Seite 30 von 32 ErsteErste ... 202829303132 LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 318
  1. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #291
    Moderator Avatar von RichardBarcelona
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Ungarn/Wien
    Beiträge
    10.492
    Danke
    149
    Erhielt 5.100 Danke für 4.713 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 140
    Vergeben: 2

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    Sei froh, dass du Leitner nicht geholt hast, du willst ja die Klasse halten.
    Ingolstadt konnte mit Fußballgott-Coach Hofmann im Abstiegskampf ein wenig den Kopf aus der Schlinge ziehen, trotzdem muss man weiter Punkte holen um am Ende über dem Strich zu stehen. Modeste ganz der alte, Williams bei Leipzig, naja, ich finde mal wieder ein dämlicher Transfer der CPU.

    0 Nicht möglich!

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu RichardBarcelona für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (12.04.2019)

  3. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #292
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    24.908
    Danke
    6.128
    Erhielt 4.789 Danke für 4.065 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 782
    Vergeben: 1.592

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    Zitat Zitat von RichardBarcelona Beitrag anzeigen
    Sei froh, dass du Leitner nicht geholt hast, du willst ja die Klasse halten.
    Ingolstadt konnte mit Fußballgott-Coach Hofmann im Abstiegskampf ein wenig den Kopf aus der Schlinge ziehen, trotzdem muss man weiter Punkte holen um am Ende über dem Strich zu stehen. Modeste ganz der alte, Williams bei Leipzig, naja, ich finde mal wieder ein dämlicher Transfer der CPU.
    Danke. Ich finde, der Spieler hätte durchaus zum Verein und auch ins Konzept der Oberbayern gepasst aber es hat ja nicht geklappt. Doch der Transfer könnte im Sommer wieder aktuell werden, zumindest ist dies nicht ausgeschlossen. Das stimmt, die letzten Ergebnisse waren recht zufriedenstellend und man konnte sich ein kleines Polster aufbauen aber noch war alles möglich. Die Transfers der CPU sind manchmal schon grenzwertig. Mich ärgert es immer, wenn es zu viele sind und man den Verein gar nicht mehr erkennt. Dass ein Mesut Özil zurück zu seinen Wurzeln zum FC Schalke 04 gewechselt ist, fand ich persönlich allerdings sehr gut, das hat aus meiner Sicht gepasst!

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  4. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #293
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    24.908
    Danke
    6.128
    Erhielt 4.789 Danke für 4.065 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 782
    Vergeben: 1.592

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    FC Ingolstadt 04 Der Schanzer Weg


    Direkt nach dem Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05, welches die "Schanzer" nach zwei Treffern des österreichischen Stürmers Christoph Monschein mit 2:0 für sich entscheiden konnten, fuhr Ingolstadts Trainer Steffen Hofmann mit seinem Dienstwagen, einem schwarzen Audi Q8 nach Nürnberg, wo er mit Chefredakteur Jörg Jakob verabredet war, um dem Kicker ein schon länger versprochene Interview zu geben. Der Cheftrainer der Oberbayern stellte sich den Fragen des beliebten Sportmagazins, ging auf die aktuellen Geschehnisse beim FC Ingolstadt 04 ein und wagte außerdem einen Blick in die Zukunft des Aufsteigers. Der Kader, die Saison, der Audi-Sportpark, alles Fragen, welche die Lesern interessierten!







    ~ Jörg Jakob ~

    Vielen Dank Herr Hofmann, dass es heute so kurzfristig nach dem Spiel geklappt hat und dass wir Sie hier in unserer Redaktion zum Interview begrüßen dürfen!

    ~ Steffen Hofmann ~

    Ich freue mich hier zu sein und bedanke mich für die Einladung. Wir hatten das Ganze ja schon länger geplant aber Sie wissen ja wie das ist, wenig Zeit und viel Arbeit!

    ~ Jörg Jakob ~

    Wem sagen Sie das. Gut, dann legen wir doch gleich mal los würde ich vorschlagen. Vor wenigen Stunden gab es einen 2:0 Heimsieg gegen den 1. FSV Mainz 05. Ihr Stürmer Christoph Monschein hat beide Treffer erzielt. Waren Sie zufrieden mit der Vorstellung ihrer Mannschaft?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Ich war sehr zufrieden. Wir haben den Gegner dominiert, haben keinen Gegentreffer bekommen und letztendlich verdient mit 2:0 gewonnen. Für Christoph Monschein hat es mich sehr gefreut. Der Junge gibt immer alles und heute konnte er sich für eine starke Leistung belohnen!

    ~ Jörg Jakob ~

    Bleiben wir doch direkt mal bei Ihren Stürmern. Vor der Saison wurde der komplette Angriff ausgetauscht und mit Julian Schieber, Christoph Monschein und Robert Glatzel haben Sie drei neue Angreifer bekommen. Doch so treffsicher, wie man sich das sicherlich in Ingolstadt vorgestellt hat, ist keiner Ihrer Stürmer. Überwiegt da nicht eher die Enttäuschung, wenn man auf die Konkurrenz in der Bundesliga und die Angreifer der anderen Teams blickt?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Wir sind keineswegs enttäuscht, auch wenn es gerne einige Treffer mehr hätten sein können. Doch man muss das Ganze differenziert sehen. Julian Schieber fiel nach einem guten Start fast die komplette Hinrunde aus. Und für Christoph Monschein und Robert Glatzel war die Bundesliga völliges Neuland. Insofern sehe ich das gelassen. Die Jungs machen einen guten Eindruck und ich bin davon überzeugt, dass wir noch viel Freude an ihnen haben werden!

    ~ Jörg Jakob ~

    Ein anderer Spieler, von dem man sich einiges bei den "Schanzern" erwartet und für den man sehr viel Geld vor der Saison ausgegeben hat, erfüllt aber keineswegs die in ihn gesetzten Hoffnungen. Sie wissen sicherlich, auf wen ich anspiele. Was ist los mit Xaver Schlager? Beim FC Red Bull Salzburg war er einer der gefragtesten und besten Spieler, doch in Ingolstadt konnte er bisher nicht an vergangene Leistungen anknüpfen. Wo liegt das Problem?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Das kann man sicherlich nicht an einem Punkt festmachen. Der Spieler ist noch relativ jung, kommt mit hohen Erwartungen in ein neues Land, in eine andere und wesentlich stärkere Liga, die Last auch bedingt durch die Ablösesumme wiegt schwer und dann läuft es nicht. Ich weiß, dass der Junge sich selbst viel Druck macht und versucht, es jedem recht zu machen. Wir geben ihm die Zeit, die er offensichtlich braucht, da sind wir ganz entspannt!

    ~ Jörg Jakob ~

    Wäre eine Trennung im Sommer denkbar? Nach unseren Informationen, gibt es durchaus Interesse aus England, Spanien und Italien. Auch in der Bundesliga soll es einige Vereine geben, welche an einer Verpflichtung durchaus interessiert wären?!

    ~ Steffen Hofmann ~

    Stand jetzt bleibt er aber ich weiß nicht, was im Sommer sein wird. Unser Sportdirektor Thomas Linke und ich werden uns nach der Saison zusammensetzen und die Lage analysieren. Was letztendlich dabei rauskommt, kann ich jetzt nicht beantworten!

    ~ Jörg Jakob ~

    Im Winter gab es bei den "Schanzern" keine Neuzugänge und keine Abgänge. Sicherlich etwas ungewöhnlich. Die Konkurrenz hat teilweise aufgerüstet aber Sie in Ingolstadt gingen mit einem unveränderten Kader in die Rückrunde. Ein bewusst einkalkuliertes Risiko oder gab es andere Gründe?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Wir waren und sind von unserem Kader überzeugt und es gab kein Notwendigkeit etwas zu ändern, nur weil die anderen dies auch machen. Und die Ergebnisse in der Rückrunde, sowie die Entwicklung insgesamt hat gezeigt, das es richtig war. Wir hatten zwar einige Ideen aber wir mussten nichts machen!

    ~ Jörg Jakob ~

    Die Verhandlungen mit Moritz Leitner vom englischen Zweitligisten Norwich City sollen aber sehr weit fortgeschritten sein und wie man hörte, war man sich mit dem Spieler bereits über einen Wechsel einig. Warum hat die Verpflichtung des Mittelfeldspielers letztendlich dann doch nicht geklappt?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Das stimmt, Thomas Linke und ich waren in England und haben einige Gespräche geführt. Es ist auch kein großes Geheimnis, dass wir den Spieler gerne verpflichtet hätten aber es scheiterte letztendlich an der Ablösesumme. Doch wir sind so verblieben, dass wir uns im Sommer nochmals zusammensetzen werden!

    ~ Jörg Jakob ~

    Für die meisten Experten war der FC Ingolstadt 04 vor der Saison ein klarer Abstiegskandidat. Auch die Verpflichtungen, sowie die Zusammenstellung des Kaders sahen einige skeptisch. Doch letztendlich wurden viele Leute eines Besseren belehrt. Spieler wie René Adler, Sebastian Jung, Chris Löwe oder Christian Träsch wollten es noch einmal wissen. Spieler wie Lasse Vigen Christensen, Patrick Sontheimer, Konstantin Kerschbaumer, Nico Rinderknecht oder Thomas Pledl hatte man auch nicht unbedingt auf der Rechnung. Wie sehen Sie insgesamt die Entwicklung des Kaders und wo könnte man nachbessern?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Nachbessern könnte man immer, das ist bei uns nicht anders als beim FC Bayern München, Real Madrid oder Juventus Turin. Aber insgesamt sind wir in Ingolstadt sehr zufrieden mit unserem Kader. Die Jungs geben im Training Vollgas, die taktischen Vorgaben werden umgesetzt und jeder einzelne hätte es verdient, aufgestellt zu werden. Bei uns herrscht ein tolles Klima und der Zusammenhalt im Team ist enorm ausgeprägt. Das ist mir persönlich auch sehr wichtig!

    ~ Jörg Jakob ~

    Blicken wir mal zurück. Als der FC Ingolstadt 04 Ihre Verpflichtung vor über einem Jahr bekannt gab, war dies für viele Experten eine große Überraschung. Ein ambitionierter Zweitligist und ein Trainer, welcher noch nie ein Profiteam betreut hat. Am Ende stand der Aufstieg in die Bundesliga und der Rest ist bekannt. Erzählen Sie doch mal, wie ist es dazu gekommen?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Ich bekam einen Anruf von Thomas Linke, wir haben uns auf einen Kaffee verabredet und am nächsten Tag war ich Trainer in Ingolstadt. Das war tatsächlich so unkompliziert. Thomas Linke und ich kennen uns schon sehr lange und als die Anfrage kam, war ich mir ziemlich schnell sicher, dass ich das machen wollte. Der Verein, das Umfeld, die Ziele, alles hat gepasst!

    ~ Jörg Jakob ~

    Nach der tollen Saison in der 2. Liga und dem Aufstieg, war aber klar, dass der weitere Weg steinig werden könnte. Der Klassenerhalt ist das Ziel, welches vom Verein nach Außen ausgegeben wurde. Wie schätzen Sie die Chancen ein, dass der FC Ingolstadt 04 auch in der nächsten Saison in der Bundesliga spielen wird? Der Relegationsplatz ist nicht weit entfernt!

    ~ Steffen Hofmann ~

    Die Bundesliga ist stark und wir zählten von Beginn an zu den Abstiegskandidaten aber wir waren und sind von unseren Qualitäten, sowie unserem Kader absolut überzeugt. Die Hinrunde war schwierig aber es war auch ein Lernprozess, welchen jeder einzelne durchlaufen musste. In der Rückrunde sind wir stabiler und wir gehen unseren Weg. Wir werden den Klassenerhalt schaffen!

    ~ Jörg Jakob ~

    Momentan sieht es auch ganz gut aus. Die direkten Abstiegsplätze sind weit entfernt und auf den Relegationsplatz wächst der Vorsprung auch immer weiter an. Gehen wir mal davon aus, dass der Klassenerhalt gelingt, wo sehen Sie die "Schanzer" in zwei bis drei Jahren?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Wir sind ein sehr ehrgeiziger Verein und haben unsere Vorstellungen. Natürlich lässt sich nicht immer alles bis ins kleinste Detail planen und vorhersehen aber wir haben ein Konzept, welches wir verfolgen und wir möchten uns in der Bundesliga auf Dauer etablieren!

    ~ Jörg Jakob ~

    Ein anderes Thema ist das Stadion. Der Audi-Sportpark hat aktuell ein Fassungsvermögen von 15.800 Plätzen und könnte bei Bedarf und in mehreren Stufen auf bis zu 30.000 Plätze ausgebaut werden. Bisher waren alle Heimspiele in der Bundesliga ausverkauft. Wie sehen die Planungen hinsichtlich einer Erweiterung aus, gibt es in Ingolstadt bereits konkrete Vorstellungen?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Da bin ich sicherlich der falsche Ansprechpartner aber soweit mir bekannt ist, gibt es durchaus bereits Pläne, den Audi-Sportpark zu erweitern. Unser Sportdirektor Thomas Linke könnte Ihnen da sicherlich mehr erzählen. Doch wenn man sich mal anschaut, was bei uns inzwischen los ist und was da entsteht, dann macht eine Erweiterung aus meiner Sicht absolut Sinn!

    ~ Jörg Jakob ~

    Abschließend vielleicht noch eine persönliche Frage. Nach unseren Informationen haben Sie in Ingolstadt für fünf Jahre unterschrieben. Würde es Sie in Zukunft reizen, danach eventuell einen größeren Verein wie zum Beispiel den FC Bayern München zu übernehmen, wo Sie ja auch einige Jahre aktiv waren?

    ~ Steffen Hofmann ~

    Darüber mache ich mir aktuell absolut keine Gedanken und bin mit meiner persönlichen Situation sehr zufrieden. Wir haben in Ingolstadt noch einiges vor und ich bin froh und glücklich, Teil des Ganzen zu sein. Was die Zukunft bringt, das wird man sehen aber momentan ist das für mich kein Thema!

    ~ Jörg Jakob ~

    Gut Herr Hofmann, dann wären wir für heute soweit durch. Ich möchte mich im Namen der gesamten Redaktion für das Interview, sowie Ihre offenen Worte recht herzlich bedanken und wünsche Ihnen eine entspannte Heimreise. Ich hoffe, man sieht sich zeitnah wieder?!

    ~ Steffen Hofmann ~

    Sehr gerne Herr Jakob. Ich bedanke mich ebenfalls für die Gastfreundschaft, sowie den netten Empfang und den leckeren Cappuccino. Wenn es sich zeitlich einrichten lässt, schaue ich sicherlich und sehr gerne mal wieder bei Ihnen vorbei!



    0 Nicht möglich!
    LG 777

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nummer777 für den nützlichen Beitrag:

    FabianKlos31 (12.04.2019)

  6. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #294
    Star Avatar von Cody
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Schwaben, Bayern
    Beiträge
    327
    Danke
    93
    Erhielt 153 Danke für 117 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 8
    Vergeben: 1

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    Lass ich auch mal meinen Senf da xD. Die Karriere gefällt mir gut. Auch das Interview! Weiter so!

    0 Nicht möglich!

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Cody für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (15.04.2019)

  8. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #295
    Capitanos Albtraum Avatar von Pinturicchio
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    12.268
    Danke
    3.293
    Erhielt 3.669 Danke für 3.115 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 131
    Vergeben: 18

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    Gutes Interview.
    Hätte von mir aus aber auch etwas mehr "Spannung" drin sein können, wirkte alles nach Friede Freude Eierkuchen, sehen alles gelassen, alles tip top etc

    0 Nicht möglich!

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Pinturicchio für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (15.04.2019)

  10. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #296
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    24.908
    Danke
    6.128
    Erhielt 4.789 Danke für 4.065 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 782
    Vergeben: 1.592

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    Zitat Zitat von Cody Beitrag anzeigen
    Lass ich auch mal meinen Senf da xD. Die Karriere gefällt mir gut. Auch das Interview! Weiter so!
    Danke. Freut mich, dass dir die Karriere/Story der Oberbayern gefällt und auch, dass dir das Interview zugesagt hat!

    Zitat Zitat von Pinturicchio Beitrag anzeigen
    Gutes Interview. Hätte von mir aus aber auch etwas mehr "Spannung" drin sein können, wirkte alles nach Friede Freude Eierkuchen, sehen alles gelassen, alles tip top etc
    Danke. Schön, dass dir das Interview soweit gefallen hat. Mehr Spannung hätte ich reingebracht, wenn es Grund zu Kritik gegeben hätte an den Transfers allgemein, am Tabellenplatz und so weiter. Da in Ingolstadt aber sportlich alles im Lot war und man zu dem im DFB-Pokal Halbfinale stand, war dies aus meiner Sicht nicht nötig!

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  11. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #297
    Pate EFL Championship Avatar von Misterwhite84
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Graz Austria
    Beiträge
    5.694
    Danke
    3.295
    Erhielt 3.257 Danke für 2.756 Beiträge
    Blog-Einträge
    3
    Tops
    Erhalten: 147
    Vergeben: 82

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    Ein Interview mit Steffen Hofman "Fussballgott"...Jetzt erst habe ich gecheckt bzw. ist mir richtig aufgefallen, dass er mit Monschein einen Violetten von der Austria geholt hat...Und das als "Erzgrüner"...na da werden die degenerierten Rapidultras wieder auf die Barrikaden gestiegen sein

    Auch die Aussage zu Xaver Schlager waren sehr interessant und diplomatisch...dennoch glaube ich, dass sich da was im Sommer anbahnt...
    Auch gut, dass du kurz die Vergangenheit von Steffen bei den Bayern angesprochen hast...aber nicht vergessen...Er hat auch mal eine halbe Saison für 1860 gespielt...

    Ein Ausbau des Stadions bei Bundesligaetablierung scheint nur logisch...echt weiter schade, dass dies bei Fifa nicht umgesetzt werden kann...ist ja früher mal gegangen, dass man sich das nächste Stadion sozusagen erkaufen hat können...Würde echt viel Möglichkeiten ergeben für uns Storyfanatiker und Fifaverfallenen…

    Ich gehe auch vom Klassenerhalt aus...Mal sehen was dann im Sommer passiert bzw. was next Season möglich ist (falls du noch eine Saison dranhängst)…

    Toll geschrieben...Wie du schon geantwortet hast, waren für Zündstoff im Interview auch keine Fakten da...Manchmal geht es auch ohne Drama lieber Pintu

    0 Nicht möglich!




  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Misterwhite84 für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (16.04.2019)

  13. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #298
    Fußballgott
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    5.321
    Danke
    2.199
    Erhielt 2.210 Danke für 2.029 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 142
    Vergeben: 86

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    Schöne Karriere mit Ingolstadt hast du, gefällt mir sehr gut hab ich jetzt auch alles nachgelesen.
    Im RL läufts bei Ingolstadt ja wirklich gar nicht
    Interview ist auch top, ich gebe Nico aber recht das du vielleicht einen Ticken Schärfe hättest reinbringen können wies der Kicker ja schon gerne mal macht. Aber Hofmann kommt sehr sympathisch rüber.
    Bin auch gespannt was mit Schlager passiert, wird denk ich ein Wechsel werden.
    Klassenerhalt solltest du denk ich packen, interessant das du auf Wintertransfers verzichtest.

    0 Nicht möglich!

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu ralf für den nützlichen Beitrag:

    Nummer777 (16.04.2019)

  15. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #299
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    24.908
    Danke
    6.128
    Erhielt 4.789 Danke für 4.065 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 782
    Vergeben: 1.592

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    Zitat Zitat von Misterwhite84 Beitrag anzeigen
    Ein Interview mit Steffen Hofman "Fussballgott"...Jetzt erst habe ich gecheckt bzw. ist mir richtig aufgefallen, dass er mit Monschein einen Violetten von der Austria geholt hat...Und das als "Erzgrüner"...na da werden die degenerierten Rapidultras wieder auf die Barrikaden gestiegen sein Auch die Aussage zu Xaver Schlager waren sehr interessant und diplomatisch...dennoch glaube ich, dass sich da was im Sommer anbahnt...Auch gut, dass du kurz die Vergangenheit von Steffen bei den Bayern angesprochen hast...aber nicht vergessen...Er hat auch mal eine halbe Saison für 1860 gespielt... Ein Ausbau des Stadions bei Bundesligaetablierung scheint nur logisch...echt weiter schade, dass dies bei Fifa nicht umgesetzt werden kann...ist ja früher mal gegangen, dass man sich das nächste Stadion sozusagen erkaufen hat können...Würde echt viel Möglichkeiten ergeben für uns Storyfanatiker und Fifaverfallenen…Ich gehe auch vom Klassenerhalt aus...Mal sehen was dann im Sommer passiert bzw. was next Season möglich ist (falls du noch eine Saison dranhängst)…Toll geschrieben...Wie du schon geantwortet hast, waren für Zündstoff im Interview auch keine Fakten da...Manchmal geht es auch ohne Drama lieber Pintu
    Danke. Freut mich, dass dir das Interview mit Steffen Hofmann gefallen hat. Das hatte ich eigentlich gar nicht geplant und habe es recht spontan geschrieben aber ganz so unwichtig, finde ich das Ganze nicht, denn so kann man den Lesern ein wenig vermitteln, wie es die Verantwortlichen in Ingolstadt sehen, was Transfers, Stadionausbau, den Kader generell, Ziele und so weiter sehen. Dass man einen Spieler von der Austria geholt hat, dürfte bei Rapid sicherlich nicht so gut angekommen sein, das stimmt. Wie es mit Herrn Schlager weitergeht, da habe ich bereits so meine Vorstellungen aber das wird dann in den nächsten Berichten weitergeführt. Eine weitere Saison werde ich auf jeden Fall noch machen und dann mal schauen?! Eine Erweiterung des Audi-Sportparks wäre notwendig, da alle Heimspiele ausverkauft sind!

    Zitat Zitat von ralf Beitrag anzeigen
    Schöne Karriere mit Ingolstadt hast du, gefällt mir sehr gut hab ich jetzt auch alles nachgelesen. Im RL läufts bei Ingolstadt ja wirklich gar nicht Interview ist auch top, ich gebe Nico aber recht das du vielleicht einen Ticken Schärfe hättest reinbringen können wies der Kicker ja schon gerne mal macht. Aber Hofmann kommt sehr sympathisch rüber. Bin auch gespannt was mit Schlager passiert, wird denk ich ein Wechsel werden. Klassenerhalt solltest du denk ich packen, interessant das du auf Wintertransfers verzichtest.
    Danke. Cool, dass du auch mal in meinen Corner reinschaust und dass dir die Karriere/Story mit den "Schanzern" gefällt. Alles nachzulesen war sicherlich ein wenig anstrengend, meinen Respekt, dass du dies getan hast. So bist du ja jetzt auf dem neusten Stand und kannst besser nachvollziehen, warum dies und jenes demnächst passieren wird, wenn du das Ganze weiter verfolgen solltest?! Der Klassenerhalt ist auf jeden Fall das oberste Ziel und da sind die Oberbayern auf einem guten Weg. Mehr dazu dann im nächsten Bericht!

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  16. AW: FIFA 19 Corner by 777

    #300
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    24.908
    Danke
    6.128
    Erhielt 4.789 Danke für 4.065 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 782
    Vergeben: 1.592

    Standard AW: FIFA 19 Corner by 777

    FC Ingolstadt 04 Der Schanzer Weg


    Der FC Ingolstadt 04 konnte in den vergangenen Begegnungen einige wichtige Siege einfahren und setzte sich somit ins untere Mittelfeld der Tabelle ab. Der Klassenerhalt war für den Aufsteiger zwar noch in weiter Ferne, allerdings zeigten die "Schanzer" sich deutlich stabiler, als noch in der Hinrunde. Mit den gezeigten Leistungen war man bei den Oberbayern überaus zufrieden und sah sich auf einem guten Weg!






    Spieltag 28-34

    Das Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim begann für die Ingolstädter sehr gut, denn bereits in der 13. Minute konnten die "Schanzer" nach einem schönen Solo durch Sonny Kittel mit 1:0 in Führung gehen. Danach entwickelte sich ein von beiden Seiten sehr offensiv geführtes Spiel. Mit zunehmender Spieldauer drückten die Gastgeber den Aufsteiger allerdings immer mehr in die Defensive und kamen durch Ishak Belfodil in der 37. Minute zum verdienten 1:1 Ausgleich. Auch im zweiten Durchgang war es eine enge Partie, wobei die Oberbayern erneut den besseren Start erwischten. Nach einem Eckball stieg Innenverteidiger Bjørn Paulsen am höchsten und brachte die Gäste mit einem wuchtigen Kopfball in der 56. Minute mit 2:1 in Führung. Danach gaben die Kraichgauer wieder den Ton an aber es dauerte bis zur 84. Minute, ehe Ishak Belfodil der 2:2 Ausgleich gelang. Dabei blieb es und die Ingolstädter nahmen einen Punkt mit. Das Derby gegen den FC Augsburg stand ganz im Zeichen des Abstiegskampfes, denn mit einem Heimsieg, konnten die "Schanzer" sich weiter vom Relegationsplatz absetzen. Es gab gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, Tore sollten allerdings zunächst einmal keine Fallen. Auch nach dem Seiteiwechsel ging es rauf und runter und die Fans beider Lager kamen im ausverkauften Audi-Sportpark voll auf ihre Kosten. In der 74. Minute war es dann soweit, nach einem Doppelpass kam Thomas Pledl zum Abschluss und jagte die Kugel zum 1:0 ins kurze Eck. Die geschockten Gäste brachten danach nichts mehr zu Stande und konnten froh sein, nicht weitere Gegentreffer zu kassieren. Es blieb beim 1:0 für den Aufsteiger, ein enorm wichtiger Dreier. Weiter ging es im Schwarzwald-Stadion beim SC Freiburg. Die Gäste dominierten von Beginn an die Partie und führten nach einem Doppelschlag des Österreichers Christoph Monschein in der 33. Minute und in der 42. Minute verdient mit 2:0 zur Halbzeit. Danach schalteten die Oberbayern zwei Gänge runter, blieben jedoch das bessere Team. In der 82. Minute legte Patrick Sontheimer auch noch das 3:0 nach. Der Abstieg der Gastgeber in die 2. Liga war mit dieser Niederlage endgültig besiegelt und der FC Ingolstadt 04 stand kurz vor dem ersehnten Klassenerhalt...


    "Wir waren heute voll konzentriert und haben meiner Meinung nach hochverdient hier gewonnen. Dass ich mit zwei Treffern zum Auswärtssieg beitragen konnte, freut mich natürlich sehr aber letztendlich ist es egal, wer die Tore macht. Für die Freiburger tut es mir natürlich leid, ein Abstieg ist immer eine sehr bittere Geschichte aber für uns war dieser Sieg enorm wichtig. Wir brauchen rein rechnerisch jetzt noch drei Punkte um sicher in der Liga zu bleiben und das werden wir auch schaffen!"

    Stürmer Christoph Monschein


    ... gegen den FC Bayern München gab es für die Ingolstädter zu Hause dann allerdings nichts zu holen. Der Rekordmeister war zu stark für die "Schanzer" und führte bereits zur Halbzeit nach Treffern von Robert Lewandowski, Serge Gnabry und Leon Goretzka verdient mit 3:0 im Audi-Sportpark. Die wenigen Möglichkeiten konnten die Gastgeber ihrerseits nicht nutzen und scheiterten fast schon kläglich an Torhüter Manuel Neuer. In der 75. Minute traf Corentin Tolisso auch noch zum 4:0 für die Gäste und so musste der FCI eine bittere Heimpleite hinnehmen. Doch wer dachte, der Aufsteiger würde doch noch einmal Nerven zeigen, der sah sich getäuscht, denn nur wenige Tage später zeigten die Oberbayern in Gelsenkirchen beim Mitkonkurrenten FC Schalke 04 eine grandiose Vorstellung. Stürmer Julian Schieber sorgte mit zwei Treffern in der 27. Minute und in der 36. Minute für eine beruhigende 2:0 Führung. Als dann auch noch Thomas Pledl in der 44. Minute das 3:0 für die Gäste nachlegte, war die Partie so gut wie entschieden. Mit einem gellenden und wütenden Pfeifkonzert wurden die desolaten Schalker in die Kabine verabschiedet. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber entschlossen zurück und gaben Vollgas, doch es dauerte bis zur 81. Minute, ehe Mark Uth der 1:3 Anschlusstreffer gelang. Als dann allerdings Steven Skrzybski in der 87. Minute auf 2:3 verkürzte, wurde es tatsächlich noch einmal spannend aber die "Schanzer" brachten das Ergebnis über die Zeit. Mit diesem Auswärtssieg war der Klassenerhalt endgültig geschafft und die Spieler der Gäste feierten noch lange nach dem Schlusspfiff ausgelassen mit den mitgereisten Fans. Gegen RB Leipzig gab es dann eine richtige Party, sowohl auf den Rängen, wie auch auf dem Rasen, denn beide Teams zeigten eine tolle Vorstellung. Die 1:0 Führung von Sonny Kittel in der 22. Minute glichen die Gäste postwendend durch Emil Forsberg zum 1:1 aus. In der 35. Minute gingen die Gastgeber durch Julian Schieber mit 2:1 in Führung, doch Diego Demme besorgte in der 42. Minute den verdienten 2:2 Ausgleich. Auch in der zweiten Halbzeit ging es so weiter, eine Strafraumszene jagte die nächste und in der 72. Minute gingen die Gäste durch Matheus Cunha mit 3:2 in Führung. Doch die Ingolstädter hatten sofort eine Antwort und kamen in der 78. Minute durch Christoph Monschein zum 3:3 Ausgleich. Am Ende hätten noch weitere Treffer fallen können, doch es blieb beim leistungsgerechten 3:3 Unentschieden. Zum Saisonabschluss feierten die "Schanzer" nach einem Treffer des starken Dänen Lasse Vigen Christensen in der 63. Minute dann auch noch einen hochverdienten 1:0 Auswärtssieg bei Hertha BSC und schlossen die Spielzeit tatsächlich auf einem einstelligen Tabellenplatz in der Bundesliga ab. Ein am Ende beachtliches Ergebnis für die Oberbayern!

    TSG 1899 Hoffenheim (2:2) FC Ingolstadt 04
    FC Ingolstadt 04 (1:0) FC Augsburg
    SC Freiburg (0:3) FC Ingolstadt 04
    FC Ingolstadt 04 (0:4) FC Bayern München
    FC Schalke 04 (2:3) FC Ingolstadt 04
    FC Ingolstadt 04 (3:3) RB Leipzig
    Hertha BSC (0:1) FC Ingolstadt 04

    Es war vollbracht. Der FC Ingolstadt 04, vor der Saison von diversen Experten als Absteiger Nummer Eins gehandelt, hat letztendlich eindrucksvoll, problemlos und absolut souverän den Klassenerhalt in der Bundesliga geschafft. Am Ende landeten die Oberbayern sogar auf einem einstelligen Tabellenplatz, eine tolle Leistung. Ausschalgebend war, dass die "Schanzer" sich im Gegensatz zur holprigen Hinrunde, in der Rückserie deutlich stabiler in der Defensive zeigten und in der Offensive eiskalt die sich bietenden Torchancen nutzen. So konnte man einige deutlich stärker eingeschätzte Teams nicht nur überraschen, sondern in der Endabrechnung auch hinter sich lassen. Ein großartiger Erfolg für den FC Ingolstadt 04!






    Spieltag 34

    (1.) FC Bayern München (74)
    (2.) Borussia Dortmund (72)
    (3.) TSG 1899 Hoffenheim (59)
    (4.) VfL Wolfsburg (56)
    (5.) RB Leipzig (54)
    (6.) Borussia M'gladbach (52)
    (7.) Bayer 04 Leverkusen (52)
    (8.) 1. FC Köln (50)
    (9.) FC Ingolstadt 04 (45)
    (10.) Eintracht Frankfurt (43)
    (11.) VfB Stuttgart (41)
    (12.) SV Werder Bremen (40)
    (13.) Hertha BSC (37)
    (14.) FC Augsburg (37)
    (15.) FC Schalke 04 (37)
    (16.) 1. FSV Mainz 05 (35)
    (17.) SC Freiburg (21)
    (18.) 1. FC Nürnberg (17)

    Deutscher Meister wurde am Ende der FC Bayern München, knapp vor Borussia Dortmund. Die weiteren Champions League Plätze konnten sich die Kraichgauer von der TSG 1899 Hoffenheim, sowie die Niedersachsen vom VfL Wolfsburg sicher. RB Leipzig, Borussia M'gladbach und Bayer 04 Leverkusen hatten das Nachsehen. Eine tolle Saison spielten die beiden Aufsteiger 1. FC Köln und FC Ingolstadt 04, welche letztendlich auf einem einstelligen Tabellenplatz landeten. Enttäuschte Gesichter gab es bei den Hessen von Eintracht Frankfurt, beim VfB Stuttgart und beim SV Werder Bremen. Mit einem blauen Auge davongekommen sind Hertha BSC, der FC Augsburg und der FC Schalke 04. Der 1. FSV Mainz 05 musste nach einer schwachen Rückrunde in die Relegation. Nicht gereicht hat es für den SC Freiburg und für den 1. FC Nürnberg. Nach einer katastrophalen Saison, mussten beide in die 2. Liga absteigen. Die Torjägerkanone sicherte sich der Franzose Alassane Pléa von Borussia M'gladbach mit 21 Treffern!






    Halbfinale / Finale

    Im DFB-Pokal konnten die "Schanzer" mit beeindruckenden Auftritten überzeugen. Die Oberbayern schalteten den Oberligisten Eintracht Trier, sowie den SV Werder Bremen, den 1. FSV Mainz 05 und zuletzt den FC Schalke 04 aus und standen etwas überraschend im Halbfinale, wo man in der BayArena bei der Werkself von Bayer 04 Leverkusen antreten musste. Eine schwere Aufgabe für die Ingolstädter!

    Bayer 04 Leverkusen (1:0) FC Ingolstadt 04
    Nach Verlängerung

    In der Anfangsphase gab es das große Abtasten, da niemand den ersten Fehler machen wollte und so entwickelte sich zwar eine recht spannende Partie aber ohne nennenswerte Höhepunkte. Erst im zweiten Durchgang wurden beide Mannschaften etwas offensiver und es gab auch die eine oder andere gute Möglichkeit aber Tore sollten keine fallen und so ging es in die Verlängerung. Da hatten die "Schanzer" dann zwei sehr gute Torchancen aber Sonny Kittel und Christoph Monschein scheiterten an Torhüter Lukáš Hrádecký. Auf der anderen Seite verhinderte Keeper René Adler eine Leverkusener Führung, als er gegen Lucas Alario glänzend parierte. Dann die 116. Minute, Paulinho spielte einen schönen Pass auf Nationalspieler Julian Brandt und dieser jagte die Kugel vom 16er unhaltbar in den Winkel zum 1:0 für die Werkself. Den Oberbayern lief die Zeit davon und die Rheinländer ließen nichts mehr zu. Es blieb beim knappen Heimsieg für Bayer 04 Leverkusen und für die "Schanzer" war der Traum vom Finale ausgeträumt. Im Endspiel setzten sich dann allerdings die Jungs von RB Leipzig klar mit 3:0 gegen die Werkself durch und holten somit zum ersten Mal in der noch jungen Vereinsgeschichte den DFB-Pokal nach Leipzig. Der FC Ingolstadt 04 konnte dennoch auf eine sehr erfolgreiche Pokalsaison zurückblicken!






    Saison 2019/2020

    In der 2. Liga spielte der Hamburger SV eine großartige Saison und holte sich am Ende souverän und hochverdient die Meisterschaft im Unterhaus. Dahinter landeten die Niedersachsen von Hannover 96 auf dem 2. Tabellenplatz und schafften ebenso die Rückkehr in die Bundesliga. Den Relegationsplatz belegte wie im Vorjahr der 1. FC Union Berlin. Die Hauptstädter setzten sich am Ende knapp mit 1:0 und 1:1 gegen den 1. FSV Mainz 05 durch und feierten somit den erstmalige Aufstieg ins Oberhaus. Dahinter landeten Fortuna Düsseldorf und der FC St. Pauli. Abgestiegen sind am Ende der SSV Jahn Regensburg und weit abgeschlagen der 1. FC Magdeburg, in die Relegation mussten die Jungs vom FC Erzgebirge Aue!



    Saison 2019/2020

    Mit Eintracht Braunschweig und dem KFC Uerdingen 05 feierten zwei alte Bekannte den Aufstieg in die 2. Liga. Beide hatten am Ende einen enormen Vorsprung vor der Konkurrenz. In die Relegation durften die Ostwestfalen vom DSC Arminia Bielefeld, scheiterten allerdings mit 1:1 und 1:2 äußerst unglücklich am FC Erzgebirge Aue und verpassten somit den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Liga. Auch die Konkurrenz vom SC Paderborn 07 und die Nordlichter von Holstein Kiel mussten mindestens noch eine Saison in der 3. Liga bleiben. Dahinter landeten die Kickers aus Würzburg und der SC Preußen Münster!






    Intern

    Wie bei jedem anderen Verein, so gab es auch bei den "Schanzern" Gewinner und Verlierer. Trotz einer bemerkenswerten Saison, in der man als Aufsteiger und krasser Außenseiter ein tolles Ergebnis in der Bundesliga, wie auch im DFB-Pokal erzielte, konnte nicht jeder Spieler des neu zusammengestellten Kaders überzeugen. Andere Akteure dagegen, welche man vor der Spielzeit nicht unbedingt auf dem Zettel hatte, überraschten positiv und hatten einen sehr großen Anteil am Erfolg des FC Ingolstadt 04!

    (IV Paulsen) - (LM Pledl) - (ST Monschein)

    Sehr positiv überrascht hat der dänische Innenverteidiger Bjørn Paulsen. Vor der Saison galt der Däne höchstens als Ergänzungsspieler, kämpfte sich allerdings in der Rückrunde ins Team und überzeugte mit starken Leistungen. Der robuste und kopfballstarke Innenverteidiger stabilisierte nicht nur gemeinsam mit Tobias Schröck die bis dahin äußerst anfällige Defensive der Oberbayern, er sorgte auch in der Offensive bei Standards für Gefahr und erzielte den einen oder anderen wichtigen Kopfballtreffer. Einen hervorragenden Eindruck und eine tolle Entwicklung nahm Außenspieler Thomas Pledl. Zuvor im Schatten von Sonny Kittel auf der anderen Seite, entwickelte sich der schnelle und zweikampfstarke Mittelfeldspieler auf der linken Außenbahn zu einer festen Größe beim Aufsteiger und wurde von den Ingolstädter Fans auch völlig zurecht zum Spieler der Hinrunde gewählt. Den österreichischen Stürmer Christoph Monschein hatten nur die wenigsten Experten auf dem Zettel. Doch der Österreicher, für den die Bundesliga vor der Saison völliges Neuland war, kam im Laufe der Spielzeit immer öfter zu seinen Einsätzen und trug mit insgesamt neun Treffern maßgeblich zum Klassenerhalt des FC Ingolstadt 04 bei!

    (LV Gaus) - (ZM Schlager) - (ST Glatzel)

    Sehr negativ ist Linksverteidiger Marcel Gaus aufgefallen. Im Aufstiegsjahr noch eine feste Größe bei den Oberbayern auf seiner Position, verlor der gebürtige Düsseldorfer relativ schnell seinen Stammplatz an Neuzugang Chris Löwe. Doch damit konnte und wollte der Defensivspieler sich offensichtlich nicht so recht anfreunden und verbreitete negative Stimmung im Team, was Trainer Steffen Hofmann ganz und gar nicht gefiel. Die Zeichen standen eindeutig auf Trennung. Mit sehr großen Erwartungen und für eine Rekordablösesumme, wechselte der österreichische Nationalspieler Xaver Schlager vor der Saison vom FC Red Bull Salzburg zu den "Schanzern", doch der Mittelfeldspieler konnte keinesfalls überzeugen und fand sich im Laufe der Spielzeit auf der Reservebank wieder. Kein Tor und keine einzige Vorlage, eine ernüchternde Bilanz. Dennoch war man in Ingolstadt von seinen Qualitäten nach wie vor überzeugt und schloss einen Vereinswechsel aus. Auch von Stürmer Robert Glatzel hatte man sich beim FCI deutlich mehr versprochen, doch überzeugen konnte er nur selten. Der Neuzugang kam an Julian Schieber und Christoph Monschein nicht vorbei. Man konnte davon ausgehen, dass die "Schanzer" dem Stürmer bei einem lukrativen Angebot keine Steine in den Weg legen und einem Verkauf durchaus zustimmen würden!



    0 Nicht möglich!
    LG 777

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nummer777 für den nützlichen Beitrag:

    FabianKlos31 (18.04.2019)

Seite 30 von 32 ErsteErste ... 202829303132 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FIFA 18 Corner by 777
    Von Nummer777 im Forum Manager FIFA 18
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 12:00
  2. Fifa Corner Community/Pro Club
    Von Uprising_Seba im Forum Online-Forum FIFA 14
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 14:07
  3. Fifa-Corner Liga sucht noch Mitglieder (PC)
    Von Karlsrush im Forum Online-Forum FIFA 14
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 17:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate