Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    #1
    Moderator Avatar von RichardBarcelona
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Ungarn/Wien
    Beiträge
    10.384
    Danke
    149
    Erhielt 5.069 Danke für 4.684 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 139
    Vergeben: 2

    Standard FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    #1.1 Costa Rica:

    Hi zusammen.
    Da das WM-Update echt Spaß macht, widme ich mich im Moment eher diesem Teil als dem normalen FIFA. Ich habe bereits einen Teil gespielt, aber der wird erst als Zweites kommen, beginnen möchte ich dann mit Costa Rica. Dass die Kader noch komplett anders als in Echt aussehen ist schon nicht ganz optimal, aber mich stört es nicht so sehr, bei Costa Rica und auch dem anderen Team habe ich eigentlich eh immer nur so 12-13 Spieler, die in der Startelf sind, kaum Wechsel und drei bis 5, die ich einwechsle, also theoretisch würde mir ein 18er Kader reichen, der Rest ist eben einfach da.
    Ich werde sicherlich mit einigen Mannschaften das Turnier zocken (bisher habe ich noch nicht im Luzhniki-Stadion gespielt), Spanien wohl auch, leider kann man die Kader nicht bearbeiten und ohne Gayà, naja, irgendwas fehlt, Island überlege ich auch, sonst, mal schauen, was mich so noch reizt. Los gehts aber mal mit Costa Rica:





    Brasilien, die Schweiz und Serbien waren die Gegner Costa Rica's in Gruppe E, es ging klarerweise um Platz 2 hinter Brasilien, Serbien und die Schweiz schienen mit guten Leistungen durchaus im Bereich des Erreichbaren. Costa Rica startete mit einem 4-2-3-1-System ins Turnier, wobei im Mittelfeld mit einer Doppelsechs gespielt wurde, nach dem ersten Spiel wurde dieses aber auch ein 4-3-2-1 umgeändert mit einer Dreierkette im zentralen Mittelfeld und zwei offensiven davor. Folgende Spieler starteten gegen Serbien:


    Im ersten Gruppenspiel ging es gleich gegen Serbien, ein wichtiges Spiel, darf sich der Sieger dieser Partie durchaus gute Chancen auf ein Weiterkommen über die Gruppenphase hinaus machen.


    Doch gleich im ersten Spiel im Samara Stadion setzte es für die Mittelamerikaner einen Dämpfer. Man hielt das Spiel gegen Serbien lange Zeit offen, jedoch ohne offensiv wirklich gefährlich zu werden. Serbien drückte ab Minute 60 immer stärker und es war nur noch eine Frage der Zeit, bis Costa Rica's Defensive sich einen Patzer erlauben, oder Serbien einer der Chancen zur Führung umwandeln würde. In Minute 80 war es dann ein Eckball, welchen Matija Nastasic per Kopf zum einzigen Treffer nutzte, Serbien besiegte Costa Rica mit 1:0 und während Serbien am zweiten Spieltag gegen die Schweiz schon das Achtelfinalticket lösen kann, wartet auf Costa Rica als nächstes Brasilien.



    Am zweiten Gruppenspieltag ging es gegen Brasilien um einiges, das Spiel der Serben gegen die Schweiz findet danach am Abend statt. Costa Rica trat anders als gegen Serbien mit einem 4-3-2-1 an, zog Borges etwas nach vorne und löste die Doppelsechs auf. Wirklich besser hat diese Formation auch nicht, doch gegen einen Gegner wie Brasilien zu glauben, eine einfache Systemumstellung brächte den dringend benötigten Erfolg, wäre surreal. Der 5-fache Weltmeister legte standesgemäß los und ging in Minute 12 durch Gabriel Jesus in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Philippe Coutinho per Freistoß auf 2:0 für die Seleção. Doch die Pausenansprache von Coach Óscar Ramírez schien gewirkt zu haben, denn die 'Ticos' kamen besser in die Partie und hatten zwischen der 50. und 70. Minute zwei dicke Chancen auf den Anschlusstreffer. Brasilien blieb durch Konter gefährlich, aber der dritte Treffer gelang nicht. Dennoch konnte der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit durch Bryan Ruíz nicht am Sieg der Brasilianer rütteln, Costa Rica steht auch nach dem zweiten Gruppenspiel noch ohne Punkt da, doch da Serbien am Abend gegen die Schweiz mit 1:0 verlor haben die 'Ticos' noch eine theoretische Chance, doch noch in die K.O.Phase einzuziehen.


    Obs doch noch gereicht hat, oder nicht, erfahrt ihr in den nächsten Tagen.


    Quellen: WM-Logo, Gruppe E, Flaggen

    0 Nicht möglich!

  2. Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke RichardBarcelona für deinen sinnvollen Beitrag:

    Cody (09.06.2018), FabianKlos31 (01.06.2018), forza juve (01.06.2018), Pascal126 (01.06.2018)

  3. AW: FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    #2
    Pate Avatar von FabianKlos31
    Registriert seit
    19.10.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.236
    Danke
    666
    Erhielt 600 Danke für 532 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 51
    Vergeben: 0

    Standard AW: FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    Cooler Einstieg und auch gei ldas auch DU mal ein Spiel bzw. zwei verlierst
    Ich habe gestern einfach mal mit Deutschland begonnen. Gegen Mexiko 2:0 geführt, aber 3:5 verloren, das war heftig

    0 Nicht möglich!

  4. AW: FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    #3
    Pate Avatar von Pascal126
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    13.606
    Danke
    3.469
    Erhielt 2.785 Danke für 2.394 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 385
    Vergeben: 174

    Standard AW: FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    Sehr schön, dass direkt mehrere ihren Input zum Update liefern. Da ich mit Polen wegen dem Kader nicht sofort beginnen kann, hatte ich auch daran gedacht mit einem absoluten Außenseiter ein Spaß-Turnier zu starten (tendiere aber eher Richtung Panama oder Island). Für deine Jungs gab es zwei bittere Niederlagen, wobei man nicht klar geschlagen wurde, wie man es z.B. gegen Brasilien hätte denken können.
    Die Scoreboards sind mal sehr interessant, geil wäre eine Animation gewesen, wo man alle Ergebnisse in der Rotation sieht.

    Ich hoffe und denke du wirst mit einem Sieg ins Achtelfinale einziehen können.

    0 Nicht möglich!


  5. AW: FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    #4
    Moderator Avatar von RichardBarcelona
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Ungarn/Wien
    Beiträge
    10.384
    Danke
    149
    Erhielt 5.069 Danke für 4.684 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 139
    Vergeben: 2

    Standard AW: FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    #1.2 Costa Rica:


    Verlieren verboten war die Vorgabe am dritten und letzten Spieltag gegen die Schweiz. Für ein mögliches Weiterkommen Costa Rica's musste auf jeden Fall ein Sieg und auch eine gleichzeitige Niederlage Serbiens gegen Brasilien her. Doch Costa Rica tat sich schwer, die Schweizer standen sehr tief, für sie würde das Remis reichen, sollte Brasilien die Serben schlagen. Nach einer ereignislosen ersten Halbzeit ging es torlos in die Kabinen, im Parallelspiel führte Brasilien gegen Serbien mit 2:0, Costa Rica fehlte genau ein Treffer, um doch noch zu jubeln. Und in Minute 74, zu diesem Zeitpunkt hatte Serbien bereits auf 2:1 verkürzt, gingen die 'Ticos' auch in Führung, wieder einmal war es Bryan Ruíz. Doch lange hielt die Freude nicht, denn quasi im Gegenzug nutzte Rodriguez einen Stellungsfehler in der costa-ricanischen Defensive und brachte die Schweizer wieder auf Kurs Achtelfinale. Costa Rica kämpfe und warf im Finish alles nach vorne und wurde spät doch noch belohnt. In der Nachspielzeit tankte sich der eingewechselte Ronald Matarrita auf der linken Seite durch, brachte den Ball zur Mitte und fand erneut Bryan Ruíz. Kurz darauf war Schluss und weil auch das Brasilien-Spiel beendet war, herrschte einige Minuten Ahnungslosigkeit, ehe Costa Rica in Jubelstimmung ausbrach und sich über das Achtelfinale freuen durfte. Sowohl Costa Rica, als auch Serbien und die Schweiz haben 3 Punkte auf dem Konto und eine Tordifferenz von -1, Serbien fiel als erstes hinaus, da sie nur 2 Tore, Costa Rica und die Schweiz je 3 Tore geschossen haben. Zu guter letzt entscheidet das gewonnene direkte Duell gegen die Eidgenossen, dass die 'Ticos' mit gerade einmal 3 Punkten ins Achtelfinale einziehen dürfen. Kurios und besonders bitter: in Gruppe H musste Japan mit 6 Punkten die Segel streichen.


    Tabelle nach 3 Gruppenspielen:





    Im Achtelfinale wartete mit Deutschland einer der Turnierfavoriten auf den krassen Außenseiter. Costa Rica musste neben dem verletzten Borges auch noch Guzman vorgeben, ein weiterer zentraler Mittelfeldspieler, der sich im Finish gegen die Schweiz eine Bänderverletzung zugezogen hat. Und auch dieses Spiel hatte in Hälfte eins wenig gutes zu bieten, zuerst ging Deutschland entgegen dem Spielverlauf - Costa Rica dominierte die erste Viertelstunde - durch Timo in Führung, nach einer guten halben Stunde musste auch Campbell verletzt ausgewechselt werden, der dritte Stammspieler, den die 'Ticos' vorgeben müssen, für ihn kam der gegen die Schweiz stark spielende Matarrita. Und der Wechsel zeigte Wirkung, zwar wurde Deutschland stärker, aber Costa Rica setzte wie vorgehabt auf Konter und eine Flanke von Matarrita kurz vor der Pause fand den Kopf von Bryan Ruíz - Ausgleich!
    In Hälfte zwei hatte Deutschland gleich zu Beginn Glück, als man gedanklich wohl noch in der Kabine war und Matarrita alleine gelassen wurde, der gelernte Linksverteidiger traf aber nur die rechte Stange. Den nächsten Treffer sollten vermeintlich die Deutschen bejubeln, doch zurecht zählte Müllers Treffer in Minute 69 wegen Abseits nicht. Bei Costa Rica ließ man sich nicht aus der Ruhe bringen, spielte sichere Pässe und langsamen Spielaufbau. Doch in Minute 79 gab es kein Halten mehr, als Bryan Ruíz nach einem Eckball erneut per Kopf zur Stelle war und plötzlich Deutschland ganz nahe an den Abgrund drängte. Die letzten 10 Minuten hatten es in sich, die Deutschen drückten auf den Ausgleich, welcher Müller in Minute 85 auch gelang, aber in der letzten Sekunde hatte man Riesenglück, als Azofeifa alleinstehend den Matchball versemmelte. Die Verlängerung brachte keine Entscheidung und so musste das Elfmeterschießen entscheiden.
    Deutschland begann und Keylor Navas wuchs über sich hinaus, parierte die Elfer von Toni Kroos und Julian Draxler, während alle 4 Costa Ricaner trafen.
    Damit hat diese WM die erste ganz große Sensation, Deutschland ist raus, besiegt von Costa Rica, die nun im Viertelfinale auf Belgien treffen.



    Quellen: WM-Logo, Gruppe E, Flaggen

    0 Nicht möglich!

  6. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke RichardBarcelona für deinen sinnvollen Beitrag:

    Capitano (08.06.2018), Cody (09.06.2018)

  7. AW: FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    #5
    Moderator Avatar von RichardBarcelona
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Ungarn/Wien
    Beiträge
    10.384
    Danke
    149
    Erhielt 5.069 Danke für 4.684 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 139
    Vergeben: 2

    Standard AW: FIFA 18 World Cup: RichardBarcelona

    #1.3 Costa Rica:


    Es ist vollbracht, das Viertelfinale ist erreicht, wie schon 2014 übersteht Costa Rica nicht nur die Gruppenphase, sondern auch die erste K.O.Runde, war es vor 4 Jahren noch ein Sieg über Griechenland so sorgte man mit dem Sieg gegen Deutschland für eine Riesensensation bei diesem Turnier. Spätestens jetzt sollte jeder die Südamerikaner auf der Rechnung haben und als ernstzunehmenden Gegner ansehen. Wie schon 2014 ging es auch wieder gegen einen holländisch sprechenden Gegner, zumindest einen Teil davon. Mit Belgien traf man auf einen der Geheimfavoriten des Turniers, die roten Teufel konnten bisher aber nicht wirklich überzeugen, beendeten ihre Gruppe mit 4 Punkten auf Platz 2 und setzten sich im Achtelfinale erst im Elfmeterschießen gegen Polen durch. Doch man begann gut, kontrollierte das Spiel früh, kam aber nicht wirklich gefährlich vor das gegnerische Tor. Eher glücklich fiel dann auch der erste Treffer, nach einer Ecke konnte Costa Rica nicht weit genug klären, Eden Hazard zog aus dem Hinterhalt ab und bezwang Keylor Navas. Aber Costa Rica versteckte sich nicht, versuchte innerhalb seiner Möglichkeiten mitzuspielen und nahm eine Einladung der belgischen Defensive in Minute 24 zum Ausgleich an. Doch Belgien blieb das spielbestimmende Team in der ersten Hälfte und kurz vor dem Pausenpfiff vollendete Dries Mertens eine schöne Kombination zur neuerlichen Führung.
    Costa Rica kam nach der Pause stärker aus der Kabine und kämpfte, doch es fehlte im Abschluss auch das nötige Glück. Blegien routiniert und souverän hinten, doch nach vorne gab es abgesehen von ein paar Distanzschüssen, die aber allesamt Keylor Navas vor keine Aufgabe stellten, nicht mehr viel zu sehen, sehr früh schien man das Resultat verwalten zu wollen. Wenn sich das mal nicht rächt! Die Schlussphase brach an, Costa Rica brachte mit Wallace, Matarrita und Azofeifa drei frische Spieler und gab im Finish alles. Und spät aber doch wurden die 'Ticos' doch noch belohnt, Matarrita entwischte auf dem linken Flügel seinem schon müden Gegenspieler, zog zur Mitte und bezwang Thibaut Courtois aus spitzem Winkel, 2:2, die Zeichen standen nun auf Verlängerung.
    Und Costa Rica wirkte nun frischer, Belgien hatte Mühe, die ersten Angriffe des Außenseiters abzuwehren und sah sich fortan in der passiven Rolle. Und nach 103 Minuten brachte Joker Wallace einen Teil des Stadions zum Beben, als er erstmals in dieser Partie den Außenseiter in Führung brachte. Doch Belgien kam mit der dritten Luft und glich schließlich in Minute 115 durch den eingewechselten Batshuayi erneut aus, somit musste das Elfmeterschießen entscheiden. Bei Costa Rica scheiterte direkt als Erstes Celso Borges an Thibaut Courtois, die Belgier verwandelten souverän. Danach trafen jeweils beide Schützen, die Belgier mit Glück, Navas jeweils im richtigen Eck, bevor als Viertes Wallace dran war und seinen Strafstoß an die Außenstange setzte. Weil aber auch der vierte Belgier verwandelte war Costa Rica nun ausgeschieden, wie schon vor vier Jahren im Viertelfinale, wie schon vor 4 Jahren im Elfmeterschießen.....



    Quellen: WM-Logo, Gruppe E, Flaggen

    0 Nicht möglich!

Ähnliche Themen

  1. La esquina de proyectos FIFA 18 de RichardBarcelona
    Von RichardBarcelona im Forum Manager FIFA 18
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.09.2018, 01:44
  2. 1.FC Köln (RichardBarcelona)
    Von RichardBarcelona im Forum Mannschaften Süd Winter 2017/18
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.11.2017, 17:03
  3. World FIFA League - Offizielle FIFA POINT Online Liga für PC
    Von Kallewaze im Forum Online-Forum 09
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 07:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate