• Umfragen

    User des Monats Oktober 2018 (Stimmen: 23)

    1. Capitano (Stimmen: 12)

    2. maic (Stimmen: 7)

    3. FabianKlos31 (Stimmen: 4)

  • Kaufempfehlung

    FPL-Amazon
    Unterstützt Fifaplanet mit eurem Kauf!
  • 10 FIFA-Spieler, die dieses Jahr definitiv einen Boost erhalten werden


    0 Nicht möglich!
    Wir nähern uns dem Release von FIFA 19, was nur eins bedeuten kann: Neue Verbesserungen sowie neue Ultimate-Team-Karten.

    fifa19

    Die heurige Ausgabe der beliebten Fußballsimulation verfügt diesmal sogar über die Champions-League-Lizenzen. Wenn man sich die Quoten von Buchmachern wie Betway ansieht, so sind aktuell Teams wie Manchester City, Juventus, Barcelona, PSG, Bayern, Real Madrid, Atletico und Liverpool die absoluten Topfavoriten auf die begehrte Trophäe. Natürlich werden besagte Klubs auch in FIFA 19 wieder zu jenen Teams gehören, die am besten zu spielen sind.

    Wir wollen uns in diesem Artikel jedoch nicht über die aktuellen Teamstats unterhalten, sondern uns diverse Spieler genauer ansehen. Während sich wie jedes Jahr manche Akteure in ihren Stats eher verschlechtern, werden ein paar andere in ihren Wertungen einen enormen Sprung nach vorne machen.

    Schauen wir uns mal die 10 Stars an, die aufgrund ihrer Leistungen letzte Saison unter absoluter Garantie einen Boost in FIFA 19 erhalten werden:

    Ryan Sessegnon (FC Fulham)

    Ryan_Sessegnon

    Der Linksverteidiger von Fulham war letzte Saison unglaublich stark und hat bei den EFL Awards den Preis des Championship Players der Saison abgeräumt. Er wurde auch zum Young Player oft the Saison sowie zum Championship Apprentice des Jahres ernannt.

    Der 17-Jährige hat in 46 Ligaspielen für seine Mannschaft, die den Aufstieg zurück in die Premier League geschafft hat, 15 Tore erzielt sowie weitere 6 vorbereitet. Wir können davon ausgehen, dass dieser letztjährige Silberspieler heuer eine Goldbewertung erhält.

    Ruben Neves (Wolverhampton Wanderers)

    Ruban_Neves

    Der ehemalige Porto-Youngster hat die Championship letzte Saison auseinandergerissen – es ist schockierend, dass er mit nur 77 Punkten bewertet wurde.

    Jedes einzelne seiner sechs Saisontore fällt unter die Kategorie Weltklasse – schön von außerhalb des 16ers. Somit sollten seine Schussfähigkeiten einen deutlichen Schub erhalten. Sein Passspiel ist ebenso phänomenal – die Statswerden sich in dieser Hinsicht auch massiv verbessern.

    David De Gea (Manchester United)

    David_de_Gea

    Befindet sich ständig in diversen Team-des-Jahres-Wertungen und ist auch heuer wieder reif für einen Boost. Die Paraden und Reflexe werden einen großen Schub erhalten und die Gesamtwertung des Spaniers wird sich auf ungefähr 92 erhöhen.

    Er wird mit ziemlicher Sicherheit der beste Keeper des Spiels sein – ungefähr gleichauf mit Manuel Neuer, der den Großteil der letzten Saison verletzt war.

    Kein Wunder, dass United bereit ist, De Gea 350.000 Pfund pro Woche zu bezahlen...

    Harry Kane (Tottenham Hotspur)

    Harry_Kane

    Der Star der Spurs hat sein Spiel im letzten Jahr auf ein neues Level gehoben und wurde neben Cristiano Ronaldo und Lionel Messi mit einem Platz im Team des Jahres belohnt.

    Kane erzielte während der letzten Saison 30 Tore in 37 Premier-League-Spielen – und 48 wettbewerbsübergreifend. Auch seine WM mit England war überragend.

    Kanes Standardkarte ist momentan mit 88 bewertet (sie wurde bereits von 86 ausgehend erhöht). Wir werden wahrscheinlich keinen weiteren großen Anstieg erleben, aber die Schussstats werden sicher eine 90 erhalten. Ein Rückgang in der Passwertung auf 73 erscheint auch legitim – nicht das Kane diesbezüglich schlecht sei, aber das Passspiel ist nicht wirklich ein wichtiger Teil dessen, was ihn am Platz so wichtig macht.

    Kylian Mbappe (Paris St. Germain)

    Kylian_Mbappe

    Der Shootingstar der WM – mittlerweile jetzt auch Weltmeister, und das mit erst 19 Jahren. Aber auch auf Klubebene spielte er eine herausragende Saison. Er hat sich zu einem außergewöhnlichen Angreifer entwickelt, der perfekt mit Neymar und Edinson Cavani im PSG-Sturm harmoniert.

    Wir erwarten hier einen enormen Anstieg – besonders wenn es um Dribbling und Tempo geht. Eine Gesamtpunktzahl von 87 würde Mbappe in die Riege der absoluten Top-Angreifer des Spiels katapultieren, und das absolut zu Recht.

    Mohamed Salah (FC Liverpool)

    Mohamed_Salah

    Die Rückkehr des Ägypters nach England hat ihn zu einem der treffsichersten Stürmer der gesamten Premier League gemacht.Er hat bereits während der FIFA-18-Saison mehrere Booster-Karten erhalten.

    Wir erwarten für FIFA 19 eine fette 89 mit enormen Verbesserungen bei Schuss und Dribbling.

    Ederson (Manchester City)

    Ederson

    Nach der katastrophalen Erfahrung Man-Citys mit Claudio Bravo zwischen den Pfosten ist Ederson hereingekommen, welcher dann auch in der Lage war, die Abwehr wesentlich zu stabilisieren. Der 24-Jährige befand sich letzte Saison in brillanter Form und konnte mithilfe seiner großartigen Spieleröffnung sogar Chancen aus dem Rückraum kreieren.

    In FIFA 18 mit 84 bewertet, erwarten wir in diesem Jahr ebenso einen starken Boost.


    Lionel Messi (FC Barcelona)


    Lionel_Messi

    Messi ist mit 30 Jahren so gut wie eh und je. Die legendäre Nr. 10 hat in 38 Spielen in der Liga 34 Tore erzielt – und 45 in allen Wettbewerben. Obwohl er letzte Saison viele Upgrades erhalten hat, ist seine Standardkarte immer noch „nur“ mit 93 bewertet.

    In Anbetracht dessen, dass ein mittlerweile 33 Jahre alter, aus La Liga abgewanderter Ronaldo eine Wertung von 94 besitzt, scheint Messi hier ein bisschen underrated zu sein. EA muss also das Richtige tun und Messi mindestens eine 94 geben.

    Dribbling sollte mindestens eine 97 erhalten, und das Passspiel auf alle Fälle höher als 86 sein (EA hat dem Argentinier ständig zu niedrige Punkte in dieser Wertung gegeben).


    Ciro Immobile (Lazio Rom)


    Ciro_Immobile

    Lazio Rom hat letzte Saison Tore am Fließband erzielt und viele davon sind diesem genialen Stürmer zu verdanken.

    Die Trefferquote des 28-jährigen Ex-Dortmunders ist wirklich beachtlich – 29 Tore in 33 Spielen in der Serie A. Hinzu kommt noch eine Handvoll in der Europa League und der Coppa Italia, und schon hat man einen der besten Stürmer der Welt.

    Wir erwarten einen Anstieg auf mindestens 85 – mit Verbesserungen im Schießen, bei der Geschwindigkeit sowie im Dribbling.

    Neymar (Paris St. Germain)

    Neymar

    Der Brasilianer befindet sich seit seinem Wechsel von Barca zu PSG in einer bestechenden Form.

    In FIFA 18 noch mit 92 bewertet, kann man eine Erhöhung von einem Punkt auf 93 erwarten. Upgrades bei Tempo und Dribbling, wenn auch nur im geringen Bereich, sorgen dafür, dass der Brasilianer auch weiterhin einer der gefährlichsten Angreifer bleiben wird.
Trusted Site Seal
Free SSL Certificate