Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58
  1. Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #1
    Star Avatar von Cody
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Schwaben, Bayern
    Beiträge
    263
    Danke
    73
    Erhielt 134 Danke für 99 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Standard Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    Herzlich willkommen,
    bei meinem ersten Karrierebericht in Fifa 19. Diesesmal widme ich mich mal der Premier League, genauer gesagt Crystal Palace. Mein Ziel ist es die Karriere überwiegend realistisch zu gestalten und nicht gleich große Topklubs wie City usw. zu schlagen. Mich würde es sehr freuen wenn ihr hin und wieder mal in diesen Thread schauen würdet . Feedback ist natürlich mehr als erwünscht und ich würde mich auch sehr darüber freuen.
    Bis dann,
    Cody

    0 Nicht möglich!

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cody für den nützlichen Beitrag:

    Outlaw (11.01.2019)

  3. AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #2
    Star Avatar von Cody
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Schwaben, Bayern
    Beiträge
    263
    Danke
    73
    Erhielt 134 Danke für 99 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Standard AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    th15LISHSX.jpg
    Crystal Palace – Ein unerwarteter Herausforderer

    Der Trainer:
    Als Sohn einer englischen Mutter und eines deutschen Vaters wurde Niklas Cody in der deutschen Großstadt Augsburg, Bayern geboren. Schon früh zeigte er seine Affinität zum Fußball, z.B. spielte er schon mit 8 Jahren für den FC Augsburg. Als er nach einem zweiten Kreuzbandriss seine Karriere im Alter von 28 Jahren beim englischen Erstligaklub Crystal Palace beenden musste war für ihn schnell klar, dass er dem Verein als Trainer helfen wollte. So war er auch schon Trainer der U21 als er als neuer Chefcoach berufen wurde.

    Die Geschichte:
    Der Fußballklub Crystal Palace (Crystal Palace Football Club) wurde 1905 im Londoner Gebäude Crystal Palace (Kristallpalast) gegründet, was gleichzeitig auch namensgebend war. Der Klub, der auch den Spitznamen „The Eagles“ trägt und aus dem Londoner Stadtteil South Norwood stammt, trägt seine Heimspiele im Selhurst Park, der fast 27.000 Sitze besitzt, aus. Die größten Rivalen sind Brighton & Hove Albion und die sonstigen Londoner Stadtklubs. Trotz seiner langen Geschichte konnte Crystal Palace keine großen Erfolge einheimsen, nur ein Finalspiel im FA-Cup und ein 3. Platz in der Liga 1990/91 stechen heraus. Nach einer 8 Jährigen Abstinenz aus der Premier League konnte man in der Saison 2013/14 ins Oberhaus zurückkehren. Nach nur einer, aber stabilen, Saison 2017/18 warf der Coach der Eagles Roy Hodgson aus gesundheitlichen Gründen das Traineramt hin um jüngeren die Chance zu lassen. So verwunderte es auch nicht stark, als Cody zum neuen Cheftrainer berufen wurde.


    Die vorläufige Kaderanalyse und Transfers vor der Saison:

    Vor dem Beginn der Transferphase konnten schon einige Spieler wie der deutsche Nationalspieler Max Meyer (ehemals Schalke 04) oder Cheikhou Kouyaté (ehemals West Ham United) verpflichtet werden. Weitere Neuzugänge waren der Torwart Guaita und der Stürmer Ayew.

    Der Kader:
    Torhüter:

    • Vicente Guaita (31 Jahre, Spanien, 80 Gesamtbewertung)
    • Wayne Hennessey (31 Jahre, Wales, 75 Gesamtbewertung)
    • Julián Speroni (39 Jahre, Argentinien, 68 Gesamtbewertung)

    Mit Guaita hat man einen Top Keeper in den Reihen, der im perfekten Torwartalter ist, Hennessey ist eine gute Alternative auf der Bank, wohingegen der 39-jährige Veteran Speroni so langsam das „zeitliche gesegnet“ hat. Eine jüngere Alternative sollte in Betracht gezogen werden.

    Linke Verteidiger:

    • Patrick van Aanholt (27 Jahre, Niederlande, 76 Gesamtbewertung)
    • Jeffrey Schlupp (25 Jahre, Ghana, 73 Gesamtbewertung)
    • Pape Souaré (28 Jahre, Senegal, 70 Gesamtbewertung)
    • Tyrick Mitchell (18 Jahre, England, 55 Gesamtbewertung)

    Die linke Abwehrseite kann man durchaus als übersättigt bewerten. Gleich 4 Spieler streiten sich um eine Person, wobei Der 18-jährige Mitchell wohl eher in die Jugendmannschaft gehören sollte. Mehr als zwei starke LVs sind nicht nötig, dementsprechend wären Abgänge nicht unwahrscheinlich.

    Innenverteidiger:

    • Mamadou Sakho (28 Jahre, Frankreich, 79 Gesamtbewertung)
    • James Tomkins (29 Jahre, England, 78 Gesamtbewertung)
    • Scott Dann (31 Jahre, England, 75 Gesamtbewertung)
    • Martin Kelly (28 Jahre, England, 75 Gesamtbewertung)
    • Sam Woods (19 Jahre, England, 57 Gesamtbewertung)
    • Oliver O’Dwyer (20 Jahre, England, 56 Gesamtbewertung)

    Der größte Pluspunkt der Innenverteidigung der Eagles ist wohl die Erfahrung. Gleich 4 von 6 Spielern sind 28 Jahre oder älter. Trotzdem wäre es nötig, da auch wenig gute Jugend nachkommt, das Team mit Ab- und Zugängen einer Verjüngungskur zur unterziehen.

    Rechte Verteidiger:

    • Aaron Wan-Bissaka (20 Jahre, England, 74 Gesamtbewertung)
    • Joel Ward (28 Jahre, England, 73 Gesamtbewertung)

    Auf der rechten Abwehrseite hat man wohl eines der größten englischen Talente zur Zeit. Aaron Wan-Bissaka agiert für sein Alter enorm selbstbewusst. Es wird wichtig sein ihn halten zu können. Dahinter hat man mit Joel Ward einen Veteranen mit viel Ehrfahrung.

    Zentral Defensive Mittelfeldspieler:

    • Luka Milivojevic (27 Jahre, Serbien, 79 Gesamtbewertung)
    • Cheikhou Kouyaté (28 Jahre, Senegal, 76 Gesamtbewertung)
    • Jairo Riedewald (21 Jahre, Niederlande, 73 Gesamtbewertung)

    Das defensive Mittelfeld ist ein echtes Prunkstück mit Kapitän Milivojevic, der eine starke Physis besitzt, Kouyaté mit guten Allrounderwerten und dem hoch talentierten Riedewald.

    Zentrale Mittelfeldspieler:

    • Max Meyer (22 Jahre, Deutschland, 79 Gesamtbewertung)
    • James McArthur (30 Jahre, Schottland, 76 Gesamtbewertung)
    • Jason Puncheon (32 Jahre, England, 72 Gesamtbewertung)
    • Giovanni McGregor (19 Jahre, England, 58 Gesamtbewertung)

    Mit Max Meyer hat man ein spielstarkes deutsches Talent in den Reihen, dahinter wiederum nur alte Spieler, die kurz- bis mittelfristig ersetzt werden sollten.

    Zentral Offensive Mittelfeldspieler:

    • Jonathan Williams (24 Jahre, Wales, 70 Gesamtbewertung)
    • Nya Kirby (18 Jahre England, 59 Gesamtbewertung)
    • Kian Flanagan (18 Jahre, Irland, 57 Gesamtbewertung)

    Im offensiven Mittelfeld hingegen ist Crystal Palace eher schlecht aufgestellt. So hat der beste nur eine 70. Neuzugänge wären durchaus gut.

    Linke Mittelfeldspieler:

    • Sullay Kaikai (22 Jahre, England, 67 Gesamtbewertung)

    Die Außenbahnen sind die größten Schwachstellen im Kader. Nur ein nomineller LM ist mehr als schwach, v.a. da Cody sehr auf Flügelspieler setzt. Neuzugänge rechts und links gelten fast als sicher.

    Rechte Mittelfeldspieler:

    • Andros Townsend (26 Jahre, England, 78 Gesamtbewertung)

    Mit Townsend besitzen die Londoner einen schnellen und technischstarken Spieler, der wahlweise auch als falsch 9 agieren kann. Trotzdem fehlt rechts, ähnlich wie links, die Quantität an Spielern.

    Stürmer:

    • Wilfried Zaha (25 Jahre, Elfenbeinküste, 82 Gesamtbewertung)
    • Christian Benteke (27 Jahre, Belgien, 76 Gesamtbewertung)
    • Jordan Ayew (26 Jahre, Ghana, 76 Gesamtbewertung)
    • Connor Wickham (25 Jahre, England, 71 Gesamtbewertung)
    • Alexander Sorloth (22 Jahre, Norwegen, 70 Gesamtbewertung)
    • Francis Baptiste (18 Jahre, England, 56 Gesamtbewertung)

    Nach den stark minderbesetzten Außen kommt der stark überbestzte Sturm. Gleich 5 Spieler mit einer Gesamtbewertung über 70, wobei Zaha, der unumstrittene Star im Team, mit seiner 82 natürlich stark hervorragt. Durch Verkäufe könnte gut Geld gemacht werden.


    So das war’s jetzt erstmal für den ersten Teil. Ich hoffe es hat euch gefallen. Bitte schreibt auch Transfervorschläge (ich will die Karriere interaktiv gestalten). Kritik und Anregungen sind natürlich erwünscht �� Bis dann
    !

    0 Nicht möglich!
    Geändert von Cody (15.12.2018 um 21:04 Uhr)

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cody für den nützlichen Beitrag:

    Outlaw (11.01.2019)

  5. AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #3
    Only Skill ... Avatar von LiLCheesy91
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.953
    Danke
    1.471
    Erhielt 1.759 Danke für 1.639 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 1

    Standard AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    Die "Eagles" sind immer eine Karriere wert, ist ein echt sympathischer Verein. Viel lässt sich derzeit noch nicht sagen, da die Story in den Kinderschuhen steckt und mit der Geschichte, sowie der Analyse der Anfang gemacht wurde.
    Der Kader selbst hat viel Potential und man sollte sich eigentlich um den 10-12 Platz bewegen, wenn alles gut läuft. Mit Ayew und Meyer kamen zwei gute Spieler hinzu, die Crystal Palace weiterhelfen werden. Auf Außen würde ich bspw. mit Townsend und Zaha spielen ... Benteke dann im Sturmzentrum. Der Belgier ist bei FIFA generell ein Biest

    Dennoch gibt es ja noch freie Plätze für den Flügel ... ich persönlich könnte mir einen Grealish, Success oder Redmond dort vorstellen. Gerade Redmond ist pfeilschnell und sicherlich eine Überlegung wert.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

    0 Nicht möglich!

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu LiLCheesy91 für den nützlichen Beitrag:

    Cody (15.12.2018)

  7. AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #4
    Star
    Registriert seit
    05.11.2016
    Beiträge
    371
    Danke
    182
    Erhielt 231 Danke für 193 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 23
    Vergeben: 3

    Standard AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    Yeah, eine weitere Story
    England hat dafür natürlich viel Stoff.. lange Saison, ein zusätzlicher Pokal und extrem starke Teams!
    Dein Start hat mir gut gefallen. Schöne Analyse deines Kaders, der wie ich finde stark ist, aber in der PL kann ja bekanntlich jeder Jeden schlagen. Die Verpflichtung von Ayew find ich cool, den mag ich gerne und denke, der kann dir auch weiterhelfen, obwohl du schon so ne echt krasse Offensive hast, wie ich finde... Mal sehen, wo du am Ende stehst mit den "Eagles"

    0 Nicht möglich!

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Schweinsteiger31 für den nützlichen Beitrag:

    Cody (15.12.2018)

  9. AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #5
    Star Avatar von Cody
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Schwaben, Bayern
    Beiträge
    263
    Danke
    73
    Erhielt 134 Danke für 99 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Standard AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    Danke für das ganze Feedback schon mal
    Eigentlich wollte ich heute den nächsten Post raushauen, aber immer wenn ich was von Word kopiere haut es die ganze Ordnung, Schriftgröße, Farbe und so weiter auseinander. Weiß jemand vielleicht wie man was von Word aus kopieren ohne dass was zerstört wird?

    0 Nicht möglich!

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cody für den nützlichen Beitrag:

    Outlaw (11.01.2019)

  11. AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #6
    Star Avatar von Cody
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Schwaben, Bayern
    Beiträge
    263
    Danke
    73
    Erhielt 134 Danke für 99 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Standard AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    August-Die ersten Pflichtspiele
    Transfers und Vorbereitungsturnier

    Transfers
    Diesen Sommer drehte sich bei Crystal Palace das Transferkarussel doch überraschend stark. Zwar wurde das Team hauptsächlich in der Breite verstärkt, doch der ein oder andere Neuzugang wird durchaus eine Chance auf einen Stammplatz haben. Am Ende wurden ganze 14 Spieler verkauft, davon aber keine Stammspieler, und 7 neue Spieler verpflichtet. Der wohl größte Coup gelang dabei mit Tony Vilhena, dem niederländischen Nationalspieler, der für 13,6 Mio. aus der Eredevisie nach London wechselte.

    Die Abgänge:
    · Scott Dann (4,9 Mio. Euro zum 1. FSV Mainz 05)
    · Francis Baptiste (210.000 Euro zu Heracles Almelo)
    · James McArthur (8,5 Mio. Euro zu Olympique Lyon)
    · Pape Souaré (1 Mio. Euro zu Racing Club)
    · Jason Puncheon (2,4 Mio. Euro zu Trabzonspor)
    · Tyrick Mitchell (150.000 Euro zu Vendyssel FF)
    · Jonathan Williams (1,45 Mio. Euro zum RSC Anderlecht)
    · Julián Speroni (50.000 Euro zu Paraná)
    · Martin Kelly (7,1 Mio. Euro zu River Plate)
    · Nya Kirby (500.000 Euro zu SV Mattersburg)
    · Kian Flanagan (165.000 Euro zu Sönderjske)
    · Sam Woods (210.000 Euro zu Randers FC)
    · Connor Wickham (4,75 Mio. zu KAA GGent)
    · Sullay Kaikai (1,3 Mio. Euro zu Konyaspor)

    Die Zugänge:
    · Nathan Redmond (24 Jahre, England, 75 Gesamtbewertung, Linkes Mittelfeld, 11,9 Mio. Euro Ablöse)
    „Schneller Spieler der den Kader in der Quantität, aber auch Qualität verstärkt. Auf beiden Seiten einsetzbar.“
    · Ayoze Pérez (25 Jahre, Spanien, 76 Gesamtbewertung, Mittelstürmer bzw. Zentraloffensives Mittelfeld, 12,5 Mio. Euro Ablöse)
    „Eiskalter Spieler vor dem Kasten, offensiv variabel und gute Schusstechnik. Ein Spieler für die erste Elf“
    · Tony Vilhena (23 Jahre, Niederlande, 77 Gesamtbewertung, Zentrales Mittelfeld, 13,6 Mio. Ablöse)
    „Toptransfer der Eagles. Abräumer, Spielaufbauer, aber gleichzeitig auch Offensivqualitäten. Wird mit Milivojevic im Mittelfeld spielen“
    · Jordon Ibe (22 Jahre, England, 73 Gesamtbewertung, 6,1 Mio. Euro Ablöse)
    „Mit seinem jungen Alter kann er mittelfristig zum Stammspieler aufsteigen und Townsend beerben. Überaus agil mit dem Ball.“
    · Rob Holding (22 Jahre, England, 76 Gesamtbewertung, 12,1 Mio. Euro Ablöse)
    „Aus der Talentschmiede von Arsenal. Kann Kelly adäquat ersetzen und ist ein perfekter Back-up für Sakho oder Tomkins“
    · Florian Müller (20 Jahre, Deutschland, 69 Gesamtbewertung, 4,6 Mio. Euro Ablöse)
    „Eins der unzähligen deutschen Torhütertalente. Langfristig kann ein Stammplatz winken.“
    · Morgan Gibbs-White (18 Jahre, England, 67 Gesamtbewertung, 1,35 Mio. Euro Ablöse)
    „Eines der größten Talente Englands. Ein wahrer Glücksgriff für die Eagles. Komplementiert das überaus starke Mittelfeld“

    Vorbereitungsturnier
    Die Saison startet bekanntlich mit Vorbereitungsturnieren, so auch bei dem Team aus South Norwood. Dieses Jahr war man im European International Cup in Deutschland zu Gast und traf in Gruppe A auf die deutschen Clubs 1. FC Köln, den Pokalsieger aus Frankfurt und der Hertha BSC Berlin. Cody nutzte die Gruppenphase hauptsächlich um Systeme und Spieler zu testen. Das Auftaktspiel gegen die Kölner konnte man mit 4:1 gewinnen, wobei Zaha, Milivojevic, Townsend und Kouyaté trafen. Nur Cordoba konnte für die Domstädter einen Treffer erzielen. Am 2. Spieltag ging es dann gegen den überraschenden DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt. Das Spiel gestalte sich schwerer als das Vorherige, aber am Ende konnte man doch noch 2:1 gewinnen. Müller traf für Frankfurt und für die Eagles waren Benteke und Townsend erfolgreich. Am Ende der Gruppenphase traf man dann auf die Hertha aus Berlin, gegen die man mit 3:1 durch Zaha, Kouyaté und van Aanholt gewinnen konnte. Den Anschlusstreffer erzielte Pascal Köpke. Im Halbfinale ging es dann gegen ein portugiesisches Team, dem SC Braga, den man mit 2:1 ausschalten konnte. Torschützen waren Benteke, Kouyaté und für Braga Fransérgio. Im Finale spielte man dann gegen den ehemaligen Gruppengegner Frankfurt, wobei diese Partie nicht so glücklich endete. Am Ende verlor man durch Tore von Geraldes und Kostic mit 0:2. Trotz der Niederlage im Finale ist die Vorbereitung durchaus positiv zu bewerten, nur die Verletzung von Sakho im letzten Spiel (gebrochener Zeh) wirkt negativ.

    Spiele kompakt:
    Crystal Palace-Köln 4:1
    1:0 Zaha
    2:0 Milivojevic
    2:1 Cordoba
    3:1 Townsend
    4:1 Kouyaté

    Crystal Palace-Frankfurt 2:1
    Müller 0:1
    Benteke 1:1
    Townsend 2:1

    Crystal Palace-Hertha BSC 3:1
    Zaha 1:0
    Köpke 1:1
    Kouyaté 2:1
    Van Aanholt 3:1

    Halbfinale: Crystal Palace-SC Braga 2:1
    Benteke 1:0
    Kouyaté 2:0
    Fransérgio 2:1

    Finale: Crystal Palace-Eintracht Frankfurt 0:2
    0:1 Geraldes
    0:2 Kostic

    Der Saisonauftakt
    Matchday 1-3 in der Premier League

    Der Saisonauftakt in der Premier League hat durchaus alles zu bieten. Zu Beginn geht es gegen den Aufsteiger aus Fulham, ein durchaus machbarer Gegner, danach trifft man auf den letztjährigen CL-Finalisten den FC Liverpool, der wohl kaum zu schlagen sein wird und zu guter letzt steht eine recht ausgeglichene Partie gegen einen weiteren Londoner Klub an, dem FC Watford. Für Crystal Palace sollten 3-6 Punkte durchaus möglich sein!
    Die Aufstellung:
    Ayew
    Pérez
    Zaha Townsend
    Meyer Milivojevic
    Van Aanholt Riedewald Tomkins Wan-Bissaka
    Guaita

    Die Saison begann mit einem Spiel gegen den FC Fulham, somit gleich ein Londoner Derby. Die Partie im Craven Cottage war durchaus ansehnlich, so gab es viele Torszenen und auch schöne Tore. Der Endstand mit einem 2:1 für die Eagles ist durchaus schmeichelhaft, so war das andere Team aus dem Stadtteil Fulham über weite Strecken die taktgebende Mannschaft, u.a. traf Mitrovic in der 56. an die Latte. Die Tore erzielten Jordan Ayew (Crystal Palace) sehenswert in der 19. Minute, Mitrovic (Fulham) in der 32. und schließlich Max Meyer (Crystal Palace) nach einer Vorlage von Nathan Redmond.
    Im folgenden Spiel traf man auf den CL-Finalisten aus Liverpool. Vilhena kam für den schwachen Pérez in die Partie und Holding ersetzte Riedewald. Dass es am Ende nur 0:1 für Liverpool stand überraschte doch sehr, was wahrscheinlich an der mangelnden Chancenverwertung und dem starken Londoner Keeper Guaita lag. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Daniel Sturridge in der 4. Spielminute.
    Am 3. Spieltag ging es gegen einen weiteren Klub aus London, dem FC Watford. Auf dem Papier hat Watford knapp die Nase vorn, aber im Spiel waren die Eagles durchgehend überlegen. Das 2:1 am Ende für Crystal Palace scheint zu niedrig. Ayew (Crystal Palace) traf gleich doppelt, so war er in der 19. Und 25. Mit 2 schönen Toren erfolgreich. Der Anschlusstreffer wurde von Andre Gray (Watford) in der 42. Minute erzielt. Die Partie fand ein unschönes Ende als Tomkins nach einem weiteren Foul Gelb-Rot kassierte.
    Spiele kompakt:
    FC Fulham-Crystal Palace 1:2
    Ayew 0:1
    Mitrovic 1:1
    Meyer 1:2

    Crystal Palace-Liverpool 0:1
    Sturridge 0:1

    Watford-Crystal Palace 1:2
    Ayew 0:1
    Ayew 0:2
    Gray 1:2

    2nd Round Carabao Cup

    In der 2. Runde des Carabao Cups ging es für Palace gegen einen weiteren Stadtklub aus London, nämlich West Ham United. Cody rotierte auf einer Position, für den gesperrten Tomkins kam Riedewald. Im Großen und Ganzen war es ein eher unterdurchschnittliches Spiel, bei dem der Klub aus dem Londoner Stadtteil West Ham dank eines 1:0 Sieges feiern konnte. Das einzige Tor des Tages war im Gegensatz zum Spiel sehr schön, so traf der Brasilianer Felipe Anderson (West Ham) aus ca. 20 Meter Entfernung. Am Ende scheiden die Eagles sang und klanglos aus.
    Spiele kompakt:
    Crystal Palace-West Ham United 0:1
    Felipe Anderson 0:1

    Spieler des Monats und Torschützen
    Spieler des Monats
    Jordan Ayew (3 Tore)

    Die Torschützen
    Jordan Ayew: 3 Tore (gesamt 3)
    Max Meyer: 1 Tor (gesamt 1)

    Monatsfazit
    Der August verlief durchaus gut. So konnte man 2 von 4 Spielen gewinnen, die beiden Niederlagen gegen stärkere Teams. Vor allem Ayew mit 3 Toren sticht heraus. Die Neuzugänge spielten noch keine wichtige Rolle, nur Vilhena hat sich einen Stammplatz erkämpft. Das Ausscheiden im League Cup hat natürlich einen bitteren Beigeschmack. In der Liga ist man mit 6 Punkten in der noch nichts sagenden Tabelle auf dem 4. Platz. Die Fans können sich auf den nächsten Monat freuen


    So, das war's erstmal . Ich hoffe es hat euch bis hierhin gefallen. Die Tabelle habe ich noch nicht eingeblendet, denn sie ist ja recht unaussagekräftig. Würde mich natürlich wie immer über weiteres Feedback freuen
    Bis dann,
    euer Cody

    0 Nicht möglich!
    Geändert von Cody (16.12.2018 um 09:10 Uhr)

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cody für den nützlichen Beitrag:

    Outlaw (11.01.2019)

  13. AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #7
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    24.686
    Danke
    6.047
    Erhielt 4.743 Danke für 4.020 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 779
    Vergeben: 1.592

    Standard AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    Du hast dich also für Crystal Palace entschieden, eine gute und interessante Wahl, da ist sicherlich einiges möglich. In der Vorbereitung ging es dann hoch her, sehr viele Spieler wurden abgegeben und durch diverse Neuzugänge ersetzt. Ein riesengroßer Umbruch bei den "Eagles", da muss sich das Team erst einmal finden. Zum Saisonauftakt in der Premier League gab es bei Fulham FC und bei Watford FC zwei knappe 2:1 Siege, zu Hause musste man sich Liverpool FC mit 0:1 geschlagen geben, ein ordentlicher Start. Im EFL-Carabao-Cup gab es im Derby gegen West Ham United ein 0:1 und das frühe Aus für die "Eagles". Ärgerlich aber kein Beinbruch, es bleibt ja noch der Emirates-FA-Cup. Insgesamt ein guter Start und schöne Berichte deinerseits. Auch mit der Schriftart hast du es hinbekommen. Viel Spaß weiterhin mit Crystal Palace!

    Das Bild im zweiten Bericht wird mir leider nicht angezeigt. Versuche es demnächst mal mit abload.de das klappt eigentlich immer!

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nummer777 für den nützlichen Beitrag:

    Cody (16.12.2018)

  15. AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #8
    Pate EFL Championship Avatar von Misterwhite84
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Graz Austria
    Beiträge
    5.618
    Danke
    3.248
    Erhielt 3.215 Danke für 2.720 Beiträge
    Blog-Einträge
    3
    Tops
    Erhalten: 147
    Vergeben: 82

    Standard AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    Hi...

    Ich hatte bei Fifa 16 eine "Eaglesstory" welche mit Abstand die beste war, welche ich jemals geschrieben habe...
    Daher habe ich dir diesen Verein auch ans Herz gelegt...
    Ich freue mich extrem, dass du meinen Vorschlag angenommen hast und werde bei dieser Story definitiv dran bleiben...

    Zwar hast du das erste Transferfenster geöffnet (mache ich eigentlich fast nie) aber dafür sind deine Transfers hervorragend durchdacht und passen perfekt zu den Eagles...Redmond, Ibe, Holding etc... einfach genau diese Kategorie an Spieler, welche zu den Eagles passen...und auch der junge holländische Rekordeinkauf (für diese Transferphase) passt sehr gut ins Team...Riedewald ist ja auch zu den Eagles gewechselt damals...also wer mich kennt weiß, dass ich bei den Transfers sehr pingelig sein kann ABER hier habe ich absolut nichts auszusetzen...total realistisch und das finde ich top....
    Auch der Start in die Saison mit 6 Punkten ist okay und realistisch...mach weiter so....in mir hast du schon mal den ersten Fan dieser Story

    0 Nicht möglich!




  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu Misterwhite84 für den nützlichen Beitrag:

    Cody (16.12.2018)

  17. AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #9
    Star Avatar von Cody
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Schwaben, Bayern
    Beiträge
    263
    Danke
    73
    Erhielt 134 Danke für 99 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Standard AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    Auf jeden Fall sehr großen Dank für das ganze Feedback
    Schön, dass euch die Transfers bis hierhin gefallen. Ich dachte nämlich schon, dass es zu viele Wechsel gab. Wenn alles glatt läuft sollte bis 20 Uhr der nächste Part erscheinen und da wird einiges hoch her sein. Ihr könnt euch denk ich drauf freuen .

    0 Nicht möglich!

  18. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cody für den nützlichen Beitrag:

    Outlaw (11.01.2019)

  19. AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    #10
    Star Avatar von Cody
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Schwaben, Bayern
    Beiträge
    263
    Danke
    73
    Erhielt 134 Danke für 99 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Standard AW: Crystal Palace - Ein unerwarteter Herausforderer by Cody

    Der Goldene September?
    Matchday 4-6 in der Premier League
    In diesem Monat stehen dank einer Länderspielpause nur 3 Spiele an. Der Monat beginnt mit einer Partie gegen Southampton, ein Gegner der spielstark auf einem ähnlichen Niveau rangiert. Das darauffolgenden Spiel gegen den Abstiegskandidaten aus Huddersfield sollte durchaus machbar sein, auch wenn beide Teams ähnlich stark sein sollten. Deutsche Premierleaguefans dürften sich freuen, denn so gibt es ein Duell zwischen den beiden deutschen Coaches David Wagner und Niklas Cody. Am Ende des Monats empfängt man den letztjährigen Aufsteiger Newcastle United, eine ebenfalls auf dem Papier ausgeglichene Partie.

    Die Aufstellung:
    ST: Ayew
    ZOM: Pérez
    LM und RM: Zaha und Ibe
    ZM: Meyer und Milivojevic
    Verteidigung: Schlupp, Sakho, Tomkins, Wan-Bissaka
    TW: Guaita

    Am 4. Spieltag ging es für die Eagles in den Süden, nämlich nach Southampton. Cody rotierte vor dem Spiel fünffach: Schlupp kam für van Aanholt, Tomkins für Riedewald, Sakho für Holding, Pérez für Vilhena und Ibe für Townsend. Im Moment dümpeln die Südengländer mit einem Punkt auf dem vorletzten Tabellenplatz. Das Spiel wiederrum verlief aber nicht so einseitig wie erwartet, denn am Ende stand es 2:2, was sehr glücklich war denn der späte Londoner Ausgleich wurde in der 3. Minute der Nachspielzeit erzielt. Die Partie wurde mit einem Abseitstreffer von Ayew in der 2. Minute eröffnet, danach erzielte Ibe in der 37. Minute das Führungstor für die Eagles, dem eine starke Aktion von Zaha mit einem darauffolgenden Pfostenkracher von Ayoze Pérez vorausging. Im folgenden Spielverlauf hatte Palace des Öfteren Glück, z.B. als Zé Luis einen Fallrückzieher knapp neben das Tor setzte. Southampton konnte das Spiel innerhalb von 5 Minuten drehen, erst traf Gabbiadini, dann Zé Luis. Das Spiel fand seinen dramatischen Endpunkt, als Zaha kurz vor Schluss den Ausgleich erzielte.
    Daraufhin traf man auf den 13. In der Tabelle, dementsprechend 10 Plätze hinter den Eagles, nämlich Huddersfield Town. Trotz dem tabellarischen Unterschied trennten beide Teams nur 3 Punkte. Gleich 3 Spieler durften frisch in die Partie: van Aanholt statt Schlupp, Townsend statt Ibe und Benteke für Ayew. Das Spiel war ohne Zweifel das bisher beste der Eagles in dieser Saison. Am Ende stand es 4:0 gegen die desaströsen Huddersfielder, was nicht zuletzt an dem überragenden Keeper Guaita und 3 Vorlagen von Christian Benteke lag. Die Tore erzielten Zaha, Pérez mit dem ersten Treffer für seinen neuen Arbeitgeber, Townsend und schließlich wieder und schön Wilfried Zaha.
    Der Monat endete mit einer Partie gegen Newcastle United, dem ehemaligen Club von Ayoze Pérez. Die überraschend zweitplatzierten Eagles aus South Norwood trafen auf die nominell gleichstarken, aber nur 12. platzierten Magpies. Das Spiel endete 2:0 für Crystal Palace, wobei Pérez und Redmond nach einer Vorlage von Benteke trafen. Zaha vergab in der 52. Spielminute eine Riesenchance, als er frei vor dem Kasten stand.

    Spiele kompakt:
    Southampton - Crystal Palace 2:2
    Ibe 0:1
    Gabbiadini 1:1
    Zé Luis 2:1
    Zaha 2:2

    Huddersfield Town – Crystal Palace 0:4
    Zaha 0:1
    Pérez 0:2
    Townsend 0:3
    Zaha 0:4

    Crystal Palace – Newcastle United 2:0
    Pérez 1:0
    Redmond 2:0

    Spieler des Monats und Torschützen
    Spieler des Monats
    Wilfried Zaha (3 Tore)

    Die Torschützen
    Wilfried Zaha: 3 Tore (gesamt 3)
    Ayoze Pérez: 2 Tore (gesamt 2)
    Nathan Redmond: 1 Tor (gesamt 1)
    Jordon Ibe: 1 Tor (gesamt 1)
    Andros Townsend: 1 Tor (gesamt 1)

    Spieler des Monats: Gesamt

    Wilfried Zaha: 1
    Jordan Ayew: 1

    Monatsfazit
    Die Eagles schafften es in diesem Monat unbesiegt zu bleiben. Am Ende sind sie sogar 1. in der Tabelle, eine absolut unfassbare Leistung. In diesem Monat sticht vor allem Zaha mit 3 Toren hervor. Dass man alle Spiele gewinnen konnte liegt aber wahrscheinlich auch sehr daran, dass man noch gegen kein Topteam, abgesehen von Liverpool, spielen musste. Insgesamt hat man 13 Punkte holen können, und das gerade mal am 6. Spieltag. Möglich ist aber, dass der Oktober die Ernüchterung bringen wird, schließlich spielt man u.a. gegen die Wolves, Everton oder Arsenal.

    Ernüchterung im Oktober?
    Matchday 7-10 in der Premier League
    Der Oktober hat es im Vergleich zum September durchaus in sich. So müssen die Eagles zu Erst gegen Bournemouth, Wolverhampton und Everton antreten. Am Ende empfängt man dann die Gunners aus dem Stadtteil Islington, also mal wieder ein Londoner Derby. Die Fans von Crystal Palace sollten mit maximal 3-6 Punkten rechnen.

    Die Aufstellung:
    ST: Ayew
    ZOM: Meyer
    LM und RM: Zaha und Townsend
    ZM: Vilhena und Milivojevic
    Verteidigung: van Aanholt, Sakho, Tomkins, Wan-Bissaka
    TW: Guaita

    Am 7. Spieltag ging es nach Bournemouth im Südwesten Englands. Die Überflieger aus London (1. Platz) standen den Cherries aus dem unteren Mittelfeld (16. Platz) gegenüber, doch am Ende wurde es die größte Blamage in der Premier League in der bisherigen Saison. Die desaströsen Eagles verloren blamabel mit 0:5, wohl eine Pleite, die bei den Fans lange in Gedächtnis bleiben wird. So wurden sie nach allen Maßen vorgeführt, wobei das Schrecken schon in der 16. Minute mit einer roten Karte von James Tomkins begann und mit dem darauffolgenden Freistoß von Stanislas seinen Lauf nahm. Am Ende kassierten die Eagles dann noch 2 Doppelpacks von Inaki Williams und Jermaine Defoe.
    Ein bisschen besser wurde es dann gegen die Wolverhampton Wanderers, als Cody gleich 5 Mal rotierte, so kam Benteke für Ayew, Holding für den gesperrten Tomkins, Schlupp für van Aanholt, Pérez für Vilhena und Redmond für Townsend. Am Ende verloren sie das Spiel unglücklich mit 1:2. Zaha traf früh in der 3. Minute und der Ausgleich folgte erst nach dem erneuten Anpfiff von Doherty mit dem wohl schönsten Tor des Jahres. Doherty kam nämlich rechts außen an den Ball und wollte von der Eckfahne nach innen flanken, rutschte aber aus und schoss den Ball aufs Tor, woraufhin der Ball über Guaita, der die Situation eindeutigerweise falsch einschätze, ins Tor fiel. Was ein krummes Ding! Der K.O. folgte dann in der 2. Minute der Nachspielzeit als Moutinho per Kopf verwandelte.
    Im darauffolgenden Spiel fuhr man nach Liverpool, nämlich zu den Toffees aus dem Stadtteil Everton. Cody wechselte alle Spieler außer Benteke zurück. Die Londoner spielten erfrischt auf, also war es verdient, als sie am Ende mit 2:0 gewinnen konnten, Richarlison vergab die einzige Chance von Everton, als er vor dem leeren Tor danebenschoss. Die Tore schossen van Aanholt per Kopf und Wilfried Zaha in der 81.
    Zu guter Letzt empfing man den FC Arsenal zu einem Londoner Derby im Selhurst Park. In der Tabelle trennten beide Teams nur 1 Punkt. Dass Arsenal individuell klar das bessere Team war, zeigten sie in Hälfte 1 furios auf, als Lacazette 2 Tore erzielen konnte. Am Ende von Halbzeit 1 stand fest: 65% zu 35% Ballbesitz und null Torschüsse von den Eagles. Genauso furios war aber das Comeback von Palace in der 2. Hälfte, so konnten sie nach 2 schnellen, aber auch einzigen Angriffe, mit Toren von Ayew in der 63. Und Pérez in der 93. Minute ausgleichen. Ein durchaus spannender Fußballabend!

    Spiele kompakt:
    AFC Bournemouth – Crystal Palace 5:0
    Stanislas 1:0
    Williams 2:0
    Williams 3:0
    Defoe 4:0
    Defoe 5:0

    Crystal Palace – Wolverhampton 1:2
    Zaha 1:0
    Doherty 1:1
    Moutinho 1:2

    FC Everton – Crystal Palace 0:2
    Van Aanholt 0:1
    Zaha 0:2

    Crystal Palace – FC Arsenal 2:2
    Lacazette 0:1
    Lacazette 0:2
    Ayew 1:2
    Pérez 2:2

    Spieler des Monats und Torschützen
    Spieler des Monats
    Wilfried Zaha (2 Tore)

    Die Torschützen
    Wilfried Zaha: 2 Tore (gesamt 5)
    Ayoze Pérez: 1 Tore (gesamt 3)
    Jordan Ayew: 1 Tor (gesamt 4)
    Patrick van Aanholt: 1 Tor (gesamt 1)

    Spieler des Monats: Gesamt
    Wilfried Zaha: 2
    Jordan Ayew: 1

    Monatsfazit
    Trotz der beiden Niederlagen im Oktober, eine davon desaströs, ist man immer noch oben mit dabei, der 5. Tabellenplatz ist es momentan. Es überrascht doch sehr, dass man als Crystal Palace noch vor Topklubs wie Tottenham und Chelsea ist. Wenn man sich in der Länderspielpause gut erholt könnte einiges drin sein, aber man sollte den Tag natürlich nicht vor dem Abend loben, so trifft man demnächst auf Chelsea, Tottenham und Manchester United! Der November wird noch härter als der Oktober. Wir werden also sehen wie es den Eagles in Zukunft ergehen wird.


    So, das war’s für diesen Part. Ich hoffe es hat euch immer noch gefallen und wie immer bin ich immer für Anregungen offen. Das ich mit Palace doch so gut dastehe überrascht doch sehr, vielleicht sollte ich mal die Slider anpassen. Die Tabelle habe schon wieder nicht eingefügt, da ich vergessen hab am Ende des Oktobers ein Bild zu machen, weil jetzt habe ich schon weiter gespielt.

    0 Nicht möglich!
    Geändert von Cody (16.12.2018 um 21:44 Uhr)

  20. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cody für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (17.12.2018)

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Crystal Palace - Glad all over"
    Von Misterwhite84 im Forum Manager FIFA 16
    Antworten: 1026
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 22:19
  2. Crystal Palace F.C- War der Klassenerhalt zu teuer erkauft?
    Von Misterwhite84 im Forum Abgelegte Karrieren
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 17:11
  3. Salihovic --> Crystel Palace
    Von toppi77 im Forum Transferarchiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2014, 13:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate