MMOGA-FIFA 18
Seite 34 von 58 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 580
  1. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #331
    Fußballgott
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    7.456
    Danke
    9.845
    Erhielt 3.926 Danke für 3.770 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 127
    Vergeben: 1

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    Freut mich das die Schanzer Story weitergeführt wird, die Transfers können sich allesamt sehen lassen und werden hoffentlich in der ersten Liga helfen den Klassenerhalt zu schaffen.

    0 Nicht möglich!





  2. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #332
    Ehrenfussballer Avatar von Der Kölner
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    1.261
    Danke
    948
    Erhielt 790 Danke für 692 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 15
    Vergeben: 3

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    Die Saison 2018/2019
    Mit Canadi zum Klassenerhalt?




    Fabian SCHNEIDER
    18 TW D 77 9.500.000
    Jörg UTZINGER 18 TW SUI 66 1.200.000






    Loris BENITO
    26 LV SUI 74 3.500.000
    Markus SUTTNER 31 LV AUT 70 1.000.000
    Florent HADERGJONAJ
    24 RV SUI 76 5.500.000
    BAMBA ANDERSON
    30 IV BRA 76 3.800.000
    Marcel CORREIA
    29 IV D 75 3.100.000
    Christopher DIBON 27 IV AUT 71 1.300.000
    Hauke WAHL 24 IV D 72 2.300.000
    Martin ANGHA 24 IV SUI 69 1.200.000






    Dennis AOGO (C)
    31 ZM D 76 3.400.000
    Grischa PRÖMEL 23 ZM D 71 2.000.000
    Nico RINDERKNECHT 20 ZM D 67 1.000.000
    Julian GREEN
    23 RM USA 71 2.200.000
    Robert LEIPERTZ 25 ZM D 75 4.700.000
    Georgi CHANTURIA 25 RM GEO 72 2.400.000
    Alexander RING 27 ZM FIN 73 3.300.000
    Mijat GACINOVIC
    23 LM SER 73 3.800.000
    Jakub KOSECKI 28 LM PL 72 2.000.000
    Sonny KITTEL 25 ZOM D 73 3.400.000






    Moritz HARTMANN 32 ST D 69 950.000
    Olarenwaju KAYODE
    25 ST NIG 73 3.500.000
    Artur SOBIECH 28 ST PL 75 4.700.000
    Bruno PETKOVIC
    24 ST CRO 76 6.500.000
    Artjoms RUDNEVS 30 ST LET 73 2.700.000
    Martin PUSIC 30 ST AUT 70 1.400.000






    Traumstart in Fürth
    Am ersten Spieltag der neuen Bundesligasaison kam es zum Duell der Aufsteiger. Fürth gegen Ingolstadt. Ein Duell in dem die Schanzer in der Vergangenheit immer gut ausgesehen hatten. Und auch dieses Mal sollte Ingolstadt gegen ganz schwache Kleeblätter die Oberhand behalten. Canadi brachte mit Benito, Anderson, Aogo, Gacinovic und Green fünf Neuzugänge von Beginn an und diese dankten es ihm mit einem furiosen Auftakt. Bereits nach siebzehn Minuten klingelte es im Fürther Kasten. Dennis Aogo bediente per Ecke Larry Kayode der zum 0:1 vollendete. Genau diese Standardstärke wollte Canadi in seinem Kader haben, nachdem grade dies in Liga zwei nicht gut funktionierte. Und die Schanzer ließen nicht nach und machten den Sieg in der 21.Minute quasi perfekt. Mijat Gacinovic enteilte den Fürther auf der linken Außenbahn, zog in den Strafraum und schob locker ein. Ein tolles Tor des Serben. Von den Hausherren kam gar nichts, so dass Canadi Mitte der zweiten Hä lfte auch Artjoms Rudnevs brachte, der direkt den 0:3-Endstand markierte. Ein grandioser Auftakt der Schanzer in Liga 1. Bei den Kleeblättern wird man sich angesichts dieser Leistung bereits die Frage nach der Ligatauglichkeit gefallen lassen müssen.


    Ingolstadt hält eine Halbzeit lang mit
    Unterschiedlicher konnten die Gegner nicht sein. Am zweiten Spieltag reiste man in die Allianz-Arena zum Vizemeister aus München. Es war klar, dass hier ein anderes Kaliber als Fürth warten würde. Und die Bayern legten direkt los und gingen durch Robben mit 1:0 in Führung (14.). Doch die Schanzer konterten brandgefährlich und kamen durch Kayode postwendend zum Ausgleich. Danach Bayern mit gefühlten 90% Ballbesitz, doch ohne echte Ideen. In der 40.Minute kam es dann zur spielentscheidenden Szene. Robben narrte Anderson im Strafraum. Der Brasilianer mit einem kurzen Trikotzupfer als letzter Mann. Elfmeter und rote Karte! Dybala stellte dann vom Punkt auf 2:1. Als auch noch Loris Benito in der 56.Minute mir gelbrot vom Platz musste konnten die Bayern gegen neun Schanzer lässig agieren. Sanches und Vidal ließen das Ergebnis dann am Ende etwas zu hoch ausfallen.


    Eine abgebrühte Leistung und ein Fabian Schneider in Topform brachten gegen Eintracht Frankfurt den zweiten Saisonsieg und ein gelungenes Heimdebüt für die Schanzer. Frankfurt war die bessere Mannschaft doch die Tore fielen auf der anderen Seite. Grischa Prömel, der durch den Ausfall von Benito in die Startelf rückte, vollendete eine Traumflanke von Aogo per Volley zum 1:0. Frankfurt nun sehr offensiv, scheiterte aber immer wieder am überragenden Schneider. Die effektiven Schanzer kamen nur noch zu einer Kontermöglichkeit, die Chanturia allerdings eiskalt zum 2:0 nutzte.


    Das komplette Gegenteil vom Frankfurt-Spiel gab es in Hamburg zu beobachten. Hier waren die Schanzer zumindest ebenwürdig und vergaben beste Chancen durch Anderson und Gacinovic. Die Tore aber machten die Hausherren. Beim Wiedersehen mit Marcel Tisserand kamen die Hanseaten spät durch Hans Vanaken zur Führung (72.). Besonders bitter: Das Tor entstand aus einem Konter nach eigener Ecke. Da müssen die Schanzer sich in Zukunft wesentlich schlauer anstellen. Bahoui und Müller nutzten dann die sich bietenden Räume und ließen es am Ende zu einer 3:0-Klatsche werden.


    Petkovic erstochert guten Saisonstart
    Neun Punkte nach fünf Spieltagen. Das hätte wohl jeder, der es mit dem FCI hält, vor dem Saisonstart blind unterschrieben. Ein absolutes Stochertor von Bruno Petkovic, aus gut einem Meter (Michael Preetz-Entfernung) brachte gegen Hannover zwei späte Extrapunkte. Zunächst hatte Sobiech gegen seinen Ex-Verein getroffen und der FCI war richtig gut in der Partie. Von der Klatsche an der Elbe hatten sich die Schanzer gut erholt. Doch mit dem Halbzeitpfiff glich Schmiedebach für die, bis dato, harmlosen 96er aus. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem 96 die besseren Chancen hatte. Aber immer wieder war bei Fabian Schneider Endstation. Es ist beeindruckend wie der junge mit seinen 18 Jahren Woche für Woche eine Top-Leistung liefert. Am Ende sorge dann Petkovic für den späten Jubel im Audi-Sport-Park.


    Um ein Haar hätte man in Ingolstadt womöglich angefangen von der Europa-League zu sprechen. Hätte nicht Jairo mitten in die Siegeslaune der Schanzer zum 2:2 in der Nachspielzeit getroffen. So ärgerte man sich beim FCI über einen vergebenen Zwei-Tore-Vorsprung und zwei verlorenen Punkten. Aber was hat Damir Canadi bitte mit diesem FCI gemacht? Vor gut vier Monaten drohte man ,mit teils schlimmstem Rumpelfussball, den Aufstieg zu verspielen und nun werden etablierte Bundesligisten an den Rand einer Niederlage gespielt. Und das mit stellenweise richtig tollem Kombinationsfußball. Die Handschrift von Canadi ist klar erkennbar. Der FCI hat den Konterfussball für sich perfektioniert. Mit schnellem Passspiel und aggressivem Pressing kann dieser FCI jeden Gegner vor Probleme stellen. Der FCI im Jahre 2018 hat jedenfalls nichts mehr mit der Abstiegself aus 2016 gemein.


    Ein ganz wirres Bild zeichnet die Tabelle nach dem sechsten Spieltag. Nicht München und Dortmund dominieren die Liga, sondern der HSV und der 1.FC Köln. Verkehrte Welt allerorts. Auch auf Schalke ging der Saisonstart völlig in die Hose. Stattdessen mischen der VFL Wolfsburg und Hertha BSC Berlin oben mit. Fast schon ein Abo auf den Abstiegskampf haben Werder Bremen und der FC Augsburg. Hier wird wohl schon zum jetzigen Zeitpunkt wieder gerechnet. Hannover 96 auf Platz 12 startet für einen Aufsteiger recht passabel während man sich in Fürth schon fragt, ob es für die Bundesliga reicht. Das Überraschungsteam kommt aber von der Schanz. Der FC Ingolstadt auf Platz 8 mit bereits drei Siegen. Das hätten wohl die wenigsten erwartet.


    0 Nicht möglich!

  3. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #333
    Profispieler
    Registriert seit
    05.11.2016
    Beiträge
    130
    Danke
    41
    Erhielt 63 Danke für 60 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 2
    Vergeben: 1

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    Schön, dass es bei Ingolstadt weitergeht
    cool den Kader präsentiert, aber die Ergebnisse sind ja zwischen Katastrophe und Halleluja !!
    wie du selbst sagst, ein Traumstart gegen Fürth
    dann aber die Niederlage gegen übermächtige Bayern, keine Blamage, ich denke damit hatte man gerechnet und war auch schnell abgehakt
    das zeigte man dann gegen Frankfurt... souverän 2:0 gewonnen !
    dann ne bittere Pleite gegen den HSV, die bestimmt nicht hätte sein müssen, aber man erwischt eben auch mal nen schlechten Tag
    dafür dann wieder ein später Sieg gegen Hannover
    Gegen Mainz war man dann schon in Siegeslaune, aber der Jairo versauts einem dann doch noch...

    Insgesamt denke ich trotzdem, dass es ein ein gelungener Start war und man zufrieden sein kann mit dem Tabellenplatz, auch wenn die Saison noch sehr jung ist

    0 Nicht möglich!

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Dr.House für den nützlichen Beitrag:

    Der Kölner (10.01.2017)

  5. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #334
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    20.648
    Danke
    4.566
    Erhielt 3.871 Danke für 3.308 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 717
    Vergeben: 1.518

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    Ein mehr als zufriedenstellender Saisonstart für die "Schanzer" bei ihrem Comeback in der Bundesliga würde ich mal behaupten... Siege bei der SpVgg Greuther Fürth (3:0), sowie zu Hause gegen Eintracht Frankfurt (2:0) und Hannover 96 (2:1), dazu einen Punkt beim 1. FSV Mainz 05 (2:2) geholt... beim Rekordmeister FC Bayern München (1:4) und beim Dino Hamburger SV (0:3) musste man sich geschlagen geben... das macht 10 Punkte aus 6 Spielen, für den FC Ingolstadt 04 eine super Ausbeute... die Tabelle ist tatsächlich (noch) etwas seltsam, vor Allem der 13. Tabellenplatz des Rekordmeisters ist unglaublich, wenn da mal nicht schon der Trainerstuhl wackelt und KHR "komische" Andeutungen bei Interviews von sich gibt... naja, mal abwarten wie es weitergeht... die "Schanzer" jedenfalls können sehr zufrieden sein!

    Viel Erfolg für die nächsten Aufgaben

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nummer777 für den nützlichen Beitrag:

    Der Kölner (11.01.2017)

  7. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #335
    Ehrenfussballer Avatar von Jaimes
    Registriert seit
    11.09.2014
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    1.420
    Danke
    786
    Erhielt 538 Danke für 491 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 21
    Vergeben: 5

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    Auf den ersten Blick ein durchmischter Start, auf den zweiten aber ein verdammt guter - gerade für einen Aufsteiger Besonders die vielen Torschützen beeindrucken, wobei Kayode da schon ein bisschen hervorsticht. Ehrlich gesagt bin ich gespannt ob und wann ein evtl. Einbruch folgt. Gerade das Unternehmen mit zwei gerade volljährigen Torhütern in die Saison zu gehen scheint sehr riskant, mal schauen ob du im Winter vielleicht noch eine erfahrenen Keeper nachlegst. Von der GES solltest du auf jeden Fall kein Problem bekommen Die einzige Frage die sich stellt: Wieso geht der HSV bei FIFA immer durch die Decke ?

    0 Nicht möglich!


  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Jaimes für den nützlichen Beitrag:

    Der Kölner (12.01.2017)

  9. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #336
    Moderator Avatar von RichardBarcelona
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Ungarn/Wien
    Beiträge
    8.410
    Danke
    106
    Erhielt 4.484 Danke für 4.201 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 97
    Vergeben: 1

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    Bayern 13.
    Sehr geil, dass es wieder weitergeht in Ingolstadt. Der direkte Aufstieg ist dir also gelungen, auch wenn man nicht immer ganz souverän war, am Ende zählt nur, dass man nun wieder in der ersten Liga kickt. Dort gelingt dir ein guter Start, Platz 8 nach 6 Spielen ist schon sehr stark, dazu hast du zwei der wichtigen Spiele (Hannover & Fürth) für dich entscheiden können. Das Layout sagt mir sehr zu und Aogo als Königstransfer finde ich einfach saugeil.

    0 Nicht möglich!
    VISCA BARÇA, VISCA CATALUNYA!!

    Managerstory FIFA 18:

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu RichardBarcelona für den nützlichen Beitrag:

    Der Kölner (12.01.2017)

  11. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #337
    Fußballgott Avatar von Misterwhite84
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Graz Austria
    Beiträge
    4.399
    Danke
    2.538
    Erhielt 2.540 Danke für 2.213 Beiträge
    Blog-Einträge
    3
    Tops
    Erhalten: 110
    Vergeben: 42

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    Schanzer Herz was willst du mehr....mit einem solch tollen Saisonstart hast du wohl selbst kaum gerechnet...die Darstellung gefällt mir sehr gut...obwohl du anscheinend ja nicht die besten zeitlichen Ressourcen hattest...die Kaderzusammenstellung finde ich extrem spannend...man sieht das du nicht nochmals riskieren willst abzusteigen und daher gehst du wohl auch ein wenig ein finanzielles Risiko ein...außerdem hat man Audi immer noch im Hintergrund...zwar sind die Ergebnisse schwankend aber wenn man dadurch dennoch 10 Punkte aus 6 Spielen holen kann verspricht das eindeutig mehr...weiter so...schön dass Ingolstadt wieder voll dabei ist

    0 Nicht möglich!




  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Misterwhite84 für den nützlichen Beitrag:

    Der Kölner (12.01.2017)

  13. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #338
    Ehrenfussballer Avatar von Der Kölner
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    1.261
    Danke
    948
    Erhielt 790 Danke für 692 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 15
    Vergeben: 3

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr


    Gute zwei Jahre ist Carlo Ancelotti nun Trainer des FC Bayern München. Zwei Jahre in denen die Bayern keinen einzigen Titel mehr gewinnen konnten. In der Liga kam man in den letzten zwei Spielzeiten nicht mehr an Borussia Dortmund vorbei. In der Champions League war spätestens im Viertelfinale Schluss und auch im nationalen Pokal kam man nicht mehr über das Halbfinale hinaus. Das Mia-san-Mia-Gefühl hat tiefe Kratzer bekommen in dieser Zeit. Und doch hielt man stets an dem symphatischen Italiener als Übungsleiter fest. Aber nun wird die Luft für Carlo Ancelotti immer dünner. Platz 13 in der Liga. Den Saisonstart 2018 völlig in den Sand gesetzt. Vier Niederlagen aus den ersten sechs Spielen!

    Man muss mehr als zwanzig Jahre zurück blicken um eine annähernd schlechte Bayern-Statistik zu finden. Es waren die Zeiten des FC-Hollywood, wo die Trainer Erich Ribbeck oder Giovanni Trappatoni hießen. Eine Zeit, die mittlerweile Lichtjahre entfernt schien. Niemand hielt es nach den so überzeugenden letzten Jahren für möglich, dass der FC Bayern sich jemals wieder mit Mittelmaß zufrieden geben müsse. Und doch ist der große FC Bayern grade genau dort angelangt. Zwar liegt man in der Champions League mit zwei Siegen aus zwei Partien voll im Soll, doch im Kerngeschäft Bundeliga läuft nichts zusammen. Was sind die Gründe für den historischen Absturz? Sicher die Tatsache, dass Robert Lewandowski und Thomas Müller nach sechs Spielen zusammen keinen einzigen Scorerpunkt verzeichnen können. Momentan müssen Paulo Dybala oder Arjen Robben für die Tore sorgen. Das klappt aber nicht konstant genug um die Spiele, wie eigentlich gewohnt, zu gewinnen. Zudem scheint die Zeit von etablierten Spielern wie Arjen Robben, Franck Ribery und Phillip Lahm langsam zu Ende zu gehen. Während Robben noch ab und an seine Stärken zeigt, sind Ribery und Lahm nur noch ein Schatten früherer Tage. Unverständnis wirft zudem Ancelottis Startaufstellung auf. Dort regiert nach wie vor der 36-jährige Xabi Alonso im Mittelfeld, was nicht nur Fans sauer aufstößt, galt der Spanier doch schon vor 2-3 Jahren als zu langsam und zu alt für die großen Bayern. Sein Erbe sollte eigentlich Marco Verratti antreten, doch der Franzose ist in München immer noch nicht richtig angekommen. Noch mehr Kritik bekommt Ancelotti für die Ausbootung von Mesut Özil. Der 75-Millionen-Transfer von Arsenal London kommt nicht zum Zug. Nur drei von sechs möglichen Einsätzen bekam der Regisseur von Ancelotti zugesprochen. Kein Tor, keine Vorlage waren das Ergebnis des sichtlich gekränkten Stars.

    Normalerweise wären die Tage von Carlo Ancelotti wohl längst gezählt, doch sucht man überall vergebens nach einer Alternative. Eine Lösung, die den Ansprüchen der Bayern gerecht werden würde ist nicht frei. Jürgen Klopp spielt mit Liverpool um die Meisterschaft. Thomas Tuchel ist mit Dortmund zweimal deutscher Meister geworden und hat die Bayern momentan als Nummer 1 verdrängt. Er wird das Projekt Dortmund weiter vorantreiben wollen, auch wenn auch hier der Start ordentlich daneben ging. Bleiben die üblichen Verdächtigen: Es geistern die Namen Claudio Ranieri (derzeit nur 15. mit Leicester) und Louis van Gaal rund um die Säbener Straße. Das „Feierbiest“ wäre zumindest sofort frei. Doch wäre das nicht ein Rückschritt für die Bayern? Die nächsten Wochen werden es zeigen…





    Kayode-Show gegen 1899
    Nicht wenige Anhänger des FC Ingolstadt rieben sich zur Halbzeit verwundert die Augen. 4:1 gegen Hoffenheim. Die Fans hatten die beste Halbzeit ihres Teams seit Ewigkeiten, wenn nicht sogar seit bestehen des Clubs gesehen. Der Gegner aus Sinsheim wurde förmlich überrannt und in der eigenen Hälfte festgeschnürt. Bereits nach zehn Minuten hatten Bruno Petkovic und Larry Kayode die Partie vorentschieden und der Nigerianer sollte später noch einen fast lupenreinen Hattrick zum Sieg beisteuern. Nur Kevin Vogt hatte per Kopf nach einem Eckball etwas dagegen. Doch der Freude tat dies keinen Abbruch. So ein Spektakel hatte man im Audi-Sport-Park noch nicht erlebt. Man musste schon fast von Glück sagen, dass der FCI in der zweiten Halbzeit den Vorsprung nur noch verwaltete, damit die Erwartungen an dieses Team nicht in unerreichbare Sphären steigen. Damir Canadi wurde nach Spielende nicht müde das Ziel "40 Punkte" gebetsmühlenartig zu wiederholen.




    Ex-Schanzer macht Köln zum Tabellenführer
    Verdiente Niederlage für die Schanzer im Rehein-Energie-Stadion. Gegen spielstarke Geißböcke musste man sich am Ende mit 2:1 geschlagen geben. Zum Matchwinner avancierte dabei der Ex-Schanzer Lukas Hinterseer, der gegen seinen alten Arbeitgeber doppelt traf und somit die Weichen auf Sieg stellte. Dass mit Artjoms Rudnevs ebenfalls ein Spieler gegen seinen Ex-Club traf hatte am Ende leider keine Bedeutung mehr. Der 1.FC Köln stürmt nach acht Spieltagen an dem Hamburger SV vorbei an die Tabellenspitze während Ingolstadt unsanft aus dem Hoffenheim-Hype herausgeholt wurde und nun den Blick auf den DFB-Pokal richten kann. Hier muss man nach Bremen reisen.




    Die Achterbahnfahrt geht weiter
    Gähnende Langeweile gab es über eine halbe Stunde lang im Weserstadion zu betrachten. Bremen und Ingolstadt überboten sich an Harmlosigkeit. Während Bremen dies mit der ersten Elf tat, ließ Canadi beim FCI einige Leute der zweiten Reihe ran, was dem Spielfluss der Schanzer nicht gut tat. Doch Canadi hatte aus dem letztjährigen Pokalaus gelernt und ließ seine wichtigsten Leute auf dem Platz. Und wieder war es Larry Kayode der den Torreigen an der Weser startete. Ein unglaubliches Tor in der 32.Minute. Flanke von Chanturia in den Sechszehner. Kayode nimmt den Ball mit der Brust runter, dreht sich um Sané und trifft ins kurze Eck. Alles in einer fließenden Bewegung. Extraklasse! Nun waren alle im Stadion wach. Nachdem Petsos umgehend für den Ausgleich sorgte markierte wieder Kayode die Führung. Mit dem Halbzeitpfiff sorgte Kruse dann wieder für das Remis. In der zweiten Hälfte kippte das Spiel dann endgültig in Richtung Ingolstadt. Bruno Petkovic und Bamba Anderson, per Seitfallzieher, sorgten mit ihren Toren für den Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals.




    Kontinuität ist ein absolutes Fremdwort in der bisherigen Saison der Ingolstädter. Nach dem tollen Pokalspiel in Bremen, ließen die Schanzer gegen die Wölfe so ziemlich alles vermissen, was sie so stark macht. Wolfsburg diktierte das Spiel nach belieben und ging in der 53.Minute folgerichtig durch den überragenden Draxler in Führung. Als Giovani dos Santos kurz darauf auf 2:0 erhöhte war das Spiel gelaufen. Gacinovics Tor in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik. Während sich Ingolstadt im Mittelfeld der Liga festfährt übernahmen die Wölfe kurzzeitig Platz 1.




    So langsam scheint sich die Situation rund um den FC Ingolstadt zu normalisieren. Nach dem tollen Saisonstart häufen sich langsam die schlechteren Auftritte. Wie schon gegen Wolfsburg fehlte den Schanzern auch in Berlin der nötige Biss um etwas Zählbares mitzunehmen. Am Ende fehlte dann aber auch noch die Erfahrung um wenigstens ein Remis über die Zeit zu retten. Simon Zoller war es der die nächste Niederlage der Schanzer nach tollem Solo besiegelte. Bei seinem dreißig Meter-Solo ließ er nacheinander Benito, Anderson und auch Correia ganz schlecht aussehen. Die Abwehr scheint bei sechszehn Gegentoren in zehn Spielen auch das Problem der Schanzer zu werden. Während man vorne (ebenfalls 16 Treffer) gut trifft, hapert es bei im Defensivverbund zu oft an der nötigen Abstimmung. Hier wartet noch viel Arbeit auf Damir Canadi.









    Nur zwei Punkte aus zehn Spielen. Es war absehbar, dass Janos Radokis Tage als Fürther Trainer gezählt sind. Nun übernimmt der Trainer der U23 in Fürth. Thomas Kleine wurde zum Cheftrainer befördert. Das lässt die Frage offen, ob man dem eigenen Kader, bei bereits sieben Punkten Rückstand zum rettenden Ufer, noch die Rettung zutraut? Bei 4:26 Toren in zehn Partien scheint Kleine eher das einfachste "Opferlamm" darzustellen. Aber man hat ja schon so manches Wunder in der Bundesligahistorie erlebt ...




    0 Nicht möglich!
    Geändert von Der Kölner (12.01.2017 um 12:54 Uhr)

  14. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #339
    Profispieler Avatar von IFurai
    Registriert seit
    04.12.2015
    Beiträge
    176
    Danke
    91
    Erhielt 101 Danke für 98 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    Wie du schon selbst erkannt hast, ist die Offensive bisher nicht das Problem, wobei der bisherige Saisonstart auch nicht unbedingt als Problematisch einzustufen ist. Hertha und Wolfsburg scheinen momentan einfach in einer besseren Form zu sein. Besonders Kayode ist in Torlaune mit der Hälfte aller geschossenen Tore in deinem Bericht. Denke auch, wenn du aus den knappen Niederlagen noch einen Punkt mitnehmen kannst, würde es einfacher werden ein Polster zu den letzten Plätzen aufzubauen.

    0 Nicht möglich!


  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu IFurai für den nützlichen Beitrag:

    Der Kölner (12.01.2017)

  16. AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    #340
    Super-Moderator Avatar von Nummer777
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    20.648
    Danke
    4.566
    Erhielt 3.871 Danke für 3.308 Beiträge
    Tops
    Erhalten: 717
    Vergeben: 1.518

    Standard AW: FC Ingolstadt 04 - Wir wollen noch mehr

    Weiter geht es bei den "Schanzern"... gegen die TSG 1899 Hoffenheim feierte man einen klaren 4:1 Heimsieg, danach gab es aber drei knappe Niederlagen hintereinander... zunächst ein 1:2 beim 1. FC Köln, dann ein 1:2 zu Hause gegen VfL Wolfsburg und im Olympiastadion musste man sich Hertha BSC Berlin mit 0:1 geschlagen geben... in der Tabelle (11. Platz) sieht es dennoch weiterhin ordentlich aus (13 Punkte)... im DFB-Pokal war man zu dem erfolgreich und konnte beim SV Werder Bremen überraschen deutlich mit 4:2 gewinnen und in die nächste Runde einziehen... Negativ: an der Darstellung gefällt mir nicht, dass einmal Spieltag links steht, einmal rechts, dann wieder ganz wo anders... ist aber nichts dramatisches... Positiv: gut fand ich den Beitrag zum FC Bayern München (so etwas hab ich ja bereits gestern in meinem Feedback angedeutet)... und die Meldung zur SpVgg Greuther Fürth... so etwas lockert eine Story auf... insgesamt wieder ein runder Bericht, gute Arbeit!

    Viel Erfolg für die nächsten Partien

    0 Nicht möglich!
    LG 777

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nummer777 für den nützlichen Beitrag:

    Der Kölner (12.01.2017)

Seite 34 von 58 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Ausberufung] Zant (Ingolstadt) -> Ingolstadt II
    Von BlueToad im Forum Transferarchiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2016, 12:32
  2. [Ausberufung] Ortag (Ingolstadt) -> Ingolstadt II
    Von BlueToad im Forum Transferarchiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2016, 16:00
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 21:48
  4. Spieler wollen nicht kommen: Interne Querelen
    Von BVB im Forum Manager Forum Fifa11
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 20:04
  5. Noch mehr rote Zahlen für EA
    Von Onsche im Forum Games Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 16:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate