Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72
  1. Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #1

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke Tarnat für deinen sinnvollen Beitrag:

    Misterwhite84 (23.09.2018), Nummer777 (24.09.2018)

  3. AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #2
    Ehrenfussballer
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    1.284
    Danke
    660
    Erhielt 768 Danke für 742 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 6

    Standard AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    Nun ist sie da – die Skandinavien Liga

    In den vergangenen Jahren wurde oft spekuliert und diskutiert und nun ist sie endlich da. Die Skandinavien Liga! Die Fußballverbände aus Schweden, Dänemark und Norwegen haben gemeinsam beschlossen, dass es ab der Saison 2018/2019 die große Skandinavien Liga geben wird. Nach dem sich der finnische Verband dagegen gewehrt hat, entschloss sich der größte finnische Verein, HJK Helsinki dazu, die von der neu geschaffenen SFL (Skandinavische Fussball Liga) anzuschließen und erhielt vom Verband eine Wildcard für die erste Liga.

    Die Saison 2017/2018 diente dann in den jeweiligen drei großen Ligen, neben der Meisterschaft, auch als Qualifikationsrunde für die Zusammensetzung der Ligen in der nun anstehenden Saison. Und so waren die jeweils ersten 6 der abgeschlossenen Saison für die 1.Liga gesetzt. Neben der Wildcard für Helsinki gab es dann noch ein Qualifikationsturnier, bei dem sich Hammarby am Ende durchsetzte*.

    Für die 2.Liga waren die jeweiligen Plätze 7-10 gesetzt, von diesen 12 Mannschaften konnte sich eine Mannschaft noch für die 1.Liga in Playoffs qualifizieren. Dies gelang, wie bereits erwähnt, Hammarby IF.

    Die restlichen Mannschaften, sowie die sportlichen „Aufsteiger“ spielten danach eine Qualifikationsrunde für die restlichen Plätze der 2.Liga aus.

    Neben der Liga werden künftig auch 2 Pokale während einer Saison ausgespielt. Der etwas kleinere Ligacup, sowie der große Skandinavien-Pokal.


    Die Ligenzusammensetzungen:


    Liga 1

    Malmö FF (1.)
    AIK Solna (2.)
    Djurgardens IF (3.)
    BK Häcken (4.)
    Östersunds FK (5.)
    IFK Norrköping (6.)
    Hammarby IF (Quali)

    Rosenborg Trondheim (1.)
    Molde FK (2.)
    Sparta Sarpsborg (3.)
    Stromsgodest IF (4.)
    SK Brann Bergen (5.)
    Odds (6.)

    Brondby Kopenhagen (1.)
    FC Midtjiylland (2.)
    FC Nordsjaeland (3.)
    FC Kopenhagen (4.)
    Aalborg (5.)
    AC Horsens (6.)

    HJK Helsinki (Wildcard)

    Liga 2:

    Sirius
    IF Elfsborg
    IFK Göteborg
    Örebro SK
    Kalmar
    Brommapoijkarna

    Kristiansund
    Valerenga IF Oslo
    Stabaek IF
    FK Haugesund
    Tromso IL
    Lilleström
    Bodo/Glimt

    Hobro
    Sonderjysk Elitesport
    Odense BK
    Aarhus GF
    Randers FC
    Esbjerg
    Veijle

    IFK Göteborg – 18facher Meister vor Neuaufbau

    Was war das in den 80er und 90er Jahren für ein klangvoller Name im schwedischen, wie auch europäischen Fussball – der IFK Göteborg. Mit insgesamt 18 schwedischen Meistertiteln ist der IFK Göteborg neben Malmö FF der erfolgreichste Verein in Schweden. Doch der Ruhm des Vereines, ist wie bereits erwähnt, schon eine Weile her. Zwar konnte man zuletzt 2015 den schwedischen Pokal gewinnen, doch die ganz großen Titel liegen schon etwas zurück. Die letzte der 18 Meisterschaften konnte 2007 gewonnen werden. International liegen die erfolgreichen Zeiten noch weiter zurück. 1982 und 1987 konnte man den Uefa Cup gewinnen. Besonders in Hamburg wird man sich an die glorreiche Mannschaft von 1982 erinnern, wenn auch nicht positiv. Denn der HSV verlor damals beide Finalspiele , gegen die damals von keinem geringeren als Sven-Göran Eriksson trainierten Göteborgern.

    Zehn Meistertiteln zwischen 1982 und 1996 zeigten die damalige Dominanz, an welche man bis heute vergebens versucht wieder ansatzweise heranzukommen. Nach dem Titel 2007 spielt man weitestgehend nur im Mittelfeld der Liga und verpasste nun 2018 den Sprung in die 1.Skandinavische Fußballliga. Besonders bitter für die „Blavitt“ (Blau-Weißen) war, dass der Stadtrivale BK Häcken nun Ligen technisch die Nummer 1 in der Stadt ist. Der Klub aus dem Stadtteil Hisingen, überholte in den letzten Jahren den großen IFK, was Präsident Mats Engström nicht wirklich gefiel.

    Nach dem verpassen der Qualifikation zur 1.Liga kündigte der Präsident eine Radikalkur an und schmiss Trainer Poya Asbaghi kurzerhand raus. „Wir brauchen einen Neuanfang, mit einem neuen unverbrauchten Trainer“.

    Und der neue hat direkt Strahlkraft!


    0 Nicht möglich!
    Geändert von Tarnat (23.09.2018 um 17:21 Uhr)

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tarnat für den nützlichen Beitrag:

    Misterwhite84 (23.09.2018)

  5. AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #3
    Moderator Avatar von RichardBarcelona
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Ungarn/Wien
    Beiträge
    9.920
    Danke
    142
    Erhielt 4.947 Danke für 4.583 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 130
    Vergeben: 2

    Standard AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    Erstmal willkommen zurück, schön, dass du dich entschieden hast, was bei FIFA19 zu starten, Newport ist ja immer noch unvergessen.

    Yeah, sehr geil, da freue ich mich mega drauf. Hatte sowas bei FIFA17, allerdings für mich privat und es hat großen Spaß gemacht, auch wenn das FIFA leider schlecht war. IFK Göteborg ist eine gute Wahl, ich hatte es damals hauptsächlich gemacht, weil ich mit HJK Helsinki zocken wollte.
    In der 2.Liga hast du nur 19 Teams drinnen.

    0 Nicht möglich!


    GRÀCIES ANDRÉS!

  6. AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #4
    Pate Avatar von Capitano
    Registriert seit
    01.11.2015
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    2.658
    Danke
    1.413
    Erhielt 895 Danke für 713 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 16
    Vergeben: 7

    Standard AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    Geile Idee Ich liebe Skandinavien, vor allem Norwegen und bin daher sehr gespannt auf diese Story. In Skandinavien gib es so einige interessante Vereine und mit Göteborg hast du auf jeden Fall eine super Wahl getroffen.

    0 Nicht möglich!
    "Vincere non e importante e l'unica cosa che conta" - Giampiero Boniperti

  7. AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #5
    Pate EFL Championship Avatar von Misterwhite84
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Graz Austria
    Beiträge
    5.347
    Danke
    3.067
    Erhielt 3.042 Danke für 2.579 Beiträge
    Blog-Einträge
    3
    Tops
    Erhalten: 140
    Vergeben: 74

    Standard AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    Auch von mir ein herzliches back
    Heute Vormittag habe ich durch deine Signatur gleich wieder in deine damalige Newport Story schmökern müssen...Und es war gleich wieder eine Stunde um ...unglaublich welche Qualität damals im Forum vorhanden war...

    Finde die Idee mit der Liga echt total geil...und die Clubwahl kann besser nicht sein...IFK ist eine legendäre Mannschaft...damals Ravanelli wenn ich mich richtig entsinne??!!…

    auf jeden viel Spaß bei deinem Projekt....ich freue mich irrsinnig, dass du wieder da bist...

    0 Nicht möglich!




  8. AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #6
    Ehrenfussballer
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    1.284
    Danke
    660
    Erhielt 768 Danke für 742 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 6

    Standard AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    Zitat Zitat von Misterwhite84 Beitrag anzeigen
    Auch von mir ein herzliches back
    Heute Vormittag habe ich durch deine Signatur gleich wieder in deine damalige Newport Story schmökern müssen...Und es war gleich wieder eine Stunde um ...unglaublich welche Qualität damals im Forum vorhanden war...

    Finde die Idee mit der Liga echt total geil...und die Clubwahl kann besser nicht sein...IFK ist eine legendäre Mannschaft...damals Ravanelli wenn ich mich richtig entsinne??!!…

    auf jeden viel Spaß bei deinem Projekt....ich freue mich irrsinnig, dass du wieder da bist...
    Vielen Dank! Ja, die Newport Karierre war schon besonders und bleibt auch für mich unvergessen. Glaube die beste Karierre, die ich je hatte.

    Zitat Zitat von Capitano Beitrag anzeigen
    Geile Idee Ich liebe Skandinavien, vor allem Norwegen und bin daher sehr gespannt auf diese Story. In Skandinavien gib es so einige interessante Vereine und mit Göteborg hast du auf jeden Fall eine super Wahl getroffen.
    Dankeschön
    Ja, vor allendingen wird es interessant sein, weil doch viele Teams auf Augenhöhe sind.

    Zitat Zitat von RichardBarcelona Beitrag anzeigen
    Erstmal willkommen zurück, schön, dass du dich entschieden hast, was bei FIFA19 zu starten, Newport ist ja immer noch unvergessen.

    Yeah, sehr geil, da freue ich mich mega drauf. Hatte sowas bei FIFA17, allerdings für mich privat und es hat großen Spaß gemacht, auch wenn das FIFA leider schlecht war. IFK Göteborg ist eine gute Wahl, ich hatte es damals hauptsächlich gemacht, weil ich mit HJK Helsinki zocken wollte.
    In der 2.Liga hast du nur 19 Teams drinnen.
    Mit Helsinski hatte ich im Januar eine geile Karierre. Hatte sie nach Schweden gepackt. Ein Kumpel ging da für 5 Monate nach Finnland, daher kam ich darauf. War auch ne geile Karierre. Aber nochmal Helsinki wollte ich dann nicht.

    Stimmt, ich hatte Veijle vergessen reinzuschreiben, da ich beim letzten dänischen Verein noch nicht genau wusste, welchen Aufsteiger ich nehme. So habe ich 13 pro Liga + Helsinki

    0 Nicht möglich!

  9. AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #7
    Ehrenfussballer
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    1.284
    Danke
    660
    Erhielt 768 Danke für 742 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 6

    Standard AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    Fredrik Ljungberg soll Göteborg zu altem Glanz führen


    Und plötzlich war der IFK Göteborg wieder wer in den Nachrichten in Schweden. Denn dem Präsidenten ist ein richtiger Coup gelungen – zumindest wenn man sich den Namen auf der Zunge zergehen lässt. Der frühere Weltklassespieler Fredrik Ljungberg unterschrieb sensationell in Göteborg. Der Ex-Gunner unterschreibt einen Vierjahresvertrag. Dementsprechend war der mediale Aufschrei enorm.


    Es ist ein Transfercoup den der Absteiger IFK Göteborg da gelungen ist. Dem Altmeister gelang es den früheren Weltklassespieler Fredrik Ljungberg als neuen Cheftrainer vorzustellen und zeigt, dass man gewillt ist , wieder an alte , glanzvollen Zeiten anzuknüpfen. Und das ist gleich doppelt überraschend, denn nach seinem nicht gerade glücklichen Gastspiel als Co-Trainer in der Bundesliga beim VfL Wolfsburg, sollte Ljungberg eigentlich zum FC Arsenal zurückkehren, dort wo er als Spieler seine größten Erfolge feierte. Er sollte das Jugendteam übernehmen, ehe der Anruf aus Göteborg kam und ihm die Chance gab eine Profimannschaft zu übernehmen - als Chef.

    „Es hat mich überrascht“, so Ljungberg bei seiner Vorstellung, „damit habe ich nicht im geringsten gerechnet“. "Doch es ist für mich an der Zeit, so eine Chance wahrzunehmen und als Cheftrainer einen Verein zu übernehmen, der Visionen hat", so Ljungberg weiter.
    Die Aufgabe selbst hatte ihn direkt gepackt. „Das Gespräch mit dem Präsidenten war hervorragend. Er hat mir die Visionen für die Zukunft dargestellt und gesagt, wohin der Verein in den nächsten Jahren wieder möchte. Göteborg ist ein großer Name. Wir müssen es in den nächsten Jahren schaffen, dass wir auch wieder großen Fussball spielen“, so Ljungberg weiter. "Und daran werden wir alles setzen, dass dies gelingt".

    Der 75-fache schwedische Nationalspieler unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis zum 30.Juni 2022. In dieser Zeit, soll er den Verein stabilisieren und zurück in die Spitzengruppe führen.

    „Durch die Zusammensetzung der drei großen Ligen wird dies nicht einfach“, gesteht sich Ljungberg ein, „denn es sind nun die skandinavischen Spitzenklubs in einer Liga. Aber wir wollen in ein paar Jahren zu diesen Spitzenklubs gehören. Das geht nicht sofort, das braucht Zeit, aber da wollen wir hin“.

    Für die nächsten 2 Jahren gilt es „den Aufstieg in die 1.Liga zu schaffen“. „Wir leiden nun einen Umbruch ein. Die 2.Liga ist enorm ausgeglichen. Aber wir gehören zum erweiterten Kreis. Elfborg und Odense setzen sich vielleicht einen Tick ab, aber wir wollen uns in der anstehenden Saison gut entwickeln und in den nächsten 2 Jahren den Aufstieg schaffen“.

    Klare Visionen, bei einem Verein, der das Mittelmaß in den letzten Jahren nur so anzog. Doch man will den Abstieg als Chance nehmen, „nun wird aufgeräumt. Die Fehler der letzten Jahre knallhart analysiert und dann gehen wir das gemeinsam an“. Ljungberg ist heiß. Die Fans und das Umfeld auch. Gelingt dem IFK Göteborg mit einem großen Namen an der Seitenlinie die Rückkehr ins Konzert der Großen in Skandinavien?


    Quelle


    Jugend als zentrale Rolle


    Auf dem langen, schweren Weg zurück in die Spitzengruppe will der Verein in Zukunft auch auf die eigene Jugend setzen. Bereits in den vergangenen Jahren, schafften es immer wieder Talente nach oben, das soll sich unter Ljungberg weiter intensivieren. „Wir werden unser Scoutingsystem in Skandinavien weiter ausbauen, um in Zukunft die besten Talente nach Göteborg zu holen. Wir haben weiterhin einen großen Namen und wollen jedes Jahr neue Talente an die erste Mannschaft heranführern. Auch deshalb haben wir Fredrik verpflichtet. Durch seine Arbeit bei Arsenal, hat er gute Einblicke in diesem Bereich und wir werden gemeinsam davon profitieren“, so Präsident Engström. Insidern zufolge erhofft man sich, durch die guten Drähte von Ljungberg nach England, auch da in Zukunft den einen oder anderen hoffnungsvollen Spieler verpflichten zu können. „Nicht jeder kann es bei Arsenal schaffen. Und das ist dann vielleicht die Chance von Fredrik und Göteborg“, so der Insider weiter.


    Meine Karierre:


    0 Nicht möglich!
    Geändert von Tarnat (24.09.2018 um 18:30 Uhr)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tarnat für den nützlichen Beitrag:

    Heintje (05.10.2018)

  11. AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #8
    Pate EFL Championship Avatar von Misterwhite84
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Graz Austria
    Beiträge
    5.347
    Danke
    3.067
    Erhielt 3.042 Danke für 2.579 Beiträge
    Blog-Einträge
    3
    Tops
    Erhalten: 140
    Vergeben: 74

    Standard AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    Sehr geile Trainerpräsentation...Ljungberg ist mal ein Name
    Du wirst also auf die Jugend setzen...nur logisch in dieser Situation
    mal eine Frage: Wirst du dann irgendwann auch international spielen? Ich meine CL und EL gibt es trotzdem oder?!
    Freu mich auf den Start

    0 Nicht möglich!




  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Misterwhite84 für den nützlichen Beitrag:

    Tarnat (26.09.2018)

  13. AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #9
    Ehrenfussballer
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    1.284
    Danke
    660
    Erhielt 768 Danke für 742 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 6

    Standard AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    Zitat Zitat von Misterwhite84 Beitrag anzeigen
    Sehr geile Trainerpräsentation...Ljungberg ist mal ein Name
    Du wirst also auf die Jugend setzen...nur logisch in dieser Situation
    mal eine Frage: Wirst du dann irgendwann auch international spielen? Ich meine CL und EL gibt es trotzdem oder?!
    Freu mich auf den Start
    Dankeschön ��

    Morgen kommen vllt. die Spiele bis Deadline Day.

    Zu Cl/EL : na klar, wenn ich es schaffe. Spiele ja in dem französischen Ligasystem. Die haben ja internationale Plätze ��

    0 Nicht möglich!

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tarnat für den nützlichen Beitrag:

    Misterwhite84 (26.09.2018)

  15. AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    #10
    Ehrenfussballer
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    1.284
    Danke
    660
    Erhielt 768 Danke für 742 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 6

    Standard AW: Skandinavien Liga | IFK Göteborg - Der 18-fache Meister vor dem Neuaufbau

    IFK Göteborg – Ljungberg legt los

    Vorbereitungsturnier in Frankreich – Dank Sieg folgen Transfers

    Nach dem bitteren Gang in die zweite skandinavische Fussballliga muss der Altmeister aus Göteborg auf jeden Cent genauestens achten. Und so stellte Präsident Engström klar, dass es nur im Falle eines Turniersieges im Vorbereitungsturnieres in Frankreich auch Neuzugänge, die Ablöse kosten, verpflichten könne. Anderweitig müsse man sich „auf dem Markt umschauen, wer momentan vertragsfrei ist“, so der Präsident weiter.

    Bei der Vorstellung von Ljungberg gab er auch die Ziele für die anstehende Saison und die Zukunft. Und so steht für Göteborg ein Überngansjahr an. „Wir wissen, dass wir nicht zu den Favoriten um den Aufstieg zählen werden, wir wollen eine ordentliche Saison spielen und uns im gesicherten Mittelfeld platzieren uns festigen und in den beiden Jahren danach den direkten Aufstieg schaffen“.

    Ebenso muss man im ersten Transferfenster ein Profit von 1 Million Euro erwirtschaften. Auch deshalb, kann es nur Transfers geben, wenn man das Vorbereitungsturnier gewinnt.

    Mannschaft hält dem Druck stand

    Und die Mannschaft setzte die Marschroute von Neu-Coach Ljungberg perfekt um. IN der Gruppenphase konnte man gegen alle drei Gegner gewinnen. Östersunds (2:0 / simuliert) und Gornik Zabrze (3:0) hatten dabei nicht einen Hauch einer Chance und so war das Spiel gegen den französichen Teilnehmer GFC Ajaccio das direkte Duell um den Gruppensieg. Und dieser gelang durch ein späten 2:1-Siegtreffer von Leihgabe Jensen.

    Im Halbfinale wartete dann IK Start , welche man in Unterzahl mit 1:0 bezwingen konnte, ehe es im Finale erneut zum Duell gegen Ajaccio kam. Erneut war es ein enges und hartumkämpftes Spiel, das man durch den Treffer von Stürmer und Turniertorschützenkönig Söder (3 Tore) gewinnen konnte. Und da waren die nötigen Mittel da, um zumindest theoretisch auf dem Markt aktiv zu werden.

    Nur einen Punkte aus den ersten 4 Spieltagen

    Fehlstart für Ljungberg

    1.Spieltag | SonderjyskE v. Göteborg 1:1 (0:1)
    2.Spieltag | Göteborg v. Haugesund 3:4 (0:2)
    3.Spieltag | Bodö/Glimt v. Göteborg 2:1 (2:1)
    4.Spieltag | Göteborg v. Esbjerg 1:2 (1:0)

    Fehlstart von Ljungberg. Das waren die Schlagzeilen der ersten 4 Ligawochen für den 75-fachen Nationalspieler in Göteborg. Der IFK Göteborg holte aus den ersten 4 Ligaspielen lediglich einen Zähler und startete damit denkbar schlecht in die neue Saison und in die neue Ära.

    Coach Ljungberg verzichtete in den ersten Wochen auf Neuzugänge, da er sich von den vorhandenen Spielern erstmal einen genauen Überblick verschaffen wollte. „Wir haben gute Jungs hier, die gilt es nun zusammen zu fügen und daraus eine Einheit zu machen. Wir beobachten den Markt und werden, wenn überhaupt, eher gegen Ende der Transferperiode zuschlagen“, so Ljungberg.

    Nach dem schwachen Saisonstart, in denen man gerade gegen Bodö/Glimt und Esbjerg leichtsinnig die Punkte abgab, stand aber nunmal fest, dass diese Mannschaft auf jedenfall noch etwas frischen Blut benötigte. Gerade auch, „um den Konkurrenzkampf zu entfachen“, so Ljungberg.

    IFK-Torschützen:
    Lagemyr (1), Nygren (1), Calisir (1), Söder (1), Sakor (2)

    Neue Nummer 2 / Aus im Ligapokal

    Da man neben der aktuellen Nummer 1, Erik Dahlin, mit Tom Amos lediglich einen weiteren Torhüter in den eigenen Reihen hat, konnte man sich die Dienste den vertraglosen Frederik Schram (23 Jahre / Stärke 56) sichern. Der Torhüter aus Island, der auch für die Nationalmannschaft Islands im Einsatz ist, unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.Juni 2020 und soll vorerst hinter Erik Dahlin die Nummer 2 sein und im Pokal zu Einsatz kommen. Ebenso wurde Jugendspieler Robin Gustaffson (18 Jahre / Stärke 49) einen Profivertrag gegeben. Der schwedische U18 Nationalspieler gilt als ein Spieler für die Zukunft und soll behutsam aufgebaut werden.

    Neuzugang Schram kam danach direkt im Erstrundenspiels des skandinavischen Ligapokals zum Einsatz. In Runde 1 ging es vor heimischen Publikum gegen Örebrö aus Schweden. In einem relativ langweiligen Spiel konnten die Blau-Weißen allerdings nicht die Wende schaffen. Nach 90 Minuten stand es 0:0 und so ging es direkt ins Elfmeterschießen, welches man mit 2:3 verlor.

    Ligapokal | 1.Runde | IFK Göteborg v. Örebrö 2:3 n.E


    Befreiungsschlag in Norwegen!


    Nach dem Aus im Pokal und dem Fehlstart in der Liga war die Mannschaft von Trainer Ljungberg in Norwegen gegen Kristiansund gehörig unter Druck. Eine weitere Niederlage und das Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz drohte.

    Doch der Coach schien die richtigen Worte gefunden zu haben und so konnte man durch einen Doppelschlag durch Lagemyr (30.) und Söder (34.) bereits vor der Pause mit 2:0 in Führung geben. In der zweiten Halbzeit kontrollierte man dann das Spiel und konnte durch Spielmacher Affane in der 70.Minute den Deckel drauf. Damit verhinderte Göteborg den kompletten Fehlstart und einen noch größeren Druck für die kommenden Wochen.

    5.Spieltag | Kristiansund v. IFK Göteborg 0:3 (0:2)

    Gegentor in der Nachspielzeit

    Nur 4 Tage nach dem ersten Saisonsieg musste man zuhause gegen Aufsteiger Brommapoijkarna antreten. Der schwedische Aufsteiger überraschte mit einen ziemlich guten Saisonstart mit 7 Punkten, aus den ersten vier Spielen. Doch an diesem Tag schien es zunächst so, als habe der Sieg bei Kristiansund den Göteborgern auftrieb zu verschaffen und so erspielte man sich Chance um Chance, doch kam erst in der 55.Minute durch Affane zum Führungstreffer. Und dieser hielt bis zur letzten Sekunde des Spiels. Denn unmittelbar vor Abpfiff gelang Magnusson der völlig überraschende Ausgleich, der aus dem gar nichts kam. Und damit musste man sich mit einem 1:1 begnügen.

    „Diese 2 verlorenen Punkte schmerzen enorm. Das darf uns nicht passieren“, meinte Mittelfeldspieler Sakor nach dem Spiel. Coach Ljungberg ärgerte sich nur kurz. „Nach dem schlechten Start in die Liga, tat es gegen Kristiansund gut, endlich das Erfolgserlebnis zu haben. Heute hätte es auch nur einen Sieger geben dürfen, doch wir haben es nicht geschafft, bis zum Abpfiff konzentriert zu bleiben. Dann wirst du eben bestraft. Doch ich bin dennoch nicht unzufrieden, denn so langsam geht es bergauf.

    6.Spieltag | IFK Göteborg v. Brommapojkarna 1:1 (0:0)



    Drei Neuzugänge am Deadline Day

    Bis zum letzten Tag der Transferperiode war es still geworden in Göteborg. Trotz den durchwachsenen Saisonstarts wartete man bis zum letzten Tag, ehe man Geld auf dem Transfermarkt ausgab. Nachdem man zuvor den ablösefreien Schram und Gustaffson aus der eigenen Jugend für die Torhüterposition verpflichtet hatte, schlug man nun in der Offensive zu.

    Für das zentrale Mittelfeld verpflichtete man den 24-jährigen Söderström von Ligakonkurrenz Brommapoijkarna. Lediglich 250.000 Euro musste man für ihn hinblättern und sicherte sich somit eine gute Alternative fürs Mittelfeld, da zur Winterpause die Leihe von Jensen ausläuft.

    Für den rechten Flügel wurde man derweil in Finnland fündig. Von HJK Helsinki konnte man den Rechtsaussen Mensah für 400.000 Euro abwerben. Mensah war beim Erstligisten nicht gesetzt und da schlug Ljungberg zu. Der ghanaische Offensivspieler soll den Stammkräften ordentlich Druck machen.

    Zu guter letzt wurde für das Sturmzentrum Streli Mamba von deustschen Drittligaaufsteiger FC Energie Cottbus verpflichtet, Der 24-jährige Stürmer machte in der vergangenen Saison auf sich aufmerksam und wagt nun den Schritt nach Schweden.

    „Durch diese Verpflichtungen ergeben sich für uns viele neue Optionen in unserem Spiel. Zudem wird der Konkurrenzkampf erheblich gefördert und wir können nun mit noch mer Optionen ins Spiel gehen. Ich bin mir sicher, dass alle drei den Ansprüchen gerecht und uns verstärken werden“, so Ljungberg

    Transferübersicht:
    Gustaffson (18 Jahre / Stärke 49 / eigene Jugend)
    Schram (23 Jahre / Stärke 56 / vereinslos)
    Söderström (24 Jahre / Stärke 62 / Brommapoijkarna / 250.000 )
    Mensah (20 Jahre / Stärke 60 / HJK Helsinki / 400.000)
    Mamba (24 Jahre / Stärke 64 / Energie Cottbus / 550.000)

    Abgänge:
    Boo Wiklander (33 Jahre / Monarcos Morelia / 310.000 )




    Momentante Startelf:
    Dahlin
    Salomonsson (C) - Starfelt - Calisir - Nordström
    Sakor - Jensen
    Lagemyr - Affane - Kharaishvili
    Söder
    Der gesamte Kaderüberblick folgt im nächsten Bericht, wahrscheinlich nächste Woche Dienstag/Mittwoch

    Kommentar

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

    0 Nicht möglich!
    Geändert von Tarnat (27.09.2018 um 15:36 Uhr)

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tarnat für den nützlichen Beitrag:

    Heintje (05.10.2018)

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiterführung und Neuaufbau der Star League
    Von valuta im Forum News- und Diskussionsforum
    Antworten: 689
    Letzter Beitrag: 08.12.2013, 14:16
  2. RCD Mallorca - Der Neuaufbau
    Von BenFutcher im Forum Manager FIFA 12
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 16:08
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 14:12
  4. Hot Shotz sucht Spieler (Neuaufbau)
    Von xxPaddyxx im Forum Online-Forum FIFA 12
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 00:50
  5. PS3-Meister-Liga 2011
    Von PrinzKanE im Forum Online-Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 12:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate