenna, Consindie - Shinnie (C) Tansey , Mackay , Stewart (56 Wright) McLean (55 Christie) - May (76 Rooney)

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_dundee_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_ross_county.gif

0 : 2

51 Min: Gary Mackay-Steven
77 Min: Gary Mackay-Steven

https://d24j9r7lck9cin.cloudfront.net/l/o/1/1732.1206445912.png

Aberdeen setzt weiter auf ihre starke Jugend Arbeit



Aberdeen: Schon in den letzten Jahren war der Fc Aberdeen bekannt für seine gute Jugendarbeit im Schottischen Fußball, bekannte Namen wie Ryan Fraser ( Aktuelle Bournmouth) Ryan Jack ( Rangers ) oder der Farörische Nationalspieler Hallur Hanson (AC Horsen- Dänemark) stammen aus der Jugend der Dons und auch so mancher bekannter Spieler auch aus der Aktuellen Mannschaft von Aberdeen stammt aus der Jugend-schmiede der Dons wie zB Fanlegende Andy Consindie oder Scott McKenna oder Craig Storie. Besonders unter Dereck McInnes ist in den letzten Jahren vermehrt Wert auf die Jugendförderung von Aberdeen gelegt worden. Schließlich ist der 46 Jährige Schotte dafür bekannt das er mit jungen Talenten gut kann und auch ein gezielter Förder von Jugendspielern ist.

Am heutigen Tag gab der Fc Aberdeen bekannt, das ein weiteres Eigengewächs der Dons mit einem Profivertrag ausgestattet werden soll. Schottlands U17 Nationalspieler Lewis Hutchinson unterschreibt seinen ersten Profivertrag bei Aberdeen über 2 1/2 Jahre und soll langsam an die Kampfmannschaft von Aberdeen heran geführt werden. Das Schottische Talent stammt aus der Jugend schmiede der Dons und durchlief fast alle Schottischen U Nationalmannschaft und gehört zum Aktuellen Leistungsträger in der Schottischen U17 Nationalmannschaft. Der 17 Jährige Schotte ist auf dem linken und rechten Flügel daheim und überzeugt schon in der Jugend mit seinen starken Dribblings. Dereck McInnes hofft wohl drauf, dass Hutchinson mit seiner Entwicklung weiter macht und mit der Zeit eine Alternative auf den Flügel werden kann. Jetzt soll er erstmal sich langsam an den Profifußball gewöhnen.


http://www.scottishfa.co.uk/resources/images/uploads/ContentImages/Scotland/Players/Under-17/Middleton_512x288.jpg

Lewis Hutchinson will jetzt auch in der Kampfmanschaft von Aberdeen für Wirbel sorgen

19. Spieltag

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_edinburgh_hearts.gif

Freiday - 29th December / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Aberdeen weiter im Offensive Rausch

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Ärnason, Shinnie(C) - McLean Tansey , Mackay (60 Ross) Stewart (76 Maynard) Chrisite (65 Storie) - May
Hearts: McLaughlin - Smith, Hughes, Berra (C) Grzelak - Cowie, Randall, Walker, Isma (77 Stockton) - Lafferty, Milinkovic

Am letzten Spieltag des Jahr 2017 empfing Aberdeen im heimischen Stadion die Hearts of Midelthonian aus Schottischen Hauptstadt Edinburgh. Eine alte Rivalität zwischen Hearts und Aberdeen verknüpft beide Vereine schon seit langen. Besonders in der Zeit als sich beide Vereine in der 80er und 90er Jahren gestritten haben darum wer der Hauptkonkurrent für die Vereine aus Glasgow ist. Obwohl sich in den letzten Jahren klar gezeigt hat das Aberdeen etwas die Nase vorne hatte, besonders nach dem sozusagen Betriebsunfall der Hearts in der Saison 2014/15 als man ein Jahr in der zweiten Schottischen Liga spielen musste. Aber die Truppe von Craig Levein behob den Unfall schnell wieder und stieg nach 1 Jahr wieder auf und sorgt erneut für Wirbel in der Schottischen Premier League. Auch wenn es in der laufen Saison bei den Gästen aus der Hauptstadt noch etwas Sand im Getriebe war. Trotzdem erspielten sich die Jam Hearts gleich mal die erst Möglichkeit der Partie. Schuss von Lafferty aus spitzen Winkel in der 7 Minute aber der Schuss des Stürmer war kein Problem für Lewis. Auf der andren Seite war es Stevie May der in der 13 Minute für ersten guten Angriff der Hausherren sorgte, doch die Volley Abnahme des Stürmer folgt am Tor vorbei. Doch in der 20 Minute macht es der Stürmer gleich besser. Querpass von Mackay- Steven zur Mitte wo Stevie May denn Ball gut behaupte und sich dann schnell dreht und denn Ball ins Eck drischt und damit weiter seinen Torgefahr beweist im Dezember, schließlich war es schon sein 4 Tor im laufenden Monat. Die Gäste versuchten schnell zu Antworten und in der 26 Minute muss Lewis sich ganz schön strecken um einen Schuss von Cowie aus der zweiten Reihe zu entschärfen. Die Gäste fanden jetzt besser ins Spiel angetrieben von ihrem Star Jamie Walker, der Mittelfeldspieler sorgte immer wieder für Brenzlige Situation im Strafraum von Aberdeen und in der 33 Minute prüft Walker selbst mit einem Schuss Lewis im Kasten von Aberdeen aber die Dons haben zur Zeit auch eine gefährlich Schotten in Person Stevie May der kurz vor der Pause nochmal zuschlug. Ecke von Tansey auf den Kopf von Kari Arnason, denn Kopfball des aufgerückten Innenverteidiger kann McLaughlin gerade noch abwehren aber der Ball springt genau vor die Füße von Stevie May und der Stürmer muss denn Ball aus 5 Meter nur noch über die Line drücken zum Pausenstand.

In Halbzeit 1 spielten die Gäste aus Edinburgh eigentlich gut mit aber wurden dann 2 mal kalt erwischt und das spürte man auch zum Anfang der zweiten Halbzeit. Die Hearts waren regelrecht von der Rolle und Aberdeen spielte Muter drauf zu. In der 52 Minute hämmert Leihspieler Stewart einen Schuss aus der zweiten Reihe am Tor der Gäste vorbei. Doch in der 60 Minute meldet sich die Gäste angeführt von Jamie Walker zurück, aber leider war das Glück nicht auf der Seite der Hearts. Denn nach einen langen Ball von Cowie geht die Volly Abnahme von Walker nur an den Pfosten und springt von dort aus und dann beweist sich mal das der Fußball wirklich gemein sein kann, denn fast im Gegenzug fällt das 3:0 für Aberdeen. Schneller Angriff der Dons über rechten Flügel über Stewart der bringt denn Ball zur Mitte in den Lauf von Ryan Christie und der Schotte schiebt denn Ball aus gut 10 Meter ins Eck und besiegelt damit das Ende des Kampfgeist der Gäste. Zwar erspielen sich die Gäste noch zwei gut Möglichkeiten durch Lafferty in der 72 Minute und Walker in der 80 Minute aber man merkt Aberdeen hat etwas das Gas zurück genommen und verteidigt die Führung clever und somit fahren die Dons am letzten Spieltag des Jahres 2017 einen klaren Heimsieg ein.



http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_edinburgh_hearts.gif

3 : 0

20 Min: Stevie May
41 Min: Stevie May
65 Min: Ryan Christie

Tabelle Ende Dezember

1. Celtic +22 42
2. Aberdeen +19 41
3. Rangers +11 36
4. St. Johnstone -1 26
5. Hibernian -1 26
6. Ross County -5 23
7. Hearts -2 22
8. Kilmarnock +1 21
9. Dundee +1 21
10. Patrick Thistle -7 19
11. Motherwell -8 19
12. Hamilton -21 8




Vereinswappen Quelle: DFS-Wappen.de - Vereine kommen und gehen, Wappen bleiben (http://www.dfs-wappen.de/)
Quelle Logo Zeitung: http://bounceback.netballscotland.com/uploads/4/7/7/2/47726995/8034960_orig.png
Quelle Foto 1: https://www.eveningexpress.co.uk/wp-content/uploads/sites/10/2017/07/EW-WELL-FLY-OUR-OWN-FLAG_30224338_30227147-620x360.jpg
Quelle Foto 2: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/17B61/production/_92612179_mcinnes1.jpg
Quelle Foto 3: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/6B3F/production/_97455472_13781408.jpg
Quelle Foto 4: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/B51E/production/_97166364_gettyimages-533172598.jpg
Quelle Logo Zeitung 2: https://d24j9r7lck9cin.cloudfront.net/l/o/1/1732.1206445912.png
Quelle Foto 5:http://www.scottishfa.co.uk/resources/images/uploads/ContentImages/Scotland/Players/Under-17/Middleton_512x288.jpg

GAD777
26.10.2017, 15:18
Wieder sehr starke Auftritte der "Dons" aus Aberdeen... zwei 2:0 Auswärtssiege bei Kilmarnock FC und bei Dundee FC... und zwei souveräne 3:0 Heimerfolge im Pittodrie Stadium gegen Ross County und Heart of Midlothian... nur bei Hibernian Edinburgh musste man sich knapp mit 2:3 geschlagen geben, Anthoney Stokes traff in der 90. Minute... in der Tabelle führt Celtic Glasgow mit 42 Punkten und direkt dahinter ist Aberdeen FC mit 41 Punkten, die "Dons" lassen sich einfach nicht abschütteln... Glasgow Rangers auf dem 3. Tabellenplatz hat 36 Punkte und droht ein wenig den Anschluss zu verlieren... bisher eine bärenstarke Saison des Aberdeen Football Club... das Interview mit Dereck McInnes war auch gut geschrieben und konnte überzeugen!

Viel Erfolg für die nächsten Matches :)

MW2020
28.10.2017, 10:02
hey Jungs...was ihr hier abzieht ist schon einmalig...man bekommt einen richtig tiefen Einblick in den schottischen Fussball...total sympathisches Interview mit Mc Innes...zwar wird dein Deutsch je länger der Bericht dauert immer mehr naja...;)...aber das ist egal und auch verständlich...viel mehr ist es beeindruckend, dass du als mittlerweile fast Fixengländer hier immer wieder Topstorys auf Deutsch hinzauberst...
für Aberdeen geht es in Richtung denkwürdige Saison...voll im Meisterschaftsrennen dabei...und es scheint keine Momentaufnahme mehr zu sein, sondern die Mannschaft scheint wirklich so gefestigt zu sein, dass der Kampf gegen Celtic aufgenommen werden kann...
Macht weiter so....:good:

BMG43v3r
30.10.2017, 12:17
Ganz großen Respekt für dieses Interview. :) Alleine die Länge ist echt schon krass, ich möchte gar nicht wissen, wie lange es gedauert hat, das zu schreiben. Und nicht nur zu schreiben, sondern dann auch inhaltlich gute Sachen zu bringen, wie die Anekdoten zu Stevie und Gary zum Beispiel. Es ist echt schön, dass man solche Spieler wieder zu altem Glanz bringen kann, wenn man ihnen entsprechendes Engagement widmet. Eine tolle Story innerhalb deines Teams. Ansonsten ist McInnes eine angenehme Mischung zwischen ambitioniert und bescheiden. Er sagt zwar, dass man gerne mal "oben ran möchte" und Platz 2 hinter Celtic ist mMn schon aller ehrenwert, aber er ist eben auch realistisch, dass das mehr als schwierig wird. Ich stelle mir das aufgrund deines Schreibstils ein bisschen so vor, als würden zwei englischsprachige Personen versuchen, das Gespräch auf deutsch zu führen...dann klingt das auf einmal noch eine Stufe cooler. :cool: Sehr viel Mühe, vielen Dank dafüf, für die Einblicke hinter die Kulissen. :good:

Der ersten Niederlage folgen dann direkt mal 3 starke Siege, vor allem das Abschlussspiel gegen Hearts ist natürlich verdammt stark. Mit den Hearts habe ich vor ewigen Zeiten mal einen Karrieremodus gespielt, deshalb habe ich da gute Erinngerungen. Dürfte aber schon 10 Jahre her sein. :sarcastic: Gary und Stevie hauen weiter rein und steigern ihren Marktwert...nicht das euch da einer dazwischen funkt und den ein oder anderen Spieler weg angelt. :keule: Obwohl das natürlich immer das Problem des Erfolgs ist, wie McIness ja sehr treffend gesagt hat.

Zur Halbzeit sitzt ihr Celtic auf jeden Fall auf der Pelle, mal sehen, wohin die Reise geht in der Rückrunde...und was bei den Transfers so passiert. :good:

Miller_Boy
01.11.2017, 11:07
Dankeschön für ganze Feedback Jungs :good:
Ja das liebe Deutsch und seine blöde Grammatik, da schreibt sich in Englisch einfach einiges anders. Aber trotzdem versuch ich weiter mein bestes und hoff ihr habt trotzdem euren Spaß


20. Spieltag

Monday-2nd January / Motherwell
Fir Park

Verspätetert Neujahrs Kater für die Steelman´s

Motherwell: Carson - Dunne, Kipre, Hartley (C) - Campbell (64 Grimshaw) McHugh, Rose, Frear, Tanner- Fisher, Bowman (78 Cadden)
Aberdeen: Rogers - Logan, McKenna, Arnason, Consindie - Shinnie (C) (45 Ball) Storie, Mackay (45 Hutchinson) Wright (64 Miele) Christie - Rooney

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_motherwell_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

1 : 3

24 Min: Gary Mackay-Steven
44 Min: Graeme Shinnie
74 Min: Alex Fisher
87 Min: Adam Rooney

http://img.skysports.com/13/05/384x216/165012893_2079817990001_TransferCentre-IMAGE.jpg?20160323143409

Das Transferfenster im Winter 2018 ist gerade mal ein paar Tage Alt aber in der Schottischen Premier League ist schon ganz schön Druck auf den Kessel. Durch starke Leistung sind bestimmte Leistungsträger von Verein ins Blickfeld finanzieller Starker Vereine gerückt. Aber auch einige Verein versuchen schon früh in der Transferperiode sich zu verstärken. Hier ein neustes Update darüber was auf dem Transfermarkt los ist in Schottland.


https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/371.png?lm=1403615766

Premier League Vereine wildern in Glasgow

- Gleich 2 Leistungsträger der Bhoys verlassen im Winter den Serienmeister aus Schottland und folgen dem Ruf der Premiere League. Gleich zwei Vereine aus dem unteren Drittel der Premier League rüsten sich für die Rückrunde und die Mission Klassenerhalt. Die Seagulls aus der Südenglischen Küstenstadt Brighton überweisen knapp 9 Millionen Pfund nach Glasgow und sichern sich die Arbeitskraft von Stuart Armstrong. Der Schottische Nationalspieler ( in laufen Saison 19 Spiele / 2 Tore /4 Vorlagen / unterschreibt für 3 Jahre beim Neuling in der Premier Leauge.

- Der zweite Namenhafte Abgang bei Celtic Glasgow ist James Forrest. Das 26 Jährige Eigengewächs der Bhoys wagt den Sprung nach England und zieht mit seinen Koffer in die Grafschaft Lancashire und unterschreibt beim Premier League Verein Fc Burnley. Der Verein aus dem Norden Englands überweist für den Leistungsträger von Celtic Glasgow (17 Spiele 3 V und 3 Tore in laufen Saison) knapp 8 Millionen Pfund. Der 20 fachige Schottische Nationalspieler unterschreibt für 2 1/2 Jahre bei Clarets.


http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/FE68/production/_88382156_forrest2.jpg

James Forrest wagt das Abenteuer im Süden der Insel

- Doch der Serienmeister der Schottischen Liga investiert das eingenommen Geld zum Teil gleich wieder zurück. Um den Abgang von Stuart Armstrong im Zentralen Mittelfeld zu kompensieren überweist der Schottische Meister der letzten Saison knapp 4 Millonen Pfund nach Deutschland. Genauer gesagt zu 2 Liga Verein Fc Ingolstadt und sichert sich Almog Cohen. Der Israelische Nationalspieler verlässt die Schanzer nach 5 Jahren und stürzt sich in das Abenteuer Celtic Glasgow.


https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/2553.png?lm=1416262960

Kilmarnock rüstet in der Abwehr nach und verpflichte ehmaligen U Nationaspieler Irlands

- Kilmarnock rüstet auf der rechten Abwehrseite auf und verpflichtet den ehmaligen U 19 Nationalspieler Irlands Joe Rafferty. Der 24 Jährige Irische Verteidiger aus der Jugend von Liverpool wechselte vom 3 Liga Verein Rochdale zu den Killie. Für den Verteidiger überweist der Aktuell 8 Platzierte der Schottischen Liga knapp 900.000 Pfund nach England. Rafferty unterschreibt für 3 Jahre beim Schottischen Verein aus Süden Schottlands.


https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/2760.png?lm=1416262803

Die Disteln rüsten sich für den Abstiegskampf

- Platz 10 in der Liga, eine Negative Torbilanz, dagegen wollten die Verantwortlichen von Partick Thistle entgegen wirken und gehen ein großes Risiko ein und hauen so einiges Geld raus und rüsten dementsprechend ihre Offensive auf. Trainer Alan Archibald darf sich über zwei neue Flügelstürmer freuen. Aus der zweiten Liga Italien kommt der 25 Jährige Sengales Yves Baraye Der Verein aus Glasgow überweist für den flinken Stürmer knapp 600.000 Pfund nach Parma.

- Für den zweiten Wechsel überweisen die Disteln knapp 1,5 Millionen Pfund nach Asien und sichern sich die Dienste von Yuya Nakasaka und sichert sich damit einen wahren Rohdiamant des Japanischen Fußball. Der 20 Jährige Japaner der sich schon in jungen Jahren, bei Verein des Ex Deutschen Nationalspieler Lukas Podolski, sich zum Stammspieler entwickelt hat unterschreibt für 4 Jahre und soll hauptsächlich auf dem rechen Flügel für frischen Wind sorgen.


https://tmssl.akamaized.net//images/wappen/small/370.png?lm=1409146897

Dons rüsten für laufen Saison nach und für den Sommer

- Auch im Norden Schottlands treibt man die Kaderplanung voran und die Truppe von Dereck McInnes investiert schon mal in die Zukunft für eine Erfolgreiche Zeit in der Zukunft und vlt den erneuten Versuch es nach Europa zu schaffen. Der ehemalige Schottische U Nationalspieler Craig Slater wechselt im Sommer nach Aberdeen. Der 23 Jährige Schotte ist im Mittelfeld sehr flexibel Einsetzbar und kann von der 6 bis zur 10 alles Spielen in der Zentrale. Denn meisten Fans des Schottischen Fußball dürfte der 23 noch gut im Kopf sein, schließlich spielte er für Kilmarnock 85 Spiele in der Schottischen Premiere League, bevor er im Sommer 2016 nach England zu Colchester ging. Vom Aktuell 4 Ligisten aus England wechselt der Mittelfeldspieler Ablösefrei im Sommer da sein Vertrag bei U´s am Auslaufen war. Slater unterschreibt für 3 Jahre bei Aberdeen und soll für mehr Option im Mittelfeld sorgen.

- Der zweite Zugang kommt auch aus der 4 Englischen Liga. Von Luton Town kommt James Justin, das Eigengewächs Hatters ist Akuell U20 Nationalspieler England und ist daheim auf der rechten und Linken Verteidiger Position daheim. Auf diesen Postiton fehlte es Aberdeen eh an der Tief und deswegen überweist der Verein aus dem Norden Schottlands knapp 300.000 Pfund +6 % Weiterkauf Klausel nach England und sichert sich die Dienste von Justin. Der 19 Jährige Engländer unterschreibt für 3 1/2 Jahren bei Aberdeen und soll für Entlastung sorgen auf den Außenverteidiger Positionen.


http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/E19B/production/_91455775_luton.jpg

Englands U20 Nationalspieler James Justin will jetzt für Wirbel in Schottland sorgen.

21. Spieltag

Saturday - 6th January / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Späte Niederlage gegen die Rangers

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Reynolds, Justin - Shinnie (C) Tansey, Mackay (60 Christie) Stewart (60 Miele) McLean - May (76 Maynard)
Rangers: Alnwick - Tavenier, Wilson (C) Cardoso, John - Jack, Dorrans (76 Holt) Windass (C) Candeias - Morelos (77 Krancjar) Herrera

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_glasgow_rangers.gif

1 : 2

60 Min: Eduardo Herrera
76 Min: Stevie May
90 Min: Edurado Herrera

22. Spieltag

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_hamilton_academical_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

Saturday - 13th January / Hamilton
Super Seal Stadium

Doppelter Verlust für Hamilton Fc an diesem Samstag

Hamilton: Woods - Skondras, Sarris, Gogic, McMann (C) - Gillespie, Donati, Templeton (72 Imrie) Crawford, Redmond - Bingham (82 Boyd)
Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Reynolds. Consindie - Shinnie (C) Tansey, Mackay , Wright (59 Miele) McLean (59 Christie) - May (73 Rooney)

Zwei Stunden vor dem Anpfiff der Partie zwischen Hamilton Fc und dem Fc Aberdeen war die Bombe geplatzt. Einige Trainings Kiebitze bei den Accies hatten sich schon am Freitag gewundert das Greg Docherty beim Training fehlte und jetzt zwei Stunden vor dem Spiel zwischen den beiden Verein wurde bekannt, das Greg Docherty den stark Abstiegs bedrohten Verein verlässt und die Accies damit einer der wenigen Leistungsträger verlieren ( Aktuelle Saison 15 Einsätze 3 Tore und 3 Vorlagen) Das Eigengewächs von Hamilton und Aktuelle U21 Nationalspieler wechselt nämliche zum heutigen Gegner Fc Aberdeen und stürzt sich dort in die Aufgabe Europa Quali. Für den 21 Jährigen Schotten der im Zentralen Mittelfeld zuhaus ist überweißt Aberdeen knapp 450.000 Pfund zum heutigen Gastgeber. Nach ersten Information unterschreibt der junge Schotte für knapp 4 Jahre in Aberdeen, ein harter Schlag für Hamilton. Viel Anhänger der Accies erfuhren von diesen Transfer erst auf dem Weg ins Stadion oder auf den Rängen und somit stand das Spiel gegen die Dons natürlich unter keinen guten Stern und die Gäste aus Aberdeen erspielten sich dann hier auch gleich die erste Möglichkeit in der 7 Spielminute. Doch Woods im Kasten von Hamilton kann gerade noch den Schuss von McLean aus spitzen Winkel zur Ecke ablenken. Aber auch die Hausherren wollten sich hier nicht verstecken und zeigt sich in der 15 Minute das erstmal im Strafraum von Aberdeen, doch der Kopfball von Innenverteidiger Gogic nach einer Ecke geht über das Tor der Gäste. In der 22 Minuten lag den knapp 500 mitgereißten Schlachtenbummlern schon der Torjubel auf der Lippe aber der Distanzschuss von Aberdeens Kapitän Shinnie aus der zweiten Reihe knallt nur gegen die Latte. Auf der Gegenseite prüft Bingham mit einem Drehschuss nach schönen Zuspiel von Redmond die Reflexe von Lewis, die Hausherren spielten hier wirklich gut mit und wirklich garnicht wie ein Verein der Abstiegssumpf fest steckt. Doch in der 37 Minute zeigt dann Aberdeen seine Klasse. Schöndes Dribbling von Mackay - Steven zum Strafraum hin, der beweißt dann viel Übersicht und legt denn Ball zur Mitte wo Kenny McLean lauert und denn Ball aus gut 20 Meter in den Winkel zur Führung der Gäste und auch zum Pausenstand.

Beflügelt durch das Tor in Halbzeit 1 drehten die Gäste aus Aberdeen in Halbzeit 2 noch mehr am Gas. In der 50 Minute kann Woods gerade noch einen Schuss von Wright abwehren, doch in der 58 Minute müssen die Hausherren das 0:2 hinnehmen. Wright dribbelt sich durch den Strafraum und zieht einfach mal ab, Woods kann die Fäuste gerade noch hoch reißen und der Ball fliegt zurück ins Feld genau vor die Füße von Stevie May und der Torjäger der Dons lässt sich nicht zweimal einladen und erhöht auf 0:2. Fast im Gegenzug währ den Accies der Anschlusstreffer gelungen, doch Lewis schmeißt sich dazwischen. Freistoß von Tempelton auf den Kopf von Donati und Lewis kann gerade noch mit den Fingerspitzen denn Ball über Latte lenken. Auf der anderen Seite hämmert Mackay-Steven in der 72 Minute einen Freistoß aus gut 25 Meter an den Pfosten aber auch die Hausherren gaben sich noch nicht auf und hatten durch Crawford und Bingham gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. Aber die Abwehr von Aberdeen stand heute wirklich sattelfest und wenn es wirklich brannte dann verhindert Lewis dann schlimmeres. In der 86 Minute machte dann Neuzugang Brandon Miele den Deckel auf den Topf. Chrisite leitet eine Mustergültigen Konter ein mit einem langen Ball auf Winterzugang Miele, der entwischt der aufgerückten Abwehr der Accies und marschiert Mutterseelenallein auf der Tor von Woods zu und überwindet den Torwart der Gastgeber mit einen mustergültigen Heber zum Endstand.


http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_hamilton_academical_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

0 : 3

37 Min: Kenny McLean
58 Min: Stevie May
86 Min: Brandon Miele

https://images.stv.tv/articles/w384/556014-greg-docherty-reveals-he-would-consider-ireland-switch.jpg

Greg Docherty soll das Mittelfeld von Aberdeen verstärken und verlässt seinen Heimatverein

Tabelle nach 2/3 der Regulären Saison

1. Celtic +26 48
2. Aberdeen +23 47
3. Rangers +15 45
4. Hibernian +2 35
5. St Johnstone +1 33
6. Ross County -3 29
7. Klimarnock -1 25
8. Dundee -14 24
9. Hearts -7 22
10. Partick Thistle -7 22
11. Motherwell -11 19
12. Hamitlon -26 8

Quelle Wappen: DFS-Wappen.de - Vereine kommen und gehen, Wappen bleiben (http://www.dfs-wappen.de/)
Quelle Foto 1: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/FE68/production/_88382156_forrest2.jpg
Quelle Foto 2: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/E19B/production/_91455775_luton.jpg
Quelle Foto 3: https://images.stv.tv/articles/w384/556014-greg-docherty-reveals-he-would-consider-ireland-switch.jpg

LiLCheesy91
02.11.2017, 12:56
Aberdeen zeigt sich dieses Jahr in bestechender Form und mischt oben gehörig mit. Man steht nach den gezeigten Leistungen zurecht zwischen den Teams aus Glasgow und scheint sich in nächster Zeit auch wenig Blöße zu geben. Das unterstreicht die bisherige gute Arbeit im Verein ... nicht nur auf dem Platz, sondern auch auf den Nebenschauplätzen. Das man bei Celtic Glasgow wildert ist ja nichts Neues, da die durchaus talentierte Spieler in ihren Reihen haben. Bei deinen Neuzugängen kenne ich keinen Spieler, aber damit war ja zu rechnen. Bei Aberdeen scheint man eher auf unbekanntere Spieler zu setzen, die wenig Geld kosten und dennoch ihre Leistung abrufen. Hat ein bisschen was von "Moneyball", was natürlich nochmals einen ticken extremer ist. :sarcastic:

morino
02.11.2017, 12:59
Schöner Überblick über die Transfers. Ich finde es schade, dass der CPU nicht wirklich auf sowas reagiert wie bei Celtic passiert.
Cohen für Forrest und Armstrong? Naja. Brauch man nicht drüber reden :D Aber auch interessant, dass sich schottische Clubs in Japan
umsehen. War bei meiner Story mit den Rangers auch schon so. Ich finde auch, dass die "kleinen" Teams vergleichsweise viel zu viel Geld
zur Verfügung haben.

So, nun aber zu dir. Erstmal insgesamt: Ich finde es schön, wie du uns Schottland und die Liga näher bringst :) Deine Story hat echt Tiefe.
Du bleibst weiter oben. Wird ein spannender Zweikampf. Vielleicht ziehst du ja sogar einen Nutzen aus der schlechten Transferpolitik der Bhoys!

Weiterhin top hier :good:

MW2020
02.11.2017, 15:52
wieder eine Toparbeit welche du hier ablieferst...den Einblick in die Transfertätigkeiten der anderen schottischen Mannschaften fand ich persönlich am besten...schade eigentlich nur, dass diese Transfers meist so etwas von unsinnig sind und keinem wirklichen Plan dahinter haben...egal...super umgesetzt!...
zur Lage in der Liga: die Rangers sind auch Dank eines Sieges gegen euch wieder voll dabei...es könnte sich ein spannender Dreikampf um den Titel entwickeln...für euch wäre ein Titel nach der ersten Saison wohl der absolute Killer für eure Motivation...darum hoffe ich dann dich auf einen baldigen Einbruch ;)

GAD777
06.11.2017, 14:43
Die "Dons" aus Aberdeen mischen weiterhin kräftig oben mit und haben nach wie vor alle chancen auf den Titel... im Fir Park konnte man mit 3:1 bei Motherwell FC gewinnen und beim abgeschlagenen Tabellenletzten Hamilton Academical feierte man einen lockeren 3:0 Auswärtssieg... im Duell mit Glasgow Rangers zog man im heimischen Pittodrie Stadium beim unglücklichen 1:2 allerdings den Kürzeren, der Mexikaner Eduardo Herrera war zweimal erfolgreich... somit bleibt es eng an der Tabellenspitze, Celtic (48), Abendeen (47) und die Rangers (45) werden den Titel unter sich ausmachen... um die Motivation länger zu erhalten, wäre die Vizemeisterschaft wohl genau das Richtige für die "Dons" aber warten wir mal ab... der Überblick über die Transfers war sehr schön geschrieben... insgesamt wieder sehr gute Arbeit, schöner Bericht!

Viel Erfolg für die nächsten Aufgaben :)

Miller_Boy
12.11.2017, 11:56
Dankeschön für ganze Feedback Jungs ;) Und es ist immer schön wenn die Mitleser auf Einbruch hoffen :sarcastic: Wir werden sehen was passiert aber unser Motivation ist hoch


23. Spieltag

Thusday -16th January / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Abwehrschlacht an der Nordseeküste

Aberdeen: Lewis - Justin, McKenna, Arnason (C) Harvie - Storie, Docherty, Miele (70 Ross) Stewart (Hutchinson) Christie- Rooney (54 Maynard)
St Johnstone: Mannus - Waston, Anderson (C) Shaughnessy, Easton - Scougall, Millar (62 Paton) Craig, Alston (61 Wotherspoon) Davidson - McLean

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_st_johnstone_fc.gif

0 : 0

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fbounceback.netballscotl and.com%2Fuploads%2F4%2F7%2F7%2F2%2F47726995%2F803 4960_orig.png

Die Dons machen Nägel mit Köpfen für die Zukunft

https://cdn.images.express.co.uk/img/dynamic/67/590x/McLeanScotland-556192.jpg

Kenny McLean bleibt wohl über den Sommer in Aberdeen sehr zur Freude der Fans


Aberdeen: Für viele Fans war wohl die wichtigste Frage in diesem Transfer Fenster und auch schon davor, was passiert mit Kenny McLean? Der Aktuelle Schottische Nationalspieler sorgte in der Hinrunde für manchen Wirbel auf dem Platz und auch daneben und sorgte auch sicherlich für das eine oder andere grau Haar in Aberdeens Führungsetage. Schließlich ist McLean jetzt schon über 3 Jahre ein wichtiger Leistungsträger, bei den Dons und auch in der Aktuellen Saison ist der Schotte der Dreh und Angelpunkt im Angriffsspiel der Dons. Solche starke Leistung sorgen natürlich für Aufmerksamkeit und deswegen ist es nicht verwunderlich das der eine oder andere Finanzstarker Verein hatte wohl ein Auge auf den 25 Jährigen Schotten geschmissen. Nach unser Information lag den Dons zwei Angebote aus England vor, aber scheinbar konnten sich die Vereine mit Aberdeen nicht auf eine Ablöse einigen.

Damit kommen wir zur zweiten Angst vieler Fans aus Aberdeen, nicht schon wieder einen Leistungsträger Ablösefrei ziehen lassen, diesen Szenario hatte Aberdeen erst im letzten Jahr mit McGinn und Jack. Aber am heutigen Vormittag konnte viele Fans beruhigt werden. Nach zähen und scheinbar auch nicht ganz einfach Vertragsverhandlung gab der Fc Aberdeen und Kenny McLean bekannt das der auslaufen Vertrag im Sommer von ihm um 2 Jahre verlängert wird. Damit schließt Aberdeen wohl eins seiner wichtigsten Baustellen für die Zukunft und die Fans können sich weiter über Kenny McLean freuen im Trikot von Aberdeen und können sich auch bewusst sein, wenn McLean denn Verein verlässt dann höchstens nicht Ablösefrei.

Und dann zeigte sich mal wieder wie Zwiespaltigen der Fußball sein kann, auf der einen Seite tut man alles um ein Leistungsträger nicht Ablösfrei im Sommer zu verlieren. Aber auf der anderen Seite rüste Aberdeen sich für die Zukunft und gab am heutigen Vormittag auch bekannt das 2 Spieler im Sommer Ablösefrei zu Aberdeen stossen werden. Damit gelingt es Aberdeen wichtige Lücken zu schließen für die Zukunft nachdem man schon Craig Salter verpflichten konnte für die neue Saison.

Der erste Spieler dürfte vielen Fans nur zu gut bekannt sein aus der Schottischen Premier League. Nachdem es gelungen war mit McLean eine wichtige Stütze im Mittelfeld zu halten rüsten die Dons weiter nach im Mittelfeld. Nachdem es absehbar ist das Jungstar Ryan Christie nach 1 1/2 Jahren bei Aberdeen den Verein wieder verlassen wird und zurück nach Glasgow kehren wird nach einer wirklich starken Saison. Die Verantwortlichen von Aberdeen haben zwar versucht etwas in dieser Richtung zu tun. Aber Celtic hat schon im Vorfeld gezeigt das sie nicht gewillt sind diesen Leistungsträger abzugeben und rechnen mit dem Jungstar in der kommenden Saison in Glasgow. Deswegen haben sich die Verantwortlich von Aberdeen schon frühzeitig nach eine Alternative umgesehen und sind scheinbar bei Liga Konkurrent Kilmarnock fündig geworden.

Der 24 Jährige Schotte Rory McKenzie wechselt im Sommer Ablösfrei von den Killis zu den Dons. Der ehemalige Jugendnationalspieler Schottland kommt aus der Jugend der Killis und zählt seit der Saison 2013/2014 zum festen Stamm der Mannschaft von Stevie Clark. Der 24 Jährige Schotte absolviert über 150 Pflichtspiele für seinen Jugendverein und auch in der Aktuellen Saison gehört der Offensive Mittelfeldspieler zum den Leistungsträger seines Vereins ( 19 Einsätze 2 Tore / 5 Vorlagen ) McKenzie soll den Abgang von Christie im Sommer kompensieren und für mehre Tiefe im Kader sorgen und unterschreibt für 3 Jahre in Aberdeen.

Aber nicht nur im Mittelfeld rüstet Aberdeen auch im Sturm investieren die Dons in die Zukunft. Der 7 fache Australische Nationalspieler Adam Taggart schließt sich im Sommer den Dons ein. Einigen Fans wird Taggart noch etwas sagen zu seiner Zeit als er für halbes Jahr ausliehen war an Dundee ( 9 Einsätze). Der 24 Jährige Stürmer probiert einen zweiten Anlauf in Europa, nach seiner schweren Zeit in England (Fulham) wo sich der Stürmer nicht durchsetzen konnte, wechselt er wieder zurück in die Heimat zu Perth Glory und dort bewies der Stürmer wieder seine Torgefahr ( 15 Tore letzten Saison). Nach 2 Jahren in der Heimat will der Australische Stürmer nochmal das Abenteuer Europa wagen. Taggart unterschreibt für 3 Jahre in Aberdeen und soll den Konkurrenzkampf im Sturm beleben


http://cdn.images.express.co.uk/img/dynamic/67/590x/Adam-Taggart-602354.jpg

Adam Taggart wagt einen 2 Versuch in Europa und hofft endlich auf den Durchbruch

24. Spieltag

Sunday - 20th January / Glasgow
Celtic Park

Ein wahres Spitzenspiel in Glasgow

Celtic: Gordon - Lustig, Boyata, Sviatchenko, Tierney - Brown (C)Cohen, Sinclair, Roberts, McGregor ( 60 Rogic) - Griffiths (72 Dembele)
Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Reynolds, Consindie - Shinnie (C) Tansey, Mackay (66 Miele) Stewart (54 Wright) McLean - May (66 Rooney)

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_glasgow_celtic_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif

2 : 2

49 Min: Scott Sinclair
66 Min: Kenny McLean
72 Min: Tom Rogic
87 Min: Kenny McLean

25. Spieltag

http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_edinburgh_hibernian_fc.gif

Saturday -28th January / Aberdeen
Pittodrie Stadium

Die neuen lassen ihre Potenzial aufblitzen

Aberdeen: Lewis - Logan, O´Conner, Arnason, Justin- Shinnie (C) Docherty, Mackay, Wright (57 Stewart ) McLean (57 Miele) - May (71 Rooney)
Hibbs: Marciano - Whittaker, Ambrose, Hanlon(C) Ticivonic - McGinn, Slivka (70 Bartley) Swanson, Boyle - Murray (57 Stokes) Matulevicus


Am letzten Spieltag des Monat Januar stand nochmal ein harter Happen für Aberdeen auf dem Speißeplan, den die Hibbs aus Edingburgh schauten im Norden Schottlands vorbei und schließlich hatte die Truppe von Neil Leon Aberdeen die erste Niederlage der laufen Saison verpasst und somit hatte Aberdeen noch einen offenen Rechnung mit dem Verein aus der Schottischen Hauptstadt offen. Dementsprechen motiviert gingen die Hausherren in die Partie und erspielten sich dann in der 8 Minute auch gleich einen gute Möglichkeit. Aber Torjäger Stevie May kamm nach eine Flanke von Wright zusehr in Rückenlage und somit ging die Vollyabnahme von May gut 1 Meter über das Tor der Gäste Auf der andern Seite sorgte ein Freistoß aus dem Halbfeld mit einen Kopfball von Murray in der 14 Minute für die erst brenzlige Sitaution im Strafraum von Aberdeen. In der 22 Minute schickte McLean per Steilpass Mackay auf die Reise, doch der Schotte wird von seinen Gegenspieler schon abgedrängt und so landet der Ball aus spitzen Winkel nur im Außennetz. Man merkte beiden Mannschaften an, das sie hier mit hohen Einsatz gegen denn Ball spielten. In der 28 brach dann das erstemal Jubel in Pittodrie Stadium aus. Nach einer Ecke schaffen es die Gäste nicht denn Ball Richtig zu klären und der Ball kommt zu Winterzugang Greg Docherty und der Schottische U Nationalspieler fasst sich ein Herz und hämmert denn Ball aus gut 20 Meter ins Kreuzeck und erziehlt damit in seinen zweiten Einsatz für die Dons gleich mal ein Tor. Doch die Gästen steckten nicht auf und hätten in der 34 Minute fast denn Ausgleich erzihelt doch der Freistoß von McGinn aus gut 20 Meter knallt zum Glück für Aberdeen nur gegen den Pfosten. Die letzten Möglichkeit in Halbzeit 1 hatten aber dann die wieder die Hausherren, aber Marciano kann gerade noch einen Drehschuss von May entschärfen und somit ging es mit knappen Führung für Aberdeen in die Kabine.

Beide Mannschaften wollten hier Punkte hohlen und das merkt man auch zum Anfang der zweiten Halbzeit. Aberdeen Kapitän bringt in der 50 Minute ein Flanke musterglültig zur Mitte auf den Kopf von Stevie May, aber der wuchtige Kopfball des Stürmer knallt nur an die Latte. Dafür jubelten nur wenigen Minusten später die knapp 500 Schlachtenbummler aus der Schottischen Hauptstadt über denn Auslgleich. McGinn erobert denn Ball gut 25 Meter vor dem Strafraum von Aberdeen und steckt denn Ball genau im richtigen Moment durch auf den einlaufenden Danny Swanson und 30 Jährige Schotte erziehlt per Heber über Lewis den Ausgleich. Jetzt entwickelt sich diese spanneden Partie regelrecht in einen offenen Schlacht. In der 61 Minute prüfte Miele aus der 2 Reihe die Reaktion des Torwart auf der Gegenseite prüft McGinn aus spitzen Winkel die Aufmerksamkeit von Lewis. In der 71 Minute gab es dann einen schönen Doppelpass zwischen Shinnie und Docherty, der lässt seinen Gegenspieler ins leer rutschen und schlägt dann einen Heber in den Strafraum genau auf den Fuß von Stevie May, der die erneute Führung der Hausherren erziehlte. Und wieder versuchte der Haupstadt Verein einen schnelle Antwort zu geben, doch Lewis kann in 77 Minute gerade noch Hand hochreißen um einen Kopfball von Stokes über die Latte zu lenken. Die Hibbs drückten jetzt wirklich mit Mann und Maus auf den Ausgleich doch in der 86 Minute sorgte eine weiter Neuzugang dann für die Entscheidung. Ecke von Shinnie im Strafraum der Gäste herscht Chaos und irgendwie kommt der Ball zu James Justin und der Außenverteidiger muss denn Ball nur noch über die Line drücken zum Heimsieg für Aberdeen.



http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_aberdeen_fc.gif http://www.dfs-wappen.de/media/verein/sco/dfs_wl_sco_edinburgh_hibernian_fc.gif

3 : 1

28 Min: Greg Docherty
56 Min: Danny Swanson
70 Min: Stevie May
86 Min: James Justin

Tabelle Ende Januar

1. Celtic +27 53
2. Aberdeen +25 52
3. Rangers +17 50
4. Hibernian +2 41
5. St Johnstone -1 34
6. Ross County -2 34
7. Klimarnock -1 29
8. Dundee -16 26
9. Partick Thistle -9 25
10. Hearts -8 23
11. Motherwell -10 23
12. Hamitlon -26 11

https://www.fifaplanet.de/cache.php?img=http%3A%2F%2Fbounceback.netballscotl and.com%2Fuploads%2F4%2F7%2F7%2F2%2F47726995%2F803 4960_orig.png

Callum McGreogr die Überraschung der laufenden Saison

http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/11697/production/_88991317_mcgregor.jpg

Callum McGregor sorgt in der laufen Saison für mächtig Wirbel

Glasgow: Das viel Potenzial im Kader der Bhoys aus Glasgow steckt dürfte jeden Fußballfan des Schottischen Fußball hinlänglich bewusst sein, und wenn man so durch den Kader schaut weiß man warum der Serienmeister auch in diesen Jahr der große Favorit auf den Titel ist. Dembele, Sinclair, Roberts oder Leigh Griffiths sind aber nicht die Namen über die zur Zeit hauptsächlich in Glasgow und im Schottischen Fußball diskutiert werden, nein ein ganz anderer Namen fällt immer wieder bei der Frage, wer die Überraschung der Saison ist. Nämlich der von Callum McGregor, der 24 Jährige Schott spielt einen überragenden Saison und ist der Top Torjäger des Serienmeister ( 15 Tore in der laufen Saison)

Sehr zur Freude der Anhänger von Celtic, denn McGreogor zählt zu der Kategorie Spieler mit Stallgeruch und dazu noch ein Katholik mit Irischen Wurzeln aus Glasgow, das hat natürlich Potenzial sich zum Fanliebling zu entwickeln hier in Glasgow. McGregor wuchs in den Arbeiterviertel von Glasgow auf und durchlief alle Jugendmannschaften von Celtic und schon früh erkannte man das Talent des Mittelfeldspieler. Im Sommer 2013 schafft der junge Schotte den Sprung in die Kampfmannschaft von Celtic, wurde dann aber nach einen durchwachsen Saison wo er kaum zum Einsatz kamm für 1 Jahr verliehen nach England zu Notts Country in die 3 Liga. Dort macht McGregor einen Entwicklungssprung und entwickelt sich zum Leistungsträger und Stammspieler.

Nach seinen Jahr in England etablierte sich der junge Schotte auch in der Kampfmanschaft von Celtic und etablierte sich im engeren Kreis der Stammelf in den laufenden Jahren, aber der 24 Jährige Schotte kam meist nur von der Bank und musst zur Teil auf ungewohnten Postion aushelfen ( Letzten Jahr zb mehre Einsätze als Linksverteidiger und Zentralen Mittelfeld). Doch scheinbar hatte Celtic Coach Brendan Rogers im Sommer erkannt, das der junge Schotte auf der 10 besser aufgehoben ist und das System der Bhoys etwas angepasst und McGregor zahlt es ihm zurück mit einer überragen Saison. 15 Tore und 4 Torvorlagen sprechen Bände für McGregor und es ist im sogar gelungen den Shootingstar der letzten Saison Moussa Dembele auf die Bank zu verbannen. Durch die starke Leistung ist Callum McGreogr auch wieder ins Visier der Nationalmannschaft gefallen und gab nach 3 Jahren Abstinenz wieder seinen Comeback bei den Bravehearts. Wir dürfen gespannt sein wo der Weg des Jungen aus Glasgow hin geht.


http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/1030F/production/_97491366_13780996.jpg

Callum McGreogr sorgt mit seiner Leistung für mächtige Freude bei seinen Coach

Quelle Vereinswappen: DFS-Wappen.de - Vereine kommen und gehen, Wappen bleiben (http://www.dfs-wappen.de/)
Quelle Foto 1: https://cdn.images.express.co.uk/img/dynamic/67/590x/McLeanScotland-556192.jpg
Quelle Foto 2: http://cdn.images.express.co.uk/img/dynamic/67/590x/Adam-Taggart-602354.jpg
Quelle Foto 3: http://ichef.bbci.co.uk/onesport/cps/480/cpsprodpb/1030F/production/_97491366_13780996.jpg

GAD777
13.11.2017, 14:48
Mit Kenny McLean, Rory McKenzie und Adam Taggart konnten wichtige Personalien festgemacht bzw. verpflichtet werden... gute Arbeit bei den "Dons"... sportlich lief es zuletzt weiterhin sehr zufriedenstellend... gegen St. Johnstone FC spielte man zwar nur 0:0 Unentschieden aber man kann ja auch nicht jedes Match gewinnen... im Spitzenspiel im Celtic Park holte man ein tolles 2:2 Unentschieden und war sogar nahe am Sieg... und Hibernian Edinburgh konnten man mit 3:1 schlagen... es bleibt spannend und der Dreikampf um den Titel geht somit weiter!

Viel Erfolg für die nächsten Spiele :)

RichardBarcelona
20.11.2017, 23:30
Könnte ein spannender Dreikampf um die Meisterschaft werden bei euch, Celtic, die Rangers und du mitten drinnen im Sandwich der Glasgower Clubs. Ich war schon immer ein Fan deiner Berichte und auch wenn du es nun etwas gekürzt hast, dein Stil ist einfach speziell und einzigartig hier. Taggart sagt mir gar nichts, bin gespannt, wie der sich macht.

Miller_Boy
13.12.2017, 17:28
Servus Jungs erstmal danke für Feedback

Mike und mich hat das Weihnachtsgeschäft +Arbeit usw und dazu Familie Verpflichtung voll im Würgegriff :cool: Aber die Aberdeen Story ist uns sehr ans Herzen gewachsen und wir wollten euch nur darüber informieren das es ab Anfang Januar wieder ruhiger bei uns beiden ist und dann geht es an der Nordseeküste Schottland weiter ;)

Freut euch auf vielen neue Story aus Schottland im Jahr 2018. Bis dahin wünschen wir euch eine schönes Weihnachtsfest und guten Rutsch ^^:cool:

GAD777
12.02.2018, 14:26
Hier geht es offensichtlich nicht mehr weiter! Geschlossen!