MMOGA-FIFA 20
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Madden NFL 20

  1. AW: Madden NFL 20

    #11
    Pate Avatar von Gandalf
    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    3.637
    Danke
    1.086
    Erhielt 1.506 Danke für 1.306 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 16

    Standard AW: Madden NFL 20

    Also ich habe jetzt das "Problem", das die Verhandlungen mit den Spieler losgehen. Da es in der NFL ja für jedes Team eine Gehaltsobergrenze gibt, wollte
    ich mal fragen ob jemand weiß, wo ich das im Spiel einsehen kann. Das Spiel sagt mir ja irgendwann das ich dem Spieler nicht Summe X bieten kann, da
    die Obergrenze erreicht ist. Die Spieler, mit denen ich dann später verhandeln muss schauen dann in die Röhre. So wie das sehe, kann ich nicht während ich
    mit einem Spieler verhandele, wie viel Gehaltsbudget ich noch frei haben. So ist es ja zum Beispiel in Fifa.

    Kann mir das jemand weiterhelfen?

    0 Nicht möglich!

    H S V | L F C

  2. AW: Madden NFL 20

    #12
    #S04 Avatar von Steve-0
    Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    10.833
    Danke
    2.276
    Erhielt 2.380 Danke für 1.923 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 625
    Vergeben: 434

    Standard AW: Madden NFL 20

    Bei meinem Fantasy Draft Team bin ich irgendwie meilenweit von der Salary Cap entfernt, keinen blassen Schimmer warum. Kann dir da also leider nicht wirklich weiterhelfen...

    Hab jetzt auch auf All-Pro gestellt und muss sagen, dass es dadurch viel spannender und ausgeglichener geworden ist. Ich meine, von der Teambewertung bin ich den gegnerischen Teams eigentlich immer überlegen, aber die schafften bislang kaum Touchdowns gegen mich. Auf All-Pro ist das jetzt anders.

    Das einzige was mich nervt, sind die vielen 60+ Yd Touchdown Pässe der KI, wo sich Spieler von mir einfach nicht an den Play Call halten. Beispielsweise calle ich bei 3rd & 14 ein Cover 4, wo beide Safeties und die CBs das Spielfeld in der Tiefe vierteln sollen um den tiefen Pass zu verteidigen. Ich komme mit meinem DE sogar durch die O-Line und bin auf dem Weg zum QB (gefährlich nah an der eigenen Endzone wohlgemerkt) und der wirft den einfach auf seinen Slot Receiver rechts draußen, der unbedrängt den Ball fängt und bis in meine Endzone läuft. Ich gucke mir die Wiederholung an und sehe, dass mein CB, der die Zone eigentlich verteidigen soll, diagonal in die Zone vom Safety startet und den Slot komplett offen lässt... Sowas hatte ich jetzt schon mehrfach mit desaströsem Ergebnis und das ärgert mich total, weil ich absolut nix dagegen tun kann und es sich etwas wie "Rubber Banding" bei Rennspielen anfühlt (Eine Spielmechanik, die die Gegner in deinem Rücken beschleunigt, sodass du ihnen nie wirklich weit davon fahren kannst, damit es spannend bleibt).

    Was ich wiederum richtig cool finde, ist dass die KI jetzt Schwächen in meinem Play Call besser nutzt. Z.B. steht sie in der Red Zone bei 3rd & 4 an der 15 Yard Line ca. und ich rechne mit einem Laufspielzug. Wähle einen Man Blitz mit viel Personnel, wodurch der gegnerische Tight End keinen zugeteilten Verteidiger mehr hat. Kurz vor Ablauf der Play Clock geht der Running Back neben die O-Line, was Empty Backfield bei Shotgun Formation bedeutet und es kommt sofort der Pass auf den komplett freien Tight End. Das war echt geil anzusehen, weil ich mein Verderben quasi 5 Sekunden vor dem Snap schon kommen sah, aber keine Zeit mehr für ein Audible hatte. Habe jetzt daraus gelernt bei Shotgun Formation in so einer Situation eher nicht mit so vielen Spielern zu blitzen, weil der QB direkt nach dem Snap in einer Position zum Passen ist und sich nicht erst neu orientieren muss.

    Ansonsten habe ich noch etwas Probleme mit der schwierigeren Field Goal und Punting Zielmechanik, aber ich gewöhne mich so langsam dran. Und interessanterweise hab ich seit dem Umstellen der Schwierigkeit in 4 Spielen schon 3 Kick Return TDs erlaufen, davor in ca 30 Spielen genau einen

    0 Nicht möglich!
    #JA zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Steve-0 für den nützlichen Beitrag:

    Gandalf (06.10.2019)

  4. AW: Madden NFL 20

    #13
    Eichhörnchen Avatar von robbynab
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.340
    Danke
    835
    Erhielt 1.931 Danke für 1.544 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 432
    Vergeben: 89

    Standard AW: Madden NFL 20

    Es gibt unter My Team ein Untermenü "Salaries", da stehen oben Cap, freier Platz, Cap Penalty, usw. Und unten alle Spieler mit dem Cap Hit nach Saison.

    Im Re-Sign-Fenster selbst steht links oben, über dem aktuellen Angebot, wie viel du noch hast.

    0 Nicht möglich!
    #raute

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu robbynab für den nützlichen Beitrag:

    Gandalf (06.10.2019)

  6. AW: Madden NFL 20

    #14
    Pate Avatar von Gandalf
    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    3.637
    Danke
    1.086
    Erhielt 1.506 Danke für 1.306 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 16

    Standard AW: Madden NFL 20


    Mit solch einem Start in die Regular Season habe ich selbst nicht gerechnet. In Week 1 stand ein Gastspiel bei den favorisierten Patriots um Tom Brady an. Wie zu erwarten ging das Spiel verloren, hauptsächlich aufgrund zweier Turnovers im dritten Viertel, dennoch ließ ich im ersten und letzten Viertel keine Punkte zu. Das stimmte mich für die folgenden Aufgaben doch zuversichtlich.

    Weiter ging es im ersten Heimspiel im Heinz Field! Bei stömendem Regen setzte ich meist auf Laufspiel, die Seahawks gingen es gleich an. Russell Wilson und seine Offense erwischten aber einen schwarzen Tag gegen meine erneut sehr gute Defense und so kam es, das die Steelers nur drei Rushing Yards zuließen! Ein überragender Wert und der Grundstein für den ersten Sieg. Zudem wurde Wilson gleich drei mal gesackt.

    Enger ging es dann gegen die San Francisco 49'ers zu aber wieder war meine Defense mit insgesamt vier Quarterback-Sacks und zwei Turnover zur Stelle. Untypisch zu diesem Augenblick, dass das Laufspiel so gut funktionierte. Roethlisberger hingegen spielte unter seinen Möglichkeiten und auch unter meinen Erwartungen (52% Completion). Das Spiel gegen die 49'ers wurde am Schluss mit einer Two-Point-Conversion gewonnen!

    In Week 4 dominierten wir dann schwache Bengals und siegten 6:21 ohne einen Touchdown zuzulassen. Der dritte Sieg in Folge war die perfekte Vorbereitung für das Duell gegen den Rivalen – die Baltimore Ravens. Nach einem starken ersten Viertel war im dritten Viertel wie schon gegen die Patriots ein Bruch. Roethlisberger leistete sich eine verherende Interception, die zu einem Touchdown führte. Mit 20:20 ging es dann in die Overtime, wo ich zu Beginn meine Offense auf das Feld schicken konnte. Mit viel Laufspiel und sicheren, kurzen Würfen arbeitete ich mich bis an die achtzehn Yard Linie heran, von wo mein Kicker das entscheidende Field Goal knapp versemmelte!

    Die Tabellensituation sieht nun so aus, das ich in der AFC North mit 3-1-1 hinter den Browns (5-0-0) stehe. Dahinter reihen sich die Ravens (2-2-1) und die Bengals (1-4-0) ein. Als nächstes geht es gegen die Chargers, bevor die Bye-Week für mich ansteht.



    Team Stats:
    Total Offense: 254 Yards (68 Rushing, 186 Passing)
    3rd Down Conversion: 3-4 (75%)
    Possesion Time: 13:15 min. (24:00 min.)

    Offense:
    Ben Roethlisberger: 186 Passing Yards, Completion 72%, Interceptions: 2, QB Rating: 73.5
    JuJu Smith-Schuster: Receptions: 7, 89 Yards, Average Yards per Reception: 12.7

    Defense:
    T.J. Watt: Solo Tackles: 3, Total Tackles: 5



    Team Stats:
    Total Offense: 232 Yards (132 Rushing, 100 Passing)
    3rd Down Conversion: 4-8 (50%)
    Possesion Time: 15:11 min. (24:00 min.)

    Offense:
    Ben Roethlisberger: 100 Passing Yards, Completion 76%, Interceptions: 1, QB Rating: 66.2
    JuJu Smith-Schuster: Receptions: 4, 49 Yards, Average Yards per Reception: 12.2

    Defense:
    Ryan Shazier: Solo Tackles: 3, Total Tackles: 7, QB-Sacks: 1.0



    Team Stats:
    Total Offense: 219 Yards (64 Rushing, 155 Passing)
    3rd Down Conversion: 1-6 (16%)
    Possesion Time: 10:16 min. (24:00 min.)

    Offense:
    Ben Roethlisberger: 155 Passing Yards, Completion 52%, Interceptions: 1, TD-Pass: 1, QB Rating: 72.5
    Ryan Switzer: Receptions: 2, 40 Yards, Average Yards per Reception: 12.5

    Defense:
    Ryan Shazier: Solo Tackles: 3, Total Tackles: 3, Tackles for Loss: 1, QB-Sacks: 2.0



    Team Stats:
    Total Offense: 276 Yards (105 Rushing, 171 Passing)
    3rd Down Conversion: 3-4 (75%)
    Possesion Time: 13:36 min. (24:00 min.)

    Offense:
    Ben Roethlisberger: 171 Passing Yards, Completion 88%, TD-Pass: 1, QB Rating: 128.2
    JuJu Smith-Schuster: Receptions: 5, 57 Yards, Average Yards per Reception: 11.4

    Defense:
    T.J. Watt: Solo Tackles: 3, Total Tackles: 4, QB-Sacks: 2.0



    Team Stats:
    Total Offense: 274 Yards (75 Rushing, 199 Passing)
    3rd Down Conversion: 4-8 (50%)
    Possesion Time: 13:16 min. (24:00 min.)

    Offense:
    Ben Roethlisberger: 205 Passing Yards, Completion 62%, Interceptions: 1, TD-Pass: 1, QB Rating: 80.4
    JuJu Smith-Schuster: Receptions: 7, 81 Yards, Average Yards per Reception: 11.5

    Defense:
    Sean Davis: Solo Tackles: 1, Total Tackles: 3, QB-Sacks: 1.0





    Ben Roethlisberger (QB): Passing Yards: 817, Attempts: 107, Completed: 70 (68%), Touchdowns: 4, Interceptions: 6, Sacks: 1, QB-Rating: 81.2

    James Connor (HB): Carries: 50, Yards: 288, Yards per Carry: 5.8, Touchdowns: 3, Rushing Average per Game: 57.6, Longest Run: 26 Yards

    JuJu Smith-Schuster (WR): Receptions: 25, Yards: 304, Receiving Average per Reception: 12.2, Receiving Average per Game: 60.8, Touchdowns: 2

    T.J. Watt (LOLB): Solo Tackles: 7, Assists: 9, Tackles fpr Loss: 3, QB-Sacks: 2.5

    0 Nicht möglich!

    H S V | L F C

  7. AW: Madden NFL 20

    #15
    Eichhörnchen Avatar von robbynab
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.340
    Danke
    835
    Erhielt 1.931 Danke für 1.544 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 432
    Vergeben: 89

    Standard AW: Madden NFL 20

    Bin seit Madden 16 dabei und habe mit einem Kollegen von der Uni eigentlich jedes Jahr mehrere Franchises gespielt. Letztes Jahr war eher Flaute, weil das Spiel zu schlecht war, jetzt sind wir aber wieder voll dabei.

    Wir kümmern uns immer um schwächere Teams aus der gleichen Division, um einen Rebuild einzuleiten. Dieses Madden fiel die Wahl auf Broncos und Raiders (ich). Aktuell läuft die vierte Saison.


    Gespielt wird auf All-Madden mit Slidern, die wir irgendwo im Internet ausgraben und testen. Gespielt wird auch möglichst realistisch - keine Trades im ersten Jahr, Picks im Draft ein bisschen reguliert (z.B. sollte keiner vier Erstrundenpicks haben o.ä.)

    4-12, 5-11, 7-9 - die Bilanz der ersten drei Jahre ist nicht sonderlich ansprechend, aber immerhin ist stetige Verbesserung erkennbar.

    Der wichtigste Part an jeder Franchise sind natürlich Scouting und die Drafts. Daher gehe ich mal speziell auf meine gedrafteten Spieler ein.


    2020 NFL Draft
    1. Michael Wiggins - MLB - 23 Jahre - 85 OVR - Star
    Mein allererster Pick. Der Boss der Defense von Michigan State war das Top Prospect des Drafts 2020, ich konnte ihn mir aber mit dem 3. Pick schnappen. Was für ein Glück: Wiggins war sofort der Chef auf dem Platz, verzeichnete in seiner ersten Saison 95 Tackles, 5.0 Sacks, fünf Interceptions, zwei Forced Fumbles und zwei Touchdowns und wurde völlig zu Recht zum Defensive Rookie of the Year gewählt. Im zweiten Jahr hat Wiggins weniger Turnover forciert, ist aber mit 130 Tackles und sechs Pass Deflections trotzdem einer der besten Verteidiger der Liga gewesen. Aktuell leider für sechs Wochen verletzt.

    2. Kyle Matthews - RE - 25 Jahre - 82 OVR - Star
    Mein allerzweiter Pick, zeigte als Temple Owl unnachahmliche Qualität im Pass Rush und ging in Runde 1 vom Board - mit dem Pick aus dem Mack-Trade. Gehörte sofort zu den Leistungsträgern - zwölf Tackles for Loss, 5.0 Sacks und ein Touchdown im ersten Jahr, verbesserte sich im zweiten Jahr auf 6.0 Sacks.

    3. Jameson Pippen - CB - 24 Jahre - 81 OVR - Star
    Flog bei den East Carolina Pirates unter dem Radar, beeindruckte aber bei der Combine und wurde in der 3. Runde 2020 gezogen. Hat bisher noch kein einziges Spiel verpasst. In der ersten Saison noch Nickel-CB gewesen, danach zum zweiten CB aufgestiegen und bei so gut wie jedem Snap auf dem Platz. Sieben Interceptions letztes Jahr, davon drei Pick-6.

    Das waren die drei nennenswerten. Habe ein wenig Angst vor nächster Saison, wenn ich allen dreien die Verträge verlängern muss...

    2021 NFL Draft
    1. Kerry Palaj - LG - 79 OVR - Normal
    Der zweite Draft meiner Ära war voll und ganz der O-Line gewidmet. Habe zwei Starter und drei Backups gefunden. Kerry Palaj startet seit Mitte seiner ersten Saison und ist seitdem fester Bestandteil. Wurde am Ende der Saison vom RG zum LG umgeschult, da Gabe Jackson zu teuer wurde. Der erste und beste Pick dieses Drafts.

    2. Khari Diggs - RT - 22 Jahre - 72 OVR - Normal
    In der 3. Runde aus Mizzou gekommen, kräftig im Run Blocking, solide im Pass Block. Hat es in der Division mit Gegnern wie Von Miller, Joey Bosa, Melvin Ingram und Frank Clark natürlich alle Hände voll zu tun.

    3. Clint Bradley - ROLB - 23 Jahre - 72 OVR - Normal
    Zwei Missouri Tigers hintereinander. Habe gehofft, dass er auf der letzten Problemposition der Defense das Kaliber zum Starter hat. Das war nicht so - auch, weil sich Marquel Lee und Elijah Lee einen Schritt nach vorne geleistet haben. Sehr solider Backup für die 4. Runde.

    4. Zac Arnold - HB - 23 Jahre - 71 OVR - Star
    In der 5. Runde gelang mir ein Glücksgriff: Zac Arnold fiel an der North Dakota State University vor allem durch sein Tempo auf und bestätigte das auch bei der Combine als schnellster Running Back des Jahres. Kam im ersten Jahr auf 801 Yards und wahnsinnige 21 Touchdowns. Musste sich beim Offensive Rookie of the Year leider Dillon Dennard von den Broncos geschlagen geben - der Zweitrundenpick schaffte es im vorletzten Spiel auf 296 Yards (NFL-Rekord eingestellt) und konnte so noch einige Wähler überzeugen. Startet seine zweite Saison im Lazarett.

    Ziemlich unspektakulär. Ganz anders als der dritte Draft...

    2022 NFL Draft
    1. John Walls - WR - 21 Jahre - 76 OVR - Hidden
    Ein physischer Wide Receiver, der nicht als erster junge Mann seiner Familie ein Florida Gator war. Das war mir den 6. Pick wert, da Antonio Brown seine Karriere beendet hat (und ohnehin keinen neuen Vertrag bekommen hätte). Aktuell mein dritter WR, wird aber nächstes Jahr sehr sicher in der Hackordnung aufsteigen. 19 Receptions für 211 Yards und vier Touchdowns stehen in den Büchern.

    2. Christian Rosco - DT - 21 Jahre - 80 OVR - Hidden
    Aaron Donald 2.0, der kompletteste Spieler, den ich je gedraftet habe, und so weiter. Der schnellste und der stärkste DT bei der diesjährigen Combine, dazu herausragende Pass Rush- und Run-Stop-Werte. Konnte mir den früheren Auburn Tiger mit dem 10. Pick angeln, den ich den 49ers abgenommen hatte. Sieben Tackles for Loss nach sechs Spielen sind absolut okay.

    3. Alma Prestwich - QB - 21 Jahre - 69 OVR - Star
    Und dann gibt es da noch die neue Hoffnung under center. Fiel in einer schwachen QB-Klasse in die 3. Runde - vermutlich wegen des mormonischen Namens und den schwachen Gegnern, die er als Spieler der Utah State Aggies dominierte. Überzeugt mit hohem Tempo als Scrambler, ist aber auch ein kompetenter Werfer und sicherte sich in der Preseason den Posten als Starter vor Derek Carr. Nach sechs Spielen mit 1.239 Yards, 11 TD, 4 INT. Dazu 183 Yards und 1 TD mit den Beinen.

    Meine Aufstellung (Development: * = Star, ** = Superstar, v = Hidden):

    Offense:
    QB: Alma Prestwich (69*)
    HB: Josh Jacobs (82**)
    FB: Cordaveous Simon (69*)
    WR: Tyrell Williams (83*), John Ross (78**), John Walls (76v), Ryan Grant (74)
    TE: Foster Moreau (74), Luke Willson (71), Denzel O'Neill (68)
    LT: Trent Brown (83*)
    LG: Kerry Palaj (79)
    C: Rodney Hudson (90**)
    RG: Keeshawn Greene (71)
    RT: Khari Diggs (72)

    Defense (4-3):
    RE: Kyle Matthews (82*)
    DT: Christian Rosco (80v), Lawrence Guy (76)
    LE: Clelin Ferrell (81*)
    ROLB: Marquel Lee (78)
    MLB: Reggie Ragland (76)
    LOLB: Elijah Lee (75*)
    CB: Gareon Conley (80), Jameson Pippen (81*), Jonathan Jones (78), Nick Nelson (76)
    FS: Lamarcus Joyner (80*), Karl Joseph (80*).

    Saisonziel sind offiziell acht Siege, inoffiziell möchte ich in die Playoffs. Ist eigentlich zu früh, im Sommer laufen aber einige Verträge aus - da ist die Zukunft offen.

    0 Nicht möglich!
    #raute

  8. AW: Madden NFL 20

    #16
    Pate Avatar von Gandalf
    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    3.637
    Danke
    1.086
    Erhielt 1.506 Danke für 1.306 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 16

    Standard AW: Madden NFL 20

    Liest sich so, als würdest du dich auskennen Wie ich zuvor schon geschrieben habe haben bei mir ja die ersten Verhandlungen begonnen und
    ich bin schon bei einem (Ryan Shazier) auf die Nase gefallen. Anstatt mein Angebot anzunehmen, wird er mich wohl als FreeAgent verlassen. Komme
    irgendwie nicht auf das Verhandlungssystem klar in Madden. Dann bin ich mir nach wie vor unsicher wegen den Drafts. Ich suche da schon nach einer
    passenden "Anleitung" auf Youtube, bin bisher aber nicht fündig geworden. Ich werd wohl am Wochenende einen neuen Teil bringen.

    0 Nicht möglich!

    H S V | L F C

  9. AW: Madden NFL 20

    #17
    Eichhörnchen Avatar von robbynab
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.340
    Danke
    835
    Erhielt 1.931 Danke für 1.544 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 432
    Vergeben: 89

    Standard AW: Madden NFL 20

    Die Verhandlungen sind etwas undurchsichtig, das stimmt. Grundsätzlich ist es meistens so, dass das Angebot, das dir als "Fair Offer" vorgegeben wird, die Untergrenze ist. Teilweise lehnen Spieler aber auch gute Angebote ab und wollen etwas neues ausprobieren - durchaus realistisch. Dann musst du am Ende der Saison schauen, ob dir der Spieler einen Franchise Tag wert ist. Dann bleibt der Spieler noch ein Jahr, kostet aber ordentlich Geld.

    Was verstehst du denn beim Draft nicht? Ist eigentlich ziemlich einfach. Du scoutest jede Woche Spieler, dadurch deckst du seine drei besten Attribute auf. Darauf achten, a) Positionen zu scouten, die du brauchst und b) das auch nach den angegebenen Runden zu machen.
    Außerdem gibt es Draft Stories. Im News-Fenster tauchen ab und zu Nachrichten über Spieler auf, die das Development-Trait beeinflussen/verraten. Also: wenn man sich nicht entscheiden kann, lieber den Spieler nehmen, der eine Story hatte.
    Und während der Offseason ist die Combine. Auch da gibt es ein paar Stories zu, hauptsächlich geht es aber um die physischen Werte wie Speed, Strength usw. Da gibt es (inoffizielle) "Richtwerte", z.B. nimmt man in der Regel keinen O-Liner, der bei Bench Reps weniger als 30 hat.

    Kannst natürlich gerne weiter nachfragen, was dir unklar ist.

    0 Nicht möglich!
    #raute

  10. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke robbynab für deinen sinnvollen Beitrag:

    forza juve (12.10.2019), Gandalf (12.10.2019), Steve-0 (12.10.2019)

  11. AW: Madden NFL 20

    #18
    Pate Avatar von Gandalf
    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    3.637
    Danke
    1.086
    Erhielt 1.506 Danke für 1.306 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 16

    Standard AW: Madden NFL 20

    Ah schau mal, das mit den Draft Stories habe ich noch gar nicht gesehen! Danke. Ich komme sicher gern auf dein Angebot zurück und melde mich entsprechend.

    0 Nicht möglich!

    H S V | L F C

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. [Madden NFL 19] San Francisco 49ers - The Pride of California
    Von Nashornborusse im Forum Abgelegte Karrieren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 11:22
  2. Madden 16 - Ultimate Team Offline-Spielmodi?
    Von barrios09 im Forum Sport- und Racing Games
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2016, 23:23
  3. Madden NFL 15
    Von Marvin11.09 im Forum Sport- und Racing Games
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 03:27
  4. Madden & NCAA
    Von 1948 im Forum Sport- und Racing Games
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 18:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate